Jump to content
CoregaTab

Eure Schiffe... warum, was wollt ich noch?

Empfohlene Beiträge

@Nomad1Deswegen habe ich den Thread eröffnet. Ich bin neugierig wie andere so denken und klar, ein bißchen will ich mein Gewissen beruhigen das es doch genug andere Spinner und Träumer da draußen gibt due Geld für Pixel ausgeben. Man muß sich eben Grenzen setzen. Aber zugegeben, eine Reclaimer, 600i oder spätere eine Orion zu besitzen ist klasse. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun muss ich mich doch mal outen... 

 

Als ich noch jung war, so 2013 etwa, habe ich in meinem Wahn "einige" Schiffe gekauft. Mit jedem Patch wurde der Hype angeheizt und wieder Dollars locker gemacht.

Das ging mit der Freelancer los, die bald zur Conny wurde. Dann musste ich unbedingt die Aquila haben - bis die Carrack kam.

Dazu kamen Fighter (ich hasse PvP),  die Orion, Reclaimer und was weiß ich noch... Das ist vorbei.

 

Ich habe meinen Fuhrpark sehr stark verkleinert und freue mich jetzt drauf, aus eigener Kraft die Schiffe im Spiel zu verdienen, die ich haben will.

 

In Elite Dangerous habe ich es ja auch so gemacht - von der Sidewinder zur Cutter - viel Zeit, viel Arbeit aber auch viel Spaß.

Den möchte ich mir in Star Citizen nicht kaputt machen, weil ich alle Schiffe schon im Hangar habe.

Ich habe mich an die Anfänge erinnert und begnüge mich mit einer Freelancer. Ist zwar keine Sidewinder, aber ich bin ja auch älter :happy:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Thread so super @CoregaTab, dass ich ihn  gerne wieder aufleben lassen möchte :thumbsup:- und hoffe, dass vielleicht der ein oder andere (neue?) sich hier auch wieder outed. :woot:

 

Ich bleibe mal bei der recht kurzfristigen SC-Geschichte von mir, die Ursprünge mit und vor Wing Commander hatte ich ja bereits angerissen.

SC war mir "irgendwie" so halb ein Begriff, da ich in den letzten Jahren über die diversen Artikel gestolpert bin (von "Hammer-Kickstarter-Projekt" bis "Sowas wird nie funktionieren!"). 

So richtig hingeschaut habe ich aber nie, da ich normalerweise mit MMO/MMORPG nichts am Hut habe (schlechte GTA Online Erfahrung).

 

SC - Warum und Wie?
Dann hatte ich im Herbst letzten Jahres plötzlich so eine "SciFi/Weltraum"-Lust bei meinen VoD-Anbietern (in froher Erwartung der kommenden DISCOVERY-Staffel und der Freude darüber, dass THE EXPANSE auch weiter geht) und dachte mir: "Gibt es eigentlich nichts aktuelles, was so wie Wing Commander früher  ist für den PC..?"
Und wer suchet, der findet: U.a. DESTINY, XCOM, - und auch STAR CITIZEN / SQ42. Da habe ich mir dann erst GameStar Videos angesehen und bin von dort zur CRASH Academy gekommen (und KnebelDE und BoredGamer usw.).Die haben mich dann echt "angefixt" den Traum mit zu träumen: "Stell Dir vor, wie bei Star Trek auf einem Schiff mit anderen, jeder hat seinen Aufgabenbereich, alle haben ein Ziel - HAMMER!" :teehee:

Dann habe ich die "Preise" gesehen - und ich habe erstmal unverbindlich und kostenlos den RSI-Newsletter abonniert und mir bei GOG tatsächlich das alte PRIVATEER geholt. :laugh:

Irgendwie war das zwar schön nostalgisch, aber mein Gott, es war 2018. Nochmal zu RSI:
Es war die 3.3 von SC draußen und alle waren ganz begeistert von Lorville und den neuen Schiffen - ich bin bald abgedreht als ich die Videos von der Aerospace Messe gesehen habe (eine Raumschiffmesse in einem Spiel???) - und da war klar: Ich muss da jetzt mitmachen!
Das war dann kurz vor Weihnachten am 21.12. pünktlich zur 3.4. (die tatsächlich genau da online ging - bei meiner Registrierung war überall noch die 3.3 auf der Homepage, der Launcher hat die 3.4 installiert)

Aurora MR:
Natürlich war auch gerade "Holiday Sale", also gab es kein zurück mehr: Guck mal die Broschüre an! ORIGIN hat mein Einsteigerschiff gebaut: Die 135C. Sieht super aus, hat ein Bett zum "speichern" und kann Cargo, passt! Gibt's aber nicht, also "noch gar nicht" - *Hmpf*  Nochmal schnell die Einsteigervideos, Schiffstests und Starterpaketempfehlungen angeschaut und dann die AURORA genommen (weil auch Cargo). Super-Deal mit SQ42 (da wird geballert, bei SC am liebsten gar nicht oder nur mal miteinander gegen böse ALiens oder so).
 

