Jump to content

Alter.Zocker

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    538
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alter.Zocker hat zuletzt am 29. März 2017 gewonnen

Alter.Zocker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

238 Wahnsinn

Über Alter.Zocker

  • Rang
    Asteroid

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Oberpfalz
  • Interests
    Segelfliegen, Bogenschießen, Bass spielen

Star Citizen

  • RSI Handle
    AlterZocker
  • Golden Ticket
    Nein
  • Meine Schiffe
    300i
    Reliant Sen

Letzte Besucher des Profils

898 Profilaufrufe
  1. Naja, der liebe Chris erzählt ja gerne den lieben langen Tag, was alles so toll und so viel anders an SC werden soll, da kann man schon schnell den Überblick verlieren, inwiefern gerade dieser in allen bisherigen MMO omnipräsenten Griefer-Problematik hier nun bei SC wirksam begegnet werden soll. Sind wir doch mal ehrlich, CR will von dem Spiel möglichst viel verkaufen (gegen Spenden, ja ich weiß...), bevor das Ding in den Läden steht. Wer würde da nicht auch die Story vom Goldesel erzählen, um die Finanzierung durch den Zuwachs an Spendenbegeisterung noch ein klein wenig mehr anzukurbeln?
  2. Genau da liegt der Kern der Sache. Der Eine nennt es Griefen, der Andere nennt es seine persönliche Spielweise. Jedes Online-Spiel hat als eines seiner wesentlichen Merkmale das kompetitive Spiel, das gegenseitige "Messen" mit anderen menschlichen Mitspielern, platt ausgedrückt, also der virtuelle "Schwanzvergleich". Wer ist geschickter, trainierter, wer hat das bessere Equip, wer hat die mächtigeren Trophäen usw. Klar gibt es auch oftmals andere Merkmale in Onlinespielen, wie kooperatives Spiel oder auch das durchaus singleplayer-geeignete PvE. Wenn man das Spiel einfach "laufen" lässt und darauf vertraut, dass "die Spieler das schon unter sich regeln", dann wird es sehr schnell sehr schmutzig und brutal werden. Das liegt offfenbar in der kompetitiven Natur des Menschen bzw. in den etablierten wettbewerbsorientierten Gesellschaftsformen. Wie wird also in SC dafür gesorgt, dass sich die vielen Spieler mit ihren durchaus sehr verschiedenen Präferenzen bezüglich der Spielweise nicht gegenseitig das Spiel kaputt machen? Bisher konnte keines der mir bekannten MMO dieses Problem zufriedenstellend lösen und ichglaube auchnicht, dass es da bei SC grundlegend anders laufen wird, gleichgültig, was derzeit so alles versprochen wird. Dennoch bin ich gerade in diesem Punkt sehr interessiert, wie sich CIG in seinem virtuellen Universum diesem "Problem" stellen wird.
  3. Frei nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" oder gar "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert". Ja, das ist vermutlich der Weg, den viele MMO-gewohnheitsmäßig wählen werden. Also im Prinzip nichts wirklich Anderes, als man es schon in unzähligen anderen MMO's miterleben musste...Aber ob das dann noch das Spiel ist, das sich hier so viele die letzten Jahre erträumt haben? Ich habe da so meine Zweifel.
  4. Zum Thema Piraten und Griefing: Es ist zwar löblich aber aus marketing-Gesichtspunkten auch logisch und nichts Neues, dass man bei CIG nicht müde wird zu beteuern, dass man etwas gegen Griefer unternehmen wird, ohne dabei die Piraterie zu sehr einzuschränken. Meine Meinung dazu ist jedoch durch meine Erfahrungen aus vielen anderen MMO`s geprägt: Es wird nicht funktionieren, es wird auch in SC genug Griefer geben, automatische Systeme zum Verhindern des selben haben immer irgendwelche Lücken im System , die sehr schnell unter den Griefern herausgefunden werden und manuelle Maßnamen werden nachden ersten wenigen Wochen/Monaten nachlassen, weil schlicht zu aufwändig und zu kostenintensiv. Man wird darauf setzen, dass sich das im Spiel unter den Spielern irgendwie selbst reguliert und damit wird dieses Problem ähnlich auftreten, wie in den derzeitigen MMO's auch. Zu meinem Glück gibts hoffentlich auch irgendwann SQ42, da hab ichdann meine Ruhe vor Griefern und lästigem "aufgezwungenem" PvP. Das ist der derzeit einzige echte Fortschritt gegenüber bisherigen MMO's.
  5. Free Look ist nicht wirklich Free

