Jump to content
IGNORED

Linux Wine für Star Citizen !?


Recommended Posts

"Steams Proton hat ein neues Update erhalten. Mit Proton 4.2-1 hält die aktuellste Version von Wine Einzug, die an sich schon diverse Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Optimierung enthält. Darüber hinaus wurde ebenfalls DXVK aktualisiert. Auch Star Citizen lässt sich damit flott unter Linux spielen."

 

http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Grosses-Update-fuer-Proton-jetzt-mit-Wine-42-1278444/amp/

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...
  • 1 year later...

Ich reanimiere mal...

 

Hallo zusammen,

Das Thema Linux und Star Citizen ist für einige ein rotes Tuch, was es nicht mehr sein muss.

 

Linux Nutzer können sich den LUG Helper herunterladen. Da sich der Link ändern kann, stelle ich diesen nicht online. Der LUG Helper ist ein Programm von angagierten Linux Nutzern die Star Citizen über Linux spielen und spielen wollen. Einfach nach dem LUG Helper googeln und ihr werdet ihn schnell finden. >Star Citizen LUG Helper<

LUG steht für "Linux User Group" die auch eine Community innerhalb von Robert Spaceindustries haben.

 

Ob Ubuntu, Linux Mint oder ARCH Linux/Manjaro ihr braucht die aktuelle Version von "Lutris". Dann muss auf eurem System Wine installiert sein. Kleiner Tipp: Ihr installiert einmal die Version Wine die euch über euren Software Manager, oder wie er auch bei euch heißen mag, angezeigt wird. Zusätzlich schlage ich vor das Flatpak zu installieren, welches meistens die aktuellere Version enthält.

Warum beides? - Lutris erkennt nur die Version die sich mit eurem Linux im Hauptsystem befindet. Das Flatpak ist extern und installiert sich nicht in/mit eurem System. Wenn Lutris die Wine Version erkannt hat, erkennt es auch die neuere Flatpak Version. Ihr könnt sie dann beide in Lutris auswählen. Installiert ihr nur die Flatpak Version findet Lutris kein Wine in seiner Liste.

 

Der LUG Helper hilft ab hier weiter.

- Als erstes erfolgt der "Pre-Flight Check". Dabei wird geschaut ob Lutris aktuell ist, Wine installiert ist und ob genug Speicher vorhanden ist. Sollte etwas nicht passen, meldet es der Helper und bietet gleichzeitig das passende Programm oder Einstellungen an. Hier sollte man auf die Vorschläge eingehen und schauen was man tun kann, um die Grundvoraussetzungen zu erfüllen. Für Anfänger stehen Links zur Hilfe bereit und die Linux-Füchse wissen eh was sie tun müssen.

- Dann wird der RSI-Launcher in Lutris installiert. Alle Dateien werden mit Hilfe des LUG Helpers vorgegeben, es sollte eigentlich fehlerfrei funktionieren. Falls es Fehlermeldungen gibt, gibt es Lösungen im Netz. Was man aber nicht erzählt bekommt, ihr solltet den RSI-Launcher und Star Citizen selbst auf der gleichen SSD installieren, wo auch Linux drauf ist. Lutris kann aufgrund von Zugriffsrechten nicht auf andere Laufwerke zugreifen. Wählt daher immer das voreingestellte Standard-Verzeichnis. Stellt vorher sicher, dass auf eurer SSD genug Platz ist. Ansonsten erhaltet ihr einen Fehlercode 525 oder 505.

- Ist der RSI-Launcher installiert und startet, dann müsst ihr zuerst Star Citizen darüber installieren. Je nach System und Internet kann das etwas dauern. Anschließend bitte nicht auf Start oder Launch klicken, ihr müsst vorher noch was einstellen.

- Nach der Installation den RSI-Launcher wieder schließen und dem LUG Helper weiter folgen. Ihr braucht einen Runner, im Grunde die aktuelle Lutris-Proton-Wine Installation. Das installiert der LUG Helper für euch und setzt es auf Wunsch gleich in Lutris als Standard.

- Dann folgt die DXVK Version. Das Programm verknüpft den aktuellen Mesa Treiber mit dem Vulkan Treiber eures Grafiktreibers und dient als Schnittstelle. Ohne die DXVK gibt es keine richtige Grafik im Game. Nehmt den ersten Eintrag wo in Klammern "Standard dxvk" steht. Der funktioniert in den meisten Fällen.

