Jump to content

Howdy Pilots!

Neuanmeldungen sind jetzt endlich wieder möglich. Ausserdem wird das HQ wegen einem wichtigen Update in den nächsten Tagen einige Stunden offline sein.

CoregaTab

Fazit 2950: Jahresrückblick 2020 und diesjährige SC-Events

Recommended Posts

So Freunde,

das Jahr geht zu Ende und hier sollte mal noch etwas Schwung ins Forum kommen.

 

Auch wenn das Jahr noch paar Tage vor sich hat wollte ich mal anfangen schon ein kleines Fazit zum Jahr 2950 zu finden.

OK, bleiben wir aber bitte im Star Citizen Universum. 

Was soll ich bis jetzt von dem Jahr halten? Durchwachsen würde ich es nennen.

Durchwachsen? Sind wir schon zu lange dabei das wir einfach immer mehr erwarten? Für meinen Teil nein.

 

Bis jetzt war es kein besonderes Jahr. Fast sogar schon langweilig. Klar, hier und da mal ein neues Schiff ob Flight Ready oder Concept aber das kennen wir ja aus der Vergangenheit.

Das übliche was CIG machen muss für Geld zu bekommen. Ist auch OK so und vor allem kann man es mit Schiffen nicht jedem recht machen.

 

Was mich aber dazu bringt es Durchwachsen zu sehen sind folgendes und da nutze ich einfach mal frei Schnauze die Worte.

CIG macht mit der Wahl Imperators. Ich glaube da geht es uns allen so. Erst so ein mega geschiss um diese Wahl und dann....

...ja und dann? Erst nur die Info wer gewonnen hat, dann eine banale Statistik. Habe ich was verpasst das es unbegründet ist hier zu meckern?
Also ich habe erwartet das man da ein Spannendes Event veranstaltet. Harte fakten und Zahlen. Stichwahlen, Infos zu den Stimmen so wie man es eben kennt.

Wie viel Stimmen, wie war die Verteilung usw. aber doch nicht so was Langweiliges. 
So und jetzt? Erst so ein Fass öffnen und dann verdurstet man. Da habe ich erhofft das CIG einiges vorbereitet hat wie es weiter geht. Eine Rede der Gewinner und Verlierer.

Einfach darauf weiter aufzubauen das man auch im Verse merkt das da eine Wahl war und das uns begleitet.

Im Moment habe ich das Gefühl das ich gefragt wurde was ich in paar Jahren essen möchte und hatte die Auswahl zwischen Pizza, Spaghetti, Schnitzel, Burger. 

Das fast schon 0815 des Alltages und nichts was ein Highlight der Geschmacksknospen bringt. 

Nächster Punkt wäre der immer Wiederholende "Neue Technik und Methoden die alles so mega schnell machen" Infos.

Mir kommt es so vor als höre ich seit 5 Jahren im immer regelmäßigen Abständen die Infos das sie was neues haben was 

die Entwicklung von Mechanik xyz so beschleunigt. Bin ich auch da verwöhnt uns sehe es nicht? Ich sehe mittlerweile die Videos und 

verzieh schon mein Gesicht mit dem Gedanken...bei allem was die schon alles gezeigt haben sollte sich 90% von alleine erstellen und funktionieren. (Klar, Feinschliff gehört dazu)

 

Jetzt kommt bei mir die große Frage auf...Was hätte CIG gemacht wenn eine CON möglich gewesen wäre?

Klar, Corona hat einiges schwerer gemacht aber ich fand letztes Jahr schon fast schon lachhaft und langweilig.
Ja, wir haben das Sprungtor gesehen aber was war daran so besonders? Es war ein Video von etwas das nicht existiert. 

Da hatte ich gehofft das was auf der CON gezeigt wird auch Zeitnah ins Spiel kommt und nichts was irgend wann kommt weil davor 

noch so viele Faktoren eine Rolle spielen. Ich hoffe da sehr das wir im rest des Jahres noch was besonderes 

aufgetischt bekommen.

 

Das bringt mich auch zu den Themen Roadmap und SQ42. Sollte ich da etwas nachsichtig sein was die Roadmap betrifft?

Wie viele Monate sitzen die jetzt an der Roadmap? Wenn ich mir das Video so ansehe dann ist es nichts besonderes. 

Bestimmte Teams haben ihre Farbe und Aufgaben, die Zeit die sie ggf. dafür benötigen. Kein Hexenwerk würde ich mal sagen. 

 

SQ42! Lassen wir es mal einfach so stehen oder nicht? Hände hoch wer letztes Jahr auf die Roadmap und Beta geschaut hat und

müde lächelte und wusste das es dieses Jahr nicht so sein wird. Ansonsten sind die Infos ja eher....naja.

