Jump to content

Recommended Posts

Ich wollte mal ein neues Thema zur Citizencon 2949 eröffnen. Alle Infos, Spekulationen und natürlich Fachsimpeln an Tag X. 

Machen wir mal den Anfang mit dem Schedule zur CitizenCon 2949 die bekanntlich am 23. November 2019 in Manchester stattfinden wird. 
https://robertsspaceindustries.com/citizencon/schedule

Jetzt heißt es aufpassen! Die Zeiten sind UTC, bei mir auf der Arbeit sagen wir Zulu Time, das heißt also der Anfang ist um 1:00 PM, was bei uns 14 Uhr ist. NICHT 15 Uhr, denkt daran, wir haben zu dem Zeitpunkt die Winterzeit und da sind es nur 1 Stunde unterschied. 
Es wird also um 14 Uhr unserer Zeit angefangen mit dem Event. 

Der Name der Hauptbühne ist Anvil. Man kann sich also denken das, hoffentlich, die Carrack eine sehr große Rolle spielen wird. Der Link zum Stream ist https://robertsspaceindustries.com/citizencon/twitch.tv/starcitizen

Edited by CoregaTab
  • Thanks 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem 14 Uhr solltest Du noch verbessern.:thumbsup:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, da die Hercules für nächstes Frühjahr in der Roadmap steht, freue ich mich auf meine Mercury, die zur Con dann im Hangar steht. 😁  Die Con selbst, wird für mich paar Tage später sein, da mein Arbeitskalender sagt, "das WE bist Du nicht zu Hause!" :(

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@tormixDanke...habe es verbessert.

Ja die Con, darauf bin ich auch schon gespannt. or allem habe ich die Hoffnung das man ein sehr großes Schiff zu sehen bekommt. Immerhin wäre die Javelin, vermutlich, fertig. Zwar kein Flight ready Schiff aber zum Anschauen sollte es doch möglich sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe ja auf Neuigkeiten zu den verschobenen Features wie die gestrichen

- Dockingmechanik

- den noch fehlenden automatisierten Verzeidigungssystemen und wann diese in die Schiffe eingebaut werden (z.B in die Phönix)

- der wieder verschwundene Taurus

- der MISC Hull Serie

- wann das erstellen von neuen Planeten und Systemen massiv beschleunigt wird

- implimentierung der neuen Spielmechaniken für Forschung, Drohnen, Berufe ...

 

Ein halbwegs realistischer Ausblick auf Jahre gesehen, wann die Alpha in eine Spiel-Beta eintaucht mit der zumindesten fertigen Grundstruktur.

Auf eine Vorführung mit großen Pötten die auf sich feuern kann ich allerdings gut verzichten. Da sollen sie lieber etwas zeigen wo nicht "sooooooonnnn in X Jahren" drauf steht :thumbsup:.

 

Allerdings wird dieses Jahr SQ42 im Vordergrund stehen und SC eher Beiwerk sein fürchte ich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für SQ42 brauchen sie genauso Planeten, Monde, Systeme... daher gehe ich mal von aus sie sind an der Stelle schon deutlich weiter als wir denken.

Vielleicht bekommen wir sogar schon mehr wie ein System zur CitizenCon - wenn auch anfangs noch nicht voll mit allen Himmelskörpern, Landezonen etc. bestückt.

Und ich gehe davon aus, die ersten fertigen Systeme stehen mit SQ42 in Zusammenhang, bzw. sind in Erreichbarkeit von dessen Hauptstandort (nach offizieller Sternenkarte).

 

Ich denke es wäre auch kein Hinderniss, wenn es sich dabei nicht um "Nachbarsysteme" von Stanton handelt. Denn so wie ich die Sternenkarte auffasse, ist keines der Systeme tatsächlich benachbart, sondern nur rein zufällig mit irgendeinam anderen System über sehr große Distanzen (zwischen denen viele andere Systeme ohne Wurmloch liegen) verbunden. Und diese Verbindungen in der Karte deuten wir nur als "benachbart".

Es sollte also fürs PU keine Hürde sein, temporäre Wurmlochverbindungen zwischen beliebigen Systemen herzustellen, auch wenn das später nach der regulären Starmap nicht geplant ist.

