Jump to content

TheUndertaker

Pilot
  • Posts

    818
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Posts posted by TheUndertaker

  1. @Admiral_Bero Das Finanzierungsmodell von CIG basiert auf den Verkauf von Gamepackages und Schiffen. Jeder der in CIG investiert sollte wissen in was er investiert. Hätte niemand vor roundabout 10 Jahren Vertrauen in das Projekt SC und SQ42 gehabt und blind Pakete bzw. Schiffe gekauft hätten wir jetzt keine spielbare Alpha sondern gar nichts. Mit SC wurde das Genre Spacegame wieder neu belebt.

     

    Sicher kann man CIG "Geldgier" vorwerfen aber es müssen Mieten, Gehälter etc. gezahlt werden.

     

    Die Diskussion zum Thema "Geldgier" ist so alt wie es CIG gibt.

    • Upvote 3
  2. Also ich mag die Corsair sehr und habe beim Concept direkt auf den Kauf-Button geklickt. (auch wegen der Namensreservierung)

     

    Generell sollte man bei der Klassifizierung von Schiffen auch das Lore im Blick haben. Drake Interplanetary hat nun einmal einen, vorsichtig ausgedrückt, eher zweifelhaften Ruf da gerade Piraten auf die kostengünstigen Schiffe zurückgreifen. Im Falle der Corsair würde ich es so interpretieren das Drake ein wehrhaftes Schiff (ja, sehr offensiv "wehrhaft") zur Langzeiterkundung konzipiert hat welches zwar nicht über alle Fähigkeiten einer Carrack verfügt aber trotzdem in dieser Klasse bequem mitspielen kann. 

     

    Die geringe Bodenfreiheit der Corsair stört mich überhaupt nicht. Im Gegenteil, die Suche nach einem geeigneten Landeplatz dürfte langfristig immer mehr eine Rolle spielen. Wozu sollte man sich sonst ein Bodenfahrzeug einladen wenn man überall direkt vor der Tür landen kann?

     

    Ein Blick in die Geschichte zeigt das ein gewisser Drake eine "Erkundungsmission" im Auftrag der englischen Krone übernommen hat und bei genauer Betrachtung war es reine Piraterie.

     

    Persönlich finde ich die Corsair also als durchaus gelungen, mit Stärken und Schwächen. Sie bringt meiner Meinung nach sehr viel Spielpotential gerade für Multicrew mit und erweitert das Verse ungemein.

    ScreenShot-2022-11-27_07-55-33-956.jpg

  3. vor 1 Stunde schrieb QValen:

    Naja, sieh es mal so, es gibt eine bestimmte Spielmechanik, eben den Spielern den Respawn zu ermöglichen. Viele PvP gruppen haben also auf die Apollo gespitzt um schneller wieder ins geschehen zu kommen, jetzt gibts ein anderes Schiff das zwar teurer ist aber sehr wahrscheinlich früher erscheint und die selbe Mechanik bietet, ergo kann man früher den nutzen aus der Mechanik ziehen.

     

     

    Bei PvP-lern wäre mein erstes Ziel die Apollo zu zerstören. Wer unbedingt auf andere Spieler schießen will kann auch weit weg spawnen.

  4. vor 16 Stunden schrieb Butcherbird:

    Den max. Schußwinkel nach oben mit 70° würde ich mir beim Centurion etwas größer wünschen, sowieso auch einen kleineren Wendekreis.

     

    Warum? Ein kegelförmiger toter Winkel von 40° senkrecht über dem Fahrzeug ist absolut in Ordnung genauso der große Wendekreis. Das Ding sollte schon ein paar Schwachstellen haben. Persönlich würde ich sogar soweit gehen das das Geschütz auch nur im aufgebockten Zustand  funktioniert.

  5. Kann mich ganz dunkel dran erinnern das geplant war unterschiedliche Typen von ballistischer Munition einzuführen. 

     

    Ja, die Ammo ist schon verdammt wenig aber die 30mm-Maschinenkanone M230 eines AH-64 Apache hat auch nur 1200 Schuss. CIG wird den Ammovorrat sicherlich noch nach oben anpassen, denkbar wäre auch das man unterschiedliche Magazine einführt. Begrenzt wird die Ammo aber definitiv bleiben und auch knapp.