Klar, man will nichts Spoilern aber sind wir mal Ehrlich, wenn man mit 10 Minuten Gameplay so viel Spoilern kann

dann sollte man sich da Gedanken machen. Ich denke mal im Jahr 2020 kann uns nicht mehr so viel vom 

Hocker hauen das Infos  und Material zu dem Spiel die Konkurrenz die Tränen in die Augen treibt. 
Vor allem wenn man bedenkt das 2018 schon die Infos stand das 2019 im Jahr von SQ42 steht. 

Wenn ich dann bedenke was in den Videos neues gezeigt wird, was ja ganz toll ist mit dem 

Force Feedback, Feuer usw. aber auch das muss dann ja ins Spiel gepackt werden. 

 

Ich hoffe mal sehr das wir zum Ende des Jahres noch etwas bekommen das ins ein zufriedenes 

Lächeln bringt. 

 

Was mich aber fasziniert hat sind die Zahlen Kunden und den Rekord den CIG da wieder aufgestellt hat.

Wenn man sieht wie viel Geld CIG dieses Jahr gemacht hat kann man nur den Hut ziehen.

 

  • Upvote 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin da irgendwie schon bei dir aber mit einer etwas gelasseren Sichtweise, klar uns wurde letztes Jahr ein Video Presentiert, aber das einzige was aus dem Video fehlt ist das Jumpgate, so gesehen kann ich das verkraften. Klar hätten wir alle gerne schon im minimum 3 Systeme, Stanton, Pyro und Nyx am besten aber auch das wird irgendwan kommen und es wird auch irgendwann eine contenflut kommen da bin ich mir sicher.

 

Insgesamt zu SC im Jahr 2020, es wurden aus meiner Sicht sehr fragwürdige Marketingentscheidungen getroffen und ich finde als außenstehender wie viele andere auch das Prioritäten in der Entwicklung mit unter falsch gesetzt werden. Auf der anderen Seite, wir sind außenstehende und können dies nicht wirklich beurteilen sondern nur die Endergebnise wollen oder eben nicht (siehe Hoovermode). 

Im allgemeinen bin ich aber doch recht zufrieden mit SC im Jahr 2020, es ließ sich das ganze Jahr über eigentlich recht gut testen, um nicht Spielen zu sagen. Auch nimmt immer mehr form und gestallt an was sich in meinem Freundeskreis daran bemerkbar macht das die Leute öfter einloggen und sich mehr und mehr für SC interessieren.

 

Hintergrundtechnologien und versprechungen hören wir auch jedes Jahr auch hier ist es schwer abzuschätzen was wie wann und warum, aber klar wird vermutlich von dne entwicklern sehr vieles beschönigt, auf der anderen Seite, auch das Düsentriebwerk wurde nicht an einem Tag erfunden und so verhält es sich hier auch vermutlich mit einigen der für SC extra neu entwickelten Technologien.

 

Die Imperatorwahl war halt ein event welches vermutlich letztlich zu Storymissionen und ein paar Events führen wird aber ehrlicherweise habe ich mir nicht mehr erwarte als das was gekommen ist. Klar in einem fertigen Spiel hätte ich auch mehr erwartet aber denkt doch nur mal wie groß der Aufschrei gewesen wäre wen CIG da jetzt noch 2-3 Wochen lang Content zur virtuellen Wahl gegeben hätte. Da hätte es recht schnell geheißen das CIG gefälligst probleme in SC lösen soll und sichnicht mit sowas unnützen aufhalten soll.

 

SQ42, wird uns doch seit 4 oder 5 Jahren versprochen das da die Beta so gut wie steht, auch hier war klar das es wieder nicht so sein wird, aber gut auch das wird irgend wann einmal fertig werden, hoffentlich, auf der anderen Seite ist mir persönlich der MMO Teil ohnehin wichtiger als SQ42, den Spiele ich dann nur um mitreden zu können.

 

Hätte es besser laufen können? Ja klar, es hätte zB Orison endlich erscheinen können und damit hätten wir Stanton im prinzip als fertig ansehen können. Es hätte die permanent verschobene neu Restockmechanik schon lange erscheinen können usw... aber insgesamt ist doch dieses Jahr was weiter gegangen. Essen und Trinken Mechanik, verbesserte Miniggameplay, ground Mining mit ROC, Stun Elektroschock Waffen und Microtech, also so gesehen kann man sich eigentlich nicht wirklich beschweren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werte es mal so: CIG hat Stanton in den letzten Jahren (fast) voll gemacht und nun gemerkt, dass sie mit der bestehenden Technik inhaltlich nicht weiter kommen. Außerdem drückt bei SQ42 der Schuh und sie müssen dort zwingend in die Puschen kommen. Das eine können sie nicht wirklich zeigen und das andere wollen/dürfen sie nicht zeigen, daher war es quasi abzusehen, dass dieses Jahr nicht viel Vorzeigbares für die Spieler kommt, außer paar Schiffe (die ihre eigenen Timelines haben). Klar dass man den Spielern dann so Dingen wie "Werfen von Sachen", "Schalter an Fahrstühlen" und "neue HUD-Elemente" als Highlights verkauft, an denen monatelang intensiv und unter Schweißperlen entwickelt wurde.