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, ob zur Citizencon wirklich ein neues System vorgestellt wage ich  zu bezweifeln . Zum einem fehlt Servermeshing noch (was Voraussetzung hierfür wäre)  und zum anderen waren die Bilder ... welche vor einigen Tagen im Netz waren ...  Fake... wie sich heraus stellte.  War der Planet Mustafar welcher dort zu sehen war :blush:.

 

Aber CR ist immer für eine Überraschung gut. Evtl. sehen wir wirklich ein neues System mit dem Zusatz am Schluss "soon" :-D.

 

Lassen wir uns überraschen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich täuschen, aber hab irgendwie im Hinterkopf das auf der letzten Cc auch nicht SOOO viel neues und interessantes gezeigt wurde.

Daher erwarte ich mir nicht allzu viel.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

FOIP war doch auf der letzten CC ein Highlight oder? Mich hat das ziemlich geflasht. Auf die (zugegeben vielversprechende) Kamera von FaceWare warte ich allerdings heute noch. Wird wohl das selbe Schicksal erleiden, wie diese Kooparation mit Saitek.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@OceanBlueja auf diese Cam warte ich auch schon. Mich hat einer bei Facebook angeschrieben, nachdem ich in deren Forum geschrieben habe, der würde angeblich bei der Firma arbeiten und das Problem wäre der Streit mit China und das würde zu Verzögerung führen.
Naja, kann man glauben oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@CoregaTab:

Danke, wusste ich garnicht. Ich hatte mich bei denen gleich nach der CC für die Benachrichtigung auf der HP eingetragen und seitdem nie mehr was gehört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es eh schon lachhaft das da so Werbung gemacht wird und dann hört man nichts mehr von offizieller Seite

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist das Problem solcher Projekte, glaube ich. Einerseits muss du seriös und glaubhaft rüberkommen, anderseits lebst du aber zum größtenteil vom Marketing ( ;) falls jemand beim Marketing ist, bitte nicht böse sein). D.h. man ist immer wieder verprflichtet mal einen Knaller raus zu hauen, selbst wenn die eigentlich Entwicklung noch gar nicht so weit ist, oder andere Punkte aktuell wichtiger sind.

Wenn man mal so guckt, GamesCon, CitizenCon, Anniversary Sale, Weihnachten sind so typische Punkte wo alle auf einen BOOM von CIG warten hoffen. Wenn CIG da überhaupt nichts liefert, geht es gleich rund. Das Projekt scheint nicht voran zukommen, SC wird nie fertig, ...

Zwangsläufig wird da mal etwas rausgehauen und dann im nachhinein nach unter prorisiert. Gerade seit dem klar ist das SQ42 irgendwie demnächst, erscheinen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand von Euch Tickets für die CitizenCon und habt Ihr schon Flug / Hotel gebucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um es kurz und bündig zu machen.

 

Es wird bekanntgegeben, dass sie schon viel weiter sind in Wirklichkeit und mit 4.0 alles Wichtige fertig sein wird und die Beta startet.

 

2021 wird das Spiel den released.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Astradis:

2021 wird das Spiel den released.

Der war gut :woot:

 

Bin mal gespannt, ob und wie im Zuge der Messe/CitizenCon PO eingeäschert wird und was es evtl. als "Ersatz"gibt, wenn überhaupt Ersatz geplant ist. Die Messe selber ist für mich eher nicht so spannend, ich erwarte auch nicht wirklich viel von dem Event.

Edited by Alter.Zocker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 2021 war auch so das Datum, welches ich im Hinterkopf habe für einen Release. Das heißt nicht, das SC dann "fertig" ist, aber sie werden die wichtigsten technischen Hürden genommen haben und "volle Persistenz" erreicht haben.

CR sagte doch selber mal, dass die Entwicklung noch lange weiter geht und für ihn die volle Persistenz der Punkt sei, an dem man von einer "Veröffentlichung" sprechen kann.

Das einzige großere Problem, bzw. Hürde, die ich da noch sehe ist, dass sie eine Bugfixing-Phase einschieben müssen. Also mal ein halbes Jahr lang keine Patches und dafür das bis dahin vorhandene richtig rund bekommen.

