Jump to content
Sirch

HQ-STAFFEL-Video: SEASON ONE / EPISODE 2 "Geheimnisse"

Empfohlene Beiträge

Die Geschichte nimmt weiter ihren Lauf..., die Siedler tappen in das fiese Netz aus Intrigen..., der Outlaw-Informant hat es fein gesponnen!

 

Schauen wir in Episode 2 dem schändliche Treiben der Outlaws zu und werde Zeuge einer unerwarteten und geheimen Mission...

 

Bitte schaut Euch unbedingt auch das Outro an. Dort wartet eine kleine Überraschung. Ich würde mich freuen, wenn es Eure Aufmerksamkeit findet.

 

Zur Einstimmung und weil Episode 1 ja schon sooo lange her ist, schaut Euch diese doch gern noch einmal an.
Die Zusammenhänge werden sicher klarer (  https://youtu.be/8EajH9rUIr0  oder hier im HQ-Forum unter Link ).

 

Euch allen, die Ihr Euch so mit Herz und Seele dem gesamten Projekt verschrieben habt...

 

Vielen, vielen Dank!

 

 

Die Dreharbeiten mit Euch fehlen mir, wer hätte das gedacht!

 

Vielen, vielen Dank auch an alle "Stimmgeber" und das Special-Audio-Team für die phantastische Leistung!
Vielen, vielen Dank Dir, liebe Niny, für Deine erneute Super-Leistung im Bereich des Qualitätsmanagements.
Vielen, vielen Dank für Eure Geduld.. lange habt Ihr warten müssen!

 

Am übernächsten Wochenende beginnen die Arbeiten für unsere Folge 3.

Herzlichen Gruß
Sirch

 

Und nun viel Spaß bei "Geheimnisse", der Episode 2 unserer Serie aus Star Citizen (PU 2.6.3):

 

 

  • Like 12
  • Haha 1
  • Upvote 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast es tatsächlich getan. :) Wow.... und dann auch gleich noch 2x.

 

Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Nicht nur, dass ich Teil dieses unglaublichen Projekts sein durfte. Nicht nur, dass ich die Erzählstimme sein darf. Nein, du legst auch noch soviel Wert auf meine popelige Meinung. Denn mehr ist es im Grunde nicht. Dieses Vertrauen ist kaum in Worte zu fassen und es freut und ehrt mich immer wieder auf‘s neue und bedeutet mir sehr viel. :)

Und du kannst dir sicher sein, dass ich mit ganzem Herzen dabei bin. Auch wenn ich hin und wieder das schmerzhafte Skalpell ansetze. Ich will nur das beste für unser Projekt. :) Danke für dein Vertrauen und das Entgegenkommen! :)

... und Danke auch für den Text nach dem Outro - musste so lachen. ;)

 

Ich geh dann mal die Messer für Episode 3 schleifen. ;););) 

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lange drauf gewartet...Endlich ist sie da!

Zugegeben, ich hatte erst etwas Schwierigkeiten, wieder in die Story zu kommen, aber nach einem kurzen Moment war alles wieder da!

Ich finde diese Art einfach klasse.

 

Muss allerdings ein paar kleinere Anmerkungen aus meiner Sicht machen:

- Schrifteinblendungen: Die langsam sich verkleinernden Schriften ziehen aus meiner Sicht etwas Energie aus dem Video. Könnte mir vorstellen, dass kurze Schrifteinblendungen mit Blackscreen mehr Dynamik entfalten

- Wie auch schon im ersten Video angemerkt, halte ich die "unverfälschte" klare Audio-Stimmen der Spieler für "unrealistisch". Klar, Du hast extra darum gebeten,, aber aus meiner Sicht stört es. Ein paar haben einen dumpfen Effekt mit reingebracht, halt so, als wenn man durch einen Helm spricht. Wirkte auf mich wesentlich authentischer. Wäre daher sinnvoll, wenn alle Sprecher, die Ingame einen Helm aufhaben, ihre Stimme etwas "verfremden" könnten.

- Zu den "Outtakes": Niny hat Recht! Aber ich verstehe Deine Gänsehaut ^^ Und war ja klar, dass Stoni die 600i angeifert :D

 

Kurz: Ick freu mir wie Bolle auf Epi 3!!!

