Jump to content
Aynareth

Star Citizen USB Controller Profession Mate™

Recommended Posts

Ich möchte hier mal die Gelegenheit nutzen ein Projekt Vorzustellen.

In verschiedenen Gesprächen hatte sich herausgestellt das einige sich einen Controller für Bergbau wünschen ( hier besonders erwähnt @Rainhard@Cell24 ).
Eine Idee die ich gleich klasse fand, aber etwas weitergesponnen habe, um den Controller auch für andere Berufe nutzen zu können.
Schließlich kommen ja noch weitere Berufe wie Abschleppen, Reparieren, Verschrotten usw.

Da ich nicht Programmieren kann und auch von Schaltplänen keine Ahnung habe, habe ich @rusti mit ins Boot geholt, der mir was das angeht netterweise weiterhilft.

Das Projekt ist nun soweit das ich es hier vorstellen möchte.
Sobald alle Teile ihren Weg von China zu mir gefunden haben, kann ich das Gehäuse finalisieren und alles weiterleiten an Rusti, der dann selbstverständlich nur dran arbeiten kann wenn er auch Zeit hat.
Er muss eben alles zusammen löten und programmieren.
Das Gerät wird als Joystick erkannt und läuft ohne Treiber.


Hier mal die Features und paar Bilder.


Features:
2x Drehpoti (Achse 0-100%)
4x Zwei-Wege-Kippschalter nicht rastend (zwei Funktionen pro Schalter oben/AUS/unten)
Seitenschutz und Sicherheits-Kappen sind Optional
8x Drucktaster
1x Slide Potentiometer (Achse 0-100%)
1x Scrollrad (Endlos drehen), mit Push Button Funktion

Maße:
BxHxT:  17,5cm x 17,5cm x 4,3cm


Das ganze wird von einem Arduino Pro Micro mit ATMega 32U4 gesteuert. Der Anschluss ist Micro USB.

Das Gehäuse kann mit einem 3D Drucker ausgedruckt werden, ebenso wie die Knöpfe und die Seitenschützer für die Kippschalter.

Die Schrauben die den Deckel halten werden in Messing Gewindehülsen geschraubt, die im Unteren Teil des Gehäuses eingelassen werden. Eine Halterung für die Platine ist ebenfalls vorgesehen.

Obendrein wird es dann noch eine Befestigung geben, mit der man den Controller an meine Joystick Halterung montieren kann, die ich bereits auf Thingiverse veröffentlicht habe.

Ziel des ganzen ist es -  wenn alles funktioniert - dieses Projekt ebenfalls zu veröffentlichen, also der Schaltplan, die Konfiguration der Software und die 3D Teile zum selber drucken.

In diesem Beitrag wird es dann in unregelmäßigen Abständen Updates geben.
Ich freue mich auf euer Feedback!

 

 

Preview_top.jpg

Preview_side.jpg

 

 

Preview_internals.jpg

Edited by Aynareth
Ergänzungen
  • Like 1
  • Thanks 2
  • Upvote 9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt auch schöne beleuchtete Knöpfe. Kannst Du mittels Arduino auch ansteuern, zwecks Status.

Nur halt leider (noch) ohne SoftwareStatus von SC. Kommt aber vllt. irgendwann.

 

Zweifarbig beleuchtete Taster konnte ich bisher noch nix Gescheites entdecken. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte zunächst auch über (ein paar) Beleuchtete Schalter nachgedacht, aber das macht eben aus dem Grund keinen Sinn, das man eben keinen Status aus Star Citizen bekommt, wie du schon schreibst.
Dazu kommt, ich möchte das Projekt so einfach wie möglich halten, damit auch Leute mit wenig Erfahrung (Ich zum Beispiel) sowas nachbauen können.
Beleuchtung bedeutet mehr Kabel und somit mehr arbeit und Quellen für Fehler und macht derzeit eben keinen Sinn, es sei denn Dauerbeleuchtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, Idee finde ich gut (auch wen ich selbst so ein Gerät vermutlich nicht bräuchte).