    Unter "Options" (im Spiel ESC drücken) und dann bei "Advanced" die Keybindings für Schiffsmovement bzw. Aiming für Maus und Deinen speziellen Hat löschen. Derzeit ist da viel doppelt belegt und wenn man mit mehreren verschiedenen Eingabegeräten zugleich spielt (ich spiele mit Maus+Tastatur+Joystick, je nach ingame-Situation: "zu Fuß", "Fliegen",...), funktioniert manches nicht mehr, wie früher..
  6. PTU Berichte der ersten Welle

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber das ist nicht der einzige neu hinzugekommene Bug, ich denke, wir sollten bis 3.2.4 oder noch länger Geduld haben...
  7. PTU Berichte der ersten Welle

    @Catulus: Auf GrimHEX wird man gleich direkt aus dem Pilotensitz ins Vestibül der Station hineingebeamt, nachdem es zunächst keine Reaktion auf Landeanfragen gibt, und bekommt natürlich auch einen Punkt in "SC-Flensburg", ist mir nun schon zweimal in Folge passiert
  8. PTU Berichte der ersten Welle

    Ah das mit dem ungewöhnlichen Guthaben könnte bei mir so passen: 5000 "Standardguthaben" plus 3200 UEC, die in meinem Account stehen (k.a. wo genau die herkommen, vermutlich bei den gekauften Packages/Schiffen dabeigewesen).
  9. PTU Berichte der ersten Welle

    Ja, aber irgendwas mit dem Guthaben ist verbuggt, ich habe mir etwas Ausrüstung in GrimHEX erworben (Underwear und Helm) aber es wird immer noch mein Startguthaben von ebenfalls seltsamen 8200 im MobiGlass bzw. auf den Händlerterminals angezeigt, so, als ob der Kaufpreis der Ausrüstung nicht abgezogen wurde. Als ich mir dann noch einen Schießprügel für irgendwas über 4000 kaufen wollte und selbst im Kaufen-Dialog die Rechnung 8200-4000 ein positives Restguthaben auswies, kam daraufhin die Meldung „Kauf unmöglich, zu wenig Guthaben“. Es wird offenbar „intern“ korrekt abgerechnet, aber die Anzeige des Guthabens ist derzeit für‘n Arsch.... Dafür passte die Framerate gestern abend und der QD funktionierte besser, aber immer noch buggy, musste zweimal aus der Sabre raus-EVA‘n, das Spoolen des QD klappte oftmals erst nach mehrmaligem Doppelklicken auf „B“, irgendwie sehe ich keine orbitalen QT-Zielmarker mehr ( musste um Yela mit AFB weit genug herumfliegen, um GrimHEX in Sichtweite zu bekommen) und die Anzeige vom QD-Sprit ändert sich auch nicht, trotz zahlreicher QT-Einsätze.Oder ich begreife das tolle neue QT- System einfach noch nicht, kann durchaus auch sein in meinem Alter...
  10. PTU Berichte der ersten Welle

    mag sein, dass man sich dran gewöhnt und das man nicht mehr übers Mobiglass muss ist schon mal sehr gut, hab ich noch gar nicht probiert. Aber das Springen selber hat bei mir im Falle von Yela ==> GrimHEX nicht funktioniert, obwohl 100% kalibriert und gespoolt, und GrimHEX lag direkt vorraus, ohne Yela dazwischen. Ich konnte auf "B" rumhämmern oder auch ewig gedrückt halten, es ging nix. Auch die anderen Sprungziele im Orbit um Yela konnte ich nicht anspringen, um mich näher an GrimHEX heranzutasten... War mit einer roten Sabre und einer Avenger Stalker unterwegs. Gut, das Aufstehen aus dem Sitz hätte ich bei der Avenger noch probieren können, bei der Sabre hätte ich dann vermutlich kurz EVA gehen müssen? Na egal, Item 2.0 hin oder her, ich war auf jeden Fall erst mal bedient und warte mal lieber noch ab, bis die Entwicklung weiter vorangeschritten ist...Sonst reg ich mich nur wieder auf Meine Stresstoleranz ist derzeit wohl recht niedrig....
  11. PTU Berichte der ersten Welle

    Das mag auch sein, aber bisher konnte man auch schon jemandem hinterherspringen , falls sich jemand per QT aus dem Staube machen wollte...oder es liegt, wie ich schon erwähnte, am Einbau von Funktionen, die das gemeinsame Spielen mit anderen Spielern ermöglichen bzw. vereinfachen sollen und mann muss der Infrastruktur mit dem Gespoole und Kalibriere die nötige Zeit einräumen, ohne jetzt den Spielern statt dessen einen LAdebildschirm oder eine fest vorgegebne Animation usw. vorzusetzen. Trotzdem erscheint das mir etwas übers Ziel hinausgeschossen, da jetzt an einer Funktion herumzubauen, wo es doch jede Menge andere "gamebreaking"-Bugs gibt, deren Behebung m.E. wichtiger erscheint, als den bisher ganz passabel funktionierenden existierenden Content im Detail fürs Gruppenspiel zu optimieren...
  12. PTU Berichte der ersten Welle