 

€: Noch so ein Vorschlag: Bei der Übertragung von Video-Sequenzen auf nem Monitor solltest Du mal mit Interferenzen arbeiten. Ich denke, das würde dem Ganzen auch noch etwas mehr "Authentizität" geben...obwohl: Kann natürlich sein, dass 2948 kein Übertragungsverlust auf 65 Lichtjahren existiert ^^

bearbeitet von deftor
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr dürft hier gerne schreiben...

 

Was gefällt, was gefällt nicht....

 

Brauche Eure Kritik, Episode 3 steht ja als nächstes zur Fertigstellung vor der Tür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich doch überholt worden.... 

 

Vielen Dank für Deine Meinung, lieber @deftor!

 

Ja, mit den Audios muss was passieren. Ich bin da auch schon im WhatsApp Gespräch! Es muss einfach jeder die häuslichen Eimer putzen und dann den Kopf mit Micro rein.

 

Ich brauche auch Stunden um die unterschiedlichen Lautstärken einzel zu justieren, selten gelingt es zu 100%.

 

Deinen Hinweis zur Schrift nehme ich gerne auf und halte mich bei den weiteren Folgen mehr zurück!

 

Lieben Dank und Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NinySoso, du schärfst deine Messer! Na dann sei gewarnt, sollteste meine Oscarreife Leistung mal wieder nötig finden rausgeschnitten zu werden, dann is Schluss mit Messer schärfen dann gebts Black Widow!

latest?cb=20120404120139&path-prefix=de

und damit kann ich umgehen, uff 500 Meter die Sackhaare einer Fruchtfliege treff ich damit. Awwa sowas von!

So, un nu Ernsthaft. Ihr macht das schon gut. Ist immer wieder witzig anzusehen.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Video Sirch !!!

Ich muß aber Deftor recht geben, das Intro zieht sich wie Gummi.

Bei den Texteinblendungen dachte ich auch, wann kommt er endlich zum Punkt.

Zumal man sich auch halbwegs denken konnte, was noch an Text kommt.

Den "Anfang eines Beginns" fand ich persönlich etwas doppelt gemoppelt.

Ansonsten ein kurzweiliges Vergnügen ... :popcorn:

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fand´s Super.Wehmütige Erinnerung an Zeiten, wo man noch zusammen als Gruppe wirken konnte und Spaß am Spiel hatte. Da ich aus eigener Erfahrung weiß wie aufwendig und mühsam so ein Dreh und Schnitt ist, einen besonderen Dank für die Gute Unterhaltung an alle Beteiligten :thumbsup:

 

Ich finde, Sirch hat seine Sache gut gemacht, also.......... für einen Menschen, määäh :devil:

bearbeitet von Drake62
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Video,

 

Kritik:

Nicht zu Künstlich aufgedrückt das RGP Gerede bitte.

Die aufnahmen der Laufwege sind Zu lang, wenn Hans Solo 5 Minuten durch die City zu seinem Schiff laufen will ohne großes Ereignis.. wäre auch lahm...

Mehr den Controller zum bewegen benutzen, die Mausbewegung oder das Plötzliche rennen ist etwas unnatürlich.

 

Das Spiel laggt noch etwas zu sehr... bei dem nächsten aufnahmen läuft SC hoffentlich besser.

 

bearbeitet von KaffeRausch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @KaffeRausch!

 

Hilf einem alten Mann mal weiter... was ist "RGP Gerede?"

 

Du hättest Laufwege mal vor den Niny-Qualitäts-Eingriff die Laufwege "erleben" müssen... :lach3:  aber Du hast recht, die richtige Balance ist ein echt schwieriges Unterfangen....

 

Mit dem Controller ist ein guter Tipp, werde beim nächsten Dreh mit den (bis zu 5!) Kameramännern reden. Für die kommenden Episoden bleibt das leider so, alle Aufnahmen sind im Kasten!

 

Das rennen und glitschen war 2.6.3 geschuldet.

 

Herzlichen Dank und Gruß

Sirch

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sirch RGP Gerede:

Das sind wenn in World of Warcraft Holy-Prister so hoch im Rollenspiel reden, dass du sie am liebsten in einen Extra Priest-Holy-RGP-Server werfen willst, wo sie bis zum ende aller Tage von WoW sich gegenseitig den Popo Vergolden können.

