Jump to content

marvel_master

Pilot
  • Content Count

    55
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

14 Gute Ansätze

About marvel_master

  • Rank
    Kosmischer Staub
  • Birthday 02/23/1976

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

987 profile views
  1. Hallo zusammen, ich habe in den letzten Tag mal die Beiträge im Forum und die Videos von der Gamescom verfolgt. Ich persönlich spiele auch schon sehr lange gerne Weltraumsimulationen. Mein persönliches Fazit der ganzen Informationen der letzten zwei Wochen ist folgendes. Das Spiel SC mag vielleicht irgendwann rauskommen. Vielleicht im Jahre 2020 oder vielleicht erst 2025. Niemand weiß es. Es wird wohl dann nicht die Erwartungen und Features haben, die man bisher alle angekündigt hat. Ob es überhaupt Spass machen wird, wird man dann sehen. Hauptsorge habe ich, dass irgendwann kein Geld mehr da ist, um die 400 Mitarbeiter zu bezahlen. Jeder Entwickler kostet ca 80.000 Dollar im Jahr. Das sind so 32 Mio im Jahr. Vielleicht sogar mehr, da es High-End Berufe sind und qualifiziertes Personal teurer ist. Und deswegen werden auch die ganze Zeit die ganzen Schiffe verkauft, um die laufenden Kosten decken zu können. Es sind zwar 152 Mio bisher eingenommen, aber ein Grossteil dürfte von 2012 bis 2017 verbraucht worden sein. Diverse Teams dürften die ganze Zeit nur Schiffe für die Backpacker? bauen. Was dieses Facetracking in einer Weltraumsimulation zu suchen hat? Vermutlich brauchte man nur irgendein neues Feature für die Presse und um den Awesome Effekt zu erzeugen. Sicherlich nett dieses Feature, aber das hätte man auch nach dem Release einbauen können und sich statt dessen um Flugphysik, Netcode etc. kümmern können. Für Trading, Mining, Production, Exploration, Missionen etc. bei einer Weltraumsimulation ist das komplett überflüssig. Was mich auch wundert ist, dass bei den Kämpfen auf der Präsentation diese schönen Schildanimationen nicht zu sehen waren. Außerdem gab es doch aus der Entwicklungsabteilung vor ein paar Jahren so schöne Videos zu sehen, wo man gezielt Einschüsse in ein Raumschiff sehen konnte. Wenn man zum Bsp gezielt auf den Antrieb feuert, geht der halt kaputt. Bei den Kämpfen von 2017 war davon nichts mehr zu sehen. Da gab es nur die beiden Zustände, dass Raumschiff ist heile oder explodiert. Die Animationen der Chars sah auch ziemlich hakelig aus. Das hätte ich dann eher so wie in BF3/4 oder GTA 5 erwartet bei so einem AAAA Spiel. Wäre ich der Chef Stratege von diesem Projekt würde ich folgendes an meine Manschaft vorgeben. - vernünftige Flugphysik aller Objekte im Weltraum + Planeten (Gravitation) - prozedurale Planeten implementieren und auf denen kann man auch starten + landen - Moderne Grafik - Die Erstellung von Animationen wird kaum gemacht - echte Weltraumatmossphäre. Soll heißen, es gibt keine bunten Fabriken, Stationen etc. sondern ein Universum welches man aus Blade, Star Wars, Star Trek, etc. kennt. Nach dem Release angereichert mit Nebeln, Anomalien, schwarzen Löchern, Gaswolken, usw - die Community würde ich so zusätzlich einbinden, dass sie für mich die Raumschiffe + Raumstationen etc. baut. Da gibt es sicherlich genug 3D Designer die in ihrer Freizeit ihren Beitrag zum Spiel leisten würden und es als Ehre Ansehen würden, wenn deren Werke mit in das Spiel eingebunden werden würden. Als Firma würde ich der Community ein paar Modelle von Raumschiffen/Objekten als Beispiele geben und natürlich ein paar Vorgaben machen, welche einzuhalten sind. Selbst ein simpler Frachtconatiner kann besser von der Community gebaut werden, bevor ich meine eigenen teuren Programmierer da dran setze und damit dann 10 Stunden Entwicklerzeit verbrate. 