    Hab ebenfalls gerade mal kurz getestet, aber auch schnell wieder die Lust verloren Performance ist bei mir bei den beiden Logins vergleichbar mit vorher, keine deutliche Verbesserung, aber auch keine Verschlimmerung, was schon mal zu Dankbarkeit Anlass geben sollte, denn an anderer Stelle wurde wieder einmal "verschlimmbessert", gan ähnlich wie beim Zwang zur Navigation mittels MobiGlass. Die Communication während des Fluges z.B. beim Landeanflug geht auch nur noch übers Mobiglass und nicht mehr wie vorher alternativ über ein Menu der Schiffsmonitore. Ist jetzt aber kein Drama, v.a. wenn man auch schon vorher dafür das MobiGlass genutzt hatte. Was mich aber derzeit schon wieder ankotzt, ist das Rumgebastel an Stellen, wo es nun wirklich nicht nötig gewesen wäre, während es beileibe genügend wichtige und brennendere Baustellen zu geben scheint. Meine Rede ist vom nun vermurksten Quantum-Travel-System: Man mag es nicht glauben, aber bei CIG finden sie gefühlt immer zuverlässiger die nebensächlichsten Dinge, um daran "herumzuoptimieren", als sich den wirklichen PRoblemen zu stellen. Früher war das QT-System einfach, einigermaßen Intuitiv und zweckmäßig: Per MobiGlass den Zielpunkt auswählen, Schiff am Zielmarker ausrichten, "B" halten , fertich. Bei den orbitalen Sprungpunkten um Planeten reichte es, gleich einen der unverdeckten Zielmarker auszusuchen und daran das Schiff ausrichten und Schwuppdiwupp, war man dort. Aber das ist einem CR scheinbar zu simpel und deshalb musste dieses althergebrachte System nun derart verkompliziert werden, dass es anscheinend zu einer Herausforderung für den Spieler wird (so kann man auch "Gameplay-Content" generieren): Zuerst muss man wie gewohnt, das Ziel im MobiGlass auswähen, daraufhin richtet man das Schiff auf den MArker aus, alles wie gehabt, bisher. Nun jedoch muss sich erst mal der QT "kalibrieren" was je nach Entfernung zum Ziel eine gewisse Zeit dauert. Dann muss mann durch drücken von "B" oder Doppelklick "B" (ich habs nicht ganz begriffen, es funktionierte schon mal nicht auf Anhieb, erst nach mehreren Versuchen, irgendwas mit "B" anzustellen) den QuantumDrive erst mal "spoolen". Ja und nachdem dass dan auch erledigt ist, passiert nix weiter, der ANtrieb hat sich kalibriert und ist "durchgespült", aber seinen eigentlichen Zweck erfüllt er immer noch nicht, nämlich mein Schiff per QT zum Zielpunkt zu bewegen. Was soll denn dieser Rotz zum Geier nocheinmal? Ich kann mir vorstellen, dass das Nichtfunktionieren des QDrives nach Kalibrieren und spoolen noch ein Bug ist und ja, wir haben hier immer noch eine Alpha, da kann sowas schon mal auftreten. Aber warum zum Kuckuck musste denn nun an dem vorher funktionierenden QT-System rumgemacht werden? Das hat doch für die Testerei bestens funktioniert, so wie es war oder habe ich da irgendwelche wesentlichen Einschränkungen oder MAcken tatsächlich während der sehr vielen bisherigen Einsätze des QT-Systems übersehen? In dem Falle denke ich, es gibt gelinde gesagt, sicher noch viele andere wirklich wichtigere Themen, die verstärkter Aufmerksamkeit seitens CIG erfordern, als nun den Vorgang des QT irgendwie "immersiver", "Technisch anspruchsvoller", "effektvoller" oder was weis ich umzugestalten. Sorry, das musste jetzt raus, nachdem ich es nicht mal geschafft habe, von PO nach GrimHEX zu fliegen. PO ==> Vela ging irgendwann ja noch nach etlichen Versuchen mit "B" drücken, doppeldrücken bzw. halten respektive, spoolen und calibrieren usw., aber dann im Orbit um Yela angekommen, konnte ich weder die orbitalen Sprungpunkte anspringen, als auch direkt nach GrimHEX springen, obwohl GrimHEX unverdeckt und sichtbar mit einem grünen Zielmarker versehen war. Habe auch alternativ die QT-Funktion auf