Jump to content
Skkylar

Joystick Gremlin: Universal Software fuer Joysticks, Throttle und Pedale

Empfohlene Beiträge

HiHo HQler,

 

heute habe ich einen tollen Tip von [BWC] aniron aus dem Spectrum forum bekommen.Wer mehrere Joysticks Throttle und Pedale von verschiedenen Herstellern benutzt oder Joysticks die mit einer rudimentären Software daherkommen, können auf die Software "Joystick Gremlin" von WhiteMagic zurückgreifen, er hat sich die Mühe gemacht und hat dafür eine Software geschrieben, die alle Geräte in einer Software vereint, und ähnlich umfangreich ist wie die Thrustmaster Target Software.

 

Ich habe mich mit der Software etwas auseinandergesetzt und fasse mal kurz Zusammen:

Sie ist der Hammer!

 

Mit Gremlin muss man weniger Scripten, da Gremlin vieles schon in der Benutzeroberfläche integriert hat, zudem sind die Actionen (Events) übersichtlicher. Es gibt auch einige Funktionen die bei Target nicht vorhanden sind, wie z.b die Integration von Audiodateien und das sehr einfache schreiben von Makros.

 

 

Das kann die Software:

 

  • Vereint mehrere Eingabegeräte (Joysticks, Throttle, Pedale, Tastaturen, Mäuse) von verschiedenen Herstellern
  • Eine Grafische Benutzeroberfläche für alle Geräte und deren Konfigurationsaufgaben, die zudem auch noch leicht zu bedienen ist
  • Zusammenführen mehrerer physischer Geräte zu einem einzelnen virtuellen Gerät
  • Beliebige Anzahl von Modes mit anpaßbarer Modeumschaltung. D.h. ihr könnt alle Tasten und Achsen mehrfach belegen, in dem ihr entweder einmal einen Button drückt und dauerhaft in dem neuen Mode bleibt, oder durch gedrückt halten in dem Mode wechselt.
  • verschiedene Container die das Verhalten der Taste ändert (Standard, Kette oder Zeit basiert)
  • Makrofunktion, einfaches Aufzeichnen komplexer Tastenkombinationen
  • Individuelle Audiowiedergabe bei Betätigung einer Taste
  • Text to speech (Sprachausgabe) Funktion. Ihr könnt einen beliebigen Text eingeben und der wird bei Betätigung einer Taste Vorgelesen
  • Achsen-Reaktionskurven-, und Totzonen-Konfiguration
  • mehrere Achsen zu einer zusammenführen
  • eine Achse in zwei aufteilen
  • Python-Skriptunterstützung

 

Das Projekt wird auf GitHub gehostet (https://github.com/WhiteMagic/JoystickGremlin).

 

Es gibt einige andere Tools, die einige der oben genannten Funktionen zur Verfügung stellen, wie zum Beispiel:

  • Universal Joystick Remapper
  • Universal Joystick Controller
  • Joystick-Kurven
  • FreePie
  • AutoHotkey

 

Im Vergleich zu Joystick Gremlin haben die obigen Funktionen entweder aufgrund spezifischerer Aufgaben eine begrenzte Funktionalität oder erfordern mehr manuelles Codieren, da sie ein universelleres Werkzeug sind.

 

Wenn das Programm nicht funktioniert oder abstürzt, würde sich White Magic über einen BUG-Report auf Spectrum sehr freuen. Einige Debug-Informationen, wenn auch unvollständig, werden in% userprofile% / Joystick Gremlin / debug.log gespeichert.

Damit helft ihr die Software besser zu machen.