- Obwohl es weiter oben im LUG Helper steht, sollte man erst hier den Eintrag für den "Easy Anti-Cheat Workaround" setzen lassen. Ihr verändert Einstellungen von Lutris, was Auswirkungen auf die simulierte Windows-Oberfläche hat, woran sich wiederum der EAC orientiert. Es ist nicht schlimm wenn man es vorher durchführt aber es vermeidet Crashes oder merkwürdige Fehler im Spiel oder des Launchers. Besser man setzt diesen Eintrag als letztes.

- Und nun??? Fertig!!! Lutris vielleicht einmal ganz frisch starten und den RSI-Launcher aktivieren.

 

Sollte es Probleme geben und Star Citizen stürzt ab, gibt es Hilfe und Tricks auch im LUG Helper, welcher euch die Links zu hilfreichen Seiten anbietet.

 

Es gibt zu bestimmten Systemen, Grafikkarten und Game-freezes einen Guide, dort wo auch der LUG Helper zu finden ist. Ich wollte den hier anheften aber irgendwie ist mir der Link verloren gegangen. Ich reiche den später nach. Dort stehen auch nützliche Tipps um die Performence zu erhöhen, von denen einige Tipps auch Windows Nutzer von Interesse sein könnten.

 

Ich hoffe ich konnte diesen Threat etwas beleben und Linux Nutzer weiterhelfen.

Wir sehen uns dann im Verse 😉

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 23.8.2023 um 16:59 schrieb OMC_Drake62:

Irgendwo habe ich gehört, dass es Windows bald nur noch als Abo mit regelmäßigen hohen Zahlungen geben soll. Microsoft will eben Kohle sehen.

Dann dürfte Linux bald in aller Leute Rechner stecken. 😈😁🖖

Also wenn das kommensollte Windows nur mit Abo sind die mich los

Da kram ich meinen alten Amiga raus lol

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Aber im Ernst!
Das hört sich interessant an.

Ich habe eine Seite gefunden wo das auch in Deutsch erklärt wird, zumindest ein bisserl

https://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2019/07/spiel-mit-mir/

 

Mal schauen vielleicht installiere ich mir parallel Linux
Aber da fängst schon an welche Distrubition nimmt man?

Star Citizen Lutris
https://lutris.net/games/star-citizen/

Unterstützte Linux Versionen

https://lutris.net/downloads

Link to comment
Share on other sites

Die Internet-Suchfunktion spuckt zum Windows Abo keine Informationen aus, und wenn dann veraltete von 2018 (Win 10).

 

Sollte es dennoch so kommen, werden sich viele wieder 7/8 installieren. M$ wird das nicht wollen, ich denke deren Monetarisierung liegt woanders aber nicht in einem WIN-ABO, selbst 9,99€ oder 4,99€ im Monat, werden einige nicht bereit sein zu zahlen.

 

Für die Enterprise Version könnte M$ das vielleicht einführen.

 

Es gibt noch Windows 365, das ist mit ABO, dahinter steckt aber etwas anderes, und ist eher was für Unternehmen.

Link to comment
Share on other sites

@ Stingray

Also das mit den Linux Distributionen ist nicht so schwierig. Da du direkt von Windows kommst und nicht viele Umstellungen auf einmal verständlich sind, schlage ich zum Spiele spielen Linux Mint vor.

Linux Mint ist einfach, du hast zum Installieren von Programmen ein Passwortschutz und es basiert auf Ubuntu, was es Umsteigern einfacher macht. Wenn du viel Steam Spiele hast, installierst du einfach Steam für Linux und legst praktisch schon los. In den Einstellungen von Steam stellst du lediglich mal um welche Proton Version du für deine Spiele verwenden möchtest, praktischer weise die Version welche funktioniert.

Treiber und Updates werden automatisch für dein System vorgeschlagen und kannst du über einen eigenen Manager herunterladen und installieren, wann du dafür bereit bist. Nicht wenn das OS es dir aufdrängt wie in Windows.

Den Rest lernt man Stück für Stück dazu und in einem halben Jahr kennst du die wichtigsten Schritte auswendig.

 

Hast du spezielle Hardware, ich habe zum Beispiel eine Intel Grafikkarte, sollte man eher zu Manjaro greifen. Das ist auch recht einfach aber man sucht doch recht viel herum, bevor man die für sich perfekte Einstellungen gefunden hat. Hier gibt es einen Einstellungs-Manager der einem hilft gewisse Dinge für sich zu personalisieren, darunter auch welcher Kernel verwendet werden soll.

