Jump to content
mindscout

Modding und (Anti-) Cheat

Empfohlene Beiträge

Offenbar gibt es schon jetzt Leute, die sich aktiv im Code von der alpha vergreifen.

Ich persönlich sehe das ganz klar als "Cheaten" und hoffe, dass CIG schnellstmöglich gegen solche "Cheattools" vorgehen wird und alle Accounts damit sperrt.

Da brauchen wir uns nicht wundern, wenn man mit der Vanguard mal wieder keine Chance gegen kleine Schiffe hat...

 

https://www.gamestar.de/artikel/modding-in-star-citizen-entwickler-von-halo-eldewrito-veroeffentlicht-tools-offline-modus-und-spawnt-die-idris,3337873.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausschluss aus der Alpha und jegliche schiffe / Pakete, sowie zukünftiges nicht mehr handelbar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast noch nie StarMarine gespielt wo du vom anderen Ende der Map durch Wände erschossen wirst? Das ist seit...ähm...langen so.

 

1.) Als Entwickler redet man nicht über "anti" cheats...man macht es. je mehr du drüber redest um so offener ist deine Software.

2.) Niemand wird ohne Beweis gebannt, Accounts im Wert von teils vierstelligen Summer...schon gar nicht. Ohne Beweis geht gar nichts.

3.) Es ist eine Alpha...ich (von meiner Seite) Hoffe, das die ganzen Cheater ihre Software jetzt ausprobieren, jetzt ist noch der Moment an dem man dagegen was machen kann.

4.) Durch die eigene Engine, die quasi nebenbei hochgezogen wird (Lumberyard?), hat Roberts auf jedenfall viele Möglichkeiten 

 

Das...sind meine 5 Cent dazu. Das

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe das sie dort knallhart durchgreifen werden, tun sie das nicht - läufts so wie bei allen anderen games in denen eine eher lasche anti cheat politik gefahren wird.

 

direkt instant ban und verlust des accounts sowie alles was mit dem multiplayerverse zusammenhängt, singleplayer können se machen was sie wollen.

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schrieb der Herr über mir mit dem "Hackersymbol" schlechthin aus "GhostInTheShell" ;)

(das war jetzt ein Gag...)

 

 

Roberts ist selbst Gamer und wird uns schon eine tolle Spielwelt zaubern.

 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cole AllardIm StarMarine sehe ich übrigens auch ohne das die anderen Cheaten keinen Stich... die sind mir dort einfach zu schnell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum redet ihr hier gerade vom Cheating Thema, der Gamestar Bericht geht doch um was ganz anderes.

Solche Moding Tools arbeiten Offline und lassen sich nicht mit den Live Daten auf einem Server kombinieren.

Was jedoch stimmt, es gibt schon einige Tools die in die Aktiven Spiele Sitzungen eingreifen und dort wirklich für Cheating verwendet werden können, aber darum geht es hier gerade nicht.

 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NinapunaWeil es leider auch, soweit ich weiß, über nen Cheatengine Tool etwas möglich ist (also den offline Modus z.B.) und somit auch sich mehr miese Sachen damit machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ninapuna

Weil es eine Sache des Prinzips ist. Zunächst ist es erstmal unerheblich, ob ein Dritter "mit guter Absicht und für den offline-Gebrauch" in den Code von CIG eingreift oder nicht. Es zählt die Tatsache, das er 1. es tut und das es 2. möglich ist. Jeder weiß, das es leider sehr viele Cheatentwickler gibt und auch Leute, die solche Sachen anwenden.

 

Daher hoffe ich CIG reagiert hier schnell und konsequent in aller Härte. Grade bei SC sollte das hoffentlich viele Leute Abschrecken, potentiell zukünftig ihren Account mit viel "Wert" verlieren zu können, wenn sie solche/ähnliche Sachen machen oder anwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb NForcer_SMC:

@NinapunaWeil es leider auch, soweit ich weiß, über nen Cheatengine Tool etwas möglich ist (also den offline Modus z.B.) und somit auch sich mehr miese Sachen damit machen lassen.

Dem Wiederspreche ich hier nicht, jedoch dreht sich der Artikel einfach nicht um das Thema.

Sondern hier und in den Kommentaren vom Artikel wird einfach das Thema in eine falsche Richtung gedrängt.

