Jump to content

Hansebanger

Pilot
  • Content Count

    397
  • Donations

    0.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

49 Aufsteigende Sonne

1 Follower

About Hansebanger

  • Rank
    Orbitales Trümmerstück

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Star Citizen

  • Meine Schiffe
    Cutlass Red
    Xian Khartu Al
    Reliant Kore
  1. @chase Ich denke mal, der von dir vermutete Wortbruch bei CIG, liegt an der unterschiedlichen Definition von "allein". Du sagst, das CIG gesagt hat das man eine Conny das größte Schiff ist das man alleine fliegen kann. Das hab ich auch noch so in Erinnerung. Aber ich sehe in der NPC's als Crew keinen Wortbruch. Wenn du in ein Schiff steigst und einen NPC als Crew hast bist du deiner Meinung nach alleine auf dem Schiff. Kann man auch so definieren. Aber CIG sieht nicht dich als Person die vor dem PC sitzt, sondern nur das was auf deren Servern ist, und da sind zwei Leute in dem Schiff. Und schon passt die Aussage. Du brauchst in der Conny nicht zwingend eine Crew. Weder NPC's noch echte Spieler. Du kannst Sie alleine fliegen. Es geht auch ohne Crew. Nur mit ist es halt noch besser. Und bei größeren Schiffen geht es nicht mehr alleine, dafür brauchst du ne Crew. Entweder aus NPC's oder aus Spielern. @Alle die gegen ne NPC Crew sind Wie stellt ihr euch das vor? Ihr nehmt einen Auftrag an im System XY an dem Ort Z etwas zu machen. Egal ob Handel oder Kampf. Das System XY ist nicht gesichert, und ihr wollt natürlich auf alles vorbereitet sein. Also nehmt ihr eure Conny, zwei Leute in die Türme, einen für den Jäger einen für die Energie und dann noch Ihr. Jetzt seid ihr aber noch weit im UEE Gebiet. Das heißt ihr habt erstmal eine sehr lange Reise vor euch. Das fliegen durch ein System kann 45 Minuten dauern. Was sollen denn die 4 Leute die ganze Zeit machen während man noch im UEE Gebiet ist? Das wird stink langweilig werden. Man kann in dem Flieger nichts machen, und in den Türmen auch nicht. Das wir keiner machen wollen. Deshalb holt man sich eine NPC Crew in die sind die Freunde dann rein wählen können wenn es wirklich Not tut. Wenn das nicht geht werden die Leute an langeweile sterben, oder zu anderen Spielen wechseln.
  2. Das sie keinen hat, kann durchaus sein, die meisten Schiffe haben keinen. Aber bei fast allen kann man einen nachrpüsten. Die Frage ist natürlich, wie schwer ist ein Sprungantrieb, wie sehr wirkt es sich auf die Geschwindigkeit aus.
  3. Na das ist doch endlich mal was anständiges von dir! Mal von dem ersten und letzten Absatz abgesehen sehr gut! Daumen hoch dafür! Nicht falsch verstehen, nur weil ich sage, schau dir das mit Svensmark an, heißt es nicht das ich alles was er schreibt zu 100% unterstütze. Ich bin der Meinung, das die Sonne das Klima verändert. Svensmark hat beobachtet das es scheinbar wirklich so ist und eine Theorie aufgestellt warum das so sein könnte. Das warum, kann ich nicht beurteilen ob es so richtig ist, nur von dem "das" bin ich ziemlich überzeugt. Aber der Reihe nach. Ohne sie jetzt genauer begutachtet zu haben würde ich vermuten das es meine Aussage, mehr Sonnenflecken ändern das Wetter, und das ändert dann das Klima, unterstützt. Das die Korrelation nach verlängerung der Datenreihe nicht mehr Robust ist stört AGW Anhänger doch sonst auch nicht. Mag sein. Hab die Wolken nicht selber beobachtet, muss ich also einfach mal so stehen lassen. Widerspricht meiner Aussage aber auch nicht. Den verstehe ich in diesem Zusammenhang als Gegenargument nicht wirklich, Das ist doch genau das was Svensmark sagt. Sorry, aber Rahmstorf??? Der spielt von seinen Aussagen in einer Liga mit Schellnhuber, und arbeitstechnisch sogar noch eine darunter. Aber es müssen für mich auch nicht millionen Jahre sein, einhundert, eintausend, oder zehtausen Jahre reichen mir vollkommen. außerdem ist das Klima viel zu komplex als das man es auf nur einen Wert runterbrechen könnte. Mehr Sonnenflecken heißen nicht zwingend das es warm wird, es gibt noch viele andere Faktoren. Zu dem Rest deines Post. Ja das kann ich verstehen das kaum ein Wissenschaftler als Beleg für die Aussagen in der kalten Sonne genommen werden will. Es ist ja leider so das jemand der gegen die AGW Theorie ist gleich gebrandmarkt wird und kaum noch chancen hat etwas zu veröffentlichen, siehe Svensmark. Gruß Hanse
