Fhexy

Funktionen und Rollen der Terrapin

87 Beiträge in diesem Thema

Warten wir einfach mal ab, was sich da noch tut. Früher oder später wird sich da bestimmt noch das ein oder anderen ändern. Interessant hört sich das jedenfalls an, was da im Link von Ajipaica steht. Keine Ahnung wie gut der Google-Übersetzer gearbeitet hat. Aber hier mal ein Auszug:

 

Zitat

 

Diese Fähigkeiten eignen sich für die zivile Nutzung als Explorer, insbesondere dort, wo ein privater Betreiber hauptsächlich Informationen sammelt und verkauft, Point-of-Interest-Daten, riskante tiefe Scans von feindlichen Umgebungen und Umfragen zum Lebensunterhalt sammelt, anstatt Sachgüter für den Verkauf zu sammeln. Die lange Ausdauer, die fortschrittliche Sensorsuite und die Reichweite der Terrapin spielen auf diesen Aspekt der Erkundung, während andere Explorer wie die Freelancer DUR sich manchmal mehr auf das Sammeln von Schmuckstücken, gelegentlicher Bergung und anderer physischer Gegenstände konzentrieren, um ihre Erkundungsläufe zu ergänzen.

 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Terrapin könnte vielleicht wertvoll sein, um Stealth-Schiffe zu enttarnen. Somit hätten diese ihren Vorteil verloren sich an z.B. den eigenen Konvoi heranzuschleichen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wissen wir ja nur, dass die Terrapin recht gute Scanner hat. Der Rest wie z. B. der Verwendungszweck lässt sich ja noch ohne weiteres anpassen.

Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass es später unterschiedliche Scanner für die Terrapin geben wird, je nach Verwendung. Also einmal zur Überwachung des Flugverkehrs und einmal zum Scannen von Anomalien, Jumppoints, Wracks, Erzvorkommen, etc.

Sie wird allerdings definitiv nichts laden können. Das gefundene Artefakt muss also am Fundort verbleiben. Es sei denn es passt in die Hosentasche oder den Rucksack.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das könnte ich mir auch gut vorstellen, wenn die Scanner als interne Module verwendet werden können und nicht noch Antennen etc umgebaut werden müssen.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kentarer:

Die Terrapin könnte vielleicht wertvoll sein, um Stealth-Schiffe zu enttarnen. Somit hätten diese ihren Vorteil verloren sich an z.B. den eigenen Konvoi heranzuschleichen.

 

Das und die Raumüberwachung ist eines der Hauptziele der Terrapin. Allerdings ist die angekündigte schwere Bewaffnung noch nicht in der Matrix hinterlegt. Denn S2 ist jetzt nicht gerade der Brüller.

Für mich ist die Terrapin aktuell die größte Blackbox unter den Schiffen. Denn völlig offen ist, ob man mit diesem Gameplay langfristig motiviert bleibt. Doch ich bin sicher, dass es für jedes Schiff auch später entsprechende Mission geben wird.

 

Trotz Q&A

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/engineering/15477-Q-A-Anvil-Terrapin-Part-I

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/engineering/15478-Q-A-Anvil-Terrapin-Part-II

 

Wenn man so will ist sie ein schwerer Späher, dessen militärischen Systeme auch für zivile Zwecke genutzt werden können und sehr lange draußen im All sein kann, ohne eine Zapfsäule anfliegen zu müssen. Ein Spotter um Daten zu sammeln und diese dann später auch zu verkaufen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe hauptsächlich auf einen Traktorstrahl, um sie zur Unterstützung im Erzabbau verwenden zu können.

Mit ihrer starken Panzerung und Schilde könnte sie innerhalb der Erzbrocken wahrscheinlich am besten von allen anderen Schiffe agieren.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Catulus Aber da wäre die Prospector doch wesentlich sinniger und du kannst gleich die Erze abbauen und mitnehmen. Genau dafür ist die Prosp schließlich gemacht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben. Zumal die Terrapin nicht so Mega wendig ist. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erze würde schon die Orion abbauen und die Terrapin wäre nur dazu da, um zusätliches Erz in Richtung der Orion zu schieben.

Die Propektor würde ich zwischen umherumfliegenden Erzbrocken jetzt nicht unbedingt einsetzen wollen und wenn schon ne Orion bei der Arbeit ist, wird vom Abbau her ne Prospektor nicht mehr groß ins Gewicht fallen.

 

Aber momentan sind das sowieso alles nur Spekulationen, wie es dann einmal wirklich ausschaut wird sich noch herausstellen.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem "zusätzliche Erze in Richtung der Orion schieben" verstehe ich zwar grundsätzlich was damit gemeint ist halte ich aber für totalen quatsch. ;)

Was soll das bringen? Da steht nen Braunkohle Bagger(Orion) der eine viel höhere Produktion hat wie die ein normaler Bagger(Prospector). Und dann soll da einer mit nem Radlader (Terrapin)die Schaufeln des Braunkohlebaggers(Orion) befüllen?

Ja blöder Vergleich aber für mich klingt das an den Haaren herbeigezogen. Kann sein das die Idee sogar von CIG ist aber besser und realisitscher finde ich es deswegen immernoch nicht.

Wird ja wohl kaum ein spaßiges Mini(ng)game werden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Orion hat doch schon Drohnen und zwei Traktorstrahlen, die beim Mining helfen. Mit deiner Terrapin würde ich eher aufpassen, das du nicht versehentlich mit verarbeitet wirst.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vorstellung  mit einem Schiff Erzbrocken in Richtung der Orion zu schieben kommt von CIG.

Demnach scheint das Gameplay beim Erzabbau so ausgelegt zu sein, das diese Methode dann auch entsprechend die wirtschaftliche Effizienz dabei steigert.

 

Ich finde es nicht schlecht und nicht mal so unlogisch und stelle es mir so vor, das die Orion an einen relativ großen Asteroiden angesetzt wird und beim Abbau dann sehr viele Fragmente in alle mögliche Richtungen, ausserhalb der Reichweite der Orion,  zerstreut werden. 

 

 

Mit der Orion selbst braucht man diese Teile dann sicher nicht mehr einzusammeln wollen.

 

Aber ein zusätzliches Schiff mit Traktorstrahl hätte da bestimmt keine Probleme, nur sollte es dabei auch etwas aushalten können.

 

Der Hintergedanke mag auch der sein, das CIG mit dieser Idee die Zusammenarbeit der Spieler untereinander fördern will.

 

Egal, wie auch immer..... , ich lass mich überraschen.

 

 

bearbeitet von Catulus
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor