Jump to content

DeepSoul

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Donations

    100,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

17 Gute Ansätze

Über DeepSoul

  • Rang
    Kosmischer Staub
  • Geburtstag 17.07.1968

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Schweiz

Star Citizen

  • RSI Handle
    DeepSoul
  • Golden Ticket
    Nein
  • Meine Schiffe
    300i
    Freelancer MAX
    Hercules
    Idris P
    Merchantman
    Orion
    Prospector
    Razor
    Sabre Comet
    Terrapin
    600i Explorer
  1. Tipps zum Traiding & Shipping

    hi tayvoon hier noch eine liste die dir vielleicht weiterhilft. https://docs.google.com/spreadsheets/d/1QeyPiQycUAc_6OwRRgLUzzs75ovy9a5bCxJVeIraZtE/edit#gid=682515457 viel spass beim traden.....
  2. wuensche euch allen ein gediegenes, gemuetliches weihnachtsfest und jetzt schon ein sehr erfolgreiches neues 2019! diese gemeinschaft ist schon was sehr spezielles. man wird als "greenhorn" sehr herzlich aufgenommen, bei problem wir einem innerhalb minuten geholfen und bei (dummen) anfaengerfragen haengt wirklich niemand das ego raus. schon sehr aussergewoehnlich! ich danke euch allen! moege sich dieser "spirit" ueber die ganze welt ergiessen. AMEN! liebe gruesse aus dem sueden
  3. Idris Frigate

    @Catulus ja, wenn man mit der vanguard im all ausloggen kann, ist das natuerlich die besser variante. danke fuer den tipp!
  4. Idris Frigate

    hi @Light165 ja, das stimmt. der "typ" hat was durcheinander gebracht hoffe aber das beim rework der versenkbare turm bleibt. hmmm....anderes fahrwerk? ich meinte eigentlich das "mss" system muesste auf dem hangar-boden der idris montiert werden. (das problem ist doch, wenn nur der vordere fighter los fliegt und die anderen drin bleiben, wie kann dann der eine fighter wieder auf der idris landen?) hi @Catuluswelche jaeger wuerdest du fuer die idris vorziehen? sabre comet, super hornet etc.? habe mir ueberlegt, das feindliche small fighter der idris ja nicht gefaehrlich werden koennen. also braucht es kein dogfight? wenn sich z.b. eine polaris naehrt, kann ich mit small fighters auch nicht viel ausrichten? aber mit drei vanguard harbinger waere vielleicht was zu machen?
  5. Idris Frigate

    bin mal der frage nachgegangen, ob man die vanguard in den hanger der idris reinkriegt. habe da ein video gefunden ueber das rework der vanguard. die fluegel sind einklappbar (ich glaube, dass war von anfang an so), mittlerweile kann aber auch der "waffenturm" eingefahren werden. (siehe video ab 3:35) somit sollte sie in der breite und hoehe eigentlich da rein passen. bleibt nur noch die frage der laenge. vielleicht sollten die aufklappbaren "anti-schub-rueckstoss" platten entfernt werden um so mehr platz zu schaffen?! generell bin ich der meinung, dass diese platten keinen sinn machen. es muesste eine art "magnet-schwebe-schiene" installiert werden. mit autopilot rein und die "mss" funktion uebernimmt die platzierung des schiffes. wenn der vorderste fighter raus fliegt (wird per "mss" rauskatapultiert) rueckt die "mss "mechanik die zwei anderen fighter nach vorne und somit entsteht hinten wieder platz fuer ein landendes schiff......
  6. nun, es hat dazumal geheissen, dass man die 600i gerade noch alleine fliegen/betreiben kann?!? dann hat sie eine "gewaltige" frontscheibe. so kann man das verse besser erleben/geniessen. die modularitaet zwischen explorer/touring. und natuerlich ist sie ein sehr schnittiges schiff
  7. Corporation oder Freelancer?