Upgrade auf Avenger Titan:

Geflasht von Grafik, Feeling und überhaupt, dem "Sandkasten im Weltraum", toll! Noch mehr Videos geschaut und dauernd "Avenger Titan ist super!" gehört. Optisch gefiel sie mir. Ein "Pinguin-Rochen" mit "bedrohlicher Cobra-Kopf-Optik", der mit den Kacheln etwas an die Space Shuttles erinnert - schon schön.... CCU für $25...netto... Ach komm, hast ja beim Sale Geld gespart. Das war dann 1(!) Tag später am 22.12. :D

Und da schließe ich mich meinen Vorgängern an: Die Titan ist super! Es ist ja mein Game Package mit 6 Jahren Versicherung - ich glaube sie wird es auch bleiben.


135C (Momentan 300i):

Anfang Januar dann kannte ich mich schon etwas besser aus, auch mit den Hintergründen/Funktionen zum Spiel und habe mir trotzdem die 135C 'extern' gekauft, weil ich immer noch glaube, dass auch die mir als kleines Kurierschiff mit parallel 6 SCU viel Spaß machen kann - außerdem: Man kann ja auch upgraden und hat dann eine Anzahlung oder im Zweifel einschmelzen und kauft etwas anderes dafür. Gut, jetzt habe ich solange die 300i, die zwar auch ganz schön ist - aber als 300i nicht Fleisch und nicht Fisch. Rennen fliegen geht ganz gut, aber durch nur 2 SCU kann ich weniger im Verse damit machen als mit der "kleineren" 135C später. Natürlich kommt das Rework vorher noch - und das wird wahrscheinlich dann fies - von der 7er BMW Limo auf  ein 3.25i Coupe umzusteigen - aber abwarten.

 

Connie Taurus:

Parallel dazu habe ich ja (fast) alle von der Freelancer schwärmen gehört. Und ich habe meinen (SC-Singleplayer-)Fokus auch auf Handel und Transport gelegt - komme ja von der (Sim-)Fliegerei und da will man entweder Fracht oder Paxe fliegen, nicht rumballern. Wie passend, dass man als Subscriber diesen Monat die FL Varianten testen darf ($) - Egal. Freelancer fliegen.
Also ich bin hin und her gerissen: Das Schiff für 1 Spieler topp! Du hast ein "richtiges" Schiff, kein Cockpit mit Bett dran, Du kannst ordentlich Waren einladen, Kannst auch mit mehreren fliegen (auch einfach mal nur Personen transportieren, fast den ganzen Server, wenn die sich hinten ruhig aneinander drängeln). Ist doch super! 

- Aber sie gefällt mir nicht richtig! :fullcry:

Von Außen ist es schon ein nettes "Schildkröten-Design" passend zum "Pinguin-Rochen" im Hangar - aber Innen? Ich weiß, es soll einen Sinn haben (oder bekommen) warum man ganze Zaunlatten aufs Armaturenbrett legen kann statt sie hinten im Laderaum mitzunehmen, aber ich find's blöd. Dazu der schmale Sehschliz, damit man bloß nichts von der Außenwelt sieht, menno!

Seitdem heißt der Smiley hier : ":ph34r:" - 2 Mann in der Freelancer gucken nach links.   :lach3:

 

Okay, zurück zum Thema. Welches Schiff gefällt mir denn und "kann Cargo" wie die Freelancer? 

Klar, die Connie gefiel mir von Anfang an, ein "fettes Schiff", schon ein 'Statement'' mit Star Trek-Warpgondeln dran, Glas-Cockpit, alles dabei - aber der Preis...:wacko: (Gut, ein Upgrade später mal zum "Traumschiff 600i" wäre günstiger damit :wub:)

Mir aber etwas viel momentan für ein wenig "Covalex in der Alpha", später vielleicht als Phönix (die mich extrem an ein Hotel erinnert) um bezahlt "feine Pinkel" von Hurston nach Sol zu schippern oder so.

