Jump to content

Ernie

Pilot
  • Content Count

    493
  • Donations

    0.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Ernie last won the day on September 9 2018

Ernie had the most liked content!

Community Reputation

155 Über fast alle Zweifel erhaben

1 Follower

About Ernie

  • Rank
    Orbitales Trümmerstück
  • Birthday 04/08/1975

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Hamburg

Star Citizen

  • RSI Handle
    Ernie75
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    Imperator
  • Meine Schiffe
    Apollo
    Aurora LN
    Constellation Andromeda
    Cutlass Black
    F7C-M Super Hornet
    Gladiator
    Javelin
    Merchantman
    P 72 Archimedes

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @mindscoutDas mit den Schatzkarten kenne ich so, daß irgendwo in dem Bild, welches man in der Karte sieht, ein Ort ist (markiert auf dem Bild) wo ein Eedfleck ist, an dem man die Option "graben" oder so im Bildschirm hat. Dann erreicht man eine Truhe, in der ein Seelenstein und ne Waffe oder Rüstung oder so und n bisschen Zeug ist (auf dem eigenen Level) Der Level des Fundes entspricht immer dem des Karten Inhaber, deswegen suche ich erst ab CP 160. Hat man die Truhe geleert, verschwindet sie und die Karte aus dem Inventar auch. Auf jeden Fall reicht die Grundversion erst einmal und auch wenn man etwas schneller levelt, man hat sehr viel genug Content für die erste Zeit...
  2. @mindscoutOkeeee, also das kann dann eigentlich nur ein bug sein... Ich habe tatsächlich selbst auch noch nie darauf geachtet.
  3. @mindscoutmir Kategorie meinst Du bestimmt die aktiven Fertigkeiten. Irgendwann ist die Fertigkeit ja bis zu einem bestimmten Punkt gelevelt. Dann kannst Du sie verrändern. Das wird der von Dir beschriebene Fertigkeitspunkg sein. Ab da wird quasi die veränderte Fertigkeit gelevelt. Bedeutet, man kann dort noch einmal vier Stufen leveln, dann hat sie ihre maximale Stärke erreicht. Also ist es normal, daß der Balken der veränderten Fähigkeit erst einmal einen anderen Wert annimmt.
  4. Zu 3) Ja, es kann sein. 😉 Machen in der Gruppe aber Spaß. Und es gibt ein Achievement pro Gebiet glaube ich, wenn man alle gelegt hat.
  5. Falls jemand bei seinen Handwerksfertigkeiten beim Gehilfen Fertigkeltspunkte investiert, gibt es jeden Tag den man sich einloggt mit dem Char eine Post Nachricht mit einem Brief plus ein paar Ressourcen im Anhang von seinem Gesellen. Ich finde, der Punkt lohnt sich am Ende, denn allein die Briefe der Helferlein sind sehr lesenswert. Also wenn sie in der Reihenfolge gelesen werden. Wer sich spoilern will, kann das z. B. hier tun (Die Absätze im Text trennen die einzelnen Nachrichten): https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Online:Briefe_von_Gavin_Gavonne Sehr cool auch der Brief-Verlauf von Pacrooti 😂 https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Online:Briefe_von_Pacrooti Der Burner beim ersten Durchlesen waren die Briefe der Brüder Abnab al-Babnab und Ezdab al-Babnab. Ich lag teilweise unterm Tisch und dachte... Ja nee is klar, wer denkt sich so'n Scheiss aus... https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Online:Briefe_der_Brüder_al-Babnab Wer alle Gesellen durchlesen möchte, der muss hier klicken und unter B bei Briefe von xy gucken. Wichtig ist der Plural von Briefe. Denn "Brief von" gibt es da so einige in der Liste 😉
  6. @Kryonocwie erreicht man die Häuser? Direkt über Wegschreinschnellreise dann? Wo steht denn Dein Haus?
  7. Im Ebenherz Pakt stehen die z. B. in Gramfeste...
  8. Herzlich Willkommen bei uns Verrückten! Viel Spaß beim Stöbern im Forum, wir sehen uns dann in ein paar Wochen wieder. Dann bist ja durch damit. 😉
