Jump to content
Sign in to follow this  
  • entry
    1
  • comments
    0
  • views
    5,751

Chat mit Chris Roberts (Chatlog 13.11.2012)

Beninblack

2,077 views

blog-0485783001352991957.jpgAuszüge aus einem Chat mit Chris Roberts

(teilweise fehlende Fragen, Text teilweise gekürzt, stichwortartig zusammengefasst)

Christopher Roberts:

- Man kann nicht ins Schiff eines Freundes „springen“, wenn man sich schon im All befindet. Vom selben Planeten aus kann man gemeinsam starten.

-Freunde können ggf. nicht als Person, aber als Künstliche Intelligenz von überall her „zusteigen“ und Steuerungsfunktionen (Geschütztürme, Energieverteilung? Usw.) übernehmen

Nihm: Was den Kampf betrifft: Nur Standardwaffen wie Laser, Raketen usw. oder auch Dronen, Sonden oder Peilsender?

Christopher Roberts: Breites Spektrum an Waffen/Gegenmaßnahmen, Dronen usw. wird es auf lange Sicht geben, vielleicht nicht gleich zu Beginn.

Christopher Roberts: Plan im Moment: Verfolgerperspektive (3rd person) auf Planeten, Egoperspektive (1st person) im All. Eventuell limitierte Egoperspektve auf Planeten. Planeten komplett in detaillierter Egoperspektive zu programmieren/modellieren wäre zu viel Aufwand/zu viel Inhalt (content)

Wenn Egoperspektive, dann ohne Kampf und nur in bestimmten Bereichen/Regionen

Kikinaak: Wir der Weltraum in Sektoren/Systeme unterteilt wie in Freelancer oder X oder ist es ein kontinuierliches Universum wie bei Evochron oder Armada?

Christopher Roberts: Wie Freelancer. Ein kontinuierliches Universum funktioniert für SC nicht, besonders da wir System mit Spungpunkten unterteilen .

Lonestar: Ist die cry engine sdk ein guter Anfangspunkt um die Entwicklertools auszuprobieren?

Christopher Roberts: Ja, wir werden viele unserer Standard Tools innerhalb Sandbox (dem CrsyEngine Editor) erstellen.

(Vermutlich Frage bzgl. der Infobroschüren zu den Schiffen)

Christopher Roberts:Es ist etwas mehr als nur artwork, es sind komplette 3D-Modelle, Außen- und Innenansicht. Ryan Church hat aber noch etwas Arbeit vor sich.

Dunnlang: Es klingt so, als ob ein Freund, der sich bereits im System befindet, sofort der eigenen Instanz beitreten kann. Muss dieser immer noch zu dieser Instanz fliegen oder wird sein Schiff hinein teleportiert?

Christopher Roberts: Es wird nicht augenblicklich passieren. Es wird davon abhängen, wie weit er von Dir im System entfernt ist.

Crichton: Ist der Frachtraum der MISC Freelancer vom Rest des Schiffes aus zugänglich?

Christopher Roberts: Ja, mein Plan sieht vor, dass man in den größeren Schiffen in seinen Frachtraum laufen kann, um zu sehen/anzuschauen, was man transportiert.

(Vermutlich Frage bzgl. Innendekoration/individuelle Cockpits/Farbschemata im Cockpit)

Christopher Roberts: Ich denke das wird machbar sein. Das Problem sind mehr eigenständige, unterschiedliche Designs außerhalb am Schiff, da diese für jeden geladen werden müssen. Wenn Du also 100 Leute mit jeweils unterschiedlichen individuellen [selbst entworfenen undnicht vom Server bereitgestellten ???] Schiffdesigns hast wird der Texturenspeicher schnell zu klein werden (plus den Aufwand, die Texturdaten übers Internet zu verschicken). Aber Dein eigenes Cockpit muss nur im eigenen Client geladen werden.

Ishist: Wird es mehrere Charaktere oder einen Charakter pro Account auf dem offiziellen (dauerhafte laufenden) Server geben?

Christopher Roberts: Noch nicht sicher – ich bin nicht dagegen – wird von einigem Galaxy Server Backend Kram abhängen.

Fragen zum taktischen Kommando

Christopher Roberts: Im Moment ist es eher ein Konzept, dass richtig ausgearbeitet werden muss. Es wird von mir vielleicht die gleiche Menge an Infos (viel!) dazu geben wie zum Multiplayer Instanzen.

(Vermutlich Frage bzgl dem Ende der Kampagne)

Christopher Roberts: ich denke wir werden was von Austin, Texas aus machen. Vielleicht von unserem neuen Bürokomplex (den wir im Dezember beziehen werden) Wir hätten eine bessere Zeit auswählen sollen, zu der das endet, da die letzten 24 Stunden von 13 Uhr am Sonntag (in Austin) bis 13 Uhr am Montag sein werden!

