Jump to content

Recommended Posts

Guten Tag,

 

da wir inzwischen einige Anfragen erhalten haben von einzelnen Spielern die sich unserem Projekt anschließen möchten, haben wir uns dafür entschieden diese Spieler im Rahmen der Bezeichnung Besucher und Freelancer auf zunehmen so lange Interesse an unserem Projekt besteht.

 

Wir bitten dies nicht miss zu verstehen. Ein Freelancer der Teil einer größeren Organisation ist, wird von uns nicht als Teil dieser Organisation betrachtet. Viel mehr schätzen wir diesen Spieler als Einzelperson für seinen Entschluss für sich selbst am Projekt mit zu wirken sobald die Station einmal eröffnet wurde.

 

Spieler zu denen wir aufgrund von Profileinstellungen keinen weiteren Kontakt aufnehmen konnten gelten hingegen als Besucher. Also Spieler die das Projekt eventuell unterstützen aber keinen näheren Kontakt wünschen.

 

Wir hoffen dass dies von euch nicht als zu verwirrend aufgenommen wird und Ihr euch in Zukunft weiterhin für unser Projekt interessiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

ich möchte euch darüber informieren, dass wir dem nächst eventuell vier weitere Organisationen in unserem Projekt willkommen heißen können.

DISCO-Logo.png

Deep Space Disco

https://robertsspaceindustries.com/orgs/DISCO

Member 63

Eine Organisation die sich als Party Gemeinschaft versteht und einen Nachtclub in Star Citizen organisieren möchte. Mit einer entsprechenden Security um die Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem gäbe es noch eine gewisse Forscher Komponente da sie Ihre Musik und Ihre Tänze überall verbreiten möchten.

UNHORIZON-Logo.jpg

Unlimited Horizons

https://robertsspaceindustries.com/orgs/UNHORIZON

Member 22

Eine flexible Organisation die sich auf den Transport und die Sicherheit dieser Transporte Spezialisiert hat. Außerdem haben sie eine kleine Abteilung zum Entdecken, vermutlich für bessere Handelsrouten.

 

NLR-Logo.png

New Lunar Republic

https://robertsspaceindustries.com/orgs/NLR

Member 30

Eine Organisation die RP aktiv ist und sich vor allem darum bemüht dies in Star Citizen voran zu treiben. Details dazu sind noch nicht ganz klar, da wir erst einmal nur über das Babylon Projekt gesprochen haben.

CAS-Logo.jpg

CITIZENS' AID SOCIETY

https://robertsspaceindustries.com/orgs/CAS

Member 39

Hierbei Handelt es sich um eine Organisation die besonders im Bereich der Logistik sehr stark konzentriert ist. Insbesondere Abschleppdienst, Reparatur, Scouting, Rettung, Bergung, Vermessung, Informationstransport und Schiffs Verleih. Sie bieten jedoch auch ein gewisses Maß an Sicherheit damit die Mitglieder nicht schutzlos sind, es scheint aber nicht der Schwerpunkt zu sein.

Ich muss jedoch betonen, dass es noch nicht 100% sicher ist, da die Kommunikation immer ein halben Tag versetzt ist. Allgemein ist das Projekt jedoch willkommen und soweit wir verstanden angenommen worden. Nun warten wir auf die Botschafter zur Besiegelung des Beitritts im Projekt. : )

 

Nachtrag:

Zur Zeit besteht das Babylon 6 Projekt aus 11 Organisationen, bei den 2 neuen Organisationen handelt es sich um:

BLKWATCH-Logo.png

Blackwatch

https://robertsspaceindustries.com/orgs/BLKWATCH

Member 23

Eine Organisation die sich auf Sicherheitsdienste und Söldner arbeit Spezialisiert hat.

PDG-Logo.jpg

PHOENIX DRAGONS

https://robertsspaceindustries.com/orgs/PDG

Member 30

Eine Organisation die sich auf Forschung, Handel und Diplomatie fokusiert hat.

Edited by Antarius-Angel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer unserer Botschafter hat sich die Mühe gemacht und für das Projekt einen Trailer für den internationalen Bereich entworfen:

https://youtu.be/TN0cH7-_BrI

 

Ich hoffe es gefällt euch eben so sehr wie uns. :)

Edited by Antarius-Angel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag Leute,

 

ich möchte euch hier mit darüber informieren, dass wir einige Veränderungen vorgenommen haben, was unser Projekt angeht und was unsere Zukünftigen Unternehmungen betrifft.

