Jump to content

Hurricane

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    147
  • Donations

    20,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

60 Nicht mehr wegzudenken

Über Hurricane

  • Rang
    Kosmischer Staub

Star Citizen

  • RSI Handle
    Hurrikan
  • Golden Ticket
    Nein
  • Abo
    keines
  • Meine Schiffe
    Cutlass Black
    F7C Hornet
    F7C-M Super Hornet
    Prospector
  1. Sinn der Bodenfahrzeuge

    Das funzt aber leider nicht. Ich hoffe nur, dass die nicht noch vor Release einiger Weltraumsysteme anfangen, Wasserfahrzeuge, Unterwasserstationen und U-Boote für Wasserplaneten zu verkaufen... Bitte CIG, macht SOWAS später !
  2. "eigene" npc's

    Ich stimme @Skkylar in allen Punkten zu. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man durchaus zwischendurch auch mal auf den eigenen Profit und Spielfortschritt verzichtet, um einem Freund oder einer befreundeten Orga im Notfall zu helfen; und wenn man sich gerade auf einem Rest Stop am Ende des Universums befindet, dann ist das Übernehmen eines NPC auf dem Schiff des Freundes / der befreundeten Orga mittels Agent Smithing die einzige Möglichkeit, noch rechtzeitig zur Unterstützung zu kommen. Möglicherweise hat man sogar kein Risiko, dass man seinen Character / Spielfortschritt gefährdet, denn im Ernstfall stirbt dabei vielleicht nur ein armer NPC, so wie es Skkylar vermutet? Je nachdem, ob CIG solchen Exploit zulässt. Ich glaube, dass ich das nicht so gut fände
  3. "eigene" npc's

    Das, was Trakkar übersetzt hat, hier im Original. Schluss-Satz bei 03:59: "So, Agent Smithing is still on"
  4. "eigene" npc's

    Agent Smithing übersetzt von Trakkar
  5. "eigene" npc's

    Die Ideen hinsichtlich NPC's habe ich so verstanden, dass diese eher wie Sternenbürger sind, mit eigenem Charakter, Rang, Ruf, Tagesablauf usw. - eine Art Chewbacca wurde mal gesagt. Die machen nicht unbedingt das, was man von ihnen verlangt (das war bei den WingCommander-Spielen tlw. auch schon so) oder sie machen es nicht richtig. Ob man sich zukünftig einen NPC wirklich nach seinen eigenen Vorstellungen "bauen" kann, weiß ich nicht. Ich vermute, dass die "Eigenen NPCs" sich nach der Erstellung dann selbständig/unkontrollierbar weiterentwickeln. Für einen NPC braucht man jedenfalls einen Character-Slot, wie er in jedem Game-Package dabei ist. CIG äußerte jedoch die Idee, dass man später auch einzelne Character-Slots zum vorhandenen Account dazukaufen könnte, wobei unklar blieb, ob das dann auch mit Ingame-Währung möglich sein würde. Dagegen hab ich es so verstanden, dass man die Schiffs-KI als "technischen Sklaven" benutzen kann, indem man in den Schiffscomputer KI-Erweiterungskarten reinsteckt, so dass die Schiffs-KI dann per Programmierung und Befehl bestimmte Funktionen ausführen kann. Remote-Geschütztürme bedienen wurde z.B. genannt. Ich kann mir eine ganze Reihe weiterer automatisierbarer Funktionen vorstellen, das ist aber eher was für die Zeit nach Release, finde ich. Die maximale Anzahl solcher Schiffs-KI-Kartenplätze/-Funktionen richtet sich nach Size und Grade des Schiffscomputers. Dafür muss man dann hoffentlich nur mit Ingame UEC die Investitionen, Versicherung, Wartung und Reparaturen bezahlen.
  6. Showdown auf Brokeback Mountain

    Das Finale eines netten kleinen Battle Royal mit der SC HQ Staffel https://www.youtube.com/watch?v=dRziMh6TSJU
  7. HQ-Staffel-Video: "NPC-Ship-Leasing"

    Hier als Nachlese noch ein Clip von unserem Event - wie mit Sirch abgesprochen veröffentliche ich es erst jetzt. Behind the Scenes of Star Citizen HQ-Staffel-Video: NPC-Ship-Leasing
  8. Power Management and Overclocking Guides von LAWoftheWEST

