Jump to content
AstroSam

Pathfinder: Kingmaker oder: ein feuchter Traum von Baldurs Gate 1

Empfohlene Beiträge

Bei welchem Menschen soll man denn diese Drydenblätter etc. verkaufen? Ich habe die einfach bei irgendwem verschachert, um meinen Rucksack aufgeräumt zu halten. Schon komisch, im RL kann ich fünfe gerade sein lassen, aber im VL geht mir Unordnung extrem auf den Zeiger ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich guck mal heute Abend, aber mein Mobile hat mir erzählt es ist der Kerl den du im Akt 1 getroffen hast, der was vom Nebel und so faselt. Der sollte in deinem Thronsaal stehen. Ist sozusagen der Erzähler neben Linsy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @AstroSam,

 

ehrlich gesagt bin ich mir ja nicht sicher, ob wir die Community mit dem Old School RPG Gefasel in einem Forum für simulierte Raumfahrt in über 1000 Jahren Zukunft langweilen. Ist irgendwie ziemlich gegensätzlich zu Bogen und Schwert.

Wie auch immer meine morgendlicher Rapport an dich:

 

Gestern habe ich mich durch die Trollfestung gekämpft. Ehrlichgesagt war ich etwas enttäuscht von den Zwischenbossen. Die sind einfach nur hau druff Kanonenfutter. Bei einem hab ich erst gemerkt das er ein Zwischenboss war, als er nicht in den durchschnittlich 10 Sekunden zu Boden ging. Der Dungeo selber war schön und ich mag es wenn Fallen und Geheimgänge dabei sind. Am besten sind dann noch Rätzelspiele. Leider habe ich keinen Charakter der Gut genug Gesinnt ist für das Prachtstück, was ich in dem Geheimfach gefunden habe.

Der Endkampf war dann wieder voll nach meinem Geschmack. Nach dem zweiten Versuch war alles wieder ins Lot gerückt und mir klar, mit blosser Gewalt kommste hier nicht weiter. Das Hauptproblem war der pure Burst Damage von dem Troll. Der war nicht gegen zu heilen. Nach ein bisschen rumgeeier … versuchen mit Netz und Fesselzaubern … Schlafzauber wollte auch nicht … im Netz sind alle bloss nicht der Troll hängen geblieben … kam mir die rettende Idee mit „Zauber entfernen“ zu arbeiten. Bingo. … auf den Troll gecasted … der Haste Spell entfernt von Ihm, und schon bricht sein Schaden um 30% ein. Ausreichend um es gegen zu heilen und so lange den Kobold zu fokussieren. Ab dem Punkt war der Rest Routine. Ich hab ihn gehen lassen, mal sehen was daraus wird. Übrigens den Trollschnitter habe ich bei dem alten Wachturm gefunden, wo du auch den Waldläufer triffst.

Der Geschichtenerzähler, dem du die antiken Artefakte eintauschen kannst, findest du an einer Säule gelehnt neben dem Ausgang von deinem Thronsaal. Gibt saftig Gold und … lass dich überraschen, je nach dem was du anzubieten hasst.

Die Taktik die ich mir für die Irrlichter zusammengelegt hatte, ist auch voll aufgegangen. Der Kampf war dann fast lächerlich einfach. Sie greifen fast ausschliesslich mit Elektrizität-Zauber-Schaden an … kannst dir vorstellen was passiert, wenn du deiner Gruppe einen Wiederstands Zauber gegen Elektrizität gegeben hast.

Ach ich muss nochmal bei dem Zauberer in der Einsiedelei vorbei, der wird sich nicht freuen, dass ich den Troll gehen hab lassen.

Sonst gibt’s eigentlich nicht viel Neues. Heute Abend will ich, wenn es die Zeit zulässt, einfach das Land ein bisschen erkunden und offene Aufträge abarbeiten.

 

Gruppe: Lvl 7, Zusammenstellung: unverändert.

 

Einen Happy Friday! Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@toovyDafür ist das Forum hier ja da, um auch mal ganz andere Spiele besprechen zu können :thumbsup: Nichtsdestotrotz bleiben wir ja SC-fokussiert :woot:

 

Patch 1.0.6 ist draußen. Ich spiele jetzt 15 Minuten, dann geht Ninja Warrior los, was unser Junior immer un-be-dingt gucken möchte. Zeitverschwendung - aber ich lasse den 11jährigen Junior (noch) nicht allein vor dem Fernseher "abgestellt", da fühle ich mich nicht gut bei.