 

So haben wir unsere Werbung im Internationalen und Nationalen Bereich beendet. Derzeit haben wir 13 Organisationen die das Projekt unterstützen, sowie einige weitere die in Zukunft vielleicht mit machen werden.

 

Daher möchten wir uns in Zukunft um andere Themen kümmern, wie etwa die Planung und Ausarbeitung des Projekts, sowie der dazu gehörenden Teilbereiche.

 

Außerdem möchten wir uns in Zukunft stärker darauf konzentrieren deutlicher zu machen was unser Projekt den einzelnen Spielern und nicht den Organisationen bieten wird.

 

Zu diesem Zweck haben wir unser (www.freie-falken.de), unser TS (134.255.220.247) und unsere Aufgabenverteilung angepasst. Auch die Art wie wir unser Projekt in Zukunft präsentieren werden wird derzeit überarbeitet.

 

So verfügen wir nun über einen Trailer (https://youtu.be/TN0cH7-_BrI) für das Projekt und sind dabei die einzelnen Elemente unseres Babylon 6 Projekts via YouTube in kleinen Videos von maximal 6 Minuten zu präsentieren. Das erste Video haben wir vor kurzem veröffentlicht und viele weitere werden mit der Zeit folgen. Wir hoffen auf diese Weise unser Projekt auch Organisationslosen Spielern näher zu bringen. Nicht um sie in eine unserer Organisationen zu locken, sondern um Ihnen die Möglichkeit zu geben ohne eine Mitgliedschaft in einer Organisation Ihren Teil beitragen zu können:

https://youtu.be/d9vPuTXWEgc

 

Wir hoffen das neue Format gefällt euch, auch wenn wir derzeit noch in der Steinzeit sind, was die Präsentation und Produktion betrifft, aller Anfang ist schließlich schwer. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Korrektur:

 

Hi Leute,

da ich derzeit erkältet bin habe ich die Aufgabe mit der Dokumentation des Babylon 6 Projekts an 2 Member aus unserer Organisation weiter gegeben die sich als Planer und umsetzer beteiligen möchten. Sie haben damit angefangen und liefern hier mit Ihren ersten, noch nicht finalen entwurf:
https://youtu.be/rQ_7Kywfeeo

Ich hoffe euch gefällt das Video, wünsche euch noch ein schönes Wochenende gn8.

MFg. Antarius.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein paar Fakten zu den Raumstationen in Star Citizen:

 

16. Sep 13 Stretch goals

 

Es wird eine begrenzte Anzahl von Raumstationen geben die Spieler managen können, also verwalten.

 

 

08. Nov 13 Wingman’s Hangar Episode 45

 

Werden wir unsere Raumstationen mit Waffenplattformen aufrüsten können? / Wir sind noch im Entwicklungsprozess zur Personalisierung von Raumstationen. Wir können da noch nichts sicher dazu sagen. Aber ich gehen schon davon aus das man in der Umgebung der Raumstation Waffenplattformen aufstellen kann.

 

 

26. Aug 14 10 for the Chairman Episode 35

 

Du wirst die meisten Schiffe und Raumstationen Entern können.

 

 

09. Sep 14 10 for the Chairman Episode 36

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir die Gravitation benutzen werden. Es ist ein ziemlich wichtiges Gameplay Element vor allem beim FPS Modul. Dort wir es auf Raumstationen, auf Asteroiden Basen oder beim Entern von Schiffen möglich sein die Gravitation ein- und auszuschalten.

 

 

15. Sep 14 10 for the Chairman Episode 37

 

Es wird im Spiel definitiv Raumstationen geben die ihr angreifen, verteidigen oder übernehmen könnt. Die wirklich großen werden auch eine sehr gute Verteidigung haben. Manche davon werden von der KI gesteuert und manche von Spielern. Ich weiß noch nicht genau ob es etwas in der Größenordnung des Todsterns geben wird mit dem man rumfliegen und Planeten zerstören kann, aber es wird ganz sicher welche geben, die ihr mit euren Freunden oder Alliierten, nach dem ihr die Verteidigungs- Anlagen überwunden habt, erobern und danach unter eurer Leitung betreiben könnt.

 

 

30. Sep 14 10 for the Chairman Episode 39

 

Auf jeden Fall werden Organisationen gewissen Grundbesitz haben. Wir haben ja schon über persistente Areale im Weltraum gesprochen, wie etwa eine Asteroidenbasis oder ein Stationswrack, welche eine Gruppe von Spielern übernehmen, zum HQ machen und gegen andere Spieler verteidigen kann.

