Sturmkraehe

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

149 Über fast alle Zweifel erhaben

1 User folgt diesem Benutzer

Über Sturmkraehe

  • Rang
    Orbitales Trümmerstück
  • Geburtstag 23.09.1975

Profile Information

  • Gender Male
  • Location Dresden
  • Interests meine kleine Familie,
    Kampfsport (seit fast 30 Jahren),
    meine Firma (die die meiste Zeit meines Lebens auffrisst),
    meine 3 Motorräder (wenn ich mal etwas Zeit habe)

Star Citizen

  • RSI Handle CW_Sturmkraehe
  • Golden Ticket Nein
  • Meine Schiffe 85X
    350r
    Carrack
    Caterpillar
    Crucible
    Dragonfly
    Eclipse
    F7C-M Super Hornet
    Freelancer MAX
    M50
    Orion
    Redeemer
    Retaliator
    Starfarer Gemini
    Vanguard Sentinel

Letzte Besucher des Profils

473 Profilaufrufe
  1. Ganz ehrlich @KaffeRausch - Du erzählst hier regelmäßig eine Grütze, da stellen sich mir die Nackenhaare hoch.. CIG will ein dynamisches Wirtschaftssystem simulieren. Denkst Du wirklich das nur ein Spieler mit einem Engpass der Munition zu kämpfen hat? Die NPC's müssen in einer halbwegs real simulierten Wirtschaftssimulation genauso damit leben wenn HerstellerX Lieferschwierigkeiten wegen einem speziellen Ereignis (Überfall, Brand, etc.) haben sollte. Wenn SpielerA seine Crucible zum Reparieren und Aufmunitionieren seines Clans nutzt und wenn in diesem Clan kaum MassDriver verwendet werden, warum sollte sich SpielerA dann Kapazitäten mit der notwendigen Munition und Ersatzteilen davon binden? Wenn Du mal an Privateer zurückdenkst, dann gab es dort bei jeder Fraktion nur deren fraktionsspezifische Waffen zu kaufen - und so wird es hoffentlich bei SC auch werden - incl. Lieferproblemen bei den NPC's UND bei den Spielern. Denn das ist doch gleich mal die nächste schöne Mission - Spielr B, bitte liefere aus dem SystemF 500 Kisten mit Munition für die Mass-Driver des HerstellersX an den SpielerA im SystemB - Gewinn 20000 UEC, Schwierigkeit Hoch, da um den Hauptplaneten von SystemB ein Belagerungs-Ring aus UEE-Schiffen liegt. Und Bitte: Bevor Du was absendest, Check doch bitte einfach mal die Rechtschreibung von dem, was Du da schreiben möchtest.. Und es wäre sehr schön, wenn Du die Sätze nochmal durchliest, bevor Du sie postest. Ich kann mir nämlich aus: " Nun man hat ja 1X ein Ersatzmagazin und je nachdem wie schnell die Waffe Feuert auch mal mehr Munition. " keinen wirklichen Reim machen - das ich ein Ersatzmagazin verbauen kann, das ist mir klar, aber wieso sollte ich mehr Munition haben nur weil die Waffe schnell oder langsam feuert? Hast du beim Schreiben die Hälfte vergessen, oder bist du so wirr im Kopf, das Dir beim Schreiben schon die nächste deiner Ideen durch den Kopf schießt? Gruß Sturmkraehe
  2. @Cid F - Die Platzangst ist das Eine - aber stell Dir mal vor du lässt in dem Kabuff mal so nen Richtigen fahren - Bis der rausgezogen ist brauchst Du ne Sauerstoff-Maske.. Nee, auch wenns sehr gut gemacht aussieht - vor Allem die Ablage für den Drucker ist wirklich sehr schick - aber in meiner Zockerecke brauch ich ein wenig Platz und manchmal auch die nötige Luft (Tschuldigung an die Damen, aber das Thema ist männ.. ähm menschlich ).. @Skkylar Hast Du Frau und Kinder?? Wenn ja, was sagen die zu der Endzeitdeko??
  3. Ich möchte es hier nur noch mal anmerken - wer gerade neu dabei ist und damit beginnt seine Flotte aufzubauen oder zu erweitern, der sollte sich dieses Schiff als LTI-Basis sichern und später, beim Anniversary-Sale im November?? dann auf die passenden Schiffe upgraden. Gerade die zweier oder fünfer Pakete der Nox halte ich da für sehr sinnvoll. Der Haken ist halt nur - ich sollte dann einfach wissen auf was ich upgraden möchte, denn einzeln einschmelzen kann ich die Pakete später nicht mehr - das geht dann nur als Ganzes. Aber da eine Sabre und eine SuperHornet - als Beispiele - sicherlich irgendwann wieder in den Verkauf kommen, aber nie wieder mit LTI - halte ich die LTI-Nox für ein sehr günstiges Angebot - für den der auf die Versicherung wert legt (wie ich). Gruß Sturmkraehe
