Jump to content

Recommended Posts

Gleich vorweg verweise ich mal auf die Übersetzung des Vortrags von Tony Z, bei der letzten CitizenCon, welche AstroSam der Comunity zur Verfügung gestellt hat.

Dort wurde unter anderem ganz klar wieder einmal betont, das der Spieler sich lediglich in einem relativ kleinem Rahmen, innerhalb der 90% gen NPCs bewegen kann.

Alles was darüber hinausgeht, wird über NPC zurückgeregelt.

 

Im Klartext, notfalls auch mit militärischen Einsätze.

 

Wie weit dieser Rahmen für die Spieler von CIG dann gesteckt wird, kann momentan noch keiner sagen.

 

Aber als Spielegemeinschaft bzw Orga sich später einmal, mit einer im Verse integrierten NPC Nation anzulegen, egal ob mit der UEE, den Vanduul oder sonstigen, womöglich von denen noch nen Träger zu kappern, wird bestimmt nicht möglich sein, ohne dann einem entsprechenden Gegenschlag engegensehen zu müssen.

Die Anzahl der dafür generierten NPCs und Schiffe dürften dann mit Leichtigkeit die betreffende Splielerorga, egal welcher Größe, restlos zerhäxeln.

 

Nein, mit lediglich einem Kopfgeld wird solch eine, für das gesamte Verse entscheidende Aktion, dann ganz bestimmt nicht zu den Akten gelegt. 

 

Nicht umsonst wurde zb. schon die Kraken nur stark limitiert an die Spieler verkauft.

Und dies war noch gar nichts, im Vergleich zu " theoretischen" Vaduuls "Raids", mit dem Ziel dort nen Bengal zu kappern. 

Dies eben um den von CIG geplanten Aktionsrahmen für Spieler in einem bestimmten Bereich zu halten.

 

Es dürfte auch bekannt sein, das sich CIG auch an anderen Spielen orientiert und sich entsprechende Gedanken dazu macht.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, das einmal gesagt wurde, 2016 war es, wenn ich nich noch richtig erinnere, das die Spieler weder essen noch trinken müsse.

Inzwischen scheint das Spiel sich auch dort in eine andere Richtung zu bewegen.

Ganz klar, das CIG  dann auch aktuelle Survival Spiele unter die Lupe genommen hat.

 

Eins der bekanntesten dürfte Ark sein, sollte CIG sich dort auf nen offiziellen Server eingeloggt haben, bräuchten sie keine halbe Stunde, um zu erkennen, das unkontrollierte Basen und Stationsbau jedes Spiel über kurz oder lang, regelrecht kaputt macht.

Es ist abartig, wie es dort mit der Bauwut der Spieler zugeht. Teilweise sind ganze Server von Triebes übernommen und restlos zugebaut.

 

Nicht umsonst werden jetzt zb. bei Rust die Server, und damit sämtliche errichtete Gebäude und Basen, im monatlichen Takt, wieder zurückgesetzt.

 

Ich glaube nicht, das den Spieler die Möglichkeit gegeben wird, Statonen in beliebiger Größe, für sich eigenständig zusamnenschustern zu können.

 

Klar, verlassene Stationen und neue Systeme wird es bestimmt zum entdecken geben .

Sowie es auch große Orgas und deren Zusammenschlüsse geben wird.

Vermutlich einige mehr, als geeignete Örtlichkeiten, um sich dort dann festzusetzen und sich auszubreiten.

Wahrscheinlich aber eher mit militärischen Argumente, als durch große und nervende Diplomatie.

Denn der Spass soll ja auch nicht zu kurz kommen. 

 

@chueche

Die UEE soll jedenfalls kein größeres Kriegsschiff als die Javelin an die Spieler abgeben.

Wurde, meines Wissens, letztes Jahr mal gesagt. 

 

Verlassene Träger im Verse zu finden wurde schon bestätigt, der Zustand wird dann wahrscheinlich so marode sein, das er eher nur ein geeignetes Fressen für die Reclaimer abgeben wird.

 

Sollte eine Orga wirklich so nen Träger für sich beanspruchen können, werden sie vermutlich keine ruhige Minute mehr haben und das Teil kontinuierlich gegen andere Orgas, eventuell auch NPCs, verteidigen müssen.

Ne Reclaimer würde auch in diesem Fall das Problem wesentlich stressfreier und lukrativer lösen. 

 

CIG wird die Kontrolle des Spiels nie an größere Spielerorgas abgeben.

Weder wirtschaftlich noch militärisch, auch die Lore des Spiels wird keinen Eingriff von Seiten der Spieler dulden, auch nicht ausserhalb der UEE.

 

SC wird seine eigene Geschichte schreiben, in Verbindung mit weiteren Teilen von SQ42.

Spieler dann eben nur ihre persönliche.

 

Eben anderst, als zb. bei EVE- Online.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines wissen wurde dies eben immer anders gesagt. Die Pegasus wurde ja angepriesen als Träger für mittlere/grosse Gilden. Das die npc/spieler ratio 9/1 ist, ist ja lange bekannt und würde das balancing ja auch nicht stören falls es einer Gilde gelingt, die Kohle zusammen zuraffen um sich ein Kriegsschiff zu leisten. Ist ja nur die Hülle, die Bewaffnung muss immer noch seperat gekauft werden. Es spawnen dann halt 9 npc Kriegsschiffe für 1 player Kriegsschiff. Die balance ist immer noch gegeben. 

 

Laut Lore werden die Kriegsschiffe ja an die Bevölkerung verkauft, weil die UEE die Angriffe der Vanduul und Piraten sich nicht erwähren kann. 

 

@Catulus hast du ein Link wo sie das geschrieben haben, dass Spieler keine grösseren Kriegsschiffe haben könnten?

Edited by chueche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke nicht, das eine Organisation oder ein Projekt wie Babylon 6 soviel Einfluss auf das Wirtschaftssystem haben wird, dass das Militär eingreifen muss. Erst recht wenn es keine Ambitionen hat einen wirtschaftlichen Bereich komplett zu übernehmen.

Das Verse ist so gross, dass selbst eine Station von der zehnfachen Grössen von Port Olisar nur auf einen begrenzten Bereich Einfluss nimmt. Kritischer wäre hier wohl eher die Auswirkung auf die Performance.

Die Übernahme eines ganzen Systems dürfte daher wohl recht utopisch sein. Aber ich denke es sollte eigentlich auch reichen, wenn man die Kontrolle über einen Planeten oder Mond hat. Soviel Platz braucht man ja auch nicht für einen sicheren Raumhafen und gemeinsame Aktivitäten.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

@chueche

Habe  nie geschrieben das Spieler solche Schiffe nicht haben können, sondern lediglich das keine größeren Schiffe, als die Javelin, von der UEE an die Spieler verkauft wird.

Bekanntlich gibt die UEE in der Regel auch nur abgespeckte Militärschiffe an die Bevölkerung ab. Die Hornet ist ein gutes Beispiel dafür.

Es wäre also ein Wiederspruch, dann die Masse gleich mit nem Träger zu versorgen. 

 

Aber ist eben auch schon relativ lange her und bei CIG ändert sich ja des öfteren schon mal was:thumbsup:

 

Den Link von der Info vom letzten Jahr hab ich selbstverständlich nicht mehr.

 

 

@Andre Blair

 

Ea kommt in erster Linie darauf an, was CIG darüber denkt, ab wann die Spieler zuviel Einfluss auf das Spiel nehmen.

 

Denn bis jetzt weiß noch keiner, in welchem Rahmen wir uns später mal bewegen können und dürfen.

 

Ich persönlich hoffe natürlich, in einem möglichst großen.

 

Edited by Catulus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Catulus:

Gleich vorweg verweise ich mal auf die Übersetzung des Vortrags von Tony Z, bei der letzten CitizenCon, welche AstroSam der Comunity zur Verfügung gestellt hat.

Dort wurde unter anderem ganz klar wieder einmal betont, das der Spieler sich lediglich in einem relativ kleinem Rahmen, innerhalb der 90% gen NPCs bewegen kann.

Alles was darüber hinausgeht, wird über NPC zurückgeregelt.

 

Im Klartext, notfalls auch mit militärischen Einsätze.

Was auch der Grund dafür ist, dass wir das Projekt außerhalb des UEE Gebiets ansiedeln werden. Praktisch innerhalb der neutralen Zone wischen dem Vanduul und dem Xian Gebiet oder dem Banu und dem Vanduul Gebiet.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die UEE dort ein entsprechendes Kräfteaufkommen hinentsenden werden. Des Weiteren geht es uns nicht darum die NPC auszurotten, lediglich die für Spieler gefährlichen Elemente werden bekämpft, um für Sicherheit zu sorgen. In dem Video, das du erwähnt hast (hier der Link:

 [Übersetzt] CitizenCon 2948 - Panel: By Design Teil 1 (Deutsch/German, 16.10.2018)


Bei diesem Beitrag ging es um das wirtschaftliche System des Spiels und darauf wollen wir auch gar keinen Einfluss nehmen. Es geht uns nur darum eine sichere Umgebung zu erzeugen, zumindest für Spieler. Sicher bedeutet hier bei jedoch keine Ausrottung, sondern Unterstützung und Hilfe im Fall eines Angriffs. So erlaubt das System durchaus auf Notrufe zu reagieren und die Projekt Crew würde dies nutzen, um Spielern zu helfen. Wir würden dadurch das von CIG geplante System von 90 % NPC also nicht angreifen, sondern umgehen.

vor 23 Minuten schrieb Catulus:

Aber als Spielegemeinschaft bzw Orga sich später einmal, mit einer im Verse integrierten NPC Nation anzulegen, egal ob mit der UEE, den Vanduul oder sonstigen, womöglich von denen noch nen Träger zu kappern, wird bestimmt nicht möglich sein, ohne dann einem entsprechenden Gegenschlag engegensehen zu müssen.

Die Anzahl der dafür generierten NPCs und Schiffe dürften dann mit Leichtigkeit die betreffende Splielerorga, egal welcher Größe, restlos zerhäxeln.

 

:) Da stimme ich dir zu, das Babylon 6 Projekt ist jedoch keine Organisation und auch keine Allianz, es ist eher eine Bemühung die Spieler in eine eigenständige Fraktion zu verwandeln.

Es geht uns nicht darum, dass wir das alles für einige elitäre Organisationen oder Spieler ermöglichen wollen, sondern wir wollen jedem Spieler in Star Citizen die Möglichkeit geben daran teil zu haben.

Das so etwas möglich ist und auch ein grundlegendes Interesse daran besteht, erkennt man bereits an Operation Pitchfork.

Okay wir diese Sektoren nicht halten werden können, von den Vanduul meine ich, das ist klar. ^^

Doch darum geht es auch gar nicht, es sind wie schon gesagt Raubzüge und wenn CIG dafür dann einen Rückschlag plant, dann ist das doch gerade im Sinne des Projekts Spieler gegen NPC Events zu organisieren. Wenn die Vanduul nur immer an Ort und Stelle bleiben würden und wie Hirnlose NPC auf die nächste Raid Gruppe warten, wäre das mehr als langweilig. So etwas hatten wir schon in Hunderten von MMOs der letzten 12 Jahre, wer will das bitte noch?

Von daher ist es uns nur recht, wenn das ganze ähnlich einem Strategiespiel in beide Richtungen funktioniert. Die Frage stellt sich also nur, wo wirst du sein, wenn die Spieler gegen die KI kämpft?^^

 

vor 32 Minuten schrieb Catulus:

Nein, mit lediglich einem Kopfgeld wird solch eine, für das gesamte Verse entscheidende Aktion, dann ganz bestimmt nicht zu den Akten gelegt. 

