Jump to content

Skkylar

CommunityHelper
  • Posts

    3,150
  • Joined

  • Days Won

    43

Skkylar last won the day on July 5

Skkylar had the most liked content!

3 Followers

About Skkylar

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    SOL System

Star Citizen

  • RSI Handle
    Skkylar
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    keines

Recent Profile Visitors

15,938 profile views

Skkylar's Achievements

Grand Master

Grand Master (14/14)

  • Reacting Well
  • Very Popular Rare
  • Conversation Starter
  • First Post
  • Collaborator

Recent Badges

1.3k

Reputation

1

Community Answers

  1. Zu sketchUp: nimm die von 2017, die ist 1 Monat lang Pro, danach wird sie zu SketchUp Make (mit entsprechenden Erweiterungen immer noch sehr mächtig). Ich nutze die auch. Ich kann mit der Software besser/Kreativer arbeiten, da ich mögliche Probleme eher erkenne, oder mir kommen während der Erstellung neue Erkenntnisse wie es einfacher geht, oder auch Kostengünstiger. Oder merke, dass das so gar nicht funktioniert wie erdacht. Zum Rig: die von Monstertech sind überzogen teuer, wenn man kann, sollte man die selber Bauen, geht dann auch Hübscher. Wen du noch soviel Bauholz hast, ist das doch gut, weil billiger, dann bräuchtest du ja "nur" einen kleinen Modularen Vorbau aus Profilen. Aber man könnte einen Modularen Aufbau auch aus Holz realisieren. Kleiner Tipp, wenn die Kohle knapp ist: Mal beim nächstgelegenen Schrotthändler anrufen und fragen ob er zufällig solche Profile rumliegen hat. Evtl. muss man die dann von irgendwas abbauen oder auseinanderbauen, kannst sie dann aber recht günstig auf Verhandlungsbasis mitnehmen. Die Optik der Profile ist dann natürlich alles andere als Hübsch, lässt sich aber mit Farbe oder einer Verkleidung (Holz, Kunststoff, Pappe, Klebefolie o.ä) auch beheben. Mit etwas Glück bekommt man sogar bis zu ganzen Längen.
  2. Hi, ich finde solche Projekte immer interessant. Hast du dir dazu im Vorfeld ein 3D Modell erstellt? Bei dem Aufwand und deinem Equipment, dass du schon hast, hätte ich mir auf jeden Fall die Mühe gemacht ein Multi-Simulator-Cockpit zu basteln, mit einem 3D CAD oder mit SketchUp lässt sich da vorab sehr viel erreichen. Du hast jetzt alles genau auf deine HW (inkl. Tastatur, Mauspad und Tablet) angepasst, wenn dir zb. die Tastatur mal kaputt geht, wird es schwierig eine passende zu finden, die auch noch mit den bevorzugten Features ausgestattet ist. Ich hätte das CockPit definitiv etwas Universeller gestaltet. Die Tablets hätte ich z.b wie bei der Serie "Expanse" an Schwenkarme Montiert, da kann man später auch andere einhängen, zudem gibt es einem die Möglichkeit diese immer so zu positionieren wie man sie gerade benötigt, ist somit auch flexibler. Mit ALU-System Profilen lässt sich auch viel mit wenig aufwand realisieren, die Profile gibt es auch in Rund oder mit geschlossenen Seiten, dann sehen die auch optisch echt chic aus. Damit wäre ein Modulares Cockpit auch einfacher zu realisieren. Das coole in SC ist ja, dass es auch Fahrzeuge gibt, es wäre doch echt geil, wenn man das Lenkrad per Click-, oder Schiebesystem schnell Montieren, bzw wechseln könnte.
