Jump to content
Sign in to follow this  
Seebo

Cutlass Feedback

Recommended Posts

James hat was gepostet, soweit ich verstanden haben braucht er ein paar Interessante Frage zur Cutlass von euch.

 

https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/285469/cutlass-feedback#latest

Sind glaube ich auch ein paar nette Designer Infos dabei, leider nur auf English.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele sind mit der Cutlass nicht zufrieden (ich zum Beispiel)

 

Sie war anfangs als ernster Gegenspieler der Hornet und Co. und quasi erste Angriffswelle bei Piratenangriffen angedacht. Im Commercials super wendig und graziel. Wenn Händler das Ding auf dem Radar sehen, sollten sie Angst und Bange werden.

 

Jetzt ist sie ein Bollerwagen...

Edited by Hell-G
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jup, die Power ist nicht wirklich prall. Gute Waffen nützen nichts, wenn man als Joystick Spieler mehr damit beschäftigt ist nicht in einen Asteroiden zu driften.
Und das bei einem Schiff, das eigentlich ursprünglich als Fighter ausgelegt war und sich zwischen den Asteroiden heimisch fühlt....
Mit der Cutlass ist der Vanduul Swarm dank der Höchstgeschwindigkeit und dem Flugverhalten schon bei Welle 1 anspruchsvoll.
Will gar nicht wissen wie es sich im PVP mit vollem "Bauch" fliegt.
 
Aktuell ist das die beste Lackierung:

2408-Zielscheiben-aus-Pappe--14-cmx14.jp

Edited by (SFNS) Panther
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, da haben sich einfach zu viele Sachen einfach so geändert.

Was mir u.A. auch nicht gepasst hat, war das ummodeln des Turrets auf eine bemannte Version mit dem einhergehenden höheren Crew Aufkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin schon der Meinung, dass die Cutlass eher den Weg eines Multirole-Jägers übernehmen sollte. Fighter und Co gibts schon diverse und wenn man einen "Piraten"-Fighter haben will, kann CIG immer noch ein neuen Concept-Sale für ein Drake-Schiff raus hauen.

 

Mir gefällt dieser Konzeptvorschlag aus dem Forum sehr gut: http://i.imgur.com/IjMleIX.jpg

Wobei die Anfang des Jahres gezeigten Renderbilder des Rebuilds ein größeres Redesign samt Bett-Escape-Pods vorsieht.

Edited by DerMudder
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele sind mit der Cutlass nicht zufrieden (ich zum Beispiel)

 

Sie war anfangs als ernster Gegenspieler der Hornet und Co. und quasi erste Angriffswelle bei Piratenangriffen angedacht. Im Commercials super wendig und graziel. Wenn Händler das Ding auf dem Radar sehen, sollten sie Angst und Bange werden.

 

Jetzt ist sie ein Bollerwagen...

 

 

Hab mal gesucht um das mit dem Gegenspieler zu finden, fand leider nichts, hast Du nen Link.

 

Fand aber das, und da ist jetzt nicht das was Du beschreibst.

 

Beschreibung

Drake Interplanetary behauptet, dass die Cutlass eine günstige, einfach zu wartende Lösung für lokale Systemmilizen ist. Der unüblich große Frachtraum, der RIO Sitz und die eingebauten Traktorstrahl Halterungen sind, laut der Unternehmensliteratur, dafür gedacht Such- und Rettungsmissionen zu erleichtern. Während es zutreffend ist, dass Cutlasses überall im Weltraum für solche Missionen eingesetzt werden, so ist ihre primäre Aufgabe und die unmittelbare Assoziation damit die Piraterie. Cutlasses arbeiten oft in Gruppen, bedrohen Transitkorridore und warten auf glücklose Händler. Ein einzelner Cutlass kann es mit mittleren Transportschiffen aufnehmen. Eine organisierte Gruppe kann es locker mit größerer Beute aufnehmen. STOL Anpassungen ermöglichen es diesen Abfangjägern außerhalb der Reichweite von modifizierten Transportern und kleinen Zerstöreren zu arbeiten. Das gängigste Kriegsschiff, dass es zum „Piratenwohnwagen“ geschafft hat. Designer Hinweis: Die Idee von Drake Interplanetary ist es, Schiffe zu bauen, die angeblich für juristische Zwecke eingesetzt werden können (lokale Militärs, etc.), die aber offensichtlich für Piraten sind. So haben die Schiffe den Anschein von militärischen Kampfschiffen, sind aber mit einem unbeholfenen, größeren Rumpf ausgestattet für das Sammeln von Beute. Es hat sichtbare, nach vorne gerichtete Traktorstrahlen und einen Sitz für einen zweiten Mann, obwohl es keine Türme gibt. (Weil man den zweiten Mann für das Entern eines gegnerischen Schiffes braucht). Es ist außerdem von einer schlechteren Qualität. Wenn Anvil Jeeps herstellen würde und Origin BMWs, so wäre Drake Interplanetary Honda.

