Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 05.04.2015 in allen Bereichen

  1. Ich habe Descent geliebt und war damals als Junge fasziniert von den räumlichen Möglichkeiten etc. - weiss noch wie all meine Freunde ausnahmslos verzweifelt sind an der Orientierung in Descent 1 (oder war es 2?) und ich souverän meinen Weg durch die Stationslabyrinthe gemeistert habe. An Descent Underground stören mich zwei Sachen, ein starker Multiplayer, der mich bei Descent soviel interessiert wie der berühmte Sack Reis in China und zum anderen, was viel wichtiger ist -> ich mag den Typen einfach nicht. Genau wie Veloc schon sagte, mitten in einem Projekt abhauen um was anderes anzufangen und Leute von StarCitizen abzuziehen fand ich nicht gerade "ideal". Ich weiss, der Umzug der nötig gewesen wäre etc. blabla aber ich bin mir sicher, es hätte auch noch andere Wege gegeben das alles zu aller Zufriedenheit unter einen Hut zu bekommen. Er ist gegangen und andere sind mit ihm gegangen, das stößt einem StarCitizen-Fan wie mir sauer auf - auch wenn nach aussen hin heile Welt von Chris Roberts gemacht wird, so kann ich mir nicht vorstellen das ihm das so wirklich recht war damals... viele Fans mochten den Kerl und es ist immer schlecht wenn ein Zugpferd das Schiff verlässt, sogar für mich auch wenn ich nichts für ihn übrig habe/hatte. Wenn dieses Projekt jetzt scheitern sollte, so hat er wohl schlicht und ergreifend nicht das geliefert was die Mehrheit sehen wollte oder es waren noch mehr Personen nachtragend was die Geschichte angeht. Möglichkeiten gibt es viele aber in meinen Augen ist die Descent-Reihe zu Grabe getragen und beerdigt. Damals war dies ein wirklich geiles Stück Software aber heute habe ich genügend andere Spiele, die ich wesentlich aufregender finde als ein Descent. Würde es aber trotzdem gerne sehen wenn die Kampagne noch einen erfolgreichen Abschluss findet. Einige Spieler gibt es ja scheinbar, die sich auf ein solches Spiel gefreut hätten und wer bin ich das ich ihnen den Spass daran nicht gönnen sollte?! Drücke euch jedenfalls die Daumen auch wenn ich nicht mitmachen werde und vlt. wird es ja doch gepackt und ein Überaschungshit?
  2. @ Blaubär: Nun, mag sein. Aber das was ich bisher gesehen habe hat mich halt nicht überzeugt. Und ich bin auch kein Fan von Eric, auch keiner von Ben, oder Chris. Mich interessiert Star Citizen und ich hoffe es wird das halten was es verspricht. Die Leute dabei sind mir eher sekundär wichtig. Ich sehe mich nicht in der Pflicht aus Dankbarkeit oder sonstwas Eric oder sonstwen mit CIG-Vergangenheit zu sponsern. Zumal sie das Star Citizen Projekt nicht mal zuende gebracht haben.
  3. Was hat denn Descent Underground mit StarCitizen gemeinsam? - Nichts! Wieso sollte jemand der sich für SC interessiert sich auch für DU interessieren? - Es gibt keinen Grund. Das Spiel ist vom Design und von der Ästhetik her gesehen schlicht das Gegenteil, abgrundtief hässlich. Warum sollte man Eric dabei erfolg wünschen? - Doch höchstens, weil man ihn in irgendeiner Weise sympatisch finden könnte. Ich persönlich wünsche lieber denen Erfolg, die etwas tolles, beeindruckendes, schönes oder neues kreieren. Ich möchte nicht "haten", aber das sind meine ehrlichen Gedanken zu den Fragen des TE und zu den Videos von DU! Da war selbst Transverse interessanter. Ich wage mal zu behaupten, dass wenn nicht Eric dahinter stehen würde, es auch kein Schwein interessieren würde.
  4. Als ich für mein teil halte es wie denk ich die meisten aus der SC Community ein Spiel zu unterstützen reicht voll und ganz quasi nach dem Motto wenn schon, denn schon. Mich interessiert aber ebenso was denn geschehen wird wenn sein CU kickstarter Projekt scheitert. Hab mir da Spiel Projekt CU mal angeschaut und ehrlich gesagt ist das ja wirklich nix für mich schon gar nicht als Crowdfunding Projekt, mein Fazit das Spiel schaut für mich schon jetzt langweilig und ausgelutschd aus, kann mir demnach auch nicht vorstellen damit Jahre zu verbringen.
  5. Ich bleibe dabei, eine richtige, dauerhafte Schädigung von SC sehe ich nicht. Aber der blöde Fadre weiß, dass er nichts weiß und hält sich eh nicht für superheftig General
  6. Ich halte Chris Roberts für vieles aber mit Sicherheit nicht für blöd Fadre. Er wusste ganz genau, das Eric sehr sehr viele Fans unter den Citizens hat und seinen Teil mit der Community auch immer gut im Griff hatte. So unsymphatisch wie er mir war, muss ich zugeben das er das eben konnte. Ein Mann wie Chris Roberts würde also vmtl vieles tun aber nicht jemanden seiner Wege ziehen lassen, welcher ein paar wichtige Fähigkeiten beherrscht. Der einzige Grund warum ich ihn gefeuert hätte wäre, sollte er schon intern Leute für sein Projekt angeworben haben, solange er noch an StarCitizen mitwirkt. Das ging doch alles sehr sehr fix nach seinem Weggang mit einem neuen Projekt etc.. Im Nachhinein scheint das durch den Weggang anderer nämlich auch nicht als ausgeschlossen. Das man sich dann auf die PR-Masche einigt, das man in Freundschaft getrennter Wege geht besänftigt ein wenig die Fans von ihm und andererseits kommt es zu keiner Schlammschlacht mit Insiderinformationen. Ausserdem hat der Wingman sein Gesicht wahren dürfen und eine Geschichte wieso, weshalb etc. ist schnell erdacht. Aber wie du schon sagtest, alles reine Spekulation, hier geht es nur darum das ich ihn und sein Spiel nicht mag basta. Der Rest sollte keine Diskussion anregen sondern nur verdeutlichen das ICH PERSÖNLICH dieser Geschichte von damals genügend skeptisch gegenüber stehe um zu sagen: "Wenn ich nicht absolut überzeugt davon bin, das er StarCitizen wirklich nicht geschädigt hat mit seinem Weggang / oder davor, so das man sich auf eine Trennung geeinigt hat, solange bekommt der Mann von mir garnix!"