 

Nicht umsonst wurde zb. schon die Kraken nur stark limitiert an die Spieler verkauft.

Und dies war noch gar nichts, im Vergleich zu " theoretischen" Vaduuls "Raids", mit dem Ziel dort nen Bengal zu kappern. 

Dies eben um den von CIG geplanten Aktionsrahmen für Spieler in einem bestimmten Bereich zu halten.

Also erst mal muss uns das überhaupt mal gelingen, bis dahin wird noch viel Zeit ins Land ziehen.

Zum anderen wird es wie schon erwähnt auch andere Möglichkeiten geben.

Zum dritten ^^ sind Vanduul an sich keine Fraktion, wie die UEE oder die Xian, es sind einzelne Stämme, die in Gruppen bzw. schwärmen organisiert sind. Es gibt nicht die Vanduul Nation. Es gibt lediglich (extrem starke) Clans die man einzeln durchaus angreifen kann. Es ist daher relativ unwahrscheinlich das man durch einzelne Angriffe und Raubzüge die ganze Vanduul Zivilisation am Halls hat.

Übrigens wie schon früher erwähnt werden wir so etwas nicht zu release durchführen, sondern erst 1–2 Jahre darauf, bis dahin sind viele Schiffe die heute noch selten und "Wertvoll" erscheinen vermutlich schon relativ normale Gebrauchsgegenstände.

 

vor 36 Minuten schrieb Catulus:

Es dürfte auch bekannt sein, das sich CIG auch an anderen Spielen orientiert und sich entsprechende Gedanken dazu macht.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, das einmal gesagt wurde, 2016 war es, wenn ich nich noch richtig erinnere, das die Spieler weder essen noch trinken müsse.

Inzwischen scheint das Spiel sich auch dort in eine andere Richtung zu bewegen.

Ganz klar, das CIG  dann auch aktuelle Survival Spiele unter die Lupe genommen hat.

 

Eins der bekanntesten dürfte Ark sein, sollte CIG sich dort auf nen offiziellen Server eingeloggt haben, bräuchten sie keine halbe Stunde, um zu erkennen, das unkontrollierte Basen und Stationsbau jedes Spiel über kurz oder lang, regelrecht kaputt macht.

Es ist abartig, wie es dort mit der Bauwut der Spieler zugeht. Teilweise sind ganze Server von Triebes übernommen und restlos zugebaut.

 

Nicht umsonst werden jetzt zb. bei Rust die Server, und damit sämtliche errichtete Gebäude und Basen, im monatlichen Takt, wieder zurückgesetzt.

 

Ich glaube nicht, das den Spieler die Möglichkeit gegeben wird, Statonen in beliebiger Größe, für sich eigenständig zusamnenschustern zu können.

 

Es tut mir leid, aber du gehst in dem Punkt leider nicht auf meinen Kommentar ein, warum sollte ich also darüber weiter reden, wenn du die Mechaniken rund um die Pioneer gänzlich ignorierst?

Außerdem hatte ich schon erwähnt, dass wir davon ausgehen das für Raumstationen Parameter eingehalten werden müssen, von irgendwo hin pflastern kann daher kaum die Rede sein.

 

vor 40 Minuten schrieb Catulus:

Klar, verlassene Stationen und neue Systeme wird es bestimmt zum entdecken geben .

Sowie es auch große Orgas und deren Zusammenschlüsse geben wird.

Vermutlich einige mehr, als geeignete Örtlichkeiten, um sich dort dann festzusetzen und sich auszubreiten.

Wahrscheinlich aber eher mit militärischen Argumente, als durch große und nervende Diplomatie.

Denn der Spass soll ja auch nicht zu kurz kommen. 

Hast du ein Problem mit Diplomatie? Falls ja kann ich das ja verstehen, aber du stimmst mir hier gerade zu, das ist dir doch klar, oder?^^

Des Weiteren hat das Projekt keine Probleme gegen Ousider und NPC zu kämpfen. Das ist sogar notwendig damit wir Spieler schützen können.

 

vor 42 Minuten schrieb Catulus:

Die UEE soll jedenfalls kein größeres Kriegsschiff als die Javelin an die Spieler abgeben.

Wurde, meines Wissens, letztes Jahr mal gesagt. 

 

Verlassene Träger im Verse zu finden wurde schon bestätigt, der Zustand wird dann wahrscheinlich so marode sein, das er eher nur ein geeignetes Fressen für die Reclaimer abgeben wird.

 

Sollte eine Orga wirklich so nen Träger für sich beanspruchen können, werden sie vermutlich keine ruhige Minute mehr haben und das Teil kontinuierlich gegen andere Orgas, eventuell auch NPCs, verteidigen müssen.

Ne Reclaimer würde auch in diesem Fall das Problem wesentlich stressfreier und lukrativer lösen. 

 

Wie schon erwähnt würde das Babylon 6 Projekt Spielern helfen entsprechende Schiffe wieder flottzumachen und innerhalb des Sektors sich auch für den Schutz einsetzen. Natürlich nur so lange man sich an die Regeln des Projekts hält. Gerade deswegen ist das Projekt für große Organisationen ja so attraktiv, da es Ihnen einen teil des Aufwands, den du beschreibst, abnimmt. Nicht umsonst haben größere PVP Organisationen wie die Black Star für das Projekt ausgesprochen, wenn auch nur als Verbündeter.

Letztlich geht es bei dem Projekt auch nicht nur darum was "Lukrativ" wäre, sondern das Spiel zu genießen und die Bühne die das Babylon 6 Projekt den Spielern bietet, gibt Ihnen zahlreiche Möglichkeiten dies zu tun. So könnte man z.B. innerhalb des Sektors auch eine SC-Akademie für Spieler die neu in das Spiel einsteigen errichten. Solche von Spieler gemachten Ideen und Aktionen wird das Projekt nach Möglichkeit unterstützen.

Ebenso wie die Verständigung im internationalen Bereich, was besonders für Spieler interessant ist die Englisch nicht so gut sprechen.

 

vor 49 Minuten schrieb Catulus:

CIG wird die Kontrolle des Spiels nie an größere Spielerorgas abgeben.

Weder wirtschaftlich noch militärisch, auch die Lore des Spiels wird keinen Eingriff von Seiten der Spieler dulden, auch nicht ausserhalb der UEE.

 

SC wird seine eigene Geschichte schreiben, in Verbindung mit weiteren Teilen von SQ42.

Spieler dann eben nur ihre persönliche.

 

Eben anderst, als zb. bei EVE- Online.

^^ CIG soll das auch gar nicht abgeben, CIG soll sich daran beteiligen!

Das Projekt würde wesentlich cooler werden, wenn die Entwickler es nicht als einen Angriff auf Ihre Möglichkeiten betrachten würden, sondern als Chance für weitere Möglichkeiten.

Allerdings auch ohne eine direkte Einbeziehung wird das Projekt aus Sicht der NPC nicht so dramatisch sein wie es hier für uns in der Realität klingen mag. Die NPC unterscheiden nicht zwischen Spielern und sehen diese nicht als eine fremde Fraktion an. Wie etwa in dem Anime Log Horizon.

Für NPC wird das Projekt nur ein weiterer Konzern sein, der sich eigenmächtig im Vers breit macht.

 

vor 21 Minuten schrieb chueche:

Meines wissen wurde dies eben immer anders gesagt. Die Pegasus wurde ja angepriesen als Träger für mittlere/grosse Gilden. Das die npc/spieler ratio 9/1 ist, ist ja lange bekannt und würde das balancing ja auch nicht stören falls es einer Gilde gelingt, die Kohle zusammen zuraffen um sich ein Kriegsschiff zu leisten. Ist ja nur die Hülle, die Bewaffnung muss immer noch seperat gekauft werden. Es spawnen dann halt 9 npc Kriegsschiffe für 1 player Kriegsschiff. Die balance ist immer noch gegeben. 

 

Laut Lore werden die Kriegsschiffe ja an die Bevölkerung verkauft, weil die UEE die Angriffe der Vanduul und Piraten sich nicht erwähren kann. 

 

^^ Insofern wäre es sogar möglich, dass die UEE unsere Flottenmanöver am ende Unterstüzt, anstatt uns die Ohren dafür lang zu ziehen. Kann der UEE ja eigentlich auch nur genehm sein, wenn die Vanduul sich auf einen neutralen Sektor außerhalb Ihres Herrschaftsgebietes konzentrieren, statt eines Ihrer bevölkerten Systeme anzugreifen.

 

vor 13 Minuten schrieb Andre Blair:

Ich denke nicht, das eine Organisation oder ein Projekt wie Babylon 6 soviel Einfluss auf das Wirtschaftssystem haben wird, dass das Militär eingreifen muss. Erst recht wenn es keine Ambitionen hat einen wirtschaftlichen Bereich komplett zu übernehmen.

Das Verse ist so gross, dass selbst eine Station von der zehnfachen Grössen von Port Olisar nur auf einen begrenzten Bereich Einfluss nimmt. Kritischer wäre hier wohl eher die Auswirkung auf die Performance.

Die Übernahme eines ganzen Systems dürfte daher wohl recht utopisch sein. Aber ich denke es sollte eigentlich auch reichen, wenn man die Kontrolle über einen Planeten oder Mond hat. Soviel Platz braucht man ja auch nicht für einen sicheren Raumhafen und gemeinsame Aktivitäten.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
 

^^ Nun perse geht es uns weniger um die Kontrolle, als darum das wir Unterstützung leisten, bei Notrufen usw. Es wird keine Nation Babylon geben, sondern die Projekt crew wird hilfe leisten und den Sektor nach Möglichkeiten verwalten. Beispiel:

Spieler können innerhalb des Sektors Rohstoffe abbauen und Außenposten errichten, da reden wir Ihnen nicht rein.

Wenn besagte Spieler allerdings gegen andere Spieler kämpfen werden wir uns einmischen.

 

Wenn man die Waffenruhe lediglich für einen Teil eines Sonnensystems verhängt bleibt immer die Streitfrage ob diese Spieler derzeit innerhalb dieses NO Fight Bereichs waren oder eben nicht.

Daher ist es einfacher (wenn auch Radikaler) diese Regelung für den ganzen Sektor mit den Sprungpunkten als eindeutige Grenze fest zu legen.

 

So lange Spieler zudem friedlich bzw. nur gegen NPC (Piraten, Söldner usw.) ist das für das Projekt auch in Ordnung. Lediglich die Versorgungslinien (Transporter, Mining Gebiete) werden wir auch im Bezug auf NPC schützen müssen, da alles andere zu gefährlich wäre. Zudem ist es wahrscheinlich das NPC Transporte durchaus Spieler als Eskorte haben könnten. Wodurch auch hier die Streitfrage wieder zu groß wäre würden wir so etwas durch gehen lassen. 

 

Das Vorgehen der Projekt Crew wird auch nicht mit dem Vorschlaghammer erfolgen, die Projekt Crew wird ähnlich der Föderation in Star Trek zuerst friedliche Optionen nutzen und nur im Notfall offensiv vorgehen.

 

Gerade eben schrieb Catulus:

@chueche

Habe  nie geschrieben das Spieler solche Schiffe nicht haben können, sondern lediglich das keine größeren Schiffe, als die Javelin, von der UEE an die Spieler verkauft wird.

Bekanntlich gibt die UEE in der Regel auch nur abgespeckte Militärschiffe an die Bevölkerung ab. Die Hornet ist ein gutes Beispiel dafür.

