Jump to content
Sirch

Star Citizen 3D Druck

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin nun stolzer Eigentümer eines 3D-Druckers (Tronxy XY-2 Pro).

 

Ich bin noch lange kein Experte sondern blutiger Anfänger.

 

Nach diversen Reinfällen beim Versuch ordentliche 3D-Schiffsmodelle zu basteln (siehe  https://star-citizens.de/forums/topic/17520-probleme-mit-star-citizen-schiffsmodell-3d-druck/ ) brauchte ich aber mal ein Erfolgserlebnis.

 

Also habe ich ein HQ-Staffel-Logo in einer 3D Software entworfen und auf meinen Drucker losgelassen.

 

Hier nun das erste Ergebnis mit deutlichem Potiental nach oben!

Oberfläche noch zu uneben,

eine Kreislinie vergessen

Ausschnitte "HQ" und das Staffel "S" nicht sauber

und... und... und...

 

Fotos davon zu machen ist ziemlich unfair, die Kamera übersieht einfach nix.

Mit Abstand von 60 - 70 cm sieht das Teilchen weit besser aus..

 

Ich hoffe in den nächsten Tagen mal endlich ein Schiffchen auf dem Drucker ausgeben zu können...

 

Ohne Nachbearbeitung:

IMG_20210519_141734.png

IMG_20210519_141946.png

IMG_20210519_141957.png

IMG_20210519_142047.png

 

 

P.S.

Wenn ich mit den Ergebnissen zufrieden bin stelle ich meine *.stl-Dateien für interessierte HQ-Frum-Mitglieder*innen gerne zum download zur Verfügung

 

  • Like 5
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wem ist es schon mal gelungen ein Star Citizen Raumschiff erfolgreich und ansehnlich auf einem 3D Drucker auszugeben?

 

Ich werde wahnsinnig!

 

Jegliche von mir extrahierten *.ctm Modelle von der SC-Website weisen strukturelle Fehler aus.

Diese versuche ich mit mehreren Programmen zu behebn, bis mein Ultimate Cura nicht mehr mit mir schimpft.

 

Gebe ich die Modelle dann auf meinem Drucker aus, bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden.

 

Hat jemand von Euch eine erfolgreich umgesetzte *.stl für mich (inklusive richtiger Heizbett Ausrichtung) damit ich prüfen kann, ob ich der Trottel bin?

 

Lieben Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem bei den extrahierten Modellen ist, die sind hohl und teilweise sind die Vertex nicht verschmolzen, weil das für ein Spiel egal ist.
Es bedarf einigen Aufwand, um sowas druckfertig zu bekommen.
Je nach Schiff solltest du einfach mal auf Thingiverse schauen, da gibt es zumindest einige Modelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @Aynareth,

 

vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort!

 

Auf Thingiverse war ich schon unterwegs, da gibt es aber häufig auch richtige Matschbomben zum Download! :lach4:

 

Nun bin ich bei einer Ares fündig geworden, mit der sichtbaren Qualität wäre ich zufrieden...

 

Ich habe in Prusa das Modell geschnitten und hoffe es richtig gemacht zu haben.

Die Notwendigkeit von Aussen-Stützen sehe ich hier nicht unbedingt.

 

image.png

 

Als Slicer nehme ich dann Ultimaker Cura mit diesen Einstellungen:

image.png

 

 

Dein Wissensstand ist viel, viel größer als meiner, würdes Du es so in den Druck geben?

 

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, das ist witzig. Ich drucke just gerade ein paar Schiffe aus...allerdings auf einem Resin Drucker und in kleinem Maßstab, weil ich die gerne so in etwa in der passenden Größe zueinander haben wollte. Die M50 ist daher nur 2cm hoch :-)

Ich berichte mal bzw. schicke ein Foto hinterher :-)

 

 

ships.PNG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

PrusaSlicer, ChituBox dann nur für den Export, da der PrusaSlicer das nötige Export-Format (für Elegoo) nicht kann. Die Modelle sind von Thingiverse, ich muss aber nochmal die richtige MSR suchen, ich hab da wohl ein altes Modell mit dritten Triebwerk im Druck.

 

 

Edited by Ancient
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Sirch:

Na dann drucke ich mal die MSR, sowie das hier fertig ist: 

 

 

 

Vom Foto lässt sich das nicht so gut beurteilen, die Überhänge sehen schon grenzwertig aus, die ohne Supports zu drucken. Wenn der Drucker gut eingestillt ist, kann das gehen. Ich hätte welche mitgedruckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte die MSR, sorry. Das Logo ist ok, das kannst du so drucken.

