Jump to content

TacticalGhost

Pilot
  • Content Count

    2,165
  • Donations

    375.00 EUR 
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

TacticalGhost last won the day on July 7

TacticalGhost had the most liked content!

Community Reputation

683 Unglaublich

About TacticalGhost

  • Rank
    Zentralgestirn
  • Birthday 11/08/1991

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Berlin

Star Citizen

  • RSI Handle
    TacGhost
  • Golden Ticket
    No
  • Abo
    keines

Recent Profile Visitors

14,664 profile views
  1. Ich glaube nicht das da mehr Infos oder eine Antwort kommen werden da der Herr und seine Crew praktisch nie aktive HQ Member waren/sind. Denke in der Form kann man das in den Tiefen des Forums verschwinden lassen.
  2. @Burton_Guster Genau die Formel finde ich, ist aber auch das "Problem". Die Spiele sind im Grunde alle gleich dadurch. Bei The Division funktioniert ja Open World, Loot, Levelsystem. Auch bei einem AC kann das noch funktionieren, wobei die da mit der eigentlichen, damaligen Story vermutlich selber nicht mehr klar kommen und deshalb alles andere versuchen. Breakspoint kenne ich nur in der Launch Version und hab sonst nur Wildlands als Referenz. Wildlands hat es an Kleinigkeiten gefehlt und Logik manchmal (Eine Mission wo man jemanden kidnappen soll. Ich maximum stealth, niemand bekommt was mit, niemand stirbt und ihn ab in Kofferraum. Ich muss nur den Berg hochfahren zum Safe House , hab aber einen Heli und 3 Jeeps an der Backe mit einmal. Bring ihn ins Gebäude, Sequenz, komme raus und alle weg...wtf?!) Die Spiele verlieren dadurch ihre Alleinstellungsmerkmale, ihren Charakter und sind beliebig austauschbar. Das die Jungs & Mädels da viel mehr können, zeigt ja zb. GRIS. Das war die Idee von zwei ehemaligen Ubisoft-Mitarbeitern. Und da steckt halt finde ich die Begeisterung drinnen, die mir beim Rest fehlt. Was primär von oben bei denen kommen wird. Denke auch nicht das die Konsolen primär Schuld sind. Die sind bestenfalls dran Schuld, das sie grafisch nicht sonst was reißen können oder 1000 NPCs hinstellen können. Hier sinds wirklich Gameplay Mechaniken die rausgeworfen oder über den Haufen geworfen werden. Wenn Ubisoft von dieser gefühlten Fließband Produktion wegkommen würde und viele von uns raffen würde, das die Entwicklung nur mal 1-2 Jahre mehr Zeit braucht, würde das viel sauberer laufen, jede Wette. Meinst du New Dawn? Das ja das Ding, wieso knallt man da Schadenswerte und blah rein. Passt halt Null. Ich will nicht noch ne Spielereihe aus meiner Jugend linksliegen lassen müssen
  3. @Blacksheep70Die sind ja nicht nur Publisher sondern auch Entwickler. Deshalb dieses Thread xDDD Edit: Lediglich zwei bis drei Prozent der CryEngine 1 werden laut einem Interview mit dem Senior Produktmanager Michiel Verheijdt in der Dunia-Engine wiederverwendet. Quelle: Wikipedia
  4. @Blacksheep70ALso Ubisoft ist ne Bumsbude keine Frage, aber meinst du nicht Crytek ? xDDD
  5. Ja Vaas war großartig. Bin auf den 6ten auch gespannt, hoffe nur das mehr Details und Liebe reinwandern.
  6. @Chase HunterDas mit den Vorposten stimmt wirklich. Ist auch eine Krankheit die Wildlands hatte. Glaube mein Problem ist einfach, das Far Cry mit seinem Setting und der "Gefahr" ernst und böse sein will, dann aber wieder völlig abgedroschen ist. Als wenn nicht so richtig klar ist, wen es den nun ansprechen soll. Finde den Style halt eher passend zu Borderlands oder Rage muss ich gestehen ^^ Das die Drogenpassagen was witziges habe keine Frage, aber es ist nach dem gefühlten 8ten Mal nicht mehr sooo witzig, wenn man weiß was kommt. Die Lager im 3ten und 4ten Teil hab ich teils stumpf mit Jeep und MG nieder gemacht (Weil KI halt blöde wie nix) oder mit Schalli oder Bogen. Ging auch gut, nur fühlt sich selbst das niedermähen der NPCs im zweiten Teil besser an, weil sie wenigstens nicht direkt alle reingerannt kommen in deine MG. Keine Ahnung, es fühlt sich an als wenn man die Far Cry Titel an der Leine lassen würde und sie nicht ihr Potenzial rauslassen können.
  7. @KrawallKrautDas Video hatte ich ganz vergessen. Danke dafür. Hat halt so viel Potenzial und um so trauriger ist was die daraus machen.
