Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Hyde

Hull C oder Hercules ?

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb Gaius Qay:

Die Frage ist, was du mit der Hull-C oder der Herc anstellen möchtest. Nach aktuellem Stand ist der Gedanke hinter der Herc wohl der, dass man v.a. Fahrzeuge in "Krisengebiete" oder eben von A nach B transportieren kann, ähnlich wie in der realen Welt mit einer Antonow. Wohingegen die Hull Sicher auch kleinere Fahrzeuge in Kontainern sowie Schiffsteile transportieren können wird, aber eben auf einer ökonomischen Grundlage.

Moin Gaius,

Ich habe mir natürlich auch die Frage gestellt, was ich in SC anstellen möchte, aber da wird es mir wohl wie den meisten gehen, dass ich es noch nicht genau weiß :huh:. Warentransport ist eine Option,  wird es aber lukrativer sein Bodenfahrzeuge zu transportieren oder ist es  wichtig mit dem Transporter beladen am Zielort landen zu können?

Ich glaube mittlerweile das die Hull C in etwa wie ein Güterzug agieren wird, der auch nur im Bahnhof entladen werden kann.

Eine entscheidende Frage ist auch, ob beide Schiffe die selbe Größenklasse haben und durch goße Jumppoint müssen, oder kann eines der beiden ein mittleres oder sogar kleines Jumppoint benutzen.

Es sind im Grunde noch soviele Fragen offen, dass Ich eine entgültige Wahl nicht treffen kann. Deshalb habe ich mir drei CCU von der Hull C zur C2 ins Buyback gepackt. Die Hull C ist um 50$ aufgewertet worden nachdem ich das Schiff geholt habe, weshalb ich SIe als Tokken benutzen werde, sollte ich mit der Hercules C2 ins Speditionsgeschäft einsteigen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Butcherbird:

@Fhexy

 

Für mich klingt die gepriesene Modularität nach Varianten der Starliner

 

Die Rolle des Schiffes ist in erster Linie ein Frachtschiff (Personalladung), aber mit den verschiedenen geplanten Varianten sollte es mehrere Rollen unterstützen.

 

Nein, ich denke auch die Modularität bezog sich nicht auf die Varianten, sondern auf die Starliner an sich.

Siehe dieser AtV:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HydeErst einmal einen guten Morgen, :) 

der Reihe nach: 

Was am Ende die lukrativere Domäne sein wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt mit Sicherheit noch keiner beantworten, denn schließlich ist es noch nicht abzusehen wie viel Konfliktpotential es im 'Verse geben wird. 

Achtung, ab hier wird es rein spekulativ: 

Gestützt auf meine Erfahrungen mit EVE und dem Leben im 0.0 Sec (d.h. Leben unter ständiger Bedrohung im rechtsfreien Raum), würde ich davon ausgehen, dass ein militärischer Transporter sehr schnell sehr viele Credits einbringen könnte, weil das Universum und damit auch potentielle Konflikte stets im Fluss sind und somit ein stetiger Bedarf von Truppen und deren Bewegungen herrscht.

 

Dieser Annahme ist aber so einiges entgegenzusetzen: spielst du allein oder in/mit einer Corp? Sicherlich werden die großen Spielerverbände ihre eigene Logistikabteilung haben, die über die entsprechenden Herculi verfügen werden, um ihre Gerätschaften von Planet X zu Y zu bringen; und weniger auf Privatleute zurückgreifen müssen.  Dementsprechend würde es den ersten Gedanken zur Wirtschaftlichkeit einer Hercules für Privatunternehmen obsolet machen. 

Veränderst du nun aber deinen Blickwinkel und sagst, dass du gerne Notwendiges (Waffen, allg. Kriegsmaterial, Nahrung, etc.) in auf einen Planeten bringen möchtest, so ist natürlich die Hercules mit ihren defensiven Eigenschaften die klügere Wahl, denn genau das ist ihr Fachgebiet. 

Die Hull wird so eine Aufgabe nur schwer bewältigen können. 

 

Auf der anderen Seite kannst du mit der Hull im täglichen Einsatz sicher eine Vielzahl von gewinnen einfahren, indem du Alltägliche Güter transportierst; vornehmlich durch sichere Gebiete. 

Hier sprechen auch 468 Cargoeinheiten (Herc.) vs. 4608 (Hull) eine deutliche Sprache. 

 

Fazit: die Hercules amortisiert sich durch die Qualität ihrer Transporte, die Hull durch die Quantität. 

 

Beide Schiffe sind (derzeit) als Large eingestuft, woran sich auch definitiv nichts mehr ändern wird. Also werden sie die Gates gleicher Größe nutzen können. 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gaius Qaysehr gut auf den Punkt gebracht......

 

ich würde ja zu gerne wissen ab man in der StarLiner auch gefangenen Transport durchführen kann.... Ironie "klar ich danke da natürlich nur an Häftlinge, an Sklaven Haltung würde ich nieeeeee denken" :-)

 

Liebe Grüße

Fhexy 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FhexyVielen Dank. :) 

Ich würde das fast schon verneinen, da er im Inneren wohl eher an ein Langstrecken-Jet erinnert. Wobei das in unserer Welt dennoch eine gängige Praxis ist (siehe Bild). Für den Sklavenhandel fände ich das Interieur zu "schade" und "edel". ;) 

Bildergebnis für gefangenentransport flugzeug

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×