Jump to content

DerMudder

Pilot
  • Content Count

    1,371
  • Donations

    15.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    15

DerMudder last won the day on October 4 2016

DerMudder had the most liked content!

Community Reputation

653 Unglaublich

About DerMudder

  • Rank
    Gasriese
  • Birthday 09/12/1981

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Deutschland

Star Citizen

  • RSI Handle
    Mudder
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    Centurion
  • Meine Schiffe
    Apollo
    Carrack
    Crucible
    Defender
    Hawk
    Hull-B
    Pioneer
    ReliantTana

Contact Methods

  • Steam ID
    DerMudder
  • Website URL
    http://dermudder.net

Recent Profile Visitors

2,338 profile views
  1. Was der neuen Cutlass aber wirklich fehlt ist eine Toilette. Selbst die Herald hat eine samt Waschtisch.
  2. Wenn es rein statistisch geht, dann schaffen sie ihrem veröffentlichten Chart nach nur 2 (kritische) Bugs pro Woche. Da Bei der Geschwindigkeit würde es noch rund 39 Wochen dauern ehe 3.0 released werden kann. Das wäre dann Mai 2018. Ich hoffe zwar auch noch auf einen (PTU) Release bis zur CitizenCon, doch wenn SQ42 wirklich noch 2017 erscheinen soll (und den Termin hat Chris auf der GC noch mal bestätigt) dann könnte SQ42 wirklich noch vor Alpha 3.0 erscheinen.
  3. DerMudder

    600i

    Ich sage Größenklasse zwischen Freelancer/Cutlass und Conny. Wird ein Mix aus Frachter und Passagierschiff, evtl. auch in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Aufgabe schneller Frachttransport bzw. kleines Passagierschiff.
  4. Naja soo wichtig ist es nicht, dass beide Piloten nach vorne schauen. Ja die Aussicht und das Feeling in einer Conny ist 1000x geiler als im dunklen Cockpit der Caterpillar aber dafür hat man auch weniger bezahlt. Wer Luxus und gepolsterte Sitze will muss was drauf legen. In 3-4 Jahren wird es sicher noch 20 weitere Schiffe geben die das selbe Aufgabengebiet abdecken werden. Und dann hat man eben die Wahl ob man die spartanische Cat oder lieber die luxuriöse Origin 920Freight für den doppelten Preis kaufen möchte.
  5. Man muss ja im Hinterkopf behalten, dass die überwiegende Mehrheit an Spielern keine riesige Flotte im Hanger hat sondern nur ein einzelnes Schiff gekauft hat. Und selbst wenn man das Schiff mit einem JD nachrüsten kann, wird damit erstmal in seinem Start-System festsitzen, da man sich den JD nicht leisten kann. Das Festsitzen wird wahrscheinlich auch der Fall sein, wenn es einen "Transport"-Dienst von KI oder Spielern gibt, weil man auch dafür erstmal das Geld haben muss um seine Hornet von Sol nach Vega zu bringen. Das mit dem Festsitzen könnte auch die Besitzer von größeren Schiffen zu Anfang betreffen, denn wenn die Schiffe Crew und Treibstoff brauchen, dann wird keiner von uns am Anfang über großes Kapital verfügen.
  6. Das war aber auch eines der "Features" das bei vielen nicht gut ankam, weil es eben doch eine recht große Fraktion an "Ich habe nur einen Jäger im Hanger" gibt. Persönlich habe ich da überhaupt nichts gegen und ich finde immer noch, dass das Reisen gerne etwas länger dauern sollte. Aber so recht dran glauben tue ich nicht mehr.
  7. Die Bord-Regeln verbieten es, dass wir Vault-Content hier posten. Schau mal auf https://www.reddit.com/r/starcitizen/ dort sind immer wieder Vault/Spoiler-Threads. (Auf Seite zwei gibt das da so ein Cutlass Rework Thread )
  8. DerMudder