  9. @VicuslupusJa, das stimmt. Man kann jetzt sehr gut zusammen questen. Es hat allerdings auch etwas für sich, die einzelnen Allianzen später von Anfang an (Startinsel bis Ende) zu gehen, da dort auch eine Gebietsübergreifende Story drin ist. Zumindest beim Ebenherz-Pakt, dort kenne ich mich sehr gut aus 😉 Ich alter Nord ich. Zum lvln an sich noch ein kleiner Tipp. Man schaltet ja mit Fertigkeitspunkten die ganzen Klassen-, Waffen- und Gildenfertigkeiten (Kriegergilde, Magiergilde usw.) frei. Diese Fertigkeiten lvln dann ja bis man sie morphen (verändern) kann und dann noch bis zur höchsten Fertigkeitsstufe. Die FERTIGKEITEN LVLN aber NUR, wenn sie AUSGERÜSTET sind!!! Sprich in der AKTIVEN WAFFENLEISTE liegen. Voraussetzung zur Erklärung: - Ich habe beide Waffenleisten (den Waffenwechsel) freigeschaltet. - ich habe bereits mehrere Fertigkeiten freigeschaltet, so daß nicht mehr alle gleichzeitig in eine Waffenleiste passen. Unterscheidung der Begriffe: Es gibt aktive und passive Fertigkeiten. Aktive sind die, welche ich benutzen kann, passive solche, die dauerhaft wirken, aber durch Fertigkeitspunkten freigeschaltet oder erhöht werden. Zum Beispiel Volksboni usw. Es verhält sich dann so. Die Fertigkeiten, welche sich zum Zeitpunkt, an dem ich Erfahrungspunkte bekomme (durch Erkundung, Mobs hauen oder Questabgabe), in der AKTIVEN, also gerade ausgewählten Waffenleiste befinden, lvln mit. Fertigkeiten, die bereits gemorpht und dann am Cap sind (höchste Fertigkeitsstufe) nicht mehr. Alle anderen aktiven Fertigkeiten, die man besitzt, aber nicht ausgerüstet hat, oder welche sich in der zu dem Zeitpunkt nicht in der ausgewählten Waffenleiste befinden, nicht. Selbiges gilt für angelegte Rüstungsteile. Möchte man alle drei Rüstungsarten auslvln, bietet es sich natürlich an, jeweils ein Teil der nicht präferierten Rüstungsarten trotzdem anzuziehen, zumindest, bis diese Art auf Cap ist. Das ganze nun mehrere Konsequenzen. Man möchte ja möglichst keine Erfahrungspunkte "verschwenden", so daß man quasi gezwungen wäre, darauf zu achten, beim Erfahrungspunkteerwerb immer genau die Fertigkeiten in der aktiven Leiste zu haben, welche ich nicht ausgelevelt sind. Das wäre in Kämpfen natürlich nicht machbar. Es sei denn, man packt in die zweite Leiste eben nur Fertigkeiten, welche noch lvln müssen. Und dann, kurz bevor der Gegner stirbt, die Leiste wechselt und ihn mit der Waffe erledigt. Ach, für Waffen gilt das ja auch... Nun ja... Dieses Verfahren wäre irgendwie... Määääh. Bääh Glücklicherweise gibt es bei ESO die meisten Erfahrungspunkte beim Abgeben von Quests. Da ist das ganze schon einfacher und das System mit der Waffenleiste funktioniert besser. Einfach vor dem Dialog zum abgeben die Leiste wechseln und schwuups... Punkte auf der weniger genutzten Leiste... Aaaaber: man braucht natürlich in den Kämpfen dann auch beide Waffenleisten. Irgendwann sind natürlich durch das Kämpfen an sich dann die beiden Leisten voll ausgelevelt. Wenn man jetzt beim Abgeben von Quests dann die Fertigkeiten vorher händisch austauschen müsste, damit die anderen freigeschaltete Fertigkeiten auch Punkte bekommen... Auch Määh Bäääh... Es gibt aber eine sehr komfortable Lösung für das "Problem". Ein Addon namens Alphagear. Man muss zwar ein paar Einstellungen vornehmen, es bietet aber die Möglichkeit, Rüstung und Waffen sowie Fertigkeiten in verschiedenen Setups zu speichern und mit einem oder zwei Tastendrücken zu aktivieren. Man kann sich damit also sozusagen ein Standardset (mit dem man gerade aktiv normal kämpft) und ein Lvl-Set (mit Fertigkeiten und Rüstungen und Waffen welche gerade gelevelt werden sollen) zusammenbauen und vor Questabgabe schnell umswitchen, danach schnell