  8. Moin, wie man dezent gemerkt habe könnte, hab ich mir mal wieder Far Cry 2 auf die Platte geladen und dabei auch gemerkt, wie geil es eigentlich damals war. Und was den neuen einfach fehlt. In Vorbereitung auf Teil 6 hab ich also Teil 2-4 gespielt und mal zusammengetragen was mir persönlich gefiel. Mich würde aber auch interessieren was euch gefallen früher oder an den neuen. Tendenziell muss man sagen, das Ubisoft ab dem dritten bis zum fünften irgendwie die selbe Schiene fährt. Ein-Mann-Armee, Drogenfelder, Drogentrips, knallig bunt kurz vor Neonfarben. Also startet wir mal mit meinen positiven Punkten von Far Cry 2 (2008) an Navi im Auto Map (wurde während des Spiels eingeblendet als "physische" Karte, Spiel lief dabei weiter, man kann also angeschossen werden etc. und Karte war komplett aufgedeckt) / leider ohne eigne Markierungen keine richtigen Marker für Gegner (wieso Plus? ....man muss sie halt selber sehen bzw schauen wo es herkam. Das ist viel spannender als mit der Nase drauf gedrückt zu werden) Gegner treffen/zielen gut ohne das es mega unfair ist (im 4ten ist es ein Feature das die NPCs daneben schießen wenn sie zahlenmäßig überlegen sind, hier nicht. Liebe geht raus <3 ) NPCs gehen relativ gut in Deckung, sammeln sich, verständigen sich und versuchen zu flankieren angeschossene NPCs werden von anderen NPCs geheilt oder in Deckung getragen angeschossene NPCs kriechen in Deckung wenn möglich und feuern mit der Handfeuerwaffe auf einen Waffen verschleißen = Ladehemmung oder fallen auseinander - gibt dem Ganzen etwas mehr taktische Tiefe Waffenfreischaltung durch Mission für den Händler (ok, die waren eintönig gemacht - aber die Basis find ich gut statt Level, Ruf oder Ränge) Schnellreise über Bushaltestellen Far Cry 3 (2012) ist da übersichtlicher mehr Tiere als im zweitem und die greifen dich und NPCs an Pfeil & Bogen als Waffe Stealth Gameplay deutlich besser möglich als im zweitem Takedowns simpler Skilltree der durchaus passte und motivierte Crafting System womit die Spielwelt auch viel interessanter wurde meiner Meinung nach Deckungssystem Und jetzt zum letzten Teil in meiner Sammlung, Far Cry 4 (2014) Primal ist nämlich leider raus, da ich auf der überfüllten Map den Missionsmarker nicht mehr sehe xD Harken an einigen Felsen zum klettern mit Blick nach unten können Gegenstände getreten werden Verhalten von Tier zu Tier / Tier zu NPC Gyrokopter & Hoovercraft auto. Armbrust aus dem Auto schießen von einem Auto in ein anderes springen Das Setting vom 6ten Teil sieht echt gut aus. Ich würde mir echt wünschen, das sie normale, klassenlose Gegner hinstellen wie im zweiten Teil, die einfach unterschiedliche, zufällige Waffen haben. Nicht wie ab dem dritten in Klassen einteilen, wie den nervigen und irgendwie dummen Pyromanen oder den Tank aus dem vierten Teil. Was mir jetzt schon hochkommt, sind die DIY Waffen von den Screenshots. Was soll der Käse?! Da könnte man so geile Missionen/ Lösungen machen damit man an bessere Waffen kommt. Z.B. Checkpoints des dortigen Militärs überfallen, Konvois abfangen und den LKW zum Händler bringen, Versorgungsflugzeuge des Diktators in der Luft kapern, Waffen per Uboot schmuggeln etc Ich fänd einfach ein anspruchsvolles, ernsteres Far Cry besser als der bunte Haufen den wir bis jetzt bekamen. Wenn ich aber auch lese, das in der Stadt im 6ten Teil die stärksten Gegner sein sollen, klingt das fast nach Levelsystem. Da wäre ich auch direkt raus. Ein Levelsystem wie in New Dawn gehört einfach nicht in dieses Spiel. Du spielst russisch Roulette ja auch nicht mit labbrigen Pommes. Mein Far Cry wäre also,.... Weniger bunt, weniger flippig, weniger gestreckte Spielzeit, weniger Komfort für den Spieler (Gegnermarkierung etc), keine unpassenden RPG Elemente, keine Tank Klasse um den Schwierigkeitsgrad künstlich zu erhöhen für 5sek, keine Drogentrips und Felder zum niederbrennen, kein Ein-Mann-Armee Feeling und keine Türme Einfach ein Shooter mit solider Story ( Osker wird die eh nicht bekommen und muss sie auch nicht). Abwechslungsreiche Missionen, laut oder leise spielen zu können und meine Umgebung dabei zu nutzen(zerstörbare Wände, Deckung, Krater im Boden durch Explosionen). Die Umgebung und jeden anderen Vorteil (z.B. Jeep mit MG ) nutzen müssen um alleine gegen ein Dutzend und mehr Gegner klar zukommen. Ein Spiel, das sich am Ende auch anfühlt, als hätte man echt was gerissen und sich den Sieg verdient. So, jetzt eure Meinung
  9. @SaintJuniorIch kann für größere, moralische Probleme sorgen in den generischen Sanitäranlagen, ja. Also wenn das die Frage war xD
  10. @WielanderHey ich werde erst zärtliche 29 im November 🤣 Danke Jungs ^^ Haben ja Platz auf der Idris und Javelin xD
  11. @ChalliX der einzig Wahre TacG klingt nach Gangsterrapper oder dem unehrlichen Bruder von Ali G 🤣🤣 Auf Ruhm und Lachkrämpfe
  12. Hallo. ich bin Neue. Bitte nicht schubsen, ich hab Gin im Anzug Bin David, 28 und Administrator, war auch mal bei den Sheeps und lange jetzt solo bzw ab und an in der HQ Staffel unterwegs. Werde schauen jetzt regelmäßiger in SC reinzuschauen und als Supporter und Sani versuchen zu unterstützen wo geht. Auf eine Menge Spaß und Lachkrämpfe =)
×
×
  • Create New...