Jump to content

Sirch

CommunityHelper
  • Posts

    4,203
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    134

Everything posted by Sirch

  1. Hallo zusammen, ich bin heute über eine verhältnismäßig neue Möglichkeit der Audiokanaltrennung gestolpert. Ich selber nutze ja die von @deftor so gute beschrieben Funktionen von VB-AUDIO Virtual Cable, werde mir das heute "gefundene" aber auf jeden Fall mal näher anschauen. Vielleicht ist ja jemand in unseren Reihen und nutzt das folgende schon. Da wäre ich an den gemachten Erfahrungen sehr interessiert. Es geht um ein OBS-Plugin: win-capture-audio Quelle: https://obsproject.com/forum/resources/win-capture-audio.1338/ Ein YTer hat darüber ein recht gutes Video veröffentlicht:
  2. @Ursel: finde Deinen Beitrag ziemlich daneben. Wir haben gerade einen sehr geschätzten Menschen verloren.
  3. danke für den Hinweis, lieber@deftorUpvote und Kommentar ist raus!
  4. Die Kuppel hat er dabei, @Ancient. Aber die Waffen der Kuppeln hat er auch bei Deiner Quelle vergessen. Die Qualität Deiner Fundstelle scheint auch geringer zu sein. Danke für Deinen Hinweis!
  5. @Seebo: diese Vorlage habe ich gestern auch gefunden. Er hat das in 14 einzeln zu druckende Teile geschnitten. Das hat er so klasse gemacht, dass kein einziges Teil eine Unterstützung braucht. Er bietet das kostenfrei bei Thingiverse an: https://www.thingiverse.com/thing:4882477 Ich habe das gestern ein wenig bearbeitet, seine Druckgröße erreicht mein Drucker nicht. Ich werde das mal drucken, allerdings 50% kleiner. Hier die entsprechenden Teile in einem Zip zusammengefasst: Nachtrag: Wie ärgerlich... er hat in seinen Einzelteilen die Turrets der Flügel vergessen! Carrack_14_Teile_50Prozent.zip
  6. Die Antennen sind mir nicht wichtig, die hat unser Flight-Ready-Ship ja auch nicht mehr. Danke für Eure Hinweise, werde sie selbstverständlich umsetzen!
  7. @Ancient: jep, so wie @QValen geraten hat: ist eine halbe Carrack, die andere Hälfe sieht genauso aus. Die Stützen habe ich automatisch generieren lassen, damit die Türme geschichtet werden können. So sieht es ohne Stützen im Ultimaker Cura aus: @QValen: danke für den Hinweis. Na dann werde ich mit den Werten mal spielen. Vom Programm in seinen Standardeinstellungen wird dies hier angewendet:
  8. ich könnte !!! Jetzt habe ich in mehr als 24 Std. die Carrack gedruckt und dachte mal besonders schlau zu sein.... Ich habe durch Ultimaker Cura mal Stützen einbauen lassen... Und nun kriege ich die Stützen nicht mehr ab.... Sie wäre echt gut gelungen... die Carrack ohne Stützen... Klick mich, werde größer: Das ist definitiv kein Hobby für Menschen mit dünner und kurzer Zündschnur!!!
  9. @QValen: ich habe die Revell Aqua Color genommen.... @Ancient& @GRIMI: Danke für den Tipp!
  10. Hi @CoregaTab, ich bin dem Hobby ja erst kürzlich verfallen und kann mich zum painten noch nicht äußern. Ich lese hier aber mit Interesse mit. Ich habe mir erstmal einen Satz Revell-Farbe gekauft und will dann mit der farblichen Gestaltung anfangen. Insbesondere zum Thema spachteln habe ich noch Fragezeichen. @Ancient: hast Du eine Empfehlung für einen guten 2-Komponenten Kunststoff-Spachtel?
  11. @Otto-Kowalski: da gebe ich Dir Recht, meine erste Druckschicht ist klar zu optimieren! Bin dran. Ja, ich nutze "3DLac" und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Der Boden meines Logos war glatter!