wieder zurück. Weiterhin hat man den Vorteil, später damit auch z.B. Instanzprofile zu speichern und schnell abzurufen. Man kann natürlich trotzdem, solange noch nicht alle Fertigkeiten ausgelevelt sind, immer mal wieder die Standardrotation anpassen und dort vorzugsweise Waffen und Fertigkeiten benutzen um so die Kampf-XP auch bestmöglich zu verwerten. Im normalen Spiel außerhalb der Instanzen hat man dadurch an sich keine Nachteile. In der Gruppe meist noch weniger. Nur in Instanzen sollte man für Bosse und so schon auf höheren Durchschlag achten. Ein weiterer Vorteil von der Methode Alphagear ist, daß man Fertigkeitslinien der Unerschrockenen, der dunklen Bruderschaft, Kriegergilde, Magiergilde usw. dann so lvln kann. Diese kann man (zumindest einzelne Fertigkeiten) später in Instanzen oder im PVP gut gebrauchen. Nur im Solospiel eher weniger. Weiterhin ist die "Effektivität" dieser Methode Alphagear, bzw. einfach grundsätzlich am höchsten, wenn man eine Kombination von möglichst vielen Fertigkeiten einer Linie in drr Waffenleiste hat. Weil dabei die Fertigkeitslinie an sich am schnellsten im lvl steigt. Jede Fertigkeitslinie hat ja einen eigenen lvl, der dann schneller steigt, so daß man schneller Fertigkeiten aus der Linie freischalten kann. Nicht sinnvoll ist also eine Kombi aus 5 verschiedenen Fertigkeitslinien in der "Lvl-Waffenleiste". Uff... Schon wieder viel... Und alles mit dem Handy.
  10. @mindscoutNa ja, so schlimm ist es nicht. Du kannst auch spaßeshalber einfach Schneider z.B. mitskillen. Insgesamt ist es eh so, ohne ESO+ wirst Du Dir gerade am Anfang dann ein bis vier Lagerchars für das Lagern der gefundenen Ressourcen bauen müssen. Sprich eine Kombination aus Bankausbau und auf den Chars denn zuerst die Inventsrplätze, je nachdem, was günstiger ist. Einfach weil es zuviel Materialien gibt (9 Materialien oder 10 je bei Leder/Metall/Holz. Zack fast 30 Plätze weg. Je 9 Trait- und 10 Stilsteine... Halt, Stile gibt es noch mehr... Die 10 sind nur die Grundstile... Alchemie und Kochzutaten gar nicht erst angefangen. Ich würde tatsächlich mit dem ersten Char (in Deinem Fall weil Heiler/Caster) versuchen, vor allem Schneiderei und Runen zu skillen. Runen dauert halt nur etwas. Einen Char bauen, der Koch lernt. Kochen ist recht schnell ausgelvlt, man braucht halt nur die Zutaten. Dort kann man auch nur durch fertigen lvln. Bei Alchemie genauso, zerlegen geht dort nicht. Was beim Schneidern und Schmieden und Holzwerken so ewig lange dauert, ist die Analyse wegen der Setrüstungen. Bei Dir Schneider (und zuerst die Stoffsachen analysieren, wobei ich die Torsorüstung erst ganz am Schluss machen würde, die kann man in der lvl Phase gut die ganze Zeit aus Metall tragen - - > höchster Rüstungswert, am ehesten dort auf Gürtel, Hand und Schulter gehen. Im Prinzip müssten über die Zeit auf einem Char fast alle Berufe erlern- und skillbar sein. Alchemie ist für jeden Char wichtig, weil dort Passivskills erlernbar sind, welche die Trankdauern erhöhen. Es gibt später sogar sogenannte "Säuferbuilds" welche sich durch Tränke fast dauerhaft buffen, da die Cooldowns dann nah an den Wirkzeiten liegen. Auf jeden Fall macht man nichts falsch, wenn man mit Runen früh anfängt. Später ist es super, sich den Kram selber bauen zu können. Ich empfehle zum Crafting gern das Addon "Craftstore". Gerade für den Überblick mit der Analyse und es gibt auch einen Überblick dann über alle Chars dahingehend. Am Ende ist jede Progression gerade im Handwerk von Fertigkeitspunkten abhängig. Die hat man gerade am Anfang zuwenig, dann allerdings, sobald die Klassenferttigkeiten und die Hauptwaffen ausgeskillt sind (je 5 Fertigkeiten plus Morphs olus die jeweiligen