Jump to content

Hurrikan

Pilot
  • Content Count

    308
  • Donations

    20.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Hurrikan last won the day on May 22 2019

Hurrikan had the most liked content!

Community Reputation

158 Über fast alle Zweifel erhaben

About Hurrikan

  • Rank
    Orbitales Trümmerstück

Star Citizen

  • RSI Handle
    Hurrikan
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    keines
  • Meine Schiffe
    325a
    Constellation Andromeda
    F7C Hornet
    Vanguard Warden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Shopping auf Levski ging ohne Probleme (Rüstung und Waffen, sowie Schiffe und Komponenten). Ein Tumbril passte nicht in die Red hinten rein - war zu lang. Den Greycat Buggy dagegen kann man ganz bequem hinten reinstellen. Die Dragonfly passt grenzwertig in eine Red, erscheint zwar bischen lang, aber die Laderampe geht gerade noch so zu. Das Abfliegen ohne Schaden zu nehmen war möglich. 30K Error nach 90min gegen 23:10Uhr, Test des Ausladens der Fahrzeuge deshalb nicht mehr gemacht.
  2. @Snake_Plissken: Ich hab eben einen Delivery Run von ArcCorp und seinen Monden nach Hurston und dessen Monden erfolgreich abgeschlossen. 4 Pakete á 6000 aUEC im Frachtraum der Standard-Freelancer mit ihren Standard-Komponenten. Ging glücklicherweise alles gut. Dein Steuerungsproblem trat bei mir nicht auf, aber der rechte Thruster fing an zu stottern und sprühte Funken. Die Schiffs-KI meldete dieses Problem im HUD. Ich konnte bei eingeschalteter Cruise Control nicht mehr die volle Soll-Geschwindigkeit erreichen, auch außerhalb der Atmosphäre nicht. Eine Reparatur im Teasa Spaceport beseitigte dann aber die Störung. Bei mir war also alles nur das gewünschte Verhalten der Space-Simulation.
  3. @Veloc Na das nenn ich mal eine gute Nachricht, da hab ich das wohl bloß nicht richtig gelesen
  4. Oha, sieht ja ganz so aus, als ob es dieses Jahr am Ende der Messe (2.-5.Dez.) nicht nochmal alle vorher gezeigten Schiffe zukaufen gibt, sondern nur Caterpillar, Reclaimer, Hammerhead und Cutlass Black Edit: Hier irrt der Autor - das hab ich wohl nicht genau genug gelesen.
  5. Wo steckt eigentlich der EMP-Generator der Sentinel? Ist das eine irgendwo verbaute Komponente, oder hängt der an einer Raketenaufhängung?
  6. Ich bin mal gespannt, ob und welche Rolle die BUK's spielen, wenn 3.7.0 dann live geht. Höchstwahrscheinlich wird man die Mittelsektionsmodule noch nicht austauschen können wird, da die Modularität bzw. Möglichkeit des Umbaus in einer Werkstatt noch fehlt. Hoffentlich stellen sie uns aber die Waffen und Komponenten zur Verfügung, welche in Accounts vorhandenen BUK's enthalten sind - die Umbaumechanik dafür gibt es ja im Mobiglas schon. Momentan kann ich das noch nicht erkennen, weil im PTU die drei Varianten Warden/Sentinel/Harbinger komplett zum Fliegen zur Verfügung stehen.
  7. Hast recht gehabt, Anne den alten Bug gibt's noch, hier sind die wundersamen "Stand-Alone-Landestützen" zu sehen Star Citizen: 3.7 PTU First Impressions