  6. Also bis jetzt hab ich von Videospielen noch keine Krampfanfälle bekommen, bei "Matrix Awakens" bestimmt. 😄

     

    Sieht schon sehr beeindruckend aus. Trotzdem fand ich die Demo ein wenig seltsam denn sie macht den Eindruck einen interaktiven Film zu sehen (was prinzipiell auch super ist) wo man nur im richtigen Moment irgendwelche Knöpfe drücken muss. Selbst zielen scheint zu fehlen.

  7. Da MISC sowieso Schiffe baut die eher für Trader sind dürfte Exploring mit der Odyssey sich wohl auch in diese Richtung bewegen.  Wo gibt es welche Waren oder lohnende Bergbauregionen, das wird die Odyssey erforschen. Damit ist die Oddy auch eher ein Schiff für eine Handels- / Bergbau-Orga. 

     

    Mich stört ein wenig das der Hangar sehr hoch ist. Da wird viel Platz nach oben verschenkt. Ein Zwischenboden im Hangar um unten Fahrzeuge / Fracht zu bunkern und oben ein weiteres Schiff wäre meiner Meinung nach die bessere Lösung.

    • Upvote 2
  8. Man sollte das Looten nicht als schlechter betrachten als es ist denn man kann sich selbst ja auch looten. Mir ist z.B. gestern die Conni nach dem Landen auf Yela unterm Hintern explodiert. Man bekommt einen Marker (Corpus) wo der eigene Körper liegt und kann dann seine Ausrüstung problemlos zurück holen. Setzt natürlich voraus das es an einer wenig stark durch Spieler frequentierte Stelle ist.

  9. Ich beantworte die Frage mal anders, es gibt keine Rüstung / Ausrüstung für 200 "Okken". (wenn Du € damit meintest)

     

    Da sämtliche Ausrüstung / Rüstung / Waffen im Spiel für relativ kleines "Spielgeld" zu bekommen ist braucht man sich darüber eigentlich nicht wirklich Gedanken machen. Spezielle Rüstungen sind sowieso eher für Rollenspieler oder Sammler und weniger für den täglichen Einsatz (so handhabe ich es aktuell).

    • Like 1
  10. @Butcherbird Da vorn 4 Personen nebeneinander sitzen dürfte der MISC-typische Sehschlitz groß genug sein weil viel breiter und auch viel höher. Außerdem ist ja noch am Heck das kleine Aussichtsdeck und somit auch Sicht nach achtern (wenn auch nur für jemanden der hinten drin steht).

     

    Durch den Miningarm würde ich Exploring mit der Odyssee eher das Erkunden von Rohstoffquellen als primäre Aufgabe sehen. Denke das Mining mit den bisher wenigen Rohstoffen noch nicht alles sein kann.

  11. War versucht von der Carrack upzugraden hab mich aber dagegen entschieden. Persönlich finde ich den Laderaum für die Größe des Schiffs etwas klein. Das ist sicher dem größerem Hangar geschuldet. Auch das die Fahrzeugbucht gleichzeitig der Laderaum zu sein scheint empfinde ich als Nachteil weil dadurch die Frachtkapazität noch geringer wird. Die Bewaffnung ist mit S5 Türmen auf den ersten Blick beeindruckend aber bei genauerer Betrachtung hat sie nicht die rundherum Verteidigung der Carrack, das sehe ich als Nachteil. Trotzdem ein sehr schönes Schiff das ohne Frage seine Liebhaber findet.

  12. Die Ares ist jedem leichten Jäger deutlich unterlegen weil sie einfach für einen klassischen Dogfight zu träge ist. Wer aus 6 km Entfernung stumpf ohne Ausweichbewegung auf eine Ares drauf zu fliegt hat es nicht besser verdient und gehört vom Himmel gepustet. Kann man schon in der Dicta Boelcke nachlesen das man niemals zu lange auf einer Höhe / Flugrichting sein soll. Gerade gegen eine Ares ist Beweglichkeit alles, dicht ran und wie ein Karnickel drum herum und die Ares ist Schrott. Aber letztendlich wird CIG wahrscheinlich dem Druck der laut jammernden Menge nachgeben.