 

Der Vorteil ist nun (wenn man es positiv sieht), dass jetzt vielleicht wirklich bald mal was "Essentielles" im Verse passiert und es auch spielerisch vorwärts geht, wenn sie endlich hinter den Kulissen für uns erstmal unsichtbar die großen Baustellen angehen und fertig bekommen. Vielleicht verschwinden durch neue Coretech perspektivisch endlich auch ein paar nervige Dauerbugs aus dem "Spiel".

 

Zumindest fließt das Geld besser denn je und sie haben diese Sorge nicht, sondern können ihre Kapazitäten sogar erweitern.

 

Eine CON hätte CIG nur dazu veranlasst viele Ressourcen in die Messeinhalte und Demos zu stecken. So konnten die Mitarbeiter mal durchgehend und ohne andere Aufgaben an den wichtigen Sachen arbeiten, daher vermisse ich sie nicht.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Burton_GusterDas wird bald alles essentielle im Spiel haben sehe ich nicht. Es fehlt doch an fast allen Gameplaymechaniken. betanken im Flug, reparieren von Schiffskomponenten, aufmunitiunieren, andocken, zerlegen von Shiffen, ein/ausladen, heilen, wiederbeleben, Datarunning, Warentransport, entdecken anderer Systeme, Personenreisen, Rufsysteme, Basenbau, Orgamanagment, Gefangennehmen von Personen, benutzen von Gegenständen, ach keine Ahnung was da noch alles fehlt. Für viele Dinge braucht man ja noch mehr Grundlegende Technik wie z.b. das exploring. Das kann man aktuell doch gar nicht ins Spiel bringen soviel wie dafür fehlt.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich seh es ähnlich, allerdings aus einem anderen Blickwinkel: Ich erwarte in der Tat nicht mehr viel von CIG /Star Citizen innerhalb einer Jahresfrist. Das gefühlte Entwicklungstempo wird immer langsamer, die Roadmap immer ausgedünnter bzw. "kleinteiliger". Da ist ein Jahr schnell ohne viel spürbar Neues vergangen.  Aussagen zu Terminen bzw. alles, was über die nächsten Wochen hinausgeht, sind derzeit nicht viel mehr als Schall und Rauch, auch der aktuellen Pandemiesituation geschuldet.

 

Aber das ist nicht so überaschend für mich, mal ganz abgesehen von den zusätzlichen Herausforderungen des Pandemiejahres, unter denen auch die CIG-Studios ganz sicher deutlich zu leiden hatte, habe ich so meine Befürchtung, dass mit immer mehr Zufluss an Geldern und weiterem Wachstum der gesamten Mannschaft (über immer mehr Standorte weltweit verteilt) der ganze "Organismus" hinter CIG zunehmend schwerfälliger wird.

 

Das JAhr 2020 hat immerhin die MSR gebracht, und somit meinen Fuhrpark wieder komplettiert. Es gab unterm JAhr erstmalig in dieser Form das "Invictus-" Event, dass bei aller Kritik daran für mich dennoch sehr viel Abwechslung bot, mehr sogar, als die aktuell noch laufende IAE , da ist irgendwie dieses Jahr schnell die Luft raus gewesen. Das mag aber auch daran liegen, dass ich über das PTU schon eine Woche vorher sowohl die MSR als auch zeitweise Zugang zu den IAE-Bereichen zur Verfügung hatte, bevor das eigentliche Event überhaupt offiziell gestartet war.

 

Und die übers Jahr verteilten Sales waren für mich auch weitestgehend uninteressant, weil die Schiffe im jeweiligen Fokus nichts für mich sind bzw. meine "Spendenbereitschaft" bei weitem überdehenen würden.

 

Zu SQ42 warte ich auch gerne noch 4-6 weitere Jahre, es kommt, wenn es fertig ist, der Vorteil, wenn es erst in 4 oder mehr Jahren kommt, ist, dass man es dann wohl auf jedem aktuellen Büro-PC flüssig spielen kann, das wäre so gesehen auch mal ein echtes Novum bei Spielen unter Federführung von CR ;)

Edited by Alter.Zocker

Share this post


Link to post
Share on other sites

2950... mit einem Wort, durchwachsen.

 

Beispiel Imperatorwahl. War eine nette Abwechslung aber wie @CoregaTab richtig bemerkte auch nicht wirklich mehr. Mein persönliches Highlight der Imperatorwahl war das hier ->

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ansich hat sich dieses Jahr in etwa so entwickelt wie ich gedacht hatte.
Auch wenn von SQ42 keine Beta gestartet war, was irgendwie aber auch abzusehen war, so war mir zumindest klar, dass man erst noch einige grundlegende Dinge für die Spiele entwickeln muss und in diesem Jahr daher alles was ruhiger wird.

Sicherlich wurden einige Dinge von der Roadmap gestrichen und das fand ich ebenso alles andere als schön, wie zum Beispiel beim Salvaging. Aber wenn dafür dann letztendlich die technische Voraussetzung fehlt, dann ist das eben so.

