Jump to content

Probleme mit Star Citizen Schiffsmodell 3D Druck


Sirch
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

seit 1 Woche bin ich stolzer Besitzer eines TRONXY XY-2 Pro 3D-Drucker.

 

Plan war der Druck meines gesamten Hangars um daraus ein Mobile zu basteln.

 

Dem Traum folgt die Verzweiflung, ich benötige Hilfe und Ideen.

 

Vorarbeiten:

Alle Schiffsmodelle wurden von mir von der RSI Website (aus dem Holo-Viewer) extrahiert und als *.ctm gespeichert.

Alle *.ctm-Dateien wurden in mehreren Versuche/mit unterschiedlichen Konvertern i *.stl konvertiert

1. durch Web-App ( z. B. Anyconv)

2. OpenCTMviewer

 

Beim Import in meine Slicer-Software (Ultimaker Cura Version 4.9.1) erhalte ich bezüglich der druckbarkeit Warnungen:

image.png

 

Jegliche automatisierten Reparaturversuche (z. B. mit dem hochgelobten MeshMixer)

image.pngimage.png

schlagen fehl....

 

Hat irgendjemand Tipps oder Vorschläge für mich?

 

Herzlichen Dank!

Sirch

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hab avenger.ctm in Reddit gefunden.

Dann mit MeshLab (https://sourceforge.net/projects/meshlab/) in ein STL umgewandelt.

In meiner PruscaSlicer Software geladen: er zeugt zwar ein Paar Hüllenfehler an - kann sie aber problemlos beheben. Kann damit dann losdrucken...

 

image.thumb.png.0790cfd909f8938fdc264b3ad3f3990c.png

 

PS: Ich bin allerdings schon vor langer Zeit weg von CURA hinzu PruscaSlicer (https://www.prusa3d.de/prusaslicer/) gewechselt. Ich hatte damals mit CURA ein Paar Probleme. Es gab Features, die damals CURA nicht möglich waren (Filament-Rückzug beim schnellen Verfahren auf eine neue Position). PruscaSlicer bedient sich in Prinzip identisch zu CURA und ist auch kostenlos.

Link to comment
Share on other sites

@Sirch: Ich musst das nichts reparieren - das passiert automatisch. Ich bekomme KEINE Fehlermeldung.

Ich habe mal meine zwei Modell angehängt. Das CTM habe ich über Reddit heruntergeladen.

 

Avenger.stlAvenger.ctm

 

Aber: Du hast RECHT!!!! 

Ich habe gerade gemerkt, dass das Slicen erst diesen Fehler bring. Das war ich wohl etwas zu schnell. Sorry. :blush:

 

 

Edited by Otto-Kowalski
Link to comment
Share on other sites

@Sirch: Ich habe jetzt wirklich viel ausprobiert. Aber leider scheinen die über die CTMs erstellten Modell immer fehlerhaft zu sein. 

Scheinbar muss man das CTM-Modell erst aufwändig per Hand "bearbeiten" um ein druckbares Modell (STL, OBJ) zu bekommen.

Das übersteigt aber mein Know-How - somit werde ich mich an schon mal erstellte STLs im Internet halten :)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

@Otto-Kowalski, @Mr_H1de:

 

Genial!

 

Vielen, vielen Dank für Eure tolle Hilfe!!!

 

Jetzt sieht das Ergebnis doch nach was aus, zumindest in der Slicer-Software!

 

Ich sehe keine Ausfransungen an den Flügeln mehr und auch die Frontbewaffnung ist nun als solche zu erkennen:

 

image.png

 

Nun wird der Druck die Wahrheit ans Tageslicht bringen.. heute starte ich den Druck aber nicht mehr....

 

Und hier als Zusammenfassung nochmals der Weg zum oben abgebildeten Ergebnis:

 

1. Extrahierung der *ctm Schiffs-Dateien. Den Anleitungen von Obinotus und Katzenschincken wie im Post https://star-citizens.de/forums/topic/17520-probleme-mit-star-citizen-schiffsmodell-3d-druck/?do=findComment&comment=344804 folgen. Auf den Einsatz des OpenCTMViewer könnt Ihr verzichten, das übernimmt Punkt 2.

 

2. mit MeshLab die *.ctm importieren und danach als *.stl exportieren (Import Mesh... danach Export Mesh As...)

image.png

 

3.) den Microsoft 3DBuilder starten, die mit MeshLab erzeugte *.stl über "Objekt laden" importieren:

 

image.png

 

den Import mit "Modell importieren" abschließen

 

image.png

 

und anschließend die Reparatur im MS 3DBuilder starten (siehe screenshot unten rechts):

 

image.png

 

wenn die Reparatur fertig ist das Schiffsmodell wieder als *.stl abspeichern:

 

image.png

 

4. Slicer Programm Eurer Wahl/Eures Druckers starten (PrusaSlicer ist wirklich KLASSE und auch noch kostenfrei!) und die reparierte *.stl Datei laden:

 

image.png

 

Danach das Teilchen noch schneiden (damit eine saubere und große Erst-Druck-Fläche auf dem Heizpad plan aufliegt). Bei kleineren Schiffchen in zwei Teile, bei großen Schiffchen auch ein paar mehr Teile....

 

image.png

 

Morgen werde ich die AEGIS Sabre Raven auf meinen Drucker senden und Euch dann hoffentlich ein tolles Foto zeigen können!

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...