  12. Endlich mal ein schönes Erfolgserlebnis! Heute Morgen, nach fast 13 Std. Druckzeit, war meine 21cm MSR fertig. Mit den Details bin ich sehr zufrieden. Leider haben sich die Flügel an den äusseren Ecken gebogen (siehe rote Markierungen Bild 3). Das ist bei der Abkühlung passiert. Meine angelegte Brim von 4mm war wohl doch zu wenig und eventuell hätte ich mein Heizbett lieber auf 65 Grad stellen sollen. Ich glaube aber, dass ich das nach dem Kleben mit einer Spachtelmasse kaschieren kann. MSR Oberseite: MSR Unterseite: MSR Fehler:
  13. @Otto-Kowalski: die Schwierigkeit mit den feinen Kreislinien habe ich mir gestern auch so erklärt. In einem neueren Modell habe ich die Kriese dicker gemacht. Auch die fehlenden Details im großen S führe ich darauf zurück. Vielen Dank für Deine Unterstützung!!!
  14. Hallo zusammen! Vielen Dank @Otto-Kowalskifür die gute Web-Side-Empfehlung und auch Dir, @Ancientfür Deinen letzten Post. Die Web-Side ist wirklich eine gute Möglichkeit zur Fehler-Analyse und -Behebung. Da ich lieber in meiner Muttersprache lese, hab ich die Informationen mal übersetzt... na ja... nicht ich sondern deepl hat aus Englisch Deutsch gemacht. Ich hab das dann mal für in ein Word gekippt und ein PDF draus gemacht. Eventuell auch für andere von Interesse und hier als Anhang. 2021_06_01_Fehleranalyse_und_Behebung.pdf
  15. Der Druck meines Logos ist gestern /nach über 10 Std.) fertig geworden. Das Ergebnis ist ... na ja... Ich habe tatsächlich "fehlende Linien" bei den Kriesen. Die sind, warum auch immer, "durch-/ausgebrochen (siehe rote Kennzeichnung). Der Steg vom großen S beim Q ist ebenfalls suboptimal. Ist die Grafik zu fein? Meine Güte, dieses Hobby ist nix für ungeduldige! ohne Fehlerhinweise: mit Fehlerhinweisen:
  16. @Ancient: was meinst Du mit Überhängen? Ich habe Dir mal die *.stl mit beigefügt oder meinst Du das MSR Bild? 21_05_31_HQ-Staffel-Logo_15.stl
  17. Na dann drucke ich mal die MSR, sowie das hier fertig ist:
  18. @Ancient: welchen Slicer nutzt Du? Aus welchem Programm stammt Dein Screenshot? Nimmst Du die selbst extrahierten Modelle aus dem SC Holoviewer?
  19. Hi @Aynareth, vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort! Auf Thingiverse war ich schon unterwegs, da gibt es aber häufig auch richtige Matschbomben zum Download! Nun bin ich bei einer Ares fündig geworden, mit der sichtbaren Qualität wäre ich zufrieden... Ich habe in Prusa das Modell geschnitten und hoffe es richtig gemacht zu haben. Die Notwendigkeit von Aussen-Stützen sehe ich hier nicht unbedingt. Als Slicer nehme ich dann Ultimaker Cura mit diesen Einstellungen: Dein Wissensstand ist viel, viel größer als meiner, würdes Du es so in den Druck geben? Vielen Dank für Deine Hilfe!
  20. Hallo zusammen, wem ist es schon mal gelungen ein Star Citizen Raumschiff erfolgreich und ansehnlich auf einem 3D Drucker auszugeben? Ich werde wahnsinnig! Jegliche von mir extrahierten *.ctm Modelle von der SC-Website weisen strukturelle Fehler aus. Diese versuche ich mit mehreren Programmen zu behebn, bis mein Ultimate Cura nicht mehr mit mir schimpft. Gebe ich die Modelle dann auf meinem Drucker aus, bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Hat jemand von Euch eine erfolgreich umgesetzte *.stl für mich (inklusive richtiger Heizbett Ausrichtung) damit ich prüfen kann, ob ich der Trottel bin? Lieben Dank!