    also, wenn ich die 10 npc's und auch noch die "agent smith" funktion bekomme dann koennte ich mir schon den lone-wolf vorstellen. aber je laenger ich nachdenke waere so eine kleine gemeinschaft von gleichgesinnten auch ne super sache. org/corp mhhhhhh....wenn ich da die beschreibungen so lese wird einem schon ziemlich schwindlig (diese ganze jobeinteilung und hierarchien etc.) (gut, wenn ich einen "strategischen" posten innerhalb einer org haette, waere das vielleicht auch eine option. es muesste einfach meine "synapsen" zu gluehen bringen....) aber vielleicht mal unten anfgangen. beim rumduesen trifft man andere leute, schliesst sich zusammen, waechst und irgendwan gruendet man eine weyland corp. und sucht dann nach den "engineers"....
  8. @Kentarernun, dann muesste man zuerst die "psyche" definieren. rein als "elektro-impuls-feuerwerk" in unserem gehirn sollte die "festplatten" theorie moeglich sein. natuerlich dann mit zugang ins internet um der "fixierung" aus dem weg zu gehen.... (ich glaube da gabs ein film, der das schoen darstellte / "transcendence" mit johnny depp) sollte aber der "seelen" gedanke dazukommen, dann bin ich absolut mit dir einig und ich gehe auch davon aus, dass sobald die forschung in richtung "psyche-abspeicherung" ins finale geht, die metaphysische wissenschaft anerkannt werden muss und die menschheits-evolution komplett auf den kopf gestellt wird
  9. hallo @Andre Blair ja, eine sehr interessante sache, die ganze "weltraum" geschichte...... (wenn man bedenkt, dass sich ca. 200milliarden sonnensysteme in unserer galaxie befinden und es nochmals 200milliarden galaxien in unserem universum geben soll, kann einem schon ziemlich schwindlig werden (und dann gibt es leute die immer noch denken, dass wir alleine im universum sind...hmmmmm.....)) generell sollte man beachten, dass die zukunft nicht linear sondern progressiv verlaufen wird. soll heissen, dass die letzten 200jahre an entwicklung, heute vielleicht schon in 50jahren erreicht wird.... dementsprechend kann man davon aus gehen, dass schon naechstes jahrhundert die interstellare-reise-frage geloest sein wird. auch wird es den heutigen "astronaut" so nicht mehr geben. ich lass mal meiner phantasie frei lauf, was uns da so erwarten koennte : die angegebene zeit von cig/verse von 2984 werden wir wahrscheindlich schon im jahr 2184 erreichen. bis ins jahr 2050 werden schon kleine outposts auf mars und mond errichtet sein (spacex und blue origin werden dafuer sorgen). auch werden wir die singularitaet (computer ist gleich "schlau" wie der mensch) mit der ki (kuenstliche intelligenz) bekommen. (elon musk bezeichnet die ki zwar als groesste gefahr (in den falschen haenden) fuer die menschheit, was auch sein berechtigung hat, aber ich gehe jetzt mal von einer "goldenen" zukunft aus) ab 2050 wir sich der fortschritt (mit der ki) noch um einiges schneller entwickeln und koennte mir gut vorstellen das wir schon im 2100 die frage der unsterblichkeit geloest haben koennten. ich sag mal lasch, unser "gehirn" wird auf einer "festplatte" gespeichert und somit kann man "sich" in einen andere koerper transferieren. am anfang wohl a la "frankstein" und nach ein/zwei jahrzenten dann wohl in voll synthetischen koerpern. (die frage nach gott, seele, spirituelles, ueberhaupt die ganze metaphysik, lasse ich mal aussen vor) somit waere dann auch das "beam me up, scotty", in einer anderen from, geloest (oder auch "agent smith" gennant ) ab 2150 wir der mensch komplett optimiert sein. fuer ein astronaut bedeutet das, dass sein synthetischer koerper keine luft mehr zum atmen braucht, kein essen fuer den "energie" haushalt braucht (die er moeglicherweise direkt aus dem kosmos beziehen kann), er eine komplett "antistrahlungshaut" bekommt, massive g kraefte aushallten wird, extremer kaelte trotz, muss auch nicht mehr schlafen etc. so entfallen saemtliche ressourcen, techniken fuer das "leben" auf einem raumschiff. somit wird sich die raumfahrt komplett veraendern und viel effizienter gestalten. gehe auch davon aus, dass die "einstein-formeln" ueber den haufen geworfen werden und es moeglich sein wird schneller als das licht zu reisen (ev. mit einer raumkruemmungstechnik etc.) und ab 2184 haben wir dann schon das "verse" erreicht
  10. Spendendiagramm con CIG