  3. Hello again, Um die ini-Datei automatisch mit jedem Patch zu installieren, bzw sobald eine neue Version der ini-Datei verfügbar ist, automatisch zu installieren gibt es eine einfache Möglichkeit über die Batch-Datei Methode. Öffnet dazu euren Editor und gebt nun folgenden code ein (Kopieren und Einfügen) @echo off set "url=https://raw.githubusercontent.com/rjcncpt/StarCitizen-Deutsch-INI/main/live/global.ini" rem PFAD ZUR STAR CITIZEN INSTALLATION set "path1=C:\Program Files\Roberts Space Industries\StarCitizen\LIVE\data\Localization\german_(germany)" echo Herunterladen der INI-Datei von %url%... curl -o "%path1%\global.ini" %url% echo Download abgeschlossen. rem PFAD ZUM RSI LAUNCHER start "RSI Launcher" "C:\Program Files\Roberts Space Industries\RSI Launcher\RSI Launcher.exe" Ändert ggf. die Pfadangaben zu euren Star Citizen Ordner, je nachdem wo ihr ihn gespeichert habt. Speichert nun die Datei als BAT- Datei in eurem Spieleorner ab. Ersetzt die Dateiendung .txt durch .bat Um die Batch-Datei für unser Startmenü oder die Taskleiste etwas Hübscher zu gestalten, erstellen wir noch eine Verknüpfung. (Die Batch Datei konnte ich nicht mit einem Icon belegen) Klickt dazu mit der Maus per Rechtsklick auf die soeben erstellte Datei und wählt "Weiter Optionen anzeigen" Wählt nun "Verknüpfung erstellen" Klickt nun wieder mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählt "Eigenschaften" Klickt nun im Reiter "Verknüpfung" auf "Anderes Symbol" klickt auf das folgende Fenster auf "OK" Klickt nun auf "Durchsuchen..." Navigiert zu euren Star Citizen Spieleordner ....\Roberts Space Industries\StarCitizen\LIVE\Bin64 und wählt die Star Citizen.exe aus. (Es ist auch jedes andere Icon oder exe möglich, z.b die RSI-Laucher.exe). Klickt auf OK. Anschließend im Eigenschaften-Fenster nochmal auf ok klicken. Nun könnt ihr die Verknüpfung in euer Start Menü oder auf die Taskleiste ziehen. Sobald ihr auf die Verknüpfung doppelklickt wird die neuste Version der "Deutsch-ini" heruntergeladen und in den angegebenen Ordner Kopiert, die alte ini-Datei wird dabei überschrieben/gelöscht. Zudem öffnet sich der RSI-Launcher, sodass ihr die Datei gleich als Game-Start nutzen könnt. Diese Batch-Datei-Anleitung ist so auch auf der Github-Seite zu finden, nur nicht so detailliert. PS: Falls die Datei nicht heruntergeladen wird, müsst ihr eventuell in eurer Firewall der App The curl executable (C:\windows\system32\curl.exe) die Verbindung mit dem Internet erlauben. Lg, Skkylar Edit: wie ihr die Verknüpfung an das Startmenü oder der Taskleiste anheftet wird hier erklärt: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Batch_bat_Datei_an_die_Taskleiste_heften_Windows_10
  4. Ich warte noch bis April, wenn der zweite Teil kommt, schaue ich mir beide an, und beurteile dann. Es werden extrem viele Filme und Serien Produziert, jetzt wo Netflix, Amazon und Apple mitmischen. Die Qualität ist mMn durch die Bank weg eher durchschnittlich, bis auf wenige ausnahmen (Honeypots). Ist halt ne Massenindustrie geworden. Einige Serien sind mMn recht gut, werden trotzdem schon nach 1-2 Staffeln abgesetzt, und dann gibt es so Serien wie z.b Superstore (Netflix) oder Die Discounter (Prime), wo echt Hirnloses Zeug ist, die werden munter weiter finanziert. Ich habe auch das Gefühl, dass Netflix und Co immer mehr schrottigen RealityMüll produzieren. Dokus werden auch immer mehr. Ist halt billig zu Produzieren, deswegen ist RTL, Pro7 und die restliche FreeTV-Dauerwerbeindustrie komplett zugeschissen mit dem Zeug. Wenn das bei Pay-Tv weiter Einzug hält, zahle ich dafür nicht weiter. Fehlt nur noch das die auch mit billigen Talkshows wie Vera anfangen, wo sie den Arbeitlosen ihren Grenzdebilen Hirnschmalz aus der Nase ziehen, oder so Schrott wie GNTM, Bauer sucht Frau usw. Dafür muss (WILL) ich nicht zahlen. Ob eMule wohl noch funktionieren tut... 🤔