 

 

01. Dez 14 Monatlicher Report: Oktober 2014

 

Letztendlich wird das Grafikset es uns erlauben, eine breite Palette an verschiedenen Landezonen im Deep Space zu erschaffen, inklusive solcher wie medizinischen Einrichtungen, Erholungs- und Urlaubsgebiete, militärische Stützpunkte, Treibstofflager, Bergwerks-Kolonien und vieles andere mehr.

 

 

02. Dez 14 10 For The Chairman Episode 47

 

Es wird auch das Risiko der Dekompression geben, wenn man zum Beispiel in einer Raumstation kämpft und mit einem Projektil eine Wand durchschlägt.

 

 

24. Mrz 15 10 for the Chairman Episode 57

 

langfristig für die Raumstationen…

 

wir werden offensichtlich mehr als einen Typ von Raumstation haben, sie werden nicht alle die absolut selbe Art von Raumstation sein und manche werden besser in Schuss sein als andere… und wir werden ganz sicher zulassen dass ihr Dinge, die euch gehören könnte, repariert und in Stand setzt. Im weiteren Verlauf dann erlauben wir euch Raum-Module und Sachen hinzuzufügen.

 

 

28. Mrz 15 Unerbittlicher Predator: Die Aegis Vanguard

 

Man wird Vanguard Jäger auf Raumstationen (größeren) Stationieren können.

 

 

05. Mai 15 10 for the Artists Episode 1 Übersetzung

 

Es wird möglich sein Auf Raumstationen die Wände zu bemalen, entweder als Zeichen der Misswirtschaft oder als Kunstprojekt zur Verschönerung der Station.

 

 

06. Mai 15 10 For an FPS Producer

 

Man wird Räume auf Raumstationen zu einem gewissen Grad zerstören oder Beschädigen können.

 

 

10. Aug 15 Interview mit Ben Lesnick zum Thema Organisationen

 

Wird es möglich sein, Gebiete für die eigene Organisation abzustecken, so dass Fremde gewarnt werden, dass sie etwa durch „Kartell-Territorium“ fliegen? / Wahrscheinlich nicht zum Launch, aber definitiv in der Folgezeit!

 

 
Edited by Antarius-Angel
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

es gibt drei neue Themen, hier die direkten Links:

Nachtrag zum Finanzplanung auf Babylon 6
- Wirtschaftliche Grundlagen
- Mehr ist weniger
- Theoretische Umsetzung
- Posten auf der Raumstation und im Umfeld der Station
- Schichtenplanung
- Mögliche Umsetzung im Spiel

http://freie-falken.de/index.php/Thread/128-Raumstation-Babylon-6-%E2%80%93-Finanzplanung/


Nachtrag: Das Wirtschaftssystem
- Abteilungen auf Babylon 6
- Finanzhaushalt der Abteilungen Allgemein
- Abteilungen im Detail
- Finanzbudget der Abteilungen
- Verwaltung der Gelder einer Abteilung

http://freie-falken.de/index.php/Thread/146-Das-Wirtschaftssystem-von-Babylon-6/


Nachtrag zum Wettsystem
- Stationsturniere und die Wetten
- Bedeutung für die Spieler auf der Station
- Bedeutung der Wetten für die Wirtschaft der Station

http://freie-falken.de/index.php/Thread/247-Das-Wettsystem-von-Babylon-6/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

 

 

ich darf heute freudig bekannt geben das wir nun unsere erste Piraten Organisation im Babylon 6 Projekt willkommen heißen dürfen. :)

 

 

 

Die Organisation Vortex aus Korea hat sich heute unserem Projekt angeschlossen, damit haben wir unsere erste Organisation in Asien für unser Projekt gewinnen können. Nach zahlreichen Organisationen in den USA und in Europa ist dies der zweite Schritt hin zur 24 Stunden Aktivität des Projekts.

 

 

 

Nun Fehlt uns lediglich noch in Ozeanien eine Organisation bzw. einige Organisationen die gemeinsam mit West Amerika (wo wir derzeit 2 Organisationen haben) die vierte Zeitzone abdecken.

