Jump to content

AnyA

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    46
  • Donations

    0,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

21 Gute Ansätze

Über AnyA

  • Rang
    Kosmischer Staub

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Star Citizen

  • Golden Ticket
    Ja
  • Abo
    keines
  • Meine Schiffe
    85X

Letzte Besucher des Profils

616 Profilaufrufe
  1. 3.0 Bilder

    Selbst auf Low sieht´s einfach nur hammergeil aus.
  2. Hmm, wollte "Nein, total unnötig" abstimmen, aber ob er das Gameplay negativ beeinflusst, kann ich nicht sagen. Also kann ich leider nicht abstimmen.
  3. Neues Bodenfahrzeug vor Release

    Ihh ist das schlecht "gephotoshoped". 1. Die Perspektive der Gun stimmt mit dem Fahrzeug nicht überein. 2. Der Cyclone sieht ohne Gun besser aus.
  4. Account gehackt?

    Das hört sich so vorwurfsvoll in Richtung RSI an, dabei hättest du nur die Two-step authentication aktivieren müssen. RSI stellt eigentlich genug Mittel zur Verfügung, damit man seinen Account absichern kann. Wenn die Two-step authentication aktiv ist, kommt niemand an deinen Account, es sei denn er hat auch die Daten deines Email-Anbieters. Ich drücke dir die Daumen, dass du deinen Account wieder bekommst, aber in Anschluss solltest du dann die Two-step authentication unter MY ACCOUNT > SETTINGS > SECURITY > SETTINGS aktivieren. Dort liegen auch die Backup Codes zum wiederherstellen deines Accounts. Die sollte man sich auch irgendwo separat aufbewahren oder ausdrucken.
  5. Google Chrome - Fehlermeldung beim Seitenaufruf

    Ohh, star-citizens.de hat ein neues Zertifikat. Saubere Arbeit, danke . Die Sicherheitsmeldung ist damit weg und es wird wieder alles als sicher angezeigt.
  6. Elite: Dangerous

    Da werden hoffentlich so einige tolle Videos kommen. Ich mag seine Videos auch. Witzig, dramatisch, aktionreich, sehe sie gerne. Gibt ja so einige Talente da draußen, die ganze Geschichten toll rüberbringen können.
  7. Elite: Dangerous

    Er ist nicht erzürnt, das ist sein Stil, der sich durch alle "Akulas Schiffsreviews" zieht. Akula kann auch Videos, die nicht so vor Sarkasmus strotzen: Neutron Jump , Fer de Lance und BBfA Trailer - Warnung z.B.
  8. Google Chrome - Fehlermeldung beim Seitenaufruf

    Ja, es liegt an der aktuellen Google Chrome-Version. Meiner hatte gestern auch aktualisiert. Wiso ist das Vorgehen seitens Google mies? Mozilla und Apple haben die Zertifikate auch als nicht vertrauenswürdig eingestuft und entsprechend gehandelt. Wenn das Zertifikat nicht mehr vertrauenswürdig ist, dann handelt Google absolut richtig. Geplant war wohl laut deinem Link schon Januar. Im Gegenteil, es hat sogar viel zu lange gedauert. Ich habe zwar keinen Firefox drauf, aber dem Link nach dürfte das StartCom-Zertifikat auch dort nicht mehr laufen. MS Edge meckert nicht rum, also geht Microsoft scheinbar lascher damit um. Ich denke aber, dass Microsoft in absehbarer Zeit nachziehen wird. https://www.heise.de/security/meldung/Zertifikats-Schmu-bei-WoSign-und-StartCom-Mozilla-macht-Ernst-3361574.html https://www.golem.de/news/zertifikate-auch-google-wirft-wosign-und-startcom-raus-1611-124162.html Wozu brauch ich noch eine sichere Verbindung, wenn das Zertifikat dahinter nicht vertrauenswürdig ist? Da wird einem Sicherheit vorgegaukelt, wo keine ist. Also kann man gleich drauf verzichten. Wenn der Browser mir anzeigt, das ich eine sichere Verbindung habe, dann vertraue ich dem Browser. Also handeln Google, Mozilla und Apple absolut richtig. Eventueller Datenmissbrauch fällt erstmal nicht auf den Zertifikat-Lieferanten zurück, sondern auf den Browser-Hersteller. Was wirklich das Problem ist oder wer tatsächlich der Verursacher war, interessiert den 0815-User nicht. Da heisst es dann nur Chrome, Firefox oder ein anderer Browser sind unsicher. Ich zitiere mal Wikipedia (Quelle): Klar ist das jetzt in der aktuellen Situation nicht schön, unbequem und ärgerlich. Aber lange genug war ja Zeit, seitens star-citizens.de vorausschauend darauf zu reagieren.
  9. Star Citizen HOTAS