  21. Hallo zusammen, ich bin nun stolzer Eigentümer eines 3D-Druckers (Tronxy XY-2 Pro). Ich bin noch lange kein Experte sondern blutiger Anfänger. Nach diversen Reinfällen beim Versuch ordentliche 3D-Schiffsmodelle zu basteln (siehe https://star-citizens.de/forums/topic/17520-probleme-mit-star-citizen-schiffsmodell-3d-druck/ ) brauchte ich aber mal ein Erfolgserlebnis. Also habe ich ein HQ-Staffel-Logo in einer 3D Software entworfen und auf meinen Drucker losgelassen. Hier nun das erste Ergebnis mit deutlichem Potiental nach oben! Oberfläche noch zu uneben, eine Kreislinie vergessen Ausschnitte "HQ" und das Staffel "S" nicht sauber und... und... und... Fotos davon zu machen ist ziemlich unfair, die Kamera übersieht einfach nix. Mit Abstand von 60 - 70 cm sieht das Teilchen weit besser aus.. Ich hoffe in den nächsten Tagen mal endlich ein Schiffchen auf dem Drucker ausgeben zu können... Ohne Nachbearbeitung: P.S. Wenn ich mit den Ergebnissen zufrieden bin stelle ich meine *.stl-Dateien für interessierte HQ-Frum-Mitglieder*innen gerne zum download zur Verfügung
  22. @Otto-Kowalski, @Mr_H1de: Genial! Vielen, vielen Dank für Eure tolle Hilfe!!! Jetzt sieht das Ergebnis doch nach was aus, zumindest in der Slicer-Software! Ich sehe keine Ausfransungen an den Flügeln mehr und auch die Frontbewaffnung ist nun als solche zu erkennen: Nun wird der Druck die Wahrheit ans Tageslicht bringen.. heute starte ich den Druck aber nicht mehr.... Und hier als Zusammenfassung nochmals der Weg zum oben abgebildeten Ergebnis: 1. Extrahierung der *ctm Schiffs-Dateien. Den Anleitungen von Obinotus und Katzenschincken wie im Post https://star-citizens.de/forums/topic/17520-probleme-mit-star-citizen-schiffsmodell-3d-druck/?do=findComment&comment=344804 folgen. Auf den Einsatz des OpenCTMViewer könnt Ihr verzichten, das übernimmt Punkt 2. 2. mit MeshLab die *.ctm importieren und danach als *.stl exportieren (Import Mesh... danach Export Mesh As...) 3.) den Microsoft 3DBuilder starten, die mit MeshLab erzeugte *.stl über "Objekt laden" importieren: den Import mit "Modell importieren" abschließen und anschließend die Reparatur im MS 3DBuilder starten (siehe screenshot unten rechts): wenn die Reparatur fertig ist das Schiffsmodell wieder als *.stl abspeichern: 4. Slicer Programm Eurer Wahl/Eures Druckers starten (PrusaSlicer ist wirklich KLASSE und auch noch kostenfrei!) und die reparierte *.stl Datei laden: Danach das Teilchen noch schneiden (damit eine saubere und große Erst-Druck-Fläche auf dem Heizpad plan aufliegt). Bei kleineren Schiffchen in zwei Teile, bei großen Schiffchen auch ein paar mehr Teile.... Morgen werde ich die AEGIS Sabre Raven auf meinen Drucker senden und Euch dann hoffentlich ein tolles Foto zeigen können!
  23. @Otto-Kowalski: wie lange hat die Reparatur beim Dir über Microsoft gedauert? Und hast Du das über das Programm 3D Builder oder die von @Mr_H1de gepostete Website gemacht?
  24. Dankeschöööön @Mr_H1de! Das schaue ich mir nachher an!
  25. Hab vielen Dank für Deine Mühe @Otto-Kowalski! Ich versuche jetzt mal den Druck von meiner Avenger. Deine Tipps haben mir schon richtig toll geholfen!
×
×
  • Create New...