  7. Ich denke er hätte erstmal seine Sache bei SC zu Ende bringen sollen, und dann erst was eigenes auf die Beine stellen. So hat es einen sehr faden Beigeschmack. Er ist ganz einfach auf den Zug aufgesprungen und hat sich gedacht hey da kann man ja richtig Kohle abkassieren mit so einem kickstarter Projekt das mach ich jetzt auch und nutze mal den Hype aus. Ich mag ihn zwar und wünsche ihm alles gute, aber für mich gibts derzeit nur SC und nix anderes wo ich bereit bin zu Spenden.
  8. Und genau das Stimmt nicht den Pillars of Eternity ist genau so ein Titel. Und auch Giana Sisters twisted Dreams (damals unter dem Namen Projekt Giana) würde ich dazu zählen.
  9. Descent Underground wird sicherlich ein cooles Spiel und ich habe die alten Spiele geliebt. Aber Erik hat das Projekt einfach zu früh angefangen. Jetzt sind noch alle im SC Fieber und Jeder hat schon eine Menge für das Spiel ausgegeben. Lass die Spiele mal zur selben Zeit releasen, was will man denn dann spielen? Heute SC und morgen DU? Da geht jede Lust und jeder Spielspass verloren. Ich habe dabei gemischte Gefühle. Wenn die Menschen genug von SC haben, würde mit DU sicher eine guter Alternative erscheinen. Erik hätte das Projekt SC einfach weiter begleiten sollen um dann im richtigen Moment sein Ding durchzuziehen. Aber das Geld das hier fließt war wohl zu verlockend.
  10. Ich denke die Kampagne wird scheitern. Selbst in Schuld wenn man den Focus auf den MP-Teil legt. Wäre die Presenation mehr auf den SP ein gegangen, hätten sicher mehr alte Descent Anhänger gespendet. Außerdem war auch schon früher die Descent Serie kein Verkaufsschlager. Daher hat Descent keine guten Vorraussetzungen. Außerdem denke ich, dass nicht mehr so leicht gespenden wird wie früher. Denn bis jetzt wurde noch kein richtig gutes Spiel releast, das duch Crowdfunding in die Welt gerufen wurde.
  11. Space darübe haben wir schon mal in Telegram geredet. Es ist wie ich es damals gesagt habe ich finde es einfach traurig was Wingman und Rob da abziehen. Das schlimme ist bevor die beiden und andere des SC Teams uns so hintergangen haben mochte ich die beiden echt gern.... Dennoch versuche ich hier nicht Stimmung gegen sie zu machen sondern hab nur meine Meinung dazu geäußert. Vorallem weil ich es kritisch sehe das hier also in einem SC Forum über dieses Spiel geredet wird und somit auch noch Werbung für einen Titel gemacht wird den ich als SC Backer nicht gut finden kann.... Mag sein das ich mit der Meinung vielleicht alleine dastehe dennoch fühle ich mich hier von den ehemaligen CIG Mitarbeitern betrogen da sie eine Verpflichtung eingegangen sind als sie um Geld für das Projekt gebeten haben. Nun eine Handvoll Mitarbeiter ist das wohl egal und nun bitten sie wieder um Geld aber für ein anderes Spiel..... wenn ich Stimmung machen wollte würde ich das anders anstellen. Allerdings ist das wirklich nicht die Intention meines Posts gewesen
  12. darin sehe ich momentan das große Problem. Ich hab Wingman gemocht aber das er nun sein eigenes Ding durchzieht anstatt SC treu zu bleiben is ne Miese Sache. Aber das hat ihn nicht gereiucht nein er hat auch noch Leute wie Rob Irving für sein Projekt abgeworben. Das hinterlässt nen faden Beigeschmack und vorallem fühlt es sich für mich als SC Backer an als hätten Wingman und Rob uns SC Backern hier nen Dolch in die Rippen gestoßen. Erst bekannt werden durch SC dann sieht man oh hey die Community lässt viel Kohle springen und verschwinden dann nach dem Motto: scheiß auf Star Citizen lass uns unser eigenes Game machen die Community kennt uns und wird uns deswegen eh ihr Geld in den Rachen werfen....... Alles in allem einfach viel zu viele Gründe die gegen Wingman und sein Projekt sprechen deswegen hoffe ich auch das nur sehr wenige Star Citizen Fans ihn Unterstützen werden. Finde es desweiteren schade das sowas dann auch noch in ein SC Forum getragen wird.
  13. @Cid Habe nicht vor irgendwelche Statistik darüber zu führen, geht auch nur "hinten herum". Oder hättet ihr gerne das Alter mit im Profil angeführt? "Willkommen im HQ, danke für deine Anmeldung! Wir haben ein Mindestalter für Schreibrechte festgelegt, du musst nur noch 7 Jahre warten!. Viel Spass in der Anstalt!"
×
×
  • Neu erstellen...