 

Da das aber für große Teile schon für SQ42 erfolgen muss und für SQ42 eh schon viele Sachen inkl. vermutlich merherer Systeme fertig sein sollten, gehe ich auch davon aus, dass sie schon weiter sind als wir wissen.

Daher auch meine Vermutung, es könnten zur CitizenCon sogar mehrere neue Systeme kommen.

Ich meine, die Fans rechnen fest mit:

- der Carrack

- dem ersten Jumphole

- einem zweiten System

 

Eine gute Möglichkeit hier noch zu überraschen und die Erwartungen zu übertreffen wären mehrere Systeme (die für SQ42 vielleicht eh schon halb fertig sind).. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mindscout:

Das einzige großere Problem, bzw. Hürde, die ich da noch sehe ist, dass sie eine Bugfixing-Phase einschieben müssen. Also mal ein halbes Jahr lang keine Patches und dafür das bis dahin vorhandene richtig rund bekommen.

Genau deswegen mein etwas zynischer Kommentar zu @AstradisPost.

Wie gesagt, ich erwarte zur CitizenCon außer einem neuen bzw. "flight-ready"- Schifflein und dem damit verbundenen Sale (bringt kurzzeitig nochmal mehr Geld in die Kasse, Mitnahmegeschäft in der Vorweihnachtszeit) sonst nicht viel, eher noch eine weitere mehr oder weniger verklausuliert verkündete Verschiebung einzelner Zielvorgaben.

Der Beginn einer für mehrere "Berufsgruppen" sinnvoll spielbaren SC-Version mit Persistenz (also nach Definition von CR der Release-Termin) im Jahr 2021 halte ich ehrlich gesagt für nicht einhaltbar.

Vorher müsste es eine Beta geben mit wenigstens den grundlegendsten Gameplayelementen der Berufe, aktuell gibts davon ja in der Alpha noch fast nix zu sehen, sämtliche Missionen größtenteils ewig verbuggt (immer wieder auftretende alt bekannte Bugs und neu hinzugekommene). Dann muss ja vorher auch noch SQ42 fertig und released werden, oder ist das inzw. hinter den Release (nach Definition CR) von SC verschoben worden?

Was inzwischen leidlich gut funktioniert ist die Stabilität und die Performance, wobei es hier für einen Beta- ode rgar Release-Kandidaten m.E. immer noch zu viele Ausreißer gibt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Alter.ZockerJa dem schließe ich mich an ... angesichts des Fortschrittes, kein einziges Schiff ist zu 100% fertig (unter anderem fehlt Dockingmechanik, Datenrecks, Stationen, Defenssysteme, Rüstung, Automatik-KI, usw.) . Fast alle Berufe fehlen noch mit den dazugehörigen Spielmechaniken, Galaxien, Flora und Fauna, usw. ). Persistenz, zu jedem Beruf mindestens zwei Schiffe, alle Conzeptschiffe fertig, die noch bis vor 1 Jahr so angeboten wurden, usw. .

Also wenn die Geschwindigkeit nicht um mindestens 300% zulegt halte ich eine Beta vor 2023 für ausgeschlossen.

Man muss sich nur anschauen, wie lange das Team für nur einen Planeten an Zeit benötigt.

 

Zumal CR ja ein Perfektionist ist ... würde er es in dem Zustand in die Beta schicken, würde er sich lächerlich machen und die Presse würde das Schicksaal des Spiels beenden. Schließlich ist CR auf neue Geldquellen angewiesen.

Edited by Hudson-Hawk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ob das Sinn macht ist natürlich etwas anderes :D  Aber Fakt ist, irgendwann muss man sagen "so, jetzt ist Release, der Rest kommt später" und das Weiß auch CR.

Theoretisch wäre das sogar sinnvoll kurz nach SQ42 zu tun, da dort ja eine richtige Bugfixing-Phase zwischen der Beta (vor. Ende nächsten Jahres) und dessen Veröffentlichung laufen muss. Aber ich halte das auch für sportlich.

