Jump to content

Starmap online :)


Cheers
 Share

Recommended Posts

Hmm, ich habe irgendwo mal gelesen, das die Freelancer durch kleine Jumpgates durchpassen würde und diese ist als M kategorisiert.

Vielleicht ändert sich aber die Stellplatzgrößen noch...

Nö, wurd auch auf der CitizenCon erwähnt. Als Beispiel für Schiffe, die durch mittlere Jumpgates passen, wurde die Freelancer genannt. Durch mittlere JPs schaffen es aber keine großen Schiffe wie die Idris o.ä..

 

goox hat da schon ganz recht mit seiner Behauptung/Vermutung/Einschätzung. Entspricht dem, was in den Videos/Präsentationen und Interviews durchklang.

Single Seater passen durch die kleinen JPs (Und natürlich auch durch die größeren, da wird das Durchfliegen dann eben deutlich einfacher, da man Manöver fliegen muss, die auch die Freelancer/Conn (size m) bzw. Capital Ships (size l) schaffen.

 

Ob man so einen Sprung dann aber auch schafft, hängt dann immer noch vom Piloten und seiner möglicherweise vorhandenen NAV-Technik und den NAV-Daten ab.

 

 

PS: Die StarMap wird sich vermutlich während des Spiels auch ändern, dadurch dass neue JPs entdeckt/berechnet werden und durch Spieler vllt. an ARK oder andere Datenhändler verkauft werden. Details zu den JPs müssen sowieso immer wieder aktualisiert werden, da diese sich ständig verändern werden. Also bleiben Sprungpunkte nicht immer wie sie sind.

Edited by indigo
Link to comment
Share on other sites

Ach, ich denke das wird automatisch gehen, zumindest bei den bekannten Sprungpunkten....

Alle Infos, die ich aus CIG Quellen finden konnte, sagen etwas anderes. Nämlich, dass Sprungpunktdaten immer wieder aktualisiert werden müssen (es muss jemand mit Scanner durchfliegen und die Daten danach bekannt machen) und wenn man Assistenzsysteme für den Sprung nutzt, sollten diese Systeme natürlich auch relativ aktuelle Daten beinhalten, damit die Flughinweise auch korrekt sind.

 

 

Neue Sprungpunkte muss man logischerweise komplett manuell ohne Assistenzsysteme durchfliegen. Die gescannten Daten sind dann natürlich deutlich wertvoller und für die Verleger der StarMap auch sehr interessant.

Edited by indigo
Link to comment
Share on other sites

Hmm, ich habe irgendwo mal gelesen, das die Freelancer durch kleine Jumpgates durchpassen würde und diese ist als M kategorisiert.

Vielleicht ändert sich aber die Stellplatzgrößen noch...

Genau das habe ich als Freelancer MAX Pilot auch noch im Hinterkopf gehabt... Edited by Delorges
Link to comment
Share on other sites

Alle Infos, die ich aus CIG Quellen finden konnte, sagen etwas anderes. Nämlich, dass Sprungpunktdaten immer wieder aktualisiert werden müssen (es muss jemand mit Scanner durchfliegen und die Daten danach bekannt machen) und wenn man Assistenzsysteme für den Sprung nutzt, sollten diese Systeme natürlich auch relativ aktuelle Daten beinhalten, damit die Flughinweise auch korrekt sind.

 

 

Neue Sprungpunkte muss man logischerweise komplett manuell ohne Assistenzsysteme durchfliegen. Die gescannten Daten sind dann natürlich deutlich wertvoller und für die Verleger der StarMap auch sehr interessant.

Sehe ich nicht so! Er sagte ja "zumindest bei den bekannten Sprungpunkten...". Wenn sich ein Sprungpunkt ändert, was sicherlich passieren wird, aber nicht oft, dann ist er nicht mehr bekannt, und muss erstmal manuell geflogen werden. Aber Bekannt heißt das man nicht manuell da durch muss. So deute ich jedenfalls alle Aussagen.

 

Aber was mich viel mehr wundert, wurde das 14M Streachgoal vergessen???

"Star Citizen will feature a fourth landout option on Earth! Where will it be? London? Berlin?"

Laut der map hat die erde drei, New York, Moskau und Shanghai.

Komisch das da noch niemand gemotzt hat.

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich nicht so! Er sagte ja "zumindest bei den bekannten Sprungpunkten...". Wenn sich ein Sprungpunkt ändert, was sicherlich passieren wird, aber nicht oft, dann ist er nicht mehr bekannt, und muss erstmal manuell geflogen werden. Aber Bekannt heißt das man nicht manuell da durch muss. So deute ich jedenfalls alle Aussagen.