Linux Mint nimmt dir vieles ab, weil es schon viele Programme mitbringt. Manjaro ist da etwas komplexer und man sucht sich seine Programme selbst raus die man verwenden möchte. Sie sind aber beide nicht sonderlich kompliziert, da fuchst man sich schnell rein.

 

Lutris läuft auf beiden Distributionen stabil und zuverlässig. Star Citizen läuft allerdings selbst unter Majaro mit einer Intel Grafikkarte nicht. Die Treiber sind nicht direkt von Intel selbst, weshalb es keine direkte Funktionsgarantie gibt. AMD und NVIDIA Grafikkarten laufen aber auf beiden Distributionen meist reibungslos. Zu beiden Grafiktreibern gibt es Tools zum kostenlosen Nutzen, um die für sich beste Performence zu erreichen oder einfach nur um sicherzugehen, dass alle Lüfter laufen.

Edited by Protos057
Schreibfehler
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sc läuft ja zumindest in der Theorie sogar auf em Steam Deck (unter Linux). Stolperstein ist wie so oft Easy Anticheat, deshalb würd eich persönlich auch von SC auf Linux noch abraten. Es funktionmiert nur unter Umgehung von Easy Anticheat, was immer mit der Gefahr von PErmabans verbunden ist.  Aktuell kümmert sich CIG zwar nicht darum, aber wer will schon einen ziemlich teuren SC-Account riskieren!?

Link to comment
Share on other sites

Der Easy-AntiCheat ist zwar noch aktiv aber weniger empfindlich eingestellt. Die Zahl der Linux Spieler steigt und man hat das Tor so geöffnet, dass Linux Spieler über Lutris oder Steam keine Probleme haben werden.

Ein Risiko besteht nicht. Das beschreibt CIG sogar auf ihrer Troubleshooting Seite selbst. Das ganze ist ja in Zusammenarbeit mit der Star Citizen Linux Community erstellt worden.

 

Soll heißen, du könntest auf Linux Star Citizen spielen ohne gesperrt oder gebannt zu werden. Du hast unter Linux genau das gleiche Risiko wie unter Windows. Du solltest aber weiterhin über den Launcher nach jedem Patch oder Update einmal auf Verify klicken und den Easy-AntiCheat damit auf die neue Version anpassen. Gibt es Probleme, hilft dir der LUG-Helper (LUG - Linux User Group) weiter, der von der Star Citizen Linux Community erstellt wurde. Über den LUG-Helper kann man auch den Easy-AntiCheat für das Spiel eintragen lassen.

 

Ich hab das mal vergessen, lief trotzdem ohne Probleme. Ob das auf Dauer gut ist, wollte ich nicht ausprobieren. Daher kam der Eintrag nachträglich, hat auch funktioniert.

Edited by Protos057
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Ich habe es mal nach den Vid installiert Star Citizen on Linux

Hier läuft ein Linux Mint 21.2 mit Mesa 23.2.1. Wenn ich Wine und Lutris aus den Repository genommen habe bekam ich bei Lutris immer die Fehlermeldung "return Code 256". Ich habe dann Wine und Lutris von den Webpage geladen und dann lief der Install sauber durch. 

Läuft alles sehr geschmeidig, selbst auf der Linux Graka, eine Intel Arc a750. Hier und da mal ein paar Artefakte aber nicht schlimmes. Wie ich auf Reddit gelesen habe soll das aber DX11 schuld sein (Auzug Reddit, da der SC-Build immer noch auf den alten DX11 Stack basiert. Gen12 mit Vulkan-Backend soll ja in Zukunft aktiviert werden und dann sollte man keine Probleme mehr haben).

Das einzige wo ich ein großes Problem habe ist die Umgehung des Anti-Cheat. Aus diesen Grund werde ich das im Moment nicht weiterverfolgen, keine Lust auf einen Bann und den Verlust meines Accounts. 

 

@Protos057

Hast du da eine Quelle bezüglich kein Problem mit Anti-Cheat und Bann?

Edited by Luccabrasi
Edit
Link to comment
Share on other sites

Ich musste gerade wieder suchen gehen, nach 3 Monaten habe ich die Links längst gelöscht, da sie meistens nur kurz aktuell sind. Und so ist es auch, die Erklärung finde ich auf RobertSpaceIndustries.com im Support nicht wieder.

