Jump to content
Vicuslupus

Star Citizens spielen Elder Scrolls Online

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb Ernie:

Glyphenfertigung das anstrengendste Handwerk ist und auch das zeitaufwändigste

Na toll, hab ich mir ja das Beste rausgesucht... -.-

Welches ist für einen Mana-basierten Heilmagier denn das nützlichste Handwerk?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ErnieJa, ich weiß. Das Spiel kann sehr komplex sein. Aber auch herrlich simpel. War gestern mit Jaddow unterwegs. Einfach durch die Gegend reiten und schauen, wer eine Quest hat. Annehmen und gemeinsam machen. Völlig unwichtig, welches Level jeder hat, da es den Questgebern egal ist ;) Hat tatsächlich was von Erkunden der Welt ohne eine starre levelgebundene Quest(bereichs)route ablaufen zu müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mindscoutNa ja, so schlimm ist es nicht. Du kannst auch spaßeshalber einfach Schneider z.B. mitskillen. Insgesamt ist es eh so, ohne ESO+ wirst Du Dir gerade am Anfang dann ein bis vier Lagerchars für das Lagern der gefundenen Ressourcen bauen müssen. Sprich eine Kombination aus Bankausbau und auf den Chars denn zuerst die Inventsrplätze, je nachdem, was günstiger ist. Einfach weil es zuviel Materialien gibt (9 Materialien oder 10 je bei Leder/Metall/Holz. Zack fast 30 Plätze weg. Je 9 Trait- und 10 Stilsteine... Halt, Stile gibt es noch mehr... Die 10 sind nur die Grundstile... Alchemie und Kochzutaten gar nicht erst angefangen.

Ich würde tatsächlich mit dem ersten Char (in Deinem Fall weil Heiler/Caster) versuchen, vor allem Schneiderei und Runen zu skillen. Runen dauert halt nur etwas. Einen Char bauen, der Koch lernt. Kochen ist recht schnell ausgelvlt, man braucht halt nur die Zutaten. Dort kann man auch nur durch fertigen lvln. Bei Alchemie genauso, zerlegen geht dort nicht. 

Was beim Schneidern und Schmieden und Holzwerken so ewig lange dauert, ist die Analyse wegen der Setrüstungen. Bei Dir Schneider (und zuerst die Stoffsachen analysieren, wobei ich die Torsorüstung erst ganz am Schluss machen würde, die kann man in der lvl Phase gut die ganze Zeit aus Metall tragen - - > höchster Rüstungswert, am ehesten dort auf Gürtel, Hand und Schulter gehen. 

Im Prinzip müssten über die Zeit auf einem Char fast alle Berufe erlern- und skillbar sein. Alchemie ist für jeden Char wichtig, weil dort Passivskills erlernbar sind, welche die Trankdauern erhöhen. Es gibt später sogar sogenannte "Säuferbuilds" welche sich durch Tränke fast dauerhaft buffen, da die Cooldowns dann nah an den Wirkzeiten liegen. 

Auf jeden Fall macht man nichts falsch, wenn man mit Runen früh anfängt. Später ist es super, sich den Kram selber bauen zu können. Ich empfehle zum Crafting gern das Addon "Craftstore".  Gerade für den Überblick mit der Analyse und es gibt auch einen Überblick dann über alle Chars dahingehend. 

 

Am Ende ist jede Progression gerade im Handwerk von Fertigkeitspunkten abhängig. Die hat man gerade am Anfang zuwenig, dann allerdings, sobald die Klassenferttigkeiten und die Hauptwaffen ausgeskillt sind (je 5 Fertigkeiten plus Morphs olus die jeweiligen Ultis), an sich mehr als ausreichend. Vor allem, wenn man mal nen Tag einlegt und ganz stumpf, ohne zu questen einfach alle Himmelsscherben (Addon "Skyshards" sehr empfehlenswert) und Wegschreine (für kostenlose Ports später) einsammeln, an die man ohne Instanz herankommt. Das sind schon einige. Würde mal schätzen so 60 Fertigkeitspunkten bestimmt. Ausserdem lvlt man dann auch durchs Erkunden. Kämpfen muss man nicht zwingend dafür. Ein Reittier ist da sehr von Vorteil. Welches ist egal. 