 

Ich nehme mit Sicherheit nicht alles einfach so hin, wie zum Beispiel die hirnlose 34 Tasten Lösung wie sie zu Anfang für das Aufschalten für Schiffe gab, aber letztendlich hat man es so geändert, dass es wieder wie gewohnt funktioniert und der Rest nur alternativ ist.

Der Invictus Event war zum Beispiel an sich richtig cool gemacht, aber hatte einfach das Problem, dass er auf einem sehr instabilen Patch lief, was mal wieder einen Free Fly mit massiven Fehlern führte.

Bei der IAE war der Patch deutlich stabiler und das war wirklich schön, da habe ich mich sehr gefreut.

Mittlerweile denke ich einfach "Die werden schon wissen, was sie machen" wenn es zu Verzögerungen kommt. Letztendlich nutzt es auch nicht, sich darüber Aufzuregen.


Klar, auch ich wundere oder ärgere mich auch schon mal über die ein oder andere Entscheidung, doch auch wenn wir schon viel Einblicke in die Entwicklung haben, wir sind nur Spieler und egal wie gut wir informiert werden, wir sind keine Entwickler.

Die Imperator-Wahl wird wohl vor allem einen Einfluss auf die Entwicklung des Lore in den nächsten Jahren haben.

Ich kann mir auch gut vorstellen, das die Entwickler da einen Plan haben, aber die konnten ja jetzt auch nicht für jeden Kandiaten viele Dinge für nach der Wahl ausarbeiten, wo doch nur einer gewinnen kann.
Ja, es wurde viel Gedöns um die Wahl gemacht, so dass das ende dann ein wenig ernüchternd war, aber ist für mich persönlich auch kein Beinbruch.

 

Für mich war das Jahr insoweit ernüchternd, das ich am Anfang des Jahres beschlossen habe, weniger in SC zu schauen und mich mehr DCS zuzuwenden.

Das hat mir ganz gutgetan, denn die ersten Patches dieses Jahr waren für mich ziemlich unspielbar und statt mich zu ärgern, mache ich dann eben was anderes.

Ein Patch steht noch aus und vielleicht auch noch eine Überraschung zum Ende des Jahres.


Lange müssen wir darauf auch nicht mehr warten, denn in wenigen Wochen ist Weihnachten und dann kommt natürlich auch die verdiente Pause der Entwickler.
3.12 wird in sofern interessant, da schon wieder einige technische Dinge reinkommen, die vorbereitend für andere Implementationen sind.

Bei aller Kritik die durchweg angebracht ist, finde ich aber mehr positive Dinge in diesem Jahr, als negative Dinge.
Aber ich hoffe auch das nächstes Jahr ein wenig mehr "Wow Effekt" hat. Zumindest Crusader und Orison sollten dann kommen und auch was das Docking angeht wird wieder eine wichtige Technologie geschaffen.
Allerdings würde ich auch langsam gerne mal andere Berufe etwas ausgebaut sehen, wie Fracht Transport (ohne da ich die Fracht selber kaufen muss), Data Running, oder Personentransport.
Auch auf die Siedlungen auf Planeten bin ich gespannt.
Aber im kommenden Jahr wird man auch weiter an der Persistenz und dem Server Meshing arbeiten, was hoffentlich alles gelingt.

Ich hänge meine Erwartungen einfach nicht zu hoch, dann werde ich auch weniger enttäuscht, wenn sie nicht erfüllt werden.

Es bleibt also spannend.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mich den meisten Zusammenfassungen nur anschließen....

 

mir fehlt dieses Jahr ein großer Knall... letztes Jahr war es die Ankündigung bald das erste Sprungtor zu haben/ zu fertigen bzw. wurde der Flug durch das Tor gezeigt...  gehört /gesehen hat man davon im laufe dieses Jahres nur noch wenig. Fragen diesbezüglich in foren wurden nur dürftig oder müde beantwortet. was vlt auch verständlich bei der Zahl der sich wiederholenden Fragen ist, was aber weniger der Fall wäre wenn es mal klare Informationen geben würde. In vielen Bereichen ist es ein gleiches Bild.

 

Ich finde auch die Kommunikation/ und Informationsfluss zwischen Cig und den Spielern ist dürftiger geworden.

man wiederholt Themen und bringt salop gesagt in einem 1std Video ca 5 minuten neue Informationen die aber auch nicht wirklich bahnbrechend erscheinen, der rest wurde schonmal "durchgekaut"

 

Auch finde ich ist trotz fehlenden Con in diesem Jahr das "Marketing" massiver geworden, preise deutlich gestiegen und ewig neuer Merch/Skins/Ausrüstungen etc..

