Jump to content
Obinotus

PAX East 2015 | Chris Roberts über Instanzierung & Star Citizen Spieleranzahl

Recommended Posts

 

Quelle: http://www.gamersnexus.net/gg/1854-chris-roberts-pax-east-instancing-and-zoning

 

 

 

The Frankfurt, Germany office has grown from twenty to approximately forty artists and engine architects, hopefully ensuring smooth implementation of the zone system.

 

Das Studio in Frankfurt, Deutschland ist von ca. 20 auf 40 Artisits und Engine Architekten angewachsen, welche hoffentlich eine weiche Implementierung des Zonen Systems sicherstellen werden.

Edited by Obinotus
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihiii,

jaaa, wenn Mr. Roberts himself mal anfängt ausführlich zu erklären, nutzen auch keine nervösen Blicke auf die Uhr, die außerhalb des Kamerabildes steht :woot::-D

Klasse Erläuterungen von unserem fast schon besessenen SC-Guru :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yup, sehr beeindruckend.

 

Auch dass sie mal eben ein fettes Studio in Deutschland hochziehen - das dürfte dann ja nach F42 in Manchester das zweitgrößte Studio sein? Und genau wie F42 wäre das ja dann eines der wichtigen Studios und nicht nur ein Verkaufsbüro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Instanzen heißen nun also Zonen.

Um das im Kern zusammenzufassen, sofern ich das denn richtig verstanden habe, bauen Zonen zueinander Hierarchien auf, um die Last auf den Client zu reduzieren. So ist zum Beispiel ein einzelnes Schiff eine Zone. Alles, was sich darin befindet (Spieler, NSC, Deko, Berechnungen der Pipes/Energieverteilung, Position der Thuster u.s.w) ist dieser unter untergeordnet. Für jeden außerhalb dieser Zone ist das alles ein einziges Objekt, das Innenleben was den Datentransfer angeht quasi unsichtbar. Ferner können Ansammlungen von mehreren Schiffen oder Stationen zu Zonen werden, wie auch die Umlaufbahn eines Planeten mit all seinen Unterzonen zur eigenen wird.

War etwas technisch, wenn ich was missverstanden habe bitte korrigieren. Die Instanzierung ist schließlich ein viel besprochenes Thema :)

via Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtiges Thema, guter Link.

Dank an den TE.

Ich habe es auch so verstanden, wie Freakassee.

Hinzufügen könnte ich noch, dass es im Wesentlichen um "Zonen in Zonen" geht.

Ein Sonnensystem kann eine Zone sein, die Idris darin eine weitere Zone, in der Idris könnte dann ein Deck eine Zone sein - und darin wiederum ein Raum...

Der Plan ist nun, jede Zone als "Masterinfo" zu behandeln, so dass nicht alle Informationen, die "dahinter" stehen 1:1 wiedergegeben werden müssen, wenn sich die komplette Zone bewegt.

Denn das ist das "Problem" bei Star Citizen und der CryEngine. Zum Einen riesige Räume mit (fast) nix drin - und dann geballte Ansammlungen (wie z.B. auf einer Raumstation oder einem Grosskampfschiff). Das können FPS - Engines nicht so gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na wenn ich das richtig verstehe bedeutet das, dass es um einen Ladebildschirm nicht herumlaufen wird.

Man ist im All Im Schiff, will man aussteigen müsste es einen kurzen Ladebildschirm gegen, bis man von anderen Spielern gesehen werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe sehr, es wird eine "Missions-Instanzierung" geben. Beispiel: Ich nehme eine Mission an und habe ein Zielobjekt. Kann aber die Mission nicht abschließen, weil ständig

- andere Spieler das Zielobjekt "gesichert" haben

- andere Spieler den Punkt als PVP-Hotspot nutzen ..usw.

 

Wie aktuell, wenn man versucht bestimmte Wrack-Missionen zu machen. Wie oft trifft man da 10-20 Spieler, die vergeblich nach der einen Kiste suchen (die ein 11. längst weggeschleppt hat).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab jetzt keine Quelle zur Hand, da es schon ewig her ist, das ist/war aber nicht geplant.
Kommst Zu zu Spät , shit happends...
Dafür soll es aber genügen Auswahl an Quests geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das war meine Hoffnung, so hatte ich das woanders schonmal zum Thema geschrieben (bin nur grade über den Thread gestolpert :D).

Allerdings, wenn Server Meshing mal läuft, dann sieht das mit dem "Verlaufen" auch wieder anders aus (als bei nur 50 Spielern pro Server).

Da wird es wieder kritisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch mal das es ist wie Seebo sagt. Das kann einmal doof sein wenn die Ware oder das Paket weg ist, könnte aber auch positiv sein wenn es eine Mission ist wo du einen anderen erledigen musst und jemand das für dich macht. Dann sollte es auch für dich zählen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich wird es Unterschiede geben.

 

Ist eine Mission lediglich nur ausgeschrieben, wird sie eben nur derjenige erledigen können,  der sie als erster annimmt.

 

Bei NPCs als Auftraggeber wird man wiederum nie sicher sein, ob er den Auftrag noch einem zweiten Spieler, parallel dazu noch vergibt.

Dann wird es natürlich interessant.

 

Nur sollte es dann die Möglichkeit geben, dem betreffenden  NPC- Missionsgeber danach auch entsprechend eins auf den Deckel zu geben :thumbsup:

 

Edit: @CoregaTab

Kennst du nen Spieler oder NPC der zwei Köpfe auf den Schultern trägt ?

Edited by Catulus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal bei den Massen an NPC Schiffen wird es nicht so oft vorkommen das ein Spieler ein NPC erledigt oder ein Paket abholt das nicht für den bestimmt war vor allem da Pakete die von einem NPC kommen, also nicht aus einem Schiff geborgen werden muss, ja nur dir übergeben wird.

@CatulusIch stehe auf dem Schlauch was die zwei Köpfe betrifft 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ein wenige schwarzer Humor. 

Was früher als Beweis für einen Auftragsmord angesehen wurde, erledigt heute, bzw bei SC inzwischen die Technik.

 

Zu den Aufträgen im allgemeinen wird es bestimmt auch später Questmarker geben, so ist es relativ einfach, Kisten und NPCs dem jeweiligen Auftrag zu zuordnen.

Dürfte kein Problen sein in eine Basis mehr Kisten zu stellen, die bei der Annahme des Auftrags dann für den jeweiligen Spieler dort dann mit einem Marker versehen werden.

NPCs hinter den Tresen  geben jedem Spieler seine eigene, für ihn zugeordnete Quest- Kiste.

Es wird auch bestimmt erst bei der Annahme eines Auftrags für den jeweiligen Spieler die ganzen äusseren Umstände ins Spiel kreiert und gleichzeitig verschwindet dann auch der Quest von der Ausschreibung.

 

Komplexe können zb. in einer eigenen Instanz gespawmt werden, usw.

Es gibt viele Möglichkeiten zu verhindern,  das sich Spieler gegenseitig in die Quere kommen, ausser es ist so vorgesehen und gewünscht.

 

 

Edited by Catulus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Szenarien von Vicuslupus fallen nicht mehr so stark unter die von Chris Rob. Erwähnten Einschränkugen seit sich SC weiterentwickelt hat. Mach mit, dann überzeuge Dich selbst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...