 

Der LUG Helper hat eine Support Seite zur Problembeseitigung und hier steht etwas zum AntiCheat drin. Hier war eigentlich ein Link zu RobertSpaceIndustries.com drin, direkt zum Punkt den ich oben beschrieb. Ist hier auch raus, dennoch spielt die Linux User Group über Linux und habe ich bis zu meinen Treiberproblemen auch getan. Solange du den AntiCheat als Eintrag aktiv hast, kannst du ohne Sorgen spielen. Der neue Launcher macht das aber automatisch.

 

https://github.com/starcitizen-lug/knowledge-base/wiki/Tips-and-Tricks#easy-anti-cheat-workaround

 

Das ist jetzt was ich noch gefunden habe.

 

Übrigens, Lutris hat den Fehler/Bug das du nur auf deiner SSD installieren kannst, auf der du Lutris installiert hast (also die SSD auf der auch Linux liegt). Der Fehler 256 beschreibt einen Zugriffs-Fehler. Lutris kann oder darf nicht auf andere Laufwerke zugreifen. Wenn du dich mit der Linux Materie besser auskennst, könnte man Lutris den Zugang gewähren und der Fehler ist weg. Von Lutris aus geht das nicht. Also wird Wine eine Emulation von Windows auf die OS-SSD legen und nur dort kannst du dann Star Citizen installieren und spielen. Dazu gehören auch Fehlercodes wie 525, die ebenso eine fortlaufende Installation verhindern. 525 führt dich irgendwann zu 256 und dann sind wir wieder beim Thema Zugriffsrechte.

Link to comment
Share on other sites

@Protos057

Danke für den Link,

das ich SC mit Lutris auf der gleichen SSD installieren muss, bezüglich Rechte von Lutris auf andere Festplatten, das hatte ich vorher schon auf Reddit gelesen, ist auch kein Problem habe eine 2 TB Platte drin. 

Habe vorhin auch mal das I-Net durchsucht aber nicht bezüglich "Anti-Cheat Umgehung, keine Probleme mit CIG" gefunden. Wenn man was schriftliches hat, dann ist das schon besser sonst steht man da, guckt dumm aus der Wäsche und hat keinen Account mehr. Ich habe ja neben der Linux-Buchse noch einen Windows Rechner, da starte ich mal alle paar Monate SC und schaue was es neues gibt. 

Link to comment
Share on other sites

Am 25.10.2023 um 11:17 schrieb Protos057:

Hast du spezielle Hardware, ich habe zum Beispiel eine Intel Grafikkarte, sollte man eher zu Manjaro greifen. Das ist auch recht einfach aber man sucht doch recht viel herum, bevor man die für sich perfekte Einstellungen gefunden hat. Hier gibt es einen Einstellungs-Manager der einem hilft gewisse Dinge für sich zu personalisieren, darunter auch welcher Kernel verwendet werden soll.

Linux Mint nimmt dir vieles ab, weil es schon viele Programme mitbringt. Manjaro ist da etwas komplexer und man sucht sich seine Programme selbst raus die man verwenden möchte. Sie sind aber beide nicht sonderlich kompliziert, da fuchst man sich schnell rein.

 

 

Ich habe NVidia Grafikkarten am laufen

Ich werde mal die Mint Version dieses Wochenende auf ner SSD installieren
Mal sehen wie weit ich komme 😉

 

Link to comment
Share on other sites

Am 25.10.2023 um 22:31 schrieb Protos057:

Der Easy-AntiCheat ist zwar noch aktiv aber weniger empfindlich eingestellt. Die Zahl der Linux Spieler steigt und man hat das Tor so geöffnet, dass Linux Spieler über Lutris oder Steam keine Probleme haben werden.

Ein Risiko besteht nicht. Das beschreibt CIG sogar auf ihrer Troubleshooting Seite selbst. Das ganze ist ja in Zusammenarbeit mit der Star Citizen Linux Community erstellt worden.

 

 

Das hat schon aber ein Beigeschmack wenn man da Gefahr läuft gebannt zu werden ..... Das wärs mir jetzt nicht wert, dafür ist mein Account zu wertvoll (Bin ja seit September 2012 schon dabei)

 

Edited by Stingray
Link to comment
Share on other sites

Steam/Valve gibt sich echt viel mühe, damit so einziges auf Linux läuft.

Es sind wohl schon 11.000 Spiele und mehr.

 

Nach den Benutzerrichtlinien von Microsoft und was noch so der Co-Pilot für Funktionen hat, da will ich weg von Windows 10+11.

In der EU ist das Zwangsupdate erstmal gestoppt, aber nur für wie lange.