Ultis), an sich mehr als ausreichend. Vor allem, wenn man mal nen Tag einlegt und ganz stumpf, ohne zu questen einfach alle Himmelsscherben (Addon "Skyshards" sehr empfehlenswert) und Wegschreine (für kostenlose Ports später) einsammeln, an die man ohne Instanz herankommt. Das sind schon einige. Würde mal schätzen so 60 Fertigkeitspunkten bestimmt. Ausserdem lvlt man dann auch durchs Erkunden. Kämpfen muss man nicht zwingend dafür. Ein Reittier ist da sehr von Vorteil. Welches ist egal. Verdammt... Reittiere. Sobald man eines hat und kann man für ingame Gold beim Stallmeister seine Reitfähigkeit verbessern. (Wenn es noch so ist) das geht einmal alle 24 Stunden. Inventarplätze/Satteltaschen, Ausdauer/Längerer Sprint, Geschwindigkeit. Und in der Kriegergildenfertigkeitslinie gibt es einen Speedbuff glaub ich. Wow, schon wieder so viel Inhalt. Ich bitte aber um Entschuldigung, falls einige Infos nicht mehr ganz zutreffend sein sollten, mir sind nicht alle Änderungen seit Morrowind geläufig. Wer jedenfalls Lust auf die stringente Storyline hat, sollte auf jeden Fall zuerst nach der Einführung diese Hauptquest annehmen. Von dem Typen wenn man zu einem der Wegschreine in den ersten Städten portet (nicht die ehemaligen Startinseln).
  11. @Vicuslupusausführlich? Ich hatte nur keine Lust die anderen Feinheiten noch zu erutdrn, weil das mit dem Handy anstrengend ist. Das man auch verschiedene Stilbücher finden kann um die Stile der verschiedenen Völker und andere zu lernen und dann die Sachen in dem Stil craften kann (pro Teil einen Stilstein des entsprechenden Stils vorhanden vorausgesetzt), man das Handwerk am besten durch zerlegen lvlt und nicht durchs craften, es günstiger ist, gefundene oder durch einen anderen Char hergestellte Sachen zu zerlegen und nicht die selbst hergestellten... Das ich noch keinen wirklichen Plan von der Schmuckfertigung habe (da scheint man die Eigenschaften durch Quests oder Verlies teilweise zu finden), Glyphenfertigung das anstrengendste Handwerk ist und auch das zeitaufwändigste... Hab ich alles noch gar nicht erwähnt. Das es ewig lange dauert, bis man als Koch alle Rezepte gefunden hat... Es bietet sich an, genau einen Koch auf dem Account zu haben, der dann zuerst alle Rezepte lernt. Die man doppelt findet, können dann die anderen Chars lernen. Ach und zuletzt das Einrichtungsgegenständecrafting... Das gibt's ja auch noch... 😂
  12. @Vicus, wenn Du es jetzt "vorbestellt" kannst es schon spielen seit gestern. Was das Crafting angeht @mindscout... Also grundsätzlich gibt es sieben Berufe. Schneider (Stoff-/Lederrüstung), Schmied (Rüstung/Waffen), Schreiner (Stäbe/Schilde), Runenmeister (für die Glyphen, mit denen Waffen, Rüstung und Schmuck verbessert werden kann), Alchemie (Tränke für Heilung usw.), Koch (Bufffood und oft sehr unterschätzt) und seit dem Morrowind-Addon auch den Goldschmied (Halsketten und Ringe). Jeder Beruf hat ein LVL von 1-50 und dann geht es noch etwas weiter bis CP-160-Materialien, die Abstufung habe ich nicht genau im Blick. Glaube aber es sind im lvl-Bereich 5, im CP nochmal vier oder fünf. Theoretisch kann ein Char alle Berufe gleichzeitig erlernen, er muss nur genügend Fertigkeitspunkte dafür haben. Durch Quests und ganz wichtig: Himmelsscherben. Ich empfehle jedem, über Minion ein Addon wie Skyshards z. B. zu installieren. Auch fürs Crafting bietet sich z. B. "Craftstore" an. Man findet immer die Ressourcen, welche der jeweilige Char im jeweiligen Handwerk verarbeiten kann. Die Handwerksstufe allein ist dafür nicht ausschlaggebend. Hat z B. der Chat Handwerkslvl 50 in einem Beruf, kann es trotzdem sein, daß er noch z. B. als Schneider nur Jute findet, wenn er die entsprechenden Fertigkeitspunkte