AstroSam

CommunityHelper
  • Gesamte Inhalte

    1.260
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.517 Rockstar

13 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über AstroSam

  • Rang
    Gasriese
  • Geburtstag 11.12.1973

Profile Information

  • Gender Male
  • Location Hamburg

Star Citizen

  • RSI Handle AstroSam
  • Golden Ticket Nein
  • Abo Centurion
  • Meine Schiffe 85X

Contact Methods

  • Steam ID AstroSam
  • LINE ACM
  • Website URL https://www.youtube.com/c/AstroSam

Letzte Besucher des Profils

2.261 Profilaufrufe
  1. Nicht nur das. Es gibt nach wie vor viele Fehler. Habe heute ein gutes Dutzend Versuche unternommen, eine Mission erfolgreich abzuschließen. Dieses zweite LP steht exemplarisch dafür:
  2. So, ich bin heute mal ins verse gegangen und habe Shadowplay laufen lassen. Also ein quasi-LetsPlay *räusper* Mikro ist etwas leise, sorry. Aber grundsätzlich sieht man, was geht - und was noch nicht. Anmerkung: Video wird von YT noch verarbeitet, d.h. HD wird dann in Kürze zur Verfügung stehen.
  3. So, der "Krieg der Bilder und Videos" hat begonnen, ha Ich habe mal den ersten Schuss getan und eröffne somit den Reigen. Die Bilder könnt ihr hier einsehen und voten: https://robertsspaceindustries.com/community/citizen-spotlight/9834-Sunset-On-Celin Mein Lieblingsbild:
  4. Das große Finale beginnt! Der erste Teil des letzten Kapitels der Tonya Oriel-Geschichte, jetzt auf vidme und YT: https://vid.me/jZB5K Auch auf YT und als MP3 verfügbar, siehe Videobeschreibung. Viel Spaß und schönen Sonntag!
  5. Ob da auch noch drei Jahre brauchen wird? *duckundwech*
  6. Au verdammt.....
  7. Schwedische Fächerkartoffeln mit Kürbismayonnaise und Hähnchenfilet an Weißwein-Sauce Zutaten Für die Kürbismayonnaise kleinen Hokkaido-Kürbis (ca. 300 gr. Fruchtfleisch) 3 EL Ölivenöl, 1 EL Leinöl 1 TL Meersalz 1 EL Erdnussmus (alternativ, wer Erdnüsse nicht mag oder verträgt, Cashew- oder weißes Mandelmus) 1 gestr. TL Kala Namak (siehe Einleitung "vegane Ernährung") 1 EL Balsamico bianco (Weißwein Balsamico) 1 EL Apfeldicksaft (alternativ 1 TL Zucker und ein paar Tropfen Zitronensaft) 1 geh. TL süßer Senf (alternativ ein gestr. normal) Pfeffer Für die Fächerkartoffeln 8 mittelgroße Kartoffeln (vorw. festkochend) 1 EL Thymian (frisch od. gerebelt) 4-5 EL Olivenöl 1 geh. TL Meersalz optional: 1 TL fein gehackte, rote Chili Für Fleisch und Sauce 2 x Hähnchenbrustfilet 3 kleine Zwiebeln 200 ml Weißwein 50 ml Wasser 125 ML (Soja)Sahne Salz, Pfeffer, Curry Anstelle des Fleisches kann man natürlich auch einfach eine Gemüsebeilage garen, z.B. Möhren oder Fenchel, in Butter bei niedriger Temperatur ca. 45-60 Min. gegart. 1.: Mayonnaise (1) Backofen auf 200°C Umluft vorheizen, Blech mit Backpapier auslegen Kürbis aufschneiden, Kerngehäuse entfernen und in 2cm große Stücke grob würfeln (Hokkaido muss NICHT geschält werden) Kürbiswürfel 2 EL Olivenöl und Salz gut vermischen und auf Blech verteilen Im Ofen ca. 15 Minuten backen herausnehmen, in Gefäß geben und abkühlen lassen 2.: Kartoffeln Kartoffeln schälen und fächerförmig einschneiden (nicht ganz durchschneiden); die Fächer-Scheiben sollten max. 3-4 mm dick sein Öl, Salz, Thymian, ggf. Chiliflocken, in einer Schüssel vermischen. Kartoffeln hineingeben und so schwenken und drehen, dass sie von allen Seiten gut benetzt sind. Wenn der Kürbis aus dem Ofen genommen wurde, neues Backpapier auf das Blech legen, Kartoffeln drauf legen, die Fächer vorsichtig, dass die Kartoffeln heile bleiben auseinander drücken und den Öl-Thymian-Mix mit einem Pinsel oben verstreichen, dass etwas zwischen die Fächer läuft. Nach ca. 25. Minuten, wenn die Kartoffeln beginnen, braun zu werden, Hitze auf 160° reduzieren. 