Jump to content
AstroSam

Pathfinder: Kingmaker oder: ein feuchter Traum von Baldurs Gate 1

Empfohlene Beiträge

Also, bevor @toovyund ich unseren Geheimthread in meiner Statusbox weiterführen  (:get_drunk:) hier mal ein offizieller Thread für alle Interessierten. 

Fazit: wer BG1 gemocht hat, wird dieses Spiel lieben! Es setzt auf D&D-Regeln auf, ist dabei einfach zum Verlieben komplex sowohl in der Char-Erstellung als auch im Gameplay und dadurch auch hier und da recht unbequem. Erinnert ihr euch noch an die ersten "Bossgegner" inkl. Magier in BG1, bei denen man zigmal gestorben ist, weggegangen, noch ein paar Viecher getötet, Chars geskillt, zurückgegangen, um dann mit letztem Lebenskraft doch noch zu gewinnen? Dieses quasi trunkene Siegesgefühl nach anstrengender Pixel-Schlacht, in der jede Spruchrolle, jeder Unterstützungszauber über Sieg oder Niederlage entscheidet? Genau das bietet Pathfinder inkl. Gefährten, die jede(r) eine eigene Hintergrundgeschichte nebst Mission mit sich bringt, einer sehr großen Weltkarte zum erkunden (die Level selber sind genau wie in BG1 abgegrenzte Maps, von klein bis groß) sowie später einer eigenen Länderei, die es zu führen und zu verwalten gilt.

 

Ich bin auf jeden Fall sehr angetan, um nicht zu sagen: verliebt und lade jeden BG- und D&D-Veteranen ein, sich unbedingt diese Spiel-Perle anzuschauen :yes: 

Es ist übrigens heute ein erster Patch rausgekommen, der die gröbsten Fehler behebt (ich bin nach 9 Stunden Spielzeit noch keinem begegnet).

 

[edit]

Gerade hatte ich überlegt, auf welche Schule ich meinen Kleriker spezialisieren soll - da kam mir diese Tabelle hier überaus gelegen: 

https://www.gletschernadel.de/spielhilfen/pathfinder-zauberliste/

bearbeitet von AstroSam
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AstroSam,

 

danke für das verschieben. Endlich zu Hause und jetzt kann der Abend beginnen. Muss leider noch einmal von vorne anfangen, da ich ein paar Zeitkritische Quests verpennt habe.

 

Wer dem Englischen mächtig ist finde ich den Guide von GameGuides sehr gut.

 

Guten Flug

 

BTW, wenn ich PK Spiele findet ihr mich im TS unter Elder Scrolls Online.

bearbeitet von toovy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@toovyHabe den Hirschkönig heute besiegt. Meine Chars waren Level 4, und es war ein knochenharter Kampf. Wie immer gilt: Geld ist nicht zum Sparen gedacht. Jeder Punkt Rüstungsklasse, jeder Trank und jede Spruchrolle hilft. Übrigens habe ich den Zwerg heim geschickt und anstatt dessen "Tristran" mitgenommen, weil der den Spruch "Segen" beherrscht - überaus mächtig und hilfreich. Ansonsten immer dran denken, dass man sich auch mal vom Kampf verziehen kann, die Karte verlassen, ausruhen und wieder zurückkehren. Viel Spaß übrigens in der Ahorn-Höhle. Die hat mich ein paar Stunden und geraufte Haare gekostet ^^

 

[edit] Ach so, wegen der Zeit: die Missionen verschwinden nicht, und für die Hauptmission sind 82 Tage mehr als genug. Ich hatte am Ende noch 32 Tage übrig...

Diese Baronie-Verwaltung ist echt schwierig - man weiß nie, was eigentlich jetzt richtig oder falsch ist...

bearbeitet von AstroSam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AstroSamGratuliere,

 

Konnte ja gestern endlich wieder Hands-On. Und dann auch noch sturmfrei, da Frau und Kinder ein paar Tage zum Campen gehen. Ich muss leider Arbeiten, da ich keinen 3.10. habe.

Wie gesagt musste ich nochmal neu anfange, da das Quest mit dem Spion in der Grabkammer einen relativ kurze Haltbarkeit hat, und wenn man nicht schnell genug da ist, in der Form verfällt, dass der Spion das Gebiet verlassen hat. Am Ende des Tages war es auch gut, da ich die Gruppe umgestellt habe.

