Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. @toovy Ganz genau. Der Theorie nach lohnt es sich zumindest, nachzusehen, falls man am Ort des Einlagerns eh verkaufen wollte/könnte. Aber Garantie, bzw. PERSISTENZ, gibt es wie immer keine
  3. Lieber @mindscout, leider haben Frauen @Luna687 immer recht. Jedoch kann ich deine Beweisführung nicht ignorieren. Also habt ihr beide recht...: ...Die Alternative in ein eigenes Ersatzschiff zu springen, führt dagegen dazu, dass das ursprüngliche Schiff an dem angezeigten Standort eingelagert wird. Handelt es sich bei dem Standort um einen Außenposten oder Drug Lab empfiehlt sich trotzdem den dortigen Warenterminal aufzusuchen und mit Glück lassen sich Teile- oder sogar die gesamte Fracht noch verkaufen. Leider funktioniert es nur ab und zu (das Spiel ist ja in Alpha Status). Wird das Schiff am, Terminal nicht angezeigt, probiert es lieber ein paar mal und wechselt gegebenen Falls den Server, bevor ihr aufgebt! Wird das Schiff trotz der Mühen an dem Terminal immer noch nicht angezeigt, oder kauft der jeweilige Outpost die Ware nicht ab ist die Fracht leider futsch, da das Schiff nicht mehr ausgelagert werden kann. Quintessenz: Immer erst prüfen... Passt das jetzt so? Guten Flug
  4. @Aynarethan die Pedale gehst Du mit nem Cat5 oder Cat7 Kabel an den Stick Controller.
  5. Dann hab ich wohl Glück gehabt. Oder evtl hat es auch etwas damit zu tun, dass es auf Tram & Myers keine Landepads gibt?🤔 Oder vielleicht auch, weil ich das Spiel zwischendurch neu gestartet hab.
  6. Ich habe es grade mal auf Daymar, ArcCorp Mining 141 mit Medical Supply versucht. Bin mit einer Freelancer mit 1 SCU MedSup hin und habe zunächst getestet, ob ich das dort verkaufen könnte - ging. Dann per "Schnellreise" zurück nach Port Olisar. Die Freelancer wurde mir in Arccorp als eingelagert angezeigt. Dann bin ich mit der Reliant Sen hin und dort konnte ich leider kein Schiff am Verkaufsterminal auswählen. Es scheint also wenn dann auch nur sporadisch oder an bestimmten Outposts zu funktionieren.
  7. @mindscout @toovy, doch es funktioniert, dass man die Ware aus dem eingelagerten Schiff verkaufen kann. Natürlich nur diese, die dort auch verkauft werden kann. Hat man bei dem Außenposten eingekauft, nimmt dieser die Ware natürlich nicht zurück. Mir wurde letztens meine mit Medical Supplies voll geladene Andromeda bei Tram & Myers auf Cellin eingelagert, nachdem ich auf der Treppe gestorben bin. Nach mehrmaligem vergeblichen Hinfliegen mit anderen Schiffen, hab ich das Spiel dann mit einem Verify neu gestartet, bin wieder mit nem kleinen Schiff hingeflogen, konnte dann endlich wieder die Treppe rauf, ohne zu sterben und hab die volle Ladung Meds aus der eingelagerten Conny verkaufen können. Das Schiff hab natürlich nicht zurück bekommen, aber ich konnte zumindest die 163k aUEC retten.
  8. Ja, wenn dann wie gesagt nur Ware, die man da eh verkaufen kann. Es wäre ein Sonderfall, weil dann das Schiff quasi eingelagert werden muss, während man auf dem Weg vom Schiff zum Verkaufsterminal ist Aber nichts ist unmöglich... Ich schau dann gleich mal ins PU und versuche das auch mal zu testen.
  9. Nein, das geht leider nicht @mindscout. Also auf Außenposten und Drug Labs. Zumindest nach meiner Erfahrung Erstens Kannst du dort nur Ware verkaufen die auch dort gehandelt wird. Sprich falls du dort gekauft hast, kannst du die Ware nicht zurück verkaufen. Also Rücknahme ausgeschlossen^^ Beispiel, PO nimmt dir keine Medical Supplies ab. Zweitens wird im Terminal das Schiff glaube ich nicht erkannt. - Das müsste ich aber nochmal testen. Guten Flug
  10. @toovy Das mit dem Ware verkaufen wäre ein interessanter Sonderfall. Eigtl. müsste es gehen, dass man im Falle eines eingelagerten Schiffs die Ware verkaufen kann, sofern sie an der Stelle gehandelt wird. Das müsste man mal prüfen. In PO z.B. geht das ja, dass man eingelagerte Schiffe be- und entladen kann über das Kioskterminal.
  11. @Atze Morgenrot; @mindscout der Tipp wurde dementsprechend abgeändert...: Tipp: Wenn es mal keine Möglichkeit des "Recovery" gibt (z.B. Error 30'000), oder während des Ladevorgangs gestorben ist und wieder in der Koje aufwacht ... erst prüfen ob nicht doch das Schiff an einem Standort angezeigt wird. Beispiel: Nach dem Re-Loggen wurde mir mein Schiff im Claim-Screen immer noch in ArCorp 141 angezeigt. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich am besten von einem Freund dort hin bringen. Mit Glück steht der gute Pott mit Ladung noch auf dem Landingpad. Umgestiegen und zurück nach Port Olisar. Die Alternative in ein eigenes Ersatzschiff zu springen, führt dagegen dazu, dass das ursprüngliche Schiff an dem angezeigten Standort eingelagert wird. Handelt es sich bei dem Standort um einen Außenposten oder Drug Lab ist die Ware futsch, da sie aus dem eingelagerten Zustand nicht mehr Verkauft und das Schiff nicht mehr ausgelagert werden kann. Quintessenz: Immer erst prüfen ob im Claim-Screen der Standort des Schiffes angegeben ist oder „Unknown“ angezeigt wird. In dem letzteren Fall, gibt es leider gar keine Hoffnung mehr. Danke für das Feedback, Guten Flug!
