Jump to content

McCloudy

Pilot
  • Content Count

    694
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

McCloudy last won the day on October 2 2020

McCloudy had the most liked content!

Community Reputation

448 Unglaublich

About McCloudy

  • Rank
    Asteroid
  • Birthday 09/28/1978

Profile Information

  • Gender
    Male

Star Citizen

  • RSI Handle
    Mc_Cloudy
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    keines
  • Meine Schiffe
    315p
    350r
    Carrack
    Dragonfly
    Gladius
    Merchantman
    Mercury Star Runner
    Nox
    P 72 Archimedes

Recent Profile Visitors

3,328 profile views
  1. Hi Ergo, schön das Du hierher gefunden hast. Wenn Du am Dienstag Abend Zeit hast, da treffen wir uns auch regelmäßig. Schau einfach mal zwischen 8 und 9 Uhr im Discord vorbei.
  2. Ich kann ihn Dir nur empfehlen. Er bietet im Gegensatz zu einer Kamera-Lösung über Faceware ein sehr viel flüssigeres und schnellers Tracking. Dabei hast Du die Auswahl, ob Du in SC das Tracking per Kopfbewegenung oder per Augenbewegung steuern möchtest, oder beides miteinander kombiniert verwenden willst. Das tracking selber funktioniert dank der roten Leuchten auch im dunklen, die Leuchten sind gut sichtbar, blenden aber nicht. Mich stören sie überhaupt nicht. Unterstütz werden im Spiel Funktionen wie Kopfdrehen, Zoom und zur Seite lehnen. Befestigen kann man den Trcker nur unter dem Bildschirm, da die Linsen mit einem Winkel nach oben verbaut sind. Man muss ihn also auch nicht schräg zu seinen Augen ausrichten, sondern gerade. Die Verarbeitung ist wie auch die Verpackung sehr hochwertig. Der Tracker ist aus Alu, relativ leicht und stabil. Gehalten wird er über Magnete. Zwei Magnete mit Klebestreifen liegen bei, weiterhin eine Monitor-Klett Halterung und ein USB Verlängerungskabel. Die Monitorhalterung finde ich allerdings sehr billig, ich habe mit hier direkt mit den beiliegenden Magneten selber was gebastelt... Hässlich finde ich den Tracker auch nicht, er muss ja eine gewisse Breite haben, damit er funktioniert. Mir ist noch aufgefallen, das er im Betrieb ein sehr hochfrequentes Tick-Geräusch macht, das ist aber nur hörbar wenn man mit dem Ohr dichter ran geht und stört mich nicht. Schön ist hingegen, das man ihn per Software (Windows App) ausschalten kann und die roten Leuchten dann komplett aus sind. Läst man ihn an und verlässt den Platz, gehen die Leuchten nach kurzer Zeit aus, sobald man wieder da ist gehen Sie wieder an. Das einzige Problem bisher war, das ich ihn direkt an den PC anschließen musste. Über den USB-Hub im Monitor wurde er nach einem Neustart nicht erkannt.
  3. Ja, ist auch bei mir im Hangar.
  4. Hört sich gut an: https://www.computerbase.de/2020-06/star-wars-squadrons/
  5. Na das passt doch super. Herzlich willkommen.
  6. Aha, ein Schafs-Fetischist. Nett das Du Dich geoutet hast...
  7. Hallo Julian, hetzlich willkommen und viel Spass bei der verrückten Truppe.
  8. .-- ..- ..-. ..-. / .-- ..- ..-. ..-.
  9. Auch wenn sich unsere Wege jetzt getrennt haben, Du wirst uns in Erinnerung bleiben. Machs gut Thomas, viel Glück auf Deiner Reise.