 

Ich meine dass Leider der Stimmton irgendwie nicht zur Stimmung passte, so hoch geredet aber.. schlechtes mikro...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KaffeRausch:lach4: :lach3:

 

Na das nenne ich mal eine verständliche Erläuterung für nen alten Mann! :lach4: :lach3:

 

Die Synchronsprecher und -sprecherinnen sind absolute Laien!

Sie sprechen den Text aufgrund einer Textvorlage ein (siehe Bild).

 

Sie kennen die Szene nicht, zu der sie ihre Stimme geben. Das soll so sein, damit jeder zur Veröffentlichung noch ein "aha-Erlebnis" hat!

 

In den nächsten Tagen werde ich 10-Liter-Eimer an die Synchronie's versenden, ein erster Schritt der Qualitäts-Offensive! :lach4:

 

Image1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Butcherbird: aber natürlich!

 

Jeder Beitrag (den ich lese) bringt mir Erkenntnisgewinn.

 

Entweder fachlich/inhaltlich oder menschlich! :lach4:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KaffeRausch: Natürlich wäre dies eine Möglichkeit, aber nicht mein Wunsch!

 

Ich möchte den Sprechern den Film als Überraschung schenken. Als Dankeschön für ihren enormen Einsatz!

 

Schau Dir mal die Zuschauerzahlen an... fast jeder Zuschauer war und ist irgendwie an einer Folge beteiligt.

 

Wenn jeder den fertigen Film zur Vertonung vorher sehen würde... keiner hätte mehr eine Überraschung!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aller Anfang ist schwer... auch bei Fortsetzungen ;)

 

Vieles wurde ja schon gesagt. 

"Filmisch" finde ich es toll. :thumbsup: Vom Intro mal ab, ich könnte auch mit langen Laufwegen leben - wenn sie mit Leben gefüllt sind ..

Mein uneingeschränkter Respekt gilt allen Mitwirkenden. Ich war bei allerersten Mal auch dabei und mir ist klart, dass 10 Sek. Film 2 Stunden Arbeit bedeuten.

:thumbsup::thumbsup: 

 

 

Meine ehrliche Kritik...

Also: Die Texte nebst Synchro - da geht viel verloren - der ganze Streifen wirkt damit etwas steif.  

Auf dem Weg zu den Schiffen, durch die Stationen, hätten auch paar Jokes gemacht werden können. So denkt man "oha die untere Verkehrsbehörde hat Beamtenfreigang"...

Harry! "Schreib ma den Panda auf - der steht mit der Anhängerkupplung im Halteverbot".... 3. Minuten später ... Wo Heinz, wo?

 

:whistling:Hat bestimmt keiner gedient. Erst kurz vor dem Ziel wird der Popo zusammengekniffen und die Fre..se gehalten.

 

Kurzum: Da man in solchen Vids ganz schlecht nonverbal Punkten kann, müssen die Texte  (inklusive Synchro) und passende Mucke die Atmosphäre herstellen. Das ist denke ich mega schwer.

Also nochmal Chapeau ab und viel Erfolg beim nächsten Teil :thumbsup:

 

 

 

bearbeitet von Kinsky
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen Respekt an den/die aus Filmschnipseln Filmschaffenden. Die Idee mit der Erzählerin und die Filmmusik finde ich auch klasse :thumbsup:

 

@Sirch Ja, ich hab mich immer gefragt, in welchem Zusammenhang denn meine in den Topf gequatschten Sätze zum Einsatz kommen werden .. die Überraschung ist Euch gelungen  :woot:

 

Viele Sprecher kommen verdammt gut rüber mit ihren Texten, wahrscheinlich würden ein paar mehr Monologe/Dialoge/Unterhaltungen die Handlung ausschmücken und mehr Action geben, aber dann wär es ja kein Amateur-Fan-Film mehr  :ermm:

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chase Hunter: Ach Chaserl ;) du solltest doch inzwischen eigentlich wissen, dass mich derlei Drohungen höchstens dazu anstacheln, dich noch mehr zu ärgern. :D Ich mag‘s einfach, wenn du so rumbrummelst. ;) Ich hoffe daher auf viele weitere Szenen mit dir. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW echt Geil. Respekt so was zu machen. Du sagst @Sirch  Kritik ist erwünscht... das fällt schwer. Dein Wunsch, den Sprechern, den Film erst zu Zeigen wenn er fertig ist, den kann ich verstehen und das macht es noch einiges schwerer für dich. Alleine davor muss man den Hut ziehen. Wie schon hier geschrieben wurde, wenn die Sprecher oder du durch die Technik die Stimme etwas ändern könnte, gerade beim Helm auf.... das wäre nochmal eine Steigerung. 