  4. WOW, na das ist doch mal eine Aussage! Herausforderung angenommen! OK der Verlierer muss 10 mal schreiben "Ich bin leider ein in extremen denkender Schubladenschmeißer, und rede deshalb ab und zu Blödsinn." OK also hier ist eins meiner Argumente, zeige mir in deinem Artikel wo er es zerreißt! Geschrieben am Freitag um 10:24 Uhr Bääämmm in your face. Sorry, aber ich verscheißer dich nur, du machst es mir aber auch zu einfach mit deiner extremen Denkweise. Im Normalfall würde ich mir deshalb ja keine Sorgen machen, aber da du von dir selbst sagst das du keine Extreme magst müsstest du, wenn du konsequent wärst, dich selbst nicht mögen. L Aber ich mag dich trotzdem. J OK ich bin ja nicht so bekommst noch ne Chance. Und du darfst auch gerne alle anderen Texte von dir nehmen um es zu zerreißen! Argument 1 geschrieben 23.06 So wie ich dich kenne wirst du jetzt wieder mit einem Zitat aus Klimafakten.de kommen und glauben das es meine Aussage zerreißt. Warte ich mach das mal für dich Aber das ist nun mal Blödsinn, es war kein regionales Phänomen! Das Mann als Quelle genutzt wird sagt ja alles. Er war der, der das Hockeystick Diagramm raus gebracht hat und es wurde schon mehrfach belegt wie extrem er da geschummelt hat. Hier mal ein Diagramm aus einem IPCC Bericht Oder haben die auch alle keine Ahnung??? Ach ja, das war ja nur eine grobe Skizze. Ja ne ist klar. Komisch das die Mittelalterliche Warmzeit auch deutlich in Eiskernbohrungen zu sehen ist. Siehe die Studie von Dahl-Jensen 1998 oder Wagner and Mellers 2001 oder Kaplan 2002. Oder eine Studie über die Ansammlung von Diatomeen Jiang 2002. Selbst in Kanada kann man über die Sedimentkerne sehen das es früher wärmer war Moore 2001. Die Baumringstudie von Grudd 2002 war in Schweden. Könnte jetzt noch weitere Studien nennen, aber ich denke das reicht erstmal. Also was immer du findest, es wird meine Argumente nicht zerreißen. Aber es gibt in beide Richtungen Studien, also ist es Interpretationssache. Argument 2 geschrieben 24.06 Das einzige wissenschaftliche Argument was du darauf gebracht hast war Nur leider warst du nicht in der Lage es zu Belegen. Also zerreiß mein Argument. Argument 3 geschrieben 24.07 Auch das hast du immer ignoriert, na los, zerreiß es. Also zerreis erstmal die drei Argumente, dann sehen wir weiter. Niedlich das du meinst es noch mal erklären zu müssen wie es abgekürzt heißt. Was die terrestrischen Datensätze angeht, da gab es inzwischen so viele Adjustierungen mit so wenig Rechtfertigungen. Sämtliche Adjustierungen sorgten übrigens für eine steileren Anstieg. Aber falls es dich interessiert, McKitrick & Michaels haben es 2007 recht gut gezeigt. Also wenn du schon so großkotzig daher redest, solltest du wenigstens Belegen! Also damit du dich nicht absolut lächerlich machst, zeige mir eine Klimavorhersage, von vor 2000, die auch nur in etwa die Temperaturen von heute vorher gesagt hat! Modelle sind nur so gut wie die eingegebenen Daten, und solange die Sonne und die Wolken nicht drin sind können die Daten nur per Zufall richtig sein. Oh ja, danke! Vor allem die eine Grafik fand ich klasse, passt gut zu deiner Aussage Auch wird in deinem Artikel noch mal sehr schön gezeigt das es im Mittelalter wärmer war als heute Außerdem bestätigt er meine Aussage das die Sonne das Klima beeinflusst. Also wenn du meine Aussagen untermauern wolltest ist es dir gut gelungen. Leider ist der Artikel wohl schon etwas älter und beinhaltet deshalb nicht den eigentlichen Kern. Das du meine Aussagen immer nur halb liest ist ja OK, aber das du das Video von Starmedic einfach so ignorierst finde ich schon sehr respektlos. Oder hast du es einfach nur nicht verstanden? Also schau dir das Video das Starmedic gelinkt hat an. Dann weißt du auch wovon wir reden. Gruß Hanse