 

- Beleuchtung ist in meinen Augen ein Muss. Nicht unbedingt die Knöpfe, aber irgend eine Power-Status-Leuchte.

- den Slide Potentiometer würde ich durch einen Hebel ersetzen. Ist von der Haptik her besser, wenn man ihn für z.B. den Mining-Throttle nutzt.

- Alternativ wäre das Scrollrad durch einen Dual-JogDial (wie man es vom Video trimmen her kennt, keine Ahnung, wie die Dinger wirklich heißen) ganz brauchbar. Der große  Kranz für die Grobmotorik, der kleine Kranz für die Feinarbeit. Auf die PUSH-Funktion beim Scrollrad würde ich dabei verzichten. Zu anfällig.

- Beschriftungsfelder o.ä. wären auch wünschenswert

- Farbe: Ist Ansichtssache, mir wäre ein schwarzes Gehäuse lieber

- auf Mini-USB würde ich verzichten und lieber einen B-Stecker nehmen. Sitzt einfach fester und ist nicht so anfällig

- Die Sicherheitsklappen könnten die Bedienung der darunter liegenden Knöpfe beeinträchtigen. Da müsste genug Spielraum sein.

- 2 Knöpfe würde ich größer und andersfarbig gestalten. So als unverwechselbarer Auslöseknopf oder sowas...

 

Das solls mit meinen ersten Gedanken zu dem Gerät sein. Aber hört sich interessant an. Bin gespannt, was ihr draus bastelt....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@deftorder mini USB sitzt fest auf dem Arduino Board. Den steckst einma an und nie wieder ab. Kabel aus dem Gehäuse geführt.

Jog Dial als Poti, so wie Du es meinst, gibt es meines Wissen nicht. Die Dinger liefen früher über mechanische Übersetzung, später über Endlios Encoder. 

Mit letzterem kannst Du nur die Richtung angeben, aber keine absoluten Werte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dstar: Beleuchtete Knöpfe: Ich stell mich da irgendwie dumm an. Kannst Du mir mal ein Beispiel für einen Knopf schicken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@deftor

Zu deinen Anmerkungen folgendes:

 

Zitat

- Beleuchtung ist in meinen Augen ein Muss. Nicht unbedingt die Knöpfe, aber irgend eine Power-Status-Leuchte.


Ich hatte an eine Hintergrundbeleuchtung mittels Plexiglas gedacht, aber das macht das Projekt wieder kompliziert und schreckt leute vom nachmachen ab.
Soll einfach möglich sein. Eine einzige LED für den Betrieb finde ich was doof, wäre aber sicher möglich.
Mein Joystick hat aber auch keine Betriebsleuchte, also finde ich das jetzt noch nicht so schlimm.

 

Zitat

- den Slide Potentiometer würde ich durch einen Hebel ersetzen. Ist von der Haptik her besser, wenn man ihn für z.B. den Mining-Throttle nutzt.


Dafür hatte ich den eigentlich nicht vorgesehen, wäre aber eine Möglichkeit. Müsste man über ein Potentiometer machen und den Hebel irgendwie an die Seite fummeln.
Aber dafür ist das Slidepotentiometer eben auch nicht gedacht


 

Zitat

- Alternativ wäre das Scrollrad durch einen Dual-JogDial (wie man es vom Video trimmen her kennt, keine Ahnung, wie die Dinger wirklich heißen) ganz brauchbar. Der große  Kranz für die Grobmotorik, der kleine Kranz für die Feinarbeit. Auf die PUSH-Funktion beim Scrollrad würde ich dabei verzichten.  Zu anfällig.


Eigentlich soll der große Knopf für den Mining Throttle sein, da der sich nach jedem abschalten zurücksetzt. Zudem ist der Rotary Encoder in kleineren Schritten einstellbar, besser fürs Minen also.
Soweit ich gesehen habe gibt es rotary Encoder nicht ohne Pushbutton, daher nehme ich das Feature einfach mit.
Ein Jogdial wie du ihn vorschlägst war eine meiner ersten überlegungen, aber wurde verworfen, da man nicht fein genug justieren kann wenn als Joystick genutzt.