verschiedene Tasten an Joystick und Maus umgelegt, bin minutenlang aus der "Ringebene" um Yela herausgeflogen, es half alles nix, den QT haben sie CIG-typisch für das PTU3.2 erst mal gründlich verbockt, anstatt die Finger davon zulassen und statt dessen aus unserer Sicht wirklich drängendere Themen anzugehen...bravo... Edit: Das QT-System ist im aktuellen Build tatsachlich verbuggt, wenn man im Speckdrum mal nur die ersten dutzend Userbeiträge überfliegt. Allerdings beziehen sich die dort gemeldeten Bugs anscheinend eher auf neue (?) Funktionen wie "Gruppensprung" gemeinsam mit anderen Spielern o.ä., was ich bisher nie genutzt habe, da ich lieber allein unterwegs bin. Möglicherweise wurde auch für das Gruppenspiel an der QT-Funktion rumgebastelt und der ganze Unsinn mit Kalibrieren und durchspülen soll im Hintergrund der servergestützten Infrastruktur die nötige Zeit geben, die Clients der am Gruppensprung beteiligten Spieler irgendwie zu synchronisieren, abzugleichen, was auch immer... Aber dass man dann im Bestreben dieser Funktionserweiterung gleich mal das ganze System auf den Kopf stellt und auch für Einzelspieler dann zur "Nichtfunktionalität" kaputtoptimiert...naja, zum Glück gibts z.Z. genug andere Spiele...
  13. Ach @Sirch, wie soll ich Dir nur danken! Und über die Einladung zum gemeinsamen "Fleuchen" freue ich mich mindestens genau so. Aber dazu müssen die derzeitigen Probleme einfach noch etwas mehr in den Hintergrund treten, die sind zur Zeit einfach viel zu dominant, als dass ich mich am Spielen, auch gemeinsam mit Euch, erfreuen könnte. Aber über Deine "Uncut" würde ich mich riesig freuen!
  14. Ach mein lieber @Sirch, Deine Begeisterung in Ehren, aber allein, mir fehlt derzeit wirklich die Motivation, mich mit den seit langem bekannten Macken abzuplagen, wenn andererseits neben dem schönen Sommerwetter auch noch andere "richtige" fertigentwickelte Spiele ("POE II Deadfire" am PC, "Detroit became Human" oder "God of War" auf der PS4 um nur die Aktuellsten zu nennen) derzeit meine Aufmerksamkeit erregen, und das ganz ohne den ganzen altbekannten Frust hier beim Testen. Und es ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht hätte: Nach Deinen aufmunternden Worten habe ich gerade eben das aktuelle PU 3.1.4 gestartet. Erster Versuch: Framerate noch ok (25), aber sämtliche Türen auf PO gehen nicht richtig, es dauert schon über ein Dutzend Versuche und Anläufe, um überhaupt aus dem EZ-Hab rauszukommen, im unteren Level gehen sowohl die automatischen Türen zu den Shops als auch die manuell zu bedienenden Schleusentüren nicht auf. Also kompletter Neustart, nun ist die Framerate so beschissen, wie ich noch nie erlebt habe (10-15), dafür gehen die Türen besser, aber auch die automatischen Türen muss man manuell erst schließen und dann öffnen, um durchzukommen, naja, mit den FPS aber nicht an Fliegen zu denken, also erneut Quit. Beim dritten Neustart wähle ich dann statt "BEST" gezielt "EU" bei den Servern, aber hier komme ich gar nicht mehr ins Spiel, CTD direkt in den CrashHandler. Also bei aller Begeisterung, viele andere Mütter haben ebenso viele schöne Töchter, ich hab momentan absolut keinen Bock mehr auf den Alpha-Murks hier, ich schau frühestens mit 3.2 mal wieder ins SC-Universum. Trotzdem bewahrt Euch Eure Begeisterung und wenn dann dabei noch ein paar schöne Videos für uns "Gefrustete" dabei rauskommen, habe ich dadurch momentan viel mehr von SC, als wenn ich mir das alles selbst antun würde. In dem Sinne bis 3.2, die Hoffnung stirbt zuletzt... PS.: Und ja, ich habe unmittelbar nach dem Update vor dem ersten Start von SC den USER-Ordner gelöscht... PPS.: Schönes Video, bis zu dem Punkt, wo Ihr den Dialog mit Miles stummschaltet und ausblendet....schade...
×