    hallo @Seebo ja, das ist schon sehr beeindruckend, was eine geimeinschaft vollbringen kann, wenn sie am selben strick zieht und freiwillig soviel geld spendet. das ist der stoff aus dem traeume gemacht werden! habe mir auch immer wieder folgende frage gestellt : wie finanziert sich cig nach dem sc release habe mal ein paar daten zusammengetragen und werde sie naechsten vorstellen. so viel kann ich sagen : haltet euch fest!
  11. "eigene" npc's

    hallo @Veloc vielen dank fuer dein ausfuehrlichen beitrag. du hast mir da sehr weitergeholfen! (ein gewichtiger faktor duerfte dann noch die anzahl npc's pro spieler sein) bin sehr gespannt wie sich die npc frage weiterentwickelt wird..... natuerlich auch an alle anderen ein super dankeschoen die mich bei dieser frage unterstuetzt haben!
  12. Sinn der Bodenfahrzeuge

    also mit der prospector eine planeten-oberflaeche absuchen. es werden rohstoffe im boden angezeigt, aber leider nicht welche. mit dem cyclone rn das gebiet erforschen um herauszufinden welche mineralien und wieviel es gibt. dann landclaim abstecken.....
  13. "eigene" npc's

    @Catulusja, das ist voellig richtig. die npc muessen unterhaltskosten verursachen und bei der "rekrutierung" auch viel zeit und geld in anspruch nehmen. koennte mir folgendes vorstellen. wir starten im stanton system : ein spieler moechte sich ein kontingent von max. 10 npc beschaffen. dieses papier muss er sich auf dem planet terra (im terra system) beim arbeitsamt beschaffen : kostet 200'000.- uec damit erwirbt er das recht auf ein besitz von 10 npc. wenn er jetzt sich einen npc zulegen moechte, muss er zurueck nach hurston (stanton system) in die klon fabrik und sich dort ein npc -"rohling" zu kaufen. der hat keine erfahrungen in allen belangen. kosten 100'000.- uec. ich wuerde jetzt gerne einen npc pilot aus im machen. nun muss ich mich nach einer geeigneten akademie im verse umschauen. auf idris II (idris system) gibt es eine sehr gute schule und ich bringe ihn dort hin. amateur ausbildung 200'000.- uec (kann npc piraten verscheuchen) / top gun ausbildung 500'00.- uec. (kann sich mit einem guten physischen spieler messen). die ausbildungszeit dauert ein woche. das heisst heute ist der 3.11 , dann ist er am 10.11. abholbereit. mining : wie ich in den beitraegen lese, gibts pro und contra das das mit einem npc funktionieren koennte. falls moeglich : fuer ein npc miner muss ich dann wieder zuerst ein npc-rohling auf hurston besorgen. fuer die ausbildung muss er nach rytif (bremen system) gebracht werden. ausbildungkosten 1. grad (bis goldminig) 500'000.-uec / 2.grad (bis borase/laranite) 1mio. uec. generell : fuer jeden einzelnen npc muessen die wegkosten (zeit und geld) in kauf genommen werden und die ausbildung bezahlt werden. auch fallen unterhaltskosten fuer npc's an solange man im verse unterwegs ist. (eine weitere option waere : fuer 10mio. uec koennte man dann das kontingent auf 20npc aufstocken, was dann nochmals einige zeit in anspruch nehmen wuerde) fuer ein singleplayer bedeutet das, dass er viele monate benoetigt bis er eine kleine org. aufgebaut hat. ein "physische" org. erreicht das mit "greenhorns" in einem monat. ich bin einfach der meinung, dass auch der solospieler eine chance erhalten sollte, ein interessantes gameplay fuer sich aufzubauen. also nur mit einer prospctor, saber, vulture, (one crew ships) etc. sein ganzes sc-leben zu bestreiten, waere dann schon ziemlich eintoenig......
  14. "eigene" npc's