Es wäre also ein Wiederspruch, dann die Masse gleich mit nem Träger zu versorgen. 

 

Aber ist eben auch schon relativ lange her und bei CIG ändert sich ja des öfteren schon mal was:thumbsup:

 

Den Link von der Info vom letzten Jahr hab ich selbstverständlich nicht mehr.

 

 

@Andre Blair

 

Ea kommt in erster Linie darauf an, was CIG darüber denkt, ab wann die Spieler zuviel Einfluss auf das Spiel nehmen.

 

Denn bis jetzt weiß noch keiner, in welchem Rahmen wir uns später mal bewegen können und dürfen.

 

Ich persönlich hoffe natürlich, in einem möglichst großen.

 

^^ Okay, schön das wir uns was die großen Schiffe angeht zumindest halb Wegs einig sind.

Was den Einfluss angeht, so dürfen Spieler sich vermutlich beliebig entfalten, erhalten dabei jedoch immer mehr Gegenwind. Mit Beharrlichkeit und entsprechenden Aufwand dürfte daher vieles möglich sein.

 

PS. Gott ^^ hat die Antwort gedauert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Antarius-Angel:

Hast du ein Problem mit Diplomatie? Falls ja kann ich das ja verstehen, aber du stimmst mir hier gerade zu, das ist dir doch klar, oder?^^

Des Weiteren hat das Projekt keine Probleme gegen Ousider und NPC zu kämpfen. Das ist sogar notwendig damit wir Spieler schützen können.

Stimmt, mit der Diplomatie im Spiel mag es bei mir nicht sonderlich weit her sein, wozu auch?

Ich will Spass, und das beinhaltet für mich hauptsächlich möglichst große und aufregende Schlachten.

Egal ob zu Luft, Wasser oder zu  Land.

In der Regel schieße ich zuerst und frage dann erst später. 

Und bin sicher nicht der einzige, der so denkt.

Schließlich ist es nur ein Spiel.

 

Hab bestimmt auch keinen Bock darauf, statt ingame Raumschlachten nur Sporturniere und Scheinkämpfe zu machen. 

 

Wer dies will, wird sowieso eher im UEE Gebiet damit tätig sein, da es dort um einiges großflächiger und atmosphärischer ablaufen wird. 

Dazu noch mit Übertragungen in Kneipen, UEE Nachrichten usw.

 

Ansonsten wird es sich noch herausstellen, in welchem Rahmen, vom Gameplay her, so ein Projekt wie Babylon 6 sich überhaupt realisieren läst

 

Seit 2015 hat sich in der Entwicklung des Spiels sehr viel geändert.

 

Zb. die unvorhergesehene einfache Generierung von Planeten, dann die übergangslose Landung, was wiederum die Bodenkämpfe mit Bodentruppen und Eroberung von dortige Stationen, deren Kontrolle, passend dazu ins Spiel brachte.

War in dieser Form vorher bestimmt nicht geplant. 

Also richtete sich der Focus zusätzlich vom Weltraum, immer mehr auf die neuen, nun möglichen, Gameelemente auf den Planeten, deren Monde, sowie auch auf die dort vorhandenen Resourcen. 

Oder genauer gesagt, auf den möglichen und wahrscheinlich auch angestrebten Konflikt um diese Recourcen.

Schließlich soll es den Spieler nicht langweilig werden. 

Wozu also dann noch Raumstationen zum selber bauen?

 

Der nächste Punkt ist die nun scheinbar überragende KI der NPCs, die 2015 eben auch noch nicht möglich war.

Somit entwickelten sich die Masse der NPCs, vom Wirtschaftspuffer,  immer mehr zum entscheidenden Faktor der, teilweise selbständigen, Regelung des gesamten Spiels. 

 

Zuück zu den Vanduuls.

Auch wenn sie nur aus größeren Clans bestehen, schafften sie es doch, zum Erzfeind Nr. 1 der UEE zu werden.

Logisch, denn miteinander verwandte Clans haben durchaus das Bestreben, im Kriegsfall oder Provokation von aussen, sich miteinander zu verbünden.

 

Also wenn ich mich als Orga am Rande des Vanduuls Gebiets einnisten würde, wäre es vielleicht um einiges besser sich dort möglichst ruhig zu verhalten,  am besten sich noch zu verstecken, anstatt dort fröhliche Vaduuls Raids zu planen. 

Denn die Geschichte von SC zeigt deutlich, das dieses Volk keinen Skrupel hat, ein benachbartes System vollständig platt zu machen.

 

Generell wäre es auch auf Blick zu SQ42 mehr als eine Farce, sollte dies für ne Spielgemeinschaft wirklich möglich sein...., und das dann auch noch ohne entsprechende Konsequenzen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Catulus:

Stimmt, mit der Diplomatie im Spiel mag es bei mir nicht sonderlich weit her sein, wozu auch?

Ich will Spass, und das beinhaltet für mich hauptsächlich möglichst große und aufregende Schlachten.

Egal ob zu Luft, Wasser oder zu  Land.

In der Regel schieße ich zuerst und frage dann erst später. 

Und bin sicher nicht der einzige, der so denkt.

Schließlich ist es nur ein Spiel.

 

:) Okay dann verstehe ich dich nun etwas besser, bite versteh du aber auch, dass besonders große und aufwendige Schlachten auch ein gewisses maß von Planung Vorrausetzen.

Diplomatie ist eine Möglichkeit um Differenzen zu regeln oder gemeinsame Aktivitäten zu regulieren. Jedoch benötigt man pro Organisation lediglich eine gewisse anzahl an Diplomaten und eine deutlich höhere Anzahl an Spielern die sich um die materiellen Dinge des Spiels kümmern.

 

Gerade eben schrieb Catulus:

Seit 2015 hat sich in der Entwicklung des Spiels sehr viel geändert.

 

Zb. die unvorhergesehene einfache Generierung von Planeten, dann die übergangslose Landung, was wiederum die Bodenkämpfe mit Bodentruppen und Eroberung von dortige Stationen, deren Kontrolle, passend dazu ins Spiel brachte.

War in dieser Form vorher bestimmt nicht geplant. 

Also richtete sich der Focus zusätzlich vom Weltraum, immer mehr auf die neuen, nun möglichen, Gameelemente auf den Planeten, deren Monde, sowie auch auf die dort vorhandenen Resourcen. 

Oder genauer gesagt, auf den möglichen und wahrscheinlich auch angestrebten Konflikt um diese Recourcen.

Schließlich soll es den Spieler nicht langweilig werden. 

Wozu also dann noch Raumstationen zum selber bauen?

^^ Eigentlich hatten wir so etwas durch aus angenommen. Bereits vor glaube 2-3 Jahren, kurz nach Gründung des Projekts. Das Projekt beschäftigt sich damit allerdings nur Sekundär.

Wir würden solche Bemühungen unterstützen uns jedoch nicht selbst um die Außenposten im Vers kümmern. Von einigen Horchposten abgesehen, die für die Überwachung und den Empfang von Notrufen wichtig wären.

 

Die Raumstation selbst zu bauen, ist wie schon erwähnt nur eine Mögliche Option, letztlich werden wir das machen das unserem Projekt am meisten dient. Wir sind keineswegs sklaven unseres Konzepts.

Es entwickelt sich und verändert sich, passt sich an und wird so umgesetzt wie es letztlich möglich sein wird. Der Kerngedanke dabei bleibt jedoch erhalten, lediglich die Äußere Form wird angepasst.

 

vor 3 Minuten schrieb Catulus:

Der nächste Punkt ist die nun scheinbar überragende KI der NPCs, die 2015 eben auch noch nicht möglich war.

Somit entwickelten sich die Masse der NPCs, vom Wirtschaftspuffer,  immer mehr zum entscheidenden Faktor der, teilweise selbständigen, Regelung des gesamten Spiels. 

 

Zuück zu den Vanduuls.

Auch wenn sie nur aus größeren Clans bestehen, schafften sie es doch, zum Erzfeind Nr. 1 der UEE zu werden.

Logisch, denn miteinander verwandte Clans haben durchaus das Bestreben, im Kriegsfall oder Provokation von aussen, sich miteinander zu verbünden.

 

Also wenn ich mich als Orga am Rande des Vanduuls Gebiets einnisten würde, wäre es vielleicht um einiges besser sich dort möglichst ruhig zu verhalten,  am besten sich noch zu verstecken, anstatt dort fröhliche Vaduuls Raids zu planen. Denn die Geschichte von SC zeigt deutlich, das dieses Volk keinen Skrupel hat, ein benachbartes System vollständig platt zu machen.

 

Generell wäre es auch auf Blick zu SQ42 mehr als eine Farce, sollte dies für ne Spielgemeinschaft wirklich möglich sein...., und das dann auch noch ohne entsprechende Konsequenzen.

 

Ich glaube du unterliegst hier einem gewaltigen Fehler. Das UEE hat das Problem das es zahlreiche Systeme verteidigen muss, wie Rom einst, wird es an vielen Fronten von den Vanduul bedroht in mehreren Sektoren. Ähnlich wie die Wilden / Hunnen / Galier / usw. Rom an mehreren Fronten angegriffen haben.

Unser bestreben ist hier ein gänzlich anderes, wir wollen nur einen Sektor schützen und einen zweiten Angreifen und dafür nutzen wir die Spieler und auch NPCs. Wir müssen uns nicht auf mehrere Schlachtfelder verteilen. Die Bemühungen unseres Projekts richten sich darauf konstante strategische Überfälle durch zu führen und wenn die Vanduul in unser System eindringen würden, würden wir sie gebündelt bekämpfen und nicht unsere Schiffe auf eine breite Front verteilen. 

 

Davon abgesehen, ist es noch nicht gesagt ob die Vanduul so übergreifend überhaupt Agieren werden. Im SQ42 mit einer vorgeschriebenen Story kann man stets seiner Kreativität mehr Freilauf lassen als in einem MMO. Es währe schon beeindruckend, wenn überhaupt eine Reaktion erfolgen würde.

 

Im übrigen, würden die Vanduul vermutlich auch Ihr Gesicht verlieren, wenn sie wegen einem einzigen System eine großangelegte Invasion aller SQ42 starten würden.

Und selbst wenn doch würde dies lediglich weitere Spieler Motivieren sich an diesem Kampf zu beteiligen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alleine schon wegen ihrer kriegerischen Natur, sowie auch ihrem Ehrenkodex, würden die Vanduuls ihr Gesicht nur in dem Fall verlieren, wenn sie auf nen Angriff auf ihr Gebiet, insbesonders von Seiten einer Orga, nicht gnadenlos zurückschlagen.

 

Im andern Fall würde die von CIG kreierte Rasse, mit all ihren Atributte, zur absoluten Lächerlichkeit verkommen.

 

Die Lore des Spiels wäre voll im Eimer und ein System zu überfallen, verursacht in den Augen der Vanduuls bestimmt kein Gesichtsverlust, eher das Gegenteil. 

 

Und keiner weiß, wie groß die Population der Vaduuls wirklich ist, also erschließen sich dort noch viele Möglichkeiten. 

 

Dazu kommt noch, das es die UEE bestimmt nicht gerne sieht, wenn menschliche Gruppen eigenständig ein Vaduulgebiet überfallen und damit unnötig provozieren.

Dies könnte nicht zuletzt auch für die Bürger, innerhalb der UEE, verherende Auswirkungen zur Folge haben.

Zumindest der logischen Sichtweise betrachtet, innerhalb des Spiels selbst.