  5. Einfache Lösung, höre auf zu schreiben, dann kommt hier auch weniger Bullshit an. Moment, wie war das nicht mit dem Tiefenentspannt? Meinst du jetzt mich oder Paladin? Naja wer keine Argumente hat fängt halt an zu Beleidigen. Oh ja wieder mal ein tolles Beispiel für "Strom schmeckt AUA" In der Antarktis sind im Jahresdurchschnitt -55 Grad, und Eis schmilzt bei wie viel Grad? Und dann dein hochwissenschaftlicher Bericht mit Aussagen wie "Angesichts einer Entwicklung, nach der bei einer Menschheit mit dem gewohnten Blödheitsfaktor von 90% die Klimakatastrophe dümmlich pervertiert wird" Oh ja das sind wahrlich hoch wissenschaftliche Argumente. Also mal überlegen, was klingt glaubwürdige, dein Bericht oder die Aussage der NASA das die Eismassen der Antarktis wachen? Jetzt kommst du bestimmt mit dem Argument das sich die Fläche zwar ausdehnt, aber die Masse ja sinkt. Komischerweise hat man beim schmelzen der Arktis gerne mal das Argument gebracht das, wenn ein Ozean seine Eisbedeckung verliert, er mehr Wärme aufnimmt – denn die helle Eisoberfläche reflektiert einen Großteil der Sonnenstrahlung, während das dunkle Wasser sie stärker absorbiert. Ergo müsste es dadurch ja wieder kälter werden in der Antarktis. Aber nein in Richtung kalt funktioniert das natürlich nicht. Was ich natürlich sehr nett finde ist das du eine schöne Grafik zeigst, die widerlegt das sich die Geschwindigkeit des Anstieg des Meeresspiegels erhöht hat. Ok dein zweiter Artikel. Also der erste Teil bestätig ja meine Aussage das wir uns um Grönland keine Sorgen machen müssen, das dauert noch tausende von Jahre bis es so weit ist, falls es wirklich so weit kommen sollte. Und dann kam ein Text der klar stellt das es nicht von einem Wissenschaftler kommt. "und bestätigt damit die Theorie, dass die Eisschmelze Grönlands eines der „Klimatischen Kippelemente“ im Weltklima ist." Die Theorie mit den Kippelementen ist Blödsinn. Es war früher viel wärmer und trotzdem wurde es wieder kalt, da ist kein Klima gekippt, und es wird auch in Zukunft nicht kippen. Aber ich hab es mir tatsächlich noch weiter durchgelesen. Und ich habe weiter gelacht. Direkt nach dem Satz "Während Klimalügner den Wissenschaftlern vorwerfen, dauernd zu übertreiben," kommt ein "Mittlerweile spekulieren Forscher sogar, dass die Klimaapokalypse mit einer globalen Erwärmung von 8 Grad möglich sei" dagegen ist dein Argumentation "Des is Bullshit." noch richtig wissenschaftlich. Weiter in deinem Artikel "Insgesamt werden wir Zeugen einer Klimaveränderung durch unsere eigene Dummheit, die die Grenzen alles Vorstellbaren weit, weit übersteigt" also im Moment kann ich mir das noch sehr gut vorstellen, schließlich wird es seit 1998 nicht mehr wärmer. Ah Moment jetzt hab ich es, die AGW Klimaforscher konnten es sich nicht vorstellen das es so lange nicht wärmer werden wird. Nee der Satz macht immer noch keinen Sinn. Sorry, aber wenn du Artikel postest die keine Beweise sondern auch nur Blabla beinhalten, … Sorry nicht nur Blabla, einige meiner Aussagen haben deine Artikel ja bestätigt, fast nur Blabla, dann entlarvst du damit meine Argumente nicht. Dafür müsstest du nur einfach mal einen Beweise bringen. Ich wiederhole mich gerne @Antarius-Angel