Verdammt... Reittiere. Sobald man eines hat und kann man für ingame Gold beim Stallmeister seine Reitfähigkeit verbessern. (Wenn es noch so ist) das geht einmal alle 24 Stunden. Inventarplätze/Satteltaschen, Ausdauer/Längerer Sprint, Geschwindigkeit. Und in der Kriegergildenfertigkeitslinie gibt es einen Speedbuff glaub ich. Wow, schon wieder so viel Inhalt. Ich bitte aber um Entschuldigung, falls einige Infos nicht mehr ganz zutreffend sein sollten, mir sind nicht alle Änderungen seit Morrowind geläufig. 

Wer jedenfalls Lust auf die stringente Storyline hat, sollte auf jeden Fall zuerst nach der Einführung diese Hauptquest annehmen. Von dem Typen wenn man zu einem der Wegschreine in den ersten Städten portet (nicht die ehemaligen Startinseln). 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@VicuslupusJa, das stimmt. Man kann jetzt sehr gut zusammen questen. Es hat allerdings auch etwas für sich, die einzelnen Allianzen später von Anfang an (Startinsel bis Ende) zu gehen, da dort auch eine Gebietsübergreifende Story drin ist. Zumindest beim Ebenherz-Pakt, dort kenne ich mich sehr gut aus 😉 Ich alter Nord ich.

 

Zum lvln an sich noch ein kleiner Tipp. Man schaltet ja mit Fertigkeitspunkten die ganzen Klassen-, Waffen- und Gildenfertigkeiten (Kriegergilde, Magiergilde usw.) frei. 

Diese Fertigkeiten lvln dann ja bis man sie morphen (verändern) kann und dann noch bis zur höchsten Fertigkeitsstufe. 

 

Die FERTIGKEITEN LVLN aber NUR, wenn sie AUSGERÜSTET sind!!! Sprich in der AKTIVEN WAFFENLEISTE liegen. 

 

 

Voraussetzung zur Erklärung:

-

Ich habe beide Waffenleisten (den Waffenwechsel) freigeschaltet. 

 

- ich habe bereits mehrere Fertigkeiten freigeschaltet, so daß nicht mehr alle gleichzeitig in eine Waffenleiste passen. 

 

Unterscheidung der Begriffe:

Es gibt aktive und passive Fertigkeiten. Aktive sind die, welche ich benutzen kann, passive solche, die dauerhaft wirken, aber durch Fertigkeitspunkten freigeschaltet oder erhöht werden. Zum Beispiel Volksboni usw. 

 

 

Es verhält sich dann so. Die Fertigkeiten, welche sich zum Zeitpunkt, an dem ich Erfahrungspunkte bekomme (durch Erkundung, Mobs hauen oder Questabgabe), in der AKTIVEN, also gerade ausgewählten Waffenleiste befinden, lvln mit. Fertigkeiten, die bereits gemorpht und dann am Cap sind (höchste Fertigkeitsstufe) nicht mehr. Alle anderen aktiven Fertigkeiten, die man besitzt, aber nicht ausgerüstet hat, oder welche sich in der zu dem Zeitpunkt nicht in der ausgewählten Waffenleiste befinden, nicht. 

Selbiges gilt für angelegte Rüstungsteile. Möchte man alle drei Rüstungsarten auslvln, bietet es sich natürlich an, jeweils ein Teil der nicht präferierten Rüstungsarten trotzdem anzuziehen, zumindest, bis diese Art auf Cap ist. 

 

Das ganze nun mehrere Konsequenzen. Man möchte ja möglichst keine Erfahrungspunkte "verschwenden", so daß man quasi gezwungen wäre, darauf zu achten, beim Erfahrungspunkteerwerb immer genau die Fertigkeiten in der aktiven Leiste zu haben, welche ich nicht ausgelevelt sind. Das wäre in Kämpfen natürlich nicht machbar. Es sei denn, man packt in die zweite Leiste eben nur Fertigkeiten, welche noch lvln müssen. Und dann, kurz bevor der Gegner stirbt, die Leiste wechselt und ihn mit der Waffe erledigt. Ach, für Waffen gilt das ja auch... Nun ja... Dieses Verfahren wäre irgendwie... Määääh. Bääh 

Glücklicherweise gibt es bei ESO die meisten Erfahrungspunkte beim Abgeben von Quests. Da ist das ganze schon einfacher und das System mit der Waffenleiste funktioniert besser. 

