Jump to content

Redeemer


Seeras
 Share

Recommended Posts

Servus,

 

da es scheinbar noch kein Thread für dieses Thema im Schiffs Register gibt erstelle ich mal eins.

 

Ich finde das Schiff echt sehr gelungen und werde es mir sobald es die Möglichkeit dazu gibt auf jeden Fall besorgen.

Mir gefällt so gut wie alles  an diesem Baby, ich finde nur den Einstieg in den unteren Geschützturm etwas unpraktisch.

Ich hoffe die lassen sich nicht zu viel Zeit mit den ShipSpecs.

 

Welche Bewaffnung wird es wohl nach der "Bearbeitung" bekommen.

Momentan besitzt es ja 

2 Klasse 3 Raketen Aufhängungen 

2 Klasse 5 Geschütztürme

1 Klasse 4 Geschützturm mit Klasse 1 Hardpoints

 

Ich würde mir noch 2 starre Aufhängungen neben den Raketen Aufhängungen wünschen.

sl20xe.jpg

 

Was haltet ihr von diesem Schmuckstück ?

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Nussknacker geschlossen sind gehts. Wenn sie geöffnet sind (also beim Flug ^^) sieht es eher bescheiden aus, meiner Meinung nach. Da der Antrieb sich in den Nussknackern befindet sieht es so aus als ob der Antrieb gegeneinander arbeitet, was ziemlich dämlich ist. Energieverschwendung hoch 10 und Materialverschleiss da der untere Teil den Strahl vom oberen Teil abbekommt und umgekehrt.

 

Aber ich weiss ja mittlerweile das der angepriesene Realismus in SC doch ziemlich starke Grenzen hat *Mecker* :mad:

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Ja über die Triebwerke lässt sich streiten, ich fände es auch besser wen an den Spitzen der "Ausläufe" Vektor Triebwerke wären als eine ganze Palette im inneren.

 

Diese leuchtenden "Teller" kann man im Maschinenraum ebenfalls sehen, denke es sind Energiekupplungen oder gar Reaktoren, vielleicht aber auch Hitze Regulatoren, wer weiß  :teehee: 

 

Kann mit dem Äußeren aber leben, mir wäre die Bewaffnung wichtiger, ist immerhin ein Gunship =P

Schönheit ist Nebensache! oder auch nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Ja sollange sich der Nussknacker nicht öffnet siehts jute aus :-D wären die 2 spitzen am Ende des "Nussknackers" Triebwerksöffnungen.

 

Un ein bisschen erinnrert sie mich an die "Prometheus"

 

prometheus.jpg

 

Wie sieht die Landesequenz eigentlich aus, von dem Nussknacker?

Edited by MG191
Link to comment
Share on other sites

Schild Emitter wären natürlich auch okay :tongue: 

Die Scimitar gefällt mir Optisch nicht so.

Das Chassis in einer Länge von 200m+ und mit Kommando Tower wäre aber eine super Korvette.

 

Was ich mich bei der Redeemer frage:

Ist sie nach hinten gedeckt oder hat sie genug Thruster um sich schnell zu drehen?

Link to comment
Share on other sites

bis jetzt muss man nur tief von der 6 kommen und das ding ist recht schutl0ß.. aber wei weiß vielleicht bauen sie noch ein das der frontturm 1m heruntergelassen wird dann könnt da noch was gehen...

Aber so wie das design jetzt ist (und das scheinbar auch gewolt) ist das sie die ganze feuerkraft im vorderen bereich konzentrieren kann...

 

und schnell drehen.. das ding hat nen größeren ranzen als ich ;-) .. und ist auch nciht dafür ausgelegt wenn man sich die URSPRÜNGLICHEN Stats anschaunt

 

 

 

 


 

REQUEST FOR BID: AX Type Gunship
The United Empire of Earth is seeking design bids for the next generation AX gunship project. Gunships will be deployed to front line UEE units engaged in piracy interdiction and the ongoing police action against the Vanduul. Designs should be suitable for both space combat and ground support mission roles. The hull design will not be considered military confidential and may be modified for resale on the civilian market. Manufactures may submit their own suggested name and classification. Please review the attached specifications for further requirements and details.

