Jump to content

Anurion

Pilot
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

46 Aufsteigende Sonne

About Anurion

  • Rank
    Kosmischer Staub
  • Birthday 03/01/1988

Profile Information

  • Gender
    Male

Star Citizen

  • RSI Handle
    Anurion
  • Golden Ticket
    No
  • Meine Schiffe
    315p
    Cutlass Red
    Freelancer MAX
    Hull-B
    Merchantman
    Mercury Star Runner
    Vulture

Recent Profile Visitors

1,046 profile views
  1. Das wundert mich aber ehrlich gesagt auch sehr. Vor garnicht allzulanger Zeit hatte EA doch schon einmal über visceral ein singleplayer im SW Universum in der Mache und haben es mit der Begründung eingestampft „niemand will mehr storybasierte singleplayer“ .. was im übrigen grober Unfug ist. Und jetzt kommt doch 1-2 Jahre später ein storybasierter singleplayer im SW Universum von EA? Naaaja. Entweder hat man da bei EA nun wirklich eine 180 Grad Kehrtwende hingelegt oder uns fehlen da noch wichtige Infos ich bin dann mal sehr, sehr vorsichtig optimistisch.
  2. @Luccabrasi@mindscoutSicher, dass ihr das richtige Gerät ausgewählt habt bei den Einstellungen? Ich bin dabei nämlich auch vor einigen Tagen verrückt bei geworden, bis ich gemerkt habe, dass der Throttle nicht "Joystick / HOTAS1" ist sondern glaub bei mir ist es "Joystick / HOTAS3". Und zu allem Überfluss hab ich glaub 5-6 mal versehentlich bei "Mouse/Keyboard" rumgestellt, weil die Einstellungen immer wieder auf diese zurückspringen, sobald man das Menü verlässt. da kann man sich sonst nämlich einen Wolf einstellen und merkt keine Veränderung und das doofe Teil ist immer noch invertiert. Aber volllaufen lassen, müsste auch helfen @Luccabrasi
  3. Ruhig Blut alle miteinander. Es ging dabei nur um antworten auf zum Teil 30-40 Zeilen lange Texte, die direkt im post über einen stehen. Wenn es Texte sind, die 3-4 Posts her sind, sagt da niemand was gegen. Ich schreibe zwar auch niemandem vor, wie er zu posten hat, aber einen Hinweis, dass das den Thread unnötig aufbläht, muss doch erlaubt sein. Das hat nichts mit motzen oder vorschreiben zu tun, sondern sollte eher als gut gemeinter Ratschlag aufgenommen werden, um das Lese- und Schreibevergnügen aller zu gewährleisten. Hier verbietet (außer Chase vielleicht :D) niemand irgendjemand etwas. Und noch weniger hat jemand ein Interesse daran, dass Leute aus dem Forum geekelt werden. @Andre Blair so handhabe ich es derzeit auch im dogfight, SL auf Max bzw. auf die für mich maximal akzeptable Geschwindigkeit und dann den throttle entsprechend der benötigten Geschwindigkeit justieren. Aber ich denke das ist eher Geschmacksache, finde wirklich schneller oder intuitiver ist das nicht. Versuche aber derzeit auch noch den sinnvollsten weg für mich zu ermitteln. Der Beitrag von @MtheHellist da auf jeden Fall hilfreich
  4. @CoregaTabWobei ich glaube, wenn CR so sehr auf Immersion pocht, das so nicht kommen wird. Weil seien wir mal ehrlich, auch wenn uns Marken wie VW, Coca Cola, Siemens und wie sie alle heißen, heutzutage geläufig und nicht wegzudenken sind. Ich würde jede Wette eingehen, dass es keines dieser Unternehmen noch im Jahre 2949 gibt Außerdem entwerfen sie ja schon selber eigene Produkte und Werbungen. Und mir ist es da lieber, wenn mich eine Werbetafel mit "PIPS!" anschreit, als ne Coca-Cola-Werbung. Was aber denkbar wäre, ist die Lizenzierung der eigens entwickelten Software/Teile der Engine an ausgewählte Partner/Kunden. Und Lizenzen sind, wie wir alle wissen, teuer, jedes Jahr aufs Neue
  5. @AstroSamWichtige Kernthemen sind für die Leute immer die Themen, über die sie reden/schreiben Du hast also mit deinem Anstoß alles richtig gemacht und da du in deinem Eingangspost ohnehin schon alles fachmännisch erläutert hast, bleibt ja für das Fußvolk nur noch Release-Fahrplan und Housing anzureißen Und außerdem sagt der Titel auch ja "wichtige Aussagen von CR". Der Begriff "wichtig" ist da natürlich Auslegungssache. Für die einen ist das Servermeshing und OCS, für die anderen eben das Eigenheim auf ArcCorp. Solange CIG sich nicht wieder zum Meshing/OCS äußert, was für mich auch die 2 aller wichtigsten Themen sind... (damit steht und fällt das ganze Projekt) reden wir halt mal über die Farbe der Vorhänge in unseren ArcCorp-Villen