 

Mein Druck (siehe oben) war nix...Maßstab 1:600 war etwas zu klein :-) Das war dann bei einigen Modellen zuviel verkleinert, das schaffen dass ein paar Details nicht, die Flügel werden zu dünn etc. Da müsste man die Modelle eher für anpassen, dann klappt das.

Die MSR und Cutty haben überlebt, die Vanguard habe ich bei den Supports entfernen gekillt, war zu ungeduldig. M50 und Sabre gingen vom Druck schon nicht.

Ich starte morgen nochmal mit 1:250.

Edited by Ancient

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sirch , ich habe die MSR vor einem Jahr so gedruckt wie du es oben vor hast. Ich nutzte Cura und der Druck war echt gut. Das einzige was ich besser machen 

musste wäre Brim nutzen. Bei mir hat sich das Objekt auf dem Bett leicht nach oben gebogen. Das kann man verhindern indem man paar lagen Brim nutzt. 

@Ancientggf habe ich es überlesen. Nutzt du den Eleggo Mars? Den habe auch aber schon lange nicht mehr gedruckt. Wenn es fertig ist, zeig mal bitte das Ergebnis. 

Edited by CoregaTab

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, das war nix. Zu klein gedruckt bzw. zu klein skaliert. Die Modelle der Cutlass und vor allem der Vanguard sind gut, die MSR ist eine "Pre-Flight" Modell. Das Modell der Sabre ist defekt, das von der M50 war eh zu klein. Die Flügel waren dünner als Papier, aber sie waren da :-)

Ich muss nochmal einen anderen Maßstab versuchen, möglichst so 1:250 oder 1:300, dann halt die größeren Modelle (=nur die MSR bei mir) zerlegen. Das war mal auf die Schnelle - hatte noch Resin im Tank über - das wird meistens nix :-) Eigentlich hatte ich vor Freude über das Witcher Game Geralt & Ciri ausgedruckt :-)

20210601_084229.jpg

20210601_084242.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Druck meines Logos ist gestern /nach über 10 Std.) fertig geworden.

 

Das Ergebnis ist ... na ja...

 

Ich habe tatsächlich "fehlende Linien" bei den Kriesen.

Die sind, warum auch immer, "durch-/ausgebrochen (siehe rote Kennzeichnung).

Der Steg vom großen S beim Q ist ebenfalls suboptimal.

 

Ist die Grafik zu fein?

 

Meine Güte, dieses Hobby ist nix für ungeduldige!

 

ohne Fehlerhinweise:

Staffel-Logo_ohne_Fehler-Kreise.PNG

mit Fehlerhinweisen:

Staffel-Logo_mit_Fehler-Kreise.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sirch: in deinem Ergebnis sieht man mehrere Druckfehler - vor allem "Under-Extrusion", "Stringing" , "Gaps Between Infill and Outline", ...

Schau dir mal diese Seite an: https://www.simplify3d.com/support/print-quality-troubleshooting/

Hier wird sehr gut beschrieben welche Probleme es gibt, woher sie kommen und wie man sie vermeiden kann.

 

Ich würde erstmal mit reinen Testdrucken anfangen (z.B. 3DBenchy oder einfach nur ein Würfel, Klotz mit Bohrung, ...). Anhand dieser Test kannst du die Druckeinstellungen soweit optimieren, dass es für die passt. Erst danach würde ich mit dem Logo beginnen...

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das liegt jetzt an Drucker<->Material Justierung. Deine Grafik ist schon OK, hat er ja auch größtenteils geschafft. Du müsstest vermutlich wie @Otto-Kowalskischreibt generell an den Drucker/Material Einstellungen optimieren.

 

Was mir sofort auffällt sind die "Top-Layer" Gaps, also deine Schrift ist oben nicht geschlossen, sowohl nicht zur Wand als auch nicht drinnen. Vermutlich hast du hier eine "Under-Extrusion", auch das steht oben schon. Es kommt zu wenig Material aus dem Drucker oder er bewegt sich für die Menge des Materials zu schnell. Dafür sprechen auch die "fehlenden Linien" an anderer Stelle.

Das solltest genrell versuchen mit Testobjekten und genau diesem Material das in den Griff zu bekommen. Was konkret bei diesem Problem/Modell da auch meist hilft ist den Infill % etwas zu erhöhen oder halt ein paar mehr Top-Layer zu drucken.