  1. Tank: Die Jean D’Ark Verschnitt - Krieger. Hab das Turmschild gegen ein +1 Grosses Schild ausgetauscht, dann ist sie besser im Ausweichen.
  2. DD1 Malee: Amiri – Barbar. Haut prächtig rein und hält genügend aus bis der Tank dran ist.
  3. DD2 Range Caster: Die Halbelfin von der Technik Liga. Weiter auf Mage ausgebaut.
  4. DD3 Range Piercing: Karigasa (Main) – Ranger. Alles auf Beweglichkeit mit Langbogen. Sollte jetzt einen Begleiter haben, muss ich aber heute Abend noch testen.
  5. Support 1: Linsi – Bardin: Vor allem die Sprüche „Schlaf“ und „Sprühende Farben“ sind grosse Hilfen.
  6. Support 2: Tristran – Kleriker: Mir gefällt er auch besser als der Zwerg, wobei ich schon gerne einen Zwerg in der Gruppe gehabt hätte. Segen hatte der Zwerg übrigens auch. Ich glaube die kann man fast 1:1 gegeneinander austauschen.

Bin jetzt gerade in der Mine bei den Kobolden. Der Bau der Winzlinge kommt als nächstes dran. Ich hoffe, dass ich bis heute Abend aufschliessen kann. Mich würde das Verwalten des Reichs brennend interessieren. Übrigens nutze ich inzwischen viel Pre-Buffs. Sprich wenn ich in ein Gebiet komme, oder Random Encounter, Linsy erst einmal Barden Song an und Tristran nen Segen und/oder Schutz gegen Böses. Ach ja, links schräg unterhalb des Handelsposten findet man ein Gebiet, dass nennt sich die alte Eiche oder so, mit einem Menschenfressenden Troll als Bewachung. Der Kerl hat einen +2 Stärke Gürtel. Haut aber Krass rein. Mag Feuer nicht J.

Guten Flug

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, den habe ich auch bereits ergattert. ^^ Im Prinzip, wenn man die Gruppe gut zusammenstellt (ich habe einen Paladin anstelle des Rangers), und immer brav Sprüche nutzt und magische Gegenstände (Rüstungen, Waffen) kauft - so man sie nicht findet - wirds nach etwa vier, fünf Stunden gemütlich, nachdem der Anfang teils bockschwer ist. Was aber nicht heißt, dass es auch im weiteren Verlauf keine Herausforderungen gibt. Im Bau unter dem Ahorn von den Gnomen und Winzlingen, Jungejunge, da lungern ja gleich drei Bosse rum + der Umstand, dass ich keine Rationen mehr hatte, also die Truppe nicht auffrischen konnte. Das war heftig. Und eben der Bosskampf gegen das Hirschgeweih. Dieser A*sch macht deine Leute teils mit zwei Bogenschüssen platt, da will die Strategie sehr sorgfältig zurechtgelegt sein. Aber ich will nicht spoilern - viel Spaß :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AstroSamich muss sagen, der Neu Anfang hat mich wieder reingebracht in das gute alte Baldurs Gate Universum. Es steht und fällt alles mit der Gruppe und wie du sie nutzt. Am Anfang hatte ich den Fehler gemacht einen Kleriker (Heiler) als Main Tank zu nutzen. Im Nachhinein recht schwachsinnig. Liegt wohl an Zwerg=Tank denke.

Gestern habe ich mit nem Ordentlichen Tank angefangen. Deswegen war es auch so wichtig, das zeitkritische Quest mit der alten Grab zu machen, da ich dort zusätzlich nen Heiler bekommen habe. Damit war die Gruppe dann fast komplett. Der Kampf gegen die Technikliga war noch ne Herausforderung, besonders der erste. Das Lager selbst ist wieder einfach und hat mir das letzte Puzzle Steinchen gebracht, die Zauberin. Seit dem geht alles wie Butter. Kämpfe die mit der alten Truppe nach dem 10. mal laden immer noch aussichtslos waren sind plötzlich ein Kinderspiel.

Ich spiele mit dem Gedanken Amiri (Barbar) gegen die Untote Elfin auszutauschen sobald der Char verfügbar wird. Mal gucken. Jetzt erst einmal die beiden Dungeons machen und danach den Herrn mit den Hörnern. Hast du eigentlich das Quest von der Wasserleiche aus deinem Traum angenommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe unterhalb des Grossen Baum (da wo die Kobolde und die Winzlingen kämpfen) eine Höhle mit Wehr-Ratten gefunden. Die Jungs sind Ultra krass. In der ersten Runde sind schon Main Tank plus zwei random Gruppenmitglieder platt. Wenn es gut läuft überlebe ich 3 Runden. Habe es ziemlich schnell aufgegeben, da ich gar kein Land sah. Mein Gruppen Level war 3 wo ich das letzte mal da war. Inzwischen bin ich 4 und denke, dass ich zum Hirschkäfer Level 5 habe.