    Man kommt auch sehr gut ohne Pedale aus. Mit dem Miniature-Joystick am CH-Throttle kann ich problemlos die Digital Combat Simulator-Helis steuern. Wenn ich gerade keinen Bock auf Pedale habe, dann reicht der Mini-Stick mir in Star Citizen, DCS, Elite Dangerous, Falcon 4.0 und IL-2 Sturmovik: BoS völlig aus. Damals hatte ich einen Saitek X-45, der hatte als Seitenruder am Throttle eine Wippe, die man mit linken Zeigefinger und Mittelfinger bedient hatte. Auch das ging wunderbar. Es muss also nicht immer entweder Ruder (Z-Achse) direkt im Joystick oder Pedale heißen. Nach kurzer Eingewöhnung ist es egal, ob Wippe, Mini-Stick, Z-Achse im Stick oder Pedale. Alles schon probiert. Klar, am schönsten fühlt sich Pedale an, aber letztendlich ist es, solange man klar kommt, völlig Schnuppe.
  10. Star Citizen HOTAS

    @rusti Ich hatte auch beide hier und mich dann letzten Endes für CH-Products entschieden. Also ich finde CH präzieser und ich bekomme keine Eishände am Metall des Warthog. Deswegen blieben die CH´s bei mir. Auch beim Thema Support liegt (meiner Meinung nach) CH vor Thrustmaster. Gut, die Dinger sehen aus wie aus den 80ern, aber Treiber-mäßig haben die bisher für jede Windows-Version geliefert. Thrustmaster lässt bei einem neuen System das alte einfach fallen (siehe HOTAS Cougar). Dafür sieht das Warthog-HOTAS moderner aus. Alles eine Frage der Präferenzen und Vorlieben.
  11. Star Citizen HOTAS

    Das verlinkte Video oben ist von Januar ´16. Der Link darüber von Saitek ist vom Oktober ´15. Saitek wurde September ´16 von Logitech aufgekauft und von MadCatz wieder abgespalten. Auf dem Star Citizen-Stick steht aber auch nicht Saitek, sondern MadCatz, also wird den auch nicht Saitek, sondern MadCatz bauen. Hat also alles nichts mit Saitek zu tun. Auch die Patente werden bei MadCatz liegen. Ja, der Star Citizen-Stick sieht nach reinen Rechtshänder aus. Umbauen wird man da nichts können, wenn die Bilder auf der Saitek-Seite noch stimmen. Da wirst du dann nach Alternativen suchen müssen. Aber ganz ehrlich, ich halte von MadCatz nichts. Die hatten vor der Saitek-Übernahme Müll produziert und mit Saitek zusammen haben sie Saitek´s Geräte auch vermurkst. Ein HOTAS, dass für Linkshänder geeignet ist kenne ich leider auch nicht. Also bleibt dir dann nur ein Stick für Links- und Rechtshänder. Da kann ich nur den Thrustmaster T.16000M als wirklich brauchbar empfehlen. Davon 2 Sticks und dann in beide Hände einen wird auch irgendwie funktionieren. Ich kenne zwei, die so Mechwarrior Online spielen. Ich selber nutze die CH Products (Fighterstick, Pro Throttle und Pro Pedals), aber die sind auch nur für Rechtshänder. @Klausberger, wenn du hochwertige HOTAS suchst (MadCatz ist nicht hochwertig), dann empfehle ich Thrustmaster Hotas Warthog (Amazon 334,99€) oder CH Products (Aerosoft 159,99€ + 149,99€). Da sind dann aber noch keine Pedalen mit bei, was aber nicht zwingend notwendig ist.
  12. Star Citizen HOTAS

    Nein, denke ich eher nicht, daß der auch nur annähernd so aussehen wird. Die Marke Saitek wurde von Logitech aufgekauft. Und wenn ich mir so ansehe, welche Geräte Logitech von Saitek verkauft (siehe http://gaming.logitech.com/de-de/space-simulation), bleibt da nur was in Richtung X56, X52, X52Pro und Extreme 3D. Das Saitek-Logo würde dann auch nicht mehr drauf sein.
  13. Ist das nicht eine einfache Frage der Prioritäten? Für was benötige ich unbedingt eine Tastatur mit 2xUSB? Wozu? Nicht notwendig. USB für Mauspad, nicht wirklich oder? Also das Gleiche. Dinge die die Welt nicht braucht. USB Headset? Hab ne Asus Xonar Essence STX drin, interessiert mich also nicht. Ich stöpsel einfach handelsübliche Kopfhörer und Mikros mit Klinke und das Soundsystem (sowie die E-Gitarre) gleich mit ran. Macht auch die Auswahl an hochwertigen Kopfhörern und Mikros bei Thomann einfacher. Das ganze sogenannte Gaming-Zeug ist doch eh nur überteuerter Marketing-Crap. Kartenlesegeräte, externe Backup-Platte usw, also was man nur ab und an benötigt, wird einfach bei Bedarf an Front angestöpselt. Bei mir sind dauerhaft an USB 1 x CH Throttle Pro 1 x CH Fighterstick 1 x Maus 1 x Tastatur 1 x Drucker 1 x XBox 360 Pad Damit ist hinten alles belegt und an der Front sind noch 2 Ports frei. Und selbst wenn jetzt noch ein TrackIR dazu kommt, dann gehen via HUB die Tastatur, Maus und der Drucker an einen einzigen Port und ich gewinne wieder 2 Ports hinter dem Rechner. Also ich komme locker mit 6/2 Ports aus und habe alles dran, was ich benötige. Wer aber unbedingt alles mit Licht und alles mit USB haben muss, ja für den werden dann auch 10 Ports nicht reichen. Wie gesagt, eine Frage der Prioritäten.
  14. Ch Fighterstick