Die zahlen doch wohl mehr als nur Sprit und Radegast nach Release..?

 

Und dann lese ich hier gestern erst etwas genauer von der Taurus (in dem Thread von @Mephisto75) - und das die viel günstiger als ihre Schwestern ist, quasi auf Freelancer-Niveau! Habe da nie nachgeschaut, war abgehakt, die Connie.

Das war dann eine leicht schlaflose Nacht (soweit ist es schon gekommen!) - Und als ich dann von den 0,-€-CCUs las heute, war es durch und ich habe schnell den "Vergewisserungs-Thread" eröffnet um nicht im Wahn jetzt einen Fehler zu machen. Danke @butcherbird! Du warst so schnell, da hatte jemand anderes sehr nettes aus dem Forum hier schon gar keine Chance mir behilflich zu sein noch auf andere Art an die Taurus zu kommen. ;)

Und jetzt steht die bewaffnete Schwester solange im Hangar, bzw. bewegt sich durch ein paar Quantumtunnel bis ich als Widder dann im "Sternzeichen des Stieres" unterwegs bin.

 

Puuh, das war jetzt aber viel Text:sweat: - mal gespannt, wieviel da noch zu kommt in den nächsten Jahren... :whistling:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist SC für mich und meine Freunde?

 

"Das Zuhause" für die nächsten Jahre...so hoffen wir zumindest. Wir haben die Nase voll davon 4x im Jahr einen Blockbuster-Titel zu kaufen (oder öfters) den wir dann nach 3 bis 8 Wochen wieder ablegen. SC bietet für jeden von uns Sci-Fi Content. So unterschiedlich wir auch sind, es ist für jeden genau das dabei, dass er sucht. Ob dann auch alles so kommt wie gewünscht oder erhofft, werden wir sehen...aber seit 2013/14 sind wir dabei und nerden uns gegenseitig hoch. 

 

Mein Account von damals hat sich im Laufe der Jahre zu einem reinen Org-Account verwandelt..irgendwie. Da sind Dinger drauf die ich niemals alleine bespielen kann...Endeavor, Orion, Idris, Pioneer, Polaris Blaaaa...inzwischen selbst für unsere Gruppe fast Zuviel, oder zumindest so das wir täglich den Content ändern könnten. Zuviel...ABER:

 

Jedes mal wenn ich sag "ok Jungs, wir haben alles was wir jemals brauchen könnten"...kommt Roberts und trifft genau ins Bullseye mit Schiffen oder Sachen die in genau diesen Moment wichtig oder Interessant erscheinen.

 

Dazu kommen diese 3 Buchstaben...LTI...die wie die Karotte vor dem Esel funktioniert.

 

 

Cap-Schiffe (Idris, Polaris)

--> Extreme Gruppen-Nerding für Fortgeschrittene.

 

Cap-Schiffe (Orion, Endeavor, Pioneer)

--> $ making in Gesellschaft und Basenbau. Orion um Rohstoffe abzubauen und Pioneer um dann daraus eine Basis mit dem dazugehörigen Landclaim. Selbstständig von Weltraumfelsen zum fertigen Palast. Und die Endeavor um nebenbei alles zu unterstützen vom "Spawnen in der Nähe durch Medbay" zu "heute Abend mag ich bitte nur etwas im Weltraumgarten abhängen".

 

Super-Hornet

--> hey, man braucht ein StarterSchiff bei den ganzen Standalones.

 

bearbeitet von Cole Allard
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cole Allardschrieb:,,Dazu kommen diese 3 Buchstaben...LTI...die wie die Karotte vor dem Esel funktioniert.''

Damit hast Du mein lieber den Nagel absolut auf den Kopf getroffen ! :D

 

Bin auch seit 2013 dabei und bin über die Zeitschrift ,,Gamestar'' auf StarCitizen gestoßen.In dieser Ausgabe wurde ,,nur die Vision von StarCitizen''...und über ein paar Konzeptbilder von Chris Roberts berichtet.

Zitat von Chris:

,,Man sagt der PC ist tot !''

,,Ich möchte Euch gerne einmal über ein Weltraumspiel zeigen..wozu ein PC wirklich in der Lage ist, was Konsolen niemals erreichen können & werden!''

,,Zumal ich vorhabe..dann Dieses Spiel auch selbst zu spielen !''