Einfach vor dem Dialog zum abgeben die Leiste wechseln und schwuups... Punkte auf der weniger genutzten Leiste... 

Aaaaber: man braucht natürlich in den Kämpfen dann auch beide Waffenleisten. Irgendwann sind natürlich durch das Kämpfen an sich dann die beiden Leisten voll ausgelevelt. Wenn man jetzt beim Abgeben von Quests dann die Fertigkeiten vorher händisch austauschen müsste, damit die anderen freigeschaltete Fertigkeiten auch Punkte bekommen... Auch Määh Bäääh... 

 

Es gibt aber eine sehr komfortable Lösung für das "Problem". Ein Addon namens Alphagear. 

Man muss zwar ein paar Einstellungen vornehmen, es bietet aber die Möglichkeit, Rüstung und Waffen sowie Fertigkeiten in verschiedenen Setups zu speichern und mit einem oder zwei Tastendrücken zu aktivieren.

Man kann sich damit also sozusagen ein Standardset (mit dem man gerade aktiv normal kämpft) und ein Lvl-Set (mit Fertigkeiten und Rüstungen und Waffen welche gerade gelevelt werden sollen) zusammenbauen und vor Questabgabe schnell umswitchen, danach schnell wieder zurück. 

Weiterhin hat man den Vorteil, später damit auch z.B. Instanzprofile zu speichern und schnell abzurufen. 

 

Man kann natürlich trotzdem, solange noch nicht alle Fertigkeiten ausgelevelt sind, immer mal wieder die Standardrotation anpassen und dort vorzugsweise Waffen und Fertigkeiten benutzen um so die Kampf-XP auch bestmöglich zu verwerten. Im normalen Spiel außerhalb der Instanzen hat man dadurch an sich keine Nachteile. In der Gruppe meist noch weniger. Nur in Instanzen sollte man für Bosse und so schon auf höheren Durchschlag achten. 

 

Ein weiterer Vorteil von der Methode Alphagear ist, daß man Fertigkeitslinien der Unerschrockenen, der dunklen Bruderschaft, Kriegergilde, Magiergilde usw. dann so lvln kann. Diese kann man (zumindest einzelne Fertigkeiten) später in Instanzen oder im PVP gut gebrauchen. Nur im Solospiel eher weniger. 

 

Weiterhin ist die "Effektivität" dieser Methode Alphagear, bzw. einfach grundsätzlich am höchsten, wenn man eine Kombination von möglichst vielen Fertigkeiten einer Linie in drr Waffenleiste hat. Weil dabei die Fertigkeitslinie an sich am schnellsten im lvl steigt. Jede Fertigkeitslinie hat ja einen eigenen lvl, der dann schneller steigt, so daß man schneller Fertigkeiten aus der Linie freischalten kann. 

Nicht sinnvoll ist also eine Kombi aus 5 verschiedenen Fertigkeitslinien in der "Lvl-Waffenleiste". 

 

Uff... Schon wieder viel... Und alles mit dem Handy. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ernie.... gute Erklärungen :thumbsup:

 

@Vicuslupus... hast du schon mal eine Einladung verschickt ? ... oder ist der Clan ( ähm ... Gilde ) gelistet ?

 

 

 

Edited by Gangsta Smurf

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta SmurfIch wollte dich laden, habe aber keinen Ironsmurf gefunden. Schau doch am besten noch mal nach, wie deine User-ID genau lautet. Gelistet ist die Gilde noch nicht, meine ich, könnte ich aber natürlich mal machen. Die Gilde heißt Star Citizen. Soll ja schön markant sein ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Vicuslupus

hm .... genau so ---> @Ironsmurf  geschrieben :blink:

man nimmt doch den Accountnamen zum adden oder ? .... mit dem @ davor ?

schreib mal eine Nachricht ... inGame :blush:

( bzw. schreib mir doch mal hier deinen Accountnamen ... dann schick ich mal 'ne Nachricht )

 

edit ... man muss aber nicht online sein zum adden oder ?