Hast du die schon versucht? Die machen fast alle Angriffe aus dem Verborgenen – Sneek Attack = dicke Crits. Gehen danach gleich wieder in den Schatten und dann geht das Spiel von vorne los.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaaaa, GENAU das wollte ich dir auch gerade eben schreiben, als ich online gegangen bin! Werratten, ich meine: wie krass ist das denn!? :lach3:

Aber baumhohe Trolle oder große Wasserelementare? *gähn* Mach weg. Und dann kommen Werratten :heavy-metal-hand-gesture-smiley-emoticon::shot:

Apropos Trolle: ich habe eine zweihändige Axt, den sog. Trollschnitter gefunden. Macht 3-19 Schaden inkl. 1W6 Säureschaden. Habe ich der Barbarin in die Hand gedrückt - die mäht die Trolle weg wie der Bauer sein Weizenfeld, richtig krass :mrgreen:

Ich werde immer noch nicht so richtig schlau aus dieser Baronie-Verwaltung. Die Handhabung ist mir zu umständlich. Erst gibts da die vielen Fenster mit den Karten etc. .aber irgendwie fehlt dem ganzen eine konsistente Menüführung. Ich habe ständig den Eindruck, etwas übersehen zu haben, an etwas nicht gedacht zu haben. Zum Beispiel habe ich keinen Überblick, welche von meinen Bauvorhaben fertig sind, ich habe nie auf einen Blick meine Finanzen parat, und durch meine Berater, wer wo was macht oder nicht kann oder nicht da ist, auch nicht. Von der Politik bzw. Diplomatie ganz zu schweigen. Zumindest bin ich froh, meinen Paladin gleich von vorherein bei Diplomatie stark gelevelt zu haben, dann habe ich auf dem Posten immer eine kleine Sicherheit. Und, wo ich gerade beim Meckern bin, die Übersicht der Landkarte ist mau. Ich würde gerne GANZ nach draußen/oben zoomen wollen,  um mein Land, Wege, Orte etc.  in Gänze betrachten zu können. Das ständige hin- und hergescrolle geht mir echt auf den Keks.

Also, Fazit: echt oldschooliges, geniales Spiel, aber mit deutlichen Abzügen in der B-Note. ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @AstroSam

 

So jetzt bin ich auch soweit. Gestern mich dem Hirschkäfer angenommen. Da ich das Event nicht kannte war der Kampf ein bisschen chaotisch und meine ganze Kavallerie stand bereit, dachte sich aber, lass mal den Alten das klären, dass schafft der auch alleine. Eigentlich sollten mir ein Eulenbär, ne ganze Truppe an Banditen und ein abtrünniger Kommandant helfen. Naja zumindest hab ich ihnen ein Spektakel geboten, nachdem ich mit dem letzten Man und letzten 10% Leben das Chaos überlebt habe.

Na jetzt schaut wenigstens die Barbarin Amiri auch wie ein Hirschkäfer aus. Den Loot fand ich wirklich grosszügig muss ich sagen.

Hab mich übrigens für den Weisshaarigen Günstling als Berater entschieden. Mal gucken was der so kann. Ausserdem habe ich das Angebot des Bürgermeisters abgelehnt. Er hatte ja Baumaterial gegen Exklusivvertrag angeboten.

Dann ging es los in die Reichverwaltung. Ich gebe dir absolut Recht. Trotz dem lesen aller Tooltipps ging mir einiges zu schnell und bis ich verstanden habe was gerade passiert, kam schon das nächste Ereignis um die Ecke. Zwischendurch hab ich ausversehen drei Wochen vorgespult, ohne es zu wollen, da ich ein Ereignis gestartet habe. Kann einem ja auch mal jemand sagen, dass die Zeit dann sehr schnell vergeht.

Wenn man weiss was passiert, finde ich die Übersicht normal komplex verglichen mit Pen & Paper Geschwistern (mein Bruder Spielt gerne die Tabeltop Spiele). Was schlecht ist das Tutoriell dazu, bzw das Interface ist nicht selbsterklärend. Ich habe zum Beispiel wie doof auf bereits erfolgten Gelegenheiten rumgeklickt, da ich einfach nicht verstanden habe, dass die schon erledigt sind. Einzig eine grün gefärbte Ecke oben am Blattrand soll einem sagen – gut is, haste erledigt. Ich werde mich aber auch nochmal dem Guide, den ich dir oben gepostet habe annehmen um das weiter zu verstehen.

