Jump to content

Alter.Zocker

Pilot
  • Content Count

    845
  • Donations

    0.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Alter.Zocker last won the day on July 17

Alter.Zocker had the most liked content!

Community Reputation

358 Wahnsinn

About Alter.Zocker

  • Rank
    Vollmond

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Oberpfalz
  • Interests
    Segelfliegen, Bogenschießen, Bass spielen

Star Citizen

  • RSI Handle
    AlterZocker
  • Golden Ticket
    No
  • Meine Schiffe
    350r
    ReliantTana

Recent Profile Visitors

1,777 profile views
  1. Alles klar, danke für den Hinweis. 146 Euro ist doch ganz schön happich für die kleine Kiste. Auch eingedenk der Ankündigung, dass später solche QD-Jammer auch als Module für andere Schiffe nachrüstbar sein sollen.... Naja, wers mag, wird sich das Teil schon kaufen....
  2. Ich sehe da mim Eipäd nur 403 bei den Links...nachher mal am PC probieren... Ist die Mantis wohl jetz endlich kaufbar? Edit: Anscheinend sind die robertschen Server unter dem Ansturm auf die Mantis zusammengebrochen, keine Seite geht auch kein Spectrum...
  3. So ist es, alternativ kann der aus dem QD Geholte noch vorm Weiterfliegen mal eben die dann relativ schutzlose Mantis niedermähen.... Trollen lässt sich damit nur in der Gruppe, und die muss sich auch erst mal finden. Bin echt gespannt, wie sich die Mantis ins Verse einfügen wird. Wird für mich eine Art “Nagelprobe” bezüglich den Versprechungen CR’s, das MMO-Erlebnis zu revolutionieren....
  4. Bin jetzt kurz mal die Mantis geflogen, von PO nach GrimHEX. Das Schiff ist größenmäßig wirklich eher im Starterbereich angesiedelt, es gibt jedoch verhältnismäßig viel Platz im Innenraum, deutlich mehr, als in der 300er, allerdings ist dieser nicht wirklich sinnvoll ausgestattet, außer einer kargen Nische mit dem Bett ists nicht sehr wohnlich im Inneren. Aber das wird vielleicht noch. Andererseits will mir nicht in den Kopf, warum man der MAntis bei dem großen Raumangebot nicht etwas Frachtkapazität gegönnt hat, wieder im Vergleich zur 300er wäre dafür allemal reichlich Platz. Das Cockpit ist (RSI-typisch) sehr schön, es gibt dank der transparenten Bildschirme quasi Panoramasicht, v.a. auch nach vorne unten. Die zwei dezenten Rahmen/Streben stören nicht im geringsten. Da ists in vielen anderen Schiffen deutlich unübersichtlicher. Viel mehr will ich jetzt gar nicht dazu erzählen, war jetzt grad mal 15 min damit unterwegs. Ich würde preislich die MAntis eher im 100-120 Euro-BEreich einschätzen aufgrund der geringen Größe, mageren BEwaffnung und Ausstattung und ihrer extremen Spezialisierung, falls da nicht noch etwas dazukommen sollte (z.B. Frachtkapazität).
  5. Wenn man Trolle versucht, durch trollen zu bekämpfen, macht man sich selbst zum Troll. Wenn später im Spiel dann dieses Prinzip zum Quasi-Standard im gegenseitigen Umgang wird, wünsche ich jetzt schon mal viel Vergnügen im Verse.... Warten wir doch einfach erst mal ab, wie das Ganze endgültig umgesetzt wird, bevor zu Fackeln und Mistgabeln gegriffen wird... Edit: Kann mir den von @AstroSamverlinkten Beitrag im Schpeckdrum nicht ansehen, der Beitrag wurde wohl inzw. entfernt....
  6. Naja, dann ist die Kiste vielleicht schon fertig, aber das “Verse” ist eben noch nicht bereit dafür
  7. Vielleicht sind sie mit der Kiste einfach noch nicht so weit...mal ganz banal gesehen und das Marketing war halt wie üblich schon in vorauseilender Geldgier etwas zu sehr vorgeprescht. Nun versucht man den Ball eher flacher zu halten um den Entwicklern noch etwas Zeit zu verschaffen für das offenbar nötige "Polish"...
  8. Der Hoover-Mode müsste halt im finalen spiel(!) vernünftig umgesetzt werden und nicht so halbgar, wie in 3.6.x. Aber das ist für eine Alpha ja absolut in Ordnung, sowas halbgar zu bringen , damit kann das getestet und konstruktiv kritisiert werden und man macht sich ja seitens CIG offensichtlich diesbezüglich viele Gedanken und probiert derzeit mit der Umsetzung halt einiges aus, gut so!! Meine Meinung dazu: Das Minern mit Raumschiffen in Schwerelosigkeit (in Asteroidenfeldern) sollte ohne Hoovern gehen. Auf Planetenoberflächen im Einflussbereich von Schwerkraft entweder nur "per Pedes" oder von bodengestüttzen Abbaugeräten (-Fahrzeugen) aus bzw. wenn