Ja das hatte schon jemand gepostet, aber das macht ja nichts. Trotzdem vielen Dank für den Beitrag. Aber nur weil ein Herr Lensch etwas sagt muss es ja nicht stimmen. Machen wir doch mal einen Check. Ich hatte das Video auch beim ersten mal schon angesehen, aber mache es noch mal und sage etwas dazu. Die Aussage das die Computermodelle durch die Messungen bestätigt werden ist falsch. Kein Computermodell von vor 2000 hat vorhergesehen das die Temperatur ab 1998 nicht mehr hoch geht. Aber da kommt er ja auch noch mal zu. Die Computermodelle konnten auch die Vergangenheit nicht abbilden. Selbst Chase hat zugegeben das die Sonnenflecken Einfluss haben, aber sie fließen nicht in die Modelle ein. Wie auch, keiner kann sie vorhersehen. (Hoffe ich jedenfalls. Wenn sich die Sonne so verhält wie in der Vergangenheit dann wird es nicht nur bis 2030 kühler sondern bis 2060 und länger.) Niemand hat der Aussage widersprochen das es von ca. 1970 bis 2000 wärmer wurde. Das Klima ändert sich schon lange in etwa 30 Jahres Schritten. Stand auch schon in meinem ersten Post zu diesem Thema Was keiner der AGW Leuten vorhergesagt hat und auch kein Computermodel gezeigt hat ist das dieser Anstiegt nicht weiter geht. Das Diagramm was er hoch zeit, zeigt es deutlich. Ab dem Strick ist es ein Level. Woher er sein letztes Diagramm hat kann ich nicht sagen, das Diagramm davor hatte noch andere Werte, die RSS Daten sagen auch etwas anderes. Die Lokalen Werte des DWD sagen auch etwas anderes Mojib Latif sagt etwas anderes, und die anderen AGW Forscher die krampfhaft nach einer Erklärung suchten auch. Das CO² nur bis zu einem bestimmten Punkt gut für Pflanzen ist kann ich nicht beurteilen, Aber 2004 gab es eine Publikation von Parray die sagt das selbst die doppelten CO² Werten von heute gut für das Pflanzenwachstum sind. Aber da gibt es bestimmt in beide Richtungen Aussagen. Zu deiner Aussage das wir vielleicht wieder zu deinem Thema zu kommen. Klar ist, das ein Vulkanausbruch dafür sorgt das sich die Erde abkühlt. Aber wenn es momentan keine Klimaerwärmung gibt, warum sollte man so etwas machen? Wenn die Sonnenflecken Theorie zutrifft, und das ist denke ich jedem inzwischen klar das sie es tut, (Wenn nicht, den Beitrag von Starmedic ansehen) und wenn sich die Sonne wieder so verhält wie zu Zeiten des Mauder Minimums, dann werden wir über jedes Grad mehr froh sein. Gruß Hanse
  6. Oh schade, nicht mal dafür reicht es bei dir? OK dann mache ich das mal für dich. welche nachteile Kann ein wärmeres Klima mit sich bringen. Mehr Extremereignisse wie zum Beispiel Hurricanes. Laut IPCC ist eine Zuhnahme nicht festzustellen. Ein weiterer gerne genannter Nachteil der Klimaerwärmung ist das der Wasserstand dadurch steigen wird. Warum sollte er steigen, ganz einfach, warmes Wasser dehnt sich aus. Das ist Fakt und wissenschaftlich bewiesen. Nur um wie viel geht es hier. Wenn man annimt das sich die komplette Erwärmung des letzten Jahrhunder auf das Wasser überträgt dann würde der anstieg 3 cm betragen. OK also das macht mir auch keine Angst. Aber wenn Eis, das auf Landmasse ist, schmilst muss das Wasser irgendwo hin. ergo es fließt zu dem Restlichem Wasser der Meeresspiegel steigt. Würde das komplette Eis von Gröhnland schmelzen würde der Meeresspiegel um 6m ansteigen. Das wäre übel. OK wie schnell würde das passieren? Wir haben Momentan eine Abschmelzrate von 250 km^3. selbst wenn wir das auf 500 km^3 erhöhen würde das Abschmelzen der kompletten Eismasse in etwa 6000 jahre dauern. das wären also schon weitere 10 cm pro Jahrhundert. Also auch das macht mir keine Angst. Ist sonst noch jemand an daran interessiert? Gruß Hanse
  7. @Narva Oh ja auf jeden Fall. @Sturmkrähe Keine Panik, ich hab Chase lieb! Ich freu mich immer über seine Antworten.