 

Ansonsten, wie schon gesagt, wird man eben erst noch abwarten müssen, in welchem Rahmen der Spieler sich im zukünftigen Verse später einmal bewegen kann und was, oder was auch nicht, dort dann, zumindest großflächig, eventuell umsetzbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Catulus:

Alleine schon wegen ihrer kriegerischen Natur, sowie auch ihrem Ehrenkodex, würden die Vanduuls ihr Gesicht nur in dem Fall verlieren, wenn sie auf nen Angriff auf ihr Gebiet, insbesonders von Seiten einer Orga, nicht gnadenlos zurückschlagen.

Gnadenlos, das mag sein, allerdings nicht mit einer überwältigenden Mehrheit. selbst bei dem Trailer sieht man das die Vanduul lediglich 1 Kingship und eine Driller eingesetzt haben und das gegen eine von der UEE Schwer befestigte Basis.

Mich würde es sehr wundern sollten sie gegen Babylon 6 in einem Offensiv Manöver mehr als das einsetzen. Wenn es so läuft wie wir es uns derzeit überlegt haben, bestünde dadurch zumindest eine 50/50 chance für das Projekt den Angriff zu überstehen. Wenn auch nur unter großem Aufwand.

 

Gerade eben schrieb Catulus:

Im andern Fall würde die von CIG kreierte Rasse, mit all ihren Atributte, zur absoluten Lächerlichkeit verkommen.

 

^^ was du so von dir gibst, ich denke es währe deutlich lächerlicher wenn man mit Kanonen nach Insekten schießen würde und selbst dann bestünde noch die chance für die Kanoniere gestochen zu werden.

 

Gerade eben schrieb Catulus:

Die Lore des Spiels wäre voll im Eimer und ein System zu überfallen, verursacht in den Augen der Vanduuls bestimmt kein Gesichtsverlust, eher das Gegenteil. 

Wie gesagt den überfall stelle ich nicht in Abrede, wenn es Technisch möglich ist das die NPC entsprechend offensiv vorgehen würde es uns sogar sehr ins Konzept passen, da es die Spieler davon ablenken würde sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen.

Ich bezweifle jedoch das die Vanduul mehr machen würden als wir. Sie würden Raubzüge durchführen und eventuell viele Tote zurücklassen, doch sie würden wohl kaum eine Taktik der verbranten Erde umsetzen.

Das bedeutet es gäbe nur 3 mögliche Optionen.

1) Sie reagieren nicht auf unsere Überfälle, das währe langweilig

2) Sie greifen uns an und werden von uns abgewährt

3) Sie greifen uns an und machen uns nieder, worauf hin wir später alles wieder neu aufbauen.

 

Allein schon aufgrund der Natur der Vanduul als Nomade zu existieren und zu reisen, würde es Ihnen verbieten dauerhaft Neutrale Sektoren zu erobern. Das wäre nämlich wirklich gegen die Lore des Spiels.

Hätten die Vanduul solche Motivation wäre die UEE bereits längst gefallen. Doch das eigentliche Interesse der Vanduul besteht im Plündern und sich selbst beweisen, ein vorgehen das auch unserem Projekt in einigen Punkten zu eigen ist.

 

vor 4 Minuten schrieb Catulus:

Und keiner weiß, wie groß die Population der Vaduuls wirklich ist, also erschließen sich dort noch viele Möglichkeiten. 

 

Gewiss, ist das nicht aufregend? :) Gerade das gefällt mir persönlich am meisten daran, dass es nicht so stagniert und einseitig ist. Ich habe genug von Raid Instanzen wo man immer wieder reingeht und alles am ende wieder so ist wie vor her. Von Gegnern die praktisch nur darauf warten das man sie besiegt und weiter zieht. So etwas ist langweilig und Antiquiertheit. Ebenso wenig würde ich wollen das unser Projekt rein passiv bleibt das wäre eben so langweilig. Daher gibt es auch die Flottenmanöver (unter anderem).

 

vor 6 Minuten schrieb Catulus:

Dazu kommt noch, das es die UEE bestimmt nicht gerne sieht, wenn menschliche Gruppen eigenständig ein Vaduulgebiet überfallen und damit unnötig provozieren.

Dies könnte nicht zuletzt auch für die Bürger, innerhalb der UEE, verherende Auswirkungen zur Folge haben.

Zumindest der logischen Sichtweise betrachtet, innerhalb des Spiels selbst.

^^ Die Vanduul greifen die UEE ebenfalls immer wieder an, oder warum glaubst du sind sie in jedem Video das es von Ihnen gibt in Gefechte mit der UEE verwickelt?

Es ist kein kalter Krieg, sondern ein heißer Krieg wie in Vietnam die frage ist nur wer die Verlierer sein werden wenn sich der Rauch gelegt hat.

Ich denke wenn die Spieler in den Vanduul raum vorstoßen wird es die UEE nicht jucken, sie werden ähnlich wie du diese Spieler abschreiben und selbst wenn nicht, dann lenkt es zumindest die Vanduul vom UEE gebiet ab, zumindest ein paar der Vanduul. In jedem Fall eine Win win Situation für die UEE.

 

vor 9 Minuten schrieb Catulus:

Ansonsten, wie schon gesagt, wird man eben erst noch abwarten müssen, in welchem Rahmen der Spieler sich im zukünftigen Verse später einmal bewegen kann und was, oder was auch nicht, dort dann, zumindest großflächig, eventuell umsetzbar ist.

Richtig :) nichts anderes habe ich auch in meinem Beitrag gestern geschrieben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Antarius-Angel:

Gnadenlos, das mag sein, allerdings nicht mit einer überwältigenden Mehrheit. selbst bei dem Trailer sieht man das die Vanduul lediglich 1 Kingship und eine Driller eingesetzt haben und das gegen eine von der UEE Schwer befestigte Basis.

Mich würde es sehr wundern sollten sie gegen Babylon 6 in einem Offensiv Manöver mehr als das einsetzen. Wenn es so läuft wie wir es uns derzeit überlegt haben, bestünde dadurch zumindest eine 50/50 chance für das Projekt den Angriff zu überstehen. Wenn auch nur unter großem Aufwand.

 

Die Anzahl der Vanduulschiffe wird nach der erforderlichen Wirkungsweise vom Programm selbst kreiert, je nachdem wie das gewünschte Resultat ausschauen soll, um die Lore im Spiel zu erhalten.

 

Auf die Anzahl der Schiffe und der damit verbundenen Scene im Trailer wird wohl kaum auf die Umstände, innerhalb des Spiel selbst, schließen lassen.

Es ist lediglich ein Werbefilm, zugeschnitten auf SQ42.

 

Mit Babylon 6 wird dies bestimmt nie etwas zu tun haben, wie den auch ?

 

Und ich bin sicher, wenn es wirklich darauf ankommt, die Vanduuls wesentlich mehr Schiffe zu bieten haben. 

 

 

vor 39 Minuten schrieb Antarius-Angel:

Wie gesagt den überfall stelle ich nicht in Abrede, wenn es Technisch möglich ist das die NPC entsprechend offensiv vorgehen würde es uns sogar sehr ins Konzept passen, da es die Spieler davon ablenken würde sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen.

Das die Spieler sich gegenseitig an die Gurgel gehen ?

Na dann gute Nacht, wenn du jetzt schon so ne Einstellung gegenüber deinen potentiellen Mitspieler hast :laugh:

 

vor 42 Minuten schrieb Antarius-Angel:

Ich bezweifle jedoch das die Vanduul mehr machen würden als wir. Sie würden Raubzüge durchführen und eventuell viele Tote zurücklassen, doch sie würden wohl kaum eine Taktik der verbranten Erde umsetzen.

Das bedeutet es gäbe nur 3 mögliche Optionen.

1) Sie reagieren nicht auf unsere Überfälle, das währe langweilig

2) Sie greifen uns an und werden von uns abgewährt

3) Sie greifen uns an und machen uns nieder, worauf hin wir später alles wieder neu aufbauen.

Die Vanduuls wenden sehr wohl die Taktik der verbrannten Erde an, denn genau dies ist der Kern ihrer Natur.

 

Und ich bezweifle, ob bei einem Gegenschlag der Vanduuls das Programm eine erfolgreiche Abwehr überhaupt zulässt.

Dann viel Spass beim Wiederaufbau und du kannst nur hoffen, das deine Mitspieler die Langatmigkeit, die dir anscheinend zu eigen ist, zusammen mit dir teilen :D

 

vor 48 Minuten schrieb Antarius-Angel:

Allein schon aufgrund der Natur der Vanduul als Nomade zu existieren und zu reisen, würde es Ihnen verbieten dauerhaft Neutrale Sektoren zu erobern. Das wäre nämlich wirklich gegen die Lore des Spiels.

Hätten die Vanduul solche Motivation wäre die UEE bereits längst gefallen. Doch das eigentliche Interesse der Vanduul besteht im Plündern und sich selbst beweisen, ein vorgehen das auch unserem Projekt in einigen Punkten zu eigen ist.

Die Vanduuls halten sehr wohl ein ehemaliges und zerstörtes Gebiet der UEE besetzt.

Was also beweist, das sie eben nicht nur ausschließlich als Nomaden existieren.

Und wie kommst du jetzt aufeinmal zum Schluss, das wenn die Vanduuls keine Nomaden wären, die UEE schon längst gefallen wäre?

Ist die UEE denn so schwach ?

Ich denke eher, wenn die Vanduuls ausschlieslich nur Nomaden wären, innerlich zerstritten und unfähig, eine gemeinsame Flotte aufzustellen, die UEE schon längst die Vanduuls platt gemacht hätte.

 

Und wen oder was wollt ihr ausplünder?

Mit Sicherheit nicht die Vanduuls, somit bleiben für euch nur weniger schlagkraftige Ziele übrig. 

 

vor einer Stunde schrieb Antarius-Angel:

Gewiss, ist das nicht aufregend? :) Gerade das gefällt mir persönlich am meisten daran, dass es nicht so stagniert und einseitig ist. Ich habe genug von Raid Instanzen wo man immer wieder reingeht und alles am ende wieder so ist wie vor her. Von Gegnern die praktisch nur darauf warten das man sie besiegt und weiter zieht. So etwas ist langweilig und Antiquiertheit. Ebenso wenig würde ich wollen das unser Projekt rein passiv bleibt das wäre eben so langweilig. Daher gibt es auch die Flottenmanöver (unter anderem).

 

Ich glaube nicht das die Vanduuls darauf warten das man sie besiegt, schon gar nicht von einer Spielerorganisation :laugh:

 

Dies ist ausschließlich eine Sache der UEE, also eine im Weltraum integrierte Nation.

Und die beissen sich dabei schon seit längerer Zeit die Zähne aus.

 

 

vor einer Stunde schrieb Antarius-Angel:

^ Die Vanduul greifen die UEE ebenfalls immer wieder an, oder warum glaubst du sind sie in jedem Video das es von Ihnen gibt in Gefechte mit der UEE verwickelt?

Es ist kein kalter Krieg, sondern ein heißer Krieg wie in Vietnam die frage ist nur wer die Verlierer sein werden wenn sich der Rauch gelegt hat.

Ich denke wenn die Spieler in den Vanduul raum vorstoßen wird es die UEE nicht jucken, sie werden ähnlich wie du diese Spieler abschreiben und selbst wenn nicht, dann lenkt es zumindest die Vanduul vom UEE gebiet ab, zumindest ein paar der Vanduul. In jedem Fall eine Win win Situation für die UEE

Es herrscht bestimmt nicht pausenlos heißer Krieg mit den Vanduuls. 

