Jump to content
Chronikos

Appetithäppchen aus dem Ask-a-dev

Empfohlene Beiträge

Geklaut von CIG Entwickler Matt Sherman

 

Hier hat er sich zur elektronischen Kriegsführung (EWar) geäussert. und hätte dort auch gerne das Feedback der Community dazu.

 

Das Hacken von gegnerischen Schiffen befindet sich noch in der Entwicklung, bei den ersten EWar Elementen die online kommen werden wird es um das Stören von Kommunikation und Sensoren gehen.

 

Die folgenden Dinge werden Spieler ohne eine direkte DataSpike Verbindung (siehe data spike missile) bewerkstelligen können:

- Abfangen von Datenströmen

- Zielerfassung maskieren

- Gefälschte Signaturen

- Kommunikation de/chifrieren
 

 

Dann hat Matt sich hier noch zu den Möglichkeiten des "DataSpike hack" und dem Selbstzerstörungsmechanismus geäussert.

 

Man wird mit einem DataSpike hack niemals die Selbstzerstörung eines gegnerischen Schiffes initialisieren könne.

Aber einen aktive Selbstzerstörungssequenz abschalten, das liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

 

Attacken mit einer DataSpike verursachen keinen physischen Schaden und zerstören keine Schiffe durch Fernzündung der Selbstzerstörung oder Überschreibung der Zielerfassung/Waffensteuerung. Jedoch können diese Systeme auf jeden Fall dadurch abgeschaltet werden. Ob man die gegnerischen Systeme sofort abschalten kann, das wird sich von Moment zu Moment aus dem Gameplay ergeben

Wer denkt, die Selbstzerstörung wäre ein Freifahrtschein zur einfachen Verteidigung - keine Panik. Auch hier wird es eine Art von Kosten/Nutzen Rechnung geben. Wenn euer Gegner die Selbstzerstörung einsetzt, könnt ihr sicher sein, dass dies angemessene Folgen für ihn haben wird und es keine "Du kommst aus dem Gefängnis frei" Karte ist. Der jetzige Selbstzerstörungstimer im AC sagt nicht über die langfristige Planung bez. dieser Selbstverteidigungsmethode aus.

Bei der Einstellung der Länge des Countdown Timers kommt es auch auf den Aspekt des Fluchtweges an. Falls ein Angreifer die Selbstzerstörung aktivieren kann (Anmerkung: anscheinend beim Boarding) wird dem Verteidiger eine faire Warn- und Reaktionszeit zugestanden. Und wenn der Besitzer eines Schiffes, nicht der Pilot sondern der tatsächliche Eigentümer des betreffenden Schiffes, ein sehr kurzen Selbstzerstörungstimer startet, oder auch ohne Timer sofort auf den roten Knopf drückt, dann gilt dies als stillschweigende Akzeptanz der Nutzungsbedingung und er wird in der darauffolgenden Explosion sein Leben verlieren. Es wird einige Möglichkeiten und Einschränkungen betreffend der Selbstzerstörung geben um so Missbrauch aber auch falsche/versehentliche Benutzung des Systems zu verhindern. 

 

Und hier gabs paar schöne Infos zur Langstreckentauglicheit der Hornet.

 

Nur weil einige Schiffe trägergestützt sind, schränkt dies nicht die Einbaumöglichkeiten von Quantum- und Sprunantrieben ein.

Das überarbeitete Komponentensystem wurde noch nicht fertig gestellt, aber die folgenden Setups zu ermöglichen ist unser Ziel.

 

Wir wollen einige Mehrzweck-Komponenten Slots für Schiffe erschaffen. Diese Slots können im angedockten Zustand ausgetauscht werden.

Die beiden Hauptoptionen dieser speziellen Slots ist die Möglichkeit Munitionskisten und Sprittanks ausrüsten zu können. Damit könnt ihr die maximale Reichweite und auch eure Kamfkraft selbst beinflussen.

 

Wenn ihr mit einem Träger im Rücken spielt, müsst ihr euch um maximale Reichweite und Reisegeschwindigkeit keine Sorgen machen und könnt so auf erweiterte Tanks verzichten, werdet dafür aber zusätzliche Munition verstauen wollen.

Wenn ihr aber als Kundschafter unterwegs seid und ein paar Sprünge vor euch habt, könnt mit einer gemischten Konfiguration für genügend Spritreserven und einen ordentlichen Vorrat an Munition sorgen.

Letztlich gibt es sicherlich auch Gelegenheiten wo ihr nicht auf einen Kampf ausseid und größere Entfernungen zurücklegen wollt. Dann könnt ihr auf die Munitionskisten verzichten und werdet stattdessen jeder Ritze eures Schiffes Treibstoff verstauen wollen.

 

Alle diese Setups sind mit einem einzigen Schiff möglich.Es liegt an euch, wie ihr euer Schiff ausrüstet.

 

Desweiteren wird jedes "nicht-Snub-Schiff", also jede Aurora, 300i usw, einen Sprungantrieb einbauen können.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×