Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Modeling'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Schiffe
  • Systeme
    • Planeten
  • Rassen
  • Waren
  • Versicherungen

Categories

  • Fanseiten
  • Organisationen
  • Youtube

Forums

  • Star Citizens Headquarters
    • Ankündigungen
  • DARKmatter Crew
  • Black Sheep Alliance
  • ISFA - Imperial Starfleet of Austria
  • Pilots Hangar
    • Bereitschaftsraum
    • Rollenspiel
  • Lets Play
    • Demnächst
  • Dark Matter Crew private
  • DSC Empfang und Vorstellung neuer Piloten
  • Star Citizen (Squadron 42)
    • Guides
    • HQ - Rookieschule
    • HQ Staffel
    • Infos zu SC
    • Gameplay
    • Raumschiffe, Upgrades & Tuning
    • Locations in Star Citizen
    • Ausrüstung und Dekoration
    • Modding und Modeling
    • Technik
  • Freie Koalition
  • Flight Deck
  • Community Content
  • The Outer Rim
  • Stargazer
  • Auxilius Nova
  • The Hydra Corp
  • Exchange Corp.
  • Star Citizen Allianz der Rollenspieler
  • Rhön-Bomber Staffel
  • Wild Aces
  • ///ANDROMEDA Corporation
  • SolStar Dynamics
  • TWILIGHT OF THE GODS
  • HQ Construction Team
  • Star Racing Gruppe
  • Star League
  • Horizon Alliance
  • Roedas HQ Channel
  • OX Corporation
  • Discussion
  • SYNS - Alles rund um die Firma
  • Alles außer Star Citizen
  • Rezeption
  • W4ff3 Rekrutierung
  • VRM recruitment
  • RHEIN✠UNION in HQ
  • Isle of Hope Corporation Topic
  • Ratsschneke
  • Administration
  • Mitgliederbereich
  • Customerservice
  • Story Bereich
  • Story Bereich
  • Universalthread
  • Forum
  • STAR TEAM
  • Allgemeines
  • AAWA Forum
  • Essen und Trinken's Themen
  • Der Carrack Besitzer und Erkunder Club's Neues von Entdeckern
  • Der Carrack Besitzer und Erkunder Club's Alles über die Carrack
  • Der Carrack Besitzer und Erkunder Club's Komponenten der Carrack
  • Der Carrack Besitzer und Erkunder Club's Allgemeines
  • Star Runners's Du und deine Star Runner
  • -REDACTED-'s Diskussion

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • BSA Termine
  • DSC Mission Calendar
  • PENTA RACING DAY
  • STAR TEAM Events
  • Termine Intern

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Allianzen, NAP`s und Koalitionen
  • Kreativgruppen
  • Andere Spiele