Im Gegenteil, sollte wieder einer ausbrechen, dann bekommen die Spieler, welche im Besitz einer neuen Folge von SQ42 sind, einen Einberufungsbescheid.

Den Zeitpunkt enscheidet dann aber CIG, bestimmt aber nicht irgend welche Orgas, die aus eigenem Antrieb meinen die Vanduuls aufmischen können.

Und dagegen wird verständlichere von Seiten CIG auch entsprechende Gegenmaßnahmen ins Feld geführt. 

 

 

vor einer Stunde schrieb Antarius-Angel:

Richtig :) nichts anderes habe ich auch in meinem Beitrag gestern geschrieben. ;)

Genau, und darum ist auch das ganze Babylon 6 Projekt lediglich nur eine Illusion und mit seinen momentanen Vorstellungen ausschließen nur auf Sand gebaut :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Catulus:

Die Anzahl der Vanduulschiffe wird nach der erforderlichen Wirkungsweise vom Programm selbst kreiert, je nachdem wie das gewünschte Resultat ausschauen soll, um die Lore im Spiel zu erhalten.

 

Auf die Anzahl der Schiffe und der damit verbundenen Scene im Trailer wird wohl kaum auf die Umstände, innerhalb des Spiel selbst, schließen lassen.

Es ist lediglich ein Werbefilm, zugeschnitten auf SQ42.

 

Mit Babylon 6 wird dies bestimmt nie etwas zu tun haben, wie den auch ?

Dir ist aber schon klar was ein Beispiel ist oder? Tut mir echt leid, aber langsam frage ich mich ob du hier wirklich diskutieren oder rum trollen möchtest. ^^ Falls letzteres der fall ist klinke ich mich lieber aus da ich an so etwas kein Interesse habe. Für den Fall das du diskutieren möchtest und das du meine Aussage nur anders verstanden hast als sie gemeint war, will ich es noch mal deutlich darlegen.

 

Es spielt langfristig gesehen keine Rolle ob wir zu den Vanduul fliegen und auf Kaperfahrt gehen oder ob die Vanduul zu uns kommen und wir sie abwähren müssen.

 

In so fern ist der Trailer, wo eine Vanduul Flotte auf einen von der UEE Geschützten Planeten zusteuert durch aus ähnlich gelagert. Immer hin ist auch eine Raumstation oder eben ein Sonnensystem perse Stationär.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Das die Spieler sich gegenseitig an die Gurgel gehen ?

Na dann gute Nacht, wenn du jetzt schon so ne Einstellung gegenüber deinen potentiellen Mitspieler hast :laugh:

^^ Das Star Citizen ein reiner PVP Mega Server ist wirst du doch wohl wissen oder? Ebenso das es ein Kopfgeldsystem gibt, das hattest du sogar selbst erwähnt darum vermute ich das du auch das kennst.

Von daher sollte es dir klar sein, wie meine Aussage zu verstehen war. Innerhalb des Babylon 6 Sektors werden die Spieler dazu angehalten kein PVP zu betreiben, statt dessen möchten wir Ihnen alternativen anbieten.

Wenn den Leuten langweilig wird, weil sie keine Herausforderung haben oder weil sie wie du an Turnieren aus (mal mehr mal weniger vernünftigen) Gründen nicht teilnehmen wollen, bleiben nur noch Missionen und Flottenmanöver übrig. Hoffe das war für dich nun verständlich.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Die Vanduuls wenden sehr wohl die Taktik der verbrannten Erde an, denn genau dies ist der Kern ihrer Natur.

 

Und ich bezweifle, ob bei einem Gegenschlag der Vanduuls das Programm eine erfolgreiche Abwehr überhaupt zulässt.

Dann viel Spass beim Wiederaufbau und du kannst nur hoffen, das deine Mitspieler die Langatmigkeit, die dir anscheinend zu eigen ist, zusammen mit dir teilen :D

Das ist wiederum nur eine Hypothese deiner Seits ohne belege oder bezüge zur Realität. Ich glaube du solltest hier mal an deine eigene Nase fassen was das Träumen angeht.

 

Das die Vanduul alles kurz und klein schlagen ist mir durch aus bewusst, doch nichts dergleichen belegt die aussage das sie die Taktik der verbrannten Erde einsetzen.

Für einen möchte gern wie dich werde ich es gern erklären:

 

Die Taktik der verbrannten Erde besagt das man die Lebensfähigkeit vernichtet. Nicht nur Gebäude, Schiffe und Stationen sondern auch die Umwelt. Nichts bleibt übrig das ein Gegner noch nutzen kann.

 

Die Vanduul tun so etwas nicht, warum auch? Sie denken nicht Territorial, sag bescheid falls ich dir den Begriff auch noch erklären soll.

 

Die Vanduul werden lediglich wie eine Welle über den Sektor hereinbrechen und alles zerstören was sie finden bis ihnen jemand einen Riegel vorschiebt. Anschließend werden sie den Sektor wieder verlassen und man kann alles wieder aufbauen, da nichts dauerhaft beschädigt wird. Die Umwelt der Planeten, die Raumschiffe und vermutlich sogar die Raumstationen werden lediglich wieder neu aufgebaut werden müssen. 

Es wurde ja bereits gesagt das größere Objekte wie Raumstationen, Bengal Carrier usw. nie wirklich vollständig vernichtet werden können. Die hüllen bleiben zurück und die wird man wieder aufbauen können. Oder wie du es in deiner Kurzsichtigkeit vorgeschlagen hast, durch Reclaimer verschrottet werden.

 

Verbrannte Erde wäre würde bedeuten das die Vanduul zumindest den Orbit verminen würden und die Plattenoberfläche komplett verstrahlen. Die Sprungpunkte würden vermutlich ebenfalls vermint werden und im äußersten Fall müsste man das ganze Sonnensystem sprengen. DAS währe eine Taktik der verbrannten Erde, doch daran hat niemand ein Interesse.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Die Vanduuls halten sehr wohl ein ehemaliges und zerstörtes Gebiet der UEE besetzt.

Was also beweist, das sie eben nicht nur ausschließlich als Nomaden existieren.

Und wie kommst du jetzt aufeinmal zum Schluss, das wenn die Vanduuls keine Nomaden wären, die UEE schon längst gefallen wäre?

Ist die UEE denn so schwach ?

Ich denke eher, wenn die Vanduuls ausschlieslich nur Nomaden wären, innerlich zerstritten und unfähig, eine gemeinsame Flotte aufzustellen, die UEE schon längst die Vanduuls platt gemacht hätte.

Die Vanduul breiten sich aus, das ist richtig, wie jede andere Zivilisation auch. Doch sie führen keine Kriege.

In einem Krieg geht es darum den feind zur aufgabe zu zwingen und notfalls bis zu seinem Heimatsystem vorzudringen.

Schau dir die Kriege der Menschen an und du wirst sehen das das was die Vanduul gemacht haben nicht mehr war als eine Expansion Ihres reiches aufkosten der UEE.

 

Ein Krieg jedoch stellt ein völlig anderes Vorgehen da.  Die UEE führte mit den Teverin einen Krieg und sogar mit den Xian, wobei das eigentlich eher ein Grenzkonflikt war.

 

 

Warum ich glaube das die UEE gefallen wäre, wenn die Vanduul keine Nomaden wären?

 

Schau dir einfach die Geschichte Roms an, kleiner Tipp die UEE ist Rom. Es wurde auch immer wieder in den CIG Gesprächen erklärt das diese Vorlage genutzt wurde.

Wenn du wissen möchtest wie es aussehen würde, wenn die Vanduul als Nation agieren würden, schau dir einfach an wie das Oströmische Reich gefallen ist. Oder wie das alte Babylon gefallen ist. Oder wie die indianer gefallen sind. Oder der Bund deutscher Fürstentümer durch Napoleon fiel. Die Liste ist lang und blutig. Am ende jedoch gewinnt fast immer die Nation mit den meisten Truppen und der besten Technologie.


Die Vanduul haben größere Schiffe, größere Waffen, mehr Truppen und wenn sie keine Nomaden wären auch das stabilere System. Die Macht des Stärksten.

Im Grunde bedarf es bei den Vanduul lediglich eines Atila oder eines Dschingis Khan um die vereinzelten Stämme gegen die UEE aufzuhetzen. Das es bis lang noch nicht dazu gekommen ist beweist nur wie zerstritten die Vanduul Clans sein müssen.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Und wen oder was wollt ihr ausplünder?

Mit Sicherheit nicht die Vanduuls, somit bleiben für euch nur weniger schlagkraftige Ziele übrig. 

hm... irre ich mich oder Ignorierst du meine Aussagen? Natürlich wollen wir die Vanduul Schiffe plündern. Aber darüber hinaus wollen wir auch die Sektoren der Vanduul erforschen und Kartographieren. Die Rohstoffe soweit vorhanden abbauen und alles was wir greifen können einpacken. Anschließend werden wir uns mit der Beute zurück ziehen und diese auf der Raumstation unter den beteiligten Spielern verteilen.

 

Die Einzelheiten sind hier noch nicht final, ein Punkte System wäre vermutlich das einfachste, wodurch Spieler die häufig mit machen belohnt werden. Auch ein wer es erobert dem Gehört es System wäre denkbar. Doch bis wir das final ausgearbeitet haben wird noch viel Zeit vergehen.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Ich glaube nicht das die Vanduuls darauf warten das man sie besiegt, schon gar nicht von einer Spielerorganisation :laugh:

 

Dies ist ausschließlich eine Sache der UEE, also eine im Weltraum integrierte Nation.

Und die beissen sich dabei schon seit längerer Zeit die Zähne aus.

Interessant, soweit ich die Lore bis her gehört habe, hat die UEE vor allem wegen interner Konflikte kaum etwas gegen die Vanduul unternommen. Messer hat sie zwar als großes Feindbild aufgebaut, doch letztlich hat man nur die Grenzen verteidigt und kleinere Überfälle durch geführt. Von einem Richtigen krieg kann hier wohl kaum die Rede sein.

 

Wobei es uns ja auch darum gar nicht geht. Wir werden wie (mehrfach) erwähnt Überfälle durchführen und nicht versuchen die Sektoren der Vanduul zu erobern.

In so fern kopieren wir nur was die UEE schon seit über hundert Jahren vormacht.

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Es herrscht bestimmt nicht pausenlos heißer Krieg mit den Vanduuls. 

Im Gegenteil, sollte wieder einer ausbrechen, dann bekommen die Spieler, welche im Besitz einer neuen Folge von SQ42 sind, einen Einberufungsbescheid.

Den Zeitpunkt enscheidet dann aber CIG, bestimmt aber nicht irgend welche Orgas, die aus eigenem Antrieb meinen die Vanduuls aufmischen können.

Und dagegen wird verständlichere von Seiten CIG auch entsprechende Gegenmaßnahmen ins Feld geführt. 

Dir ist aber schon klar das CIG Operation Pitchfork öffentlich befürwortet? Das bedeutet das Sie im Grunde nichts dagegen haben, wenn man in das Vanduul Gebiet eindringt, es wird nur eben das high Level bereich sein und man wird dort vermutlich die schwersten Kämpfe haben. Doch im Prinzip, ist es ihnen recht. Also woher nimmst du dann deine Aussage das so etwas auf einmal ein Unding ist und von CIG nicht gewollt ist?

 

vor einer Stunde schrieb Catulus:

Genau, und darum ist auch das ganze Babylon 6 Projekt lediglich nur eine Illusion und mit seinen momentanen Vorstellungen ausschließen nur auf Sand gebaut :thumbsup:

Okay macht ja nichts das du das anders siehst als ich und einige andere. Keiner kann das heute so genau sagen.