    hallo @toovy hatte genau den gleichen gedanken aber ich denke wir muessen @andre blair recht geben. sc ist ein mmo space sim und halt keine singleplayer strategiegame. denke auch, dass das verse innerhalb von wochen mit npc vollgestopft waere und die server wahrscheindlich reihenweise zusammenbrechen wuerden. (meine nur, bei der komplexitaet die sc gegenueber z.b. der x-serie bietet.......) auch mein "provozierenden" npc/prospector goldesel gedanke koennte zu einem problem werden. man nehme zwei npc-prospector plus zwei npc-verteidigungsfighter und selber werde ich die abgestossenen mineralbehaelter mit meiner max einfangen und am naechsten raumhafen verkaufen. diese gameplay waere wohl noch machbar, aber was passiert wenn ich in die max auch noch ein npc reinsetze und so eine endlosschlaufe generiere und dann auch noch den computer 24stunden am tag laufen lasse?!? da wuerde das balancing, gegenueber den org mit physischen spieler, komplett den bach runtergehen...... trotzdem hoffe ich, dass es fuer uns interesante npc gameplay varianten geben wird (unten mehr) @seebo bin mit deiner aussage absolut einverstanden. trotzdem moechte ich hier das singleplayer-dasein noch ein wenig beleuchten. wenn ich mit einer prospector oder auch freelancer max ins verse starte und so meine millionen verdiene, was koennte ich dann mit diesem geld anstellen. ein upgrade auf eine orion oder vielleicht ein banu mm waere nicht moeglich weil ja beide schiffe eine min. crew von vier leuten braeuchten..... ich finde das "geruechte" von max 10 npc pro spieler eigentlich eine gute sache. so koennte man alleine ein banu mm mit shop und mit ein paar escort-flieger betreiben und so in gefaehrlichern gegend reinfliegen, wo es sicher ein bisschen mehr zu holen gibt oder eine orion plus verteidigung in eine asteroiden guertel manoevrieren und hier wuerde ich dann das pilot/mining gameplay selber uebernehmen..... ich finde das sollte einem singleplayer zustehen.... (also, wenn es keine upgrade moeglichkeiten gibt, dann bleibt mir ja nichts anderes ueberig als in eine penthouse mit landplatz fuer die 600i zu investieren, bei armani einkaufen gehen und eine koksparty nach der anderen zu schmeissen ) ich gehen mal davon aus, dass die npc geschichte, cig noch einiges an kopfzerbrechen bereiten wird....
  15. "eigene" npc's

    habe ein bisschen nach diesem thema gesucht, aber leider nicht viel konkrets gefunden. vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bei den folgen fragen : a ) ab dem zweiten game package sollte jedes weiter package ein npc beinhalten? ein geruecht? b ) wieviel npc darf ich maxmium haben (hab irgendwo gelesen max. 10)? c ) kann ich ein npc in eine sabre setzen, der mich dann, auf einer freelancer max missionen, escortiert/verteidigt? d ) kann ich einen in die prospector setzen und der "minert" dann selber vor sich hin? e ) wie sind die npc "ausgestattet"? gibt es z.b. anfaenger/amateur/profi skills, die dann in multi role eingestzt werden koennen oder muss spezifisch, mit einem pilot ins cockpit, ein gunner in den geschuetzturm, besetzt werden? tja, fragen ueber fragen....
×