 

Quelle:

 

https://star-citizen.wiki/Cutlass_Black

 

http://starcitizen.wikia.com/wiki/Cutlass_Black

 

https://robertsspaceindustries.com/pledge/ships/drake-cutlass/Cutlass-Black

 

Also an sich war Sie nicht wirklich als Fighter gedacht.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab auch mal Infos gesucht und zusätzlich das hier gefunden. Das sie ne Alternative zum Dogfighter is hab ich auch nicht gefunden. Im RSI Forum wurde das zum AC Release mal gesagt, aber nur von Backern, die dann enttäuscht waren...

Vielleicht kam das ja daher, weil RSI bei der Cutlass von einem Raumjäger geredet hat. Eventuell gibt es aber noch andere offiziellen Infos...

 

Quelle: https://das-kartell.org/aktuelles/uebersetzungen/firmen-guide-drake-interplanetary

 

Die Cutlass

 

Drakes Erfolgsmodell ist die Drake Interplanetary AS-1 Cutlass. Das unglaublich günstige Schiff wird für die verschiedensten Aufgaben in der gesamten Galaxis verwendet. Von Such- und Rettungsschiffen über spezielle Raumschiffe für Bergbauprospektoren bis hin zu Kurzstreckentransportern für Lebensmittel; das modulare Design der Cutlass kann für so ziemlich alles verwendet werden. Aber es ist auch ein offenes Geheimnis, dass es das Schiff der Wahl für jene ist, die es mit dem Gesetz nicht so genau nehmen und für solche, die es grundlegend ablehnen. Würden Piraten eine Firma gründen, es wäre Drake Interplanetary.

 

Die Anfänge der Cutlass standen unter einem ganz anderen Stern: Sie wurde ursprünglich nach den Spezifikationen der UEE als Kandidat für deren 2922er „Volksjäger“ entwickelt. Diese Vorgaben sahen einen billigen, leicht konfigurierbaren Raumjäger vor, der schnell gebaut werden konnte, um bei Bedarf die Verteidigungsstaffeln entfernter Planeten ausstatten zu können. Die Cutlass verlor zwar die Ausschreibung gegen die mittlerweile vergessene Wildcat, aber das Entwicklerteam passte das Design für eine zivile Nutzung an.

 

Das Design der Cutlass war spektakulär, alles wurde bedacht. Zwar fehlten die Ledersitze und die silbernen Highlights der luxuriösen Raumschiffe von Origin oder die bewährte Zuverlässigkeit der Raumschiffe von Roberts Space Industries, aber sie konnte einfach und mit Hilfe gängiger Materialen, wie sie auf nahezu jeder bewohnbaren Welt zu finden sind, gebaut werden und das zu einem Viertel der Kosten eines vergleichbaren Raumschiffes. Und dafür war sie mehr als zuverlässig: Bekannte Testvideos zeigen den Prototyp der Cutlass furchtlos durch Weltraumschrott navigieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yoho Leute! ^^

 

also ich hab "eigentlich nicht so viel aus zu setzen an der Cutlass. Das Teil hat halt noch für die Größe nen schönen Frachtraum, da find ich es nur fair wenn die ein bisschen an Wendigkeit einstecken muss. Zudem kommt das man sich als Pirat aus offenen Kämpfen möglichst raus hält und nach "leichter" Beute sucht. Sprich, für mich kein Dogfighter.

