Jump to content
Chronikos

Appetithäppchen aus dem Ask-a-dev

Empfohlene Beiträge

Die Frage ist doch eher wie Groß die Instanz ist. Jeweils eine Instantz pro System oder mehrere? Ein System zum durchqueren soll ja anscheinend eine Weile dauernd (ohne Warp wie in EvE, gibt es zum Glück nicht) somit sind 60 Schiffe über Kilometer weit verteilt wenig aber innerhalb eines kleinen Bereiches sind es wieder zu viel

bearbeitet von Sowjk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die Frage ist doch eher wie Groß die Instanz ist. Jeweils eine Instantz pro System oder mehrere? Ein System zum durchqueren soll ja anscheinend eine Weile dauernd (ohne Warp wie in EvE, gibt es zum Glück nicht) somit sind 60 Schiffe über Kilometer weit verteilt wenig aber innerhalb eines kleinen Bereiches sind es wieder zu viel

Genau das frage ich mich auch die ganze Zeit. Ich will hier nicht den Muffel heraushängen, aber die Frage, ob es denn Sinn macht solche Auflösungen zu bieten und dafür die Instanzen anzupassen, nur damit die Schiffe geilo aussehen, ist mehr als fraglich und von mir aus zu überdenken! Kann sein das Sie eine Lösung finden, aber spätesten bei ­der Beta wird sicher von der Com. gegensteuer gegeben, da ich sicher nicht der Einzige binn, der gerne mehr möchte als Minikriege!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So unterscheiden sich die Geschmäcker.

 

 

Aber was ist ein Sci Fi Spiel ohne große Raum schlachten, in denen große Capital Ships sich beballern während dazwischen Sinnlos massen an kleinen Figthern rum schwirren.

Ne ne, das muss in meinen Augen einfach rein.

bearbeitet von Greys0n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab lieber gute Grafik als große Schlachten ;-)

ich hätte viel lieber beides

damals bei der Wing Commander Reihe mußte ich den kürzeren ziehen

sollen das heute mal andere, ich hol mir die nötige Hardware ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ dj toxica.. die größe der bilder ist irrelevant.. die darstellung auf duzenden schiffen würde aktuell zu viel performance fressen. 

 

Kurz an alles...bitte das "DJT" groß schreiben...besser nur DJ ich krieg da ständig Juckreiz von :-D (Sach ma goox kannste mir das bei meinem Namen auch so machen wie bei deinem?)

 

Zu den Bildern...wenn DAS performance fressen würde, würden die irgendwas falsch machen an dem Spiel. Wenn ich bedenke was ich teilweise schon für Custom Textures usw. erstellt habe...

Es geht weder um die Größe noch um die Performance sondern darum dass es auf einem perfekt Texturierten Schiff mit "gealterter" Textur und Kratzern komisch Aussieht wenn da plötzlich strahlend und sauber und nicht an den Untergrund angepasst z.B. das Artemis Logo aufplöppt. Daher muss das ähnlich wie das Schiff aussehen...abgegammelt und bloß nicht im Auge brennend. Isja kein Riesenrad...

 

Von meiner Seite aus ganz klar große Schlachten. Ich spiele seit kurzen SoaSE und die Grafik ist ziemlich runtergenudelt...ABER wenn da 2 riesige Streitmächte aufeinander Treffen sieht das total Irre aus...oder die X Serie...lange nicht mehr die neuste Grafik, aber wenn ich bei Albion Prelude mit meiner Schlachterflotte gegen die Terraner in den Krieg ziehe...es gibt nichts schöneres. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hab mal gelesen, dass der Vandulträger etwa 150 Jäger hat und in einem Bengalen sollen ja 750 online Plätze sein.Also da sollten nach meiner Meinung mindesten 400 in einer Instanz Platz haben.

bearbeitet von KLERUS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja noch sind die Vanduul ja NPC's

Zum Bengal...wie viele drinnen hocken ist ja wieder was anderes...

bearbeitet von DJToxica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte viel lieber beides

 

Teso soll anscheinend nach den Entwicklern so ein System im RvR besitzen wo jeweils immer die Grafik automatisch bei Fps Verlust runtergestuft wird bei vielen Spielern. Somit könnte man das ganze bis zum Limit ausnutzen, doch ob sowas überhaupt funktioniert ist wieder was anderes da Teso nicht mal draußen ist

 

 

Naja noch sind die Vanduul ja NPC's

Zum Bengal...wie viele drinnen hocken ist ja wieder was anderes...

 

Ist trotzdem ein Fps Verlust beim PC da auch die Npc Schiffe detailliert sind, doch beim den Personen wie du schon beschrieben hast ist es eigentlich egal wie viele drinnen sind . Ich denke das die 60 Schiffe erstmal ein Richtwert ist für die AlphaΒ da man das Spiel&Engine immer mehr verbessern kann

bearbeitet von Sowjk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollten es nicht Maximal 100 sein?