  8. Was für einen Blödsinn du immer schreibst ist klasse. Das Klima ist nicht linear! Das ist ein chaotisches System. Auch wenn der wichtigste AGW "Wissenschaftler" Schellnhuber anderes behauptet. Die Aussage mehr CO2 = mehr warm ist kompletter Blödsinn. Und um aus der Aussage, das es Blödsinn ist, zu deuten das es keinen Treibhauseffekt gibt ist schon sehr gewagt. Außerdem ich gehe einfach mal davon aus das deine Wortwahl "der von Menschenhand initiierte Treibhauseffekt" nicht bewusst so gewählt wurde. "initiierte" also angestoßen, natürlich wurde der Treibhauseffekt nicht vom Menschen angestoßen, der war schon weit vor den Menschen da. Du meintest sicherlich so etwas wie vom Menschen verstärkt. An welcher Stelle ich dann von etwas das Gegenteil Behauptet haben soll konnte ich leider nicht wirklich raus deuten. Demnach auch nicht was ich mir zurecht biege. Aber die Erfahrung der Vergangenheit lässt vermuten das deine Behauptung eh nur darauf beruht das du mal wieder etwas falsch gelesen hast. Aber wenn du auch nach nochmaligem durchlesen der Meinung bist das ich mir selber widersprochen habe dann zitiere die beiden Stellen doch gerne. Oft rede ich ja nun mal sehr schwer verständlich. In meinem Kopf klingt es immer leicht verständlich und deutlich, aber ich bin ja auch viel dichter an mir dran.
  9. Und wieder liest du nur das was du willst. Du lieferst keinen Beweis, ok verstehe ich, dehalb hab ich meine Erwartungen an dich weiter runter geschreubt, und nur nach einre These gefragt. Aber selbst das machst du nicht. OK machen wir es für dich noch einfacher. Oder jeden anderen der interesiert ist. Nennt mir die Nachteile einer Klimaerwärmung.
  10. Ach doch, das hier ist eins davon. Nein Sie ist nicht fruchtlos. erst hast Chase so gewirkt als ob CO² nicht absorbiert, jetzt sind wir beider der selben Meinung. erst wirkte Chase so als ob Co² an allem Schuld ist, jetzt wissen wir das er weiß das er mehr weiß als alle Klimamodelle, nämlich das die Sonne auch etwas zur Erwärmung beiträgt. (Das ist nicht hämisch gemeint sondern ist wirklich so) Erst wirkte es so als ob er der Meinung ist das die Klimaerwärmung den eisbären ausrottet, jetzt wissen wir das er auch die jagt und die ausbreitung des Menschen mit verantwortlich macht. Es wird doch langsam.