 

3-5 Cutlass als Squad und bye bye Freelancer (maybe auch Conni) ^^

 

Für mich hat die Cutlass genug um als Piratenschiff nützlich zu sein. Logisch, würde mich auch darüber freuen wenn die ein bisschen mehr Dampf und Agilität abbekommt, ABER für mich hat das Teil alles was es braucht als preiswertes Piratenschiff. Zumindest so wie ich mir die Nutzung vorstelle.

 

Das einzige was ich ändern/updaten würde wäre das Design und vor Allem die Nutzung/Funktion des Co-Piloten....electronic warfar wäre nice ^^

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe die Diskussion hier nicht.

Die Cutlass ist einfach das _erste_ im AC flugbereite Schiff, welches zur Abwechslung mal eine etwas größere Masse hat. Was glaubt ihr denn wie sich eine _beladene_ Avanger fliegen wird? ... oder Vanguard? ... oder eine Freelancer? ... und erst mit Ladung? ... oder eine Conny? ... oder erst ein _wirklich_ großes Schiff?

Bevor nicht der Arena Commander 2.0 live geht fehlt uns allen einfach jeglicher Maßstab für eine vernünftige Bewertung.

  • Upvote 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hat B.J. vollkommen recht.

Bisher finde ich die Cutlass super. Immerhin hat sie nämlich ein sehr großen Laderaum und kann sie trotzdem in Dockfight passable halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich voll und ganz bei BJ, verstehe diese Diskussion auch nicht.

 

Die Cutlass ist nun mal kein Leichtgewicht mit ihren 33 Tonnen. Zum Vergleich Hornet 21 Tonnen, Freelancer 26 Tonnen.

Sie ist ein fetter Brocken, und fliegt sich eben auch so :-D

 

Gegen eine Conni oder Tali wird sie dafür flink wie ein Kätzchen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

.. wobei man sagen muss, dass die Freelancer mit 26t doch etwas leicht angesetzt ist.

 

Sind diese Gewichtszahlen schon bindend?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind diese Gewichtszahlen schon bindend?

 

Nö, alles wird geändert, ist ja noch Alpha. Starke Änderungen kommen noch sobald die Schiffe flugfähig sind. Freelancer wird bestimmt deutlich angepasst werden. Vermute ein Gewicht um die 50t.

Cutlass wird aktuell ebenfalls überarbeitet und dann bin ich gespannt. Viel muss sich ja nicht ändern, aber wenigstens etwas bessere düsen sollte sie haben (sind schließlich 4xTR3! + 8TR1 + 2xTR4 Main).

Die Düsen sollten das starke driften wenigstens etwas unter konrolle bringen können (zumal die Cutlass aktuell ja leer ist und nicht beladen). Vergleich aktuell Super Hornet 1x TR4 und 23t (Cutlass 33t).

Die Blue soll ja auch etwas bessere/stärkere Triebwerke haben als die Black, bin gespannt ob sich damit dann auch die Höchstgeschwindigkeit ändert.

 

PS: Ja die Cutlass ist recht schwer und inzwischen kein Fighter mehr, ABER sie hat dafür eigentlich auch starke Steuerdüsen/Triebwerke und die sollten das zumindest etwas ausgleichen. Wenn ich ein Fahrzeug mit einem Leergewicht von fast 2 Tonnen habe, kann man auch sagen es ist nicht wirklich schnell.... Wenn ich nun aber sage dass da drin ein V8 Turbo schlummert ist es trotzdem nicht langsam. ;-)

 

Soll jetzt auch kein gemecker sein, würde mich nur freuen wenn das Schiff etwas agiler wird. (Wird schließlich mein Starter und als Hotas Spieler.... :whistling: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem trägen Flugverhalten hab ich gute Erfahrung mit stärkerem Vorhaltewinkel und kurzen Booststößen gesammelt. Wir haben aus Spass mal ein Rennen mit ihr im MurrayCup gemacht und Zeiten um 1:40 waren drinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, mit einer Cutlass wird man ansonsten auch kaum Hornets jagen gehen. Es wird wohl eher umgekehrt sein  :devil:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen davon ist die Cutlass die schönste hässlichste und trashigste Maschine im Verse. Und genau das gefällt. Sie bricht so komplett mit den angestaubten Klischees von Raumfahrzeugen. Sie ist einfach 80er Glasnost Style und die Red Variante verbindet eben dieses US geprägte 80er Ghostbusters-Design mit der Einfachheit russischer Maschinen. 