Edited by Gangsta Smurf

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta Smurf

ja, den @Accountnamen

 

um Nachrichten zu schreiben muss ich mich schon mit einem Char einoggen (Steamversion).

 

 

 

Für Addons gibt es ein kleines Tool, nennt sich minion, damit kann man ganz easy nach allen Möglichen Addons suchen und auch Updaten.

https://minion.mmoui.com/

 

 

Zenimax bietet zudem immer wieder mal Schnuppertage für ESO+ an. Man sollte dies unbedingt nutzen und in dieser Zeit so viele Mats farmen wie eben geht.

Der Vorteil ist ganz einfach, der Handwerksbeutel, der bleibt nach der Probe zugreifbar. auch wenn man schon mehrere Chars hat sollte man sich mit diesen im Spiel einloggen, denn alle Mats die auf den Chars verteilt sind werden dann ebenfalls darin gelagert, ich habe den fehler gemacht und habe mich in der Probezeit nur 2 oder 3 Chars eingeloggt dadurch ist mir viel Speicherplatz flöten gegangen.

 

Sinnvoll wären auch noch die Gehilfen Nuzihemeh und/oder Tythis, wobei meiner Meinung nach Tythis mehr Sinn macht, wenn man die Bank möglichst Leer lässt, beide kann man sich im Kronenshop kaufen sind aber nicht bilig ca. je 35€. Der Dieb wäre u.U auch sinnvoll, den kann man sich mit der Erweiterung Thieves Guild freispielen, aber eben nicht so wichtig, eben ein nice to have.

 

Eine gute Handelsgilde, wo man 5-20K Umsatz die Woche machen muss, wäre auch nicht verkehrt, sinnvoll allerdings erst ab Champion 160.

 

 

Beim Crafting würde ich mir einen Char machen der dann alles macht, man sollte drauf achten das man die wichtigen Eigenschaften zuerst lernt und die unwichtigen erst zum Schluß. Ich mach das immer so:

Screenshot_20190524_040850.png.227ef922b0feb6c35b30598ec3b918ca.png

Die wichtigsten sind bei mir schon fertig und die unwichtigen müssen noch. Wobei ich Schultern und Kopfschutz nicht Analysiere, da man diese Plätze in der regel mit Monstersets ausrüstet. Helm/Schulter kann man mal zwischendurch machen, wenn kein andres Zeug zum analysieren da ist.

Niernschliff ist erst interessant wenn man in einer Handelsgilde ist, die Dropchance in der freien welt ist sehr gering, das Zeug kauft man sich am besten bei irgendeinem Gildenhändler, wenn du alle Nirnschliff Kaufst, bist du gut 200.000 bis 280.000 Gold los. Waffen sind teuer 12.000 bis 20.000. Es lohnt sich also diese schon recht früh zu analysieren um schnell an Gold zu kommen, allerdings muss man auch viel zeit investieren um Pulverisiertes Nirnkrux zu bekommen, die Dropchance ist auch sehr gering.

 

Zudem sollte der Handwerkschar ein Ork sein und am besten ein Zauberer, wegen den Skills, ich gehe mit dem Handwerkschar dann auch immer Mats Farmen, da ist die Kombie Ausdauercharakter&Zauberer mit das beste. Der Ork soll "angeblich" auch mehr Schmiedelegierung aus dem Veredelungsprozess bekommen, ich wage aber zu bezweifeln dass das stimmt, ich werde das auch noch testen.

Edited by Skkylar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn ihr mal nen Tank braucht, dann sagt Bescheid :thumbsup:

 

Ich bin da etwas experimentierfreudig und tanke aktuell entgegen allen Empfehlungen als Magier in Stofffetzen.