Kannst Du gerne anders sehen, entspricht aber leider nicht dem, was CR bislang dazu gesagt hat.

Ich hab grad noch mal reingehört: https://robertsspaceindustries.com/comm-link/citizens/14465-Persistent-Universe-Panel-2-A-Living-Breathing-World

 

Minute 5:00 : Hier geht's los mit JumpPoints, Generelles

 

06:15 : Level der jumpPoints (Größen)

-> Capital brauchen die größte Größe

-> "Multi-Crew" Schiffe wie Freelancer und Conni die mittlere Größe

-> Die wirklich kleinen Schiffe (also wohl Fighter, SingleSeater o.ä. Größenordnung) können durch kleine JPs

-> edit. Ergänzung: CR beschreibt JPs als "Gebirgspässe", die einen steil, eng, verschlungen, die anderen eben etwas ebener und breiter mit nicht so vielen Kurven.

 

08:30 : Stabilität von JPs und das Durchfliegen von JumpPoints

-> JPs verändern sich ständig ("go out of phase"), die einen mehr die anderen weniger schnell

-> Verändern heißt, die "Flugroute" durch das Wurmloch verändert sich.

-> "Flugroute" (Hinweise wann man wie drehen, wenden, Kurskorrekturen, Beschleunigen etc muss) wird wohl im HUD angezeigt, wenn man die NAV Data hat. Blöd, wenn die veraltet sind.

-> Irgendwelche Organisationen (UEE Nav Guild i.e.) werden solche Daten bereitstellen. Die Daten (auch simple Aktualisierungen) stammen dann von Spielern, die eben das Erkunden von JPs als ihren Beruf sehen und damit Geld verdienen.

-> Durchfliegen wird nie völlig automatisiert sein, man bekommt nur Unterstützung

-> unbekannte JumpPoints muss man komplett manuell durchfliegen, weil es logischerweise keine NAV Data gibt.

 

Gibt noch deutlich mehr Infos in dem Video, hab nur nicht die Zeit, alles noch mal anzuschauen. Einfach mal selbst machen, ist echt informativ. Für Explorer unter uns sehr empfehlenswert.

Edited by indigo
  • Upvote 6
Link to comment
Share on other sites

-> JPs verändern sich ständig ("go out of phase"), die einen mehr die anderen weniger schnell

-> Verändern heißt, die "Flugroute" durch das Wurmloch verändert sich.

-> "Flugroute" (Hinweise wann man wie drehen, wenden, Kurskorrekturen, Beschleunigen etc muss) wird wohl im HUD angezeigt, wenn man die NAV Data hat. Blöd, wenn die veraltet sind.

 

Ich find es gut, dass sich die JP von Zeit zu Zeit ändern. Dann kommt beim Durchqueren der Galaxie keine Langeweile auf.  Nur Autopilot ist nix für echte Piloten  ;-) 

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du gerne anders sehen, entspricht aber leider nicht dem, was CR bislang dazu gesagt hat.

Ich hab grad noch mal reingehört: https://robertsspaceindustries.com/comm-link/citizens/14465-Persistent-Universe-Panel-2-A-Living-Breathing-World

 

Minute 5:00 : Hier geht's los mit JumpPoints, Generelles

 

06:15 : Level der jumpPoints (Größen)

-> Capital brauchen die größte Größe

-> "Multi-Crew" Schiffe wie Freelancer und Conni die mittlere Größe

-> Die wirklich kleinen Schiffe (also wohl Fighter, SingleSeater o.ä. Größenordnung) können durch kleine JPs

-> edit. Ergänzung: CR beschreibt JPs als "Gebirgspässe", die einen steil, eng, verschlungen, die anderen eben etwas ebener und breiter mit nicht so vielen Kurven.

 

08:30 : Stabilität von JPs und das Durchfliegen von JumpPoints

-> JPs verändern sich ständig ("go out of phase"), die einen mehr die anderen weniger schnell

-> Verändern heißt, die "Flugroute" durch das Wurmloch verändert sich.

-> "Flugroute" (Hinweise wann man wie drehen, wenden, Kurskorrekturen, Beschleunigen etc muss) wird wohl im HUD angezeigt, wenn man die NAV Data hat. Blöd, wenn die veraltet sind.

-> Irgendwelche Organisationen (UEE Nav Guild i.e.) werden solche Daten bereitstellen. Die Daten (auch simple Aktualisierungen) stammen dann von Spielern, die eben das Erkunden von JPs als ihren Beruf sehen und damit Geld verdienen.