Structural-
Crew: 1 pilot, 2 gunners, 4-6 marines
Cargo – 15 tonnes
Thrusters – 4 xTR2 (jointed)
Cargo Capacity – 15 tonnes (to be used for cargo or troops)
Upgrade Space – 10 slots
Max Power Plant Size – 5
Max Shield – 5

Hardpoints-
1 Class 4 (pilot’s controlled turret – two class 1 mounts, size 3)
2 Class 3 (2 missile racks)
2 Class 5 (two manned turrets)

Notes from the Chairman-

Thrusters are jointed – top front left, top front right, bottom front left, bottom front right, combines with the back thrusters to create a 8x thruster array, so back 4 engines double as top back left, top back right, bottom back left and bottom back right – obviously when they are firing at a level to balance against the front thrusters. It will also be important that the front and back set of thrusters balance each other in terms of distance from center of mass – or another way to think of it would be if the front thrusters which have a smaller thrust could be further away from the center of the mass than the rear engines so that the resulting torque created (for angular rotation) by thrusting on the front thrusters would balance with the main engines / rear thrusters for when they fire in unison to impart angular acceleration.
Gunship won’t be too maneuverable as the thruster array rotation speed won’t be super-fast, so it’s ability to maneuver quickly will be curtailed as the thrusters will take a few beats to deploy to the correct firing position.

 

 

 

 

 

aber wie whitewolf schon sagte.. an die stats hat sich kaum jemand gehalten.. die die es gemacht haben wie IXM sind rausgeflogen.. soviel zum thema regeln ;-)

Edited by Napalm
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Ich finde das Schiff genial und wenn sich niemand etwas trauen würde, hätten die Sci-Fi Raumschiffe noch Dampfantriebe =D

Wenn die "Nussknacker" auf sind, kann man sehen dass der Schub ausschließlich nach hinten gerichtet ist, entgegen der Vermutung das sich das Schiff selbst die Hölle heiß macht! :laugh:

 

 

In der Freelancer Werbung ist es auch so, dass die Antriebsdüsen kurz vor dem aufsetzen wieder in die Horizontale ausgerichtet werden und nicht, wie bei der Prometheus in der Vertikalen verbleiben.

Edited by LSL_2010
Link to comment
Share on other sites

Okay, diese genauen Vorgaben kannte ich jetzt noch nicht.

Heißt aber auf gut Deutsch das das ding von hinten ein relative leichtes Ziel abgeben dürfte..

Hoffen wir mal das sich zumindest ein Turret um 360° drehen lässt.

 

 

Selbst die Hölle macht es sich nicht heiß aber wenn die komplett offen sind haben die Turets zur Seite kein freies Schussfeld.. :unsure: 

Link to comment
Share on other sites

Wieso ist das unrealistisch ?

Mit den großen Triebwerken bremst sie bis auf eine gewisse Geschwindigkeit ab und mit den kleineren Steuerdüsen manövriert sie sich auf das Landepad.

 

Solange die kleinen Triebwerken genügend Schub liefern passt das.

Link to comment
Share on other sites

Wieso ist das unrealistisch ?

Mit den großen Triebwerken bremst sie bis auf eine gewisse Geschwindigkeit ab und mit den kleineren Steuerdüsen manövriert sie sich auf das Landepad.

Solange die kleinen Triebwerken genügend Schub liefern passt das.

Ich finde es auch unrealistisch!

Als ich das Freelancer Video gesehen habe, dachte ich die Steuerdüsen können dieses Schiff doch nicht auffangen.

Aber egal, so wichtig ist es auch wieder nicht, es bleibt ein Spiel.

Zum Gunship ist meine Meinung klar, das Teil hat nur einen Andockring und da es als Gunship/ Boardingship ausgewiesen wurde, ist dies ziemlich dürftig!

Die IMX ist für diese Aufgabenstellung eigentlich besser geeignet, da sie vier Andockringe hat!

Aber egal, die IMX wird Ingame sicher zu kaufen sein!

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Wie sollen die kleinen Steuerdüsen denn die 30 - 60 (beladen) Tonnen der Lancer tragen können?

Für mich auch unrealistisch.

Wieso ist das unrealistisch ?

Mit den großen Triebwerken bremst sie bis auf eine gewisse Geschwindigkeit ab und mit den kleineren Steuerdüsen manövriert sie sich auf das Landepad.

 

Solange die kleinen Triebwerken genügend Schub liefern passt das.

Link to comment
Share on other sites

Ohne jetzt total fanatisch rüber kommen zu wollen  :tongue:

 

Im Video sieht man 8 Steuerdüsen/Triebwerke die die Freelancer auf das Landepad bringen.

Max Gewicht der Freelancer voll beladen: 75 Tonnen 

das ergibt 9,375 Tonnen die jedes Triebwerk stemmen muss.

Eine F35B (VTOL Kampfflugzeug) wiegt 14.588 kg 

und kann dieses Gewicht locker stemmen.

 

Ich für meinen Teil denke das es möglich ist.

Müssten mal CR fragen wie viel Schub die kleinen Dinger geben.

 

Jetzt sind wir aber ganz schön vom Thema abgekommen  :sweat:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...