Jump to content

Empfohlene Beiträge

Herr Solmecke hat aus dem Urlaub noch etwas gesagt. Heftig, aber wundert mich nicht (das die Dinge so passieren).

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde es auf jeden Fall geil dass er direkt die Anwaltskeule geschwungen hat.... zwei mal! :laugh:

Nach den geleakten Texten zu urteilen wird es jedoch, im Zweifelsfall auch dieses Forum hier betreffen und zwar alles.

In einem Forum muss jedes, Bild, Video und jeder BEITRAG auf eine mögliche Urheberrechtsverletzung DURCH DEN BETREIBER geprüft werden.

Dies ist genau das Problem von Art. 11 und 13. Wenn jetzt jemand ein Forum abmahnt, dann kann der Forenbetreiber entsprechenden Beitrag löschen und ist nicht mal zur Herausgabe der Nutzerinformationen verpflichtet (dies müßte angeordnet werden). Da der Betreiber nicht der verursacher der Urheberrechtsverletzung ist kann ihm stand heute da auch nicht viel passieren (wenn er nach Kenntniss der Verletzung handelt).

 

Sollte dieser Käse jetzt in geltendes Recht umgewandelt werden ist der Forenbetreiber direkt haftbar als hätte er die Urheberrechtsverletzung selbst begangen. Er kann dann zwar immernoch entsprechende Verletzungen nach Kenntniss löschen, eine Abmahnung (teuer) plus ggf. einer Unterlassungsklage (noch teurer) hat er dann aber trotzdem am Backen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Große YouTuber und viele Andere können Schluss machen?

Das sieht dann wohl so Aus.

 

*Überleg*

Tauschbörsen sind nicht von Artikel 13 betroffen.. eMule wird wiederbelebt?

bearbeitet von KaffeRausch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal gehört, dass es möglich sein soll Youtube Beiträge zu erstellen ohne Urheberrechtsverletzungen.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unfassbar: CDU will Art. 13 Abstimmung vorziehen! & Antwort an Hirte, Herwig & FAZ | RA Solmecke

hab mal das Einbinden gefixed

Gruß

Chase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ThorwineGrundsätzlich ja, aber hier ist es etwas komplizierter. Wir sind zu Dritt und 2 sind momentan nicht erreichbar. Ich werde das HQ nirgends eintragen ohne meine beiden Kollegen mit einzubeziehen.

 

Derzeit sind wir übrigens davon gar nicht betroffen. Das nur zur Info. Wir fallen unter eine Gruppierung, die in Artikel 2 zu den Ausnahmen gehören und wir lassen auch nix hochladen, deshalb sind die Dinge die man bei uns findet "Zitate". RA Solmecke sagt da Genaueres zu :D 

Also keine Panik

Trotzdem sehe ich sowohl Artikel 11 als auch Artikel 13 als sehr problematisch und eigentlich völlig unpraktikabel an, auch sehe ich einen Eingriff ins Internet und unter Umständen in die Meinungsfreiheit den ich nicht gutheiße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich schon seit längerem wieso man zu dem Thema praktisch nichts aus dem Ausland hört, ist das da kein Thema?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich hat der Herr Manfred Weber gesagt, daß es jetzt keine Verschiebung geben wird. 

 

Ich poste einfach stumpf die links, hab die letzten zwei Stunden Twitter gewälzt, SPON-Artikel gelesen (der war wirklich gut) nen 28-Minuten-Video von der Spontandemo in Berlin (ARD-Reporterin) geguckt usw. 

 

Sieh dir den Tweet von @UdoBullmann an:

 

Sieh dir den Tweet von @ARD_BaB an:

 

Sieh dir den Tweet von @MartinSonneborn an:

 

https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-uploadfilter-sind-ein-angriff-auf-die-meinungsfreiheit/24060710.html

 

Sieh dir den Tweet von @hwieduwilt an:

 

Sieh dir den Tweet von @ARD_BaB an:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte was schreiben.... aber mir Fehlen langsam echt die Worte...