 

Zitat

- Beschriftungsfelder o.ä. wären auch wünschenswert


Das Gehäuse ist flach, man kann also was aufkleben.
Das Gehäuse wird zum Drucken runtergeladen und kann beschriftet werden wenn derjenige das möchte. Einfach Buchstaben mit einem 3D Programm extrudieren.

 

Zitat

- Farbe: Ist Ansichtssache, mir wäre ein schwarzes Gehäuse lieber


Die Farbwahl ist gewählt damit man die verschiedenen Komponenten unterscheiden kann. Wenn ich alles schwarz gemacht hätte, würde man ja nix sehen. ;)
Die Farben also nur für die Konzeptbilder und zum besseren planen.
Kann natürlich in jeder Farbe gedruckt werden in der Filament erhältlich ist. Zudem drucke ich meinen Prototyp wohl selbst in schwarz, da er so besser zu meinem vorhanden kram passt.
Wer will kann das sogar mit Holzfilament drucken. Alles Möglich!

 

Zitat

- auf Mini-USB würde ich verzichten und lieber einen B-Stecker nehmen. Sitzt einfach fester und ist nicht so anfällig


Siehe Antwort von @dstar

 

Zitat

- Die Sicherheitsklappen könnten die Bedienung der darunter liegenden Knöpfe beeinträchtigen. Da müsste genug Spielraum sein.


Zum einen sind die Schutzkappen optional genau wie die Schützer an den Seiten. Nur ein Nice to have Feature wenn jemand das will.
Weiterhin stammen die Schalter vcon einem HErsteller, der auch die passenden Kappen anbietet. Also alles aufeinander abgestimmt.

 

Zitat

- 2 Knöpfe würde ich größer und andersfarbig gestalten. So als unverwechselbarer Auslöseknopf oder sowas...


Die Knöpfe die ich gewählt habe, gibt es in vielen farben, unter anderem blau, grün, gelb, lila, carbon, weiß, rot, pink, gelb, transparent usw.

Kann jeder gerne nutzen was er möchte. Gilt übrigens auch für die Schalter-schützer.

Zwischen allen Komponenten ist mehr als genug platz, fast durchgehend 2cm von zwischen den Teilen.
Also muss man schon amtliche Monsterhände haben wenn man da mal versehentlich wo dran kommt.
Größere Knöpfe wären eine überlegung wenn es sie im gleichen stil gibt, müsste ich mal sehen.

 

Ich habe oben mal die Maße eingefügt bevor jemand meint da wären Mikroschalter eingebaut oder so: BxHxT:  17,5cm x 17,5cm x 4,3cm

 

 

Edited by Aynareth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe @Aynareth ,

ich finde es absolut Weltklasse,was Du hier in die Wege leitest!!!

 

Wenn solch ein Teilchen durch den User zu konfigurieren wäre, hättest Du mich zumindest als Käufer im Boot!!!

 

Auf jeden Fall... herzlichen Dank an alle Beteiligten!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle funktionen sind Joystick funktionen und können ganz normal im Spiel gebunden werden.
Denke das meinst du mit "Durch den User zu konfigurieren", oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast mich sicher!!!!! Dankeschön @Aynareth

Share this post


Link to post
Share on other sites

@rusti biddefön  https://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=led+taster

 

ich selbst hab  bei meiner letzten Bastelei diese hier genutzt und unter so ner opaken Gummimatte. Da kann ich die Matte selbst noch beleuchten und den Druckpunkt durch den Taster.

Ist aber noch nicht ganz fertig.... Ich fang alles an, und wenn die Theorie bestätigt wurde, wende ich mich der nächsten Baustelle zu xD

https://www.ebay.de/itm/Mikrotaster-mit-LED-Taktile-Kurzhubschalter-Taster/182912153785?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=690222377834&_trksid=p2060353.m1438.l2649

taster.jpg

Edited by dstar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja mal klasse 👍👍👍👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

mega spannendes Thema. Aber wenn ihr mit Arduino arbeiten wollt, dann werdet ihr evtl. noch Java Code benötigen. 