nicht eingesetzt hat. Diese muss man einsetzen, um dann höherwertige Materialien einzusetzen. Es ist ein jisschen Trick, da, wenn man für seine eigenen Chars in unteren Stufen noch etwas craften will, man aber die Materialien mit keinem Char findet, weil keiner in dem Handwerk dann gerade auf genau der Stufenrange steht. Crafter können an bestimmten Craftingplätzen in der Welt Setrüstungen und -waffen herstellen. Und da kommen wir zur Besonderheit: Für die jeweiligen Sets muss man für das Teil, welches man fertigen möchte, eine bestimmte Anzahl an Traits freigeforscht haben. Diese muss man vorher durch "Analyse" eines Teils herausgefunden haben. Jedes Rüstungsteil hat 9 verschiedene Traits. (höherer Rüstungswert, höhere Wirkung von Verzauberung, mehr Widerstand usw.). Waffen genauso, nur andere Traits. Bei den Sets geht es nur um die ANZAHL der freigeforscht Traits auf dem Teil. Der Trait selber (man kann einen pro Teil auf das Teil draufpacken) kann überall auf ein Rüstungsteil oder Waffe gecrafted werden. Man braucht nur ein Stück des notwendigen Materials. Das interessanteste dabei ist das analysieren. Um einen Trait freizuschalten, muss man ihn zuvor analysiert haben. Dazu benötigt man ein Teil mit diesem Trait. Meinetwegen eine Schulterrüstung schwer mit "erfüllt". Stufe ist da egal, das Teil wird zerstört, wenn man es in die Analyse packt. Nun gibt es für jedes Teil eben 9 verschiedene Traits. Will man dieses Teil also für eine Setrüstung crsften, welche als Bedingung 8 erforschte Traits auf dem jeweiligen Teil hat, muss man entweder vorher 8 Teile mit 8 verschiedenen Traits gefunden haben oder einen Crafter kennen, der diese schon beherrscht und einem die Teile für die Analyse baut. Der Knaller zum Schluss: Jede Analyse für einen Trait (egal welchen) braucht doppelt soviel Zeit, wie für den Trait davor. Man kann die Analyse Zeit mit Fertigkeitspunkten etwas beschleunigen, sofern man im Beruf schon etwas höherstufig ist, auch kann man dann zwei Analysen gleichzeitig (auf unterschiedlichen Teilen) laufen haben. Die letzte Analyse braucht allerdings mit allen Beschleunigungen dann 27 Tage... Wenn man jetzt noch weiss, daß es 7 verschiedene Rüstungsteile gibt und der Schneider eben Stoff oder Leder schneidern kann.... Sind das schon 14 verschiedene Teile... Also für alle 14 letzten Analysen schon mal knapp 7 Monate... Dumdidum... 😂 Macht aber trotzdem Spaß und mit 5 oder 6 Traits kann man auch schon gute Sets crsften. Die Qualität eines Sets hängt auch nicht von der Anzahl der Traits ab, die es erfordert, sondern ob die Boni auf den Chat und die Spielweise passen. Gibt noch ein bisschen mehr zum Crafting, sinnlos ist es jedenfalls nicht.
  13. Herzlich Willkommen im Verse! Und bei uns natürlich auch. 😎
  14. @AynarethDas ist sehr schade. Mist. @LokiDas mit den Tiefenentladungen ist mir durchaus klar, ich ging nur davon aus, daß man einen Headtracker natürlich benutzt und dann rechtzeitig feststellen würde, wenn die LEDs dann zu dunkel würden. Die Spannung bricht ja bei den Akkus am Ende dann meist auch recht abrupt zusammen. Trotzdem ist es natürlich wünschenswert dagegen eine Schaltung im Akku selbst zu haben. Gerade weil das ja auch mit der langfristigen Betriebssicherheit des Akkus einhergeht. Mir ging es vor allem darum, zu zeigen, daß man mit einem 3,7V-Akku wohl bei der Schaltung hier an sich keine Freude haben wird auf Dauer. Die 20% mehr Spannung im aufgeladenen Zustand können die LEDs ja ab, wenn man auf 50mA einstellen könnte. Habe nur festgestellt, daß ich bei Powerbanks z.B. davon ausgehe, daß sie gegen Tiefenentladungen und Überladungen geschützt sind. Ich kaufe allerdings auch selten den billigsten Kram.
  15. Ernie