 

Dies waren für mich die drei ausschlaggebenden Sätze...die mein Interesse weckten und meine Gehirnwindungen zum kochen brachten. :D

 

Satz für Satz seines Artikel`s wurde von mir pernament aufgesaugt als wäre ich ein Kleinkind das schon vor Weihnachten wusste ..was es vom Christkind versprochen bekam.

Und dann auch noch auf der nächsten Seite...,,was ist daß?'' - Ein Rabat-Gutschein für die Explorervariante ,,Origin 315 P !'' - Ursprünglich für 75,- Euro und mit dem Gutschein nur noch 35,- Euro inklusive Squadron42 ???!!!

 

OK dachte ich mir...,,das tut Dir jetzt nicht wirklich weh''... und der Gutscheincode wurde sofort entwertet. ;)

Danach ein gutes halbes Jahr lang ...nur Conzept-Bilder und versprechungen wie toll es doch werden könnte...

 

Dann auf einmal ein Lichtblick:

Trailer & Gamescom !

 

 

 

 

 

...und schon hatte Er mich in seinen Bann gezogen ! ;)

 

Er sorgte bei jedem Patch eigentlich immer dafür...daß ich sehr überrascht war und ich rückwärt`s vom Stuhl viel. ;)

 

Nach dem Starterpaket der Origin 315P folgten dann im weiteren Verlauf  noch folgende Schiffe die ,,alle mit LTI'' ausgetstattet sind:

- F7-CM SuperHornet

- Vanduul Glaive

- Constellation Andromeda

- Cutlass Black

- Prospector

- Drake Dragonfly

- Tumbril Cyclone

- Tumbril Cyclone TR

 

Dies ist momentan meine kleine Geschichte..die aber so denke ich...noch nicht zu Ende geschrieben ist. ;)

 

Aber ich habe vor gut einen Monat Jemanden hier im Forum kennengelernt, der erst jetzt Blut geleckt hat.

Ich reiche das Szepter einfach mal weiter an @Wilfredo! :lach3:

 

-

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von TheWraith
  • Like 2
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also angefangen hab ich blöderweise mit einer Avenger Stalker. Von der Beschreibung war ich zwar begeistert, wusste aber nicht das ich mit den Zellen im Heck nichts noch nichts anfangen konnte. Glücklicherweise war sie ja geeignet Päckchen zu liefern und damit hab ich dann quasi auch erst einmal fliegen gelernt^^

Anfangs habe ich oft gewechselt und viel Lehrgeld bezahlt aber mittlerweile habe ich eine feste Flotte und Änderungen wird es nur noch kleine geben (Hoffentlich) ;)

1.Greycat Buggy...…...für den Hangar^^

2. Nox………...Motorrad muss man haben, außerdem passt sie fast überall rein.

3. Reliant Sen...…….Momentan bin ich Schwerpunktmäßig auf Handel ausgelegt, möchte später aber auch Exploren. Damit ich da schon einmal kleinere Reisen unternehmen kann und mir dieses Schiff gut gefällt hab ich sie.

4.. Esperia Glaive………..Momentan nur um hier und da mal ein wenig mitzumischen und weil sie flyable ist. Später werde ich sie zu einer Carrack upgraden um dann richtig zu exploren. (wahrscheinlich nächster Anniversary sale).

5. Freelancer Max...…….Ich finde sie schick, liebe ihren dicken hintern und HALLO 120 SCU!!! Meiner Meinung nach gut geeignet zum Handel auch in gefährlicheren Winkeln des Universums!

6. Constellation Taurus...……..Zum Handeln in weniger gefährlichen Gefilden. Gefällt mir auch sehr gut und ist die Abwechslung (mit Schmuggler Fach) zur FL MAX!

7. Sabre Raven...……...Ein wunderschönes, schnelles Schiff mit EMP und kleinem Speicher für Daten. Klingt sehr interessant für ein wenig Nervenkitzel zwischendurch^^

8. Vanguard Warden...…..Ein muss für einen weniger guten Kampfpiloten der trotzdem auf langen Reisen überleben oder auch mal unterstützen möchte!!!

9. Apollo Medivac………...Ich will das Rescue auf jeden Fall ausprobieren und wenn dann eben richtig! Im Gegenteil zur Triage auch für gefährlichere Ecken geeignet um gestrandete, verletzte Piloten zu bergen. Gefahr = Mehr Kohle^^

10. Banu Merchantman……….Mein Traum schlechthin! Es wird noch dauern, aber der Preis wird noch ein paar mal steigen, deshalb passe ich derweil gut auf sie auf. Die kommt nicht weg!!!