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Steam ID


LINE


Skype


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Website URL


Location


Interests


RSI Handle

Found 1 result

  1. Die Entstehung der Catamaran Ein Bericht von Jorgen Mustermannn Ursprünglich war die Catamaran der Auftrag des UEE Militärs für ein neues Schiff welches die Lücke zwischen dem Bengal Carrier und naja....nichts schließen sollte. Das Militär forderte ein schnelles Schiff welches ein halbes dutzend Jäger schnell in feindlichem Gebiet absetzen konnte und fähig war sich gut selbst zu verteidigen. Es folgten einige Monate der Forschung und Entwicklung bis der erste Prototyp folge. Das große Problem: Das UEE bombardierte den Vorschlag mit unzähligen Änderungen und neuen Vorschlägen. Das Ursprungsmodell (zu sehen oben im Bild) bot Platz für insgesamt 6 Jäger egal welchen Typs von der Hornet bis zur 300i und zurück. Das Schiff konnte sogar ein siebtes aufnehmen welches jedoch nur in der Reparaturbucht hinter dem ersten Hangar (vom Brückenkopf aus der erste in der oberen Reihe) eingelagert werden konnte und somit nicht als Einsatzfähiges Schiff gedacht war. Eine völlig neue Technik für die Starts und Landungen welche extra für dieses Schiff entworfen wurden ermöglichte es enorme Platzeinsparungen vornehmen zu können und das Profil des Schiffes enorm zu veringern. Anstatt dass die Jäger das Schiff mit eigener Kraft das Schiff verließen werden sie mit Hochleistungmagneten hinaus katapultiert, ähnlich dem Funktionsprinzip einer Railgun. Diese Technik war bisher noch nie zuvor existent und brachte viele Probleme sowie einige dutzend zerstörte Jäger mit sich bei den ersten Testversuchen. Dennoch schaffte es Drake Interplanetary einen funktionierenden Prototypen auf die Beine zu stellen. Der erste Prototyp erhielt auch eine moderate Verteidigung. 4x Klasse 5 Geschütztürme jeweils über und unter dem Hangar 8x Klasse 3 Raketen Abschussrampen beim Brückenkopf je 6 nach vorne und 2 nach hinten. Diese Bewaffnung ermöglichte es dem Schiff sich durchaus selbst zu Verteidigen. Eine Besonderheit war, nachdem Drake mit dem Magnetschienensystem gute Erfahrungen gemacht hatte, dass Geschütztürme sowie Raketensilos direkt aus dem Laderaum mit Munitionsbehältern versorgt werden konnte. Eine Nachladeprozedur konnte zwar einige Zeit in Anspruch nehmen, ausserdem waren die Behälter wesentlich kleiner als beim direkten Einlegen von Munition aber so konnte eine insgesamt sehr große Menge sichergestellt werden. Das Militär forderte jedoch mehr nachdem sie die Spezifikationen für die Magnetschienen sah. Eine automatische Beladung der Geschütze aus der Cargobay könnte dies ermöglichen. Das zweite Modell war fast schon lächerlich überwaffnet. Insgesamt sechzehn Klasse 5 Geschütze, oder besser 4,5, denn man hatte die Geschützturmsteuerung auf die Brücke verlagert, sowie zwei Klasse 8 Aufhängungen in diesem Fall für eine Neutronenkanone der höchsten Waffenklasse. Ausserdem kamen noch zwei Klasse 7 Slots für ein ACap Spinal Geschütze jeweils unter und über der Bay. Es war zu erwarten, dass der Klasse 6 Antimaterie Reaktor dies nichtmal annähernd versorgen konnte. So gingen jedes mal beim Feuern oder beim starten eines Jägers alle Lichter auf dem Kahn aus. Auch das UEE Militär musste schnell feststellen, dass dies sich so nicht verwirklichen lassen würde also lies man sich auf einen Kompromiss ein. Die Catamaran erhielt einen für ihre Schiffsklasse viel zu großen experimentellen Antimateriereaktor frisch aus dem Hause Wei-Tek. Die Bewaffnung wurde auf sechs Klasse 4,5 Geschütze (auch mit Laserkanonen) sowie 10 Abschussrampen für Raketen und den beiden Klasse 8 Neutronenkanonen jedoch ein paar Waffenklassen darunter, reduziert. Die Schilde wurden ebenso ersetzt durch einen etwas hungrigeren Hurricane X43 Rotationsschild welcher in wechselnden Frequenzen operiert um so ein hacken zu erschweren und Ionenwaffen abzuschwächen und punkueller Belastung vorzubeugen. Die Avionik wurde ebenfalls ersetzt durch ein sparsameres System. (Genaue Daten sind nicht bekannt) Somit konnte der Reaktor in einem kontrolliertem Überlastungsmodus das Schiff in voller Fahrt inklusive aller Geschütze und Schilde betreiben. Bei der Vorführung des dritten Prototyps kam es jedoch zu einer Katastrophe. Bei der Berechnung des Reaktoroutputs wurde ein Fehler gemacht. Beim Abschuss der beiden Railguns wurden diese völlig überlastet und eine Energiespitze schlug in den Reaktor zurück. Die Antimaterie Barrieren brachen und das Schiff explodierte. Insgesamt 30 Drake Mitarbeiter und 5 Militärs starben bei der Explosion. Die Regierung beschloss einige Tage danach das Projekt welches bis dato mehrere Milliarden verschlungen hatte auf Eis zu legen bis eine Entscheidung getroffen wurde, was Drake Interplanetary in eine Krise stürzte. Das Unternehmen fiel um 600 Punkte an der Börse. Nur Wochen später erhielt Aegis Dynamics den Zuschlag für ein angeblich völlig anderes Projekt doch