  4. Hi Tuatha, Willkommen, Schön hier was von Dir zu lesen und viel Spaß mit den ganzen durchgeknallten Leuten - Hier kannst Du Dich belesen und unter anderem auch darüber informieren, das deine Flotte ohne eine Carrack einfach nicht vollständig ist.. Gruß Sturmkraehe
  5. @Android Da muss ich gleich mal reingrätschen.. (Und dabei trinke ich nichtmal welches.. - Habe das Video nur in meiner "Männerabend WhatsApp Gruppe" geschickt bekommen und fand es lustig.. )
  6. Ich glaube mal, das dieses Schiff so verdammt speziell ist, das es einfach keinen Sinn im Hangar einer einzelnen Person macht - so schick sie auch ist. Das ist ein reines Orga-Schiff. Denn selbst wenn ich damit eine Piraten-Freelancer, -Connie oder -Caterpillar wahrscheinlich recht entspannt ausknipsen könnte - ich halte die Kosten eines S9-Torpedos für etwas höher als jede Ausbeute, die ich noch aus dem Schiffswrack herausholen kann, welches ich mit diesem Torpedo zerlegt habe. Von daher - sehr schick, werde ich mir sicherlich auch mal ingame erspielen - aber für meinen privaten Hangar und meine private Geldbörse einfach unsinnig.. Sorry Schafe..
  7. @ArminPlugin Amen !!!
  8. Das ist doch aber auch Grütze - ich habe ein paar der CCU's Carrack --> Reclaimer und Reclaimer --> Carrack rumliegen, weil ich mir beim Erscheinen der Reclaimer diese genauer ansehen möchte, und dann beim Erscheinen der Carrack entscheiden möchte ob die Eine oder die Andere wird. Wenn jetzt bei Erscheinen von 3.0 die CCU's davon verfallen und die Carrack erst Ende des Jahres kommt, sind meine ganzen CCU's vorraussichtlich futsch - und ich ein wenig sauer. Denn beide kaufe ich neben meiner Crucible nicht !!! Ich verstehe ja, das die Marketingabteilung ein wenig abwägen muss was sie machen, aber dieser Verfall ist auch unsinnig. Und das ich beim Erscheinen der Eclipse keine CCU-Option mehr habe ist auch hirnrissig - wie soll ich bitte dann ein Schiff aus einem der Game-Packages einschmelzen um mir an Stelle der Terrapin beispielsweise aus dem UEE-Package die Eclipse zuzulegen (wenn sie den den gleichen Preis hätten)? Vielen Dank Herr Komissar. Mit den 5€ hätte ich leben können. Gruß Sturmkraehe
  9. Ich für meinen Teil denke, das der Verkauf der kampffähigen Schiffe momentan immernoch am Meisten Sinn macht - denn bisher konnte keiner von uns etwas anderes tun als im Verse herumzufliegen und auf den ICC-Missionen mal ein paar Piraten bekämpfen etc. Jedes Schiff für eine Berufsrichtung macht erst dann wirklich Sinn, wenn CIG das Konzept des Berufes voll ausgearbeitet hat, wenn sie wissen wie sie das Konzept im Spiel umsetzen können und welche Stellschrauben notwendigerweise gedreht werden müssen um den Beruf ins Spiel zu bringen - denn erst dann wissen sie auch, was das Schiff können muss. Von daher haben sie sinnigerweise erstmal Kampffähige Schiffe gebracht - denn Kampf geht immer und ist auch jetzt schon spielbar. Danach wird an den ersten Berufen gearbeitet - und erst wenn da alle Grundvorraussetzungen für da sind - erst dann kannst Du auch die Schiffe zu entwerfen - oder du musst die Dinger im Nachhinein immer wieder anfassen und "upgraden" - und das macht keinen Sinn.. Also warte mal noch ein paar Monate - dann wird die Vielfalt der Berufs-Schiffe sich deutlich erhöht haben. Gruß Sturmkraehe
  10. Man(n) - was Du so weißt.. Ich bin froh wenn ich mich nach nem 12 Stunden Arbeitstag noch daran erinnere wo ich am Abend zum Schlafen hinfahren muss..
  11. Na toll - bei der wenigen Zeit, die ich momentan zum Spielen komme und der Zeit, die andere hier im Verse verbringen (ich will ja keinen anblöken..), komme ich dann irgendwo an einen Asteroiden-Gürtel mit ner Test-Prospector rangeflogen - und sehe auf jedem der Steine ein Orange-Farbenes Black Sheep-Banner mit der Unterschrift "schon abgegrast.. " - und wenn dann irgendwann die Reclaimer rauskommt, dann fehlt zwei Wochen später der erste Planet im Stanton-System, weil der Herr Drake und die Sheepse keine Lust hatten die kleinen Brocken zu beackern - und sich lieber was Großes vorgenommen haben.. Super Jungs - dann habt Ihr die Hangars voller zerlaserter Asteroiden stehen - und ich kann meine Crucible trotzdem noch nicht mit den coolen Rohstoffen bestücken - weil noch nicht fertig.. Ich könnte