Da ihr keinen Ausgangssignale verwendet für LEDs, 7Segment Dispaly etc., könnte man das ganze evtl. vereinfachen. Wirft mal einen Blick hier drauf http://www.leobodnar.com/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=94&products_id=180

Hier werden die Schalter, Buttons etc. mit dem Board verbunden und per USB an den PC angeschlossen. Treiber oder Codes werden nicht benötigt weil Plug&Play.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DeineOmiSehe ich das richtig, das ich hier zum Beispiel, jeden Button einzeln auf dem Board anschließe?

*Edit*
VErgiss die Frage, ich habe grade das Handbuch gefunden.
Die Lösung ist zwar teurer, aber für mich als Totalen Noob komplett nachvollziehbar!
Das finde ich eigentlich klasse, nur der Preis stört mich ein wenig :(
Da muss ich mal drüber schlafen, aber ansonsten ist das natürlich eine klasse Lösung, danke für die Mega hilfreiche Antwort!!!

Edited by Aynareth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal danke für das Feedback das ich in der letzten Zeit erhalten habe, da waren viele Sachen dabei die mir weitergeholfen haben!
Zunächst einmal habe ich mich nun für die Umsetzung mittels Leo Board entschieden, das macht das Projekt zwar etwas teurer, aber dafür umso leichter umzusetzen.
Ich bin nochmal neu an das Layout gegangen und habe eure Vorschläge und Kritik einfließen lassen.

Das neue Layout ist etwas größer und hat obendrein noch Platz für Beschriftungen erhalten.

23 Button Funktionen:
2x Kippschalter (on) Off (Selbstzerstörung / Schleudersitz)
3x Kippschalter (on) Off (on)
11x Drucktaster 22mm
4x Drucktaster 10mm (Energieverteilung)

 

2x Poti/Achse (0-100)
1 Rotary Encoder (Endlos Scrolling)

Sofern es bei dem Rotary Encoder für das große Rad bleibt, kommt noch eine Button Funktion dazu.
Ob es dabei bleibt, entscheidet sich wenn ich die Funktionen testen konnte.
 

Layout_2019-May-31_02-18-27PM-000_CustomizedView40088888511.png

Edited by Aynareth
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anne!

 

Sieht cool aus!

Wofür sollen die Drehpotis sein? Ich fand Schiebepotis für 0-100 schöner ...

 

@DeineOmi: Java Code? Du meinst die Sketche, oder? Das hatte ich schon am laufen für Buttons, Schalter und Drehgeber. Bin dann aber zu mmJoy umgestiegen, da muss man gar nichts programmieren, sondern nur noch konfigurieren. Bisheriges Zwischenergebnis (siehe Bild, alles WIP).

4 Schalter ON-OFF mit Schutzkappe

12 Schalter ON-OFF ohne Schutzkappe

2 Schalter (ON)-OFF-ON

2 Schalter ON-OFF-ON

7 Drehgeber mit Push Funktion

12 kleine Schalter ON-OFF

6 große Buttons

15 kleine Buttons

1 4-Wege Scahlter

2 6-Wege Schalter

 

Die Schutzkappenschalter sind in der passenden Farbe beleuchtet. Die Panels sind insgesamt grün hinterleuchtet. Idee ist, eine schwarze Maske davor zu legen, aus der die Beschriftung ausgeschnitten wird, damit sie eben grün leuchtet, wie am Warthog Throttle.

 

 

IMG_5045.thumb.JPG.a9761600e206ccc28f68408b1b1db7b4.JPG

 

IMG_5047.thumb.JPG.bbffe3ac26428637af46ecd521e89842.JPG

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dstar: Haben die Taster dann 4 Pins? 2 für die Spannungsversorgung der LED und 2 für die eigentliche Tasterfunktion. Ich glaub ich steh echt auf dem Schlauch. In jedem Fall sind bei dir die Tasten immer beleuchtet, oder? Nicht nur bei Betätigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb rusti:

Hallo Anne!

 

Sieht cool aus!

Wofür sollen die Drehpotis sein? Ich fand Schiebepotis für 0-100 schöner ... 