Woher habt hier die Zahl 50-60?

Liegt daran, dass jedes Mal eine andere Zahl genannt wird, meist mit dem Nachsatz "müssen aber erst einmal mit EURER Hilfe herausfinden wie viel gehen wird".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abwarten und Tee trinken. Ist ja noch nicht alles in Stein gemeiselt. Mir persönlich allerdings, ist Grafik wichtiger als Gewusel und wenn man die Übergänge zu den anderen Instanzen nicht bemerkt, umso besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hätte ich wirklich gerne ne Trophäe für :-D

 

Ich wohne zurzeit aufm "Land"...naja "Ortenaukreis ist eig. überall "Land"

Und mit dem Vodafone Internet hab ich eigentlich einen recht guten Durchsatz...nur ist das LTE....wenns draussen mal ein bisschen Nieselt geht für mich die Welt unter weil dann weder Internet noch TV funktioniert :fullcry:

 

Deswegen Ballungsgebiet...ach was wird das für eine Tolle Zeit! Alles über ein Kabel im Erdboden versenkt! :tongue:

 

LTE... Nu stell dich mal nicht so an!

Ich musste 2 Jahre mit UMTS (nur mit Richtantenne einen Balken halbwegs sicher bei schönem Wetter) auskommen. Und mit der Leitung hab ich relativ erfolgreich in Raids geheilt  :woot:

 

 

 

Und jetzt im ernst: Ich kann sehr gut mitfühlen wie es dir geht, zumindest wird das wohl noch ein paar Monate dauern bis ich diese Schmach verdrängt habe, jetzt hab ich hier zumindest eine 100.000er Leitung  :devil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vodafone verlangt ein Schweinegeld...der Empfang ist das letzte und einmal die Woche geht garnichts mehr.

Ausserdem werden wir in die Steinzeit zurückversetzt mit 56k wenn wir das Limit überschreiten (5 GB) und jedes GB wollen sie 5€

Hinzukommt dass das zwar über LTE läuft aber mehr als 3.6 MBit sind trotzdem nicht drin...

 

Ich hab viel lieber mein gut funktionierendes Kabel.

Ich hab auch kaum WLan in Benutzung...ür Handys hab ich einen Acess Point mit einer nicht ganz legalen Antennenkonfiguration :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt alle Beiträge, die Antworten der Devs beinhalten im Ausgangsbeitrag verlinkt.

 

Auskünfte von Animationsguru Bryan Brewer

  • CIG streben eine breite Palette verschiedener Gesichtsausdrücke an. Und wie schon Chris Roberts in früheren Interviews erklärt er, dass es per Webcam möglich sein wird, das eigenen Mienenspiel auf das Gesicht des Avatars zu übertragen.
  • Die Spielerfigur wird mit Animationen auf Cockpitschäden reagieren, etwa die Hand zum Schutz heben, wenn eine Konsole explodiert und Funken sprühen.
  • Eine interessante Frage betraf ein verbreitetes Animationsproblem in Spielen. Oft werden Betätigungsanimationen wie das Drücken eines Schalters oder Öffnen einer Tür inakkurat ausgeführt, sodass die Spielfigur ein Stück weit neben den Schalter oder die Klinke greift. Bryan sagt, daran arbeiten sie zur Zeit. Es gebe grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder nimmt man die visuelle Unstimmigkeit in Kauf, bekommt dafür aber die Freiheit seine Figur jederzeit bewegen zu können, sowie die Möglichkeit aus jeder Position heraus die Betätigung durchzuführen (zb. in kauernder Haltung) oder man zwingt die Figur zum definitiven Kontakt, verliert dabei aber für die Dauer der Animation die Kontrolle über die Figur, was trotz der Kürze viele Spieler als negativ empfinden.
  • Star Citizen wird eine Fülle von Todesanimationen bekommen, die zum Beispiel abhängig davon sind, wie hart der Körper getroffen wird. Außerdem will Bryan auch Animationen zu Verwundungen im Spiel haben. Man kann sich da zum Beispiel ein hinkendes oder nachziehendes Bein vorstellen, oder dass die Spielfigur eine Hand gegen eine Bauchwunde gedrückt hält, wie Lara Croft im neuen Tomb Raider.
  • CIGs Motion Capture System besteht zurzeit aus 16 Kameras, aber sie haben vor in Zukunft noch weitere 8 zu akquirieren. Vielleicht schon für die nächste Aufnahmesession.
  • Woran sie ebenfalls gerade dran sind, ist Stoffsimulation. Einer der Charaktere (vermutlich meint er Squadron 42) trägt einen Trenchcoat, und da brauchen sie das.

