Jump to content

mindscout

Pilot
  • Content Count

    1,403
  • Donations

    0.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

mindscout last won the day on October 17

mindscout had the most liked content!

Community Reputation

426 Unglaublich

About mindscout

  • Rank
    Gasriese

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Chemnitz

Star Citizen

  • RSI Handle
    mindscout
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    keines

Recent Profile Visitors

1,248 profile views
  1. @Chase HunterIch habe jetzt die 16ß überschritten und noch kann ich sagen: solange ich wirklich sofort nach dem finden eines Teils dieses auch anlege, komme ich noch gut vorwärts. Was mir eventuell subjektiv aber aufgefallen ist: es scheint eine Art Limit pro Tag oder pro Spielsession zu geben. Denn manchmal habe ich dann wieder das Gefühl, es stockt. Das aber wirklich erst nach > 2 Stunden Spielzeit pro Tag. Eine Frage habe ich noch: gibt es eine Taschenlampe? Bisher habe ich nix entdeckt und die Nachtsichtmodi sind nicht immer so optimal.
  2. Ich denke es wird wie alles übers Feintuning durch Spieler selber regelbar sein: Ich will schneller reisen? Okay, dann: - brauche ich ein möglichst großes Schiff - kaufe ich für den größten Effekt einen exorbitant teuren und seltenen QD - lass mir den auf einer Endeavor aufwerten - übertakte das Teil Jetzt muss ich aber: - erstmal hohe Investitionskosten stämmen - mit einem sehr hohen Verbrauch teuren Treibstoffs rechnen - hohen Verschleiß kompensieren - auf Leistung bei anderen Komponenten verzichten So in etwa wird es werden und ich fänds okay so! Genau das will ich von SC: Größe, Weite, Weltall! Alles andere würde doch das Feeling zerstören, so wie bei der X-Reihe. Die ursprünglichen Spiele davon waren toll, aber diese geringe Größe der Sektoren hat mich tierisch genervt. Der Weltall kam einen vor wie ne dicht bebaute Kleinstadt. Ich habe natürlich auch keinen Bock, die Zeit nur im QD abzusitzen und so wirds auch nicht kommen. Aber ich finde anfangs und mit kleinen Schiffen in Standardausrüstung sollte man große Strecken schon merken. Ziel des Spiels ist es, sich und seinen Avatar zu entwickeln, da wünsche ich mich Progression, nicht das alles von Anfang an immer gut und schnell geht. Also (etwas) schnellere Reisen ja, aber umso schneller, desto mehr Aufwand und "Skill". Fakt ist aber auch, mit dem jetzigen "linearen" QD-System werden auch die Planetensysteme eher alle "ähnlich" groß werden. Solche gigantischen Unterschiede in Umlaufbahnen wie bei Elite sind damit quasi ausgeschlossen. Elite hat hier einen guten Kniff für mehr Realität im Aufbau der Sternensysteme geschaffen. Trotzdem mochte ich das "Handwerkliche" dieses Flugsystems gar nicht.
  3. @dstar😂 Ja, theoretisch. Aber ich denke mal: jede Tätigkeit im Verse, die einem kein Geld einbringt, verbraucht welches durch Unkosten. Wäre doch schön der Hauptbeschäftigung "Geld verdienen" auch ohne übertriebene Minigames nachgehen zu können. Naja, dahingehend wird es wohl selbst im fertigen Verse irgendwann ständige Balancing-Anpassungen geben. Ich finde den Gedanken mit freiwilligen Wartungsaufgaben gar nicht so verkehrt.
  4. Ich persönlich kann auf so gezwungene Minispiele gerne verzichten! Solange sich der Weg dann wenigstens lohnt. Seibes für Missionen oder Handel... Eventuell kann man die Flugzeit freiwillig für Wartungsarbeiten nutzen (die alternativ an einer Station erkauft werden können/müssen). Sowas könnte ich mir noch gefallen lassen. Ich will nicht nur Stress im Verse, sondern auch mal entspannen.
  5. Ich glaube an der Wirtschaft können sie noch gar nichts machen, die sollte doch ähnlich wie bei Eve quasi durch die Spieler reguliert werden!? Jedenfalls soll es echte Warenkreisläufe geben und dazu sind erstmal alle Waren, Rohstoffe und deren Verarbeitungsschritte ingame nötig. Das funktioniert m.M.n. noch lange nicht und kan neigentlich erst richtig laufen, wenn es zahlreiche Systeme, viele Spieler/NPCs und Server Meshing gibt. Alles, was sie jetzt tun können, ist es rudimentäre Nachfragen und Angebote einfach "festzulegen". Das eigentlich mal angedachte Wirtschaftsssystem läuft erst mit großen Bergbauschiffen, Hull-Serie, Fabriken usw.