 

Als nächstes geplant...…….Banu Defender, gehört zu jeder gut ausgestatteten Merchantman als Begleiter ;)

 

PUH und unbedingt Bremse rein hauen^^

 

bearbeitet von Mephisto75
  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TheWraithDanke für diesen Trailer :) Geht voll unter die Haut und rechtfertigt die Investition für mich in einen leistungsstarken PC!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*grins* ....sehr interessant hier :-)
Alles begann damals mit Wing Commander ....... über Star Citizen bin ich eher durcht zufall gestolpert!
Lieber SF/Weltraumspiele /Filme/Bücher schon von klein auf :D
Bin eher der Erkunder als der Kämpfer :-) ....so sieht auch mein Fuhrpark aus !
Angefangen hat alles mit dem Bounty Hunter Pack mit der 300i :-)
Hab in der letzte Zeit immer einiges hin und geschmolze, deswegen sind im Moment nur sicher
>>Carrack :-) die "Enterprise" des SC Universum  .....die hoffentlich bal raus kommt ;)
>>Terrapin .....meine kleiner Wegfinder
>>Endeavor, da mit das Concept sehr anspricht,so ein wenig Forschung in alle Richtungen betreiben oder
    als RotKreuz-Kreutzer die Org unterstützen oder alle in Not geratenen plus Cutless Red zum einsammlen

Ansosnten mal schauen,was einen so anlacht und ins Portvolio Passt :-)
In diesem Sinne :
"ad astra per aspera"

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön daß der ein oder andere meinen Beitrag liked, aber zugegeben.....so 100%ig stimmen tut das nicht mehr:whistling:

 

Ich sprach ja mal von Mining/Salvaging. Das ist SO nicht mehr korrekt! Mining bin ich komplett weg von! Und Salvaging dementsprechend auch. Zum einen hab ich keine Reclaimer mehr und zum anderen ist da ja noch das Gameplay. 

Ich muss ganz ehrlich sagen: Diese Detaillverliebtheit in allen Ehren, aber Mining (und Salvaging wird sicher ähnlich sein) ist mir tatsächlich viel zu kompliziert. Das hat mich schon nach 5 min total genervt:yucky:

Da bleibe ich dann doch lieber beim "Exploring" und "Trading":yes: 

Dementsprechend ist meine Orion auch nur noch "Platzhalter" für meine A2:wub:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein kleine Explorerflotte von mehreren Carrack´s wäre auch ein coole anblick :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sich doch die "Lebensläufe" hier gleichen...

 

Hab auch angefangen mit Wing Commander (auf einem Commobore Amiga! Soviel zum Thema FPS...), dann alle WC 1 bis 5 auf dem PC, selbstverständlich X-Wing und TIE-Fighter (für mich immer noch eine der besten Space Sims überhaupt) bis zur X Serie und Freelancer. Irgendwann kam dann Battlestar Galactica Online wo ich schon seit der closed Beta die Toaster bekämpft habe. Da aber BGO vom Betreiber in eine für mich nicht mehr akzeptabele Richtung entwickelt wurde hörte ich damit vor 5 Jahren auf. Auf SC machte mich ein Clan Kamerad aus BGO aufmerksam und das erste Paket wurde gekauft...

 

> Arbiter Package mit der 325a LTI, die 300er Serie ist für mich mit das Schönste womit man rumfliegen kann. Freue mich auch schon auf das Rework.

> Hornet Package (mit Upgrade auf die Wildfire)

> Redeemer LTI, abgekauft innerhalb unserer Orga. Hoffe das die irgendwann auch wirklich mal kommt.

> Retaliator Bomber LTI + Mustang Omega, auch in der Orga gekauft. Bei der Talli weiß ich eigentlich nicht wirklich was ich damit will...

> Smugglerpack LTI mit Starrunner, Hawk, 125a und Terrapin, eigentlich wollte ich nur die Starrunner davon haben und der Rest wird vielleicht mal was anderes werden.

> Cutlass Black als eierlegende Wollmilchsau für mich ein must have

> Greycat Buggy und X1 Bike um nicht nur zu Fuß laufen zu müssen bzw. als Spaßvehikel am Boden.

 

Vielleicht kommt noch ein Miner dazu aber im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Hangar recht zufrieden und viel mehr wird es nicht werden.