 

Bei Spiegel-Online Findet man zu Artikel 13 Nichts.

 

In ARD/Tagesschau gibt es ein Video, dass macht aber nicht Deutlich was Falsch Läuft.

 

Andere Seiten wie "motherboard" behaupten das wäre alles Panik mache großer YouTuber.

Die YouTuber würden die Artikel 13 Panik für Klicks und Promo Nutzen, da könnt ihr euch bei denen Bedanken die "Wir Spielen Frontline und reden über Artikel 13" als Video Beschreibung geben...

 

Es wird aber auch berichtet dass die Proteste gegen die Vorverlegung von der Artikel 13 Abstimmung Wirkung zeigen.

 

Da geht gut die Post ab, Lächerlich nur wen Große News Seiten sich durch Anschuldigungen von wegen "Fake news" sich selber zu "Fake News" machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KaffeRauschSuch mal nach EU und Urheberrecht: http://www.spiegel.de/suche/?suchbegriff=eu+urheberrecht Dann findest du auch was.

 

Traurig find ich echt, dass hier wirklich die Fake News in die deutsche Medienlandschaft Einzug halten. Beispiele findet man ja zu Genüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest jeder hier hat ja die Chance, sich den Text durchzulesen. Ist ja hier geposted worden. 

Eine andere Möglichkeit, als sich so selbst ein Urteil zu bilden und anhand dessen die auf verschiedenen Kanälen verfügbaren Informationen zu bewerten, haben wir nicht. 

 

Immerhin wird berichtet und ich schätze, es wird schon noch mehr werden. Die Spontandemo fanden auf jeden Fall mehr Erwähnung, als einige Aktionen davor. Und jetzt gilt es, die Eskalationsstufen zu erhöhen. Z. B. über die Post, Stichwort Botbriefe. Sehr coole Idee und sicherlich auch sehr wirksam. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So geht Politik wohl heutzutage: erst die Verschiebung der Abstimmung auf die Tagesordnung setzen, dann verkünden, dass man doch nicht die Abstimmung vorziehen möchte, schließlich doch noch das Vorziehen beantragen und merken, dass man von keiner Seite Unterstützung bekommt.



Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Andre BlairNun ja, das kommt davon, wenn man in einer Blase lebt. Seine Aschermittwochsrede war dann im letzten Drittel auch der absolute Hohn. An sich die ganze Rede. Irgendwie bin ich gerade ein we IG müde. Es war ja fast abzusehen, daß der Antrag gestellt würde. Hätte ich vielleicht sogar auch gemacht, um meinen Wählern sagen zu können "sehr her, wir haben es versucht, aber die bösen anderen wollten alle nicht". Das sind leider die Kategorien, in denen solche Menschen denken.

Wir brauchen ein neues Politikverständnis, allerdings sieben zur Zeit noch viele der bestehenden Organisationsformen der Parteien fähige Menschen großteils aus. 

Man kann allerdings diese Parteien nur von innen heraus verändern. Es braucht eben nur mehr Leute, die sich dann dort engagieren. Und es müsste für politisches Engagement z. B. noch bessere Freistellungsmöglichkeiten (vom Arbeitgeber) geben, dann wäre es für Menschen, welche in antizyklischen Jobs arbeiten (auch Pflege, Kunst, Kultur, Feuerwehr, Polizei usw.) auch einfacher, ihre Expertise einzubringen und dafür zu stehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein interessantes Kommentar dass gut umschreibt wovor viele eben angst haben.

"Foren stören nur bei der Meinungsbildung durch die Massenmedien. Wenn Nutzer keine Kommentare mehr abgeben können, dann verstummt die Kritik, und die lancierten Nachrichten entfalten ihre Wirkung besser. DSGVO zusammen mit §13 erzeugen eine hohe Hürde für politische Aktionen: Es wird nicht direkt untersagt wie in China und vergleichbaren Diktaturen, aber letztendlich entfalten die Gesetze ihre Wirkung. Widerstand ist zwecklos!"