  6. @ButcherbirdIst das so, dass man da aktuell definitiv nicht rausgezogen wird? Gilt das nur für interdictende NPCs oder auch für Mantis-Spieler? Ich wurde bisher ja immer nur entweder sofort nach QD-Start oder nie rausgezogen. Also wenn ich nach dem STart direkt aufgestanden bin (obwohl ich den "Sound" des Interdictens schon gehört habe), wurde ich trotzdem rausgezogen. Aber 3.7 habe ich auch noch nicht wirklich getestet. Bisher half bei mir aber immer das sofortige "Engines off"...und weiterfliegen.
  7. @Captrain52 Dass eine Quantumreise im Moment (!) grade mal etwas öfter unter brochen wird, kann ich ja soigar noch nachvollziehen. Man muss da wohl auch immer noch im Hinterkopf haben, dass es in den Alphas aktuell nicht primär um unsere Spielspaß geht, sondern um das Testen der neuer/ausgewählter Funktionen. Ich denke da können wir beruhigt sein, später im Verse werden viele sachen nicht so übertrieben laufen wie aktuell.
  8. @Stonehenge Ich denke CR hat dafür einen Masterplan im Kopf. Er sagte ja mal, sobald es halbwegs persistent ist, wäre es für ihn "fertig". Und so eine Definition ist wichtig, denn wie du richtig schreibst gibts sehr sehr viele große und kleine Baustellen. Und was aktuell an eventuell unwichtigen Deteils dennoch wichtig ist oder nicht, entscheidet der Fortschritt und Bedarf von SQ42. Meiner Meinung nach wird die Entwicklung noch viele Jahre fließend wie jetzt fortgesetzt. Aber sobald die wichtigsten Eckpfeiler stehen, kann man im Verse m.M.n. anfangen "produktiv mit seinem Avatar zu leben". Dazu braucht es eigentlich "nur": - volle Persistenz - halbwegs in sich schlüssiges (wenn auch nicht finales) Wirtschaftssystem - halbwegs in sich schlüssiges (wenn auch nicht finales) Reputationssystem - vollständiges physisches Inventar (auch für Schiffe und Waren!) - dafür notwendige Mechaniken, z.B. Traktorstrahl zum Be- und Entladen Sehr viel mehr ist es eigentlich nicht, vieles kann auch nachgeliefert werden. Für mich ist tatsächlich die Persistenz entscheidend, eher habe ich keine Lust mir im Verse etwas zu erarbeiten.
  9. @NForcer_SMCBei KI-Gegnern wird es eher nur lästig oder vielleicht sogar mal Abwechslung. PvP ist da noch was anderes. Das ist eben der Spagat einer so vielseitigen Simulation, es wird vermutlich niemanden im Verse geben, der ALLE Aspekte des Spiels mag oder darin seinen persönlichen Spielspaß findet. Die einen mögen kein Mining, die andern finden Handel langweilig, wieder andere haben keinen Bock auf Landwirtschaft oder ziellose Entdeckerflüge. Ich für meinen Teil mag in meiner kostbaren und knappen Spielzeit nicht dazu degradiert werden, für andere Spielergruppen als Gameplayinhalt herzuhalten. Daher werde ich solche Situationen so gut es geht meiden. Hier gibt es aber leider trotzdem Berührungspunkte, wenn man z.B. für Erkundungsflüge mit der Carrack die sicheren Systeme quasi verlassen muss. Damit muss man zwar dann leben, aber es ist nicht umsonst eine Sandbox, die hoffentlich auch dem PVP-Muffel Wege offen hält, solche Begegnungen wie auch immer einfach nur zeitlich möglichst schnell wie auch immer hinter sich zu bringen. Denn es geht ja letztlich alles um Spielzeit.
  10. Also davor grauts mir wirklich! Wenn die Entermechanik kommt, DANN werden Piraten erst recht nervig. Ich weiß, PvP gehört nunmal dazu, aber gefallen muss es mir deshalb noch lange nicht. Derzeit sind Piraten ja eher selten. Aber angenommen ich begegne welchen und werde einfach abgeschossen, spawne ich aktuell neu und hab den "Mist" schnell hinter mir. Wenn ich mich aber auch noch mit der "Enterei" außeinander setzen muss, verliere ich eigene Spielzeit nur um zur Unterhaltung anderer beizutragen. Und das nervt mich. Eines weiß ich schon jetzt, ich werde alle erdenklichen ingame-Mechaniken nutzen, um solche Begegnungen so kurz wie möglich zu halten - und wenn es der Selbstzersörungsknopf ist.
  11. Ich frage mich grade, ob man da einen Beruf draus machen kann!? ...also Einbrecher/Systemkomponentendieb.