    Alpha 2.6

    Auf der einen Seite ist die (technische) Logik hinter dem System nachvollziehbar und auch sinnig. Auf der anderen Seite finde ich jedoch, dass die Flugsteuerung zu kompliziert für den Otto-Normal-Spieler geworden ist. Fast jede Taste ist in zwischen doppelt bis vierfach belegt und das obwohl noch massenhaft Funktionen fehlen. Ich habe dafür auch keine Lösung aber wenn das so weiter geht, dann werden wir spätestens zu 3.2 nicht mehr ohne eine Art Voice-Control oder angeschlossene Tablet-App spielen können.
  9. Sie könnte in der Größe ungefähr gleich bleiben, aber sie wird an vielen Stellen breiter. Schaut euch mal das Video bei 4:20 an. Hinter dem Cockpit-Bereich kommen die Betten und die müssten rund 4m Länge haben. - Sprich der ganze Bereich wird nicht nur deutlich breiter sondern auch etwas länger. Der Fracht-Bereich kann mindestens eine Dragonfly aufnehmen (6.5/7m). Im Video sieht man bei 4:44 ganz gut die Seite. Wenn man den Wohnbereich anhand der Turmposition abgrenzt (ungefähr der Knick), dann müsste die breite Flanke mit der Tür rund 5m lang sein. (Tür 4m). Dann verengt sie sich wieder und dann dürften es nochmal 3m bis zur Heckklappe sein (4:40). Damit hätte der Frachtraum eine Länge von rund 8m und könnte auch die Dragonfly aufnehmen. Da aber die Triebwerke nach vorne gewandert sind, könnte die Cutlass sogar kürzer ausfallen und trotzdem im Innenraum mehr bieten. (Sie wird kompakter)
  10. Bitte alle mal daran denken, dass sich die Entwicklung stark nach hinten verschoben hat. Und CIG ist schlicht davon ausgegangen, dass die Caterpillar noch nicht fertig ist wenn 2.6 Live geht. Aber 2.6 ist nun min. 1 1/2 Monate verspätet und die Caterpillar sollte Planmäßig im November fertig werden. Sie ist also im Zeitplan fertig geworden nur 2.6 lässt aus technischen Gründen noch auf sich warten. Und wenn man nun etwas logisch (und vielleicht pessimistisch) denkt: Warum das fertige Vorzeigeschiff Caterpillar noch bis März zurückhalten, wenn es doch jetzt schon die Stimmung heben kann?
  11. Ne da fehlen noch komplett die Module. Da werden sie also bei den Maßen sicher noch etwas umbauen um die Standardmaße für die jeweiligen Komponenten aufnehmen zu können und von innen muss man drankommen und reparieren können.
  12. Betrachten wir das ganze noch mal von der technischen Seite. Wie könnten NPCs auf einem Schiff bzw. die Technik dahinter aussehen? Es gibt verschiedene Stationen/Aufgaben die von einem NPC bedient werden sollen. Gibt es irgendwo ein defektes Rohr kann der Mechaniker-NPC hingehen, sein Taschenlaser rausholen und sein Auftrag in X Sekunden (je nach Skill) reparieren. Noch recht einfach. Nun ist die Frage wie weitere Mechanismen im Spiel aussehen (und da haben wir absolut keine Infos zu). Sind die Stationen mit Minigames ausgestattet die vom Spieler Geschick erwarten, dann ist es noch recht einfach einen "Skill"-Wert zu definieren. Ein Profi-NPC wird den "Heißen Draht" einfach schneller schaffen als ein Anfänger. Auch machbar und logisch. Nun kommen wir aber zu den strategischen/logischen Stationen. Die Raffinerie-Kontrolle auf der Orion, welche Erze sortiert ist nach Vorgaben des Spielers noch gut machbar. Sortiere Kupfer aus und lass nur Eisen durch. Das wieder mit einem Skill-Wert und das sortieren klappt mehr oder weniger schnell/zuverlässig. Auch irgendwo machbar. Schwierig sieht es aber aus, wenn der NPC wirklich logisch denken muss. Ein NPC an der Energieverwaltungskonsole kann nach Vorgaben des Kapitän versuchen soviel Energie wie möglich auf bestimmte Systeme zu leiten. Aber für ihn (bzw. den Server) wird es schwer zu erahnen, ob der Spieler gleich einen Angriff machen will und damit die Waffenenergie hochgefahren werden sollte