Jump to content
IGNORED

Fazit 2950: Jahresrückblick 2020 und diesjährige SC-Events


Recommended Posts

@Jaabbaa

 

Na, dann machst du aber was falsch. :D

 

Letztens hab ich das getestet, weil jemand sagte das er eine Delivery flog und danach noch 5% Hydrogen hatte.

 

Ich zitiere mich selbst aus dem Forum:

 

"Gestern nach Mitternacht hab ich mal einen kleinen Test, mit der Mercury, durchgezogen und hab das ganze sogar aufgezeichnet. Aber 50 Minuten, würden erstmal gekürzt werden wollen, das ist ja sonst stinklangweilig.^^

Ich bin von New Babbage aus losgeflogen und erstmal hoch, ins All. Ab 11000m bin ich nach Port Tressler gesprungen. Dann hab ich eine Delivery angenommen und musste bei Euterpe alle drei Kisten abholen. Ausgeliefert werden sollten sie auf Caliope und die zwei restlichen auf Microtech.

 

Kisten abgeholt und losgeflogen. Im Orbit von Euterpe wollte ich gerade mit dem QD nach Caliope springen, da wurde ich erstmal von einem KI-Schiff angegriffen und mein Quantumantrieb wurde geblockt. Die kleine Buccaneer war aber nur ein Snack für die 2xS3 der Mercury und der Kampf war flott vorbei. Päckchen nach Caliope gebracht und ausgeliefert, machte ich mich auf den Weg nach Microtech.

 

Da ein Päckchen in New Babbage abgegeben werden sollte, bin ich erstmal zum Rayari Outpost geflogen. Päckchen voller Stolz abgeliefert und beim Rückweg gemerkt, das die Rampe zu hoch steht. Es war dunkel, ich hatte eine Sonnenbrille auf und ein halbes Päck.....nein, es war dunkel, meine Lampe am Helm funktionierte nicht und ein Sturm wehte. Aus verschiedensten Positionen versuchte ich auf die Rampe zu springen, was wohl sehr lächerlich aussehen musste, hätte mich jemand beobachtet.

 

Dann hab ich einen URSA geholt und bin mit dem Heck des URSA an die Rampe gefahren, um dann über die hintere Klappe des Rover in die Mercury zu kommen. Ich war wohl zu nah dran und mein Rover wurde, beim öffnen der Klappe, 10m nach hinten geschleudert. Da ich aber noch auf den Rädern stand, der nächste Versuch. Wieder mit dem Heck rangefahren und mehr Abstand zwischen Klappe und Rampe gelassen.

Schon voller Vorfreude, meine geliebte Mercury wieder in den Händen zu halten, wollte ich die Klappe öffnen aber sie ging nicht mehr auf. Von aussen oder "Open Exterior", nichts funktionierte. Schon voller Schamesröte im Gesicht, bin ich dann mit der seitlichen Einstiegstür an die Rampe rangefahren und siehe da, es klappte direkt beim ersten mal. Das ganze hat etwa 15-20 Minuten gedauert.

 

Wieder voller Stolz, die Todesrampe meines Schiffes überwunden zu haben, machte ich mich auf den Weg nach New Babbage um dort, auf einem Dach, das letzte Päckchen abzuliefern. Beim ersten Landeanflug das Päckchen geschnappt und die Rampe geöffnet, um zu sehen das sich vor mir ein Abgrund auftat und die Mercury zu lang ist, wenn man mit der Front direkt vor dem Eingang landet. Wieder zurück und die Mercury einmal gedreht.

 

Dann weiter zum Spaceport und gelandet. Am Ende waren noch 41 Hydrogen übrig."

 

Und das fliegen in der Atmosphäre kostet nochmal viel mehr Sprit, als das fliegen auf einem Mond. Mit 41 Hydrogen zahlt man knapp 4K Credits zum auftanken und jetzt kommt die Krux. Das Auftanken ist verbuggt, in der Hinsicht, das Hydrogen und Quantum immer gleich viel kostet. Das heisst:

 

Wenn du viel Hydrogen verbraucht hast und nur wenig Quantum, darfst du kein Quantum-Fuel tanken, weil du sonst, für z.b. ein Prozent, ebenfalls ca. 4K Credits zahlen wirst. Immer erst den Quantum-Fuel tanken, wenn dein Hydrogentank voll ist.