 

Bis auf die dlc verliese in Veteran kann ich alles soweit solo durchziehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Poste mal bitte dein Build, das würde mich interessieren

 

Edited by Skkylar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leveln bis stufe 50 tue ich immer in der Alkir wüste, Dolmenanker zerstören, am besten in einer Großgruppe. Um in einer Großgruppe aufgenommen zu werden, schreibt man in Chat einfach +dolmen (Gebietschat), dann wird man automatisch eingeladen. hat den Vorteil das man durch die Gruppe ebenfalls EXP bekommt, auch wenn man mal nix macht, man muss allerdings am aktuellen Dolmen stehen.

 

Champion leveln und Punkte lassen sich am besten in Kargstein mit den Gegnern bei der Zaubernarbe Farmen. Die sind in der Zone verteilt und stehen um so Blaue oder Orange Monolithen herum.

Es macht Sinn zu versuchen so schnell wie möglich auf CP160 zu kommen.

Screenshot_20190524_063630.png.0baa186b95cc932f9e81aef060ad9c8c.png

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta SmurfIch habe dich jetzt gefunden und dir mal eine Einladung geschickt.

 

@KryonocDanke, melde sich einfach mal, wenn du online bist. Werde heute auch wieder ein wenig an meinen Tankskills arbeiten. Spiele einen Kaiserlichen Drachenritter. Das Tanken in ESO ist etwas ungewohnt für mich. Ich bin da von WoW einen deutlich anderen Stil gewohnt. Ich weiß nicht mal, ob es so eine Art Aggrosystem außerhalb der Spotts gibt. Immer nur durch die Mobs rennen beim Pull und alle Viecher nacheinander anpieksen fühlt sich irgendwie strange an. Da lobe ich mir meinen Schild des Rächers und meine Weihe als Tankpaladin in WoW. Was mir auch ein wenig fehlt ist ein ordentlicher Guide, wie man seine CP am besten investiert, aber keiner ab 300 CP, sondern von Beginn an. Falls du da etwas mehr Erfahrung als Tank hast, würde ich da gerne mal drauf zurückgreifen dürfen.

 

@SkkylarDa haben wir ja richtige Experten in der Runde. Vielleicht magst du ja auch mal eine Runde mit uns drehen bei Gelegenheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin kein experte, gerade was Builds und max DPS usw angeht, eher weniger. Mir reicht wenn der Mop in einer annehmbaren Zeit flach liegt und ich noch lebe. Ich bin weniger der Zahlenjunkie. Den genauen Ablauf der ganzen Verliese ist mir auch nicht bekannt, einige DLC's habe ich auch gar nicht. Ich nutze auch kein AnimationsCancelling mir reicht rotation, wird mir sonst zu kompliziert.

 

Die großen Raids wo man mit 8+ Spielern rein geht habe ich noch gar nicht gespielt, Malström auch schon mal Probiert, aber bis dato nicht abgeschlossen.

 

Wer  gute Builds sucht, sollte sich mal bei elderscrollsbote.de umschauen, vor ein paar Monaten waren noch die von Alcast sehr zu empfehlen.

 

Ich spiele hauptsächlich Zauberer mit einem Set aus Muttertränen und Zauberstratege. Vom Monsterset weiß ich jetzt den Namen nicht.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SkkylarIch sehe das grundsätzlich genauso wie du. Ich kenne diese ganze Min/Max-Geschichte ja noch von WoW, aber da habe ich halt auch Challenge Modes etc. gemacht. Da war das schon wichtig. Aktuell möchte ich das Spiel eigentlich nur genießen, meine Klasse und Skillung jedoch zumindest ein wenig verstehen ;) Ich erhoffe mir auch noch ein wenig Zunahme an Komplexität bei den Bosskämpfen, da ist man ja schließlich ein wenig verwöhnt von WoW.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Vicuslupus mein build müsste ich mal auf ner Webseite zusammenstellen, kann ich später mal machen und posten. Ihr könnt mich im game adden. Mein Account müsste @Lythis lauten.

 

Wenn du nen guide suchst kann ich folgend Seite empfehlen 

https://www.elderscrollsbote.de/builds/?c=1

Die Championpunkte kannst du direkt schon so verteilen wie sie im guide stehen. Aber nicht alle Punkte in einen Wert sondern immer verteilt und weil das System abrundet immer so viel das du knapp über dem nächsten % bist. 

