rusti

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    104
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

51 Nicht mehr wegzudenken

Über rusti

  • Rang
    Kosmischer Staub
  • Geburtstag 11/26/68

Profile Information

  • Gender Male
  • Location Heimersheim

Star Citizen

  • RSI Handle rusti
  • Golden Ticket Nein
  • Abo Centurion
  • Meine Schiffe 890
    350r
    Argo
    Avenger Stalker
    Avenger Titan
    Avenger Warlock
    Buccaneer
    Carrack
    Caterpillar
    Constellation Aquila
    Crucible
    Dragonfly
    F7C-M Super Hornet
    Freelancer MIS
    Gladius Valiant
    Hull-C
    M50
    Merchantman
    Nox
    Orion
    Polaris
    Prospector
    Razor
    Reclaimer
    Redeemer
    Retaliator
    Sabre Comet
    Starfarer Gemini
    Vanguard Harbinger
    Vanguard Sentinel
    X1
  1. Verdammt. Meine ist eingeschmolzen. Und so suboptimal, wie ich die in 2.6.3 fand, hatte ich die gar nicht auf meiner dringenden Zurückholliste. Ich muss jetzt auch mal jammern. Die sollen für den Rest des Jahres keine Schiffe mehr bringen. Dann kann ich mal meine buy back Liste räumen. Sonst komm ich da nie auf einen grünen Zweig.
  2. Gucksdu erste Seite, erster Beitrag. Zumindest hoffe ich, dass das die relevanten Zeiten sind. Datum stimmt jedenfalls. Wollte also versuchen um 11:30 im Block House zu sein.
  3. Ich glaube das eigentliche "Problem" ist gar nicht der Wortbruch, wenn die F8 jetzt egal wie teuer in den Sale kommt. Zumindest für mich stellt die Inflation der Bewaffnung eher ein Problem dar. Wenn CIG immer noch einen besser bewaffneten Dogfighter auf den Markt wirft, dann "entwertet" das doch die vorhandenen Schiffe, für die wir möglicherweise ge-backed haben. Wobei ich noch gar nicht so klar sehe, ob die F8 so mega bewaffnet sein wird im Vergleich zu anderen Fightern. Wenn die F8 super limitiert und/oder sehr teuer ist und stärker bewaffnet, als vergleichbare Fighter, ist dass dann nicht pay-to-win? Damit will ich nicht die Diskussion lostreten, dass Skill eine mindestens eben so große wie Firepower spielt. Vielleicht sogar eine größere. Und natürlich kann CIG uns ja auch noch mit einem balancing dahingehend beglücken, dass die F8 irgendwas dann eben nicht so gut kann. Schade wäre allemal, wenn es keine CCUs von den etablierten Fightern auf die F8 gäbe, so dass man seine Hornet, Sabre oder was auch immer, nicht upgraden kann. Noch nen Fighter brauch ich nämlich nicht. Und nur für Frischgeld wäre auch schlecht. Meine Frischgeldkasse hat nämlich totale Ebbe. Na, gottlob ist das Ding pottenhässlich. (Duck)
  4. Ich bestätige. Urlaub ist genehmigt, Familie ist eingewiesen. Da Frau abends weg geht und Kinder nicht zu lange allein bleiben sollen, muss ich nach Ende der Veranstaltung leider zügig aufbrechen (um auch den Berufsverkehr optimal auszukosten). Beabsichtige aber dafür um 11:30 Uhr den Treff im Block House zu nutzen. Kommt da noch jemand hin? Werde durch DSC Shirt erkennbar sein.
  5. Richtig. Die Aquila hat einen Turret weniger und soll dafür zukünftig besseres Scannerequipment haben und nen serienmäßigen Rover. Also Aquila mehr Exploration, Andromeda mehr Allrounder. Wenn Du eine Taurus kaufst (deutlich günstiger) bekommst Du im Moment meine ich eine Andromeda als Loaner! Später ist die Taurus die frachtoptimierte Low-Cost Variante. Kleiner Hinweis: So, wie ich das verstanden habe, ist bei der Aquila ein Rover dabei, der aber in der 3.0 (bei allen / bei einigen?) nicht bestellbar ist. In keinem Fall steht er schon drin, wenn man eine Aquila bestellt. Damit will ich sagen, dass der Rover nicht der