dann doch ein Fluggerät (Prospector) hier genutzt wird, dann halte ich hier den Hoovermode oder zumindest irgendwelche hier schon mal vorgeschlagene "Einschränkungen" (Überhitzung, erhöhter Spritverbrauch,...) bei Nutzung einer "Fluglage-Automatik" gegenüber dem Minern in Schwerelosigkeit durchaus gerechtfertigt und immersiv. Für Casual-Spieler sollte jederzeit aktivierbares "Auto-Land" und "Auto-Take-Off" auch sinnvoll funktionieren, das heißt, die Auto-Funktion ist jederzeit nutzbar, sobald der Hoovermode auf Grund von Anflughöhe und Geschwindigkeit notwendig werden würde und nicht, wie jetzt, erst wenige Meter direkt über dem Landefeld. Auch das Starten/Landen aus Hangaren, wo man horizontal/seitlich reinschwebt, muss meiner Meinung im Robertschen Verse durch irgendeine aktivierbare "Leitstrahl-Automatik" möglich sein...
  9. Die Evocati sehen das Ding auch noch nicht und der aktuelle PTU-Patch ist seit Revision "h" zumindest für die erste Welle "Nicht-Evocati" quasi öffentlich verfügbar, idR. lockert sich damit auch die NDA...
  10. Das befürchte ich allerdings auch, eine der unzähligen Möglichkeiten für CR und seine Entwickler, sich noch sehr lange an solchen Details zu verzetteln....
  11. MEine Meinung: Ich habe den "Hoovermode" in 3.6.x gehasst, in einem Verse, das nur so vor technologischen "Innovationen" (Kraftfelder, Energieschilde, Laserwaffen,...)strotzt, sollte der Umgang mit der Fluglagekontrolle im Einflussbereich von Schwerkraft nicht an der heutigen Realität gemessen werden. Die Steuerungscomputer der SC-Schiffe sollten das mit links beherrschen, sodass vom Piloten hier keinerlei steuernden Eingriffe mehr notwendig sind.
  12. Ja vermutlich bei der gesamten Welt als Szenerie werden diese MEngen nötig. Aber wenn man nicht stundenlang dem Autopilot zuschauen möchte, wie er eine BoeingXYZ über die Ozeane dieser Erdenscheibe steuert, dann kommt man sicher auch mit weniger Speicherplatz für die lokale Umgebung aus.
  13. Das ist mir auch schon neulich mit der Vanguard passiert, da hats wegen einer Kollision die gesamte Steuerboardseite inkl. Waffen usw. abgerissen, aber auf dem Landepad stand dann das Fahrwerk ganz alleine und unbeeindruckt neben den Resten des Rumpfes. Das Fehlen der Steuerboardseite äußerte sich im Fluge auch nur durch das fehlende Feuer der Steuerboardwaffen. Alles Andere (Antriebsleistung, Manövrierbarkeit, Schwebeflug,...) war unverändert, was angesichts eines solch schweren strukturellen Schadens natürlich vollkommen unrealistisch ist und ganz sicher bei CR`s Realitätswahn noch geändert wird. Dann wird ganz sicher auch das Stand-alone-Fahrwerk weg sein. BtW.: Ich finds auch sehr seltsam, das die Vanguard ein Hauptfahrwerk auf Raupenketten hat, das erscheint mir bei den Größenverhältnissen von Schiff zu Fahrwerk etwas unrealistisch und dick aufgetragen, abgesehen davon, dass es Unfug ist, man stelle sich mal vor, damit konventionell , also in einer Horizontalbewegung aufzusetzen...Wenn das aber nie vorkommt, weshalb dann überhaupt komplizierte und schwere Räder und keine einfachen Stützen, Kufen o.ä. Naja, CR wird schon wissen....
  14. Ha, das ist das Schöne an der Vielfalt der Geschmäcker. Drake gefällt mir immer mehr (und Origin immer weniger) gerade wegen des "authentic used Looks", das hat mir damals auch schon sehr an der Ausstattung der ersten StarWars-Filme so gefallen im Vergleich zum damals klinischen Sci-Fi-Look anderer Machwerke in Kino und TV. Komischerweise habe ich aber noch keine Drake-Schiffe im Hangar stehen, weil mir damals die Cutlass mit diesen komischen Schaufeln und Scheuklappen so gar nicht zugesagt hat, mittlerweile könnte ich mich dafür in der Tat erwärmen, auch nachdem ich damit im Rahmen diverser Test- und ETF-Events schon oft geflogen bin und auch deren Vielseitigkeit schätze. PS.: Wenn es als Loaner für die Mercury eine Cutlass an Stelle einer Freelancer gegeben hätte, wäre meine 350r (auf der ich die Mercury upgegradet habe), schon längst weg.
  15. Bin die Vanguard im ETF uch öfters geflogen, ein Jäger von Aegis mit Bett und Waschraum ist zwar toll, aber die Vanguard selber gefällt mir einfach nicht, egal welche Farbe sie hat. Deswegen wars zwar schön, die mal auszuprobieren, aber haben möchte ich die derzeit nicht.
×
×
  • Create New...