 

[edit] EIN uraltes Irrlicht? Haha....HAHAHAHAHAHA!!!

bearbeitet von AstroSam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.10.2018 um 09:37 schrieb AstroSam:

K Kämpferin (Mächtiger Waffenfokus Langschwert, Langschwert +2, Turmschild...+4 glaube ich, muss ich nachschauen)

Flammenschild heißt das Ding, ist ein Turmschild +1 (RK5), +3 auf Reflexe und 10 Feuerresistenz

 

Die Werte meiner Baronie sehen so aus (Anhang). Eine Katastrophe, wie ich finde...

Unbenannt.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch alles Gut. Stabilität ist zeimlich Low. Arkan kannste über die Map gut steigern, die Blauen Felder und Kultur über Gebäude. Bist glaube ich weiter als ich. 

 

Ach ja das Schild gibts beim Händler in der Stadt. Hab die Vorzüge von Hast entdeckt. Gibt nen bomben DMG boost. Außerdem hab ich mich den Wanderratten angenommen. Mit Unsichtbarkeit Entdecken ist es nicht mehr so schwer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@toovyIch werde beim besten Willen meine "negative Stufe" nicht los. Hast du irgendeinen Hint für mich?

Habe noch ein wenig die Ländereien erkundigt, einen uralten Wyvern und einen Werwolf erledigt - und von einem Geisterlöwen massakriert worden, alter Schwede...! O.O

Weiterhin Stufe 8. 

Jetzt gehe ich TV gucken ^^

Ah so, ich habe Armschienen +5(!!) gefunden :woot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @AstroSam,

 

also entweder kaufst du dir die Schriftrolle "Genesung", was eine teure Idee ist...oder,

Du lernst den Kleriker Zauber Stufe 4 "Genesung". dafür benötigst du aber noch 2 Diamantstaub. Die Kannst du bei deinem Hofkleriker (rechts neben deinem Thron (der Stuhl)) für 60g kaufen. Jede Stufe musst du einzeln Genesen. Hatte zum Beispiel durch so ein Dummes Gewächs 3 Stufen herabgesetzt = 3 x Genesen. 

 

Bin kurz vor 9 und Erkunde und mache offene Quests. Das Dickste Ding war ein Fels-Wyrm. Gefühlt habe ich gar keinen Schaden gemacht. Übrigens auch noch ziemlich mächtiger Zauber ist Gruppenimmunität gegen ... mom muss nachgucken ... "Gemeinschaftlicher Schutz vor Energie" - Klerikerspruch Lvl 4. Je nach dem welche Energieform du auswählst, wirst du fast Imun gegen Gift, Schall, Elektrizität (Irrlichter), Säure,...

 

Bin jetzt am Daddeln und im Channel unter Elder Scrolls.

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach deswegen klappt das nicht....also klappt schon, aber das mit der stufenweise Genesung hatte ich nicht auf dem Schirm. Danke für den Tip :thumbsup: Jetzt bist du mir voraus, und zwar eine ganze Ecke. Mal gucken, ob ich das kommende Woche wieder aufholen kann :lol:

Guts Nächtle und einen schönen Sonntag morgen! :beer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @AstroSam,

 

so, das Wochenende ist durch und ich ein paar Erkenntnisse weiter. Unter anderem, dass man sich mit einem Löffel beim Kürbisaushöhlen in den Finger schneiden kann. Na eigentlich ist der Löffel dabei zerbrochen (klassischer Fall von Missbrauch des Löffels) und ich habe mich an der Bruchkante geschnitten.

 

Aber zurück zu Pathfinder. Eigentlich war ich recht erfolgreich und über einen Bug gestolpert, der mir wiederum dabei geholfen hat den Felsen Lindwurm zu besiegen.