beste Grund ist im Moment die Aquila der Andromeda vorzuziehen. Also am besten von der Freelancer auf Conny Taurus. (Naja, am allerbesten beide haben, aber das sagte ich ja schon). Wenn der Loaner für die Taurus keine Andromeda ist oder Du nach Testflug sagst, die Andromeda ist es, dann kannst Du ja von Taurus auf Andromeda einfach mit einem weiteren CCU gehen. Wenn der Loaner für die Taurus die Andromeda ist und Du feststellst, dass die Conny nicht Dein Ding ist, hast Du $75 netto weniger für den Versuch investiert, als wenn Du gleich auf die Andromeda gegangen wärst bzw. $125 bei der Aquila.
  6. Auf Deine Frage wurde ja schon viel eingegangen und es wurden etliche Aspekte beleuchtet. Aber Du hast ja nach Meinungen gefragt. Meine Meinung: tu es! Warum? Weil das Schiff geil aussieht, schon recht groß ist und die Sicht aus dem Cockpit unendlich besser ist als aus der Freelancer. Außerdem passt ein Rover in den Frachtraum und Du wirst eines Tages ein Beiboot haben (können). Aber es gibt natürlich auch Nachteile: Du kannst das Schiff alleine fliegen, aber dann bleiben beide Turrets zumindest zur Zeit ungenutzt. Die Conny hat dann zwar immer noch 4 dicke Kanonen, die Du als Pilot bedienst, aber da sie deutlich träger ist als eine Freelancer, hast Du mit kleinen wendigen Angreifern Deine liebe Not. Du brauchst mehr Platz. Ich vermute im späteren Spiel wirst Du höhere Unterhaltskosten haben. Ob die Conny dann als einziges und damit Starterschiff überhaupt geeignet ist, ist also fraglich. Die Lösung liegt auf der Hand: Nicht upgraden, sondern Conny zusätzlich kaufen. Kurzum: "Vernünftiger" wäre die Freelancer zu behalten. Ikonischer, vielseitiger und schlicht größer ist die Conny. Allerdings tue ich mich hart, den Aspekt der Vernunft auf unsere Schiffskäufe überhaupt anzuwenden.
  7. @deftor: Wow, mal wieder eine super Arbeit von Dir mit der Excel Tabelle. Den Community Helper hat Chase Dir vollkommen zu recht verliehen. @Tofino: Streng genommen übersiehst Du nach meinem besten Wissen und Gewissen nichts. Es gibt keine offizielle und aktuelle Tastaturbelegungsliste außerhalb des Spiels. Wenn man eine wirklich umfassende und aktuelle Liste aller Kommandos (und es gibt wesentlich mehr Kommandos als per Default gebunden sind) haben möchte, empfehle ich den "Star Citizen Joystick Mapper". Der ist hier im Forum ja kein Unbekannter. https://github.com/SCToolsfactory/SCJMapper-V2/releases Die Einarbeitung fiel mir nicht ganz leicht, weil mich die Möglichkeiten und die Benutzeroberfläche zunächst erschlagen haben. Man muss also möglicherweise die Anleitung lesen Aber eigentlich sieht es schlimmer aus, als es nach kurzer Einarbeitung ist und dann: Kann man aus den Dateien des Games selbst die aktuelle Belegung und alle möglichen Mappings extrahieren, d.h. man sieht auch die Kommandos, für die derzeit gar kein Mapping existiert. Kann man das ganze nicht nur für die Default Belegung tun, sondern auch die anderen Profile, die man in SC ja auswählen oder selbst erstellen und sichern kann. Kann man diese extrahierte Liste nach eigenem Gusto filtern (z.B. nur Tastatur, Tastatur und Joystick, Maus, Gamepad; nur Flight Movement und und und). Kann man sich die gefilterte Liste natürlich auch ausdrucken. Es kommt aber noch besser: Man kann auch nahezu sämtliche Mappings die man im Game vornehmen kann einfacher und bequemer über die GUI des SCJ Mapper vornehmen, dass Ergebnis in eine XML Datei speichern und diese dann im Game nutzen. Warum nur nahezu sämtliche? Weil ich noch keinen Weg gefunden habe die TrackIR Mappings im SCJ Mapper zu ändern. Das Einlesen der XML