Das mit dem Bauen glaube ich habe ich verstanden – also Denke ich :blush: - Gebäude kosten GP, die man pro Woche verdient. Der Kontostand ist am oberen Bildschirmrand eingeblendet. Ausserdem siehst du es an dem Übersicht Reiter, den du Links ausklappen kannst. Das Bauen selber ist ein bisschen wie Tetris, da sich die Gebäude gegenseitig positiv beeinflussen. Also sollte man überlegt bauen um das Maximale raus zu holen. Die Gebäude – wenn sie dann stehen – beeinflussen wiederum deine Reichsatribute. So verstehe ich das zumindest.

Was mir nur so halb schwant ist das mit den Ereignissen, Projekten und Gelegenheiten. Da bin ich mir noch ziemlich unsicher.

Vom Progress, habe ich das Thema mit den Trollen auf dem Radar, aber noch nicht gestartet. Muss auch meine Nymphe noch besuchen (die dich gebeten hat den Nebel zu bekämpfen) und wollte heute Abend (wenn Frau es erlaubt) einfach noch die Karte erkunden. Ausserdem steht eine Siedlungsgründung auf der To Do Liste. Den Elchtempel baue ich gerade wieder auf – ich nehme an dass die Ereignisse Plündern und Aufbauen sich gegenseitig ausschliessen. Wissen tue ich es aber nicht. Ausserdem fehlt mir noch ein Berater der sich dem Thema Geld, Steuern und Handel annimmt.

Ups…ein bisschen Text geworden. Wo stehst du? Haste die Werratten platt bekommen?

 

Guten Flug/Ritt

 

Stand: Grp Lvl 5, Grp unverändert, zwei Gebiete im Reich

bearbeitet von toovy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin @toovydas mit den Gebäuden habe ich zwar verstanden, aber verpeilt, dass die nebeneinander stehen müssen...? Was mich nervt, ist der Umstand, dass du nur 10 Felder zur Verfügung hast. Das Stadtgebiet ist riesengroß, alles freie Fläche - aber bauen darfst du nicht.

Das mit den Gebieten dazunehmen habe ich auch noch nicht verstanden. Wann darf man das? Entweder ich bin zu doof oder es ist mir noch nicht erlaubt. Den Günstling fand ich lästig. Ich brauche Profis am Start, weshalb ich die alte, schwarze Hexe als Eintreiberin, äh, diplomatische Fachkraft engagiert habe :mrgreen: 

Bei der Werratten war ich nicht mehr, da mich die Trolle aktuell in Atem halten. Die überfallen, neben den ollen Spinnen auf dem "Kahlen Hügel", aktuell Land und Leute - nicht schön. Also habe ich mich zu dessen König durchgeschnetzelt, habe seine Mannen dank "Trollschnitzer" weggemäht - und da will er, obwohl ich es ihm artig angeboten habe, doch immer noch keinen Frieden mit mir schließen? Anstatt dessen verschwindet er in seinem Tempel und ich muss ihn nun irgendwo in düsteren Tiefen aufstöbern und plattmachen. Lästig, weil Zeitverschwendung. Apropos "lästig": ich bin auf ein einfaches Türenrätsel gestoßen - also von der Mechanik her scheinbar einfach. Aber widerum doch nicht so einfach, als dass ich es sofort durchblickt hätte. Muss ich nachher mal schauen. Bei der Nymphe habe ich auch angeklopft, aber irgendetwas stimmt da nicht. Der Tempel ist verschlossen und die Fallen davor tödlich... Apropos "tödlich": solltest du auf einen "Sensenbaum" stoßen - Werratten sind ein Witz dagegen! Und der zweite Witz ist ein "uraltes Irrlicht". Aber die Erfahrung lasse ich dir selbst :mrgreen: Ein Riesenspaß, haha :mrgreen::shot: Ach so, ich habe endlich einen Menschen für die Finanzen gefunden: da stecken Gnome (oder Halblinge? Irgendso ein kurzes Gesocks) im Fluss fest. Das Ding *musst* du erfolgreich abschließen! Nach dem Kampf abspeichern und rein in eine dieser multiple-choice-Geschichtenabschnitte mit Fertigkeitsprüfung. Wenn du's hier versaust - neu laden. im Gespräch anschließend sprichst du mit dem Chef der Truppe, der extrem unfreundlich ist. Egal wie - wähle die nettesten Antworten. Am Ende ist der Typ gar nicht so übel, und vor allem: du kannst ihn als "Finanzbeamten" in der Stadt einsetzen! *Sehr* wertvoll!