Der Bug ist, wenn eine Bestimmte Region betreten wird, die das Programm wiederum recycelt, um damit eine Gefährten Quest zu bedienen. Das dumme ist, sobald man diese Region abschliesst, wird das Gefährten Quest fälschlicherweise (der Bug) als gescheitert erachtet. Sprich man muss erst das Quest abschliessen, bevor man diese Region erkundet. Also Spielstand rausgesucht und erst einmal das Gefährten Quest mit der Untoten Elfin gemacht. Dabei hatte ich so viele Lade Bildschirme, auf denen ja immer nette Tipps und Kniffe erklärt werden. Wie ich feststellen musste, wirklich nutz voll diese auch zu Lesen. Eine gab mir nämlich den Tip, das bestimmte Monster eine so starke Regeneration haben, dass sie fast Unsterblich sind, ausser! Jetzt kommt’s! Sie werden mit besonderen Waffen angegriffen, die diese Regeneration unterbrechen. Netterweise gaben sie gleich noch ein Beispiel dazu … drei mal darfste raten … na Bingo … Beispielsweise sei ein Felsen Lindwurm gegen Waffen aus „kaltem Eisen“ besonders empfindlich. Ratter … Ratter … klick: Da war doch ein Händler in meiner Hauptstadt, der Waffen aus „kaltem Eisen“ verkauft. Bei der nächsten Gelegenheit Valarie dort ein Langschwert +1 aus „kaltem Eisen“ gekauft und als ich wieder einmal an der Brücke vorbei kam den Lindwurm in seiner Höhle besucht. Der Kampf war trotzdem nicht einfach, aber plötzlich machbar und nicht mehr aussichtslos. Du darfst mich übrigens jetzt den Wurmbezwinger nennen.

Ansonsten hab ich ein bisschen Probleme zusätzliche Berater zu akquirieren. Zwar sagen die Jungs immer brav zu, wenn ich sie Frage ob sie mir helfen wollen, aber blicken in meinem Bareterinventar lassen sie sich nicht. Liegt eventuell daran, dass ich die Regionen noch nicht beansprucht habe. Ich kann zwei noch beanspruchen, mir fehlt aber leider die GP dafür.

Das Reich entwickelt sich so lala. Da mir dauernd Berater fehlen um Ereignisse oder Projekte zu machen, hab ich jetzt schon zwei Mal nen Malus bekommen. Nicht schlimm bei +30 und mehr Punkten in der Kategorie, aber trotzdem doof. Übrigens habe ich aus einem weiteren Lade-Bildschirm-Tipp gelernt, dass man bei Ereignissen darauf achten sollte ob es ein Problem oder eine Gelegenheit ist. Ein Problem birgt einen Malus wenn es nicht Erfolgreich behoben wird, eine Gelegenheit dagegen verstreicht nur. Nur so als Hintergrund.

Vom Progress läuft es gut. Erkunde gerade die Süd-Östlichen Kartenbereich rund um das Dorf am See und die dortigen Gebirge. Wimmelt dort von Überresten einer alten Zyklopen Zivilisation. Echt cool die Storryschnippsel die man hin und wieder so zwischengestreut bekommt. Bin jetzt Level 9 kurz vor 10. Die Gruppe ist soweit unverändert. Gesinnung Neutral Gut. Ausserdem ist das 3 Kapitel glaube ich angebrochen, da ich jetzt dauernd auf Kultisten treffe und einen Fluch untersuche der Menschen in Eulenbären verwandelt. Das unschöne ist, dass es nach dem Alienprinziep abläuft. Sprich der Bär schlüpft eher aus der Person, was logischerweise recht ungesund ist. Aber mehr musst du selbst rausfinden…

 

Wie ist der Urlaub?

 

LG Christoph

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Christoph, Urlaub gerade gestartet, alles schön :yes: 

Das Spiel frustriert mich bzgl. der Stadtentwicklung. Ich kann, obwohl ich mein Reich inzwischen erweitert habe, keine neuen Gebäude bauen und auch keine Gebäude erweitern. Weiterhin sind viele meiner Stadtwerte bei 30+, aber Stabilität inzwischen bei 0. Ich habe keinen Plan, wie ich das ändern könnte. Das macht mich inzwischen, ehrlich gesagt, ziemlich wütend, dass die Benutzerführung so selten dämlich ist, dass man keinen Hinweis oder Möglichkeit erhält, diesen Wert zu beeinflussen. Wenn der Wert unter 0 fällt - und das wird er vermutlich über kurz oder lang - dann habe ich das Spiel verloren. Und dann werde ich einen sehr unfreundlichen Brief an die Entwickler schreiben. So, ich muss mal raus hier und frische Luft schnappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och nööö….