oder ob der Spieler lieber abhauen will und alle Energie auf Schilde und Antrieb braucht. Könnte man aber über ein "Kapitäns"-Menü einstellen. Auch schwierig wird die Radar-Station. Welches Schiff hat wirklich Priorität soll der NPC passiv oder aktiv scannen? Soll er ständig ein Rundum-Scan machen oder lieber die Asteroiden voraus dauerhaft überwachen? Wie soll er das erahnen was der Kapitän will? Könnte man aber über ein Kapitänsmenü einstellen. Genauso wie die Flugroute, in welchen Lagerraum "gefundene" Fracht gebracht werden soll, welche Priorität welche Reparatur hat oder ob die NPC Marines das Beiboot besetzen sollen. NPCs an Bord sind also durchaus im Stande die Stationen zu besetzen und ein Schiff zu "führen" - doch nach dem Konzept wird der Spieler alle Stationen im Grunde per Fernsteuerung selber steuern müssen. Soll nun jeder selber entscheiden ob das Effizient, overpowered oder untragbar ist. Wie gesagt das ist jetzt meinen Konzept. Wer andere Ideen oder Vorstellungen hat, immer her damit aber es wäre dann auch schön wenn kein "CIG macht das schon" Konzept kommt.
  13. @Fhexy Als die Retailiator in den Sale kam und die Hangarmodule verfügbar wurden, war das Schiff DAS Super-Schiff überhaupt. Ich weiß leider sein Namen nicht mehr, aber er hat sehr engagiert für seine Tali gekämpft weil er darin sein Super-Schiff sah. Problem nur, dass die Diskussion immer aggressiver wurde, da er partout keine Gegenargumente zuließ und alles was gegen die Tali sprach teilweise regelrecht anfeindete. Fazit war, dass er die Community mit einem Flame-Post verlassen hat und eigentlich jeder nur noch kopfschüttelnd lachen konnte. Letztes Jahr habe ich eine ähnlich aggressive Diskussion ausgelöst nur weil ich die Idee gut finde, dass man auch als Spieler regelmäßig was Essen müssen sollte. Die Einen finden es gut, die anderen sehen sich in ihrem Wunsch-Gameplay eingeschränkt und gaben das auch entsprechend wieder. Mein Wunsch-Gameplay sieht z.B. so aus, dass Reisen durch ein System 8 Stunden und gerne längern dauern sollen, damit man wirklich das Gefühl eines riesigen Weltalls hat und nicht dauerhaft von anderen Spielern umgeben ist. Ein großer Patrouillenauftrag der UEE kann ruhig eine Woche dauern die man ununterbrochen (24/7) entlang gefährdeter Handelsrouten fliegen muss und ein Jäger wie Hornet oder Sabre müssten nach MEINEM Konzept für Begleitschutz unbrauchbar sein, da sie nur geringe Reichweiten haben und man mit ihnen andauernd Tankstops einlegen muss. Aber das ist mein Konzept und ich weiß, dass dieses Konzept das genaue Gegenteil zu dem ist was andere wollen. Nun kann man gegenseitig diskutieren und versuchen die Konzepte der Gegenseite durch spektakulöse Hinweise und scheinbare Fakten abzuschwächen oder zu wiederlegen. Problem ist nur, dass viele "bockig" werden sobald ihnen die Argumente ausgehen und nicht einsehen wollen/können, dass ihr Wunschkonzept evtl. nicht so umgesetzt wird wie es der 700€ Posten auf der Kreditkartenabrechnung verspricht. Und unabhängig davon, wer nun Recht hat oder nicht. Spätestens dein letzter Post zeigt, dass du grade in der Bock-Phase angekommen bist und allein damit das ganze Thema nicht obsolet wird, solltest du (und wohl auch noch ein paar andere) mal durchatmen, das Konzept der Gegenseite einfach mal sacken lassen und 24 Stunden warten bis sich Zorn o.ä. gelegt hat. Und egal was jeder hier für Wünsche über das NPC-Crew Konzept hat - wir werden wahrscheinlich noch über ein Jahr warten müssen ehe sich CIG mit dem Thema wirklich beschäftigen wird. Ich bin übrigens bei der Fraktion, dass NPCs die ersten Jahre schlicht zu buggy sein werden um damit ein großes Schiff mit 5 oder mehr NPCs effizient betreiben zu können.
×
×
  • Create New...