 

Spoiler

ScreenShot4937.jpg.ae812e61e72049d83085b0d01fb0f1e1.jpgScreenShot4938.jpg.0ce709d634ea7f37d31310fccc3ba1ef.jpg

Edited by Jabberwocky04
Link to comment
Share on other sites

Habe auch überlegt, ob ich hier etwas dazu schreibe. 

Kann jeden Frust verstehen und auch dass es einem nicht schnell genug geht, wir alle wollen schließlich endlich zocken.

Bin seit 2012 dabei und ja, ursprünglich, eigentlich... hätte ich das komplette Verse inzwischen erkundet, wenn es nach Plan gelaufen wäre.

 

Entwicklung ist aber leider nicht linear, so wartet man auf ein Modul von Team X, damit Team A + B endlich ihre Sachen integrieren können.

Grade am Anfang wurde noch für neue Meilensteine gesammelt und einerseits war ich froh über diese, habe dann aber leider auch verstanden was es für das Projekt insgesamt bedeutet: warten, sehr lange WARTEN

 

Zudem haben wir ja noch lange kein Spiel, es handelt sich eigentlich um eine Testumgebung für etwas, dass noch in der Entwicklung steckt.

CIG hat es inzwischen geschafft daraus sogar etwas spielbares zu zaubern und mal ernsthaft, schaut euch mal einige Spiele an, die besitzen trotz Status "fertig" nicht diese Tiefe und Möglichkeiten unseres wohlgemerkt unfertigen SC.

 

Jeder der aktuell Frust hat, dem kann ich nur raten:

1. nehmt etwas Abstand von SC und kümmert euch eine Weile nicht um diese Sucht, bedenkt dass es kein Spiel ist, sondern eine Testumgebung. Heute :thumbsup: morgen wieder :down:

2. startet SC nicht am Patch Tag bzw. bei einem Freeflight Event (überlast der Server)

3. hört auf etwas zu erwarten, auch wenn CIG es ankündigt. 

 

2020 war für alle ein besch* Jahr und auch bei unserm Star Citizen hat man gemerkt, dass hier zuerst alles ins Home Office verlagert werden musste und es anfangs dann doch einige Schwierigkeiten gibt. 

Auch CIG konnte also nicht so effizient arbeiten, wie ursprünglich geplant. 

 

Das Jahr ist noch nicht zu Ende und wenn ich den leaks traue, dann kommt dieses Jahr noch etwas auf uns zu ;)

Worauf ich aber hinaus will: Alle Dinge von Person X, die für A und B (was wir direkt sehen können) benötigt werden, kann dieses Jahr einen extremen Sprung gemacht haben, wir wissen es nicht, denn es läuft versteckt im Hintergrund.

Wir sollten uns aber einig sein, wenn wir die aktuelle Version betrachten, macht es keinen Sinn das Verse zu vergrößern oder versuchen neue Mechaniken einzuführen, das Grundgerüst muss dafür stehen.... heißt aber nicht das Team A und B nur im Stuhl sitzen und in der Nase bohren... sie können ihre fertige Arbeit aber noch nicht in unsere Testumgebung integrieren.

 

Ach und dann gibt es noch SQ42, für das ich im Gegensatz zu anderen, ursprünglich die ersten € locker gemacht habe... hier verrät CIG grundsätzlich nicht was geschafft wurde.

 

Jeder der enttäuscht von diesem Jahr ist:

Bin bei euch, kann euch voll verstehen, aber bedenkt bitte das dieses Projekt nicht zu überblicken ist und genau aus diesem Grund die Roadmap auch überarbeitet wird. Enttäuschung kommt nur davon, dass man etwas anderes erwartet hat. :yes:

CIG macht hier leider immer wieder den Fehler Erwartungen zu wecken (wo ist z.B. Pyro und die Sprungpunkte?)

 

Ich für meinen Teil, habe nicht nur eine Auszeit genommen, sondern nach so vielen Jahren einfach aufgehört zu erwarten. 

 

Betrachtet man aber ohne diese Erwartungen das letzte Jahr nochmals, mit Corona und allen anderen Dingen und wie sich SC entwickelt hat, ging es doch etwas vorwärts... aber wie so oft, leider nicht wie geplant.

 

Hoffe Team X bringt nun endlich mal die Server zusammen, damit Team A die neuen Systeme und Team B die neuen Spielmechaniken integrieren kann.

Wäre für uns "Frustis" sicherlich sofort eine Entschädigung :laugh:

 

Zum Abschluss mal ein Zitat:

you aint seen nothing yet

 

Fly save

 

Euer Panther

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...