Jump to content

Alter.Zocker

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    598
  • Donations

    0,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alter.Zocker hat zuletzt am 29. März 2017 gewonnen

Alter.Zocker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

252 Wahnsinn

Über Alter.Zocker

  • Rang
    Asteroid

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Oberpfalz
  • Interests
    Segelfliegen, Bogenschießen, Bass spielen

Star Citizen

  • RSI Handle
    AlterZocker
  • Golden Ticket
    Nein
  • Meine Schiffe
    350r
    Retaliator

Letzte Besucher des Profils

1.128 Profilaufrufe
  1. Patch 3.3.5 - Hurston

    Es gibt längere und kürzere Bahnverbindungen (siehe Karte auf Seite 2 dieses Threads). Ich bin damals bei Gate 3 in die Stadt, das liegt relativ nahe des "Zentralbahnhofes", also ist dort sicher eine Zugfolge von ca. 3-4 min möglich. BEi Streckenabschnitten, die länger sind, weil die Stationen weiter auseinander liegen (von und nach Gate 1 o. Gate 6) ist die Fahrzeit dann natürlich entspr. länger und wegen des Pendelbetriebes (wie ein automatisch, also ohne Rufknopf fahrender Aufzug!) ist das Intervall der Züge (es ist nur ein und der selbe Zug pro Strecke) dementsprechend länger. Spannend wäre es, ob es künftig einmal Aufzüge bzw. Zugverbindungen mit mehr als zwei Haltepunkten geben wird. Wäre sicher kein Problem, dann kommt bei Aufzügen die real bekannte 'Aufzugslogik" mit einem Tastenfeld für alle Haltepunkte, bei den Zügen gibts dann aber da sProblem, dass die Fahrzeiten dann immer länger und die Zugfolgen immer seltener werden, eben ganz wie beim Aufzug , wo in jeder Etage einer drückt, während man ganz nach oben/unten will...
  2. Patch 3.3.5 - Hurston

    @Anc Die Züge sind bisher nur Pendelzüge, die zwischen zwei Endpunkten hin und herfahren ohne Zwischenstopps und ohne Gabelungen/Weichen. Deshalb gibts auch von der "Perimeter-Line" für jedes Gate einen eigenen Zug und somit einen eigenen Bahnsteig(auch an der Metro-Zentralstation) pro "Verbindung". Der überall auf den Stationen zu sehende "Netzplan" ist eher als ambientiges Bild zu betrachten, mit seiner Darstellung von Zwischenhalten und Gabelungen ist dieser evtl. anfangs etwas verwirrend (ging mir zumindest so). Das Metrosystem wird zwar sicher noch geändert, momentan fehlt ja noch die "Industry-Line", aber ob die "Topologie" nochmal überarbeitet wird, kann ich nicht abschätzen. Die jetzige Lösung ist quasi ein "versteckter Ladebildschirm", genau so, wie die diversen Aufzüge in den Stationen und Reststops, es wird also aus Sicht des Spiele-Grundgerüsts sicher einen Grund geben, warum die Züge nunmal so ausgelegt wind. Betrachtet das Bahnsystem einfach als eine Art "horizontaler Aufzug" und schon wird einem anhand der konzeptionellen Parallelen zu den Aufzügen (immer ein Aufzug pro Ziel, jeder Aufzug hat seinen eigenen Eingang, die Aufzüge pendeln zwischen exakt zwei Einstiegen, es gibt nur einen Aufzug pro Strecke/Schacht usw.) klar, warum das Bahnsystem genau so geworden ist.
  3. Patch 3.3.5 - Hurston

    Zu 4: Diese Anzeige gibt es doch direkt über dem Türbereich, wo beim haltenden Zug dann die Türen sind steht eine Anzeige, die runterzählt, bis der nächste zug kommt
  4. Patch 3.3.5 - Hurston