 

Nicht schön, aber zweckmäßig. Aber dennoch kultverdächtig. 

 

Ich bin gespannt auf die Revamp-Versionen. Das was man bereits von den Concepts des Innenraumes sehen konnte war sehr eindrucksvoll. Gerade die Texturen werden bei den Schiffen nach dem finalen Polish einfach bombe.

 

Nun,  wie das Ding sich am Ende fliegen lässt... ...who knows... ...soon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss bei der Cutlass einfach viel mit flight assist off arbeiten.

 

Wenn der Gegner zb. auf dich zufliegt bereits bevor er an dir vorbei ist Decouplen und drehen.

Man darf mit der Cutlass gegen zb. eine SH nur nicht in einen "thruster fight" verfallen, da ist es dann schnell vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gespannt auf die Revamp-Versionen. Das was man bereits von den Concepts des Innenraumes sehen konnte war sehr eindrucksvoll. Gerade die Texturen werden bei den Schiffen nach dem finalen Polish einfach bombe.

Ich denke mal die Cutlass ist bei den Engländern in guten Händen. Wobei das ja nichts mehr besonderes ist, da in letzer Zeit sowieso alle Schiffe nach England gehen wenn es darum geht, dass das Design stimmig werden soll. :-)

Ist ja schon eine Bankrotterklärung für die Amerikaner. Das deutsche Studio rettet den Netcode und die Engländer müssen die Schiffe retten. ;-)

Jedenfalls hat mir das was man in letzer Zeit so an Entwürfen aus England sehen konnte sehr gut gefallen. Wobei ich mich ehrlicherweise mehr auf die neue Caterpillar und die überarbeitete Freelancer als auf die überarbeitete Cutlass freue.

out of tapatalk

Edited by B.J.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei ich mich ehrlicherweise mehr auf die neue Caterpillar und die überarbeitete Freelancer als auf die überarbeitete Cutlass freue.

 

Sagt der, der keine Cutlass im Hangar hat ;-)

Ich freue mich auf jede Überarbeitung, denn bisher waren die immer recht gut. Bin auch gespannt auf die neue Constellation und Avenger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten werden sich die Cutlass wohl erspielen Panther.

Ich freue mich auch auf Schiffe welche ich mir erst im PU erspielen werde, fast genau so wie über die welche ich mir gekauft habe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagt der, der keine Cutlass im Hangar hat ;-)

 

Aktuell schon richtig, aber ich hatte tatsächlich sehr lange Zeit eine Blue im Hangar, weil mir das Design gefallen hat. Ich hab' Sie sogar noch im AC geflogen, bevor ich sie dann aber beim letzten Sale für eine Starfarer Gemini mit LTI eingeschmolzen habe.

 

Eine Cutlass und eine Freelancer Max fand ich unterm Strich zu redundant ... zumal ich mich im PU weniger als Kampfpilot und mehr als Privateer und Händler sehe.

 

Außerdem warum glaubst Du denn, dass a) jemand den vollständigen Inhalt seines Hangars und damit das volle Ausmaß des persönlichen Wahnsinn hier im HQ pflegt und öffentlich macht und B) die Leute tatsächlich auch alle Schiffe besitzen, die sie so in Ihren Listen pflegen. :-D:whistling:

Edited by B.J.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem warum glaubst Du denn, dass a) jemand den vollständigen Inhalt seines Hangars und damit das volle Ausmaß des persönlichen Wahnsinn hier im HQ pflegt und öffentlich macht und B) die Leute tatsächlich auch alle Schiffe besitzen, die sie so in Ihren Listen pflegen. :-D:whistling:

 

Na der 6te Katzensinn natürlich, teilweise auch Schwachsinn genannt ;-)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...