Das der Code Schubser sich so wichtig nimmt seine abgelehnte Bewerbung in Szene zu setzen, stößt mir dann schon eher negativ auf :blink:

Modding ist nicht gleich Cheaten, auch wenn man an vielen gleichen Ecken anpackt.

Cheaten gehört sogar bei Offline Games zum guten Ton (iddqd wer den Hinweis verstehen kann :tongue:), in Online / Multiplayer Games hat es nichts verloren.

 

Modding sorgt erst bei vielen Games für Langzeit Spaß und hält diese über ihre Offizielle Lebenszeit am laufen (Bsp. Supreme Commander Modding Szene).

Modding hat auch einige Spiele erst durch die Community spielbar gemacht (Bsp. Bloodlines Masquerade), Bethesda Games ohne Mooding undenkbar (Reinfall Fallout 76).

 

  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb mindscout:

Offenbar gibt es schon jetzt Leute, die sich aktiv im Code von der alpha vergreifen.

Ich persönlich sehe das ganz klar als "Cheaten" und hoffe, dass CIG schnellstmöglich gegen solche "Cheattools" vorgehen wird und alle Accounts damit sperrt.

Da brauchen wir uns nicht wundern, wenn man mit der Vanguard mal wieder keine Chance gegen kleine Schiffe hat...

 

https://www.gamestar.de/artikel/modding-in-star-citizen-entwickler-von-halo-eldewrito-veroeffentlicht-tools-offline-modus-und-spawnt-die-idris,3337873.html

Für CIG hat so eine Modding-Community meines Erachtens viele Vorteile, weil sie so in der Lage sind, Schwachstellen frühzeitig zu erkennen.

Dementsprechend glaube ich auch nicht, dass sie dagegen vorgehen, solange es das online-Spiel nicht beeinflusst. Anders war das natürlich mit Star Marine, weil es direkt das online-Spiel und dessen Ergebnisse betroffen hat, was somit zu nicht mehr benutzbaren Daten für CIG führt.

 

@NinapunaHabe ich auch gleich gedacht, dass da jemand seine gekränkte Eitelkeit etwas ausbügeln muss. ^^

bearbeitet von AstroSam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Ninapuna:

Modding sorgt erst bei vielen Games für Langzeit Spaß

Das ist schon richtig, aber mit dem kleinen/feinen Unterschied, dass das für Singleplayer-Spiele gilt.

Modding, welches in MMos in Mechaniken eingreift, ist klares Cheaten und  dagegen wird überall vorgegangen. In klassischen MMOs gehören zwar so Sachen wie angepasste UIs als Mods dazu, aber selbst wenn es nur um Makros für die Eingabe geht,  schieben einige dem schon einen Riegel vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Cheaten sag ich nichts.... ist ein Reizwort... da brechen mir die Fußnägel durch die Schuhe und mir wachsen Fangzähne

 

 

 

bearbeitet von Stingray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb mindscout:

Das ist schon richtig, aber mit dem kleinen/feinen Unterschied, dass das für Singleplayer-Spiele gilt.

Modding ist schon lange im Online und Multiplayer Bereich angekommen:

Multiplayer

- Torchlight 

- Civilization

- Stellaris

...

 

Online

- Warframe (Tennogen, sogar mit Preisgeldern)

- Star Citizen TNGS (hat uns die Redeemer bescherrt)

 

CIG hat auch für SC mal offizielle Modding Unterstützung und / für Private Server angesprochen, aber das ist schon laaaaaange her.

 

Kurzum:

Modding ist nicht gleich was Böses und wir alle haben was gegen Cheater :beer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns mal Offline veränderbar ist gibts auch genug  Energie das auch für die Online Version zu knacken /verändern

Die Frage ist inwieweit sowas kontrollierbar ist

 

Es wurden schon genug Online Spiele dadurch zerstört

 

Ich hoffe das CIG dies im Griff hat  .....

Sonst stirbt unser Traum schneller  als uns lieb ist........

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Modding ist für mich etwas positives und produktives - wenn ich mir Mods anschaue, die ganzen Spielen eine neue Story verpassen, verbesserte Texturen, verbesserte Spielbarkeit etc... ganz großes Kino.