    Hatte gestern einen Rundflug mit einer Cutlass mit mehreren (mehreren) Drake-Moppeds im Laderaum gemacht. Anfangs lief alles einigermaßen OK, nachdem die Cutlass und das Mopped in LEvski gekauft waren, bin ich mit der Cutlass nach Delamar zu einer der Farmen (Terraform-blabla) und hab das Mopped bei Platinum Bay gespawnt. Beim Einparken desselben im Laderaum der Cutlass ging das Gehakel schon los, erst nach mehreren Anläufen bekommt man die Kiste mit vielen (virtuellen) Schrammen und Beulen irgendwie in Schräglage die Rampe hinauf in den Laderaum der Cutlass, soweit sogut. Dann Anflug zum Zwischenhalt beim Reststop CRU L2 zum Volltanken, Weiterflug zum Hurston-System. Dabei schwebte das Mopped schön ruhig im Laderaum ohne schaukelei und ständige Kollisionen mit dem Inneren des Laderaumes (siehe später). ICh bin bewusst nicht in Lorville gelandet, war gestern schon dort und hab für mich alles Wichtige gesehen, sondern ich bin zuerst alle Monde im Hurston System abgeklappert,bin überall auf einem der HMC-Posten gelandet und bin dort ein paar Runden mit'm Mopped herumgefahren um mir die Gegend anzuschauen. Der erste Ausritt auf Ita verlief noch wie geplant, aber nach der Bike-Runde um den Außenposten bekam ich die Karre nicht mehr in den LAderaum, das Mopped ist beim Rauffahren auf die Rampe immer gleich über die Cutlas gestiegen, und so landete ich immer irgendwo oben auf der Cutlass statt im Inneren. Wie so oft,wenns vorwärts nich klappt, rückwärts einparken und siehe da, ich bin drin, aber irgendwie kopfüber, mit Krachen und Scheppern und Funkenregen allüberall. Es gab auch keine Möglichkeit mehr, daas Mopped mit irgendwelchen sanften ode rauch heftigen Steuerbewegungen in eine normale Position im Laderaum zu positionieren, das Teil klebte fortan kopfüber an der Laderaumdecke. Beim "Absteigen" glitcht man nach außen auf die Außenhülle der Cutlass. Also neues Mopped bei PB geclaimed und gespawned (daas Alte hing weiterhin an der Laderaumdecke), und diemal lies es sich nach (mehreren Anläüfen wieder) einladen. Dann zum nächsten Mond (Name fällt mir nicht ein, der mit der trüben Atmosphäre und den krüppeligen Bäumen). Dort das zweite Mopped ausgeparkt, aber beim Rumfahren pflügt die Kiste scheppernd über den Boden statt zu "hoovern", mann sieht durch die Staubwolken fast nix, sowie man die Kiste bewegt. Also abgestiegen und das dritte Mopped geclaimed (örtlicher PB). Die Kiste ging am Anfang, aber nach ungefähr der halben Strecke begann das Teil auf einmal wieder (wie schon mal ganz am Anfang) unablässig in die Höhe zu steigen, keinerlei Reaktion auf Steuerbefehle, selbst das Ausschalöten des Hauptschalters half nix. Irgendwann als bereits die gelbliche Atmosphäre anfing, sichtbar dünner zu werden (ca. 3500müG) bin ich mit "H" abgestiegen und erstaunlicherweise nach einigen Sekunden "Freifall" lebend am Boden angekommen. Und so ging das immer weiter, irgendwann hatte ich zwei unbrauchbare Moppeds im Laderaum, das zweite hing halb hinten raus und blockierte die Rampe (schloss nicht mehr komplett), aber die Cutlass konnte noch geflogen werden. So bin ich dann nach dem letzten Mond Arial auf Hurston bei einem de rHMC-Außenposten gelandet und dort mit einem erneut neu geclaimten Mopped noch etwas herumgefahren. Nach dem erneuten Start mit der Cutlass kam dann aber nach fast 3h ununterbrochener Spielzeit am Stück(!!) dann das Spiel imme rmehr ins Stocken es gab immer wieder mehrsekündige Freezes (vermutlich war die Engine mit der Berechnung der vielen bewegten Objekte (zwei ständig mit der Cutlass kollidierende Moppeds inklöusiver aller Partikeleffekte wie Blitze usw. am Ende einfach überfordert), sodass ich dann das Spiel regulär beendet habe. So richtig haut das also mit dem Transport von Fahrzeug im Fahrzeug noch nicht hin, aber die Idee hat ihren Reiz und die Cutlass sonst gefällt mir inzw. für solcherlei Art Spritztouren inzw. auch ganz gut
  5. Patch 3.3.5 - Hurston

    Aktuell ist außerdem die Schiffsauswahl begrenzt auf die Auroras, Mustangs, Prospector sowie Cutlass. Dazu kommen noch die in LEvski IG käuflichen Gefährte. Es gibt derzeit also keine größeren Pötte als die Cutlass
  6. Patch 3.3.5 - Hurston

    Ist mir auch schon aufgefallen, da laufen viele mit diesen albernen Gefrierbeuteln aufm Kopp umher. Also man kann zwar kreuz und quer durchs All gondeln, (von anderen Gimmics, wie künstlicher Gravitation udgl. will ich gar nicht erst anfangen), aber bezüglich Luftverschmutzung und damit einhergehenden Gegenmaßnamen ist man anscheinend noch auf dem Stand Mitte des letzten Jahrhunderts....nicht sehr einleuchtend
  7. Patch 3.3.5 - Hurston