Bei Schiffen wird das "gemolken" was geld bringt... Kriegsschiffe. Wo bleiben die vor 1- 2 Jahren versprochenen "Zivilenschiffe"? Sie haten gesagt, dass sie sich bei den neuen Concepten sich mal mehr den Zivilenschiffen widmen wollen. Klar Carrak, 890 Jump sind zivile(re) Schiffe (den hype um die beiden habe ich nicht nachvollziehen können, klar größere Schiffe und Interessante auslegungen, gehypte wbin ich dadurch aber nicht), befanden sich aber schon lange in der Entwicklung. Die kleineren neuen Schiffe haben auch häufig eine Militärvariante. Im Schnitt gibt es 3-1 oder 4-1 kriegsschiffe zu Zivilenschiffen.

 

Enttäuscht bin ich auch von der "Con" wie sie es in diesem Jahr gestaltet haben...  es gab kaum Informationen. Klar sie hatten es im Vorfeld gesagt, dass es keine digitale con gibt, dennoch sollte es aber digital gefeiert werden... wovon ich kaum was mitbekommen habe und dass was ich mitbekommen habe wirkte einfach erzwungen.

 

Der Anniversary Sale hat sich in diesem Jahr für mich auch nur "falsch" angefühlt, es war eine eigentlich normale Woche, mit 1-2 lustige Sachen, aber deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

 

Vlt war meine Erwartungshaltung zu groß aber von beiden Events bin ich letztlich nur enttäuscht.

 

Sie halten sich viel mit den Roadmaps bzw der neuen Systhematisierung der Fortschritte auf.... es ist in 2 Jahren fast die 4-5 Neugliederung und Gestaltung der Roadmap .... gleiches Problem kenne ich von mir und der Gestaltung meiner zu lernenden Inhalte :whistling::sweat: und dazukommend die Pflege der Roadmap hängt auch manchmal paar Wochen hinterher

 

Insgesamt wirkt "CIG" auf mich in diesem Jahr so als wäre "die Luft raus". Teils vermutlich Corona/ Homeoffice bedingt, aber damit hat jeder zu kämpfen und nachdem sie in den letzten Jahren so die Kommunikationswege zwischen Ihren Standorten gelobt haben, kann man mangelnde Kommunikationsmöglichkeiten nicht als "Entschuldigung" nehmen.

 

 

Um etwas positives abschließend zu sagen, ich hatte noch nie so wenige 30K Fehler und Spielabbrüche wie in diesem Jahr.... Und ohne wirklich meine Hardware zu verbessern (einzig eine Neue graka, die aber nicht völlig durch Prozessorinput ausgelastet wird) habe ich kaum noch Ruckelbilder und keine Standbilder.

 

 

 

Da ich einiges sehr kritisch sehe und es einige gibt die sich mehr mit dem Thema beschäftigen, gehypter sind oder ähnliches, möchte ich nochmal darauf Hinweisen, dass es meine eigene Meinung und Wahrnehmung ist. Ich bin in diesem Jahr wirklich enttäuscht von CIG und vlt bewirkt das einige überspitzte Darstellungen.

Dementsprechend lasse ich diesen Text so jetzt stehen. Ich überarbeite ihn hoffentlich besonders in Hinblick auf die Rechtschreibung nochmal, und habe vlt an einem anderen Tag einen etwas weniger zynischen Blick auf die diesjährige Entwicklung. Wer weiß das Jahr ist noch nicht vorbei und vlt gibt es noch einen großen Knall... Weihnachtsgeschenk: erster Jumppoint im Spiel

 

 

Edited by Cpack1st
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja das dieses Jahr gefühlt die Roadmap immer dünner wurde lässt sich ja gut erklären mit den Coretechs.  SSOCS und Icache. 

man kann halt wie es scheint keine neuen geilen Inhalte bringen solange diese Techniken nicht vorhanden sind. 

Also hat man quasi nichts anderes als hier und da ne kleine Spielerei mehr und da ein Schiff mehr.  

 

Obs mich negativ stimmt? KLAR! 

Immerhin hat man das Gefühl öfters gehabt, dass sobald was fertig ist es nun endlich los geht UND dann wurde das nächste CoreTechFeature vorgestellt, weshalb es eben nicht so schnell voran geht....    wenn ICache und SSOCS fertig ist, was kommt dann? Irgend welche Tessalations und Graphenstatistikscalakurven techniken von denen ich wieder noch nie was gehört habe und mich wieder an die Hoffnung klammern muss, dass es dann endlich Schlag auf Schlag voran geht.

 

Fazit für dieses Jahr: es geht mir zu langsam voran, aber ich habe eine mir persönlich zufriedenstellende Antwort weshalb es so ist.

Prognose für nächstes Jahr: Ich warte auf das nächste ominöse Hintergrundgedöns was dann nach ICache und SSOCS  endlich das Spiel 2022 so richtig voranbringt. 