 

Vielleicht stimmt es auch und Raids wie Operation Pitchfork werden nicht durchführbar sein, würde mich aber sehr wundern. 

 

Letztlich ist das Projekt jedoch weit aus mehr als dieser eine Bestandteil. :)

 

Hier eine genaue Beschreibung unseres Projekts und wie wir es aufbauen möchten:
https://drive.google.com/file/d/1nCvm7d9LFhaZH9jidcDUH_SNeph4HvYs/view

Edited by Antarius-Angel
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

Dir ist aber schon klar was ein Beispiel ist oder? Tut mir echt leid, aber langsam frage ich mich ob du hier wirklich diskutieren oder rum trollen möchtest. ^^ Falls letzteres der fall ist klinke ich mich lieber aus da ich an so etwas kein Interesse habe. Für den Fall das du diskutieren möchtest und das du meine Aussage nur anders verstanden hast als sie gemeint war, will ich es noch mal deutlich darlegen.

 

Es spielt langfristig gesehen keine Rolle ob wir zu den Vanduul fliegen und auf Kaperfahrt gehen oder ob die Vanduul zu uns kommen und wir sie abwähren müssen.

 

In so fern ist der Trailer, wo eine Vanduul Flotte auf einen von der UEE Geschützten Planeten zusteuert durch aus ähnlich gelagert. Immer hin ist auch eine Raumstation oder eben ein Sonnensystem perse Stationär.

 

Zum 1. Absatz:

Ich lege hier nur meine Meinung dar, von trollen kann also keine Rede sein.

Sollte dir meine Meinung nicht passen, ist dies bestimmt nicht mein Problem, sondern alleine deines.

 

Zum 2 Absatz:

Momentan weiß niemand was CIG plant, für den Fall das Spieler aus eigenem Antrieb aus,  in das Vanduul Territorium zwecks Beutezug oder zum kartografieren, einfallen. 

 

Trotzdem bin ich überzeugt, das in diesem Fall dann das Programm augenblicklich eine sehr starke Vanduulflotte, innerhalb dieses Bereichs kreiert, mit solch einer Schlagkraft, das ein Gegenschlag auf das nebenliegende System nicht mal mehr erforderlich ist.

 

Wenn du meinst, die Inhalte dieser Trailer auf das eigentliche Verse übertragen zu können, ist dies lediglich ebenfalls  dein Problem, eventuell noch das deiner Mitstreiter, bestimmt aber nicht meines. 

 

Selbstverständlich dies ist nur meine persönliche Meinung, lassen wir uns überraschen.

 

 

vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

Das ist wiederum nur eine Hypothese deiner Seits ohne belege oder bezüge zur Realität. Ich glaube du solltest hier mal an deine eigene Nase fassen was das Träumen angeht.

 

Das die Vanduul alles kurz und klein schlagen ist mir durch aus bewusst, doch nichts dergleichen belegt die aussage das sie die Taktik der verbrannten Erde einsetzen.

Für einen möchte gern wie dich werde ich es gern erklären:

 

Die Taktik der verbrannten Erde besagt das man die Lebensfähigkeit vernichtet. Nicht nur Gebäude, Schiffe und Stationen sondern auch die Umwelt. Nichts bleibt übrig das ein Gegner noch nutzen kann.

 

Die Vanduul tun so etwas nicht, warum auch? Sie denken nicht Territorial, sag bescheid falls ich dir den Begriff auch noch erklären soll.

 

Die Vanduul werden lediglich wie eine Welle über den Sektor hereinbrechen und alles zerstören was sie finden bis ihnen jemand einen Riegel vorschiebt. Anschließend werden sie den Sektor wieder verlassen und man kann alles wieder aufbauen, da nichts dauerhaft beschädigt wird. Die Umwelt der Planeten, die Raumschiffe und vermutlich sogar die Raumstationen werden lediglich wieder neu aufgebaut werden müssen. 

Es wurde ja bereits gesagt das größere Objekte wie Raumstationen, Bengal Carrier usw. nie wirklich vollständig vernichtet werden können. Die hüllen bleiben zurück und die wird man wieder aufbauen können. Oder wie du es in deiner Kurzsichtigkeit vorgeschlagen hast, durch Reclaimer verschrottet werden.

 

Verbrannte Erde wäre würde bedeuten das die Vanduul zumindest den Orbit verminen würden und die Plattenoberfläche komplett verstrahlen. Die Sprungpunkte würden vermutlich ebenfalls vermint werden und im äußersten Fall müsste man das ganze Sonnensystem sprengen. DAS währe eine Taktik der verbrannten Erde, doch daran hat niemand ein Interesse.

 

 

In dem betreffenden Sektor, leider fällt mir der Name dazu nicht ein, haben sie aber genau dieses gemacht.

Jedenfalls ist dieses System für die UEE gänzlich uninterssant geworden.

Geeignet nur noch für die Vanduuls selbst, welche sich inmitten der Trümmer und des Schrotts anscheinend relativ wohl fühlen und damit auch ihre Schiffe bauen. 

Das heißt, die Vanduuls tun sowas eben sehr wohl, schon alleine deshalb, weil sie sich in der Umgebung in einer, für Menschen verbrannter Erde, anscheinend sehr wohl fühlen.

 

Vermint wird ein abgegrenzte Bereich lediglich folgendem Grund, um das nachfolgende Gebiet vor Übergriffe zu schützen.

Mit verbrannter Erde hat dies schon mal gleich gar nichts zu tun.

 

Und ein Sonnensystem, in dem sie sich wohlfühlen und welches zusätzlich für die UEE  noch uninteressant geworden ist, dann zu verstrahlen, so blöd sind die Vanduuls sicher nicht.

 

Und dann das ganze Sonnensystem noch zu sprengen...., also bitte :blink:

Dies wäre dann bestimmt keine Taktik der verbrannten Erde, sondern eher deren vollständigen Vernichtung.

 

 

vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

Die Vanduul breiten sich aus, das ist richtig, wie jede andere Zivilisation auch. Doch sie führen keine Kriege.

In einem Krieg geht es darum den feind zur aufgabe zu zwingen und notfalls bis zu seinem Heimatsystem vorzudringen.

Schau dir die Kriege der Menschen an und du wirst sehen das das was die Vanduul gemacht haben nicht mehr war als eine Expansion Ihres reiches aufkosten der UEE.

 

Ein Krieg jedoch stellt ein völlig anderes Vorgehen da.  Die UEE führte mit den Teverin einen Krieg und sogar mit den Xian, wobei das eigentlich eher ein Grenzkonflikt war.

 

 

Warum ich glaube das die UEE gefallen wäre, wenn die Vanduul keine Nomaden wären?

 

Schau dir einfach die Geschichte Roms an, kleiner Tipp die UEE ist Rom. Es wurde auch immer wieder in den CIG Gesprächen erklärt das diese Vorlage genutzt wurde.

Wenn du wissen möchtest wie es aussehen würde, wenn die Vanduul als Nation agieren würden, schau dir einfach an wie das Oströmische Reich gefallen ist. Oder wie das alte Babylon gefallen ist. Oder wie die indianer gefallen sind. Oder der Bund deutscher Fürstentümer durch Napoleon fiel. Die Liste ist lang und blutig. Am ende jedoch gewinnt fast immer die Nation mit den meisten Truppen und der besten Technologie.


Die Vanduul haben größere Schiffe, größere Waffen, mehr Truppen und wenn sie keine Nomaden wären auch das stabilere System. Die Macht des Stärksten.

Im Grunde bedarf es bei den Vanduul lediglich eines Atila oder eines Dschingis Khan um die vereinzelten Stämme gegen die UEE aufzuhetzen. Das es bis lang noch nicht dazu gekommen ist beweist nur wie zerstritten die Vanduul Clans sein müssen.

 

vor 2 Stunden schrieb Catulus:

"Die Vanduuls breiten sich aus"

 

Hm, komisch.

Dachte du hättest erst mal  geschrieben, das die Vanduuls lediglich nur an Überfällen Interesse haben, und ihr dem gleichziehen wollt.

Aber wahrscheinlich hab ich dich da wieder etwas falsch verstanden. 

 

Was zählst du mir die unterschiedlichen Kriege und Konflikte der Menscheit auf, diese sind mir wohlbekannt. 

Die Vanduuls sind aber keine Menschen und der durch sie entstandene Konflikt ist noch lange nicht entschieden.

 

Ne, das Wissen über die Vanduuls ist bestenfalls rudimentär.

CIG hat bestimmt seine Gründe, wieso sie da vieles noch im Dunklen lassen.

 

 

vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

hm... irre ich mich oder Ignorierst du meine Aussagen? Natürlich wollen wir die Vanduul Schiffe plündern. Aber darüber hinaus wollen wir auch die Sektoren der Vanduul erforschen und Kartographieren. Die Rohstoffe soweit vorhanden abbauen und alles was wir greifen können einpacken. Anschließend werden wir uns mit der Beute zurück ziehen und diese auf der Raumstation unter den beteiligten Spielern verteilen.

 

Die Einzelheiten sind hier noch nicht final, ein Punkte System wäre vermutlich das einfachste, wodurch Spieler die häufig mit machen belohnt werden. Auch ein wer es erobert dem Gehört es System wäre denkbar. Doch bis wir das final ausgearbeitet haben wird noch viel Zeit vergehen.

 

Ihr wollt also die Vanduulschiffe plündern ?

Kriegsschiffe, welche teilweise um längen größer sind, als der Stolz der UEE.

 

.....und deren Gebiet dazu noch kartografieren ?

also bitte :blink:

 

......und dann auch noch die dort vorhandenen Rohstoffe abbauen :pinch:

 

......und alles was ihr greifen könnt, zusätzlich noch einpacken :ohmy:

 

......und alles dann nachträglich in eurer Raumstation unter den Beteiligten verteilen ?

 

....und dann noch die Idee, das derjenige, welcher so ein Gebiet erobert, es dann für sich behalten könne :laugh: 

 

Also nee....., glaubst du wirklich das dies alles einfach geht ?

Oder könnte es nicht eher so sein, das ihr nachträglich dann alle zusammem im Krankenhaus aufwacht ?

 

 

vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

Interessant, soweit ich die Lore bis her gehört habe, hat die UEE vor allem wegen interner Konflikte kaum etwas gegen die Vanduul unternommen. Messer hat sie zwar als großes Feindbild aufgebaut, doch letztlich hat man nur die Grenzen verteidigt und kleinere Überfälle durch geführt. Von einem Richtigen krieg kann hier wohl kaum die Rede sein.

 

Wobei es uns ja auch darum gar nicht geht. Wir werden wie (mehrfach) erwähnt Überfälle durchführen und nicht versuchen die Sektoren der Vanduul zu erobern.

In so fern kopieren wir nur was die UEE schon seit über hundert Jahren vormacht.

Hm....ihr wollt die Sektoren der Vaduuls "nicht" erobern?

 

Aber immerhin ihre Schiffe plündern, das Gebiet dann kartografieren, die dort befindlichen Rohstoffe abbauen und am Ende evenuell das System dem Eroberer, als Belohnung übergeben.

 

Also...,anscheinend hab ich dich an vorgeriger Stelle wieder etwas falsch verstanden.

 

Auch bin ich über deine Lore etwas überrascht, denn ich war bisher immer der Annahme, das eher die Vanduuls, als grenzüberschreitende Vabdalen, die Gebiete der UEE überfällt und plündert.