    Bei mir gabs in der ingame gekauften Cutlass beim Anflug auf Lorville als einzige Warnung der Hinweis im HUD, dass man sich nahe einer Verbotszone befindet, und wenn mann diesem Luftraum zu nahe kommt, gabs einen kurzen "Redout". Wenn man dann nicht 180° kehrt gemacht hat, ist man geplatzt. Das Blöde ist, dass dieser Luftraum kein einfacher einzelner geometrischer Körper (Kubus, Quader o.ä.)ist, sondern aus mehreren komplexen Körpern besteht. Der Hauptluftraum über dem Zentrum Lorvilles hat in der Mitte ein "Loch", damit man den "Teasa-Spaceport" anfliegen und dort landen kann (was aber derzeit nicht zu empfehlen ist, wegen den Respawn-Problemen der Schiffe dort). Bei der LAndung vor den Stadtmauern an einem der Gates (Gates 1...6) ist zu beachten, dass es weitere Lufträume über den "Außenbezirken", Industriegebieten usw. gibt., da kommt man beim Anflug auf eines der Gates ebenfalls schnell hinein. Hier gilt: Prinzipiell sollte man Überflüge über bebautem Gelände generell meiden, glücklicherweise sind diese Strukturen hier gut vom restlichen Untergrund zu unterscheiden. Edit: Zur Metro: Im ETF-PTU funktionierte die "Industry-Line"(weiß) der Lorville-Metro noch nicht, man konnte also nur mit der roten MEtro (Periphery-Line) von den Gates ins ZEntrum fahren und von dort mit der "Spaceport-Line"(hellblau) zum o.g. Raumhafen. Alle Linien sind reine Pendelzüge, d.h. sie verkehren nur zwischen jew. zwei Haltepunkten hin und her, es gibt keine "Zwischenstationen", wenn man drin sitzen bleibt, fährt man wieder zurück.
  8. Seit 3.3.0 Release kein Konnekt

    Gestern abend war ich nach ca. 2,5h ETF-PTU (auch ohne CTD und overall mit guten FPS >50) testweise im 3.3.0 Live-PU. Das Update des Live-PU lief "Parallel" während ich mich mit dem PTU beschäftigte. Beim PU-Start dann gegen 2200 keinerlei Probleme , weder beim Login, Char-Erstellung, noch nach dem Aufwachen in PO, flüssige Frames auch in GH und Levski, nach einer guten halben Stunde dann regulär LogOut, kein CTD, Disconnect o.ä. Ich würde ebenfalls von Firewall- und Registry-"Basteleien" abraten, die o.g. Probleme sind/waren sicher nur temporär auf Seiten CIG/AWS-Server.
  9. 3.3.0 Patch

    Glaube ich in meinem Falle nicht, denn er würgt immer noch die Data.4pk ausm Patch AB (PTU984109) runter. Vermutlich nun zwar vergebens weil inzw. AC released, aber das Update von AB auf AC ist dann nicht mehr so lange wie der Komplett-Download. Edit: Download und Update auf 'AC' sind gelaufen und alles ist so, wie es sein sollte. Ich kann nun aber nicht genau sagen, ob es am Neu-Downloaden der "Data.4pk" gelegen hat oder am Patch auf 'AC', das Spiel sieht wieder hübsch aus, keine Matsch-Texturen, alle Schilder und Anzeigetafeln sind wieder lesbar, alle Bodenplatten und Gitterroste sind wieder vorhanden usw. Hab jetzt grade meine üblichen Erledigungen nach einem Itemreset gemacht (Klamotten und Bordwaffen shoppen auf GrimHEX, Cutlass und Mopped auf LEvski kaufen) und hab dann mit der Cutlass die Recco-Liefermission gemacht. Flüssige Grafik trotz HiRes-Texturen, keine Abstürze, keine bescheuerten "Zwangspausen" bei dem QT von und nach Delamar/Levski, es scheint fast alles perfekt, aber der Schein trügt dann doch etwas, sonst wäre es ja kein Star Citizen PTU: Die HElmlampe geht mal wieder nicht bzw. ist nicht da, und die Recco-Mission konnte ich auch nicht abschließen, weil es keinen Abgabeort für das PAket mehr gab (Sollte es von einen verlassenen Außenposten auf Yela nach Levski zurückbringen, aber der Stationsvorsteher auf Levski war mal wieder stumm wie Stockfisch und die Packstation direkt daneben behauptete auch, es gäbe kein "Drop Off" für meine Kiste... PS.: Wie bekommt man eigentlich ein eigenes Fahrzeug, wie das Drake-Mopped in den Frachtraum eines eigenen Schiffes? MAn kann doch in den Raumhäfen (GrimHEX, Levski, PO) immer nur ein Schiff spawnen und nicht mehrere gleichzeitig...?
  10. 3.3.0 Patch