  5. Die Internet-Suchfunktion spuckt zum Windows Abo keine Informationen aus, und wenn dann veraltete von 2018 (Win 10). Sollte es dennoch so kommen, werden sich viele wieder 7/8 installieren. M$ wird das nicht wollen, ich denke deren Monetarisierung liegt woanders aber nicht in einem WIN-ABO, selbst 9,99€ oder 4,99€ im Monat, werden einige nicht bereit sein zu zahlen. Für die Enterprise Version könnte M$ das vielleicht einführen. Es gibt noch Windows 365, das ist mit ABO, dahinter steckt aber etwas anderes, und ist eher was für Unternehmen.
  6. Hallo Sternenwanderer, ich bin auf ein tolles Community-Projekt gestoßen das sich mit dem Übersetzen der Star-Citizen Inhalte beschäftigt und möchte es euch gerne näher bringen. Mit der INI werden die Textbasierten Inhalte in SC Deutschsprachig. Alle wichtigen Infos zum Projekt, download und Installation findet ihr auf der Seite. Link: https://github.com/rjcncpt/StarCitizen-Deutsch-INI
  7. schon heftig, so ein krasser Personalzuwachs. Kann mir keiner erzählen dass die nur an 2 Games und der dazugehörigen Engine arbeiten. Würde mich mal interessieren was wir da jetzt eigentlich Finanzieren.
  8. SC bekommt dann Konkurrenz wenn Bethesda sich entschließt SF zu einer MMO zu machen, so wie sie es auch mit Elder Scrolls und Fallout getan haben. Erfahrung haben sie ja jetzt. Ob SF einen MMO Ableger bekommt, wird sicher von den Spielerzahlen und deren Spieldauer abhängen. Sollte dies geschehen, sehe ich für SC schlechte Karten, da SF nicht so fordernd ist, wie eine Simulation die sich auf Realismus fokussiert hat, gerade was das steuern von Schiffen ect. angeht. Kommt der Frust, widmen sich die meisten Spieler anderen Games zu, die sich Entspannter genießen lassen. Zudem ist man im SF Universum schon vertraut und das was Bethesda bietet, spricht halt die breite Masse, den Casualgamer an. Story, Shooter, Housing, Lego-Baukasten, Erkunden, Abenteuer, Skillsystem, sowie kleine Rätsel wird es sicher auch geben. SF wird ein Klassisches Game, was sich seit Jahrzehnten bewährt hat. Wenn Bethesda Starfield als MMO vor SC auf den Markt bringen sollte,wäre das für SC wahrscheinlich der letzte Sargnagel, da hilft dann auch kein cooles Servermesh ohne Ladezeiten mehr, zumal sich die Ladezeiten durch NVMe SSD in Zukunft auch weiter verkürzen werden, oder sich durch Vorabladen geschickt umgehen lassen. Und da Bethesda offen für die Modcommunity ist, wird es sicher auch viele Erweiterungen und 'ne Menge Schiffe geben, die sicher auch Modular aufgebaut sind. SC ist ja gegen Community content, das zeigt ja schon die strikte Ablehnung gegenüber der Forderung zumindest die Missions-Texte und Untertieltel zu synchronisieren, was damals die Community übernehmen wollte. Lohnt sich nicht, Qualitätsprüfung zu aufwendig ect. 8 Jahre später, immer noch keine anderen Sprachen verfügbar. Über 100 Mitarbeiter und Milliarden an Einnahmen, aber dafür ist kein Personal und Geld da? Und Beyond Good & Evil 2 ist ja auch noch in der mache... Wenn CIG nicht bald mit SQ42 fertig wird, sehe ich auch dieses Game dem Tode geweiht. Und wenn das nur in Englischer Sprache und womöglich auch noch ohne Untertitel kommt, sowieso. Ich