 

3D Druck ist ziemlich zeitintensiv...du verbringst viel Zeit mit "justieren", wartest dann noch lange zwischen den Drucken und musst dann noch mehr oder weniger lange am Ergebnis rumhantieren.

Ungeduldige dürften die Kiste nach ner Woche aus dem Fenster werfen :-)

 

Edited by Ancient
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

 

Vielen Dank @Otto-Kowalskifür die gute Web-Side-Empfehlung und auch Dir, @Ancientfür Deinen letzten Post.

 

Die Web-Side ist wirklich eine gute Möglichkeit zur Fehler-Analyse und -Behebung.

 

Da ich lieber in meiner Muttersprache lese, hab ich die Informationen mal übersetzt... na ja... nicht ich sondern deepl hat aus Englisch Deutsch gemacht.

Ich hab das dann mal für in ein Word gekippt und ein PDF draus gemacht.

 

Eventuell auch für andere von Interesse und hier als Anhang.

 

2021_06_01_Fehleranalyse_und_Behebung.pdf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sirch PS: oben hattest du ein Bild mit deinen "Fehlerhinweisen". Dabei sind Lücken in den zwei Ringen um das zentrale DACH-Symbol zu sehen.

Diese Lücken habe ich auch beim Slicen. Hängt irgendwie damit zusammen, dass eine minimale Wanddicke unterschritten wird. Wenn ich das ganze Objekt auf das volle Druckbett vergrössere sind sie nach dem Slicen noch vorhanden.

D.h. das ist kein Druckfehler - die Modelldetails sind einfach zu fein zum drucken.

 

Ich habe mal dein STL auf 70% verkleinert und ausgedruckt (1h). So sieht es bei mir aus:

(dabei ist mir auch das Fehlen der Ringe aufgefallen)

20210601_231103.thumb.jpg.3c304b169c7b0fa1e651b809ee79c089.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Otto-Kowalski: die Schwierigkeit mit den feinen Kreislinien habe ich mir gestern auch so erklärt. In einem neueren Modell habe ich die Kriese dicker gemacht. Auch die fehlenden Details im großen S führe ich darauf zurück. Vielen Dank für Deine Unterstützung!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich mal ein schönes Erfolgserlebnis!

 

Heute Morgen, nach fast 13 Std. Druckzeit, war meine 21cm MSR fertig.

 

Mit den Details bin ich sehr zufrieden.

 

Leider haben sich die Flügel an den äusseren Ecken gebogen (siehe rote Markierungen Bild 3). Das ist bei der Abkühlung passiert.

Meine angelegte Brim von 4mm war wohl doch zu wenig und eventuell hätte ich mein Heizbett lieber auf 65 Grad stellen sollen.

 

Ich glaube aber, dass ich das nach dem Kleben mit einer Spachtelmasse kaschieren kann.

 

MSR Oberseite:

2021_06_01_MSR-oben.png

MSR Unterseite:

2021_06_01_MSR-unten.png

MSR Fehler:

2021_06_01_MSR-oben_unten_02.png

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sirch Dein erster Layer auf beiden Teilen sieht noch sehr unsauber aus. Deswegen wahrscheinlich auch die Probleme mit dem "Hochbiegen".

So sollte es in etwa aussehen. Das ist richtig glatt bis an den Rand:

image.thumb.png.583973bea6e4c12e5785defb6158ea3e.png

Für einen guten 1. Layer braucht du ein gut eingestelltes Bett. Entweder hast eine automatische Vermessung oder du musst - wie ich es mache - mit einer Edelstahl-Fühlerlehre den Abstand zur Düse einstellen. Und hier macht es wirklich was aus ob ich 0.1mm oder 0.12mm Dicke der Leere einstelle!

PS: du verwendest das "Haarspray"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drucken hat ganzviel mit Einstellung auf die Gegebenheiten zu tun, welches Material welcher Drucker welche Temperatur usw. Wenn möglich immer alles gleich lassen und dann Drucker und Material testen und die Einstellungen ermitteln. Beim Resin geht das recht easy über den raft test beim pla keine Ahnung. 

Hier mal mein erstes Modell 😁

(aus thingiverse und dann geteilt weil zukleiner Drucker das geht Sau gut mit meshmixer übrigens ein klasse program) 

 

IMG_20210505_181046.jpg

Edited by Mr_H1de
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...