Datei in SC geht meines Erachtens besser über die Konsole als über die GUI, aber selbst das dafür erforderliche Kommando kann man über einen Knopf im SCJ Mapper in sein Clipboard legen und dann einfach in die Konsole pasten. Wenn Windows einem mal wieder die Nummerierung oder Reihenfolge der Joysticks umgeschossen hat, kann man im SCJ Mapper mit wenigen Mausklicks alle Bindings entsprechend umstellen. Also beispielsweise alle Achsen und Buttons, die eben noch auf Joystick 2 gebunden waren auf Joystick 3 ändern. Es gibt noch weiter Möglichkeiten, die ich selber noch nicht durchdrungen oder genutzt habe. Dazu gehört, dass man auch festlegen bzw. ändern kann, ob ein Mapping bei normalem Tastendruck oder bei Double Tap, längerem Halten,.... ausgelöst werden soll. Leider finde ich die Dokumentation hier unzureichend. Ferner kann man die Joystick "Reponse Curves" anpassen. Da ich das über den Joystick Gremlin mache (oder Target), habe ich diese Funktion im SCJ Mapper noch nicht weiter erforscht. Fazit: Ladet Euch den SCJ Mapper, selbst wenn ihr die Keybindings damit nicht ändern wollt. Ladet auch die Anleitung. Guckt auf Seite 28, folgt den Anweisungen. Fertig ist die Tastaturbelegungsliste. Haken: Derzeit alles Englisch und keine hübsche Tastaturschablone, sondern nur ne Liste. Aber die GUI wird glaube ich grade lokalisiert und hier im Forum gibt's auch schon einiges an Erfahrung mit dem Tool möchte ich wetten.
  8. Ja, geht. Grade noch mal getestet. In den Keybindings unter Advanced Control Customizations unter Social - Emotes kann man sie sowohl auf die Tastatur, als auch auf Gamepad oder Joystick mappen. Das mit /help habe ich auch mal fix getestet. Funktioniert auch.
  9. Aussagen zu den Features in einer Version 4.0 aus der Präsentation von 2016 dürften komplett obsolet sein. Damals waren mit den Versionen bestimmte Meilensteine verbunden à la: "Mit 3.2 kommt diese und jene Spielmechanik und dieses und jenes Schiff". Nach der langen Wartezeit auf die 3.0 hat Chris ja nun entschieden, dass die Updates zeitgesteuert kommen sollen und zwar in etwa quartalsweise. Darin enthalten ist dann das, was fertig ist oder sagen wir mal Alpha-Release-fähig ist, was auch immer eben zu dem Zeitpunkt so weit ist. Damit würde ich sagen, dass Prognosen, wann die Jumppoints und weitere Systeme kommen, nicht seriös möglich sind. Die Länge der Flugzeiten im Quantum Travel innerhalb eines Systems wird sicher sehr viel länger als jetzt werden. Das allerdings 15 Minuten nicht ausreichen werden, ist wiederum nicht vorhersagbar. Es gab mal ein ATV, wo es um die ganzen Aspekte des Reisens ging. Ich habe das so verstanden, dass CIG erkannt hat, dass wir nicht "stundenlang" im Quantum Travel hängen wollen, dass aber andererseits eine weite Reise sich auch weit anfühlen soll. Bei den sehr unterschiedlichen Entfernungen innerhalb eines Systems (Orbit zu Oberfläche, Planet zu Mond, Planet zu Nachbarplanet, Planet zu weit entferntem Planet oder Asteroidengürtel usw.) ist das eine echte Herausforderung. Deshalb und weil Chris ein echtes Beschleunigungsgefühl beim Quantum Travel haben wollte, zerfällt der Sprung in mehrere Phasen. Beschleunigungsphase, Reisephase und Abbremsphase und ich meine verstanden zu haben, dass die Reisegeschwindigkeit, auf die beschleunigt wird, nicht fix ist, sondern von der Entfernung abhängt. Das würde wiederum bedeuten, dass die Reisezeit nicht proportional zur Entfernung ist. Schließlich hat es mal geheißen, dass man die Reisezeiten nutzen können wird. Zum Beispiel um im Mobiglas seine Verträge einzusehen, ein wenig Bananenschale am Recycler für den Fluxkompensator nachzufüllen, oder, oder, oder.