So long, ich muss mal weiter malochen :thumbsup:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohhh man @AstroSam,

 

das Spiel ist so cool Old School. Ich kann mich noch an die Irrlichter erinnern. Die normalen waren schon ultra Kacke. Zwar teilen sie wenig aus – soweit ich mich erinnern kann, ist immerhin fast 20 Jahre her – haben aber so einen krassen Ausweichwert, das man ne 20 würfeln muss um nen Treffer zu landen.

Hast du eigentlich bei der grossen Eiche (Winzlinge vs. Kobolde) bei dem verlassenen Lager übernachtet? Wenn nicht solltest du es mal tun und ich wünsche dir viel Spass mit dem Alptraum danach. Das Lager findest du in der Map ganz oben links. Übrigens habe ich mich für die Gute Lösung entschieden und die beiden Parteien in liebe vereint. Wenn du nen Kobold mit nem Winzling kuscheln siehst bin ich schuld.

Um die Spinnenplage auf dem kahlen Hügel habe ich mich gekümmert. Kommen danach noch mehr? Der Kampf ist mit der richtigen Taktik nicht sonderlich schwer. Dagegen mit der falschen mit Erfolglosigkeit belohnt.

Das liebe ich an dem guten alten D&D. Man meint jetzt geht’s wie Bretzel Backen und dann kaboom zurück auf den Boden der Tatsachen. Setzen sechs und Hausaufgaben machen. Wer Hack and Slash will ist hier falsch. Buffs, Aufstellung, Gegnerkontrolle und vor allem auf welchen Konzentriert man sich zu erst.

 

Auch wenn ich noch einmal drüber nachdenke passt das Menü eigentlich. Ist halt nicht weichgespült. Bin mit meiner ersten Gruppe ja genauso grandios gescheitert. Ankreiden tue ich nur die Tutorielführung die ist für die Tonne.

Die Felder werden soweit ich weiss mit dem Wachsen der Stadt mehr und du bekommst mehr Gebäude frei geschaltet. Ist aber nur so ein Halbwissen aus schnell überflogenen Previews. Gebiete kannst du durch Einfluss oder auch Erobern dazugewinnen. Das erste Gebiet habe ich ganz banal über den Handelsposten Oleg bekommen. Wahrscheinlich hast du es schon und hast es noch gar nicht gemerkt. Dort darf ich jetzt eine Siedlung gründen wofür mir die Kohle fehlt. Wie das aber genau abläuft muss ich noch erkunden. Macht es aber noch spannender.

Kann mal jemand an der Uhr drehen…ich will heim.

Danke für den Tipp mit dem Gnomen. Werde ich verfolgen. Den Fluss werde ich schon finden.

Gruss Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Regions are the rarest of the three events, appearing when you’ve met the conditions required to claim a slice of territory. That being the case, don’t expect this to happen terribly frequently. Otherwise they function like events and projects: You’ll need to assign a Leader to prosecute the claim, which usually requires an investment of time (which you’ll automatically be forced to advance) and BP. Once a new territory is claimed you’ll be able to found a new settlement there, the mechanics of which is the same as building anywhere else, and can be learned about in the Building section below....

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, okay, Danke für die Info!

 

Ich bin jetzt seit zwei Tagen mit der Trollfestung beschäftigt. Der Trollkönig bzw. dessen Bande hat mich so fertig gemacht, dass ich erst mal Pause machen und erst zu Olegs Posten und anschließend zu meiner Burg reisen musste. Zwischendrin noch zufällig einen Abstecher ins Echsendorf. 

Bin jetzt Stufe 7 und gerade wieder vor dem Thronsaal vom Trollkönig angekommen. Ich *muss* den jetzt plattkriegen, sonst bekomme ich keine Ruhe in meine Baronie...

 

Ja, lange Rede gar kein Sinn: es heißt ja, dass man zum Durchspielen der Hauptquest 40 Stunden benötigt und vollumfänglich 80 Stunden. Ich spiele jetzt seit 25 Stunden und habe das Gefühl, gerade erst das Tutorial hinter mir zu haben :mrgreen: Wenn ich die Karte so anschaue und was ich alles noch zu erkunden habe, schätze ich mal den Aufwand auf ca. das doppelte der angegebenen Spielzeit :woot::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@toovyUi, ist jetzt etwas spät ^^ Habe irgendwie viel Zeit mit kleinen Aufträgen verdaddelt und bin immer noch Stufe 7. Unglaublich, was für ein Zeitfresser, dieses Spiel.