 

bearbeitet von Patsy189
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war stockbesoffen als ich mein erstes Schiff gekauft habe und für CIG gespendet habe. Unglaublich wohin das geführt hat. Wenn ich mir die Kaufabwicklungen der letzten Jahre ansehe, glaub ich, ich bin immer noch nicht ganz nüchtern...:lach3:

  • Haha 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur die Avanger, weil ich versuche vernunft walten zu lassen :happy:

 

:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb BSnake:

Nur die Avanger, weil ich versuche vernunft walten zu lassen :happy:

 

:P

Ähh...ja. Das dachten wir alle. In einem Jahr fragen wir nochmal nach der "Vernunft". Willkommen im Club! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeap. Und dann sei willkommen, im Club der Spinner, äh Entschuldigung "Concierge":lach3:

bearbeitet von Darthface
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beste aber möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten - Einige von Euch, die von Anfang an dabei sind kennen diesen Klassiker...die Neuzugänge wohl eher nicht. ;)

 

Das nachfolgende Video zeigt die abermal`s ,,aller Erste Vorstellung des Arena-Commander`s'' auf der PAX EAST im Jahre 2014...wo Chris Roberts diese Version präsentiert...und sich selbst in das Cockpit setzt. ;)

 

Da war es um mich geschehen - Denn dies war der Moment..als ich vor Glück die Tränen in den Augen hatte:

 

 

Natürlich zersemmelt ,,Er'' & ,,höchst persönlich'' ..selbst einmal am Anfang 3 mal die Hornet ! :lach3:

 

 

 

bearbeitet von TheWraith
  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angefangen hats damals mit dem Game Freelancer und Jahre Später bin ich dann halt auf SC aufmerksam geworden. 

Dann Anfang 2018 hat mir dann nen Kumpel gesagt das es mittlerweile spielbar ist und ich hab mich mal mit den Schiffen und allem beschäftigt. 
Bei Ebay bisschen gestöbert und mir eine Aquila mit LTI und allem für nen guten Preis geschnappt. 
Mittlerweile sind noch 3 Schiffe hinzugekommen. 

 Vanguard Harbinger für nen bisschen Feuerkraft  

Avenger Titan  die denke ich mal noch zu einer Sentinel umgebaut wird. 
Retaliator Base  wo ich eigentlich nur das Aussehen spitze fande und so richtig nicht weiss was ich damit anfangen soll  :D 

 

In Zukunft könnten vielleicht noch ein paar Schiffe den Weg in meinen Hangar finden. 

Hercules C2 für Handel und Transport 

Eclipse für schnelle und verdeckte Kampfeinsätze

Ein Schiff zum Minen wäre auch noch was für mich, nur finde ich das Design der Prospector nicht so prickelnd. 

Schön wäre ja nen Schiff was als Extra noch ne Art Bodenfahrzeug an Board hat um damit auf Planten Erz abzubauen. 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chris Roberts hat mit Wing Commander einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sein Name hat sich damals in mein Gedächtnis gebrannt. Nebenbei hörte ich irgendwann davon, dass er ein neues Spiel entwickelt. Damals dachte ich mir „cool! Wird gekauft“. Dann wurde es lange Zeit wieder still und ich habe das nicht weiter verfolgt. Bis zum Release vom Arena Commander.... Ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Tag: Ich war mit meinem Bruder in Skype und wir wollten eigentlich ne Runde Left for Dead zocken. Er meinte nur, dass er gleich so weit sei, dann können wir loslegen. Ich habe ihn noch gefragt, was er grad macht. Da meinte er nur, dass er gerade zum ersten mal versucht sein Raumschiff zu fliegen und sich durch die Tastaturbelegung kämpft. Irgendwann wurde es sehr still und ich habe ihn gefragt, was denn los sei. Er meinte nur, dass ich das selber sehen muss. Kurz darauf hatte ich seine Accountdaten und riskierte einen ersten Blick. Tja, und nichtmal 15 Minuten später hatte ich meinen eigenen Account und meine 315P. L4D war vergessen und wir kämpften uns beide durch die Tastaturbelegung. :lach3:

Seitdem ist meine Flotte ungeplant gewachsen. Und tut es noch!

 

Star Runner: ist für mich das ideale Transportmittel, weil sie Fracht, Daten und Schmuggelgut transportieren kann. Außerdem interessiert mich die Möglichkeit der Datenver- und -entschlüsselung.

 

100i: Die habe ich für längere Spazierflüge über die Planetenoberfläche wegen der Schiffseigenen Sprit-Raffinerie. Vorzugsweise bei den Typen, die man z.B. mit dem Bike nicht erkunden kann.