 

Derzeit befinden sich 16 Organisationen innerhalb des Projekts eine genaue Auflistung habt Ihr hier:

 

Overview of the members of the organizations involved in the Babylon 6 project
Übersicht der Mitglieder der am Babylon 6 Projekt beteiligten Organisationen

 

  • Overall / Gesammt
    293 Affilate + 468 Main = 761 + 4 Freelancer & 1 visitors = 766 Member in the Projekt over all.
    in 16 Organisations

     

  • Easy Mining
    5 A. + 8 M. = 13 Member
    Area: Time Zone +1

     

Edited by Antarius-Angel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Antarius-Angel:

...

ich darf heute freudig bekannt geben das wir nun unsere erste Piraten Organisation im Babylon 6 Projekt willkommen heißen dürfen. :)...

Die übernehmen sicherlich gerne den Wachdienst. :cool:

Edited by Veloc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann dürfte es wohl auch einen Schwarzmarkt geben, der keine Steuern bezahlt und in keiner Finanzplanung auftaucht. So wird die vielfalt auf der Station, um ein beträchtliches erhöht. Gratuliere. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.4.2016 um 22:56 schrieb Veloc:

Die übernehmen sicherlich gerne den Wachdienst. :cool:

 

vor 15 Stunden schrieb chueche:

Dann dürfte es wohl auch einen Schwarzmarkt geben, der keine Steuern bezahlt und in keiner Finanzplanung auftaucht. So wird die vielfalt auf der Station, um ein beträchtliches erhöht. Gratuliere. 

 

 

Hi, danke erst mal für das Interesse.

Das Babylon 6 Projekt war stets so ausgelegt das auch Organisationen die nicht der UEE folgen dort ansässig sein können, solange sie sich an die Charta halten innerhalb des Babylon Sektors.

 

Nun nach fast einem halben Jahr haben wir die erste Organisation die offiziell auch solche Wege beschreiten möchte, die Folgen daraus sind noch offen, aber es ist schon amüsant.

 

Letztlich ist es aber vor allem Notwendig da ein Rat der nur aus neutralen oder UEE treuen Organisationen besteht, kein hohes Ansehen bei Organisationen haben würde die sich, so wie die Vortex, der Piraterie oder dem Schmuggel hingegeben.

 

Das Projekt steht für Neutralität und als solches, ist es fast schon Notwendig das auch Organisationen daran beteiligt sind die auf der dunklen Seite sind.

 

Dennoch gilt für die Vortex sowie für alle anderen Mitglieder des Projekts das innerhalb des Babylon 6 Sektors der Schutz von Spielern an erster Stelle steht. Das ist auch unserem neusten Mitglied im Projekt klar und nach längeren Gesprächen konnte ich mich davon überzeugen das sie ebenso wie die übrigen Mitglieder des Projekts voll hinter diesen Idealen stehen.

 

Wenn also alles Funktioniert, was natürlich über ein Jahr vor Umsetzung des Projekts noch lange nicht Spruchreif ist, würden die Member dieser Piraten Organisation ebenso wie jedes andere Mitglied des Projekts den Spielern die im Babylon Sektor angegriffen werden zur Hilfe eilen. Egal ob der Angriff durch UEE, Piraten, Vanduul oder was auch immer erfolgt.

 

Und was den Schwarzmarkt angeht, so lässt es sich nicht leugnen das auf der Station auch Waren angeboten werden könnten die früher als Gestohlen gemeldet worden waren. Selbst verständlich werden nur Waren exportiert bei denen wir sicher gehen können das Käufer dadurch nicht in Probleme geraten. Das bedeutet wenn Ware verkauft wird die früher gestohlen wurde, muss diese entsprechend bearbeitet werden das man sie gefahrlos durch den UEE Raum Transportieren kann. (von Allgemeiner Schmuggelware wie Artefakten abgesehen)

 

Dies bezüglich hatten wir bereits vor längerer Zeit ein Angebot von einer Organisation die uns dabei als Verbündete behilflich sein möchte, wenn es einmal so weit ist.

Sollte man dies nun als Schwarzmarkt definieren wollen, ist dies natürlich ein kleiner Teil der  Wirtschaft einer neutralen Raumstation.

 

Wir würden jedoch keine Ware akzeptieren die von Spielern innerhalb des Babylon Sektors erworben wurde. Im Gegenteil Spieler die sich an Spielern innerhalb des Babylon Sektors vergreifen gelten bei uns als Outlaws:

http://freie-falken.de/index.php/Thread/145-Besucher-und-Outsider-von-Babylon-6/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass dein/euer Projekt von Erfolg gekrönt sein wird. Aber ich habe großen Respekt vor deinem Engagement, der Zeit, der Arbeit und dem Enthusiasmus den du dafür an den Tag legst.