  11. LOL, glaubst du das eigentlich wirklich??? Die Argumente die du gebracht hast waren nichts! Da hast behauptet das die Aussage das CO² absorbiert blödsinn ist, und plötzlich wusstest du schon immer das CO² absorbiert. (Was übrigens 0 mit dem eigentlichem Thema zu tun hat) Du hast einen Text von Greenpeac kopiert und zwei andere Texte, keinen von denen hatte irgentwelche Beweise oder tolle Argumente die meine Aussagen auch nur ein bisschen widerlegen. Ich frag mich aus welchen meiner Aussagen du das wieder rausgesaugt hast. Ich kann schreiben was ich will du liest immer nur das was du lesen willst. Deutlicher geht es doch garnicht oder? Sorry aber nein, die Anzahl deiner Argumente tendiert gegen 0 ich fordere dich auf Wissentschaftliche Argumente zu bringen. Dann mach es doch Bitte!!!!!!! Oh doch, ich hoffe schon die ganze Zeit auf Gegenargumente von dir BITTE nenne mir einen einzigen wissenschaftlichen Beleg! Dafür das du nicht mal weißt wie die einzige CO² messtation heißt kann ich nichts. In meinen Diagrammen steht meistens woher die Daten kommen, in deinen Hast du wissenschaft wirklich nicht verstanden??? Noch mal, die gesetzte der Natur werden nicht per Konsens beschlossen, und man kann sie auch nicht cheaten. Jemand hat eine These aufgestellt. Diese These lautet "Je mehr Co² desto wärmer wird es". Diese These hätte bewiesen werden müssen. Wurde sie aber nie. Ein einziger Beweis das reicht aus um die These zu widerlegen. Und das macht die Natur gerade. Wir haben mehr CO² aber es wird nicht wärmer. These widerlegt. Jemand hat eine These aufgestellt "Der Mensch ist alleine schuld an der Klimaerwärmung" Auch diese These wurde nie bewiesen. Gegenbeweis, obwohl der Mensch genau das gleiche macht ändert sich sich die stärke Erwärmung. These widerlegt. These "Der vom Menschengemachte Klimawandel ist schuld daran das die Eisbären aussterben" Diese These hast du selber widerlegt. Wenn etwas am aussterben der Eisbären schuld wäre dann das der Eisbär gejagt wurde, und alles um ihn rum vom Menschen besiedet ist" Trotzdem wächst du Anzahl der Eisbären. Dabei ist es unerheblich wie viele es vor 100 jahren waren. Da du ja scheinbar trotz mehrfacher bitte nicht in der Lage bist Beweise zu liefern, nenne mir eine These und ich sage dir ob ich ihr widerspreche.
  12. Dann mach es doch Bitte!!!!!!! Nur das die eine Seite behauptet das es ist ganz einfach. Mehr CO² gleich mehr warm, und ich sage das ist Falsch. Laut Schellnhuber ist das ganze eine einfache Lineare Beziehung. Bei 14.38 geht es los Nein, denn es gibt tausende von Sachen die in das Klima einfließen, es gibt nicht das einzige richtige. Sorry, aber deine erfolgreichen Diagramme hab ich wohl verpasst. Volle Zustimmung Das meinst du jetzt nicht ernst oder??? Wir haben mehrere Objekte die sich unabhängig voneinander erwärmen, die Gemeinsamkeit ist die Sonne. Der Zusammenhang sollte eigentlich einleuchten. Wenn es unstrittig ist, warum wollen die dennoch Milliarden dafür Ausgeben um das CO² zu reduzieren? Die Klimamodelle auf denen das alles beruht haben die Sonne nicht mit einbezogen. Nein, das ist ein Beweis dafür das die Klimasensitivität nicht so hoch ist wie vermutet. Und genau darum geht es hier! Ich zietire noch mal mich So, und jetzt ziehe von den 1,2 Grad noch mal den Faktor Sonne ab und schon ist fast nichts mehr übrig. Genau wie ich geschrieben habe. Aber genau das tun sie doch, ohne Beweise wird behauptet das alleine der Mensch an der Erwärmung seit 1850 (1850 deshalb weil dir die Gletscher ja wichtig waren, die schmelzen seit 1850) schuld ist und es werden Milliarden dafür ausgegeben. Und das nur weil es (wie auch schon