Aber eines bin ich mir sicher....von Folge zu Folge werden auch die Sprecher immer mehr dein Ziel kennen und es noch besser umsetzen können da sie sich immer mehr in die Lage und Situation versetzen können was im Blindfug ja sehr schwer ist. 

Ich freue mich schon auf EP3

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:island_fun:Mahlzeit Sirch!

 

Nun bin ich endlich auch dazu gekommen, mir Episode zwei anzusehen. Sehr schön, die Geschichte entwickelt sich, großes Lob an alle Beteiligten. Was mir besonders positiv auffällt, sind die ruhige Kameraführung und ein auch für ältere Herrschaften wie mich gut erträglicher Schnitt. Top, dass Du (bisher) der Versuchung widerstanden hast, mit schnellen Schnittfolgen künstlich Action zu erzeugen.:thumbsup:

 

Ein paar Anmerkungen von mir noch zum Thema Audio:
Die Idee, die Leute in einen Eimer sprechen zu lassen, um einen bestimmten Effekt zu erzielen, ist vielleicht naheliegend, aber nicht zielführend. Du hast heute schon das Problem, dass die Aufnahmen der Stimmen in ihrer Aussteuerung (=Lautstärke) sehr unterschiedlich ausfallen. Auch vom Klangbild her gibt es eine große Bandbreite, die vermutlich den verwendeten Mikrofonen (und dem Abstand zum Mikro während der Aufnahme) geschuldet ist. Zu dieser Vielfalt willst Du nun mit dem Eimer eine weitere Variable hinzufügen, was Deine Aufgabe, die einzelnen Aufnahmen zu einem harmonischen Ganzen zusammen zu fügen, nicht einfacher macht. Das Ziel bei der Aufnahme sollte es sein, die jeweilige Stimme so neutral (ohne „Rauminformation“ = Reflexionen, Hall und ohne tonale Verfärbung), klar (gut verständlich) und laut (mit maximalem Pegel ohne dass es zu einer Übersteuerung kommt) wie nur möglich aufzunehmen. Jegliche Effekte („Eimerklang“) können heute einfach und problemlos nachträglich hinzugefügt werden, aber eine schlechte Aufnahme wird immer eine schlechte Aufnahme bleiben (= shit in, shit out).

 

Und hat man einmal herausgefunden, wie man die Aufnahmen aufbereitet (Pegel, Frequenzgang, Dynamik, Effekte), dann ist auch das Zusammenfügen nicht mehr PITA. Dann hast Du auch nicht mehr das Problem, dass nur eine Stimme nach Funkverkehr (Störgeräusche am Anfang und Ende, überlagertes Rauschen, eingeschränkte Bandbreite) klingt, eine andere nach Eimer und die restlichen mehr oder weniger völlig normal…

 

Was Deine Entscheidung betrifft, den Sprechern die jeweiligen Szenen nicht zu zeigen, da Du sie hinterher damit überraschen möchtest – ich kann das zu einem gewissen Teil nachvollziehen, halte es aber für einen Fehler, unter dem die Qualität des Gesamtproduktes deutlich hörbar leidet. Du solltest das für zukünftige Projekte noch einmal überdenken. Die Überraschung, wenn jemand die finale Szene sieht, die er oder sie vorher „blind“ vertont hat, ist mehr oder weniger schnell abgeklungen, was aber dauerhaft bleibt, ist der Eindruck, dass Szene und Stimme (Stimmlage, Emotion, Tempo) nicht zusammen passen. Die Überraschung ist eine persönliche Geschichte, das unpassende voice acting dagegen öffentlich. Und wer sich die Filme ansieht, ohne den Hintergrund zu kennen, wird sich verwundert fragen, warum die Leute so klingen als ob sie nicht wüssten, was sie da tun. Du hast selbst einen Hang zum Perfektionismus, verweigerst Deinen Mitspielern aber, dass sie selbst ihr Bestes geben können, nur, weil Du ihnen eine (vergängliche) Überraschung schenken möchtest. Dabei übersiehst Du, dass Du Deinen Leuten das größte Geschenk längst schon gemacht hast, indem Du sie zusammen getrommelt und zu diesem verrückten Projekt animiert hast. Die fertigen Filme sind dann noch das Sahnehäubchen und dafür ist es (meiner bescheidenen Meinung nach) unerheblich, ob einzelne Leute einzelne Szenen schon vorab gesehen haben.