Es wäre dir zu wünschen, dass deine Visionen Realität werden. Es ist ja immer wieder interessant zu lesen was das Projekt macht. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Veloc Ich kann dir sagen das ist noch gar nichts, früher hat der noch viel mehr gemacht. Ich sage immer zu ihm du brauchst sc gar nicht mehr du hast es selber schon 5 mal durchgeplant. Nicht  war Antarius ;-) ich denke aber das erfolg haben wird. Weil er hat mir noch einen Drink versprochen auf seiner Raumstation. Also wehe daraus wird nichts. ;-)

Edited by Darman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Das ihr den Piraten die Tore öffnet finde ich eine tolle Idee!

Wenn es dann doch ein paar Gilden gibt, die damit ein Problem haben und deshalb Stress machen, werden wir gerne helfen!

 

Wenn es so kommt wie ihr es haben wollt, würden wir gerne Dinge verkaufen, die wir rechtmässig geklaut haben...;)

 

Also lass dich nicht unterkriegen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lach mich tot, ein Pirat, der "die offene Tür" für eine tolle Idee hält. :down:

Meine persönliche Meinung:

Die meisten Menschen denken nicht wie A.Merkel und gehen mit jedem Despoten, Kriegsverbrecher, Menschenschinder, Diktator und Sultan "ins Bett", nur um selbst angerichtete Probleme

um jeden Preis zu beseitigen.

 

Was ist eine Station die Piraten beherbergt?  Stimmt, eine Piratenstation! Und was tut man mit Piraten ?...........genau, abschießen!

 

Also lass dich nicht unterkriegen! Wir brauchen alle ZIELE im Leben :devil:

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss Veloc rechtgeben. Die Energie die du Antarius, in dieses Projekt steckst ist wirklich beachtlich.  

Ich wette ihr habt schon verschiedene Alarmtöne im TS die ihr bei diversen Gefahren raushaut. *Zwinker*

 

Hoffen wir das Nr. 6 nicht so wie die anderen 5 vor ihr enden:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Drake62:

Piraten bekommen einen sicheren Hafen ?   John Sheridan würde sich im Grabe umdrehen ! :down:

 

Sektor Braun kann man einfach so schlecht kontrollieren. :P

 

Ich finde das Projekt an sich auch sehr motiviert und es wäre sicher eine interessante Bereicherung – mit oder ohne zwielichtigeren Fraktionen auf der Station. Letzteres ist wohl mehr eine Detailfrage in der Umsetzung.

Die große Frage ist allerdings, ob sich das Ganze auch in der Spielmechanik umsetzen lässt. Also eine ganze Station besitzen, steuern und dann auch behalten. Die Produktions- und Handels-Nodes, von denen bisher die Rede war, hab ich mir mehr als abstrakte Komponente im Wirtschaftssystem vorgestellt und die verschiedenen Raumstation NSC-betrieben. Ist fraglich, ob man überhaupt eine ganze Station besitzen kann. Cool wär's natürlich.

 

btw: Ich hoffe sowieso, dass es auch in SC Raumstationen im Ausmaß einer Babylon 5 geben wird. Jetzige Stationen wie Port Olisar sind ja mehr Space Motels. ;-)

Edited by Rhaven
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb chueche:

Hoffen wir das Nr. 6 nicht so wie die anderen 5 vor ihr enden:-)

 

Eigentlich nur die ersten 3 . Die 4. hat den letzten großen Krieg gegen die Schatten unterstützt und B5 wurde nach getaner Aufgabe gesprengt (was natürlich völliger Blödsinn war) 

Ich halte Babylon5 für eine der besten SF Serien überhaupt, und die einzige Fernsehserie die ich im Schrank hab. ;-)

Und wenn schon Raumstation, sollte es ein "Quark´s" geben, mit vielen echt scharfen Darbomädchen :devil:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.4.2016 um 15:32 schrieb Veloc:

Ich glaube nicht, dass dein/euer Projekt von Erfolg gekrönt sein wird. Aber ich habe großen Respekt vor deinem Engagement, der Zeit, der Arbeit und dem Enthusiasmus den du dafür an den Tag legst.

Es wäre dir zu wünschen, dass deine Visionen Realität werden. Es ist ja immer wieder interessant zu lesen was das Projekt macht. ;-)

 

Hi, erst einmal danke für deinen Beitrag und das damit einher gehende Interesse.

Auch danke für die Wünsche, ich teile Sie verständlicher Weise. ^^

 

Es stimmt das Projekt ist recht ambitioniert und die Wahrscheinlichkeit ist groß das es nicht funktionieren wird, selbst ich habe manch mal Zweifel das es möglich ist.