    Hm, gerade auf Patch "AB" geupdated, beim Start kommt schnell die MEldung, dass es ein Fehler beim Entpacken der Spieldaten gibt und ich mittels "Verify" ausm Launcher die "Data.4pk" checken lassen soll. Verify läuft aber ergebnislos durch, auch ein Rechnerneustart behebt das Problem nicht. Habe daraufhin die "Data.4pk" gelöscht und lade gerade erneut herunter (Verify-Funktion im Launcher), dauert nun aber ein bissl. Hat das jemand schon mal gehabt? Sollte man sich vorm Updaten evtl. die "Data.4pk" sicherheitshalber wegsichern? Die Datei ist über 40GByte groß, der Download über meine 32er KDG-Leitung schon etwas mühselig.... Edit: Vielleicht lag da schon länger was im Argen bei mir, denn ich hatte fast nur noch LowRes-/Matsch-Texturen in 3.3 seit dem Beginn der OCS-Experimente...Nun hoffe ich mal dass der Download der 4pk-Datei evtl. dieses Problem löst, denn anscheinend haben nicht viele das selbe Problem mit den Matsch-Texturen....
  11. Hatte vor Jahren mal zu Diablo 3 -Zeiten einen Battlenet-Account eingerichtet, darüber ist das Einlösen des "Geschenks" problemlos gegangen, ohne irgendwelchen SMS-Accountschutz einzurichten. Werd mir das mal aschauen, ist aber vermutlich eh nix für mich...wenn ich da schon "Online-Shooter" lese...
  12. 3.3.0 Patch

    bin in der 3.2.2 gerade mal nach dem Video zu der Absturzstelle geflogen, das Wrack ist genau da, wo im Video beschrieben: Vom OM2 in Richtung des "Wals" fliegen, die Absturzstelle liegt rechts oberhalb des 3. Canyons oberhalb des Wales aus Anflugrichtung vom OM2 kommend, wie im Video gut erklärt. Interessant wäre, ob in 3.3 Patch Z das Wrack immer noch an der selöben Stelle liegt bzw. ob OM2 immer noch an der selben Stelle im Orbit ist. PS: Die Grafik in 3.2.2. ist so viel schöner als in 3.3, das merkt man im direkten Vergleich extrem deutlich, hatte seit 2-3 Monaten kein 3.2.2 mehr gestartet.
  13. 3.3.0 Patch

    Seltsam. bei mir wird das Spiel von der Grafik immer hässlicher, immer mehr Matsch und überstrahlte Beleuchtung, aber dafür top FPS, die Shooter-Fans wirds sicher freuen, liegt ja auch immer noch Testschwerpunkt drauf. Ich mach halt Pause und schau nur alle 3 bis 4 Patches mal rein um festzustellen, dass ich nicht viel verpasst habe.
  14. 3.3.0 Patch

    NAja, fehlerfrei ist was anderes, immer noch Matsch-Texturen allerorten, der Teach-ShipShop ist mal wieder leer, wenn man denn überhaupt dort hin kommt (blockierte Aufzugstüren). Und abstürze gibts auch ca. alle 10 min, wobei das Wiedererwachen dann frei nach Laune der Entwickler in Rot Grün oder Gelb gefärbten Habitaten erfolgt und nicht dort, wo man zu letzt war. All das hat früher im Alphabet schon mal besser funktioniert, auch die Abstürze waren so um "R" seltener als jetzt bei "V". Naja, vielleicht wirds ja wenigstens was mit SQ42 bevor ich in Rente gehe und das halbfertige SC kurzerhand als F2P auf den Markt geschmissen wird...das war jetzt sicher sehr böse von mir und ihr dürft auch alle ganz dolle mit mir schimpfen, ich geh derweil mal die Balkonpflanzen reinschleppen...
  15. 3.3.0 Patch

    Ja das es bestimmte "Produktkategorien" nur in bestimmten Shops/an bestimmten Orten gibt und nicht einfach überall, find ich erst mal nicht schlecht. Wird sicher im Spiel später auch so sein, dass man auch in der fernen Zukunft des "Verse" eben kein "Instant-Amazon" hat, sondern für spezielle Ausrüstung eben auch zum speziellen Händler/Hersteller muss. Ja, die Sortiererei stört auch etwas, so hätte ich z.B. eine Filterfunktion im Shopterminal für Bordwaffen erwartet, die bei Auswahl eines meiner Schiffe im rechten Fenster dann nur noch die Produkte im linken Fenster zeigt, die an dieses Schiff auch dranpassen (also z.B. bei den Waffen alles ausblendet, was größer als Size 3 ist). So ist das sicher mal gedacht gewesen und soonTM wird das sicher auch so sein, aber momentan gibts ja noch jede menge andere Baustellen und es werden ja derzeit eher immer noch mehr.
×