 

 

 

 

ich bin ein sehr geduldiger Mensch... CR ist älter als ich... ich denke er wird es schon entsprechend hinbekommen, dass er das Spiel vor seinem Tod fertigstellt.  Danach habe ich auch hoffentlich noch n paar Jahre ;D 

 

edit: wollte eigentlich auf was anderes hinaus XD  

ich persönlich glaube nicht das CiG auf der faulen Haut sitzt! ich bin mir sehr sicher das die jeweiligen Teams ihre jeweiligen Arbeiten gut voranbringen. Ebenfalls glaube ich wirklich daran, dass  es echt nur am entsprechendem Kleber fehlt, welcher die Systeme zusammenhält, welcher erst noch kommen muss, damit wir endlich schlag auf Schlag die neuen Features erhalten.

 

Was mich aber vom Glauben abbringt ist: wenn alle CoreTechs da sind. iCache, SSOCS etc.  und dann eben nicht der Content fliest sondern dann ebenfalls alles langsam vorangeht und man hier ständig im halbjahrestakt dann Salvaging T0 ..T0.1 T0.11  etc. erhält...  ich will dann Pro Quartal mindestens 1 Feature und im darauf folgendem die durch Feedback verbesserte Version haben! 

Edited by Kryonoc
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@QuamWaveDas sind aber alles blos Inhalte und nicht das, was ich mit "Essentiell" meine. Ich meine da so Sachen wie rundherum funktionierende Physik-Grids (inkl. Docking und Expanding, wie bei der Hull), iCache, echte Persistenz, Server Meshing, physikalisiertes Inventar/Schaden.

 

Also mehr oder wneigser Sachen, die wir nicht direkt im Spiel sehen, aber endlich dafür Sorgen, dass es

1. mit neuen Inhalten und Gameplaymechaniken überhaupt weiter gehen kann

2. der Flickenteppisch an Notlösungen und gebastel für die bisherigen Mechaniken durch ein mehr oder weniger finales Gesamtmodell ersezt werden kann

3. vor Allem dadurch deutlich weniger Bugs und weniger wiederkehrende Bugs

4. vielleicht sogar mehr Performance und Stabilität

5. die notwendigen Programmgrundlagen für Salvaging, Panzerung & Co.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb QuamWave:

@Burton_GusterDas wird bald alles essentielle im Spiel haben sehe ich nicht. Es fehlt doch an fast allen Gameplaymechaniken. betanken im Flug, reparieren von Schiffskomponenten, aufmunitiunieren, andocken, zerlegen von Shiffen, ein/ausladen, heilen, wiederbeleben, Datarunning, Warentransport, entdecken anderer Systeme, Personenreisen, Rufsysteme, Basenbau, Orgamanagment, Gefangennehmen von Personen, benutzen von Gegenständen, ach keine Ahnung was da noch alles fehlt. Für viele Dinge braucht man ja noch mehr Grundlegende Technik wie z.b. das exploring. Das kann man aktuell doch gar nicht ins Spiel bringen soviel wie dafür fehlt.

Genau das gibt mir, wie ich hier irgendwo schon erwähnt hatte, ernsthaft zu denken. Ich kann mir nicht vorstellen das von dein aufgezählten Punkten nichts in SQ42 gebraucht wird. Z.b wird man in SQ42 nicht "aufmunitiunieren" können oder Schiffskomponenten reparienen? Ich ahne echt schlimmes bei SQ42. Ich seh SC als kleines Spiegelbild und bilde mir meine Meinung durch die Videos von AstroSam.

 

Edit.: Wer hat eigentlich bei der Imperatorwahl gewomnnen?^^

Edited by Bumelux

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Bumelux:

 Ich seh SC als kleines Spiegelbild und bilde mir meine Meinung durch die Videos von AstroSam.

 

Warum sollte SC ein Spiegelbild sein? SC hat viel mehr Features, braucht wichtige Technologien und ist kein linearer Storygetriebener Shooter, sondern eher eine riesige Sandbox. Von den angesprochenen Sachen, die in deinem Zitat oben stehen, brauchst du nur einige Kleinigkeiten für SQ42. Und ich weiss ja nicht wo das Problem liegt aber z.b. aufmunitionieren, kann ich sowohl meine Schiffe als auch mich selbst als Figur. Und ob das reparieren von Schiffskomponenten gross Einzug hält, in SQ42, dürfte auch mit einem Fragezeichen versehen sein.

 

Wir wissen doch gar nicht was bei SQ42 schon läuft und enthalten ist, auch wird es nicht vorher in das PU gebracht, daher tappt man im Dunkeln. Letztens gab es auch wieder ein Statement zu der KI und die wird bei SC viel höher beansprucht als bei SQ42, wo es reicht das sie in einem sehr eng gestecktem Rahmen funktioniert.