 

 

Links:

 

Der Thread von White Magic auf Spectrum:

https://robertsspaceindustries.com/spectrum/community/SC/forum/50174/thread/joystick-gremlin-joystick-configuration-tool

 

Github:

http://whitemagic.github.io/JoystickGremlin/

 

White Magic's Dosier auf der RSI Seite:

https://robertsspaceindustries.com/citizens/WhiteMagic

 

 

Handbücher und Tutorials:

 

Handbuch in Englisch auf Github:

http://whitemagic.github.io/JoystickGremlin/interface/

 

Handbuch in Deutsch Download:

Vorschau:

EQZ5poF.png

HYRHpHC.png

j4PPpcM.png

bearbeitet von Skkylar
  • Like 2
  • Thanks 2
  • Upvote 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal angepinnt.

Mit Sicherheit für den einen oder anderen Citizen interessant, vor allem wenn es um den individuellen Einsatz von Hardware geht.

Natürlich hoffen wir alle, dass irgendwann die Schnittstellenregelung und die Einstellungsmöglichkeiten in SC solche Tools überflüssig machen.

Kommt bestimmt soon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal den Thread in Spektrum gelesen. Klingt awesome™. Zur Zeit nutze ich die Target Software für den Warthog Stick and Throttle und die MFDs. Pedale laufen als extra Controller. Denke aber im Moment aktiv darauf herum, mir weitere "Buttonboxes" zu bauen auf Arduino Basis. Da wäre es natürlich genial, vor allem wenn ich nicht nur Knöpfe sondern auch Schalter verbauen will, wenn es eine Target-ähnliche Software gäbe, die auch für nicht Thrustmaster Hardware geht. Da käme dann der Gremlin ins Spiel, so woe ich das verstanden habe.

 

Habe allerdings nicht wirklich begriffen, warum ich die physischen Geräte erst auf vJoy Geräte mappen muss und dann darauf den Gremlin nutzen. Muss mir mal die Doku zum Gremlin angucken. Liegt aber wahrscheinlich auch an mir. Den SCJ-Mapper habe ich auch nie richtig begriffen. :wallbash:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rusti

 

Ich kenne mich da auch nicht aus, aber ich habe das so verstanden das durch die Virtualisierung alle Geräte zu einem zusammengebunden werden und dann als ein Gerät ausgegeben werden.

Du hättest ja sonst bis zu 6 Geräte und mehr (2x Joystick, Throttle, Pedale, Maus Tastatur und kleine Tastatur usw.) ich glaube manche spiele unterstützen das nicht, ist aber auch nur eine Vermutung und beruht nicht auf Fachkenntnis.

 

Das Virtuelle Gerät hat glaube ich dann 128 Tasten 8 Achsen, und 4 CoolieHats, oder noch mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein vorheriger Beitrag hat sich geklärt. Das öffnen mit Passwort galt nur für den PDF Expert.

Du hast das PDF sicher gegen Änderungen geschützt.

 

Hab vielen Dank für Deine Mühe, da hast Du wieder mal für uns alle ein Haufen Arbeit investiert!

 

Herzlichen Gruß

Sirch

 

bearbeitet von Sirch
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sierra Hotel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2017 um 12:10 schrieb Skkylar:

@rusti

 

Ich kenne mich da auch nicht aus, aber ich habe das so verstanden das durch die Virtualisierung alle Geräte zu einem zusammengebunden werden und dann als ein Gerät ausgegeben werden.

Du hättest ja sonst bis zu 6 Geräte und mehr (2x Joystick, Throttle, Pedale, Maus Tastatur und kleine Tastatur usw.) ich glaube manche spiele unterstützen das nicht, ist aber auch nur eine Vermutung und beruht nicht auf Fachkenntnis.

 

Das Virtuelle Gerät hat glaube ich dann 128 Tasten 8 Achsen, und 4 CoolieHats, oder noch mehr.