Die kleinen Poties haben noch keinen sofortigen Sinn, ich denke nur das es gut ist, die für Zukünftige Funktionen oder zum Beispiel für die Scan Reichweite oder ähnliches drin zu haben.

Der Große soll für den Mininglaser oder den Schneidlaser sein.
Letzendlich soll das Gerät Hauptsächlich für Berufe und einige andere Funktionen der Schiffe sein.

Schibe Poties finde ich zwar auch schön, aber ich bin limitiert auf Maximal 20x20 cm, weshalb einfach der Platz knapp wird so langsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@rusti4 Pin, die LED leuchtet nur, wenn sie vom Controller OK bekommt.

 

Edit, also genau genommen, sind die Taster sogar 6 Pol, wenn ich mich richtig erinnere.

 

1+2 ON/OFF

3+4 OFF/ON

5+6 LED

Edited by dstar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um den Nutzen des Kontrollers zu maximieren, habe ich mich nochmal an das Layout gemacht.
Mehr Schalter geht nicht mehr, da ich nun das Leo Board komplett ausgereizt habe was Schalter angeht.
Jetzt sollten nicht nur die Berufe sondern ein großer Teil der Schiffsysteme mit dem Controller zu steuern sein.
Die Leerräume sind für Beschriftungen vorgesehen, habe Platz genug gelassen um das mit diesen Stanzbuchstaben machen zu können.

32 Button Funktionen:
2x Kippschalter (on) Off (Selbstzerstörung / Schleudersitz)
3x Kippschalter (on) Off (on)
11x Drucktaster 22mm
7x  8,8x8,8mm Schildenergieverteilung
4x Drucktaster 7,8mm (Energieverteilung)
1x Rotary Encoder (Endlos Scrolling) [2 Buttons]

2x Poti / Achse (0-100)

 

 

Layout_2019-Jun-03_12-19-01PM-000_CustomizedView27849906294.png

dymo-omega.jpg

Edited by Aynareth
  • Like 1
  • Thanks 1
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie immer wenn ich wenig schlaf bekomme, fallen mir immer neue Dinge ein.
So auch beim Controller.
Habe nun noch zwei Zusätzliche Achsen einbauen können, da kann man dann nicht nur den Mining Laser mit Regeln, sondern auch den Zoom zum Beispiel.
Ich bin froh über euer Feedback, sonst hätte ich das Projekt nicht so weit gebracht und wäre vermutlich beim ersten Design geblieben, Danke!

 

30 Button Funktionen:
2x Kippschalter (on) Off (Selbstzerstörung / Schleudersitz)
3x Kippschalter (on) Off (on)
11x Drucktaster 22mm
7x  8,8x8,8mm Schildenergieverteilung
4x Drucktaster 7,8mm (Energieverteilung)


4x Poti / Achse (0-100) (2 Räder, 2 Knöpfe)

 

00d2259b-e509-49cb-b227-7d3ed184406b.PNG


 

 

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry wenn ich das nun so sage....aber.......Leck mich am Arsch sieht das Teil Geil aus

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Frankyb

@Aynareth

 

Die Idee finde ich super, aber mit dem Design kann ich mich nicht anfreunden.

Es ist sicherlich auch eine Kostenfrage, aber ich muß immer an so etwas wie Fischer Technik denken.

Man könnte es etwas schicker gestalten. Ist aber wurscht, ist ja nur meine Meinung, ansonsten toll gemacht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ahhh...muss ja immer ein paar Quoten-Hater geben... :lach3:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Butcherbird:

@Frankyb

@Aynareth

 

Die Idee finde ich super, aber mit dem Design kann ich mich nicht anfreunden.

Es ist sicherlich auch eine Kostenfrage, aber ich muß immer an so etwas wie Fischer Technik denken.

Man könnte es etwas schicker gestalten. Ist aber wurscht, ist ja nur meine Meinung, ansonsten toll gemacht.

 

 

Das Design  ist mir im Grunde scheiß egal...solange die eingebaute Technik und das Teil selber macht was es machen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...