3.: Mayonnaise(2) abgekühlte Kürbiswürfel mit den übrigen Zutaten (jetzt also noch 1 EL Öl und 1 EL Leinöl, Erdnussmus, Kala Namak, Balsamico, Apfeldicksaft, Senf) mit dem Pürierstab mixen. Ggf. mit Salz + Pfeffer abschmecken. 4.: Hähnchenbrustfilets Hähnchenbrust quer in Filetstücke schneiden, ca. 2 cm dick Zwiebeln abziehen, achteln Fleisch mit 1 EL Öl, Curry, Salz und Pfeffer (ggf. Garam Masala) vermengen Portionsweise von jeder Seite 1,5 Minuten braten, bis die Stücke braun sind; zu den Kartoffeln auf das Blech legen (die jetzt in ca. 5-10 Minuten fertig sein müssten) Bei der letzten Portion Fleisch die Zwiebeln mit verteilen. Wenn das Fleisch aus der Pfanne raus ist, Zwiebeln noch eine halbe Minute/Minute fertig braten mit Weißwein ablöschen, kurz einköcheln lassen Wasser hinzugeben, Sahne einrühren, eindicken lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Gut, dann möchte ich dem Sinn und Zweck dieses Threads mal wieder nachkommen und bitte auch euch darum, das wäre fein Curry-Lauch mit Seelachs Zutaten 2 Stangen Lauch Ingwer (ich kaufe immer eine Knolle, schäle sie und friere stückchenweise ein) 200 ml Gemüsebrühe (selbstgemacht oder Bio-instant) Dose Kokosmilch (400 ml) 1 EL Currypulver 50 g Rosinen Seelachs- oder Pangasiusfilet (~4 Stücken) Zitronen- oder Orangensaft zum Beträufeln Pinienkerne (ersatzweise Erdnüsse oder Mandelsplitter) Butter optional: Banane, Mandelmus 1.: Auflaufform Backofen auf 200° (Umluft 180) vorheizen Lauch putzen, waschen, der Länge nach halbieren und in 10-15 cm lange Stücke schneiden; in Auflaufform legen 2.: Currysauce Ingwer schälen, fein hacken; alternativ: Ingwer aus TK fein raspeln Gemüsebrühe zusammen mit der Kokosmilch kurz aufkochen. Ingwer und Curry einrühren, abschmecken. Hinweis: so wie die Sauce schmeckt, schmeckt nachher das Gericht. Ich denke, beim nächsten Versuch werde ich noch eine halbe Banane mit reinschnippeln und verkochen lassen, um mehr fruchtige Süße zu erreichen. Ggf. Sauce mit weißem Mandelmus etwas eindicken. Currysauce über die Lauchstangen verteilen Rosinen darüber streuen Auflauf im Ofen auf mittlere Schiene etwa 20 Minuten schmoren 3.: Fischfilet Filets abbrausen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Meine Frau mag keinen Zitronensaft, weshalb ich den gerne weglasse oder - wie in diesem Fall - alternativ Orangensaft verwende. Mit grobem Meersalz würzen. Falls Mandeln verwendet werden: in kleiner Pfanne anrösten Nach 20 Minuten den Fisch auf den Lauch-Auflauf legen. Pinien- oder Mandelkerne sowie Butterflöckchen darauf verteilen. Weitere 10 Minuten garen Dazu gibts Reis, Basmati, oder wers mehr häuslich mag, halb Vollkorn, halb weiß.
  9. Gehört habe ich das auch schon mal, dass man einen Quantum Tunnel stören und mit einer xy%igen Wahrscheinlichkeit ein Schiff dort "hinausholen" und angreifen kann. Allerdings habe ich keine Quelle am Start.
  10. Sorry, bin gestern Abend nicht mehr zum Antworten gekommen. Wie @Skkylar schon richtig schreibt, wird es die Möglichkeit geben, mitten im Quantum Reisevorgang abzubrechen und aus dem "Tunnel" auszutreten. Das ist ja da, worauf Mark Abent auch hinauswill, dass auch bei einem solchen "User-Abbruch" der Punkt, an dem man dann nach Abbruch ankommt/austritt, immer noch mathematisch korrekt sein muss.
  11. Da schließe ich mich Ninys Worten einfach mal an, weil dem nichts hinzuzufügen ist außer: ich freue mich schon wie bolle auf das Weihnachtsgeschenk, ha! Viiiielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz und Herzblut
  12. Da ich letztes Jahr die Phoenix mir zugelegt habe, kann ich zumindest diesbezüglich sehr sicher sagen, dass da kein CCU möglich gewesen ist.
  13. @Sirch hat eine Warlock. Vielleicht leiht er sie dir mal aus, zum Testen vor dem Kauf.