Jump to content

Raiki

Pilot
  • Gesamte Inhalte

    933
  • Donations

    0,00 € 
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Raiki hat zuletzt am 13. August gewonnen

Raiki hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

325 Wahnsinn

12 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Raiki

  • Rang
    Close the world, txEn eht nepO.
  • Geburtstag 23.03.1989

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Star Citizen

  • RSI Handle
    Rakila
  • Golden Ticket
    Nein
  • Meine Schiffe
    Gladius
    Kraken
    Prospector
    Razor
    Starfarer
    Vanguard Harbinger

Letzte Besucher des Profils

1.133 Profilaufrufe
  1. Zusätzlich gibt es noch den Hangar den jeder von uns hat. Ich gehe mal davon aus, dass wir uns zu einem bestimmten Zeitpunkt entschieden können wo sich der befindet. Vermutlich werden dort erstmals unsere Schiffe stehen und vielleicht wird der auch fürs Claimen verwendet. Ich gehe ehrlich gesagt nicht davon aus, dass es Terminals zum Spawnen von Schiffen in Spielerhand geben wird; abgesehen vom eigene Hangar. Damit würde eine Endeavor so mächtig wie ein Bengal Carrier werden. Terminals werden später vermutlich hauptsächlich in großen Außenposten, Städten und Raumstationen wie Port Olisar zu finden sein.
  2. Patch 3.3.5 - Hurston

    Ich gebe dir absolut recht, dass es die Möglichkeit geben muss sich wärend der Reisezeit mit etwas zu beschäftigen. Aber, es ist nicht die Aufgabe des Spiels uns zu beschäftigen. Zumindest verstehe ich das Konzept von Sandbox Spielen so. Was tun wir außerhalb des Spiels, um uns zu beschäftigen? Wir nutzen die Zeit zum Beispiel für die Kommunikation mit Anderen, gucken aus dem Fenster oder Shoppen im Internet. Das Equivalent im Spiel sind Scanner, Mobiglass und Comms. In größeren Schiffen kann ich sogar aufstehen und nach Hinten gehen um Schiffssysteme zu warten oder Kaffee in der Kombüse zu kochen. Aus anderen Sandbox MMOs ist bekannt, dass solche "Downtimes" für soziale Interaktionen genutzt werden. Wir wissen auch, dass das fehlen von sozialer Interaktion ein Faktor für giftige Communities sind. Im Spiel lange auf eine Bahn warten zu müssen ist doof aber es gibt später vermutlich auch die Möglichkeit etwas anderes zu machen, wenn man weiß, dass man wenig Zeit hat und diese nicht für eine Reise nutzen möchte.
  3. Patch 3.3.5 - Hurston

    Du bekommst auch einen Tambril in den Laderaum einer Cutlass, aber nur haarscharf.
  4. Loginnamen anderer Spieler herausfinden

    Auch ich trenne meinen Login Namen strickt von meinem Handle/Moniker/usw. Ich kann nicht ausschließen, das Programme wie Discord Login-Namen aus bekannten Spielen mitlesen um darüber zu ermittlen wie sich der Spieler in dem Spiel nennt. Komisch ist das aber schon. Vielleicht sollte man die Frage mal an CIG stellen?
  5. Patch 3.3.5 - Hurston

    Ich bin gestern abend mit einer Karthu Al richtung Hurston aufgebrochen. Einen direkten Sprung konnte ich nciht machen, weil zu diesem Zeitpunkt Hursten genau auf der anderen Seite des Sterns lag. Daher bin ich erst einen von Hurstons Lagrange-Punkten angesprungen. Ich schätze das hat länger als 10min gedauert. Ich gehe davon aus, dass kurzere Reisezeiten zustande kommen, wenn Hurston und Olisar nicht auf gegenüberliegenden Seiten der Sonne liegen. Ich finde die Reisezeiten angemessen. Dadurch hatte ich das erstem Mal das Gefühl wirklich eine kleine Reise zu unternehmen. Ich hoffe es geht vielen Spielern genauso und das Geschrei um ungewohnte Reisezeiten bleibt aus. Für mich ist SC kein Casual-Game, in dem man mal eben quer über die Map springen kann. Entdecken bedeutet hier auch, dass man Zeit investiert.
  6. Grundstücke kann man verkaufen, genau wie Gebäude und Fahrzeuge. Gebäude gibt es schon Modular in Form der Außenposten. In sofern kann ich mir vorstellen, dass da bald Priorität drauf gelegt werden könnte. Der technische Blocker bleibt die fehlende Persistenz.
  7. 3.3.0 Patch