viele der Erkentnisse von Drake flossen in dieses Projekt und die Idris ward geboren. Jahre nach dem Vorfall hatte sich Drake Interplanetary erholt und hat in dieser Zeit stark seine Spezialisierung für Schiffe geändert. Sie wandten sich nun viel stärker dem zivilen Markt und wurden Aufgrund ihrer speziellen Schiffe, vor allem bewaffneter Transporter und Bergungsschiffen von der Öffentlichkeit als Hersteller für Piratenschiffe abgetan, was dem Gründer durchaus Recht kam, da er zur UEE kein sonderlich gutes Verhältnis hatte und sich der Markt entsprechend dessen bildete. Jedoch wurden jegliche Anschuldigungen bis heute dementiert. Sie hatten mittlerweile einige neue Schiffe in einem recht breiten Spektrum in ihrem Repartoire, als die alten Pläne der Catamaran der Designabteilung in die Hände fiel. Da man sich weiter ausweiten wollte auch auf dem Erzschürfer-Markt wandelte man die Pläne etwas ab um so die Konzeptphase zu verkürzen. Der Reaktor blieb, wurde nur durch das neue Modell ersetzt sowie stärkere Antriebe und eine verbesserte Avionik folgten. Die Railguns wurden entfernt um mehr Laderaum zu gewährleisten. Drake hatte einige Zeit zuvor eine schwere Mining-Drohne entworfen, welche durch die Avionik eines Schiffes gesteuert, Erz abbauen sollte. Die Hangarbays wurden umfunktioniert und modularer gebaut, sodass eine einzelne Hangarbay ein Drohnenmodul ergab. Offiziell wurde nur ein einziges von Drake produziert, um darin die Drohnen zu parken, jedes Modul war fähig 8 Drohnen zu tragen. Man sagt sich dass in einigen Subsystemen von Cathcart Jägermodule oder auch umgebaute Drohnen verkauft werden um das Schiff kampffähiger zu machen. Ebenso hört man dass ein Pirat mit genug Reputation und Geld sich vergleichbare Neutronenkanonen wie im Modell-Typ 3, welche ja immer noch vertrieben werden, in den Schiffsrumpf bauen lassen kann jedoch ist hierfür ein ziemlich komplexer Umbau der Rettungskapseln nötig. Jedoch wurden derlei Gerüchte nie von offizieller Seite bestätigt. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Puuh war das anstrengend jetzt. So Leute...ihr fragt euch jetzt sicher was ich von euch hier überhaupt will. Nachdem ich heute morgen "kurz vor" der Arbeit im Forum den Beitrag über "The next Great Starship" mit den bisherigen Anläufen gesehen hab ist es mir wieder sauer hochgekommen. Ich konnte mal ein bisschen modeln...aber mehr als ne Teetasse oder ein Regal war das nie -.- Dabei hab ich doch ständig so Irre Ideen. Nachdem ich dann auch noch gesehen hab was manche da für IMBA Schiff gebaut haben hab ich mir doch mal mehr Gedanken gemacht als meine Gedanken auf das Bergbaubasisschiff, welches ich Gestern in Space Engineers angefangen hatte, fielen. Nachdem ich ein wenig überlegt hatte kam mir obrige Idee zu dem Thema, da ich mir schon immer so ein bisschen ne Idris-Alternative gewünscht habe... Doch das löst mein Problem nicht...ich kann mich nicht mehr rechtzeitig in Blender einlesen UND dann auch noch das Ding da produzieren. Und meine Texturierfähigkeiten sind auch eher Minecraft Niveau... So kann ich also nur noch meine Bescheidene Fähigkeit als Projektleiter und Konzeptkotzer anbieten....meine Fresse kommt das bescheuert rüber... Daher stelle ich das ganze einfach mal ungeniert in den Raum und mache mir da einfach mal geringe Hoffnungen aber es wäre doch sicher schön wenn was aus dem deutschen Raum käme um den Amis mal so ein bisschen in den Hintern zu treten... Also was ich brauche ist ganz einfach. Ein Modeler, reicht wenn du dich mit Blender auskennst und weisst wie man bestimmte Dingers hinbekommt. Ein Meister der Farben, hier sollte vieleicht sogar ein bisschen mehr drin sein....aber ich überlass dir die Farbwahl....also alles Ausser Pink-Camouflage... Ihr solltet ein wenig Eigeninitiative mitbringen....sprich: Brüllt mich an wenn ihr mich...äääh...meine Ideen Scheisse findet. Ich bringe auch alles ausser Photoshop für euch mit, ich kümmer mich um das Organisatorische sowie ein TS. Sollten sich ein paar melden werde ich zu dem Viech ein paar Baupläne machen. Für Conzept-Arts bin ich zu schlecht aber ich denke wir sollten hier doch ein wenig mehr auf Funktion statt Style gehen... Ich weiss ich komme mal wieder viel zu spät und sollte mich schämen ein so riesen Projekt so spät noch zu bringen aber wenn wir es schaffen...super...wenn nicht hauen wir CIG die Kiste trotzdem um die Ohren...und hoffen dass alle hier im HQ das offizielle so lange mit Begeisterung zumüllen bis...naja ihr wisst schon.....wir alle gebannt werden weil Chris nicht mehr schlafen kann Der Thread soll nicht nur für Meldungen sein...ihr könnt hier auch gerne Meinen Mut oder auch meine Dummheit, so ein Projekt völlig ohne Talent anzufangen, anpreisen/prangern, sowie Kritik an meiner obrigen Idee ausüben. Ich werde die Vorstellung wohl noch ziemlich ändern aber es soll eine Idee vom Grundkonzept liefern... Achja ne Umfrage hab ich auch...drückt doch mal ein paar Knöpfe Ansonsten LG DJ
×
×
  • Create New...