 

Andererseits muss aber nicht jeder Beruf fertig sein und auch nicht jedes Schiff. Wie gesagt, ein "fertiges " StarCitizen wird es per se nicht geben, es muss ein Releasedefiniert werden. Und dafür reichen wenige, essentielle Punkte:

- vollständig physisches Inventar und alle notwendigen Mittel, damit umnzu gehen (auch für Schiffe)

- vollständige Persistenz

- stimmiges Reputationssystem

- rudimentäre Wirtschaftskreisläufe

 

 

Edited by mindscout
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da wird der "Release" schon ein sehr dehnbarer Begriff mit weitläufigem Interpretationsspielraum. Wenn das so weitergeht, werden wir uns alle wohl von unserem Verständnis des klassischen "Releases" (ein im Prinzip fertig entwickeltes und hinreichend getestetes Produkt wird für den Verkauf freigegeben) vorerst verabschieden müssen. CR behält sich vor, unter "Release"  einen Tag X zu nennen, der in einem sowohl zeitlich, als auch "entwicklungsfortschrittlich" weit gefassten Rahmen fast schon nach Belieben definiert werden kann. Das ist schon was deutlich Anderes, als es bisher in der Spieleentwicklung jemals gegeben hat, insofern hat er ja schon  mal Recht :devil:

 

Aber wenn er , wie @Hudson-Hawkbereits andeutete, diesen selbst definierten Release nicht zur absoluten Lächerlichkeit verkommen lassen will (was in diesm Falle in seinen weitreichenden negativen Konsequenzen durch massiv entäuschte Fans, ätzende Berichterstattung, Shitstorms in epischen Ausmaßen, usw.  auch dann noch im NAchhinein zum ultimativen Todesstoß für das Gesamtprojekt werden könnte), wird m.E. von SC im Jahre 2021 noch nix zu sehen sein, was annähernd dem entspricht, was landläufig einem "releasefertigen Produkt" entspricht.

 

Hier gilt in meinen Augen eher der zwar abgegriffene aber nicht desto trotz wahre Grundsatz:  "Gut Ding will Weile haben"

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir (auch wenn nicht bald in den nächsten Jahren ) ein größtenteils komplettes SC zum "erleben" bekommen und nicht 2021 irgendein selbstdefinierten halbgaren "Release".

Edited by Alter.Zocker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allen ist klar das CR die Alpha nicht ins unermessliche ziehen kann. Er wird und muß aber den Release von SQ42 abwarten da es unlogisch ist 2 Spiele zeitnah zu releasen. 

 

Alle Schiffe müssen auch nicht fertig sein und auch nicht 100%.

Klar, selbst bei der Black ist noch nicht alles so wie es sein soll. Da fehlen noch die krallen aber ich denke spätestens mit Ship to Ship und Salvaging wird auch das eingebaut sein. 

 

Fakt ist, die Alpha kann nicht mehr lange dauern weil auch bei jedem Berg mal der Gipfel erreicht ist 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knusper LP hat schon dazu eine Zusammenfassung auf YouTube gebracht.

Interessant finde ich den Punkt warum Spekuliert wird dass wir endlich in ein neues Sternsystem Springen können.

Mit dem Punkt von Anvil "The Advanture Beginns", könnte ich auch anfangen zu hoffen wir bekommen die Carrack und die Jumppoins zum Suchen.

Dass gezeigt wird wie die Planeten Generierungs-Technologie weiter entwickelt wird, lässt auch auf neue Planeten in einem neuen System Hoffen.

Der Neue Spielmoodus könnte auch interessant werden, nichts war zur zeit lustiger als Crsah Academys "CAVEHUNT KILLERSPREE", ob dass dann mithalten kann.

 

Aber am wichtigsten, kommen echt von ANVIl wieder Zwei Schiffe?

 

 

KnusperLP Video

Spoiler

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gespannt, ob wir Herrn Roberts leibhaftig und persönlich sehen, oder ob er durch einen 1:1 NPC-Clone erscheint.......

 

Und ich erwarte, dass die Carrack jedem Besitzer auf der Messe ausgeliefert wird.  also so wie bei VW... ein Glasturm mit Carracks drin... Lautersprecherdurchsage: "Sirch, Ihr Schiff erwartet Sie"..... Schiff wird heruntergefahren.... Sirch steigt ein... Dach öffnet sich... Sirch fliegt ins Universe....

  • Haha 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...