  12. Im ATV von gestern ab Minute 42... ist sie zu sehen - und so wie ich das sehe scheint sie halbwegs fertig zu sein.. Ein schönes Schiffchen - ich weiß aber einfach noch nicht, ob ich meine eingeschmolzene wieder zurückhole - ich seh mich nicht wirklich als Asteroiden-Buddler..
  13. Der Headshot40k den ich aus MWO kenne? Welcome. Gruß Sturmkraehe
  14. Ich denke, das Du da zu kompliziert denkst.. Klar soll der Beruf eines Explorers eine gewisse Berufserfahrung und ein damit verbundenes Einarbeiten erfordern - aber mal als Vergleich dazu der Beruf des "Mechanikers" und das was wir darüber bereits wissen: Es wird auf einer Crucible zwei wichtige, zu besetzende Stationen geben: einmal den "Material-Mixer", der über vorraussichtlich drei verschiedene Rohstoffzugänge den optimalen Werkstoff für die Reparatur bereitstellt - und einmal den Mechaniker, der mit dem Reparatur-Laser die zu reparierende Stelle "bearbeitet". So wie die Beschreibung des Rep.-Systems aussieht, wird man also als Mechaniker eine gewisse Menge verschiedener Rohstoffe auf seinem Schiff lagern müssen - und ein gutes Händchen bei der Reparatur beweisen müssen. Der Explorer soll jetzt verschiedene Dinge wie Mineralien und Edelmetalle auf Planeten und Asteroiden, systemweite Dinge wie Sprungpunkte, Planeten und Anomalien, und natürlch Raumschiffwracks und Rettungskapseln etc. finden können. Ich gehe mal davon aus, das wir etwa 3-4 verschiedene Scanner-Haupt-Typen bekommen werden - und die wird es von verschiedenen Lieferanten geben. Da wird der RaumScanner von Aegis vielleicht Sprungpunkte und Anomalien besser entdecken können, und der gleiche Scanner Typ von MISC wird eventuell Planetare Eigenheiten und Nebel besser scannen können - aber am Ende wird es wahrscheinlich ein ähnliches Mini-Spiel wie beim Mechaniker geben, so das der Explorer mittels der Verschiebung von irgendwelchen Frequenz-Linien seine Scanner-Daten verbessern kann.. Ich denke, das größere Schiffe wie eine Carrack, Reclaimer oder Endeavour auch zwei oder drei verschiedene Scanner-Haupt-Typen von relativ großer Reichweite (Size 3-5) ausrüsten können - dafür aber einen wirklich findigen Kopf bei besagtem Mini-Spiel benötigen um in großer Reichweite auch wirklich etwas aufspüren zu können (Thema Multicrew und Spezialisierung der NPC's) - und das kleinere Schiffe wie eine Reliant Sen und eine 315P Scanner etwas spezialisierte Scanner mit geringerer Reichweite (Size 1-3) aber mit einem etwas einfacheren Handling (sind ja Solo-Schiffe) bekommen werden..
  15. Ich würde mal tippen das es bei den Scannern ähnlich wie bei den Waffen auf ein Größen-System hinausläuft, bei welchem eine Freelancer DUR beispielsweise einen Scanner Size 5 verbauen kann, während eine Standard Freelancer maximal bis zur Size 3 aufgerüstet werden kann.. Und innerhalb dieser Scanner-Größen wird es wahrscheinlich (auch wie bei den Waffen) unterschiedliche Scanner-Typen geben. Einen Allround-Scanner, welcher eher für sytemweite Scans geeignet ist, und einen, welcher Sprungpunkte leichter erkennen kann und natürlich einen, der Erzkonzentrationen in Asteroiden ermitteln kann. Da wird wahrscheinlich jeder Schiffstyp eine seiner von CIG definieten Rolle entsprechende Basis-Ausstattung haben - und ich denke mal, das man als Schiffseigner vor Missions-Antritt die Möglichkeit hat sich für das entsprechende Kleingeld die passende Scanner-Ausrüstung für die gewünschte Mission zusammenzukaufen und auszurüsten. Alles Andere würde bei den von CIG angestrebten Modifiikationsmöglichkeiten keinen großen Sinn machen.. Meine Meinung Gruß Sturmkraehe