    Ich bin vor einem Jahr von LTE auf DSL umgestiegen. Der Techniker hat bei der Installation die Leitung gemessen und meinte: "Sie haben glück, sie kriegen sogar 13 Mbit/s." Ich meinte daraufhin: "Naja, eigentlich hatte 1&1 mir eine 16 Mbit/s Leitung angeboten." Er grinnste daraufhin nur und meinte: "Komisch, 1&1 hat bei uns nur eine 12 Mbit/s Leitung gemietet. Aber hier draußen kriegen sie eh nicht mehr: Der Verteiler steht zu weit entfernt." Ich bin trotzdem zufrieden mit der Leitung. Ich kann monatlich kündigen und bin nicht mehr auf 30GB Volumen im Monat begrenzt wie bei LTE und der Hausantenne. Vor einem Monat hat die Telekom einen neuen Kasten in der Straße in Betrieb genommen. Jetzt habe ich die Möglichkeit mich 2 Jahre an die Telekom zu binden. Oder ich lasse den PC einfach weiter über nacht laufen um zu patchen.
  8. T.A.R.G.E.T GUI Software - Das Handbuch auf Deutsch

    Ich habe gestern mein Script überarbeitet und dabei den Code fürs Zoomen ausprobiert. Gleiches Ergebnis wie bei @mindscout: Das Zoomen funktioniert, aber die Maus verreist es nach rechts unten. Dadurch hat man dann eine schöne Sicht auf das Innenleben des Cockpits und der Textur der Flightsuite. Die Ursache des Problems liegt vermutlich bei SC. Die simpelste Lösung ist vermutlich DirectX Buttons für das Zoomen in den SC Joystick Mappings zu belegen.
  9. T.A.R.G.E.T GUI Software - Das Handbuch auf Deutsch

    @mindscoutich finds toll das du dich da so reinhämgst. Ich weiß, dass TARGET einen echt frusten kann, aber das Erfolgserlebnis, wenn dann mal was funktioniert kann auch toll sein. Die Dateien mit der Endung .fcf werden vom GUI-Editor generiert und sind nur mit dem ausführbar. Die .tmc Dateien kannst du dir mit dem GUI-Editor ausgeben lassen (aber nicht abändern) und du kannst die mit dem Script-Editor öffnen, editieren und Ausführen. So Erstelle ich mein Tastenlayout. Hier ist meine .tmc Datei: Star Citizen Profile Raiki.tmc Ich habe versucht ordentlich zu kommentieren, aber ich sehe gerade selber nciht mehr durch was richtig funktioniert und was alter code ist. Angefangen habe ich auch mit einer Datei, die ich mir im GUI-Editor gebaut habe und diese dann Stück für Stück abgeändert und neu geschrieben. Ich denke der Ansatz den du hier hast sieht vielversprechend aus: Über das Script kann man Maus-Achsen über Buttons ansteuern. Das ist das gleiche was du bereits unter Versuch 3 beschrieben hast: MapKey(&Joystick, H2U, AXIS(MOUSE_Z_AXIS, -80, 20)); MapKey(&Joystick, H2D, AXIS(MOUSE_Z_AXIS, 80, 20)); Damit legt man laut Anleitung das Mausrad auf den schwarzen Hat unter dem großen grauen Hat am Joystick. Ich komme heute Abend leider nicht mehr dazu das auszuprobieren.
  10. Nächstes Concept-Sale Schiff

    Cowboy Bebop lässt grüßen. Vielleicht bekommen die Scout-Schiffe wirklich mal verstärkung. Oder es wird ein Interdictor. Anniversary Sale ist nicht mehr weit.
  11. T.A.R.G.E.T GUI Software - Das Handbuch auf Deutsch

    Verrätst du uns was du gemacht hast um den Free Lock zum laufen zu bringen?
  12. T.A.R.G.E.T GUI Software - Das Handbuch auf Deutsch

    Dieses Verhalten habe ich auch schon im Zusammenhang mit der Maus beobachtet, aber keine Lösung gefunden. Ich hatte versucht die Maus-Achsen auf den Thumbstick am Throttle zu mappen. Falls du herausfindest woran das liegt wäre ich auch interessiert. Im Device Analyser funktionieren alle Throttle Achsen bei mir, wenn ich dein Profiel Ausführe. Im Spiel habe ich es nicht getestet.
  13. Thrustmaster Warthog + Pedale + G13

    Ga geht sogar noch mehr, wenn du ein bischen mit dem Script rumprobierst. Beispiel: Es gibt Kippschalter die in der unteren und mittleren Position einrasten und in der oberen Position zurückfedern. Die benutze ich für das Powermanagement. Nach unten schalte ich die Schilde und Waffen aus. Mach oben erhöhe ich schrittweise die Priorität. Wenn ich zwei der Kippschalter für eine kurze Zeit nach oben halte, dann setze ich das Powermanagment auf ausgegelichen zurück.
  14. Thrustmaster Warthog + Pedale + G13

    Ja, @Skkylarhat recht: Die Target fasst Joystick und Schubregler zu einem "Thrustmaster Combined" Gerät zusammen. Einsehen kann man das indem man den Target Device Analyser startet, nachdem man das Script gestartet hat. Es ist nicht notwendig das Spiel über Target zu starten. Das Script muss nur laufen bevor man die "Launch Game" Taste im Launcher drückt. Sonst funktionieren zwar die Buttons, aber keine Achsen. SC fragt beim Spielstart bei DirectX an welche Geräte es kennt. Ist der "Thrustmaster Combined" nicht da findet SC ihn später nicht. In den SC "OPTIONS" > "KEYBINGING" > "Advanced Controls Customization" > "Joystick / HOTAS" müssen folgende Achsen belegt werden: Pitch, Yaw, Throttle Absolute. Der Trackpoint (Mini-Maus-Stick) am Schubregler (Mittelfinger) eignet sich zum Strafen: Strafe Up/Down, Strafe Left/Right. Der Warthog Schubregler hat zwei über einen Riegel verbundene Throttle Achsen; nur eine davon muss belegt werden. Optional: Ich belege Decoupled Pitch, Decoupled Yaw, Decoupled Strafe Up/Down und Decoupled Strafe Left/Right doppelt mit den gleichen Achsen. Wenn man die Feuerknöpfe auch über DirectX belegen möchte, muss man diese abenfalls unter "Joystick / HOTAS" belegen: Fire weapon group 1 - Trigger leicht gedrückt, Fire weapon group 2 - Trigger voll durchgezogen, Acquire missile lock - roter Druckknopf und Launch missile - roter Druckknopf lang gedrückt. Das problem mit dem Zoomen hatte ich mal gelößt, im Moment funktioniert das aber nicht richtig und ich hatte noch nicht die Zeit mich drum zu kümmern. In der Theorie programmiert man einen Kippschalter so, dass er beim umlegen ein kurzes Macro (Tastenfolge) abspielt: Eine Taste wird Heruntergedrückt (KeyDown Event), dann wartet man 800ms und sendet dann das KeyUp Event. Herauszoomen funktioniert genau umgekehrt nur dass man 1000ms wartet.
  15. Thrustmaster Warthog + Pedale + G13

    Ja, die Entscheidung musst du für dich treffen. Die Ideale Variante ist die, mit der du am besten klar kommst. Ich habe mich für Target entschieden, weil ich damit mehr Möglichkeiten habe.
×