Jump to content

mindscout

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    279
  • Donations

    0,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

38 Aufsteigende Sonne

Über mindscout

  • Rang
    Orbitales Trümmerstück

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Chemnitz

Star Citizen

  • RSI Handle
    mindscout
  • Golden Ticket
    Nein
  • Abo
    keines

Letzte Besucher des Profils

184 Profilaufrufe
  1. Thrustmaster Warthog + Pedale + G13

    Den 16000 hatte ich mir heuite auch angeschaut, aber da gefällt mir der Joystick nicht so wirklich, zudem mag ich am Schubregler nicht, das man den so grade noch vorne schiebt, statt in einem Bogen. Und die Haptik ist genau wie bei meinem jetzigen, da habe ich Angst er knarzt bei Zeiten auch. Aber von den Knöpfen her ist er gut. Z-Achse brauche ich nicht, die irritiert mich jetzt auch bei meinem. Die Funktion würde ich eh anders belegen.
  2. Thrustmaster Warthog + Pedale + G13

    Hiho, ich überlege mir auch das Warthog System (mit Schubregler) zuzulegen. Wie ist das denn generell in SC aktuell, bekommt man das (abgesehen von den partiellen Problemen hier im Thread) unter SC gut zum laufen? Wie ist da so das Fluggefühl allgemein? Bisher spiele ich mit Maus+Tastatur. Habe ein einfaches 50-Euro-Hotas, welches aber mit den Buttons bei weitem nicht ausreicht und mittlerweile aucj quitscht und nervt...kurzum: ungeeignet ist. Da die VKB/Virpil schwer zu bekommen sind und ich lieber ein "fertiges System" möchte, kam die Überlegung hierzu. Der X52/X56 ist von der Verarbeitung her ja auch nur Plaste..auch wenn es auf den ersten Blick zumindest ein Fortschritt zu meinem jetzigen wäre....konnte mir die heute im Media Markt mal anschauen. Leider haben die aber keine Warthog (im Saturn auch nicht).
  3. Die Kraken

    Also neugierig bin ich auf das Schiff auch, aber ob ich die haben muss..hmhm. Meine offenen Wünsche bleiben HErcules und Polaris Kann man jetzt limitierte Schiffe eigtl. später im Verse kaufen?
  4. Die Kraken

    Für den Preis muss man das schon echt wollen im Vergleich zu den Militär-Capitals. Irgendqie fehlt da bisschen der konkrete Vorteil!? Außer das man Schiffe bis Cutlass/Freelancer größe be- und umladen kann. Da kann man doch für gleiches Geld mit einer Idris ein Gebiet besser sichern!? Aber die werden beim nächsten sale dafür sicher einen 500 Euro Preissprung machen, dann passt das Verhältnis wieder. Mich würde mal interessieren ob man spöter noch sieht, aus welcher Wave das Schiff kommt. Quasi ob es da eine Art Sammlerwert gibt. Allerdings fänd ich es dann quatsch, hier zufällig zuzuordnen und sich nicht mal die Mühe macht, echte Bewerbungstexte zu berücksichtigen. Aber qird im Verse später vermutlich nicht mehr ersichtlich sein..
  5. Die Kraken

    Bin auch Wave 7 UTC und hab keinen Plan wann das is. Aber hoffentlich mitten in der Nacht und hoffentlich is das Ding dann schon ausverkauft Ich vermute die haben jeden gwnommen und die Waves einfach chronologisch mit den Bewerbungen angelegt... Laut FB-Gruppe wurden sogar Texte wie "haben will" akzeptiert..sinnlose Aktion quasi. Aber eh sie Entwicklungsgeld für Leute ausgeben, die sich die tausende amAntworten tatsächlich durchlesen...
  6. Anvil Valkyrie

    So stelle ich mir das auch praktikabel vor, dazu dann die klassifizierung von "Frachtbereichen", wie ich es weiter vorne mal beschrieben habe.
  7. Anvil Valkyrie