 

Was das tanken und spotten angeht gibt es tatsächlich einen großen Unterschied.  Du spottest nämlich nur die hardhitter. Also die mit den 2händern z.b. welche das genau sind erkennt man schon. Oder nach etwas Übung.  Als drachenritter hast du auch eine Fähigkeit um Gegner heran zu ziehen.  

 

Im Endeffekt sieht es so aus: du rennst hin in die Gegnergruppe, spotest beim Rennen 1-2 machst evtl. Deine AE Fläche, spottest den 3. Schaust welcher Gegner weit weg steht oder auf den heal losgeht und ziehst den mit Deiner Fähigkeit ran.

Mehr als 3-4 solltest du auch nicht spotten. Jede Klasse hat skills um sich lange genug am leben zu halten.

 

Weiterer Tipp: 

Im Gegensatz zu wow wo es nur darum geht viel einzustecken, geht es in teso darum die Gruppe als Tank zu buffen.

 

In der Regel reichen 30k HP und Resistenzen bei 34k.  Du wirst feststellen das diese Werte sehr leicht zu erreichen sind. Die restliche Luft nach oben wird in Rüstungen gesteckt mit Effekten  Alla die Gruppe bekommt X Skunden Y mehr auf bla bla.

 

Ich selbst spiele tank und auch heal weil ich das mit der Rotation und animationscanceling nicht hinbekomme. Ich sehe immer welche mit 40k dps. Ich komme nie über 20k.  Also weshalb n Mittelklasse dd unter Tausenden? Dann lieber nen außergewöhnlichen Tank der entgegen aller Erwartung doch den Boss solo packt :D

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke @Vicuslupus...

 

... falls du wegen der Bank noch dringenden Bedarf hast, sag bescheid

ich hätt noch ein / zwei Secondacc's die wenn nicht mehr benötigt, wieder entlassen werden können

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta SmurfDas wäre super. Wie sind derzeit nämlich nur 8.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich könnt ihr auch gern adden, bin aber nicht so sehr aktiv. Ich spiele aktuell noch TheDivision2 und mal wieder die Kampagne von Battlefront II :D

@mindscout

 

Ich habs jetzt nicht mal hinbekommen, in den Gebietschat zu wechseln um in eine Dolmen-Gruppe zu kommen....hmpf

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Kryonoc:

Die Championpunkte kannst du direkt schon so verteilen wie sie im guide stehen. Aber nicht alle Punkte in einen Wert sondern immer verteilt und weil das System abrundet immer so viel das du knapp über dem nächsten % bist.

Das stimmt zum Teil, ich allerdings würde da die Jumppoints Beachten, das tun viele nicht, und verschenken somit einige Punkte.

 

Ich finde das dieses Video  alles wichtige zu den Jumppoints gut erklärt.

 

 

 

zu den 40k DPS ist es eben auch wichtig zu wissen das diese auch abhängig vom Setup sind und den Buffs, wenn du keine Tränke zu dir nimmst und kein setup aus den Raids nutzt ist es nicht ganz so einfach.

 

Ich komme ungefähr auf 25-30K DPS ohne Raidstuff und ohne Animationscaneling,. schaffe ich auch nicht immer, aber dann dauert der Kampf halt ein bisschen länger, das ist eigentlich nicht schlimm, viel schlimmer ist wenn die Leute nicht wissen was sie in den Verliesen machen müssen und stumpf irgendwo druf hauen, oder keine vernünftige Rotation zurechtgelegt haben und einfach irgendwas drücken.

 

 

Edited by Skkylar

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta SmurfWo sehe ich die? Ich hatte mich extra mal eingeloggt, aber nichts bemerkt!?

Zwecks Gilde auch nicht, falls ihr da noch Bedarf habt wegen zu wenig Mitglieder :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nachricht_notiz31keo.jpg

da müsste eine Nachricht / Notiz auftauchen .... habe aber keine Ahnung wie lange die gültig / aktiv ist

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gangsta Smurf Hatte es dann zwischenzeitlich schon entdeckt und bestätigt! Ist bissl ungünstig, das man das nicht gleich im Login-Menü oder der Gildenübersicht sieht. Naja..gefunden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...