 

Ich hatte auch mal das Gefühl dass einiges NICHT besser ist als in der Türkei, man Stört nur die Meinung der Bürger auf anderen Wegen.

Als Deutscher wird man ja sehr schnell als Reichsbürger oder Neonazi abgestempelt obwohl du etwas gar nicht so Extrem rechts meinst, in "Wer Kennt Wenn" ist ja schon einiges Eskaliert und geschlossen worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du einen Beitrag erstellst, ohne geschütztem Material, sollte eigentlich kein Filter deinen Beitrag blocken können.

Ich bin nur mal gespannt wie so ein Filter funktionieren soll, der ohne Referenz erkennen soll, ob die Inhalte im Beitrag Urheberrechtsschutz geniessen oder frei verfügbar sind. Oder ob es sich um Zitate oder Parodie handelt.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, ich frage mich wieso nichts zu Artikel 13 gesagt wird, nichts mal als Satire bei Extrta 3.

Jetzt bekomme ich mit, die Spontane Demonstration wird von Merkel als "Rechtswidriger Mob" bezeichnet...

Da passt einen wohl nicht dass die Jugend so schnell Reagiert hat.

 

 

bearbeitet von KaffeRausch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kentarer Ich hatte wo anders gelesen "Merkel scheißt Mob in den Hals" Demonstration war nicht früh genug angemeldet und darum Illegal.

Aber im Gesetz zu Demonstrationen heist es " Oft ist diese Frist jedoch nicht einzuhalten, zum Beispiel, wenn es sich um Spontanversammlungen (Versammlung aufgrund eines nicht vorhersehbaren Ereignisses) handelt".

Also war die Legal.

 

Der Spruch ist aber auch Geil ""Dieser Bot geht wählen" – 3000 demonstrieren....".

 

@Chase Hunter Ich lese gerade das ALLE Internetseiten und Foren betroffen sind die 3 Jahre und Älter sind, dass kann ja nicht Stimmen?

Das waren doch 4 Faktoren die übereinstimmen müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KaffeRausch Die Kriterien sind "älter als 3 Jahre", "mehr als 10 Millionen EUR Umsatz im Jahr" und "mehr als 5 Millionen Nutzer im Monat". hier ist natürlich die Dauer von 3 Jahren der Knackpunkt für die meisten Plattformen.

 

Dann gibt es noch Artikel 2 in dem geklärt wird was unter "online content sharing service provider" zu verstehen ist. Denn nur diese fallen unter den Artikel 13 (Article 13 Use of protected content by online content sharing service providers). Und das sind Plattformen, die hauptsächlich urheberrechtlich geschütztes Material hochladen und anbieten um Geld zu machen. (...whose main or one of the main purposes is to store and give the public access to a large amount of copyright protected works or other protected subject-matter uploaded by its users which it organises and promotes for profit-making purposes.). Da fallen zum Glück schon wieder einige weg. Jetzt könnte man noch denken, dass viele Plattformen gar kein Gewinn erzielen wollen, aber dann dürfte man wohl auf Youtube die Videos nicht monetarisieren, keine Werbung im Forum schalten und sonst irgendwas machen, das Geld einbringt. Und wenn es nur dazu gedacht ist, die Kosten abzudecken.

 

Hier beim Forum sehe ich aber beispielsweise schon den Hauptzweck des Hochladens von urheberrechtlich geschütztem Material nicht gegeben.

bearbeitet von Andre Blair
EUR ergänzt. Sind ja keine 10 Mio. Eier gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geil da wurde schon ein Bierzelt gestürmt.

https://netzpolitik.org/2019/urheberrechtsreform-wenn-der-internetprotest-ins-bierzelt-kommt/

 

Nun... wenn die Nachrichten mehr über Karneval reden wollen, wie z.b. Merkel total Demotiviert Klatsch.

Da muss man eben das *Wichtige* Thema vorbei bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...