  12. Ah danke, ich bin erst bei ca. Level 90. Ich habe aber auch erst ca. 12 Stunden Spielzeit. Update zu meinen 4 Fragen: 1. (Ausrüstungsvorlagen) Jetzt habe ich es raus, es geht nur dann wieder so zu ändern, dass die Ausrüstung auch wieder endblockt/zerlegbar wird, wenn man sich im Biwak befindet. Leider ist - sobald man einmal versehentlich auf die Vorlagen geklickt hat (was auch außerhalb des Biwak passieren kann) - der Mist aktiv und man hat immer mindests eine Vorlage, also immer irgendwelche geblockten Ausrüstungssachen. 2. Jetzt funktioniert "alt" kurioser Weise. Warum es mal geht und mal nicht kann ich nicht sagen, evtl. darf man die Taste nur kurz antippen. 3. Jetzt waren die Verbände auch weg, aber erst, nachdem ich im zentralen Biwak Erewhon pausiert hatte - draußen in der Welt ging es nicht. Evtl. hat es auch etwas mit der Zeit im Biwak zutun, muss ich mal beobachten. 4. War ja schon erledigt :) Zwischenzeitlich hatte ich mal das Problem, dass das Spiel alle 10-15 Minuten abgestürzt ist. Ursache war der NVIDIA-Anzeigetreiber, nach einem Update lief es dann gestern zum Glück wieder gut (obwohl der aktuelle Treiber von Anfang Oktober laut Netz dafür auch noch nicht der beste sein soll). die Ubisoft-Engine macht hier offenbar öfter Probleme, ich hatte das Zeitweise auch bei TheDivision 2 schon.
  13. Das Hochspielen der Ausrüstung ist ja im Prinzip wirklich nur für die Drohnen relevant, sofern man sich nicht erwischen lässt. Aber es ist trotzdem gut zu wissen, dass man es nutzen "muss", wenn man auch mit der Ausrüstung aufsteigen will. Sonst ist man irgendwann durch die Story durch, hängt aber mit dem Gearlevel auf 30. Derzeit habe ich immer überall das Höchste angelegt, um schnell aufzusteigen (war mir halt bisher nicht sicher, ob es wirklich zum Leveln nötig ist). Weil das Problem ist, in dieser Levelphase muss man immer das beste Loot nutzen, nicht die Ausrüstung nach Vorliebe. Erst wenn man die Maximalstufe erreicht hat (wo liegt die überhaupt?) lohnt es sich, dann die Blaupausen-Waffen nach Vorliebe zu craften und upzugraden. Diese beiden Systeme stehen so irgendwie ein wenig im Widerspruch. Daher sehe ich das Optimum bei "erst Lootwaffen und nach dem Leveln Blaupausen-Waffen".
  14. Danke erstmal @DrunkenMonkey 1. scheint bei mir nicht zu funktionieren, selbst wenn ich andere Ausrüstung anlege, das als neue Vorlage speichere klappts nicht. Bug!? 2. Hatte ich probiert, ging nicht. Ich hatte es vorhin im Gefecht, das es schnell zwischen den Zielmodi gewechselt hat. Scheint auch buggy zu sein. 3. Verband (was man unendlich hat) liegt bei mir auf 8 glaube, ging nicht. Spritzen auch nicht. Er läuft normal und hat volle Gesundheit, aber er trägt halt optisch immer die blutenden Verbände. Auch buggy..hmhm!? 4. Ist mit Neustart glücklicherweise weg Was mich noch interessiert: muss man immer looten und die besten Sachen ausgerüstet haben, damit man auch weiterhin immer beseres Loot findet? Oder ändert sich die Lootstufe nicht, wenn man immer mit der gleichen Ausrüstung spielt?
  15. Aloha! Wer spielt es denn noch aktuell? Ich bin noch nicht allzu weit, allerdings hab ich paar Probleme, wo hier vielleicht jmd. eine Lösung kennt? 1. Waffen, die ich einmalig in einer Vorlage gespeichert hatte (versehentlich) kann ich einfach nicht mehr löschen. Selbst wenn ich diese Vorlage mit neuer Ausrüstung "überschreibe". Dann sind auch die neuen Teile geschützt. 2. Manchmal ändert sich der Zielmodus für eine Waffe (Pistole) von "Kimme und Korn" zu eine Art Zielkreuz. Zwar nur für diese Waffe, aber ich bekomme es dann einfach nicht wieder umgestellt. 3. Wie heilt man seine Wunden "engültig"? Mein Avatar läuft seit einiger Zeit nur noch mit Verbänden herum, selbt wenn Gesundheit voll ist. 4. Seit ich einen Nebeneinsatz für Morrison (den Musiker) gemacht habe und ich die Mission mit der Songübertragung angenommen habe (ist inzwischen abgeschlossen), läuft bei mir eine sehr nervige Klaviermusik in Endlosschleife. Wie bekommt man das weg!?!?!?
×
×
  • Create New...