 

…wenn das schief läuft bin ich ja ganz alleine wieder. Mir gefällt unsere kleine Privatunterhaltung.

 

Ok Lass mich mal mein Wissen zur Baronie Verwaltung teilen:

 

Zugriff auf dein Reich

Zugriff auf das Menü um deine Baronie zu verwalten, gibt es zwei Arten. Das erste ist über den Kartentisch in deinem Thronsaal. Dumm daran ist, dass du dafür in deinem Thronsaal physisch anwesend sein musst um diese Option nutzen zu können. Wenn man jetzt gerade 2-3 Tagesritte entfernt eine Spinnenplage bekämpft, braucht man alleine 3-4 Tage um sich um dringende Themen kümmern zu können.

Um das umgehen zu können, gibt es auch in der Reise Ansicht (Weltkarte auf der man mit dem Pferd reist) eine Option, direkt in das Menu zu kommen. Einzige Voraussetzung ist, du musst dich innerhalb deiner Grenzen befinden. Dann erscheint rechts unten eine kleine Viereckige Schaltfläche, die dich instant in das Menü bringt sobald du drauf Klickst. Hat diese Schaltfläche zusätzlich noch eine rote Warnmarker, musst du dringenden Geschäften nachkommen. So siehst du auch auf Reisen in deinem Reich, wenn es etwas zu regieren gibt.

 

Menü Übersicht

Ganz Links befindet sich, sobald du mit der Maus draufgehst, deine Übersicht an Statistiken, sowie wie viele BP (Building Points) du hast.

Oben ist die Zeit und das Datum angezeigt. Ich habe noch nicht so ganz verstanden ob es irgendwo eine Kalender Funktion gibt, das wäre toll, erst recht bei den Zeitlich Kritischen Ereignissen.

In der Mitte ist die Karte, auf der du die Ereignisse auch als Figuren oder Bäumchen siehst. Ist es eine Rote Figur, Obacht!! Wenn du dieses Problem nicht ernst nimmst gibt es Abzüge. Ist es ein Baum isses nicht so wichtig, du verpasst dann nur Zusatz Punkte falls du es ignorierst.

Ausserdem kannst du in das Baumenü wechseln indem du auf die Städte/Dörfer klickst. Da kenne ich mich aber nur halb aus. Wichtig ist, wenn du Gebäude versetzen willst, machst du es mit der Abrissfunktion. Du bekommst den Kaufpreis rückerstattet und baust einfach neu. Nachteil ist, dass du wieder eine neue Bauzeit hast bis es fertig gestellt ist.

Ganz Rechts ist der richtig wichtige Teil, und davon besonders die Ereignisse. Dieser Unterteilen sich in Probleme (steht in der Karte oben rechts) und Gelegenheiten. Die ersteren sollten IMMER priorisiert werden, da Sie Punkteabzüge bedeuten, wenn sie Fehlschlagen. Das machen sie immer, wenn kein Berater zugewiesen und das Problem nicht gestartet wurde. Gelegenheiten ergeben Zusatz Punkte. Wenn du sie nicht abarbeitest, gibt es aber dafür keinen Malus. Übrigens, würde ich Ereignisse immer vor Projekten, vor Gebieten machen.

Projekte: Bei denen bin ich eher langsam, da sie lange einen Berater binden und teuer sind. Habe nur ein paar gemacht. Besonders die Projekte die zu der Hauptgeschichte gehören sollte man jedoch anfangen. Zum Beispiel Troll Trouble. Wenn du in einem Wert eine Stufe aufsteigen kannst, musst du dafür an einem Projekt, zusammen mit dem Berater teilnehmen. Sobald du dem zustimmt, spult das spiel die Zeit vor bis das Projekt abgeschlossen ist. Meist so 14 Tage. Aber Vorsicht! Mach das nur, wenn du alle Ereignisse Probleme mit Beratern versorgt hast. Sobald du das Projekt gestartet hast, kannst du nicht mehr anhalten und eventuelle Probleme laufen aus = Strafabzüge! Ich habe im Moment mehr aufstiege offen, da der Moment wenn du den Aufstieg startest gut gewählt sein muss.