So, nach einem ersten Abend mit dem Joystick Gremlin meine ich folgendes verstanden zu haben:

 

Man hat n USB Controller an seinem PC. Stick(s), Throttle, Pedale, MFDs, Button Boxen, ... (im folgenden der Einfachheit halber alle als Joystick bezeichnet). Wie Du vermutest, geht der Joystick Gremlin Entwickler davon aus, dass verschiedene Spiele jeweils ihre Beschränkungen haben, wieviele "Joysticks" sie unterstützen. Außerdem scheint es auch noch spielspezifische Beschränkungen  bei der möglichen Anzahl Knöpfe eines Joysticks zu geben und eine Beschränkung von Windows sowohl hinsichtlich der maximalen Anzahl an Achsen (8) und Knöpfe.

 

Daher überlegt man sich zuerst, welche Controller mit wievielen Achsen und Knöpfen man nutzen möchte und wie diese durch das Spiel unterstützt werden könnten. Dann erzeigt man mit vJoy die entsprechenden virtuellen Joysticks. Ich habe zunächst mal 2 Stück angelegt, weil die Summe meiner Achsen > 8 ist und die Summe meiner Knöpfe > 50, was angeblich ein Limit von SC pro Controller ist. Letzteres ist allerdings nicht wirklich ein Argument, weil ich davon ausgehen dass die wenigsten Knöpfe nachher von mir als Direct-X Knöpfe genutzt werden, die ich in SC zuweise, sondern die Masse wird vermutlich eine Keyboard Tastenkombination zugewiesen bekommen.

 

Im nächsten Schritt habe ich jetzt begonnen meine Joysticks Achse für Achse und Knopf für Knopf durchzugehen und mir zu überlegen, was sie tun sollen. Also wurde die X-Achse vom Warthog Stick die X-Achse von vJoy1 usw. Bei der Gelegenheit habe ich z.B. dem rechten Schubhebel des Warthog Throttle über Remap gesagt, dass er auf die Z-Achse des vJoy1 gemapped wird. Über die Response Curve habe ich die Achse invertiert und die oberen 30% als Deadzone deklariert. Schließlich habe ich über Map to Keyboard eben diese 30% genutzt, um die Afterburner Taste gedrückt zu halten, wenn das Throttle in diesem Bereich ist.

 

Der nächste Schritt wird nun sein, in SC die Mappings von den physischen Geräten bzw. dem "Thrustmaster Combined" Joystick der Target Software auf die vJoys umzustellen.

 

Ich werde weiter berichten.

  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ,,DAFÜR'' gibt`s ja wohl einmal von Mir persönlich ein ,,herzliches Dankeschön !'' ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt echt interessant, das werde ich mir mal näher ansehen, sobald die Saitek Software das nächste mal streikt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch zu Danke :thumbsup:

So langsam muss ich alles Funktionstüchtig bekommen. ;)

Habe noch eine Frage gibt es hier im Forum eine Liste von allen Tastaturbelegung/Joystick übersetzt ins Deutsche? Habe hier nichts gefunden.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SkkylarIch soll dir Respekt und Anerkennung übermitteln von Norbert, einem Mod Entwickler und Spaceopera Fan aus einem anderen Forum, dem ich deinen Gremlinbenutzerhandbuch Thread ans Herz gelegt habe und der hier immer noch nicht angemeldet ist , der Schelm. Mach ich natürlich gerne :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich sehr interessant an.

 

Gibt es eine Möglichkeit Beiträge zu speichern so das ich für mich ein paar wichtige Themen im Profil gespeichert habe? 

Ich lese oft mit dem Handy und wenn ich zu Hause bin finde ich nicht immer die Artikel bzw habe sie vergessen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CoregaTab Brauchst doch nur den Link in der Adresszeile zu kopieren und irgendwo zu speichern. Außerdem ist diese Datei unter den Downloads im Forum zu finden, also nicht so schwer wiederauffindbar :D

Du kannst aber auch Vogelwild die Teilen Funktion nutzen und es auf allen gängigen Social Media teilen, so du einen entsprechenden Account hast , das Teilen Symbol findest du in dem "Rahmen" um den Beitrag rechts neben der  Möglichkeit "Beitrag melden" Funktion .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×