 

135c: mein kleiner, spritsparender Paketbote, der von Haus zu Haus tuckert. ;)

 

Apollo Medivac: für mich das beste Schiff für SAR, was mich ebenfalls sehr interessiert und was ich definitiv auch anbieten werde.

 

325a: mein stylischer Dogfighter. Ich bin zwar kein Fan vom Kämpfen aber man weiß ja nie, welche Pappnasen einem da draußen so über den Weg laufen.

 

Hawk: Dient mir eher als sekundäre Einnahmequelle. Ab und an mal ein paar Verbrecher jagen macht mir schon Spaß. :) 

 

85X: mein Taxi für regionale Personentransporte. 

 

X1 (Standard, Velocity, Force): Dienen als Ergänzung zur 600i. Ich weiß, dass die nen Rover hat, aber mit dem passenden Bike macht’s einfach mehr Spaß. :D

 

600i: mein ganzer Stolz und zentraler Fokus in diesem Spiel.

 

Nox KUE: naja, sie hat ein cooles Design ^^

 

Banu Defender: Geleitschutz für längere Routen. Entweder für mich selbst durch KI oder durch mich für jemanden, der gerade etwas Gesellschaft benötigt.

 

300i: mit der werde ich kleinere Transportmissionen machen.

 

Dragonfly yellow: Sie war mein erstes Bike und die muss ich behalten und pink färben - das schulde ich jemandem. ;)

 

Prospector: Mining macht mir unheimlich Spaß und wird wohl auch meine Haupteinnahmequelle sein. 

 

315P: Sie war mein erstes Schiff. Die gebe ich auch nicht mehr her! Niemals! 

 

Khartu Al: die habe ich ehrlich gesagt eigentlich nur wegen Optik, Handling und Sound. Sie schnurrt so schön! :D

 

M50: ich liebe Racing. Und die Kleine brachte mich sogar mal unter die Top10.

 

350r: die große Schwester der M50 und auch das letzte Schiff der 300er Reihe um ein kleiner Completionist zu sein... ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb D3mose:

 

Avenger Titan  die denke ich mal noch zu einer Sentinel umgebaut wird. 
 

Es gab mal BattleUpgradeKits auf eine Sentinel für 27€.

Du kanntest damit eine Harbinger oder Warden zur Sentinel umrüsten

und auch jederzeit wieder zurück zum Original Schiff.

So hast du für kleines Geld 2 Schiffe, vielleicht hat ja einer hier im Forum noch so ein Kit für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Butcherbird:

Es gab mal BattleUpgradeKits auf eine Sentinel für 27€.

 

Hab grademal nachgeschaut und mich leider vertippt, wollte aus der Titan nur ne Warlock machen was 10euro nur. Halt nen kleines Bounty Hunter Schiff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@D3mose Der Bounty-Hunter wäre aber die Stalker. Die Warlock ist die EMP-Variante.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Kaufen von SC Schiffen kann süchtig machen und geht richtig ins Geld. Was eher nicht stimmt ist die viel beschworene Gefahr eines demotivierenden pay2win Gameplay. Eine Hammerhead ist geil, aber ohne Besatzung praktisch nutzlos. Eine Freelancer Max war bei mir ein Vernunftskauf, um aUEC im Verse zu verdienen. Ohne die passenden Missionen aber auch eine Fehlinvestition. An dem Luxuspott 600i Touring habe ich schnell das Interesse verloren und wurde letzte Woche „eingeschmolzen“.

 

Spaß habe ich mit den kleinen Dingen: Dragofly Black, Tumbril Cyclone. Unterwegs bin ich gerne mit Superhornet und Sabre, mit denen ich leider Dragofly/ Cyclone nicht mitnehmen kann. Mit der Freelancer Max und der Hammerhead sollte letzteres gehen, aber die sind zu klobig. Da habe ich da noch (via Escord Package) eine Gladius und eine Terrapin im „Portfolio“.  Mit der Gladius konnte ich mich nicht anfreunden und wozu man die Terrapin braucht, erschließt sich mir derzeit nicht.

bearbeitet von vertex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vertex Pay to win kann man aber durchaus so auslegen als das man sich einen entscheidenden Vorteil durch das erwerben von Schiffen ohne langes Grinden / Farmen verschafft. Da sich aber jeder, wenn er denn viel Zeit reinsteckt in das Spiel ein selbiges Schiff erspielen kann kann mans so oder so sehen. Unbestrittener Pay2Win wäre nur wenn es Waffen oder Gear gibt welches dann nicht Ingame zu erspielen wäre und mit seinen Werten besonderen Vorteil bietet. ^^ Dem Schiffe vorab holen und sich schon in Gedanken seine Flotte zusammenstellen bin auch ich verfallen, daher auch von mir was dazu.