 

@Stingray Was die Sache angeht mit gebannt werden, es wurden schon Leute gebannt wegen hoher Maus DPI oder einer Funktion von AMD Grafikkarten.

Bei dem Anti Chaet ist ehh die Hölle los.

 

 

PS: Ich habe lange mit Linux Mint herumgespielt, es war für einen eigentlichen Windowsnutzer 10-mal besser als Windows 8.

Edited by KaffeRausch
Link to comment
Share on other sites

Mich würde einfach mal interessieren was passieren würde, wenn man Microsoft bannt. Wie viele Nutzer/User fangen plötzlich an zu heulen?

 

Ich nutze Windows nur für Star Citizen und im Alltag oder für anderen Games nutze ich derzeit Manjaro Linux. Microsoft hatte mir mit Windows 10 den PC gesperrt, weil ich ältere Hardware genutzt hatte (AMD FX CPU und ein AM3 Mainboard). Es funktionierte kein USB-Anschluss mehr, nur wegen eines Performence-Updates. Ich habe dann den Support von Microsoft angerufen und der Typ auf der anderen Seite wurde richtig pampig. Ich solle nicht mit so alter Hardware anrufen und mir gefälligst neue Hardware kaufen. Dann hat er aufgelegt und ich bin noch in der selben Stunde nach Linux übergelaufen. Ich hatte früher schon mit Ubuntu experimentiert aber das kam mir zum zocken irgendwie falsch vor. Nach einer 20 Minütigen Recherche ist es Linux Mint geworden. Habe ich 2 Jahre benutzt und bin wegen der Intel Grafikkarte nach Manjaro gewechselt. (Zwischenzeitlich war neue Hardware eingezogen)

 

Ich spiele 95% meiner Games über Steam oder Spiele die auch direkt auf Linux laufen. Die einzige Umstellung die man bemerkt, du kannst nicht alles installieren was du im Netz findest. Du musst dir zu Programmen und Co. immer die Linux Version suchen. Im Hobby Bereich arbeite ich mit einem 3D-Drucker und selbst die Software dafür, als auch die Slicer, sind vom Hersteller schon für Linux verfügbar.

Selbst Games mit einem Kopierschutz oder anderen Anti-Cheat Programmen, Beispiel Battlefield mit Punkbuster, laufen über Steam ohne Bann oder anderen Problemen. Lutris ist ein Emulator aber ein sehr guter. Ich habe von Mai bis August auf Manjaro Linux - über Lutris - Star Citizen gezockt. Da gab es nie Probleme.

 

Star Citizen ist mit Easy-AntiCheat nicht so empfindlich das es Lutris sperren würde. Die LUG Community zockt ja auch über Lutris und macht sogar Anleitungen dazu. Klar kann etwas schiefgehen und gewisse Dinge nicht funktionieren, das sind aber Fein-Einstellungen. Der Easy-AntiCheat springt eigentlich erst an, wenn du versuchst Star Citizen zu manipulieren und zwar aktiv. Das gilt auch unter Windows. Wenn du eine Maustreiber-Software benutzt, die aktive Eingriffe vornehmen will, fliegst du wegen eines Maustreibers raus. Das Risiko ist in Windows viel größer gebannt zu werden, als wenn man Star Citizen über Lutris laufen lässt. Mit dem LUG Helper als Unterstützung passiert auch nichts. Doof ist nur, auch der LUG Helper ist auf englisch und viele tun sich damit schwer. Dafür wissen Andere Forum-Mitglieder wie es richtig geht.

 

Es gilt auch hier... Alles kann, nichts muss. SC kann fast ohne Probleme auch auf Linux genutzt werden. Bei den ganzen Patches in letzter Zeit, kann es aber hier und da technische Probleme geben. Bei mir fror Star Citizen in der 3.19 wegen der Intel Treiber alle 20 Minuten ein. Jetzt mit 3.21 soll es wieder gehen. Auch ich bleibe erst mal mit Star Citizen unter Windows, weil die Intel-Treiber dort besser funktionieren. Das ist aber bei mir eine Treiber Sache und hat nichts mit Easy-AntiCheat zu tun.

 

Edit:

Zu den ganzen Patches von CIG gesellt sich noch ein weiteres Versprechen. Intern arbeite man auch an einem Launcher der direkt über Linux laufen soll und will so Linux Nutzer mit an Bord holen. Wann das soweit sein soll, steht noch nicht fest aber es gibt bereits erste Tests. Könnte also in Zukunft sein, dass wir Lutris nicht mehr brauchen werden.