 

ABER

 

Ein Schiff verändern (schneller machen) und damit ins Balancing eingreifen, oder ein teures Schiff (im Sinne von ingame-Währung) frei verfügbar zu schalten ist für mich kein Modding sondern cheaten und zweiteres sogar hacken. Und wenn ich dann noch den Background dieses Typen lese (eingeschnappt, weil CIG ihn nicht genommen hat), dann weiss ich eigentlich Bescheid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ninapunaalso auf der Expo hätte ich schon gerne IDCLIP gehabt ;) (für die 300i und Idris)

Modding kann gut sein, solange es wirklich offline erfolgt und eigenen Servern. Z.b. habe ich nur aus diesem Grund Skyrim mehrfach durchgespielt. 

1. Original

2. mit Grafik Mods, bis die GPU rauchte (damals GTX 690) (teilweise so schön, das man stehen blieb und einfach die Umgebung genoss)

3. mit neuen Spielinhalten = viel mehr Inhalt. Schilde, Schwerter usw. 

 

Online hingegen hat das nichts zu suchen, selbst wenn es um gut gemeinte Erweiterungen wie Waffen geht, denn diese versauen das Balancing. Mods aktiv = cheat in diesem Fall, da man nicht sagen kann was es alles verändert.

Ich denke mal an die alten Spiele, wo mit Absicht die Grafik reduziert wurde, damit die Leute keine Deckung mehr hatten im FPS. Die Gräser schützen eh nie, aber unter vollen Details war man unsichtbar, auf niedrig war man einfach auf offenem Feld geduckt.

 

 

 

bearbeitet von Egreod
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Urban Terror = Quake3 Mod
Tactical Ops = Unreal Tournament 99 Mod
Desert Combat = Battlefield 1942 Mod

Was bin ich froh in einer Zeit gelebt zu haben in der Modden noch was mit Kreativität und Gemeinschaft zu tun hatte. Da war eine Mod etwas für alle verfügbares. Großartig.

Kann es sein, dass hier Begrifflichkeiten bewusst in den Dreck gezogen werden?



...tapatalked

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Katzenschinkenalso den Schuh zieh ich mir nicht an. Hab ja oben klar und deutlich geschrieben: Mod = super, Cheat = nicht so super

 

Zumal diese Mods, die Du hier zitierst, ja auch ganz großes Kino sind. Ich habe z.B. immer die Skyrim-Mods geliebt. In einem guten Mod steckt richtig Herzblut und vor allem Können drin.

 

Die Sache, um die es hier ging, hatte aus meiner Sicht damit wenig bis nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind auch richtige Mods, da hier 1. Singleplayer-Spiele und 2. JEDER der im Multiplayer teilnimmt, selbst diese Mod freiwillig installiert hat. Das ist ein gewaltiger Unterschied. @Katzenschinken

 

Kritisch sehe ich es hier in dem Zusammenhang, wenn EINZELNE das Spiel dahingehend modifizieren, das bestimmte Mechaniken bei ihnen anders sind als beim Rest. DANN ist es Cheaten.

Wenn es nur die Optik betrifft soll es nicht stören, aber wenn es Spielmechaniken betrifft, wird es kritisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mods haben im Multiplayer nicht zu suchen und müssen sofort hart bestraft werden. (Meine Meinung)

 

1. Alle müssen die gleichen Voraussetzungen haben

2. Soll vor der Bestrafung erst mal  verhandelt werden, ob der Eingriff über eine Mod nun ein Vorteil bringt oder nicht? Nichts da, Account gesperrt und fertig!

3. Selbst kleinste Eingriffe, wie Farbanpassungen, HUD-Mods, usw, können Vorteile bringen, auch wenn sie nur klein sind >> siehe 1.

4. Woher soll man wissen, ob man wegen einer Mod unterlegen war? … Kann auch ein kleiner Eingriff gewesen sein.

5. Wenn SC zu einem GTA5-Online wird … dann gute Nacht. Nur noch Modder und Trolle, Massenmörder, Psychopathen und gaaaaanz witzige Youtube, die ihre Videos mit YEA WOW WOW WOW KRABUM- Intros beginnen und als erstes  „Heyyyyyy whats up“ ins Mikro brüllen und dann ihr Trolling präsentieren.

 

 

bearbeitet von Biggles
  • Like 1
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Biggles Echt jetzt?

 

Du bist ein bischen zu oft von anderen Spielern angefeindet worden?

 

1.) Vergiß es. Es sei denn du bringst es auf Konsole raus (Gott bewahre) und schließt das System komplett wirst du kein PC Spiel haben indem alle die gleichen Vorrausetzungen haben.