 

Zum Beispiel gestern Abend als ich mit 2 Botschaftern über TS sprach, wobei der Zeit unterschied 8 Stunden betrug. Allerdings nach dem wir einige Stunden im TS sprachen, nach dem wir Fragen beantwortet hatten und uns so besser kennen lernten. Verstanden was wir mit dem Projekt machen wollen und welche Möglichkeiten es bietet. Schwand meine Sorge, an dieser Stelle noch einmal an Schlag und RJManson ein herzliches Dank die mir bei der Verständigung als Übersetzer geholfen haben. :)

 

Sowie natürlich an die Botschafter die so geduldig waren und das ganze Theater mit gemacht haben. :)

 

Am 19.4.2016 um 18:11 schrieb Darman:

@Veloc Ich kann dir sagen das ist noch gar nichts, früher hat der noch viel mehr gemacht. Ich sage immer zu ihm du brauchst sc gar nicht mehr du hast es selber schon 5 mal durchgeplant. Nicht  war Antarius ;-) ich denke aber das erfolg haben wird. Weil er hat mir noch einen Drink versprochen auf seiner Raumstation. Also wehe daraus wird nichts. ;-)

 

Ein Bier?^^ Natürlich bekommst du dein Bier. :) Aber ich nehme mir dafür ne Cola muss ja bei Sinnen bleiben. :P

 

Am 19.4.2016 um 00:15 schrieb Drake62:

Piraten bekommen einen sicheren Hafen ?   John Sheridan würde sich im Grabe umdrehen ! :down:

Vielleicht könnte man  ja noch ein paar  Borg einladen. :wallbash:

 

:) In Star Citizen sind Piraten nichts anderes als die Centauri aus Babylon 6. Wir werden keine Unterschiedlichen Völker vereinen, dafür aber unterschiedliche Spieler und Ihre Ansichten wie man Star Citizen erleben kann. Im Gegenzug müssen sich die Piraten Organisationen dazu bereit erklären im Babylon 6 Sektor der Charta des Projekts zu folgen.

Außerdem ist unsere Aktuelle Charta ein erster Entwurf, ich als einfacher Botschafter (einer von 32) kann mir kaum anmaßen die Charta allein zu ratifizieren. :)

Es kann also noch ganz anders kommen und aktuell ist die Charta eher ein Leitbild dafür wofür das Projekt steht. Und das bedeutet Primär das wir Spieler schützen möchten, alle Spieler. Auch Piraten.

 

Bestes Beispiel wäre hier z.B. die Folge von Babylon 6 wo der Narren Kreuzer hilfe suchend zur Babylon Station flog und dann vor möglichen Angreifern geschützt wurde.

Und das obwohl die Narn nicht den besten Ruf hatten, waren sie zum Teil als Schmuggler, Söldner und Waffenhändler geächtet.

 

Am 20.4.2016 um 12:26 schrieb KLERUS:

Das ihr den Piraten die Tore öffnet finde ich eine tolle Idee!

Wenn es dann doch ein paar Gilden gibt, die damit ein Problem haben und deshalb Stress machen, werden wir gerne helfen!

 

Wenn es so kommt wie ihr es haben wollt, würden wir gerne Dinge verkaufen, die wir rechtmässig geklaut haben...;)

 

Also lass dich nicht unterkriegen!

 

^^ Danke, generell würde es wohl so ablaufen das wir eventuell gestohlene Güter auf der Station neutralisieren bzw. umwandeln würden.

Dies bezüglich hat uns schon eine Hacking Organisation Ihre Hilfe angeboten. Ich hoffe diese und andere ähnliche Organisationen werden mit der Zeit das Potential des Projekts erkennen und uns entweder als Mitglieder oder als Verbündete des Projekts unterstützen.


Auch für die "Guten" wird unsere Station einiges zu bieten haben, neben "günstigen" Waren versteht sich. ^^

So kann man Piraten hier auf neutralen Boden treffen, selbst RP Piraten und sich mit Ihnen über gewisse Informationen unterhalten um Konkurrenten (also andere Schmuggler und Piraten) aus dem Weg zu räumen.

 

Solch eine Informationsmöglichkeit mag zwar auch über das TS bestehen, doch nicht jedes TS ist frei zugänglich und wie gesagt ^^ RP Spieler würden darauf eh nicht reagieren.