-> Durchfliegen wird nie völlig automatisiert sein, man bekommt nur Unterstützung

-> unbekannte JumpPoints muss man komplett manuell durchfliegen, weil es logischerweise keine NAV Data gibt.

 

Gibt noch deutlich mehr Infos in dem Video, hab nur nicht die Zeit, alles noch mal anzuschauen. Einfach mal selbst machen, ist echt informativ. Für Explorer unter uns sehr empfehlenswert.

Interessant! :-)

Die Aussage in dem Video bestätigt dich ja recht eindeutig! Ist zwar nicht das was Meiner Meinung nach früher gesagt wurde, aber dafür kann es ja mehrere Gründe geben. Entweder ich Irre mich, oder Sie haben beschlossen das die neue Variante einfach besser ist als die alte automatische Variante.

Link to comment
Share on other sites

Die Daten sind somit eine begehrte Handelsware und die Herlad ihr Transporter.

 

Interessant finde ich auch die Realisierung via WebGL. So müssen sie nicht den Engine-Netcode unnötig belasten und können auf jegliche Webdevices mit der Karte und Navigation ausweichen. Jetzt noch Realtime-Infos über Schiffsbewegungen der eigenen Org, je nach dem wie gut die Relais funktionieren und die Schiffe senden, wäre natürlich der Hammer. Kurz: eine Org-Gilden-Map mit Zugriffsrechten je nach Mitgliederrang.

Link to comment
Share on other sites

Die Daten sind somit eine begehrte Handelsware und die Herlad ihr Transporter.

 

Interessant finde ich auch die Realisierung via WebGL. So müssen sie nicht den Engine-Netcode unnötig belasten und können auf jegliche Webdevices mit der Karte und Navigation ausweichen. Jetzt noch Realtime-Infos über Schiffsbewegungen der eigenen Org, je nach dem wie gut die Relais funktionieren und die Schiffe senden, wäre natürlich der Hammer. Kurz: eine Org-Gilden-Map mit Zugriffsrechten je nach Mitgliederrang.

 

Das wäre absolut der Hammer...

Link to comment
Share on other sites

Oder aber man kann als Pilot einer Orga Nav-Daten erbitten. Damit wäre ein Freigabezyklus erfoderlich, der entweder über einen Operator, oder eine Datenbank gesteuert werden könnte. Zwar ist die Starmap allen zugänglich, aber die "versteckten" Daten könnten so einer höheren Sicherheitsstufe unterliegen.

 

Wär mal eine gute Frage für 10 FTCM.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Oder aber man kann als Pilot einer Orga Nav-Daten erbitten. Damit wäre ein Freigabezyklus erfoderlich, der entweder über einen Operator, oder eine Datenbank gesteuert werden könnte. Zwar ist die Starmap allen zugänglich, aber die "versteckten" Daten könnten so einer höheren Sicherheitsstufe unterliegen.

Wär mal eine gute Frage für 10 FTCM.

Sehe durchaus Chancen dafür, dass so ein System seinen Weg ins Spiel findet. Eine Endeavor hat ja auch zu jeder Zeit volle Kontrolle darüber, wer ihren ID Beacon sehen kann und wer nicht. Einige Spieler werden also eine Endeavor in ihrer Nav-Liste sehen, andere nicht.

Ähnliche Technologie ist also schon vorhanden und müsste nur auf die Orgas übertragen werden.

The pilot of a Hope-class Endeavor – as with any other ship – has complete control over who can see their broadcast beacon. They can specify that only certain individuals can see such signals, only certain organizations, anyone, or anyone with a particular reputational rating beyond a certain value. Individual players and organizations can also be blacklisted. Thus, you’ll have total control over who is allowed to spawn in your Medical Bay. 

via Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Also sollte sowas wie eine Karte wo sich wer aufhält nicht kommen werde ich dies definitv programmieren. Dies sollte denk ich auch möglich sein. Grade für größere Firmen/Orgs whatever wäre dies vom Vorteil. So kann man genau planen und hat nen Überblick wo man eigentlich alles operiert.

Link to comment
Share on other sites

Teil 1 des Starmap Q&A ist raus.

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/15011-Starmap-Q-A-Part-1

Wenn's bis ich Zuhause bin keiner gemacht hat, übersetze ich zumindest den aktuell interessanten Teil nachher.

Kurz:

Die Ark Starmap wird keine Echtzeitdaten wie Spieler Positionen o.ä. enthalten. Sie ist "nur" die Basis. Dafür wird es mehrere MobiGlas Apps geben, die das per Overlay machen. Zum Beispiel mit skyLine kann man persönliche Daten nur für sich abspeichern. (Geheime Koordinaten, saftige Asteroiden Felder, so'n Kram)

via Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...