werde es dann definitiv nicht spielen, selbiges gilt höchstwahrscheinlich auch für SC. Sollte SF als MMO vor SC kommen, und SC dann nicht den krass erhofften Wow-Effekt haben, werde ich in SC wahrscheinlich auch keine Zeit investieren, sofern mir "Starfield-Online" zusagt und ich mir da schon etwas aufgebaut habe. Nicht vor 2027 war mal als Release Termin für SC genannt worden, das auch schon gut 3 Jahre her ist (in einem Beitrag von Gamestar). Genug Zeit um ein Starfield-Online auf den Markt zu bringen. Wenn Bethesda schlau war, haben sie gleich von Anfang an Starfield so entwickelt, das ein MMO-Ableger in 2-3 Jahren Entwicklungszeit möglich wäre. Zumindest ist mir CIG eine große und vor allem T€ure Lehre gewesen. Nie wieder Kohle für Kickstarter oder Early Access Games. So cool die Versprechungen auch sein mögen. Zaster gibt's erst ab angespielter Beta.
  9. Ich bin auch geflasht. Vorbestellten werde ich nicht. Die Systemanforderungen sind auch echt heftig. 16GB RAM, 125GB Speicherplatz auf SSD Ladebildschirme um auf den Planeten zu landen, finde ich jetzt nicht sonderlich schlimm. Der QD in SC fühlt sich auch so an.
  10. ok, bei 720p quali bin ich auch raus, 4k und Stereo, sind mir nicht so wichtig.
  11. He Yo, woran arbeiten die denn dann, so mit 100+ Leuten? ist so ja schon schwer nachzuvollziehen, die können ja nicht alle am scheiß Servermesh und dem ganzem Geraffel arbeiten, und dann auch noch kaum fortschritt spürbar. Die meisten sind bestimmt im Fahr-und Flugzeugbau, 3D-Animation und Marketing angestellt, oder? Zumindest sind das die produktivsten Abteilungen.
  12. Als ich gestern über den Fernsehr netflix gucken wollte, war auch gleich eine Anfrage, ob das Gerät zum Haushalt gehört. Naja, wenn man mal bedenkt das ein werbefreier Account, der dann aber auch nur 720p Qualität bietet schon 7,99 € kostet, sind die 4,99 € für den zusätzlichen Zuschauer, der dann immerhin in 1080p schauen darf, schon nicht schlecht (7,99 gespart), dass man aber nur 2 zusätzliche Trittbrettfahrer haben dar, ist mMn zu wenig, 4-6 wäre Familienfreundlicher gewesen. Wer UHD haben will muss schon tief in die Tasche greifen. Netflix ist schon ziemlich teuer, und leider nicht mehr Familienfreundlich. Mein Bruder wird seinen Account behalten, ich bin noch am überlegen ob ich mich mit 4,99 € dranhänge. Meine Eltern sind raus, und wollen das nicht mitmachen. Ja, für das Geld kann man sich gleich bei 3-4 Anbieter ein abo holen. Wechselt doch einfach alle 6 Monate durch, bei den anderen wird das sharing ja noch toleriert, oder haben sogar gar nix dagegen (Parmount+ wirb glaube ich sogar damit).
  13. Ja, aber du darfst ja auch mehrere Geräte haben, Fernseher, Phone, Tablet und PC. Haben sicher mehrere parallel im einsetzt.
  14. Musst dich wahrscheinlich von Zeit zu Zeit in deinem Heimnetz mit dem Mobilem Gerät einloggen oder nen Code eingeben der dir per Mail zugesendet wird, mit kurzem Zeitfenster 10-15 Minuten oder so. Wenn per Mail, kann man auch einfach eine neue Adresse einrichten, wo alle drauf zugreifen können. Denke aber nicht das Netflix es so simpel macht, um die Regel zu umgehen. Den Homeserver kann man auch gut als Cloudersatz, nutzen, wo alle Bilder, Mails, Dokumente etc. von Mobilgeräten hochgeladen werden, ist erstens sicherer was Datenschutz angeht, und man kann dir den Zugang nicht sperren, weil du gegen keine Richtlinien verstößt.
×
×
  • Create New...