 

Am 20.4.2016 um 13:08 schrieb Drake62:

Ich lach mich tot, ein Pirat, der "die offene Tür" für eine tolle Idee hält. :down:

Meine persönliche Meinung:

Die meisten Menschen denken nicht wie A.Merkel und gehen mit jedem Despoten, Kriegsverbrecher, Menschenschinder, Diktator und Sultan "ins Bett", nur um selbst angerichtete Probleme

um jeden Preis zu beseitigen.

 

Was ist eine Station die Piraten beherbergt?  Stimmt, eine Piratenstation! Und was tut man mit Piraten ?...........genau, abschießen!

 

Also lass dich nicht unterkriegen! Wir brauchen alle ZIELE im Leben :devil:

 

 

 

 

^^ Natürlich solche Menschen muss es auch im Spiel geben.

Wir haben nie erwartet das alle Spieler unser Projekt gut heißen, es würde uns jedoch schon reichen, wenn Spieler zuerst einmal schauen wie unser Projekt abläuft und in wie fern Babylon 6 wirklich eine Piraten oder eine neutrale Station ist. Solltet Ihr dies tun und dennoch der Meinung sein wir wären ein Piratennest fein aber seit kein Trump und behaart einfach auf unausgegorenen Meinungen. ^^

 

Des Weiteren wäre es auch langweilig wenn nur NPCs unsere Konkurrenten im Projekt wären, dann bräuchten wir nicht so ein hohes Sicherheitssystem :)und ein Großteil unserer Planung wäre für die Katz.

 

Am 20.4.2016 um 15:12 schrieb chueche:

Ich muss Veloc rechtgeben. Die Energie die du Antarius, in dieses Projekt steckst ist wirklich beachtlich.  

Ich wette ihr habt schon verschiedene Alarmtöne im TS die ihr bei diversen Gefahren raushaut. *Zwinker*

 

Hoffen wir das Nr. 6 nicht so wie die anderen 5 vor ihr enden:-)

 

Naja die Nr. 5 hielt immer hin über 30 Jahre:), wenn unser Projekt auch nur im Ansatz so lange hält bin ich schon zufrieden. Denn mal ehrlich mit über 60 würde ich den Job eventuell gar nicht mehr machen wollen. Da wäre es Zeit für die nächste Generation, ;-) ganz zu schweigen davon das ich hoffe das wir bis dahin eine Technologie wie in Sword art online haben, das eher an ein Holodeck erinnert. :)

Für solch ein System müsste man dann noch mal zahlreiche Dinge im Projekt ändern. ^^

 

Am 20.4.2016 um 15:55 schrieb Rhaven:

 

Sektor Braun kann man einfach so schlecht kontrollieren. :P

 

Ich finde das Projekt an sich auch sehr motiviert und es wäre sicher eine interessante Bereicherung – mit oder ohne zwielichtigeren Fraktionen auf der Station. Letzteres ist wohl mehr eine Detailfrage in der Umsetzung.

Die große Frage ist allerdings, ob sich das Ganze auch in der Spielmechanik umsetzen lässt. Also eine ganze Station besitzen, steuern und dann auch behalten. Die Produktions- und Handels-Nodes, von denen bisher die Rede war, hab ich mir mehr als abstrakte Komponente im Wirtschaftssystem vorgestellt und die verschiedenen Raumstation NSC-betrieben. Ist fraglich, ob man überhaupt eine ganze Station besitzen kann. Cool wär's natürlich.

 

btw: Ich hoffe sowieso, dass es auch in SC Raumstationen im Ausmaß einer Babylon 5 geben wird. Jetzige Stationen wie Port Olisar sind ja mehr Space Motels. ;-)

 

^^ Naja Babylon 5 ist 5-8 KM lang, das wäre etwa doppelt so lang wie Port Olisar und wesentlich breiter. ^^ Immer hin ist der Umfang von Babylon 5 bei fast 700 m. Das ist schon eine beeindruckende Konstruktion. Ich gehe persönlich nicht davon aus das in Star Citizen solche Monster existieren, aber wenn dann hätte ich gern eines für das Projekt. *g*

 

Mal spaß bei Seite, es wurde zumindest mehr Fach gesagt das Raumstationen von Spielern bewirtschaftet bzw. erobert und bewirtschaftet werden können. Die aussagen sind hier relativ wiedersprüchlich, einige erklären das die meisten Stationen erobert und verwaltet werden können, andere sprechen von lediglich einigen wenigen. Ähnlich wie bei dem Bengal Carrier. Einig waren sich die aussagen bis lang nur das dies nicht zu Beginn von Star Citizen möglich sein wird (wäre auch ein wunder), darum hatten wir uns vorgenommen das wir etwa ein Jahr nach Release mit der Umsetzung des Projekts beginnen.