Der Nymphenauftrag ist übrigens am Ende sehr interessant :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin @AstroSam… Frust im Sumpf,

 

na nicht ganz. Über Dinge zu Schlafen hilft auch ab und zu. Muss mir Elektrik Resistenzen für die Irrlichter holen. Alles andere ist zu stark Glück abhängig. Der Rest ist soweit schon klar, da ich oft genug geladen hatte um die Tooltips zu den Irrlichtern zu bekommen.

Zu der Borke muss ich nochmal ran. Die Dryade hatte ja den Tipp gegeben, dass der Baum Feuer nicht mag. Liegt ja auch nahe. Gemein ist ja der Fluch von dem Ding. Decke mich die Tage mit Feuertränken ein.

 

Hast du die Eulenbären und die Stachelfiecher gemacht. Buhh… da muss ich mir auch noch was überlegen. Irgendwie ist die ganze Region gefühlt noch ein Level zu hoch. Dagegen sind die Trolle ja Kindergarten. Ein Crit von einem Eulenbär hebt meinen Tank instant aus den Latschen, und davon kloppen gleich drei auf ihn ein … das ist das coole an dem Spiel. Denkste alles läuft geschmeidig und schon die nächste Herausforderung.

 

Hatte übrigens meine ersten Bugs…

  • Eine Region wo ein Wolf mit Namen wohnt. Wenn ich ihn aus den latschen haue, bekomme ich die Trophäe nicht, da ich das Quest nicht habe … reload, alles gecleared und ihn erst einmal stehen gelassen bis ich den Auftrag bekomme.
  • Level up wurden die Zauber die man lernen kann nicht angezeigt. Das Buch war leer, konnte sie aber mit der Maus auswählen. Ziemlicher Blindflug.

 

Leider kann ich deiem progress nicht mithalten. Heute Abend is Frau zurück und ich werde mit sicherheit heute aussetzen.

Status: Lvl 6, Party: Unverändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute auch kaum was gemacht und werde Samstag erst wieder zum daddeln kommen, denke ich.

Aber: uraltes Irrlicht und Sensenbaum sind platt. 

Baum:face_smash:Ich

:mrgreen:

Immer noch Stufe 7, aber kurz vor acht... Meiner Baronie gehts schlecht, die Leute sind verängstigt wg. irgendwelcher Prediger, die ich nicht loswerde, und wg. Aberglauben-Krams, der die Bauern vertreibt. Hrmpf...

 

[edit] Ach so, ja, Eulenbär = liegen lassen, später wiederkommen.

bearbeitet von AstroSam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @AstroSam,

 

Zum Morgentlichen Rapport.

Eigentlich war gestern die Kiste aus. Naja, das Eigentlich indiziert ja, dass es nicht ganz so war. Also wo die Kinder Kita Pur+ gucken durften, da hab ich mich ran geschlichen. Schwups Knöpple gedrückt, und huch da isser schon an.

Die Taktik für die Trauerweide (Schreckensbaum) ist beim zweiten Versuch aufgegangen. Hat aber ordentlich Verluste bedeutet. ¾ der Truppe auf der Schwelle des Todes. Im Prinzip hab ich jedem der nichts brauchbares Zaubern kann Monotov-Coctails ins Inventar gepackt. Danach die Gruppe gut verteilt hinter dem Haus auf der Fläche, wo man nicht im Todesnebel vom Sumpf steht… AI Kontrolle ausgemacht… Caster vor und erst mal nen Feuerball auf das Gestrüpp… Caster zurückgezogen, bis der Tank dran kann… Sofort den Heiler nachgezogen, damit der in Dauerschleife dem Tank HealSpells in den Nacken haucht… Erste Salve an Brandbeschleunigern rein in den Baum… Heiler weiter auf Hochtouren laufen lassen… In der Zwischenzeit Amiri (Barbar) auch voll drauf. Der Tank sollte genügend Aufmerksamkeit haben, so dass Amiri als Nahkampf mit drauf kann ohne gleich um zu kippen. Man sollte Kettensäge +1 in das Spiel einfügen…Nächste Salve an Brandbeschleunigern … Heiler und Caster Vollgas alles rein in das Gebälk was noch im  Repertoire ist. Sprüche mit Feuerschaden wirken am besten…Langsam sollte der Tank aus den Latschen kippen, da dem Heiler die grossen Healspells ausgehen. Darauf achten, dass der Heiler nicht gleich die Aggro bekommet. Sobald der Tank umkippt, alle Heilung auf Amiri (Barbar) umschwenken…letzte Chance – alles druff…wenn Amiri fällt, sollte der Baum so gut wie Tot sein. Jeder weitere Char wird mit maximal zwei Hits ins Jenseits befördert…