Das dieses Jahr weniger wird als angekündigt, war klar als die Pandemie richtig ausgebrochen ist. Ich selbst bin recht optimistisch, das man im laufe des nächsten Jahres mit SQ42 in die Beta geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jabberwocky04SQ42 interressiert mich auch herzlich wenig. So gut wie garnicht.^^ Von daher weiß ich auch im Grunde nichts über SQ42. Ich glaub jedoch nicht das man da nur doggfights haben wird und nur im Raumschiff sitzt. Ich stelle mir das eher vor wie x foundation nur in schön quasie mit ner riesigen Story. Storygames zock ich nicht. Boring....^^ In x rebirth hab ich nicht eine story gespielt und habe 1200h Spielzeit laut steam. In x foundation auch nicht ein Plot gemacht und 1800h laut steam. Bei den games von egosoft kann man die storys machen, muss man jedoch nicht. Man kann also alle gamplay Inhalte auch so genießen bzw. benutzen, zocken ...what ever. Für die die es nicht wussten. 

Ich wage zu bezweifeln das ich SQ42 überhaubt zocken werde wenn es mir nicht als tutorial dient für SC. Wenn man in SQ42 son gameplay hat wie in elitedangerous mit story eben und alles offline ist, da single player, werde ich es bestimmt nicht spielen. Da muss SQ42 schon mehr bieten als doggfights, stupides handeln oder sinfreies auf Planeten rumfahren.^^

 

 

Edited by Bumelux

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand das Jahr jetzt auch nicht sonderlich erwähnenswert. Entwicklung des Spiels würde ich maximal als normal bezeichnen. Was hätte für mich das Jahr als "besonders" ausgezeichnet? Wenn der eine oder andere Punkt der folgenden Liste erfüllt worden wäre:

- Crusader im PU

- SQ42 Beta

- Interessante neue Gameplay-Mechanik(en), wie Salvaging, Repair, Refuel...

- Jump-Mechanik mit Pyro

- iCash mit erweiterter Persistenz

- Cargo-Versicherung für den unwahrscheinlichen Fall eines 30k oder dergleichen

- Server-Meshing mit signifikanten Fortschritten

So ist aber alles recht mau gelaufen und es bleibt nur die Hoffnung auf Fortschritte in 2021. Aber das ist ja auch etwas.

Edited by StarMed

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kentarer naja er hat gesagt was ihn nicht interessiert und SQ42 gut einsortiert.   

Daher würd ich sagen, weiß er alles was er wissen muss um zu sagen das er nicht mehr wissen muss ^^.

 

Ein Feature was ich persönlich am meisten herbei sehne ist das physikalische Schadensmodell.

 

Ich habe schon x Stunden bei warthunder verbracht grad allein nur wegen dem Schadenssystem und ja es macht mir fast schon mehr Spaß zu verlieren ^^.  Allein solche Momente wenn man mit seinem Bomber zerschossen wird und dann mit 1,5 Flügeln 1 brennenden Motor und einem zerstörten die Bombe über dem Gegner ausklingt.   Oder aus dem letzten Loch pfeifend das Landefeld  erreicht. 

Oder im Schiff sitzt, 2 Torpedos näher kommen sieht, plötzlich mehrere Sprengkörper am Schiff anheften alles feinem ums Ohr fliegt und in eine riesen flammensäule aufgeht, während alle 12 Geschütze 2 Kreuzer und 3 Jäger ins korn nehmen.   Man dann auf den Button wartet um ins Hauptmenü zurück zu kommen um dann mit ansehen zu dürfen wie sein eigenes Flaggschiff sich langsam aus dem dicken Rauch brennend und zerlöchert  hersuskämpft um direkt wieder aufs korn genommen zu werden...  Wasser Lenzen, Feuer löschen und das nächste Ziel ausschalten!!

 

Ich könnte endlos weiter erzählen...

Mit HP basierendem Schadensmodel

Hat man sowas nicht!

Edited by Kryonoc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe und bete das dieses Jahr noch die Nebel kommen. Es kann zwar, auf der Roadmap, immer wieder grosse Sprünge geben aber irgendwie kommt das nicht so wirklich voran. Wäre wirklich schade, wenn das nicht mehr klappt.

 

@Kentarer

Yop, keine Ahnung was man da erwartet, vor allem da von Anfang an klar war was da kommt. Auch wenn einiges dazugekommen ist, wie Bodenmissionen und Planeten, bleibt es im Kern ein modernes Wing Commander. Heimatbasis, von der aus man Missionen startet. Wie man darauf kommt Mining zu betreiben oder zu handeln, weiss ich beim besten Willen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jungs, ich habe lange überlegt ob ich mich hier äußere :ermm:

 

würde der Thread Fazit 2949 oder Fazit 2951 heißen, es würde das gleiche drin stehen. Ihr habt ja alle Recht, Kritik ist durchaus angebracht aber auch Führspruch. Keiner von uns kann nur annähernd verstehen wie es sein muss, so ein Projekt zu leiten, und dann die ganzen Besserwisser im Spectrum, dass kann schon manchmal deprimierend sein.

 

Ich habe Vertrauen in dieses Projekt und unterstütze es, aber der gesunde Menschenverstand sollte immer Herr der Lage bleiben und eine Portion Misstrauen gehört auch dazu. Ein Unternehmen wie CIG kennt sicher alle Möglichkeiten eine ganze Community auf den HYPERTRAIN aufspringen zu lassen.