von mir geschrieben) von 1970 bis 2000 wärmer wurde. Und jetzt wird es wieder lustig, Chase wiederspricht sich selbst Dazu deine Grafik Und er legt noch einen drauf Also mit andern Worten für die schmelze der Gletscher die 1850 los ging ist der menschengemachte CO² Ausstoß von 1820-1825 Schuld? Ah Ok du hattest also nicht alle Infos und hast es fehlinterpretiert, OK na dann. Wenn etwas auf der Weide steht Graß frist und Muh macht ist die Aussage "Du benimmst dich wie ne Kuh" keine Beleidigung! Aber ich gehe dir Recht, es zieht deine Argumentation in Lächerliche, denn du hast lächerlich Argumentiert. OK hier ein paar Beispiele Das ist erstens Beleidigend, zweitens sachlich falsch (Baumringe, Tropfsteine etc.) und drittens einfach ohne etwas in den Raum geschmissen. Wenn du wissenschaftlich Argumentieren willst, zeigt mir die Daten der Bohrung und dann sehen wir ob meine Aussage Bullshit war. Um es dir einfacher zu machen, meine Aussage war Also deine Aufgabe, um nicht lächerlich zu wirken, wäre also eine Dokumentation zu zeigen die belegt das die Temperatur dem CO² folgt. Ja ganz genau so machst du es Du hast 0 Argumente und nennst es Bullshit. Ja das machst du auch gerne Reicht erstmal um es deutlich zu machen denke ich OK nenne mir einen einzigen Wissenschaftlichen Beleg dafür das vom menschengemachtes CO² am Tot deines Eisbären schuld ist. Nenne mir einen einzigen Wissenschaftlichen Beleg dafür das vom menschengemachtes CO² am schmelzen der Gletscher schuld ist. Nenne mir einen einzigen Wissenschaftlichen Beleg dafür, für wie viel Temperaturerwärmung, der vom Menschen, an CO², zusätzlich zur Erdatmosphäre hinzugefügte Teil, verantwortlich ist. Doch hast du Unglaublich was du in Sätze rein interpretieren kannst. Aus Wir bei dir Wie schaffst du das??? Wenn ich jetzt sage ich finde am Strand liegen besser als im Büro zu sitzen machst du ein "Ich liege nur am Strand und bin nie im Büro" Merkst du nicht selbst das es albern wirkt? Die Aussage "Das CO² Wärmestrahlung absorbiert ist das lächerlichste was ich je lesen musste" schließt die Absorbierung sogar sehr deutlich aus. Und das du es geschrieben hast ist denke ich unbestritten. Ach naja da ich weiß wie du Argumentierst und liest komme ich damit ganz locker zurecht. Also mach ruhig. Oh doch, ich hoffe schon die ganze Zeit auf Gegenargumente von dir Also die Daten vom DWD die ich hier aufgezeigt habe sagen das nichts von einem oder anderm Jahr sondern von mindestens 15 Jahren. Komisch das als Beleg für Erwärmung die Zeit von 1970 – 2000 ausreicht, aber bei 15 Jahren ist es viel zu wenig. Aber wirklich Lachen musste ich bei der Aussage Hast du den Beitrag von Starmedic angesehen? Jemand der eine eindeutige Gegenthese zu dem AGW Kram hat kann seine Sachen nicht veröffentlichen weil er überall geblockt wird. Jemand der es als Wissenschaftler wagt etwas gegen die AGW Theorie zu sagen sollte nach der Meinung von vielen gleich in den Knast kommen. Die AGW Institute z.B. PIK schwimmen im Geld und können sich einen der besten Rechner der Welt leisten (TOP 400) Und das nur um zu sagen CO² ist am allen schuld. Keine Temperaturkurve die in der Vergangenheit erstellt wurde hat auch nur annähernd die Temperaturen richtig vorher gesagt. Also um es deutlich zu sagen. Tut mir leid, aber für mich stellen Armut, Ungerechtigkeit, Rassenvorurteile, totalitäre Regierungen, andauernde Kriege, Mangel an sauberem Trinkwasser, Folter, Seuchen, Bildungsmangel, Kinderprostitution und eine Menge anderer Probleme die Möglichkeit einer Erwärmung um ein oder zwei Grad während der Nacht, im Winter, außerhalb der Tropen in den nächsten 100 Jahren weit in den Schatten.