    @Huecke Feuerknopf 3 würde ich mit keiner Funktion belegen, wenn du Probleme in SC hast. Dieser ist eigentlich ein Mode-Trigger. Zuletzt hatte ich den Feuerknopf 3 für Sicht zentrieren genutzt. Ich kann mich aber an keinerlei Probleme erinnern. Kann sich zwar mittlerweile in SC geändert haben, aber zu testen müsste ich erst SC wieder installieren. Wie gesagt, ist dieser Schalter eben kein Feuerknopf, sondern ein Mode-Schalter. Du kannst in der Software jeden anderen Knopf am Stick 3-fach (mit Shift-Funktion 6-fach) belegen und mit dem Schalter 3, also dem Mode-Trigger, schaltest du durch die Modis. Du siehst doch, dass sich jedes mal die LED-Farbe ändert und du damit siehst, in welcher Ebene du gerade bist. Das wird dann interessant, wenn du die Software nutzt und (beim Fighterstick) insgesamt 128 mögliche Tastenbefehle oder Scripte mappen willst. Angenommen auf grün hast du alle Stick-Tasten mit der Software zum navigieren gemappt und auf rot alles zum Dogfight, dann musst du eben, wenn grün gerade leuchtet mit dem Mode-Trigger durchschalten, bis die rote LED leuchtet um in deine Ebene Dogfight zu gelangen. Aber wie gesagt, das ist nur interessant, wenn du auch die Software nutzst. Ich selber nutze die Software nicht und weise die Tastenbefehle direkt im Spiel zu. Dazu habe ich im CM Control Center "Start in Direct Mode" aktiviert. So kann ich jede Fighterstick und Pro-Throttle-Taste zwar nur einmal belegen, aber mehr kann ich mir eh nicht merken . Die CH-Software würde ich nicht deinstallieren. Einfach auf "Start in Direct Mode" stellen und fertig. Dann kannst du trotzdem noch die Achsen wunschgemäß einstellen.
  15. Im CH Control Manager habe ich nur beim Throttle dem Miniature Joystick eine Deadzone von 15 eingestellt. Sonst ist alles auf Standard. Wenn bei dir aber kleinste Bewegungen schon große Ausschläge verursachen, dann sind im Spiel die Achsen nicht als Achsen zugewiesen, sondern die Achsen als Tasten. Der Fehler wird auch immer gerne in Elite gemacht. Wie die Zuweisung aber derzeit in SC aussehen müsste, kann ich dir gar nicht sagen. Hab´ die aktuelle Build noch nicht geladen. Ich habe dir mal einen Screenshot meiner Einstellungen im CH Control Manager angehängt. Wenn es bei dir genauso aussieht, muss es an den Zuweisungen in SC liegen. EDIT: Ich habe mal fix SC runtergeladen und in den Einstellungen nachgeschaut. Unter > CONTROLS OPTIONS > Joystick / HOTAS 1-4 habe ich alles auf standard belassen und nichts verstellt. Unter > KEYBINDING > Joystick / HOTAS > Advanced Controls Customization habe ich die Achsen so zugewiesen: - FLIGHT-MOVEMENT Pitch > y Yaw > x (input2) Roll > x Throttle up / down(abs.) > z (input2) Da steht jeweils einfach nur x,y und z, was dann die jeweilige Achse vom Throttle (input2) oder eben vom Stick ist. Die Steuerung ist so eingestellt wie beim Flugzeug. Also Stick nach links/rechts ist roll, Stick vor zurück ist pitch und den Mausstick am Throttle (oder eben Pedale) links rechts ist dann yaw (gieren). So fliegt sich ja auch ein Flugzeug, so ist das bei mir auch in Elite eingestellt. Musst du schauen, ob dir das so liegt. Viele haben es ja so eingestellt, wenn der Stick nach links/rechts bewegt wird, dass dan entsprechend der Flieger nach links/rechts giert. Und bei Pedale links/rechts dann der Flieger entsprechend rollt. Ich glaube in Wing Commander war das damals auch so. Muss jeder für sich selber entscheiden, aber ich komme so gar nicht klar. Für mich muss sich ein Flieger in SC wie ein Flugzeug steuern. Ich hoffe dir hilft das ein wenig. Eventuell hast du ja tatsächlich die Achsen falsch zugewiesen.
×