    Backsteine Oder man nimmt zwei Delivery-Missionen an und packt die Packete unter die Räder
  8. Destiny 2

    Immerhin glauben/reden schon viele ofizielle Quellen von einem Destiny 3 Aber ob man nun DLCs/Erweiterungen kaufen muss oder eine gänzlich neue Version, macht letztlich auch keinen Unterschied mehr. Ich war nur etwas verärgert, das ich mir keinen "Erweiterungspass" letztes Jahr gekauft hatte, sondern dass das nur ein "Seasson Pass" war, der wirklich nur eine Seasson galt -.- da muss man mittlerweile aufpassen... Ich finds jedenfalls ganz kurzweilig, die Story- und Levelphase war unterhaltsam, danach hatte ich es ein dreiviertel Jahr beiseite gelegt. Jetzt gibts wieder genug neue Singleplayer-Inahlte, um auch mal als Gelegenheits-Destiny-Zocker reinzuschauen.
  9. Anvil Valkyrie

    Aktuell halten die noch gar nix auf Position, wenn ich dran denke wie der URSA Rover in der Conni herumhüpft -.- Da wünsche ich mir erstmal eine simple Feststellbremse für die Fahrzeuge
  10. Destiny 2

    Mahlzeit, kann mir hier jmd. zufällig sagen, wie ich unter Kriegsgeist, bzw. Forsaken Abenteuer auf heroisch starte? Ich muss für ne Questreihe zu Kriegsgeist ein Abenteuer auf dem Mars in heroisch spielen, es startet aber immer nur normal. -.-
  11. Anvil Valkyrie

    Nagut, eine SCU (es sind ja immerhin 100 Einheiten) hätte wohl nicht geschadet, zumal man im URSA Rover eh 2 SCU mitführen kann. Die Frage ist, warum es CIG nicht gemacht hat. Die haben sich ja sicher Monate mit dem Schiff auseinandergesetzt und haben sich , sich konsequent gegen einen Teil SCU-Grid in der Ladebucht zu entscheiden. An das Argument "Imersion" haben sie wohl nicht gedacht oder dem hier keine Bedeutung beigemessen, weil sie es als reinrassiges Dropship sehen. Oder vielleicht wollten sise dies Fahzeug-Ladebucht nicht fragmentieren und dachten sich, sofern da was benötigt wird, müsste es eh in den Rover und im Einsatz dabei sein!? Ich verfolge die Diskussion im Spectrum nicht, gabs da schon ein Statement? Die Valkyrie finde ich ist für mich so wie sie ist perfekt für ihre Rolle, schon ein tolles Schiff. Klar würd eich die auch mit Fracht-Kopfgeld-Piraten-Allrounder fliegen wollen, wenn es ginge Das wird wohl das Problem sein Ich denke trotzdem, CIG sollte hier standhaft bleiben und da hinten SCU-Grids reinbauen. Das würde eine Grundsatzdiskussion für viele Schiffe entfachen und die Einsteigerschiffe mit wenigen SCU (Die Reliant hat auch nur 2, trotz "großer" Ladebucht) fragwürdig erscheinen lassen. Wenn dann ein komplettes Rework und die Ladebucht so ändern, das 1-2 SCU auch baulich vom Fahrzeug getrennt wären.
  12. Anvil Valkyrie