Gebiete sind gleichzusetzen mit den Projekten. Gleiches vorgehen. Nur starten, wenn du sicher bist das Alle Ereignisse soweit versorgt sind. Sobald du aber Gebiete frei geschaltet hast, kannst du die Blauen Wegpunkte, die du auf der Reisekarte siehst und entdecken kannst deinem Reich zuordnen. Gibt je nach Weg punkt unterschiedliche Boni (Mouseover). Kostet glaube ich im Schnitt 15 BP um sie deinem Reich zu zu ordenen, müssen innerhalb deiner Grenzen liegen, und du musst persönlich dorthin reisen um sie zu Beanspruchen.

Ausserdem kannst du pro Gebiet eine Siedlung gründen.

 

So das war’s eigentlich. Wie sich die Berater erweitern und die Städte wachsen, weiss ich auch nicht. Ich weiss nur dass es irgendwann geht. Denke so ab irgendeiner Befölkerungsstufe oder so. Muss ich aber noch rausfinden. @AstroSamjetzt nicht schlapp machen!

 

Hoffe das hilft! Christoph

bearbeitet von toovy
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das wars: Königreich zerstört. 30 Stunden Spielzeit für die Katz. Ich bin sowas von frustriert. Scheine aber nicht der einzige zu sein. In der englischsprachigen Community haben auch schon einige frustriert das Spiel deinstalliert. Das ist doch eine Scheiße, dass du ein Spiel nicht spielen kannst, weil irgendwelche undurchsichtigen Mechanismen nicht funktionieren. Ich könnte die Entwickler erwürgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neeeiiin...ach du liebe Güte. Hast du noch einen Speicherstand?

 

Naja 3.3 is ja nicht mehr weit. Ich glaube ich sollte mich auch mal wieder mehr SC widmen

bearbeitet von toovy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote PC Games...:

 

"Mit Patch 1.0.6 wurde zudem eine sehr interessante neue Funktion integriert. Und zwar der "Invincible Kingdom"-Modus. Wer diesen aktiviert, der muss sich im Prinzip nicht mehr wegen des Königreichs stressen. Denn Fehlentscheidungen und Angriffe können im regulären Spiel dazu führen, dass euer Königreich vernichtet wird und dann heißt es "Game Over". Das kann sehr ärgerlich sein. Zwar existiert im Spiel die Möglichkeit, das Königreich automatisch verwalten zu lassen, doch selbst hier kann es sein, dass man den "Game Over"-Bildschirm zu Gesicht bekommt. Mit dem "Invincible Kingdom"-Modus jedoch kann eurem Königreich überhaupt nichts mehr passieren. Damit konzentriert ihr euch in Pathfinder: Kingmaker voll auf die Abenteuer, wenn euch der Aufbau- und Verwaltungspart eher stört."

 

LG Christoph

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, Danke, schaue ich mir mal an. Ich habe heute eine ganz interessante Aufstellung gefunden - siehe Thread hier https://owlcatgames.com/forums/showthread.php?5373-Kingdom-management-tips - und daraufhin einen Spielstand ca. 5 Stunden vor meinem Game Over geladen und das Dorf jetzt auf Stabilität ausgerichtet. Aktuell läufts und ich bin ungefähr wieder beim vorherigen Spielstand. Der Zeitverlust ist ärgerlich, aber wenigstens geht die Geschichte nun weiter (diese Blumensamen finden).

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @AstroSam, sorry war heute dienstlich unterwegs. Danke für den Tipp, ich schau mir das auch mal an. Bei mir steht es noch nicht so super prickelnd, aber auch nicht katastrophal. Ich berichte morgen ausführlich.