    • Like 3
  13. Das den Ägyptern die Zahl Pi bekannt war ist wohl noch umstritten. Das Pi bei den Pyramiden immer wieder auftaucht hat einen ganzen simplen Hintergrund. Längen wurden mittels eines Rades abgemessen was zwangsläufig Pi in die Maße der Pyramiden bringt.

     

    Das Lot zum Bestimmen von Senkrechten sowie die Wasserwaage für Waagerecht kannten die Ägypter ebenfalls, also auch kein Hexenwerk.

     

    Die "Präastronautik" wie sie unter anderem von Erich von Däniken vertreten wird ist reine Pseudowissenschaft ohne Beweise.

     

     

     

  14. Also X3 hab ich sowas von gesuchtet, mit ausgedruckter Sternenkarte an der Wand, ganze Sektoren waren voll mit Produktionsclustern das man kaum durchfliegen konnte ohne irgendwo gegen zu fliegen... aber mit X4 hab ich mich nicht beschäftigt, sorry.

  15. Der Fokus liegt aktuell natürlich auf Kampf weil Kampf das bestimmende Gameplay von SQ 42 ist. Deshalb kann man derzeit das meiste Geld verdienen mit Kampfmissionen. Hier wurde auch die erste Stufe vom Reputationssystem eingeführt.

     

    Das Reputationssystem wird  wahrscheinlich jede im SC Universum größere Firma beinhalten (aktuell z.B. Hurston Dynamics) und über das Reputationssystem wird man wohl erst bestimmte Artikel (Schiffe, Waffen etc.) für sich selbst freischalten können. Dadurch könnte der Ruf schon zu einem limitierenden Faktor im Spiel werden so das man eben nicht alles kaufen kann. Gleiches gilt auch für Missionen, je besser der Ruf umso lukrativer die Mission. Das wird vermutlich auch Transportmissionen und Erkundungen betreffen. Vermutlich ist es später schwieriger sich bei den entsprechenden Fraktionen, Organisationen und Firmen einen Ruf zu erarbeiten als UEC im Allgemeinen zu verdienen.

     

    Das Wirtschaftssystem soll ebenfalls dynamisch werden. Derzeit werden alle Verbrauchsgegenstände wie Raketen, ballistische Munition, Ausrüstung, Waffen etc. aus dem nichts in unendlicher Menge "produziert". Das wird so langfristig nicht bleiben sondern es wird ähnlich wie bei der X-Serie Produktionsketten geben. Bergbau, Handel und Transport dürften damit ebenfalls sich zu einem limitierenden Faktor entwickeln. Ohne Rohstoffe keine Produktion von Raketen. Auf diese Weise soll gewährleistet werden das jede Spielweise von SC seine Berechtigung hat und die Spieler viel mehr von einander abhängig sind. Ohne Dreckwühler (Bergbau) keine Rohstoffe, ohne Frachterjockeys kein Rohstofftransport, ohne Transport keine Produktion, ohne Produktion keine Konsumgüter... und ohne Konsumgüter (Raketen, Torpedos, ballistische Munition, Reperatur) keine Kampfaufträge.

     

    Ist es schwer später in SC UEC zu verdienen? Ich denke eher nicht wenn man sich selbst etwas breiter im Spiel aufstellt. Einseitiges Gameplay (z.B. nur auf Kampf) dürfte zum reich werden da schon etwas schwieriger sein. Prinzipiell je mehr Möglichkeiten man sich selbst eröffnet (Bergbau, Transport / Handel, Kampf) umso schneller wird man reich.

    • Like 1
  16. Also ausschauen tut die Scorpius schon mal sehr gut aber mit 8 Kanonen die nach vorn gerichtet werden können... scheint mir doch etwas sehr overpowert. Die Flügel sehen auch nicht besonders stabil aus und können vielleicht schnell abfallen. Trotzdem denke ich das die Scorpius in meinen Hangar gut rein passen wird da ich noch keinen wirklich schweren Jäger habe (wenn es wirklich ein schwerer Jäger wird).

  17. Als ich das letzte Mal mit Fracht in der MSR unterwegs war war der Laderaum mit Containern voll. Die Fracht wird automatisch von unten nach oben gestapelt, da hat man keinen Einfluss drauf. Was geht ist erst ein Fahrzeug drinnen zu parken und danach Fracht zu laden, natürlich sehr viel weniger.

    • Like 1
×
×
  • Create New...