 

Jetzt aber soll es auf einmal die UEE sein, die die schon seit über Hundert Jahren dies bei den armen Vanduuls praktiziert. 

Naja, man lernt nie aus :D

 

 

vor 1 Stunde schrieb Antarius-Angel:

Dir ist aber schon klar das CIG Operation Pitchfork öffentlich befürwortet? Das bedeutet das Sie im Grunde nichts dagegen haben, wenn man in das Vanduul Gebiet eindringt, es wird nur eben das high Level bereich sein und man wird dort vermutlich die schwersten Kämpfe haben. Doch im Prinzip, ist es ihnen recht. Also woher nimmst du dann deine Aussage das so etwas auf einmal ein Unding ist und von CIG nicht gewollt ist?

Operation Pitchwork, die Idee eines Spielers, Ende 2013, theoretisch einmal mit sämtlichen Spieler, die mitmachen, in ein Vaduulgebiet einzufallen.

Wohlgemerkt Ende 2013

 

Denke, dazu muss nicht mehr sonderlich viel gesagt werden.

 

 

vor 2 Stunden schrieb Antarius-Angel:

^^ Fein dann lass uns doch Träumen und auf Sand und Wolken unsere Schlösser bauen. 

Es gibt keinen beleg das irgend etwas von dem was ich bis her geschrieben habe nicht möglich sein wird. Ebenso wenig wie für deine Thesen. Dennoch hältst du daran fest. 
Wenn dir das Freude bereitet bitte, uns bereitet es hingegen mehr Spaß möglichkeiten auszutesten und nach dem Try and error System vor zu gehen.


Ich frage mich schon warum du star citizen überhaupt unterstützt hast, wenn du nur an das glaubst was direkt vor dir liegt. Star Citien war am Anfang auch nichts weiter als der feuchte Traum von Chris Roberts. ;)

 

 

Nein, ich halte an meinen Thesen nicht fest, dies alles ist lediglich meine Meinung und der Eindruck, den ich von Star Citizen gewonnen habe, während ich dessen Entwicklung und Werdegang verfolgt habe.

Vieles kann und wird sich auch noch ändern.

 

Und ja...., ich habe das Spiel unterstüzt, auf einem von meinen 2 vollwertigen und gut ausgerüsteten Accounts befinden sich als Legatus zwei F8C.

Habe es aber nie bereut, eben weil SC sich auch während seiner Entwicklung fortlaufend weiterentwickelt und verändert.

 

Ubd glaub mir, ich bin der letzte der dir deine Träume streitig machen will.

Lediglich eine andere Seite der Münze wollte ich dir zeigen.

 

Was aber dann wirklich auf uns zukommt,  wissen wir erst in ein paar Jahren.

Also nichts für ungut.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich als User nicht als Mod habe das Gefühl das es Dir gerade Spass macht dieses Vorhaben zu Tode zu reden.

Das Babylon 6 gibt es schon so lange hier in Forum und Du bist auch kein Neuling, warum jetzt die Miesmacherei deinerseits, so kommt mir das auch vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil dies meine ganz neutrale Meinung über Star Citizen und dessen Zielrichtung ist.

Eben nur eine Meinung.

Das Spiel selbst wird sich aber im grossen und ganzen weiterentwickeln, ohne von unseren unterschiedlichen Meinungen und Vorstellungen irgendwie beinflusst zu werden.

 

Was dieses Projekt anbelangt, sollte es ebenfalls keine Probleme haben, für den Fall, das jemand das eine oder andere daran anzweifelt. 

Sowie auch eine andere Meinung dazu hat.

 

Wie schon geagt,  bei SC ist noch nichts final.

Vielleicht entwickelt sich das Spiel sogar noch in so eine Richtung, das die Vorstellungen und Pläne, die dieses Projekts beinhaltet, wenn vielleicht auch in einer etwas abgewandelter Form, in seinem Kern vielleicht sogar noch viel besser als gedacht sowie auch im Vorfeld geplant, sich realisieren lässt. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Catulus:

Zum 1. Absatz:

Ich lege hier nur meine Meinung dar, von trollen kann also keine Rede sein.

Sollte dir meine Meinung nicht passen, ist dies bestimmt nicht mein Problem, sondern alleine deines.

 

Okay dann ist ja gut, ich verschwende meine Zeit nur ungern mit Trollen ;). Davon habe ich nach World of Warcraft mehr als genug. 

 

vor 3 Minuten schrieb Catulus:

Zum 2 Absatz:

Momentan weiß niemand was CIG plant, für den Fall das Spieler aus eigenem Antrieb aus,  in das Vanduul Territorium zwecks Beutezug oder zum kartografieren, einfallen. 

 

Trotzdem bin ich überzeugt, das in diesem Fall dann das Programm augenblicklich eine sehr starke Vanduulflotte, innerhalb dieses Bereichs kreiert, mit solch einer Schlagkraft, das ein Gegenschlag auf das nebenliegende System nicht mal mehr erforderlich ist.

 

Wenn du meinst, die Inhalte dieser Trailer auf das eigentliche Verse übertragen zu können, ist dies lediglich ebenfalls  dein Problem, eventuell noch das deiner Mitstreiter, bestimmt aber nicht meines. 

 

Selbstverständlich dies ist nur meine persönliche Meinung, lassen wir uns überraschen.

 

hm... Erster Satz hast du recht.

Zweiter Satz ist unbegründet, es gibt keine Aussagen (zumindest keine die ich kenne) die das belegen. Das die NPC im Spiel sich als gegen gewicht zu den Spielern erheben ist damit jedenfalls nicht gemeint. Deine Aussage legt eher nah das es ein Unbalanciertes System ist was ich nicht glaube. Es wird eher so sein das die Vanduul in wellen angreifen und dadurch die Spieler vertreiben. Ein Unaufhaltsamer Angriff erscheint mir nicht Logisch weil das keinen Spaß machen würde. Entweder man kann in den Vanduul raum und sich (zwar unter schweren Bedingungen) mit Ihnen messen oder es geht nicht, alles andere wäre für den Spielspaß schädlich und würde nicht zu CIG und besonders Chris Roberts passen. Das Spiel soll Spaß machen und nicht jeden Versuch wie eine Dampfwalze zu nichte machen.

 

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, das Chris Roberts in dem Spiel seiner träume eine so plumpe Over-Kill-Strategie verwenden wird. 

 

vor 7 Minuten schrieb Catulus:

In dem betreffenden Sektor, leider fällt mir der Name dazu nicht ein, haben sie aber genau dieses gemacht.

Jedenfalls ist dieses System für die UEE gänzlich uninterssant geworden.

Geeignet nur noch für die Vanduuls selbst, welche sich inmitten der Trümmer und des Schrotts anscheinend relativ wohl fühlen und damit auch ihre Schiffe bauen. 

Das heißt, die Vanduuls tun sowas eben sehr wohl, schon alleine deshalb, weil sie sich in der Umgebung in einer, für Menschen verbrannter Erde, anscheinend sehr wohl fühlen.

Okay noch mal deutlich, verbrannte erde bedeutet das es nicht möglich dort zu leben. Brunnen vergiftet, Felder mit salz versetzt, so etwas in der Form. Wenn die Vanduul selbst dort leben und die UEE nicht dann liegt das nicht daran das die Vanduul eine Taktik der Verbranten erde nutzen sondern das die UEE das interesse an dem Sektor verloren hat, wie du selbst schreibst. Das bedeutet das der Preis für eine Rückeroberung zu groß ist und nicht das dort alles vernichtet wurde.

 

Außerdem habe ich dir zugestimmt das Vanduul perse expandieren, doch das machen sie auch wenn man sie nicht angreift, nicht umsonst war der erste Kontakt mit den Vanduul ein Raubzug durch die UEE.

 

vor 11 Minuten schrieb Catulus:

Vermint wird ein abgegrenzte Bereich lediglich folgendem Grund, um das nachfolgende Gebiet vor Übergriffe zu schützen.

Mit verbrannter Erde hat dies schon mal gleich gar nichts zu tun.

 

Und ein Sonnensystem, in dem sie sich wohlfühlen und welches zusätzlich für die UEE  noch uninteressant geworden ist, dann zu verstrahlen, so blöd sind die Vanduuls sicher nicht.

 

Und dann das ganze Sonnensystem noch zu sprengen...., also bitte :blink:

Dies wäre dann bestimmt keine Taktik der verbrannten Erde, sondern eher deren vollständigen Vernichtung.

Langsam glaube ich du willst mich auf den Arm nehmen. xD

Also das was du beschrieben hast, mit dem Erobern und dort leben, das bedeutet sein reich ausdehnen. Das hat nichts aber auch gar nichts mit der Taktik der verbrannten erde zu tun.

Das Vernichten jeglicher Grundlage die für eine feindliche Armee wichtig ist, dass bedeutet die Taktik der verbrannten Erde. 

Im übrigen waren das beispiele mit den Mienen usw. Das die Vanduul das eben nicht machen habe ich ja versucht dir begreiflich zu machen und gerade weil sie das nicht machen besteht die chance den Sektor entweder zu verteidigen oder ggf. zurück zu erobern. 

 

vor 15 Minuten schrieb Catulus:

Was zählst du mir die unterschiedlichen Kriege und Konflikte der Menscheit auf, diese sind mir wohlbekannt. 

Die Vanduuls sind aber keine Menschen und der durch sie entstandene Konflikt ist noch lange nicht entschieden.

 

Ne, das Wissen über die Vanduuls ist bestenfalls rudimentär.

CIG hat bestimmt seine Gründe, wieso sie da vieles noch im Dunklen lassen.

 

Wenn dir diese Konflikte bekannt sind dann sollte dir auch klar sein was sie alle gemeinsam haben. 

Die Vanduul mögen keine Menschen sein Ihre Schöpfer die Entwickler von CIG hingegen sind es allerdings und es wurde (wie schon gesagt) die Situation des alten Rom als vorlage genutzt. Wobei die Vanduul die wilden Stämme im Norden Roms repräsentieren. (*grübel* glaube vor hin hatte ich west und ost rom verwechselt, meinte die in Italien vor hin, sorry falls ich da etwas falsches geschrieben habe)

 

Entsprechend wollte ich dir damit nur verdeutlichen, wie es in der Geschichte Rom ergangen ist als die wilden Stämme aktiv Krieg gegen Rom führten. Egal ob es nun Atila, Arminius oder Hannibal.

Auch die UEE war durch die Herrschaft der Messer-Familie stark zerüttet und die Vanduul hätten sie daher auslöschen können, wenn sie einen Krieg gewollte hätten.

 

Doch statt dessen haben sie lediglich ihr Reich (damit meine ich Ihr Revier) ausgeweitet. Eventuell waren es nicht mal die Vanduul als solche sondern nur ein zwei Klans. Das taten sie nicht in der Form eines Krieges wie es die Menschen tun. Sondern eher in der Form eines Jägers der mit seiner Beute weiter zieht. Die Vanduul brauchten schlicht den Raum und nahmen ihn sich, das er der UEE gehörte war vermutlich einfach nur Pech.

In diesem Punkt sollten sich die menschen nicht zu wichtig nehmen, es war den Vanduul schlicht egal, das der Raum den Menschen gehörte. So wie es den Spaniern, Portugiesen und Franzosen egal war das Amerika den Indianern gehörte. (oder wie man die auch immer heute politisch korrekt nennt)

Ich bezweifle das jemand je davon gesprochen hat Krieg gegen die Wilden zu führen, es war schlicht eine Verdrängung der schwächeren durch die stärkeren, aus der Sicht der Europäer.