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Christoph, meine Stabilität ist wieder auf 0. Ich denke, dass ich im Verlauf der ersten Stunden einfach falsche Entscheidungen getroffen habe a) in Bezug auf die Gebäude im Dorf und b ) in Bezug auf gewählte Berater. Hier muss man doch wesentlich überlegter ans Werk gehen und ggf. einen alten Spielstand laden. Ich habe nun auf "invincible" gestellt. bevor mein Reich wieder niedergebrannt wird... Ich bin trotzdem frustriert, muss ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bin jetzt auch soweit und werde das Spiel von der Festplatte schmeißen. Es hat wirklich supergute Ansätze und hat in den ersten 20, 30 Stunden wirklich Spaß gemacht. Aber mehr und mehr driftet es final in die Frustrationsecke, weil es einige grundsätzliche, schwerwiegende Probleme aufweist: 

  1. Es hat keine durchgängige Storyline. Im Gegensatz zu Baldurs Gate gibt es kaum einen roten Faden, der mich als Spieler bei der Stange hält
  2. Es verfügt über keine *offensichtliche* Logik. Man ist quasi gezwungen, das Spiel noch mal von vorne zu beginnnen, und selbst dann ist nicht sichergestellt, dass man am Ende nicht doch wieder vor den Trümmern seines Königreichs steht, wenn man nicht alles haarklein so macht, wie es die Entwickler vorgesehen haben - es aber einem nicht erklären (wollen?)!
  3. Es zeigt einem auch im ärgsten Fall nicht, was als nächstes zu tun ist. Ich habe inzwischen fünf(!!) Karten, dass eine "Dunkle Epidemie" mein Land heimsucht. Ich habe jedes Fleckchen Erde meiner Karte abgegrast und jedes Monster getötet - aber was will das Spiel denn nun von mir, dass ich tue? Wo soll ich hin? Was soll ich machen? Hier wird man komplett im Dunkeln gelassen - MEGA-fail!
  4. Es hat arge Design-Schwächen: warum kann ich meine Charaktere ausschließlich in Olegs Handelsposten komplett heilen? Es ist frustrierend und kostet immens viel Zeit, immer wieder dort hoch zu reisen, in den Posten zu gehen, die erste Etage raufzuwandern, zu rasten, wieder runterzugehen, zum Kartenrand zu wandern - jedesmal verbunden mit diesen extremen(!) Ladezeiten, die auf ein stark optimierungsbedürftiges Spiel hinweisen. Zweitens kann es einfach nicht sein - genau derselbe Fehler! - dass ich jedesmal von meinem Thronsaal aus durch die ganze Stadt latschen muss, um zur Weltkarte zu kommen. Und auch die Ladezeiten zwischen Thronsaal und "Strategiemodus" (wenns denn einer wäre) sind untragbar. Weiterhin ist das Städtebauen nicht wirklich motivierend. Auch nach 50 Stunden Spielzeit, die ich jetzt auf dem Buckel habe, kann ich noch immer keine Gebäude erweitern, und auch die neun oder zehn Bauplätze sind ein Witz

Was übrig bleibt: schöne Grafik, nett designte Charaktere und Dialoge, altes Baldurs Gate Flair. Es hätte ein tolles Spiel werden können, wenn es nicht in einem Anfall von Entwicklerwahnsinn - die scheints ohne Sinn und Verstand "Hinweisarmut" mit "Komplexität" verwechselt haben und den Outcome auch noch als "Spielspaß" missverstanden haben - völlig ruiniert worden wäre.

Sehr, sehr, SEHR schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @AstroSam,

 

so jetzt wieder im Land und dein leid hat mich gestern natürlich gleich wieder an die Kiste gezogen um mit dir mit zu ziehen und natürlich wollte ich wissen, ob es für mich auch so übel wird.

 

Von der Story bin ich soweit eigentlich zufrieden, da es sich um den Kobold/Gnom/Halbling handelt der ja wohl einige Verwendungsfähigkeiten hat und einen mächtigen Unterstützer, der ihn nach unserm Kampf in der Grossen Eiche wieder zum Leben erweckt hat. Ich bin grad an der Schwelle, wo ich mich entscheiden muss, entweder in die Stadt zurück und meinen Leuten dort helfen (Bestien plage eindämmen) oder mich zu der Quelle des Übels auf machen und meinem ersten Ritter helfen. Ich gehe davon aus, dass die Entscheidung einen oder den anderen aus dem Spiel nimmt. Aber mal gucken…leider werde ich das Ergebnis erst morgen sehen.