    PvP Problematik

    Tatsache ist jedenfalls, daß man zum jetzigen Punkt der Entwicklung noch damit rechnen muss, daß es Idioten gibt, welche einem den Spaß vermiesen. Sämtliche Verhinderungsmechaniken sind ja noch gar nicht implementiert. Wenn das Crimestat-System dann gut funktioniert, damit meine ich auch, daß der richtige Spieler Crimestat bekommt, wenn er einen anderen z.B. vom Landepad schiebt oder die Pads blockiert, dann wird das in Kombination von NSCs, welche dann später Jags auf Spieler mit hohem Crimestat machen, sicherlich zu einer Beruhigung führen. Selbst wenn diese später dann um die Safezones herum warten, dann haut man den Quantum eben vorher rein. Auch hat Chris irgendwo mal gesagt, daß es, wenn Spieler es zu arg treiben, ja z.B. NSC-Flotten geben wird, die dann "zufällig" mal dort auftauchen wo diese Spieler sind und sie dann besiegen. In Verbindung mit dem Permadeath, wird auch das für etwas Ruhe sorgen können. Die Erwartung allerdings, daß man als friedliebender Spieler über all z.B. als Forscher ungestört seiner Profession nachgehen kann, dürfte völlig überzogen sein. Das Verse soll ja gefährliche Zonen haben. Man muss sich dann später schon darauf einstellen. Jetzt im Augenblick kann man nicht viel machen, ausser diese Spieler melden oder durch Serverwechsel meiden. Oder man organisiert dann eben intern Widerstand. Aber ärgern sollte man sich nicht. Ich weiss, daß fällt mir auch manchmal schwer. Aber Hey, in drei Monaten ist eh alles wieder zurückgesetzt und dann muss ich eh von vorne anfangen. Oder ich mache eben mal etwas Pause, spiele Anno o.ä. Oder gehe allein in den Arena-Commander und übe Flugmanöver... Auch wenn die Greifer und Ganker damit ihr Ziel eventuell erreichen zur Zeit, aber den Spaß an SC lasse ich mir nicht davon verderben. Es funktioniert eben zur Zeit mangels Implementierung noch nicht so, wie es soll. Das es Spieler gibt, welche zumindest versuchen, andere zu ärgern, wird immer so sein. Damit muss man leben. Star Citizen wird aber später zumindest Mechaniken enthalten, welche das einschränken werden und ihrerseits diesen Spielern den Spaß verleiden. Davon bin ich (noch) überzeugt.
×
×
  • Create New...