Linsy hatte das Massaker als einzige einigermassen überstanden. Danach zurück in die Warme Stube, erst einmal das Schlimmste heilen und den Fluch beheben. Boaaah, das war ein Hammerkampf! Bei der Gelegenheit, hab ich mir auch gleich die Spruchrolle „Resistenz gegen Elektrizität für die Gruppe“ für ein Schnäppchen geholt und mich kurz um die Baronie gekümmert. Leider ist mein Projekt die Banditen zu bekämpfen gescheitert. Ich denke du musst unterstützend auf der Karte mit der Truppe jeweils Projektbezogene Punkte säubern. Hab leider das Banditen Lager bis jetzt stehen lassen. Denke wenn ich das ausgeräuchert hätte, wäre das Projekt eventuell erfolgreich gewesen. Naja…

…ach ja, wie immer cooles RP. Hatte mich entschieden bei dem Zauberer im Wald den Troll frei zu lassen – bin ja ein lieber. Kaum war die Gruppe wieder einigermassen hergestellt, bekomme ich die Nachricht, sein Anwesen ist von Trollen umzingelt. Menno, dachte kann kurz eine ruhige Kugel schieben…Also hin. Der Kampf war nicht minderschwierig. Ich wollte unbedingt, dass der Zauberer überlebt, was nach dem 4. Versuch und mit Unsichtbarkeit + einer Salve an HealSpells auf Ihn direkt auch funktioniert hat. Durch den Unsichtbarkeit Spell, schwenkten alle Trolle ihre Agro auf mich, das war der Winning Faktor. Witziges Detail, der Troll den ich frei gelassen hatte, war der Anführer der Truppe die den Zauberer Lynchen wollten.

Jetzt aber schnell wieder Knöpple gedrückt, sonst gibt’s ärger.

Status: Lvl 6, Gruppe Unverändert

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krass, was für'n Aufwand mit dem Baum O.O

Mein Tank-Trio vorne ist inzwischen so gut abgestimmt und eingestellt, dass ich die KI einfach machen lasse und mich nur noch hinten mit den Magiern um die Buffs kümmere. Sprich Paladin (Waffenfokus Zweihänder, mit Ritterrüstung +1 und Zweihänder +1), Kämpferin (Mächtiger Waffenfokus Langschwert, Langschwert +2, Turmschild...+4 glaube ich, muss ich nachschauen) und Barbarin (mit Fellrüstung +3 und diesem Trollschnitzer, das Teil ist so Hammer :mrgreen: Außerdem habe ich sie auf Geschicklichkeit und Reflexe getrimmt) gehen einfach nach vorne und pusten und prusten das Haus kaputt. Von hinten kommen Segen, Hast und schöne Lieder und dann und wann ein Heilspruch. Demnächst werde ich noch mal zu den Werratten gehen und denen Hallo sagen. Das einzige Problem ist, dass ich irgendwann vor zehn, zwölf Spielstunden den Diamantstaub verkauft habe, weil ich darin keinen Sinn sah - und den jetzt dringend brauche, um zwei meiner Chars genesen zu können. Ich weiß aber nicht mehr, wem ich die verkauft habe.... :wacko:

Verdammt, den Troll habe ich auch freigelassen. Konnte nicht anders, weil ich auf der einen Seite rechtschaffen gut bin mit meinem Pala, auf der anderen Seite wollte ich die Magierin nicht vergrätzen. Anschließend ist dieser Magier-Forscher die Treppe rauf mit den Worten "folgt mir" - und dann war er weg und ich wusste nicht mehr, wohin. An dem Punkt habe ich gespeichert und werde da demnächst weiterspielen.

Nächste Woche habe ich U-U-U-URLAUB!! :woot::yahoo:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach du Kacke, du Glücklicher,

 

da schwinden meine Chancen mit dir Stand zu halten.

 

Unter normalen Umständen lasse ich die Truppe auch auf Auto laufen. Mach nicht mal Buffen. Das hole ich nur bei den schweren Unterfangen raus. Wo haste den Troll Schnitzer eigentlich gefunden? Ich hab mir den Bogen von dem fahrenden Händler geholt der Zusätzlich noch 1d6 Elektrizität Schaden macht. Der passt gut zu meinem Ranger. Die Kriegerin habe ich ähnlich geskillt. Mir fehlt aber noch der mächtige Waffenfokos, hab nur den normalen drauf. Ich glaube der einzige Unterschied in unseren Truppen ist der Main Char, der ist bei mir auf Range, bei dir auf Malee. Sonst fahren wir fast identisch.