 

 

 

Meine Vorstellung ist für bestimmte Rollen, ein bestimmtes Schiff zu haben mit dem ich diese oder mehrere zusammen abdecken kann. Da wäre ein Schiff für Trading / Cargotransport, ein schwerer Jäger für Begleitschutz aller Art (auch über weite Distanzen einsetzbar), ein Multirole und Multicrew Schiff (Cargo / Kampf etc.) und ein Medevac sind das finale Ziel meiner Flotte. Weitere Schiffe wie leichter Jäger, Miningschiff etc. evtl. dann zusätzlich inGame bei Release, also keine wirkliche Priorität haben.

 

Im Besitz:

 

Freelancer MAX -> Supercooles Transportschiff mit dem Traden Spass macht. Man fühlt sich echt wie ein Weltraum-Trucker in ihr. Ordentlich Laderaum und auch was um sich verteidigen zu können. Genau richtig. Habe vorab das Upgrade für 0 Euro gebucht um die Taurus zu holen als ersatz dafür falls sie denn da wäre. Grösserer Laderaum ist da beim Wechsel dann das Hauptargument aber ist noch nicht final entschieden.

Avenger Titan -> Kleiner Kurier um mal Transportaufträge auszuführen (Rot-Wein Missionen :laugh:) . Wird vermutlich für andere Schiffe draufgehen zu einem späteren Zeitpunkt.

Constellation Andromeda -> Wahnsinnig schönes Design und tolles Multicrew Schiff. Kann gut austeilen, einstecken sowie auch mal meinen Ursa Rover oder Cargo Transportieren. Bleibt wohl noch länger erhalten bis es Alternativen in diesem Bereich geben würde und man sich evtl. umentscheidet. :teehee:

Vanguard Warden -> Schwerer Jäger der ordentlich was austeilen und einstecken kann und bietet 2 Personen auf längeren Flügen den nötigen "Komfort". Das Baby ist auf jeden Fall auch künftig voll gesetzt.

 

Geplant zur Flotte hinzuzufügen:

 

Apollo Medivac -> In diesem Bereich ab und an mal tätig zu sein ist auf jeden Fall interessant, dafür hab ich den Apollo Medivac vorgesehen.

100i -> Persönliches Schiffi um mal wo auf besuch zu fliegen oder mal wo vorbeizuschauen. So für Kaffee und Kuchen z.b :tongue:

Hercules A2 oder C2 -> Gefällt mir vom Design mega! Wird dann wohl die MAX / Taurus ablösen als "Frachter". Man muss auch prioritäten setzen.. lol

Carrack? -> Da bin ich noch unschlüssig ob ich diese holen will. Das was man bisher sieht und das Flair welches man als Crewmitglied in dieser Schönheit hat rechtfertigt Sie aus meiner Sicht, aber die schwache Bewaffnung hält mich zurück. Mal sehen was es noch zu sehen gibt und man mehr infos erhält evtl. dann. Bin halt nicht (oder noch nicht) der Explorer.

Polaris -> Sobald es mehr von der Polaris zu sehen gibt werde ich schauen welche Schiffe ich dafür miteinschmelzen würde. Als Multicrew Schiff um ein bisschen gemeinsam mit friends auf den Putz zu hauen sehe ich die Polaris als DAS Teil an welches dafür zu holen ist.

 

Nachtrag: Oh sorry, natürlich habe ich auch den Weg zu Star Citizen nicht von ungefähr gefunden. Ich habe früher Wing Commander, aber nur den Prophecy Teil gespielt und war immer begeistert von guten Weltraumspielen mit Tiefgang. X2 hat mich da auch sehr gepackt, oder X-Wing Alliance mit der Story. Natürlich auch die anderen X Teile sowie X-WIng und X-Wing vs. Tie Fighter auch, aber da ist halt der Tiefgang etwas übertrieben. :) Heutzutage guck ich in diesem Bereich nur noch ab und an bei Star Trek Online vorbei, da sinds halt die Schiffskämpfe die ziemlich cool gemacht sind.

 

Gruss

bearbeitet von Recess

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×