1 Team baut ein Algorithmus, welches eine Galaxis erschafft. Das dürfte relativ einfach sein. Im Prinzip sind es nur Koordinaten von Sonnensystemen/Planeten und deren Eigenschaften. Die ganze Galaxis kann so erforscht werden. Das am Schluss nur 400 Planeten mit ein paar Sonnensystemen existieren sollen, finde ich etwas seltsam für ein Universum. Dem Server ist es egal, ob ich mich jetzt links in der Galaxis befinde oder auf der anderen Seite. Das sind alles nur Zahlen in einer Datenbank. Da Planeten eh prozedural erzeugt werden, kann man seine Eigenschaften ebenfalls einfach in der DB ablegen, sobald die einmal am Anfang erzeugt wurden. Wird dann später eine Fabrik auf einem Planeten von einem Spieler aufgestellt, braucht man ja nur x,y,z als Koordinate in der Datenbank ablegen Dazu gibt es am Anfang 20 einfache Raumschiffe. Ein paar Kampfschiffe, Handels und Mining Schiffe. Dazu 2 Grosskampfschiffe. Das alles ohne Animationen. NPC Missionen kann man einfach mit einer 2D Liste auf einer Station abrufen und dann fliegen irgendwo im All ein paar feindliche Schiffe rum die man abballern kann. Produktion von Waren/Schiffen/Waffen/Munition einfach via simples 2D Interface. Man braucht Rohstoffe und nach einer gewissen Zeit sind die Waren einfach in irgendwelchen Listen/Lagern da. Sie können weder angefasst noch bewegt werden. Trading ganz simple gestalten. Es gibt am Anfang 400 Produkte. Man kann Produkt A bei Raumstation A kaufen und mit Gewinn wieder bei einer anderen Station verkaufen. Das Interface dafür ist einfach ein 2D Interface. Die Fracht ist dann einfach im Raumschiff nach dem Kauf drin. Keine Animationen und kann auch nicht bewegen werden. Erst nach dem Release kommt so ein Feature. Mining geht am Anfang nur mit Asteroiden mit einer simplen Animation eines Mining Lasers am Schiff. Animationen (Mobiglas? oder sich drehende Cockpitsitze) gibt es erst nach dem Release. Ego-Shooter gibt es erst nach dem Release. Braucht kein Mensch in einer Weltraumsimulation. Facetracking gibt es auch nicht. Fertig. Das könnte man dann im Jahre 2016 rausbringen und danach mit den monatlichen Online Gebühren den Rest entwickeln. Aktuell macht man es so, dass man ein Spiel mit den Features für 2030 entwickelt. Oder anders formuliert, man baut erst das alte Rom aus dem Jahre 110 nach Christus mit all seinem Glanz und fängt danach erst an die ganzen Länder um Italien herum zu erobern, da dort das ganze Geld und die Sklaven zu finden sind, die man braucht, um Rom zu bauen. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung. ;-) Andere Spieler mögen es anders sehen, aber so hätte man mit der aktuellen Manpower von 400 Mann ein Spiel, was die Leute schon zocken könnten. Ein modernes Privateer mit moderner Grafik welches einem viele Freiheiten gibt in einem Open World Weltraumspiel. Das hätte doch was. Bitte keine Hasskommentare auf meinen Beitrag. Danke.
  2. Hallo, ich vermute mal, diese Testtage sind schon wieder vorbei? VG Marvel
  3. Hi Tim,

     

    kannst du mir mal die IP vom Teamspeak Server schicken? Ich finde die Daten hier nirgends. ;-) Dann komme ich mal zu dir online. Sag mir nur den Tag + Uhrzeit dann.

     

    VG

    1. Twenty10

      Twenty10

      einfach auf den connect button unter der ts vorschau klicken bzw. statistiken wenn du die adresse lesen willst

      ansonsten star-citizens.de

    2. Twenty10

      Twenty10

      ich bin zwar nicht timm, aber da du hier schreibst gehe ich davon aus, dass es ums hq ts geht

       

  4. Willkommen im HQ, marvel_master :)

×
×
  • Create New...