 

Zu deinen Punkten und ein paar Hilfestellungen falls es nicht schon zu spät ist:

  1. Kann ich nicht so ganz nachvollziehen, da du ja den Kobold/Gnom/Halbling als roten Faden hast. Sicher ist es nicht so stringent wie BG, da du dauernd durch die Reisch Verwaltung aus der Story gerissen wirst, bzw., immer ein Auge auf deinem Reich halten musst. Ich muss sagen, dadurch, dass die Entscheidungen zeitkritisch sind, fühle ich mich immer ein bisschen gehetzt und nervös bloss nichts zu übersehen. Eine Kalender Funktion oder ein andere Übersicht, in der die Ereignisse dementsprechend klar dargestellt sind hätte viel geholfen.

  2. Hmmm…ich bin mir nicht sicher, was bei dir schiefgelaufen ist, aber bei mir geht es einigermassen gut, obwohl ich am Anfang genauso unwissend wie du in das Rennen gegangen bin. Eventuell ist der grosse Unterschied, dass ich die Ladefunktion durchaus nutze, wenn ein Würfel-Wurf nicht zu meinem zufrieden ausfällt. Besonders bei Checks und den Textedventurpassagen, nutze ich das gerne den Quickload. Sonst habe ich gelernt auf die „Probleme“ zu achten und (was ich ehrlichgesagt doof finde), immer am Ende des Monats wie ein Fuchs die Ereignisse im Auge behalte.

  3. Leider bin ich noch nicht so weit, dass ich dir da direkte Hilfe geben kann. Aber, was ich gestern rausgefunden habe ist, auf der Karte (Reisekarte) gibt es seit neustem eine kleinen Button, wo du die Namen der Orte einblenden kannst. Macht es ehrlichgesagt ein bisschen unübersichtlich, besonders wenn neue du noch nicht entdeckte Orte suchst (z.B. Gobblinhügel), ABER wenn der Ort bereits entdeckt ist, wird dir bei den Orten, bei denen es ein Quest/Ereignis gibt mit einem Roten Ausrufezeichen markiert. Hab ich wirklich erst gestern gesehen.

  4. Musst du nicht, sorry hab es auch mehr oder minder über Zufall rausgefunden. In deinem Thronsaal, findest du in der rechten unteren Ecke eine Tür die in deine Gemächer führt. Wenn du dich dort ausruhst hast du denselben Effekt.

Durch deinen Tipp, habe ich rausgefunden, dass einer der Händler (ganz links) in deiner Hauptstadt BP (Building Points) für 80 Gold verkauft. Das ist ziemlich geil, da du wenn du knapp bei Kasse der BP bist, dort ein bisschen auffüllen kannst. Mächtig ist übrigens auch der Bonus aus den Blauen Orten, die du für dein Königreich beanspruchen kannst. Kostet halt immer 15 BP, die ich gestern gerne über den Händler schnell erstanden habe.

Ich gebe dir recht, die Userhandhabung/Totorial ist grottig. Warum hat man kein Kompendium gemacht, wo wenigstens die Grundlagen zu finden sind. Auch die Quest Führung und das Tagebuch finde ich schlecht gemacht. Zum Beispiel wurde mir gestern gesagt, das die Krankheit durch eine  Fluss verbreitet wird. Leider hatte ich nicht gut genug zugehört, welcher Fluss. Im Tagebuch stand nur Fluss und kein Name des Flusses. Habe dann über den Chatverlauf die Stelle wieder gefunden und den Fluss Namen dort entdeckt. Aber ohne hilf dir selbst geht irgendwie nicht viel. Sehr aufwendig muss ich sagen.

 

Wie geht’s deinem Gemüt?

 

LG Christoph

 

Nachtrag: übrigens habe ich rausgefunden wie du deine Stadt erweiterst. Du brauchst mindestens drei (inkl. deiner Hauptstadt) Siedlungen, dann bekommst du das Projekt deine Hauptstadt auszubauen. Das gibt dir dann auch zusätzliche Gebäude dort (Gefängnis, Pranger,…) die besonders bei Stabilität helfen.

Meine Berater sind der Schmirige Kerl aus dem Übergang Chapter 1 zu 2, Tristian, der Dudu mit der Braunen Kutte und der Halbling mit der Brille sowie Ameri für das Militär. Ich habe aber irgendwie nach wie vor keine Ahnung wie ich neue Berater rekrutieren kann.

Übrigens habe ich einen Hinweis bekommen und inzwischen auch ein Projekt, dass ich den Berater aufwerten kann. Was, wie und wohin das führt weiss ich noch nicht.

bearbeitet von toovy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×