    Genau darum darf sie kein Frachter werden, denn dann wäre sie zu perfekt. Ich wünsche mir die Mercury mit mehr Fracht und ohne Datagedöns...oder besser bewaffnet, dann wäre sie perfekt. Die Terrapin, wenn die Fracht hätte oder besser bewaffnet wäre, wär für mich perfekt. Die Hercules A2 ohne Bomben...wäre perfekt. Die Vanguard hätte ich auch gerne mit Fracht wie eine Avanger in besser.. Es gibt so viele Beispiele, trotzdem ist es so besser wie es ist. Denn nur dann ist der Anreiz da, die Schiffe auch in ihren Rollen zu verwenden. Ich erinnere mal an das Diagramm, was ich spaßeshalber für die Mercuey gemacht hab. Viele hielten die für fast perfekt, aber nur fast, weil bissl mies bewaffnet und Data statt viel mehr Fracht. Für die Valkyrie sehe es wohl so aus wie im Bild am Ende. Würde man jetzt noch Fracht hinzufügen, wäre das Schiff völlig aus dem Gleichgewicht. Dann wäre die Rolle nämlich auch Frachter und die "Beliebtheit der Rolle" schlagartig ganz hoch. Dann wäre das Schiff ungebalanced (=die Fläche im Diagramm zu groß) und viele andere (Freelancer, Cutlass, Avenger&Co, Vanguard, usw.) würde kaum noch jemand fliegen, weil sie im Vergleich zur Valkyrie einfach insgesamt zu nachteilig wären im Gesamtpaket.
  13. Nächstes Concept-Sale Schiff

    Wie unprofessionell sehe das denn aus, wenn in dem Trailer jeder UEE-Soldat ein anderes Schiff fliegen würde...wie ein wilder Haufen zusammengewürfelter Abenteurer
  14. Anvil Valkyrie

    Naja Dropship klingt für mich für kurze Strecke...erst hinschippern lassen und dann droppen Die Hercules als Landungsschiffe sollen auch vergleichsweise geringe Reichweiten haben - das einzige Manko, was mich an denen noch stört. Sonst hätte ich definitiv gerne eine A2. Aber wenn sie nur für reine Kurzstrecke wäre, hätte sie wohl weder Quantum/Jump Drive noch Betten.
  15. Anvil Valkyrie

    Man kann doch da hinten reinpacken, was man will. SCU bedeutet aktuell ja nur, dass man damit den Handelskiosk bedienen kann. Wenn man mit der Valkyrie NAchschub in SCU-Form "braucht", kann man den doch in den URSA-Rover packen. Dass dann Zeug ohne SCU-Bereich "herumfliegt" glaube ich nicht, da das sonst ungeahnte Asuwirkungen auf alle Items inkl. Spieler im Schiff hätte. Ich vermute langfristig wird es bestimmt nochmal eine Unterscheidung der "Cargo-Grids" geben, weil für mich z.B. auch Ersatzteile usw. dort logistisch schwer unterzubringen sind. Wie bekommt man aus einem bunt gemischten 40 SCU-Frachtraum ein gesuchtes Ersatzteil heruas? Manuell mit der Figur?? Da wäre es sinnvoll, man würde Cargo-Grids limitieren und kategorisieren - Universell (=alles, ggf. sind dann Module zur Unterscheidung beliebig installierbar) >> z.B. Carrack oder große Kampfschiffe - SCU für Handel (alles was verpackt ist, Handelbar) >>> Frachter und Allrounder (Cutlass, Conni) - Wartung (Verbrauchsgüter, die man selbstständig entnehmen kann) >>> Vulcan, Valkyrie, Apollo,... - Fahrzeuge >>> Dropships und Explorer Dann wäre das progrtammiertechnisch einfacher abzubilden und man könnte die Schiffe leichter balancen. Ich kann verstehen das hier einige das Argument "Imersion" bringen, theorethisch kann man aufs Flugdeck eines Flugzeugträgers auch hunderte Container stapeln und handeln... Aber ich bin hier auch der Meinung, Balancing ind "SInn" ist wichtiger. Zumal hier ein Einlenken zur Grundsatzdiskussion für alle andern Schiffe werden wird und dann das ganze Konzept mit den Spezialisierungen dahinter gefährdet ist. Btw. wird die Valkyrie wohl eh nicht von einem Handelspunkt zum nächsten kommen, theoretisch müsste sie doch einen sehr kleinen Operationsradius haben in ihrer Rolle?!
×