  13. Also wie gesagt was mich angeht, ich bin ganz locker, auch wenn ich zugegebenermaßen gerne etwas provoziere. Ich finde es sehr interessant, und finde neue Ideen. Mich hat das ein von Chase irritiert, wo die Temperatur angeblich genau so verläuft wie CO² Kurve. Komischerweise hört der rechte genau da auf wo die Erwärmung auch aufhört. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Deshalb hab ich mir gerade mal die Rohtemperaturdaten des DWD's runter geladen. Ich bin Hamburger also hab ich die Hamburger Daten genommen. Die Daten sind nicht wärmeinselnbereinígt, und trotzdem spiegeln Sie genau das wieder was ich gesagt habe. Klar sind das jetzt lokale Daten und keine Weltweiten, aber jeder der sich damit beschäftigt weiß das es eh keine weltweiten Daten gibt da die Temperaturstationen nicht im Wasser stehen. Aber wie ich schon immer sagte finde ich selber prüfen halt besser als blind glauben. Und die Temperaturkurve sieht nun mal ganz anders aus als die CO² Kurve.
  14. Da sich unser Klima ja seit 1998 nicht mehr aufheißt hat du Recht. Ich weiß nicht wie es Chase geht, aber ich bin ganz cool. Ganz genau. Wenn es jemals einen konstantes CO² gegeben hätte würden die 3% etwas ausmachen. Aber das verschweigen die AGW Leute leider immer. Das Klima war nie konstant und auch das CO² level war nie konstant. Ergo machen die 3 % nicht viel aus, ergo wird die Temperatur, egal ob CO² weiter steigt, nicht weiter steigen wenn die wirklich wichtigen Faktoren für das Klima, namlich die Sonne, kosmische Gase, Metan, Wasserstoff, ozeanische Strömungen etc. nicht dafür sorgen das die Temperatur steigt. Und siehe da, kaum gehen die Sonnenflecken zurück (Seit 1998), steigt die Temperatur nicht weiter. Wenn es zwei Seiten gibt, die eine sagt, glaub das einfach, das ist konsens, und die andere sagt glaube nur das was du selber geprüft hast. Welcher würdest du eher glauben? Oh man Chase... das du aber auch nie richtig liest was ich schreibe. Ich schreibe und du liest Das du "schmeckt" und "macht" durcheinander bringst ist ja noch OK, aber ich habe nie geschrieben das deine Kenntnisse in Physik sich auf "Strom schmeckt AUA" beschränken, das wäre beleidigend und sehr unlogisch, denn ich kenne dich nicht. Ich habe geschrieben das dein Vorgehen so wirkt als ob. Warum schreibe ich so etwas? Ganz einfach, ich denke das du ein inteligenter Mensch bist der befähigt ist sinnvoll zu argumentieren, ich erwarte einfach mehr von dir als das was bis jetzt gekommen ist. Ich zitiere dich noch mal: Und jetzt gibst du plötzlich zu das CO² doch absorbiert??? Also wenn ich einen Spiegel habe, dann wird das Sonnenlicht reflektiert. Trotzdem wird der Spiegel auch etwas warm, also wird auch etwas absorbiert. Wenn ich eine schwarze Platte habe, dann wird das spricht man nicht davon das die schwarze Platte das Sonnenlicht reflektiert und das obwohl etwas von der Wärme zurückgestrahlt wird. Ich dachte du magst extreme nicht? Ich gebe dir noch mal einen einen Link, dann kannst du denen auch gerne mal von deiner überschäumenden Weisheit kund tun das du die den grösten Blödsin schreiben. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/17989/treibhauseffekt-v9.html Mal so eine Frage an die Leute die, trotz des von Starmedic gelinktem Videos, glauben das der Mensch und nicht nicht die Sonne schuld an der Erwärmuung ist: Wie erklärt ihr euch das es auf dem Mars und der Venus auch zeitgleich wärmer wurde? Und zu dem Rest von dir Chase komme ich bestimmt noch, gerade deine beiden "wissenschaftlich haltbare Lektüren" find ich unglaublich überzeugend. LOL
  15. Ich gebe dir vollkommen Recht das Wiki ganz miserabel ist was so etwas angeht, aber die sind Einseutig pro AGW. Nein, das der Mensch keinen Einfluss auf den CO² Ausstoß hat will ich nicht behaupten. Aber der menschliche Ausstoß beträgt nur 3% vom gesamten. Ich würde auch nie behaupten das der Mensch keinen Einfluss auf das Klima hat. Ich sage nur das der Einfluss gering ist.
×
×
  • Create New...