Der eine spielt mit Joystick und fliegt, der andere mit Maus und legt einfach das Fadenkreuz auf seinen Gegner.

 

2.) Drakonische Maßnahmen sind dein Ding? Schon einmal etwas von unschuldig solange die Schuld bewiesen ist gehört? 

Ein Video auf YouTube eines gesperrten Accountinhabers dem zu Unrecht die vielen $ gelutscht wurden und die "Sch++ße fliegt in den Ventilator". Wir alle wollen SC fertig sehen oder?

 

3.) Der Eine hat eine Kamera auf dem Monitor die es ihm erlaubt sich frei im Flug umzusehen, der andere kann sich das nicht leisten. Der Eine hat VoiceAttack beim zocken und gibt Kommandos per Mikrofon, der andere drückt eine Shift+Fingerkrampf Tastenkombo. Das sind zwei Beispiele von Dingen die erlaubt sind und Teils große Vorteile bringen...und nun?

 

4.) Wenn du wirkliche Chancengleichheit beim zocken magst empfehle ich Schach.

 

5.) Schlechte Erfahrungen aus anderen Games sind das was sie sind...aus anderen Games. SC wird es nur für den PC geben, und der durchschnittliche "backer" hat über hundert $ auf dem Account daher wird die "Kundschaft"

aus anderen Kreisen stammen.

 

 

bearbeitet von Cole Allard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf offiziellen Servern hat er schon recht. Da haben Mods nichts zu suchen.

 

Sie ganz aus dem onlinebereich zu verbannen würde ich allerdings nicht befürworten. Private Server werden selber gerne Modden wollen. Wie es meist der Fall ist. Ob nun eine Star Wars mod oder die ein oder andere Vereinfachung. Auf privaten Servern soll jeder machen was er will.

 

Bei GTA Online gibt’s mittlerweile auch GTA life Server und das ist auch gut so.

 

 

Wer sich allerdings Vorteile erstellt gehört gebannt. Da hat er schon recht. Dann ist es auch Wurst ob er 20€, 50€ oder 500€ gezahlt hat. Jeder wird wissen das es verboten ist. Spätestens beim zweiten Verstoß hat der permabann zu hageln.

Zusätzlich würde ich beim ersten Verstoß alles an den Account binden lassen, dass keiner sein Zeug auf einen anderen Account schiebt und immer entspannt weiter macht.

 

Das Risiko ist jedem bekannt. Wenn ich zu schnell fahre muss ich auch jederzeit damit rechnen geblitzt zu werden. Nur das ist kuscheldeutschland nicht ordentlich bestraft wird.

 

Ach ja zum Thema Strafe und Schuld. In D mag die Unschuldsvermutung zutreffen. SC ist aber ein US Unternehmen und dort drüben gibt es dieses Prinzip nicht.

Unabhängig davon gibt es die Unschuldsvermutung auch nicht in privaten Foren oder diversen Spielen. Der Entwickler hat die Rechte und seine Regeln gelten.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Anckeine Ahnung, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass auch in den Vereinigten Staaten, die Staatsanwaltschaft die Schuld beweisen muss und nicht der "Verteidiger" die Unschuld.

 

Edit: Außerdem sollte man als Europäer die Unschuldsvermutung in seinem Rechtsempfinden verankert haben. Das ist aber nur meine bescheidene kleine Meinung dazu. Mit anderen Worten nur weil irgendwo anders etwas gemacht wird, ist das in meinen Augen noch lange kein plausibeles Argument es auch tun zu müssen.

bearbeitet von Kentarer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kentarer:

nur weil irgendwo anders etwas gemacht wird, ist das in meinen Augen noch lange kein plausibeles Argument es auch tun zu müssen.

Gilt für mich für Mods. Ich brauche die nicht in SC und ich will sie da auch nicht, solange es Auswirkungen gibt die über den jeweiligen Client in irgendeiner Form hinausgehen.

 

Zu dem Unschluds-Thema:

Es ist auch verboten ohne Führerschein Auto zu fahren, auch ohne das derjenige einen Unfall baut. Aus gutem Grund...Daher sind Mods (im Sinne von Mods, die aktiv das Spielgeschehen außerhalb des Clients beeinflussen) auch kritisch zu betrachten. Man sieht es doch bei allen möglichen Online-Games, gecheatet wird überall. Mods und Modding zu verbieten macht das Cheaten zumindest nicht leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×