Edited by Protos057
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

@Protos057 Also die PC-Sperrungen* könnten sich bald häufen.

Laut dem neuen „Servicevertrag“ von Microsoft gilt

„Schwere oder wiederholte Verstöße gegen unsere Richtlinien (…) können zur Sperrung des Kontos führen. Manchmal kann eine Sperrung dauerhaft sein. Bei einer dauerhaften Sperrung verliert der Besitzer des gesperrten Profils alle Lizenzen, Abonnements, Mitgliedszeiten und Microsoft-Kontoguthaben.“

„Wir nutzen Berichte von Nutzern, Behörden und vertrauenswürdigen Hinweisgebern, die uns auf mögliche Richtlinienverstöße aufmerksam machen.“

„Bei Microsoft verwenden wir eine Kombination aus automatisierter Technologie und geschulten menschlichen Prüfern, um Inhalte oder Verhaltensweisen, die gegen unsere Bedingungen und Richtlinien verstoßen, zu finden und dagegen vorzugehen. (…) Wir verwenden Hashes [digitale Prüfsummen; N.H.] von bekannten illegalen und schädlichen Inhalten. Wir verwenden auch unsere eigene Technologie und Klassifikatoren, um schädliche Inhalte zu finden, die über unsere Dienste verbreitet werden.“

https://norberthaering.de/news/microsoft-servicevertrag/

 

 

GPU Frage:

Ich hörte und lese immer wieder Nvidia bringt keine Open Source Treiber.

Darum wären die Treiber bei Nvidia Karten unter Linux nicht so das Geilste.

Also nur deswegen die Nvidia 3070 gegen ein AMD Modell Tauschen?

Edited by KaffeRausch
Link to comment
Share on other sites

Also ich bin jetzt nur bis dahin gekommen.

Ich würde ja gerne den Ordner wechseln, aber der zeigt nur C und Z an, aber nicht die Ordner wo ich auf Linux Mint habe, da habe ich extra eine Festplatten-Partition gemacht, es geht nicht.

Musste auch die Proton Versionen durch Versuchen, es ging die Version 7.

Aber ab da... etsch...

Spoiler

Bildschirmfotovom2023-11-1020-36-23.thumb.png.67d34064c69539105441af985afc3870.png

 

Ich werde jetzt aufhören Krampfhaft unbedingt Steam zu nutzen, und versuche mal dieses Lutris wie hier beschrieben. https://robertsspaceindustries.com/spectrum/community/SC/forum/51473/thread/linux-install-starcitizen-to-linux-howto/6381864

 

MEINE FRESSE ist das eine bastlerrei, ich glaube ich habe das Dark Souls der Beriebsysteme endeckt, ich komme meinem Ziel aber näher.

Bildschirmfotovom2023-11-1118-55-23.thumb.png.00c5a72800f5501446c2adcad9213e60.png

Edited by KaffeRausch
Link to comment
Share on other sites

Update:

-Ich habe die Nvidia 3070 LHR ausgebaut und benutze die APU der 7800X3D um wenigstens das Spiel laden zu können.

-Ich bin von Linux Mint auf Linux Fedora gewechselt.

-Habe im Terminal "sudo dnf group install "Cinnamon Desktop" eingegeben um eine Desktop Umgebung zu bekommen, die Windows ähnlich ist.

-Habe Lutris installiert und nur über dieses Programm die "Wine" Konfigurationen gemacht, heruntergeladen über Lutris habe ich "Lutris-GE-Proton8-15".

-Habe auch nicht versucht andere Festplatten "Einzuhängen" und instaliere alles auf die Platte, wo auch das Linux betriebsystem ist.

-Über diese Seite habe ich dann den Star Citizen Launcher Lutris installiert. https://lutris.net/games/star-citizen/

-Nach einigen Fenstern wo Lutris selbständig DirectX und weitere Wine Konfigurationen Herunterladet und Instaliert.

=Bin ich immerhin so weit gekommen.

 

Mögliche Fehlerursachen:

-Ich vermute der *Anti Bitcaoin Mining LHR Speicher der 3070* stört Linux.

-Dazu kommt das irgendein "Wayland" Kernel der neu und Toll sein soll, sich mit Nvidia nicht verträgt, hier sollte man auf "xorg" zugreifen, das man wohl im Anmedebildschirm an einen Zahnrad von Linux auswählen kann.

Bildschirmfotovom2023-11-1817-56-16.thumb.png.d4269b0e75433098e5a5010ca08a62ac.png

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...