 

vor 26 Minuten schrieb Catulus:

Ihr wollt also die Vanduulschiffe plündern ?

Kriegsschiffe, welche teilweise um längen größer sind, als der Stolz der UEE.

 

.....und deren Gebiet dazu noch kartografieren ?

also bitte :blink:

 

......und dann auch noch die dort vorhandenen Rohstoffe abbauen :pinch:

 

......und alles was ihr greifen könnt, zusätzlich noch einpacken :ohmy:

 

......und alles dann nachträglich in eurer Raumstation unter den Beteiligten verteilen ?

 

....und dann noch die Idee, das derjenige, welcher so ein Gebiet erobert, es dann für sich behalten könne :laugh: 

 

Also nee....., glaubst du wirklich das dies alles einfach geht ?

Oder könnte es nicht eher so sein, das ihr nachträglich dann alle zusammem im Krankenhaus aufwacht ?

 

Ich muss mich wohl sehr ungeschickt ausdrücken oder du versuchst mich doch zu trollen. xD

Also wir wollen all dies ja, allerdings nicht alles zu gleich. Die Events bzw. Flottenmanöver gehen stets eine Woche und werden in wellen durchgeführt. 

Du kannst es dir etwa so vorstellen wie während der Römischen Zeit als die Hunnen über die Römer hergefallen sind und sich anschließend zurück gezogen haben.

Oder etwas später die Wikinger über England

oder noch etwas später die Engländer über Frankreich.


Ich schätze selbst heute noch könnte man den Amerikanern das selbe über den Irak und die dort liegenden Erdöl-Reserven vorwerfen, aber das soll die Geschichte entscheiden.

 

Tatsache ist das wir an dem Konzept natürlich noch arbeiten und es so jetzt nicht durchführen würden selbst, wenn wir es könnten.

Vieles hängt auch davon ab wie sich Operation Pitchfork entwickeln wird, mal abgesehen davon das die Spieler zu diesem Event mit unterschiedlichen Motivationen antreten werden.

 

Zudem sind unsere Aktionen auf einander aufbauend, wie du der Grafik auf der Seite zuvor entnehmen kannst:

unknown.png

 

 

Grundlegend wird es so sein, dass die einzelnen Zeitzonen sich auf dieses Event vorbereiten werden. In dem sie Material und Credits und Schiffe zusammenstellen um ein Flottenmanöver durchzuführen.Dabei geht es nicht direkt darum zu Gewinnen sondern einfach nur darum Spaß zu haben. So wie es auch bei Operation Pitchfork der Fall sein wird.

 

vor 34 Minuten schrieb Catulus:

Hm....ihr wollt die Sektoren der Vaduuls "nicht" erobern?

 

Aber immerhin ihre Schiffe plündern, das Gebiet dann kartografieren, die dort befindlichen Rohstoffe abbauen und am Ende evenuell das System dem Eroberer, als Belohnung übergeben.

 

Also...,anscheinend hab ich dich an vorgeriger Stelle wieder etwas falsch verstanden.

 

Auch bin ich über deine Lore etwas überrascht, denn ich war bisher immer der Annahme, das eher die Vanduuls, als grenzüberschreitende Vabdalen, die Gebiete der UEE überfällt und plündert.

 

Jetzt aber soll es auf einmal die UEE sein, die die schon seit über Hundert Jahren dies bei den armen Vanduuls praktiziert. 

Naja, man lernt nie aus :D

 

Puh langsam wird es frustrierend. Also noch einmal. Es geht uns nicht darum den Sektor jemanden zu übergeben. Es geht uns darum Raumschiffe, Technologien, Resourcen oder Artefakte zu bergen usw.

Wir werden nicht dauerhaft in dem Sektor bleiben und erobern ihn auch für niemanden. Damit würden wir uns ja das Raid ziel versauen selbst wenn es möglich wäre.

 

Den Absatz mit der UEE hast du wohl auch nur so aufgefasst wie es dir gerade in den Kram passt.

 

Ich sagte das der Konflikt den die Messerherrschaft als Krieg mit den Vanduul verkauft hat ein Grenzkonflikt war und kein Krieg aller 2. Weltkrieg. Es war bestenfalls etwas wie Viertnam und selbst das ist eher unwahrscheinlich da die Vanduul nicht auf diese Art kämpfen. Das Imperium hat jedoch diese Grenzstreitigkeiten aufgebauscht und groß gemacht, um die Unruhe der Bürger durch die Angst vor den Vanduul zu unterdrücken. 

 

vor 40 Minuten schrieb Catulus:

Operation Pitchwork, die Idee eines Spielers, Ende 2013, theoretisch einmal mit sämtlichen Spieler, die mitmachen, in ein Vaduulgebiet einzufallen.

Wohlgemerkt Ende 2013

 

Denke, dazu muss nicht mehr sonderlich viel gesagt werden.

Okay verstehe ich das jetzt richtig?

Du meinst weil das Spiel größer, komplexer und vielseitiger geworden ist, wird das was vor 5 Jahren mal möglich gewesen ist plötzlich nicht mehr möglich sein? ^^

 

Das ist wirklich eine seltsame Ansicht. ^^

Wenn dann sollte die weiter Entwicklung und höhere Komplexität des Spiels doch mehr ermöglichen und nicht weniger. 

Außerdem, ich weiß das hatte ich auch schon erwähnt, weiß CIG um Operation Pitchwork und einige inklusive Chris Roberts freuen sich schon darauf. 

Warum sollte ein Entwickler also sein Spiel so weiter entwickeln das nicht nur die Handlungsfreiheit nachträglich eingeschränkt wird sondern auch etwas unmöglich wird auf das sich die Entwickler selbst freuen?

 

vor 44 Minuten schrieb Catulus:

Nein, ich halte an meinen Thesen nicht fest, dies alles ist lediglich meine Meinung und der Eindruck, den ich von Star Citizen gewonnen habe, während ich dessen Entwicklung und Werdegang verfolgt habe.

Vieles kann und wird sich auch noch ändern.

 

Und ja...., ich habe das Spiel unterstüzt, auf einem von meinen 2 vollwertigen und gut ausgerüsteten Accounts befinden sich als Legatus zwei F8C.

Habe es aber nie bereut, eben weil SC sich auch während seiner Entwicklung fortlaufend weiterentwickelt und verändert.

 

Ubd glaub mir, ich bin der letzte der dir deine Träume streitig machen will.

Lediglich eine andere Seite der Münze wollte ich dir zeigen.

 

Was aber dann wirklich auf uns zukommt,  wissen wir erst in ein paar Jahren.

Also nichts für ungut.

 

^^ Nun letztlich bleibt uns allen doch nichts weiter übrig als abzuwarten. Ich begrüße Diskussionen über unser Projekt sehr und finde es toll mich mit dir auszutauschen, auch wenn vieles von dem was ich schreibe bei dir anders ankommt als es gemeint war. Ebenso habe ich vermutlich auch einige deiner Aussagen anders verstanden. 

 

Das sich star citizen weiter entwickelt hat und noch weiterentwickeln wird, da sind wir wohl einer Meinung. Doch bitte gestehe unserem Projekt doch diese Möglichkeit auch zu. :)

Die Grundlegende Idee ist es das wir gemeinsam, also die Spieler von Star Citzen spaß haben werden in dem wir uns organisieren und einen einzigen von vermutlich 100 oder mehr sektoren nutzen um zusammen vorwärts zu schreiten. Die Vanduul als aggressive Alien Spezies bieten sich hier schlicht an, aber es gibt auch andere möglichkeiten und wird vielleicht sogar noch mehr geben wenn das spiel ein mal draußen ist. :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Seebo:

Auch ich als User nicht als Mod habe das Gefühl das es Dir gerade Spass macht dieses Vorhaben zu Tode zu reden.

Das Babylon 6 gibt es schon so lange hier in Forum und Du bist auch kein Neuling, warum jetzt die Miesmacherei deinerseits, so kommt mir das auch vor.

Vielen dank, aber ich denke er meint es auf seine Art nicht schlecht mit seinen Beiträgen. 

Es mag zwar etwas störrisch wirken und über kritisch, aber wenigstens ^^ gibt es in unserem Thema mal etwas mehr leben, das ist ja auch nicht schlecht. ;)

 

vor 20 Minuten schrieb Catulus:

Weil dies meine ganz neutrale Meinung über Star Citizen und dessen Zielrichtung ist.

Eben nur eine Meinung.

Das Spiel selbst wird sich aber im grossen und ganzen weiterentwickeln, ohne von unseren unterschiedlichen Meinungen und Vorstellungen irgendwie beinflusst zu werden.

 

Was dieses Projekt anbelangt, sollte es ebenfalls keine Probleme haben, für den Fall, das jemand das eine oder andere daran anzweifelt. 

Sowie auch eine andere Meinung dazu hat.

 

Wie schon geagt,  bei SC ist noch nichts final.

Vielleicht entwickelt sich das Spiel sogar noch in so eine Richtung, das die Vorstellungen und Pläne, die dieses Projekts beinhaltet, wenn vielleicht auch in einer etwas abgewandelter Form, in seinem Kern vielleicht sogar noch viel besser als gedacht sowie auch im Vorfeld geplant, sich realisieren lässt. 

 

 

 

Die eigene Meinung zu vertreten ist ja auch okay, es wäre nur schön wenn du auch etwas mehr begründen würdest und nicht nur Vermutungen lieferst. 

Außerdem wäre es von Vorteil, wenn wir uns nicht ständig missverstehen würden.

 

Hier mal unser Projekt in Text form eventuell ist das für dich ja verständlicher:

https://drive.google.com/open?id=1easjlZ_KFbdRmb58r8pSCJzng1LIFJiy

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb Catulus:

Ja ,@Antarius-Angel

 

Ist ja schon gut, lassen wir einfach die Sache auf sich beruhen und schwamm darüber.

Bringt eh nichts mehr.

 

Somit alles Gute zu deinem Projekt und die Sache dürfte nun endgültig gegessen sein.

 

LG Catulus 

 

 

 

 

Nun gut schade. Falls sonst noch jemand fragen zum Projekt hat, stehen wir gern zur Verfügung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Behalte im Hinterkopf, dass ne Visitenkarte relativ klein ist. Es ist wichtig, dass das Wesentliche klar, deutlich und unübersehbar ist. Außerdem sollte die Karte relativ schlicht gehalten werden, was Widerum nicht vom wesentlichen ablenkt.

Die Schiffe sind zuviel. Statt des Ornaments tät ich vielleicht ein Schiff skizzieren und dann das Logo drauf. Das Logo würd ich größer machen und weniger Farben im besten Fall.

Man kann auch nur mit dem Orgnamen arbeiten. Ohne Logo, ohne alles. Org und Kontaktinfo. Kleiner Tipp zum Kontext vielleicht. Fertig. Manchmal ist weniger mehr.





...tapatalked

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurz, knackig die Karte gehalten mit ein coolen Slogan. Du willst ja aufmerksam erreichen, bzw Neugier erwecken. Mein Vorschlag. Karte Schwarz, Logo groß, vielleicht durch Prägung das es sich hervorhebt dann eure Adresse und wie Katze sagte. So wenig Farben wie möglich.

Gruß Rainhard

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du Photoshop nutzt, dann stelle mal das Druckformat richtig ein, dann siehst du später die genaue Ausgabegröße auf deinem Display.

 

Das hilft oftmals ungemein das Gesamtwerk richtig einzuschätzen. Gerade wenn es um so kleine Projekte geht.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...