  6. @Alter.ZockerCR hatte dies in seinem Panel "Road-to-Release" auf der Citizencon 18 auch ganz gut klar gemacht, wie der "Release" aussieht. Für CIG ist der Release dann, wenn 3 weitere Meilensteine erreicht sind. Das sind 1. Kaufbare Schiffe ingame / 2. Server-Meshing / 3. komplette Persistenz. Gleichzeitig sagte er auch, dass es auch nach diesen Meilensteinen alle 3 Monate weiterhin Updates geben wird. Also wirklich "fertig" in dem Sinne wird es wohl in der Tat nie werden. An dem Projekt wird also wohl solange weiter gebastelt, bis entweder das Interesse seitens der Community nachlässt, oder CIG kein Geld mehr hat
  7. @QValenIch fand es ja auch schade, dass im RtV mit Chris Roberts trotz der Ankündigung, dass man auch auf Themen eingeht, die nicht direkt was mit 3.5 zu tun haben ("we don´t ignore them") eine relativ hoch gevotete Frage im Spektrum zu diesem Thema nicht bantwortet wurde. Nämlich was CR vermutet, in welchem Zeitintervall nach der Fertigstellung von Stanton mit New Babbage/microTech und Orison / Crusader mit neuen Systemen und der Erweiterung des Universums zu rechnen ist. Sicherlich hätten wir da ohnehin nur eine Vision erhalten, aber ein kleines Statement hätte mich schon gefreut. Vermutlich kann das daher noch niemand wirklich sagen, wie lange es dauern wird, bis das Problem behoben ist, da man hinsichtlich OCS und Servermeshing noch einen weiten Weg vor sich hat. Aber dass sie es hinbekommen, daran hab auch ich keinen Zweifel. Ggf. rückt dies aber nun noch mehr in den Fokus und wird als nötiger Meilenstein vorangestellt und nicht sozusagen als "letzte Hürde" angesehen, wie noch bei der "Road-to-Release" Vorstellung auf der Citizencon.
  8. Server sind dann bei so einer Meldung vermutlich allgemein down. Ohne das jetzt ausprobiert zu haben, bin noch unterwegs, aber das ist eine gängige Fehlermeldung auf JavaScript-Basis. Einfach gesagt: Es wird ein Json-String (Javascript-Object-Notation) vom Launcher erwartet und stattdessen antwortet etwas anderes.. vermutlich ein simpler HTML-String mit Fehlermeldung 500 zum Beispiel. Sprich Seite nicht erreichbar / Server-Probleme/ Zeitüberschreitung etc. pp. CGI kann da für einen persönlich also leider grad wenig machen
  9. Da könntest du Recht haben Wenn wir es einmal ganz genau nehmen, müsste man sich ohnehin irgendwo einen ganz ganz großen Stein suchen und sich da 2-3 Jahre drunter verstecken und erst dann richtig einsteigen. ArcCorp kann man nie ein zweites Mal, erstmalig erkunden. Den aller ersten epochalen Landeanflug auf einen riesigen Stadtplaneten kann man nie ein zweites Mal erleben. Umso bitterer wenn der erste von so vielen Bugs begleitet wird.... aber auf der anderen Seite... neeeee
  10. Ich bin Arccorp gestern auch einmal angeflogen mit Ultra-Settings und auch das Bild sah leider ähnlich bescheiden aus. Ich dachte erst, dass es ein Grafikfehler ist. Ich habe zwar nicht damit gerechnet , dass es bereits 1:1 so ausschaut wie in der Präsentation, allerdings ist das Bild so ziemlich genau das was du dort derzeit zu sehen bekommst im Anflug. Wenn man etwas weiter runtergeht, sieht es schon nicht schlecht aus, aber dieses Gefühl von extrem tiefen Straßenschluchten zwischen dichtgedrängten Hochhäusern kommt da leider derzeit noch nicht auf. Es wirkt noch alles recht "flach". Ob sich das noch ändert im Laufe der Entwicklung kann man natürlich schwer abschätzen. Allerdings rechne ich da in nächster Zeit nicht mehr mit revolutionären Änderungen.
  11. Klar das kann ich auch nachvollziehen, wenn es nicht so funktioniert wie es soll. Aber auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass wir alle hier das hinbekommen, frage ich mich allerdings, wie das auf komplette Neueinsteiger wirkt. Es ist jetzt ohne wichtige Vorkenntnisse, wie man den Throttle und Speed Limiter richtig einstellen muss, auf jeden Fall nicht mehr so intuitiv, nach dem Motto „ich stöpsel mal HOTAS an und fliege ne runde“ mal schauen wie das da weitergeht.
  12. Das stimmt, komplizierter ist es jetzt in der Tat, da hast du Recht. Aber wie das grundsätzlich immer ist, wenn bekannte Systeme geändert werden (ich kenn das von der Arbeit unserer IT-Abteilung) und gefühlt 50 % der Belegschaft mal wieder auf den Barrikaden steht .. in einigen Wochen wenn man sich daran gewöhnt hat und es ein wenig auf seine Bedürfnisse angepasst hat, weiß man schon gar nicht mehr genau, wie das alte System auch noch genau ausgesehen und funktioniert hat. Alles eine Frage der Gewohnheit. Ich will damit niemanden angreifen oder Kritik am Flugmodell niederreden... aber so ist das nun einmal jedes einzelne Mal
×
×
  • Create New...