AmbiguityX: Treibstoff tanken taucht in den Beschreibungen der Triebwerke auf und jetzt dieses Tankschiff. Bedeutet dies, dass Chiffe Treibstoff brauchen, um durch die Gegend zu fliegen

Muss ich dem AAA (entspricht ADAC) im Weltraum beitreten oder sogar selbst gründen?

Christopher Roberts: Ja – ich möchte Treibstoff zu einem Faktor machen (der eine Rolle spielt). Wasserstoff für die Schubdüsen sowieso.

WaspX: Warum Wasserstoff?

Christopher Roberts: Du musst etwas nach draußen blasen, dass dich antreibt – es muss nicht Wasserstoff sein – es ist nur in bestimmten Region leicht zu einzusammlen.

Juggernaut: Wird es für jemanden mit einem Fracht-orientierten Schiff möglich sein, jemanden mit einem Schiff wie der Hornet zu betanken?

Christopher Roberts: Ja, das sollte möglich sein.

Crichton: Ich glaube es wurde erwähnt, dass wir die Energie herunterfahren können und uns (dann) verstecken (können). Aber wird dies Konsequenzen für unsere Piloten/Avatare haben? Die Heizung auszuschalten bedeutet abzukühlen/zu unterkühlen. Die Luftfilter/Luftaufbereitung abzuschalten bedeutet den Anstieg von CO2.

Christopher Roberts: Gute Idee – ich bin mir aber nicht sicher, ob wir die Simulation so weit betreiben. Wobei wir die Simulation von Fliehkräften bei extremen Manövern simulieren

Kikinaak: Da Frachter und Tanker andere Schiffe betanken können, gibt es auch ein entsprechendes Verfahren, und diesen Treibstoff zugewinnen?

Christopher Roberts:Ja, Du wirst in der Lage sein in bestimmten Regionen aufzutanken oder Treibstoff zu gewinnen (Abbauen). Din äußeren Rand eines Gasgiganten (Planet) abschöpfen usw.

Taran Tatsuuchi: Was wird wirklich Treibstoff verbrauchen? Springen im Weltraum, Schubdüsen, Benutzung der Schubdüsen im Kampf usw.?

Christopher Roberts: Noch nicht sicher bezüglich der Sprünge, aber normale Schubdüsen auf jeden Fall

Christopher Roberts: Der Raumkampf wird wie bei Wing Commander, Privateer oder Freelancer sein – besonders der „Luftkampf“ im All im Stil von Luftkämpfen wie im zweiten Weltkrieg mit eher „gemächlicher“ Geschwindigkeit und Performanceeinbußen bei bestimmten Manövern, um das Ganze vernünftig spielbar zu machen. [-->freie Übersetzung mit Erklärung] Das ist was viele Sci-Fi Filme machen, Star Wars als bestes Beispiel. Aber dasselbe gilt für viele Sci-Fi erien wie Battle Star Galactica oder Babylon 5

AmbiguityX: Wie siehts mit Geräuschen/Sound im All aus?

Christopher Roberts: Ich mag die Idee, realistisch zu arbeiten aber letztlich fällt es in dieselbe Kategorie wie der Luftkampf im All – es geht nicht so sehr darum, was realistisch ist es geht darum, was Deine Phantasie sich vorstellt, inspiriert durch Film und TV. Es würde aber sicherlich billiger sein! [ohne Sound im Spiel]

Specter: Wird es in der Squadron42-Kampagne andere fliegbare Schiffe geben außer der Hornet

Christopher Roberts: Definitiv – sicherlich um die 4-5 Schiffe. Denk an WC1 oder 2

Christopher Roberts:

Wenn Du ein PvPler bist, wird sich der Weltraum voll von anderen Menschen anfühlen und Du wirst genug von fordernde PvP- (Spieler gegen Spieler) und PvE- (Spieler gegen Umgebung/NSCs) Kämpfe haben.

Wer mehr PvE möchte, wird ein Universum voller NSCs bekommen, voll echter Leuten zum sich unterhalten (auf Planeten) und den gelegentlichen angsteinflösenden PvPler

BusinessMonkey: Was ist Deine Meinug zu Elite, das nun auch über Kickstarter per crowdfunding finanziert werden soll?

Christopher Roberts: Ich spielte Elite 1984 auf meinem BBC Micro (Computer) ich war ein großer Fan -- und ich kenne David Braben. Ich habe es mit 300 (englischen) Pfund unterstützt.

Ansonsten:

- Concept art zur Constellation am Mittwoch oder Donnerstag

Christopher Roberts: Es wird mehrere Level von Servern geben: Weltraum, Planet und (gesamte) Galaxie

(übersetzt von Beninblack)

Quelle: Chatlog: Chat mit Chris Roberts (13.11.2012)



0 Comments


Recommended Comments

There are no comments to display.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...