 

Ich hoffe das icache  und Servermeshing erfolgreich sein werden und bald Einzug halten. Ohne diese Tools werden wir nur Dinge bekommen wie Elevator-Panels und Death Animation.

Fast vergessen, hat uns 2020 nicht die Persistens gebracht?

 

Ein kleiner Trost für mich,  ...Wir leiden gemeinsam...

 

PS: @Aynarethdu hast dich ja auch geäußert und erhältst einen besonderen Gruß von mir, natürlich vor den Jungs  ;)

Edited by Sagittarius
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da @Seeboden IAE2950-Thread dichtgemacht und auf diesen Thread verwiesen hat, hier noch ein kurzer NAchtrag meinerseits: Ich schrieb schon irgendwann mal, dass ich das "Design" der diesjährigen Ausstellungsorte auf Microtech ansprechend fand, so wie mir auch das Innendesign der begehbaren BEreiche von "NewBabbage" ganz gut gefällt. Gelungen fand ich auch, dass neben den täglich wechselnden Schiffen auch ein paar andere Dinge (Waffen, Komponenten usw.) ausgestellt wurden.

 

Was mich aber gestört hat, war die an bestimmten Tagen mit Herstellern, die keine Riesenpötte vom Schlage einer Reclaimer derzeit im Verse haben, herrschende große Leere, selbst wenn man trickreich durch die "Stellwände" einzelne Nebenräume für den Tag abriegeln konnte. Es war fast schon physich qualvoll, in diesen nicht enden wollenden, weißen, minimalistisch designten Hallen von einem Exponat zum nächsten zu gehen, anstatt zu sprinten, weil alles gefühlt Lichtjahre voneinander entfernt stand (noch extremer, als bei den alten "Lagerhallen" vergangener IAE's). Die Idee, diese endlose weiße Leere zwischen den wechselnden Exponaten(Schiffen) mit diesen kleinen Miniausstellungen von Waffen und Komponenten aufzulockern, ging ja schon mal in die richtige Richtung, aber letztendlich lagen diese Flächen wieder zu weit an den Rand gedrängt und abseits der idealen "Laufwege" zwischen den Messeständen und NEbenräumen. JEder der schon mal auf einer echten Fachmesse war, weiß, dass es da in aller Regel komplett anders aussieht, da wird jede verfügbare Ausstellungsfläche genutzt und die Verbindungswege sind gesäumt von dicht gedrängten kleinen Ständen der Kleinausteller und Shops für Snacks und sonstigen Nippes. Der einsame "Food-Stand" am Eingang der HAupthalle wirkte da schon reichlich verloren für die sonstige "Großartigkeit", die so eine bedeutende Ausstellung ansonsten suggeriert hat. Viel mehr davon über das gesamte "Gelände" geschickt verteilt würde die MEsse deutlich mehr "beleben" und vielleicht auch die Wege zwischen den wichtigen Exponaten nicht so endlos und eintönig erscheinen lassen, sodass man nicht ständig zum Durchsprinten verleitet wird. Oder sie sollen Scooter, Hooverboards, was auch immer anbieten, mit denen die BEsucher herumcruisen, dann gehts wenigstens zügig durch die "Leere", aber dafür auch "glaubhaft" für eine bedeutende jährliche Leistungsschau der Top-Unternehmen im Jahre 2950 ;)

 

Edited by Alter.Zocker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Kryonoc:

@Kentarer naja er hat gesagt was ihn nicht interessiert und SQ42 gut einsortiert.   

Daher würd ich sagen, weiß er alles was er wissen muss um zu sagen das er nicht mehr wissen muss ^^.

Ich bezog mich auf seine Aussage, dass SQ42 wie SC ist nur ohne andere Mitspieler und das wird es garantiert nicht. Da hat @Jabberwocky04eines "modernen" Wing Commander die weit aus bessere Kurzbeschreibung.

Ist ja auch nicht schlimm, man muss sich auch nicht für SQ42 interessieren. Viele hier sehen das so mit SC.

 

Alles gut ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Sagittarius:

Fast vergessen, hat uns 2020 nicht die Persistens gebracht?

 

 

Und Klescher, das wie ich finde, das Gameplay insgesamt schon verändert hat. Zum Einen durch damit verbundene Änderungen im Verse aber auch durch ein verändertes Verhalten vieler Spieler.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.12.2020 um 01:06 schrieb Jabberwocky04:

Uhh

3.12 bei den Evo's und alles drin und noch ein paar Anpassungen. Mercury und Hydrogen....munkelt der ein oder andere. :)

 

 

Ja bitte das nervt gewaltig, drum steht meine Starrunner nur im Hangar, Flug von PO nach Shubin Mining auf Daymar knapp 6k Spritkosten, kann nicht ernst gemeint sein, mal zum Vergleich ,einmal quer durchs System mit der Jump kosten knapp 12k Spritkosten:devil:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...