Jump to content
Aynareth

Eine technische Frage IR Dioden und Widerstand

Recommended Posts

@Ernie Es ging nur um den Akku und dessen Schutz, du hast bei diesen Li-Io Akkus halt das Problem das man die nicht einfach so ohne Aufsicht leerlutschen kann.

Voll aufgeladen hat so ein Teil ca. 4,2V je leerer der Akku wird desto tiefer gehen die Volt, wenn man zu tief kommt beschädigt man die Zellen im Akku. 

Beschädigte Zellen können lange Zeit keine große Auswirkung haben man kann sie sogar mit einem guten Ladegerät wieder flott machen, nur wenn mal

was passiert damit wird es etwas unschön denn es findet eine chemische Reaktion statt die man nicht mehr wirklich aufhalten kann. 

Der Akku wird nicht mit einem Knall explodieren er wird sich immer weiter aufheizen, irgendwann entgasen und wenn es ganz schlecht läuft auch noch anfangen zu brennen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich merke schon, das ist alles sehr kompliziert, ich werde also die Sache erstmal überdenken und eventuell muss ich mir dann eben mal normale Akkus und ein Ladegerät zulegen.
Wusste echt nicht das die so gefährlich sein können, dachte das bei Samsung wäre einfach nur eine FGehlkonstruktion gewesen.
Mal schauen was ich dann mit dem IR Tracker mache, vielleicht baue ich den einfach was um damit das Kabel nicht so stören kann.
Ich will eben meine Guten Kopfhörer nicht verschandeln.

Auf jeden Fall dickes Danke für eure Antworten! Ich werde da wohl in zukunft was weniger blauäugig rangehen, schließlich lernt man nie aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei falscher Handhabung ist jeder Akku gefährlich :D

Du kannst ruhig deine Akkus verwenden wenn die eh schon hast nur musste halt wissen was du wirklich für welche hast.

Auf den Akkus steht doch bestimmt eine Bezeichnung die googelste einfach mal und findest dazu sicherlich ein Datenblatt mit genauen Informationen

ob die gesichert sind oder nicht und was die alles können.

 

Was ich noch garnicht gefragt habe ist das 1 Akku den du hast oder ist das ein Akkupack aus mehreren?

Wenn 2 einzelne Akkus hast von der selben Firma mit derselben Bezeichnung wäre zum Beispiel dieses Gerät etwas für dich.

Da haste Ladegerät und Powerbank in einem. Muss jetzt ja nicht unbedingt nur für dieses Projekt sein kann man ja immer mal gebrauchen :D

 

https://www.akkuteile.de/ladegeraete/xtar/xtar-pb2-2-slot-liion-charger-usb-powerbank/a-500216/

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich überlege derzeit was ich mache, vermutlich werde ich aber irgendwas mit USB Strom machen, muss mir nur was einfallen lassen wegen dem Kabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle sagten das geht nicht dann kam Einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

 

@Aynarethmach Dich nicht fertig, ich benutz das schon so seit 1,5 Jahren am Tracker. Für alles mögliche noch länger.

 

Gedanken würd ich mir eher um die ca. 300 Milionen China Taschenlampen mit aufbereiteten Uralt Zellen (ultrafire und co) die hierzulande im Umlauf sind, machen.

 

Edited by dstar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmpf, das Projekt hat sich jetzt ohnehin erledigt, da Star Citizen scheinbar nur 3 Eingabegeräte erkennt und somit der Headtracker als Device 1 erkannt wird. Das sind aber normalerweise meine Pedale.
Ich muss mir das nochmal in ruhe ansehen, aber so gibt das nix. In DCS funktioniert es einwandfrei. :wallbash:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@AynarethDas ist sehr schade. Mist.

 

@LokiDas mit den Tiefenentladungen ist mir durchaus klar, ich ging nur davon aus, daß man einen Headtracker natürlich benutzt und dann rechtzeitig feststellen würde, wenn die LEDs dann zu dunkel würden. Die Spannung bricht ja bei den Akkus am Ende dann meist auch recht abrupt zusammen.

Trotzdem ist es natürlich wünschenswert dagegen eine Schaltung im Akku selbst zu haben. Gerade weil das ja auch mit der langfristigen Betriebssicherheit des Akkus einhergeht. 

Mir ging es vor allem darum, zu zeigen, daß man mit einem 3,7V-Akku wohl bei der Schaltung hier an sich keine Freude haben wird auf Dauer. Die 20% mehr Spannung im aufgeladenen Zustand können die LEDs ja ab, wenn man auf 50mA einstellen könnte. 

Habe nur festgestellt, daß ich bei Powerbanks z.B. davon ausgehe, daß sie gegen Tiefenentladungen und Überladungen geschützt sind. Ich kaufe allerdings auch selten den billigsten Kram. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Aynarethnö, kann mehr Geräte. Die kanst Du seit 3.4 auch sortieren qie Du möchtest. Irgendwo hier schlummert das wie .. bin nicht zu Hause. Ich glaub Corega hat das beim Streamdeck Fred auch behandelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dstarDas Problem ist ja, das mein Gerät als Joystick 1 erkannt wird und meine Pedale ebenfalls Joystick 1 sind.
Mit den Kommandos kann ich aber lediglich die Konfiguration ändern, aber das ändert nichts daran, wie Star Citizen mein Gerät erkennt.
Wenn ich dann aus Joystick 1 Joystick x mache, ist das auch bei dem Headtracker der Fall.
Wie gesagt, in DCS wird alles korrekt erkannt, aber eben nicht in Star Citizen.
Ich denke ich muss warten bis das mal geändert wird.
Danke trotzdem fürs raussuchen des Beitrags, habs mir mal weggespeichert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dstarIch hatte mir mal ein Kabel dafür gelötet, aber irgendwie funktionierte das nicht, muss ich mir nochmal in einer ruhigen Stunde anschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...