    Du hast recht, es gibt bestimmt auch Schiffe, die schon im Standardlayout ein ausreichendes Powerplant haben, aber schlechte Kühler und dazu noch Waffen, die recht schnell überhitzen. Es ist also wohl eher im Einzelfall auszutesten, was gerade das schwächste Glied ist, das sinnvollerweise upgegraded oder sogar overclocked werden könnte/sollte. Und sie machen es uns nicht zu leicht - es wurde ja kürzlich wieder von einer neue Schiffs-Balancing-Welle gesprochen...
  9. Ich habe mir gerade mal diese beiden Guides in dieser Reihenfolge angeschaut und finde sie sehr hilfreich, um die derzeitige Implementierung zu verstehen. Mein persönliche Erkenntnis aus diesem Video ist, dass das Energiedreieck die Prioritäten setzt, und es unheimlich wichtig ist, dass diese Prioritäten bei sich verändernden Situationen fortlaufend überprüft und ggf. angepasst werden. Mein persönliche Erkenntnis aus diesem Video ist, dass man statt Overclocking mit einem Upgrade des Powerplants beginnen sollte, und wenn man dann noch übertakten will, zuerst mal das Powerplant übertakten sollte. Im Weiteren sollte man erst die Prioritäteneinstellungen (s.o.) überprüfen und dann die Komponenten auf Overclocking einstellen und dann die Auswirkungen im Auge behalten und ggf. erforderliche Anpassungen vornehmen. Ich glaube, es müsste auch möglich sein, den Energiehunger einzelner Komponenten, z.B. bestimmter Waffen, mit ihrem Energieschieberegler zu begrenzen. Dazu habe ich aber kein spezielles Video gefunden. Wär z.B. blöd, wenn alle Waffen wunderschön superheftig feuern, sich aber mal so nebenbei unbemerkt die Schilde entladen, oder man unbemerkt immer langsamer wird... CIG betonte schon den Vorteil eines weiteren Besatzungsmitglieds speziell für dieses Management, das habe ich bisher aber nicht so ernst genommen. Bisher habe ich gedacht, in der Vanguard braucht es zwei Besatzungsmitglieder - Pilot und Turmschütze - jetzt halte ich eher drei für sinnvoll - aber es gibt ja nur zwei Betten :-(
  10. Nächstes Concept-Sale Schiff

    Die fertiggestellte Phoenix braucht noch ihren Lynx Rover und die Carrack den Snub Fighter "Pisces" Was es schon gibt ist das hier:
  11. Die Kraken

    Bis dieser Spekulatius gegessen ist könnte es leider noch laange dauern … so bis 2955 vielleicht Wie für die anderen "möglicherweise in einer späteren Zukunft" - Themen auch. Es gilt ja erstmal die schon verkauften Module zu entwickeln, z.B. für Retaliator, Endeavor.. Und dann sind da noch die schon spezifisch erwähnten, noch zu entwickelnden Module, z.B. für Caterpillar, Starliner..
  12. Unterwegs mit der Hammerhead

    Resultat von den Kampfeinsätzen gestern: Oh nein ! Schon wieder Lackschäden ! https://www.youtube.com/watch?v=2wLmDUdZ2ro Schonmal die Rennversion der Cutlass gesehen (im zweiten Teil des Clips) Voll flugfähig. Es sind da sogar noch brauchbare Waffen dran. Und in der Cockpitanzeige sah der Zustand gar nicht böse aus.
  13. so ein Hammer.... Kopf (Hammerhead)

    Ich fand es sehr interessant, und halte es für sehr wichtig, dass jemand die Schiffskonfiguration anpasst. Das wird hier dargestellt, wobei ich nicht alles checke, was er da macht. Anderenfalls sind auch nach unserer gestrigen Erfahrung die Waffen schnell mal ohne Energie. Blöd ist, dass sich momentan scheinbar noch nicht alles im Cockpit steuern lässt und man zu dieser Engineering-Console gehen muss.
  14. Bitte Unterforum Hammerhead anlegen

    habe meinen Beitrag in den Thread so ein Hammer.... Kopf (Hammerhead) verschoben. Fände es schick, wenn ein Admin ein Unterforum für die Hammerhead anlegt und den Thread da reinschiebt
  15. Die Kraken

    Meine Gedanken dazu: Die Macht der Kraken als Trägerschiff sind die Kampfschiffe (und "Marschflugkörper") die sie mitbringt. Und diese Schiffe können waschechte Militär-Grade-Schiffe sein. In der Jetztzeit zieht auch kein Träger direkt in den Kampf - er ist eine verwundbare vorgeschobene Militärbasis, die beschützt werden muss, da er als Schiff an sich mittelmäßige Bewaffnung und Panzerung hat. Also dürfen nicht alle mitgebrachten Schiffe in den Kampf ziehen, zur Verteidigung müssen welche zurückbleiben, auch wenn der Kraken Abstand von der Kampfzone hält, um nicht in direkten Kampf mit Großkampfschiffen verwickelt zu werden. Zudem würde ich gegen Militärs eine Art Partisanentaktik empfehlen (wollte nicht Piratentaktik schreiben ). PS: der Kraken / die Kraken / das Kraken englische Sprache ist da viel einfacher
×