  10. Und um die Verwirrung komplett zu machen, kann ich berichten, dass man die Emotes auch auf Joystick Buttons belegen kann. Leider sitze ich zur Zeit nicht an einem Rechner mit SC, sonst könnte ich näheres berichten. In Ergänzung zu der Variante im Chat: Mir war so, als müsse man F12 drücken, damit das Chat Fenster erscheint, wenn man Return drückt. In das Chat Fenster gibt man dann statt normalen Textes, der so direkt erscheinen soll einen Slash "/" ein, gefolgt von dem, was Dein Avatar machen soll, also z.B. /Salute und drückt dann wieder Return. Schon salutiert er. Mir war so, als wenn man mit /help eine Liste der Kommandos bekäme.
  11. Sehe ich genauso. Ich vermute auch, dass der Anspruch ist, wenn man die Area 18 wieder besuchen kann, dass sie dann wirklich anfliegbar ist und so aussieht wie in der Abschlussdemo der CitizenCon. Weniger wird man da wohl nicht bieten wollen, sonst wäre die Enttäuschung schon wieder vorprogrammiert und die Rufe, dass man uns wieder nur eye candy präsentiert hat, dass man selber aber nicht erleben kann.
  12. @[GDC]Freeway und vor allem @Sushi: Genau so.
  13. @SCHROEDER42: Nein, es ist natürlich nicht sinnlos. Denn Du testest das Spiel und hilfst es zu verbessern und das Balancing der Ökonomie weiterzuentwickeln und und und. Nebenbei macht es manchmal auch noch Spass. Manchmal auch nicht, wenn man vor lauter Bugs nichts gebacken bekommt. Aber Spass beiseite: Ja, Deine aUEC werden voraussichtlich Ende März wieder "genullt" und das geht dann so von Quartal zu Quartal. D.h. Reichtümer, die Du jetzt anhäufst und Ausrüstung die Du davon kaufst ist dann wieder weg. Das gilt aber nicht (!) für Dinge, die Du mit Echtgeld gekauft hast. Das bedeutet, wenn Du Dein Schiffchen über ein CCU von irgendwas auf Freelancer upgegraded hast, dann bleibt Dir die Freelancer natürlich erhalten. Baust Du hingegen einen für aUEC im Dumper's Depot gekauften besseren Schildgenerator in die Freelancer ein, ist der beim nächsten Patch wieder weg. Wenn Du Dein Schiff verlierst, sind diese Upgrades schon weg, wenn Du es von der InGame Versicherung ersetzt bekommst, denn die deckt nur das Basisschiff. Wieder was anderes ist es, wenn Du Ausrüstung für REC (Rental Equipment Credits) mietest. Die sind dann für 7 Tage da. REC verdingt Du im Arena Commander oder durch eine Subscription. Ausrüstung, die Du für Echtgeld auf dem Umweg über UEC kaufst bleibt natürlich auch erhalten. Zu der Sinnhaftigkeit dies zu tun, haben andere ja schon geschrieben. Alles, also für aUEC, für REC oder für UEC gekaufte Ausrüstung kann auch mal einfach nicht erscheinen im Game. Das ist dann in der Regel ein Bug. Da hilft nur warten. Bei den Sachen für REC hieß es auch mal, die sind nur im Arena Commander zu nutzen, um sie zu testen, ich glaube aber, das stimmt nicht.
  14. @Light165: Die Sache mit dem Höhenmesser hat nur den Halen, dass der eine oder andere Landepunkt aug -60 Meter liegt. Will heißen, die Annahme bei 0 Metern ist Aufsetzen trifft leider nicht immer zu. @Alter.Zocker: Schöne Geschichte. Ich habe die Mission heute mit einer Avenger Titan nachgeflogen. Die vielen Probleme die Luke aufzubekommen, dass Paket im Raumschiff abzulegen usw. usf. lass ich mal weg. Ich habe es am Ende geschafft und stand zum Schluss mit dem Paket im Außenposten. Ich konnte es dort auch ablegen. Nur die Mission konnte ich trotzdem nicht abschließen, weil egal, wo ich es hingelegt habe, es wurde nicht als Delivery anerkannt. Und der NPC wollte auch nicht mit mir reden. Schade ...
  15. Was macht eigentlich Track?