 

 

Viele Grüße und gutes Gelingen bei den weiteren Episoden,
Pacman

  • Thanks 1
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte auch nochmal auf das Thema Audio eingehen und Pac hier Recht geben.

Sinnvoller wäre es, die Stimmen klar und deutlich aufnehmen zu lassen und später durch Dich oder jemand anderen z.B. mittels Audacity den gewünschten "Helm"-Effekt hinzuzufügen. Auch da kann man variieren, z.B. den klassischen UEE-Helm mit viel Glas und den Outlaw-Helm mit viel Metall..die Spielereien sind quasi unendlich.

Aber es müsste einer machen, nicht jeder für sich, wie er gerade denkt. Nur so hast Du die Gewähr, dass die Qualität gleichbleibend ist.

 

Und zu dem Thema: Film den Sprechern zeigen oder nicht?

Auch hier möchte ich mich Pac's Meinung anschließen. Die Sprecher müssen ihre Passagen sehen, um ihre Stimme nach der Handlung auszurichten. Lautstärke, Betonung, Pausen ... was halt dazu gehört. So wird eine gewisse Dynamik entfaltet und es klingt nicht ganz so wie vom Skript abgelesen. Wir sollten es bei der nächsten Folge einfach mal probieren und dann können wir ja schauen, was es gebracht hat.

 

Bzgl. Schnitt: Da bin ich etwas anderer Meinung als Pac ^^

Ein paar Szenen mit schnellen Schnitten würde dem Ganzen mMn gut tun. Aber ich habe ja auch nicht @Pacman's biblisches Alter erreicht und komme noch ganz gut mit ;)

 

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber @Pacman, lieber @deftor,

 

Eure Beiträge sind ein tolles Geschenk!

 

Herzlichen Dank dafür und... (Trommelwirbel)... ich nehme es an.

 

Ich werde Episode 3 fertig schneiden und dann allen Synchronsprechern/sprecherinnen gleichzeitig mit dem gewünschten Text zur Verfügung stellen.

 

Wenn dies soweit ist, lade ich zu einer Vorbesprechung ein.

 

Ich werde ein Audacity Beispiel basteln (mit den Vorgaben für gleiche Grundeinstellungen).

 

Ich bin kurz davor jedem Synchronie ein für alle gleiches Mic zu senden... nee, doch nicht, da kriege ich ja noch ne Polaris für!!

 

@deftordeftor kann ich Dich für die Aufbereitung der Grundaudios gewinnen?

 

Das ist dann nochmal ein zusätzlicher und zeitlicher Mehraufwand.

 

Eine Bedingung habe ich aber. Wer auch immer den Link auf die Rohfassung der Episode kriegt, darf diese auf keinen Fall mut irgendjemanden teilen.

Das ist Top Secret!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SirchGrundsätzlich sollte es kein Problem sein, die Grundaudios aufzubereiten.

Wenn Du ein paar Grundvorgaben machst, werde ich versuchen, sie entsprechend mit den gewünschten Effekten zu vertonen. Nutze derzeit Audacity 2.2.2, falls Du das wissen willst...

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es so ein Projekt immer spannend und macht es, zumindest mir, schwer nur ansatzweise etwas Kritik zu üben bzw Verbesserungsvorschläge. Immerhin ist es das Baby von jemanden der seine Vorstellung hat. 

 

Auch ich persönlich fände es als Sprecher spannend die Szene zu sehen die man sprechen sollte ohne das gesamte zu sehen. 

Ich arbeite fast täglich am Funk und höre meine Stimme, aber die ist immer gleich weil man es nicht anders kennt. Als Kind habe ich Theater gespielt, da kann man sich super ausdrücken weil man sich in die scene versetzen kann. Denke am ende das gesamt Paket zu sehen ist trotzdem Mega spannend. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×