 

Außerdem müssen wir ja erst einmal ein finanzielles Polster aufbauen um das auch um zu setzen, die Organisationen müssen Ihre Erfahrungen machen und schauen ob das was sie sich für Ihre eigenen Organisationen vorgenommen haben auch so funktioniert wie sie es denken. Das gilt eigentlich für jede Organisation in Star Citizen und ist daher nichts Neues. ^^

 

Für uns ist Babylon 6 das High End Game, so wie in anderen Spielen die Raid Instanzen. Darum haben wir es auch nicht so eilig damit, denn wenn wir zu oft auf die Nase fallen bringt das schließlich niemanden etwas.

 

Abschließend möchte ich noch erwähnen das dieses Projekt zwar Babylon 6 heißt, wir jedoch auch alternative Umsetzungen geprüft haben. So könnte auch eine Umsetzung ähnlich wie bei Mass Effekt bzw. Kampfstern Galactica mit einer fliegenden Beständigen Flotte eine Mögliche Umsetzung darstellen. Etwa mit einem oder mehreren gewaltigen Schiff im Zentrum (Bengal bzw. King Ship wäre schön *g*).

Aber unser Primäres Ziel ist und bleibt eine Raumstation damit unsere Mitglieder auch wirklich das Gefühl einer dauerhaften und festen Heimat haben. :)
(nichts gegen Nomaden Völker ;-) )

 

Am 20.4.2016 um 19:43 schrieb Drake62:

 

Eigentlich nur die ersten 3 . Die 4. hat den letzten großen Krieg gegen die Schatten unterstützt und B5 wurde nach getaner Aufgabe gesprengt (was natürlich völliger Blödsinn war) 

Ich halte Babylon5 für eine der besten SF Serien überhaupt, und die einzige Fernsehserie die ich im Schrank hab. ;-)

Und wenn schon Raumstation, sollte es ein "Quark´s" geben, mit vielen echt scharfen Darbomädchen :devil:

 

^^ stimmt so nicht ganz

Das Ende kam mit der 5. Staffel und spielt rund 30 Jahre nach der Serie zu der Zeit als Sheridan seinen "Wunden" von Z'Ha'Dum erliegt.

Damals wurde sie in die Luft gejagt weil sie kaum noch Leute hatte die darauf Handel trieben. Grund hierfür war der enorme Erfolg der Allianz (von Sheriadan gegründet am Ende der vierten Staffel).

In der realität würden wir so etwas natürlich nie machen, schon allein weil die Sprengung noch mehr gefahren bedeuten würde als eine große zusammenhängende station. Man würde eventuell die Station auf den nahe gelegenen Planeten stürzen oder in Richtung Sonne jagen. ^^ Ich meine der Ganze Weltraumschrott der dabei entstanden sein muss, dürfte den Bereich total blockiert haben.

Naja andere Zeiten andere Ideen. Die Serie ist schließlich von 1998 (letztes Jahr der Ausstrahlung) Schade nur das die Spin off Serie eingestellt wurde nach der Ersten Folge, vergessene Legenden (nicht Crussade die war Mist).

Edited by Antarius-Angel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Antarius-Angel:

^^ Danke, generell würde es wohl so ablaufen das wir eventuell gestohlene Güter auf der Station neutralisieren bzw. umwandeln würden.

Dies bezüglich hat uns schon eine Hacking Organisation Ihre Hilfe angeboten. Ich hoffe diese und andere ähnliche Organisationen werden mit der Zeit das Potential des Projekts erkennen und uns entweder als Mitglieder oder als Verbündete des Projekts unterstützen.

 

Ich wollt jetzt nicht ernsthaft das Spiel hacken ???????

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich wollt jetzt nicht ernsthaft das Spiel hacken ???????

 

Ähmm Herald, SEN usw.....

Er meint sicherlich InGame Hacking

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das hört sich bei Hacking Organisation aber schwer danach an und mit einer Herald wasche ich keine geklauten Waren rein.

Jein, sollte ich meine Container sichern können und werden geklaut, muss jemand das System hacken, um da ran zu kommen.

Genau so verhält sich das mit dem Schiff. CR will das man sein Schiff verschließen kann, aber auch die Möglichkeit ein bauen es zu knacken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...