  12. @Sagittarius Bisher leider nur das hier
  13. @Stonehengekannst du den Throttle mal verlinken? Würde mir den mal anschauen wollen.
  14. @Atze Morgenrot Das mit einem Schiff pro Instanz ist generell so im PU, das liegt nicht am Patch. Ich denke das wird sich auch vor der echten Persistenz, quasi erst ab Veröffentlichung, ändern. Also wie gesagt, niemals mit zweitem Schiff fliegen wollen, dass geht auf jeden Fall schief. Beim Bringen lassen hat man wenigstens noch eine Chance.
  15. @deftor Herzlichen Dank für deinen Tip Das mit den Gegenmaßnahmen leuchtet jedenfalls ein Wegen den Double Tabs.......das probiere ich erstmal aus. So wie ich die Lage einschätze wird das gar nicht nötig sein. Besonders beim Schleudersitz. Das einzige Schiff in meinem Hangar, welches über besagten verfügt, wäre ohnehin nur die 315p. Alle anderen haben ja Escape Pods
  16. @StonehengeNur so als Tipp: Wenn Du die Gegenmaßnahmen und den Wechsel Chaff/Flare auf eine Taste legst, schießt Du immer im Wechsel Chaffs oder Flares ab. Das hat den Vorteil, dass Du - auch unter der Hektik des Kampfes - immer die richtigen Gegenmaßnahmen einleitest, ohne Dir über die Art der Rakete Gedanken machen zu müssen. Hat natürlich auch den Nachteil, dass auch "untaugliche" Gegenmaßnahmen mit ausgelöst werden und Dein Vorrat an Gegenmaßnahmen schneller aufgebraucht ist. Aber Du hast dann wieder einen Button mehr zum Belegen ^^ Bzgl. Schleudersitz, Selbstzerstörung und Exit Seat würde ich das Ganze als Double-Tap belegen, so dass Du nicht "aus versehen" trotz der Präzision der Buttons unliebsame Auswirkungen hast.
  17. ...hi mindscout, ja, hab ich auch oft so gemacht, bis dann in 3.5.0 beim retrieven einer Dragonfly auch das Transportschiff verschwand. Auch die oben genannten Beispiele in Daymar waren ja ohne Landingpad. Es scheint also zur Zeit so zu sein, daß nur ein Schiff pro Instanz möglich ist. Den Rücktransport mit einem anderen Spieler hab ich nur einmal probieren können, da hats leider auch nicht geklappt, wahrscheinlich aber, weil wir viel zu lang gebraucht haben, um zurückzukehren. Grüßle von AtzeM
  18. BlackAngelRV

    BlackAngelRV

  19. Sehr sehr geil xD So völlig unbeeindruckt
  20. Ja wie geil ist das denn bitte? Das nenne ich mal Punktlandung.
  21. Erinnert mich an eine Szene aus dem Spiel "Star Wars - the Force unleashed" mit einem Sternenzerstörer... :D
  22. @Gast AtzeM Das ist immer so, wenn du ein neues Schiff "rufst", verschwindet dein aktuelles - manchmal mit etwas Verzögerung, meist aber sofort. Du kannst derzeit nur ein Schiff (und ein Bodenfahzeug) gleichzeitig "sicher" gespawnt haben. Daher NIEMALS ein anderes eigenes Schiff spawnen, wenn deines noch irgendwo mit Ladung oder Ausrüstung steht. Außer natürlich, es steht auf einem PAd, wo man das Schiff auch wiederholen kann. Wenn du also mit Ware zu einem Planeten fliegst und dort drauf gehst ohne das Schiff zu zerstören, darfst du keinesfalls(!) mit einem anderern eigenen Schiff hinfliegen. Stattdessen musst du dich von einem anderen Spieler hinbringen lassen und findest dein Schiff dann dort wie verlassen vor! (Edit: Das ist auch das, was Toovy mit "Fremdtransport" meint.) Ich persönliche meide auf Außenposten auch die Landepads und lande immer daneben in der Pampa. Das hat zwei Gründe: 1. Es verhindert, dass wegen eines Bugs eine "Einlagerungsmechanik" auf dem Außenposten ausgelöst werden kann (und das Schiff dann verloren weil nicht spawnbar ist). 2. Wenn man sich aus welchen Gründen auch immer dort dann außerplanmäßig ausloggen will/muss, erhöht es die Wahrscheinlichkeit "persisten" wieder in der Schiffskoje Schiff erwachen zu können. Wenn man das auf den PAds macht, besteht die Möglichkeit, dass dieses zum Zeitpunkt des Einloggens von einem anderen Spieler belegt ist und man landet dann an einem neutralen Spawnpunkt und das Schiff ist auch weg.
  23. DU KOMMST NICHT VORBEI! 😂 Ah ne moment, das wäre dann ja Herr der Ringe Online und nicht Star Citizen
  24. Yesterday
  25. Ahhh! Wie geil, du hast das aufgenommen!
  26. @dstarIch hatte mir mal ein Kabel dafür gelötet, aber irgendwie funktionierte das nicht, muss ich mir nochmal in einer ruhigen Stunde anschauen.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...