  8. Mag sein, dass es noch dieser alte Bug ist. Das eine "Rechter-Arm-ist-ab-Bild" ist so gemacht, dass es nicht die Stelle zeigt, wo evtl. die wundersame "Stand-Alone-Landestütze" zu sehen wäre. Aber ich hoffe eher, das Schiff steht deshalb gerade, weil es statt der fehlenden Landestütze durch die Einstiegs-Treppe abgestützt wird. Apropos Treppe: Bemerkenswert finde ich die Treppenstufen. Ich erinnere mich an kein aktuelles Schiff, was solche Stufen hat. Die Freelancer hatte anfangs eine Einstiegs-Treppe, bevor sie auf ihr jetziges Design umgestaltet wurde. Die Rampe der Defender wäre ohne Stufen vermutlich zu steil zum Hochkommen gewesen. @NForcer_SMC Ich schätze, die Entwickler haben sich beim Design an den Jägern der Zylonen der neueren BSG-Filme orientiert und wollten deshalb diese langen Arme haben.
  9. Was fiel mir bei den bisher geposteten Bildern auf: Wenn ein "Seiten-Arm" weg ist, kann sie trotzdem landen / stehen, beim Verlust des zweiten Arms wird es vermutlich auch funktionieren. Die Seiten-Arme blockieren im Flug wohl nicht so sehr die Sicht, wie es beim Konzept noch war. Sie haben leider eine ziemlich große Trefferfläche. Die Einstiegs-Rampe ist zu einer recht breiten Treppe geworden. Die Geschwindigkeits-Grenze zum roten Bereich liegt bei (für einen hochentwickelten Light Fighter) niedrigen 185-190 m/s. Es scheint mir nur ein 2D-Radar zu sein, was ich im Cockpit sehe. Ich frage mich, warum die Seiten-Arme eigentlich so lang sind - da ist doch nur vorne Zeuch drin - Richtung Rumpf der hintere Teil scheint mir leer und sinnfrei zu sein. Und was sind das eigentlich für komische Bullaugen vorne in den Armen? Für mich sieht das aus, als wäre eine gewölbte Glasscheibe vor dem Loch. Interessant wäre zu erfahren, was in so einem Seiten-Arm für Komponenten drin sind, bzw. was alles bei Verlust eines Seiten-Armes wegfällt, und welche Auswirkungen das hat..
  10. Ich habe mich hier mit eingetragen, damit das Nicht-Tanken-Können gefixt wird: https://robertsspaceindustries.com/community/issue-council/star-citizen-alpha-3/STARC-92722-Can_t_refuel
  11. @XenomorphSehr schöner Screenshot Die wirkt aber so klein, da gab's doch mal einen Film - Liebling, ich habe die 890 geschrumpft, oder so ähnlich?
  12. Gute Besserung wünsch ich Dir, hoffentlich ist bald wieder alles i.O.
  13. Da wirfst Du eine interessante Frage für die Q&A zur Nautilus auf: Werden die beiden Typen von Minen Freund/Feind-Erkennung haben? Das hoffe ich doch sehr...
  14. Meine Gedanken dazu: Als militärische Einsatzhilfe oder gar als Wiederauferstehungsschiff ist die Jump nicht angedacht. Einfache Krankheiten können in den Quartieren behandelt werden. Falls zuviele plötzlich ernsthaft erkranken, dann ruft man Medizinschiffe oder / und fliegt zu einem Hospital. Ein Einzelner kann in der Medbay unter Quarantäne gestellt werden, bei einem Outbreak fällt leider das ganze Schiff unter Quarantäne. Wenn irgendein milliardenschwerer Rockstar auf der Jump ausrastet und das Mobiliar zerdeppert, dann musst man das eben hinnehmen und ihm hinterher die Rechnung schicken. Falls jemand besoffen körperlich gefährlich wird, dann schafft man ihn zum Ausnüchtern in die Krankenstation, oder gibt ihm eine Betäubungsspritze o.ä. und legt ihn in sein Bett. Ich habe übrigens früher mal diese Advocacy Tools gekauft (Betäubungsgerät und Fesseln), die aber noch nicht ingame verfügbar sind. Die sind natürlich nicht für Euch gedacht, ihr Lieben, höchstens mal zum testen
  15. Jo, habe ich auch festgestellt, das ist in Spectrum auch schon gemeldet worden ( in der Known-Issues-Liste von Metachaos95 stehts: Starfarer ramp does not open correctly )
×
×
  • Create New...