Wenn du Probleme mit deinem Reich hast, solltest du diese ernst nehmen, denn wenn dein Reich scheitert ist „Game Over“. Jedoch auch nicht überreagieren. Prüfe deinen Reichsstatus. Findest du auf der linken Seite im Reichsmanagement. Die ganzen Werte sollten logischerweise so hoch wie möglich sein. Ich bin bei den meisten bei 7 und mehr. Nur bei den letzte drei hakt es. Vor allem an Stabilität muss ich arbeiten.

Kümmer mich jetzt Fokussiert um die Trolle und die Banditen. Alles andere muss warten. Ausserdem kannst du über Gebäude die du bauen kannst, sowie über die Blauen Ressourcen auf der Karte Einfluss auf die Werte nehmen.

Hast du eigentlich gewusst, dass du die Antiquitäten die du findest dem Antiquitätenhändler in deinem Thronsaal verkaufen kannst. Gibt ein heiden Gelt, zwischen 200 und 400 Gold pro Stück.

Hast du den Jungen gefunden, den angeblich die Hexe aus dem Sumpf gekocht hat? Hat sie logischerweise nicht, also muss er wo anders sein.

 

Ziel für mich heute Abend…: Trolle & Banditen sowie Reich weiter kümmern.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tip, das wusste ich nicht! Den meisten Ramsch habe ich bereits verkauft :wallbash:

Was ich noch vorsichtshalber behalten habe, sind diese Einzelteile von verrotteten Rüstungen, die man hier und dort findet, in der Hoffnung, dass ich irgendwo einen Schmied finde, der sie weider zusammensetzen kann.

Danke für den Tip mit dem Reich - ich schaue mir das heute Abend noch mal an.

Den Jungen habe ich gefunden, mehr schreib ich aber nicht - möchte ja nicht spoilern ;) Schau mal eher in südlicher Richtung deiner Baronie.

Frag mich nicht, wo ich den Trollschnitzer her habe - seit meiner Krankheit und den Tonnen an Medikamenten ist mein Hirn so löchrig geworden, dass es mir bisweilen Angst bereitet. Teilweise vergesse ich Dinge, die ich fünf Minuten vorher durchgeführt, gedacht, gesehen habe. Ich schiebe das noch auf die Rekonvaleszenz, vermeide Alkohol und dergleichen und ernähe ich allgemein so gesund wie möglich. Sport geht leider immer noch nicht, dann bekomme ich sofort übelste Ohrgeräusche auf meiner operierten Seite. Ich hoffe auf Mitte nächsten Jahres, dass sich bis dahin alles wieder einigermaßen eingependelt hat...

In welchem TS bist du eigentlich? Hier im HQ oder anderswo?

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Astro,

 

sorry das zu hören (das ist nur ne Redewendung), dass es dir noch Schwierigkeiten macht. Aber mein Hirn ist auch nicht mehr wie mit 20. Merke brutal, wenn mir Etwas nicht wichtig ist, vergesse ich es meistens instant. Meine Frau beschwert sich zumindest regelmässig darüber. Mit dem Alkohol und gesund leben (mehr Sport weniger Schnitzel) sollte ich mir ein Beispiel and dir nehmen.

Öhmm, die Rüstungsteile kannst du, soweit ich gelesen habe, bei dem gleichen Typ, wie diese Münzen, Dryadenblätter und Anhänger abgeben. Dafür bekommste XP und Gold glaube ich. Ob er dir ne tolle Rüstung draus zimmert, oder nen Anhänger draus baut, lass dich überraschen.

Was ich sicher Weiss ist, dass du über dein Reich besondere Handwerker bekommst, die dir, wenn du lieb zu ihnen bist, besondere Ausrüstung zimmern können. Aber das ist auch nur so ein Basic ohne es selbst erlebt zu haben.

TS benutze ich das HQ mit allen die im und um HQ zu tun haben. Ab und an, wenn ich mit nem Nicht-HQ Kumpel am Zocken bin auch andere Plattformen und Server. Wenn wir uns mal „sprechen“ wollen schlage ich das HQ TS und den Channel „The Elder Scrolls Online“ vor. Können aber auch gerne ein anderes privateres nutzen, falls du eins hast.

Danke für den Tipp, dachte ich mir schon, dass es irgendwo rund um den Sumpf sein muss. Ehrlich gesagt, komme ich mir ein bisschen getrieben vor. Dauernd irgendein Ereignis, dass mit nem Zeit Limit versehen ist. Hoffe das entschleunigt sich noch ein bisschen.

 

LG Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×