 

--------------------------

Hier noch Antworten von Senior Designer Nate Blaisdell

  • Der Avenger sollte es möglich sein, auf/in der Idris zu landen.
  • Hangars werden definitiv nicht nur auf Planeten, sondern auch auf Raumstationen zu finden sein. Allerdings werden zum Launch die Lande- und Abflugregeln dieselben sein, sprich, kein manuelles Starten von und Landen auf Stationen.
  • Beziehungen mit NPCs zu knüpfen, hat keine Priorität. Der soziale Aspekt beschränkt sich zu Beginn vor allem auf die Interaktion der Spieler untereinander.
  • Die eigene Reputation wird Einfluss darauf haben, wie NPCs sich dem Spieler gegenüber verhalten (eigentlich eine klare Sache, aber Nate hat es erwähnt, also tue ich es hier auch). Später (Post-Launch) könnte die Entwicklung der KI in die Richtung gehen, dass NPCs auf die Kleidung des Spielers reagieren, und darauf mit wem man sich unterhält. Möglicherweise werden NPCs einem auch folgen, sollte man sich etwa verdächtig benehmen.
  • Ist ein Kopfgeldjäger hinter einem Mitglied der eigenen Crew her und verlangt dessen Auslieferung wird der Spieler mehrere Möglichkeiten haben, darauf zu reagieren. Entweder verweigert er sich der Forderung, oder er willigt ein und liefert sein Mitglied ans Messer oder er stimmt zum Schein zu, um den Kopfgeldjäger in einen Hinterhalt zu locken.
  • Nate sagt, sie überlegen Squadron 42 mit einem zusätzlichen Hardcore-Modus zu versehen, der es einem nicht erlaubt, gescheiterte Missionen zu wiederholen. Ob und welche Auswirkungen dies auf das eigene Renommee im PU haben wird, steht noch offen.
  • Defekte Schiffe werden es wahrscheinlich immer bis zum nächsten Reparaturposten schaffen, dabei aber anfälliger und wohl auch langsamer sein. Gegen Credits wird man sich aber abschleppen lassen können. Hat auch Rob Irving schon mal ähnlich beantwortet.
  • Es wird wohl nicht möglich sein, geschmuggelte Waffenfracht bei einer möglichen Enterung einzusetzen.
  • Es wird eine »Most Wanted«-Liste geben (Liste mit den Meistgesuchten)
  • Scanner werden nicht in der Lage sein, detaillierte Informationen über einzelne Schiffsteile zu gewinnen. Arbeitet man aber für die UEE, bekommt man vielleicht doch Zugang zu Spezialscannern, mit denen dies möglich ist.
  • Nate erklärt, eines ihrer Ziele für das HUD-System ist, es flexibel und adaptiv zu gestalten. So wird es etwa möglich sein, die Anzeige auf den Bildschirmen auf das Visier-HUD umzuleiten.
  • Nate sähe auch gerne eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Crewmitglieder anzuheuern. Also nicht nur über ein »Jobboard« sondern auch durch Gespräche mit Personen oder durch die Befreiung von Sklaven.

 

--------------------------

 

Concept Artist Elijah McNeal arbeitet nach eigener Aussage gerade an Ideen für weitere Hangars und ist dabei Konzepte zu erstellen, die mit den Xi'an zu tun haben.

 

Und hier zwei recht neue Konzeptbilder aus seiner Feder

 

Space Race:

elijah_05.jpg

 

Beschädigte M50:

elijah_06.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Lebenserhaltungssystem der M50 macht ganz schän was her, wenn soviel Sauerstoff aus den letzten Ritzen entweichen kann *g*

 

achso, der Asteroid in den die Maschine jeden Augenblick einschlägt, ist noch nicht im Bild :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre für das inakurate aber bewegliche Türöffnen...

Aber warum nicht die Türen so machen wie die in Atlantis?

Kurz vorbeiwischen und aufi gehts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte auch eine Art Handsteuerung einführen. So wie es mit Gestensteuerung gemacht wird. Man macht quasi eine Wisch mit der Hand und die Tür öffnet sich (Jedi).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will nicht wischen um die Tür zu öffnen. Die soll sich einfach öffnen wenn ich drauf zu gehe (Star Trek, Supermarkt ;-))

Ja, aber dann bitte mit dem gleichen Sinn für Dramaturgie... ich fand es nämlich äusserst faszinierend, dass die Türen immer zu wissen schienen wann ein Dialog zuende war und sie sich öffnen müssen... genauso wie die Turbolifte, die ihre Fahrtgeschindigkeit auch genau dem Gesprächsverlauf der Personen angepasst haben.  ;-):thumbsup:   :woot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon interessant sowas...ich hatte schon immer geahnt dass der Bordcomputer mehr drauf hat als völlig offensichtliche Dinge zu erklären und zu erzählen was am Schiff kaputt ist.

 

Andererseits würde ich mich nicht wohl fühlen bei ner billig KI aus nem abgegammelten Schuppen in Cathcart, an meinen Luftschleusen Vorbeizulaufen...

Ich wäre dann doch lieber für die guten alten Türklinken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×